Über den Tod wiedergeboren, denn den Faden als Geist, der Körper und Seele zusammennäht, haben sie verloren

Um den Schatz des Lebens zu finden, da müsst ihr den Weinberg vollständig umgraben (wenn es auch manchmal zum Weinen ist), ansonsten ist er nicht für euch zu haben. Mein Blog ist der Weinberg, wer scheut es nun nicht, dies Werk? Fragt euch jedoch erst: „Ist der Heilige Gral unsere Lebenswahl, oder ist es doch mehr die Moral?“

Beitrag Nr. 148

Was betreibt Westeuropa und die USA? Sie betreiben ein letztes hysterisches Aufbäumen, als materialisierende Muttermacht, gegen den frechen Rasputin. Die Muttermacht (= der Materialismus), möchte nämlich bei so viel unkontrollierbarer Erregung einen herzlichen Herzinfarkt bekommen, um so der Göttinnenenergie der Dematerialisierung den Weg freizumachen. Ja Putin hat als Rasputin, bei so vielen Ausrastern des Westens aller Muttersöhnchen (= der Ami, er braucht unbedingt eine wegweisende Mami), richtig etwas zum Lachen. „Aber das darf er doch nicht machen!“

Die Welt hat Glück, Putin schlägt zurück:

https://www.youtube.com/watch?v=tVLjpuU033A

Beim Menschen geht es heutzutage darum, seinen Gefühlen ein geistig erkennendes Verstehen beizumessen, denn wie das geht, das hat er in den letzten Zigtausend Jahren absolut vergessen.

Bewusstsein ist es nicht, irgendeinen Gott in den Himmel zu heben, um somit über viel Aufhebens, welches man darum macht, zu leben, sondern, dass Mann und Frau konstruktiv aufbauend und schöpferisch miteinander umzugehen verstehen, indem sie ihren Lebenstrieb, durch welchen sie in diese Welt hineingekommen sind, logisch, übers Wort verinnerlichend, einsehen. Alles andere ist Bewusstseinsreduzierung und führt zur Aufgabe der körperlichen Existenz, über den Alterungsprozess und den Tod, durch seinen Willen die Bewusstwerdung seines Lebenstriebes zu verdrängen, bringt der Mensch sich hinein in diese Not.

Die Seele entspricht meinem Trieb (= Lebenstrieb), jeder der diesen nicht hinterfragt und geistig klärt, der bekämpft seine eigene Seele, die nach fühlbarer Verbindung sucht.

Ich sage es mal so: Die Seele ist der Lebenstriebaspekt, der durch den Geist erkannt werden will, damit dieser Triebaspekt, in schöpferischer Weise, handlungsfähig wird. Die heutigen Verdränger sind dagegen in ihren blind abreagierenden Triebhandlungen gefangen (sie degenerieren dadurch zumeist in den Umstand hinein: „Ein voller Bauch, der tut es auch.“) und sehr verwirrt, sodass sich jeder von ihnen in einen Selbstmord auf Raten hinein verirrt.

Das seelisch verdrängende Ego ist es, wenn man über Geschmack streiten kann, weil scheinbar jeder seine eigene Wahrheit hat. Da versauert, wie ihr dabei seid, eure Seele Abstand von eurer körperlichen Existenz nimmt, geht euer körperliches Ableben, in diesem Fall, vollkommen glatt.

Die, die die Geschlechterbeziehung der gesellschaftskonformen Schule schon durchgemacht haben, die können zumeist nicht mehr auf das Bedürfnis ihrer Seele, in geistig erkennender Weise, umschwenken, und somit gehen sie eben elend zugrunde, völlig gesellschaftskonform, so wie es sich gehört, weil es jeder immer wieder so gehört hat, alles andere haben sie von vornherein satt.

Der aufkommende Selbsthass wegen des sexuellen Praktizierens, hat seine Berechtigung, solange wie die Menschen dabei etwas tun, was sie nicht über ihren klärenden Geist (= ihr Wort) logisch und einleuchtend erfassen, zumeist, weil sie es gar nicht erfassen wollen, aus der Angst heraus, es geht ihnen sonst der neckisch schmutzige Reiz- und Spaßfaktor verloren. Im Gegensatz dazu, heißt nämlich „sauber“, ganz offiziell, ihr sehr moralischer und Spaß verdrängender Zauber, und somit geben sich in der Öffentlichkeit alle unantastbar sauber, haben sie doch Angst davor, sie verlieren durch unmoralische Antastbarkeit, vor aller Augen, ihren magischen Zauber. Und somit müssen Zeugen her, für das, was da scheinbar ist schmutzig und unsauber, denn Gott möchte keine Menschen, die sich da ewig sonnen in ihrem eitel angestrebten Machtzauber. Und somit werden plötzlich unbewusste Kinder gezeugt und geboren, die davon zeugen, dass da jemand etwas Unbewusstes getan hat, den man das, wegen seines immer so hoch gehaltenen Sauberkeitsgebotes, überhaupt nicht zugetraut hätte, aber die gezeugten Kinder zeugen nun einmal unverrückbar davon. Kinder sind also eine Offenbarung dafür, dass etwas Unbewusstes, durch Menschen die sich ihrer selbst unbewusst sind, über die unbewusste Sexualität, gezeugt wurde. Aber der Mensch ist nun einmal in dieser Welt, um bewusst zu werden, doch wer unbewusste Handlungen (z. B. neckisch antestende Versuchshandlungen) vorzieht, indem er sie blind praktiziert, der hasst sich logischerweise, heimlich bis unheimlich, dafür selbst, und an seinem, zum größten Teil, optimistisch und humorvoll verdrängten Selbsthass, geht er dann nach und nach (dem Alterungsprozess unterliegend) psychosomatisch zugrunde, es folgen Tod und Wiedergeburt, zum Zweck der nächsten, bewusstseinsbildenden, Lernrunde. Ja es sind viele, die unbewusst bleiben und nicht wissen, was sie tun, aber da durch zunehmende Unwissenheit alles immer verkrampfter wird, tun sie es mit einer zunehmenden Aggression und Gewaltbereitschaft (also über die nackte Gewalt), in der masochistischen Hoffnung, wenigstens so noch einmal etwas Intensives zu spüren, um sogar den Tod dabei zu schmecken, übers elende Verrecken. Wer sich sein grundsätzliches und ursprüngliches Lebenstriebgefühl (seine Sexualität) nicht geistig bewusst macht, der verliert sein sensibles Gespür dafür (= er wird grobschlichtig und brutal) und das Endresultat ist dann sein Todestrieb, z. B. durch die Erhöhung seines körperlichen Verschleißes, über den angeheizten Stoffwechsel, um so den Tod zu schmecken.

Erst treffen Mann und Frau sich, um miteinander schlafen zu gehen. In der darauf folgenden Ehe kann es dann jedoch schon einmal sein, dass einer von beiden, genau das nicht mehr so vortrefflich findet, sodass der andere dann im Ehebett kein Treffer mehr landet, er fühlt sich dabei irgendwie, wie gestrandet, und wartet somit nur noch darauf, dass er versandet. Sand im Getriebe der Liebe?

Insofern der Mensch nicht bewusst weiß, was er dabei warum tut, ist die Sexualität für ihn eine Qualitätsminderung seiner eigenen Substanz (und diese Minderung verlangt nach Aufwertung), denn er praktiziert dabei etwas (zumeist heimlich), trotz seines allergischen Unwissenheitstrotzes dagegen (= er verrichtet eine Notdurft), sodass ihn sein steigender Unwissenheitstrotz (= Selbsthass, gleichziehend mit einer sich selbst aufwertenden Geltungssucht, über Dinge, die er sichtbar vorweisen kann) immer saurer werden lässt, was zur Folge hat, dass er sich plötzlich nur noch in seiner Übersäuerung selbst verdaut, und dabei eine Fettschicht, als dickes und unsensibel machendes Fell, aufbaut.

Als Mann der Ehre ist ein Mann ja ein ausgewiesener Eroberer, doch was er an einer Frau erobern will, darüber schweigt er letztendlich schamhaft still, gerade so, als ob er alles daransetzt, sie zu erobern und letztendlich nicht weiß (= nicht zu äußern weiß) was er von ihr will. Doch in diesem Fall reagiert sie hysterisch und ist überhaupt nicht zimperlich, er landet nämlich somit knallhart unter ihrem Regeldrill, denn sie weiß plötzlich ganz genau, was sie (über ihre Konzentration auf die Welt) von ihm will.

Was ist Energieraub? Durch das bestehen auf meine Ansprüche einem anderen gegenüber, von diesem anspruchserfüllende Bestätigung zu ernten (unter dem Motto: „Meine Ansprüche sind rechtmäßig, sonst würde er ihnen ja nicht folgsam nachkommen.“). Und jeder dieser Ansprüche wird dann gewohnheitsrechtlich immer mehr gesichert, sodass er plötzlich, wenn viele anspruchsvolle Menschen darin übereinstimmen, die Grundlage des geltenden Rechts ist, und der Energieraub einem anderen gegenüber sogar eingeklagt werden kann. Wer also keine Argumente gegen einen Anspruch hat, der befürwortet ihn, und versucht er diesem Anspruch zu fliehen, so können sie ihn dafür sogar gesetzlich zur Rechenschaft ziehen. Doch letztendlich bezieht sich jeder Energieraub auf die Ausbeutung der Erde, denn dieser Diebstahl lässt die Menschen energetisch ausbluten, weil sie sich, dumm wie sie sind, die Anspruchshaltung der anderen zumuten, diese sehen nämlich die Erfüllung ihrer Wünsche als Liebesbeweis, unter dem die Liebesversklavten mutieren zum energielosen und alten Greis.

Mein Trieb, den ich geistig sensibilisiert habe, der hat mich zu diesem Klärungswerk getrieben, ohne diesen, da wäre ich seelisch unverbunden und dumm geblieben.

Siegelbruch

Advertisements

39 Gedanken zu „Über den Tod wiedergeboren, denn den Faden als Geist, der Körper und Seele zusammennäht, haben sie verloren

  1. ewald1952

    Könnte man das seelische sensibilisierte inklusive Klärwerk nicht zur Norm erheben und auf andere übertragen ,welche es bitter nötig haben ? Die Darlegung dieser Sicht der Dinge sind wirklich sehr Erkenntnisreich .nicht nur das es fundamentale Wahrheiten sind , die gedanklichen Ansichten haben das Potenzial für ein Buch .

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja ewald1952, aber ein solches Buch ist erstens nicht gefragt, weil niemand solche Fragen stellt, die darin geklärt werden, und zweitens macht es jeden Verlag verlegen, denn es entspricht nicht unmittelbar der Regelform der Muttersprache, und deswegen ist es ihm zu verwegen. Geistige Freiheit ist es für viele Menschen nämlich, wenn sie immer wieder etwas Gewohntes lesen oder hören, und weil sie nicht darüber nachdenken müssen, sich daran dann auch nicht stören.

      Siegelbruch

      Antwort
  2. Laubfrosch

    die Versklavten und die Einsamen…….. manche sind vielleicht gleichberechtigt und freuen sich an der Harmonie aber die werden auch nicht feinstofflich……………

    Antwort
  3. Frau

    Guten Morgen,
    hab den Beitrag gelesen und dachte so bei mir, „Was bringt das eigentlich?“
    Ich meine,alles ist bereits geschehen und was Du schreibst Siegelbruch ist Vergangenheit.
    Ja wie gesagt ich fragte mich „Wofür soll das hier denn um Himmelswillen gut sein?“
    Ja und da viel mir die „Unendliche Geschichte“. Das alle hier ist verblüffend ähnlich.
    Schlußendlich ging es um den NAMEN, den sie und keiner aus Fantasien sich selbst
    geben konnte, sondern nur ein Menschenkind…..und der schlußendliche Kampf des
    Sebastians mit sich selbst, weil er nicht an sich glaubte und das er die Fähigkeit hatte
    ihr einen Namen zu geben. Zum Schluß hat das Nicht alles bis auf ein Sandkorn
    zerstört, vernichtet…….

    Antwort
    1. Frau

      Ja hierzu noch eine wichtige Ergänzung.
      Wir sterben, wenn keiner mehr an uns denkt,
      wenn wir die Menschen die wir lieben vergessen. 😦
      Alles heute ist darauf ausgelegt zu vergessen durch
      sinnloses Arbeiten, Aufgaben, Berieselung von sinnlosen
      Informationen…… Bis der aktuelle Speicher, scheinbare „unwichtige“.
      Dinge verdrängt um Platz für neues scheinbar wichtigeres Platz zu machen.

      Noch ne ähnliche witztige Geschichte zum Lachen:
      Da gab es mal eine Folge von der amerikanischen Sitcom „Earl Bundy“ dem Schuhverkäufer
      ( schreibt man den so?) na auf jeden Fall, dem seine Tochter, die Dumpfbacke, war so hohl,
      dass er feststellte, dass die sich alles merken konnte, was er ihr über „Sport“
      erzählte, weil sie sich keine „unnötigen „Gedanken machte, weder nachfragte,
      noch nachdachte. Nun kam er auf die Idee Dumpfbacke bei einer Sport-Quizsendung
      für sich antreten lassen. Er hatte ihr alles eingetrichtert bis auf die letzte Antwort,
      denn, da war ihr Speicher voll und immer wenn er versuchte ihr diese noch einzutrichtern,
      flog eine andere wichtige Antwort aus ihrem Hirn raus….. lach, grööööhl.
      Na das witzige war, es kam zu dem großen Tag und sie beantworte alle Fragen richtig
      nur bei der letzten Frage und es hätte ja mit dem „Teufel zu gehen sollen“,
      dass genau diese Frage dann gestellt werden sollte, war die Finalfrage, genau
      die Frage, deren Antwort er nicht mehr installieren konnte.
      Ja die Nebenwirkungen der künstlichen Programmierung
      seiner Tochter, bzw. Wissenbefüllung hatte aber auch graviernde Nebenwirkungen,
      denn, lach, gröööhhhl, die konnte danach nicht mal mehr alleine auf´s Klo und wußte nicht
      einmal mehr, wie sie selber hieß….. etc.
      🙂 Dumm gelaufen.

      Antwort
    1. Frau

      Hi Tula, auch wieder da. 🙂
      Hab öfters an Dich gedacht, was Du wohl so machst, aber
      da Du ja mal da bist und dann wieder nicht, hab ich gedacht, wirst schon
      wieder aufkreuzen.
      Sag mal Tula, wat denn dat für nen Schwachsinn, den Du da eingestellt hast?

      Antwort
  4. Tula Celina Stonebridge

    Hi, Frau 🙂 ja ich hab´s an den Schnackerl gemerkt, dass wirst bestimmt du gewesen sein. 😉

    Gefällt`s Dir nicht.

    Ich find der Text beschreibt das Grundproblem der Spiritualität hier auf Erden und der Umgang der Menschen damit.
    Drum sind doch alle so frustriert, weil sie Äpfel und Birnen durcheinander bringen.

    Alle Liebe

    Tula

    Antwort
    1. Frau

      Hi Tula, ja, lach, denn es ist weder das eine noch das andere.
      Das ist genauso als würde jemand Erbsen und Stauchbohnen
      pflanzen, weil er auch Kaffee will, von dem alle reden, aber auf
      dem Markt nicht erhältlich ist, in dem Glauben, er könne sich daraus einen Kaffee machen…
      Hihi… .Ich mein, wenn jemand Kaffee nur vom hören, sagen kennt,
      der glaubt dann wirklich, was er sich da draus gekocht hat, ist
      astreiner „Bohnenkaffee“…. gröööhhhl. Ich mein ganz unrecht hat er da ja auch nicht.
      Er wundert sich zwar, warum das Getränk nicht wirklich belebt und denkt, er hat die
      Bohnen mit den Erbsen verwechselt…..Woher will er es auch besser wissen,
      was wirklicher Kaffee ist, wenn er es net kennt? Zum Schluß glaubt
      er dann halt, des muß so sein und findet des selbstgebraute Gesöff einfach nur
      Scheiße und versteht gar nimmer, warum die alle so begeistert vom Kaffee sind
      und zieht dabei gar nicht betracht, dass da was falsch sein könnte und das ihm da absichtlich etwas
      vorenthalten wird, während sich die echten Kaffeetrinker unter sich einen
      ins Fäustle lachen über ihren Clou.

      Antwort
      1. Tula Celina Stonebridge

        Ja ganau, also nicht das mit ins Fäustle lachen, ich glaube eher die weinen sich ins Fäustle vor lauter Verzweiflung angesichts der Kaffeebanausen, nein ich meine es ist richtig, ……und ziehen dabei gar nicht in betracht…… ja es wird nicht weiter gedacht.
        Und der Artikel vom Anssi hat mich echt überrascht, weil ich auch nicht weiter gekommen bin bei diesem Thema….Alltag und Spiritualität , irgendwo war da der Wurm drin und Anssi hat mich weiterdenken lassen.
        Meine grauen Zellen haben sich wieder neu vernetzten dürfen. Juhuuuuu…… 😀

        Liebe Grüße

    2. Frau

      Ja, was vielleicht auch noch interessant sein könnte,
      weil wie bekannt, gibt es ja keine „Zufälle“! Gestern
      Nacht, kurz nach 3.00 Uhr ging bei uns im Haus der
      Feueralarm los…… Ich kann Dir sagen, des hat uns aus den Betten geschmissen.

      Antwort
      1. Tula Celina Stonebridge

        wow Frau, ja es gibt keine Zufälle…….vorgestern Abend hab ich in meiner Medi mal um ein Zeichen gebeten, so um ein richtiges, was jetzt so los ist, sind ja alle wieder ganz wuschelig.
        Tja und gestern in der Früh, war die Nachbarskatze tot, ein schwarzer Kater vom Auto erwischt, es war ein Alter Kater der meine drei Mietzen immer verdroschen hat, das hat er schon gemacht als sie noch Babys waren.

        Was soll ich jetzt mit diesem Zeichen machen?????? 🙄

        Bis Abend….

        Tula

      2. Laubfrosch

        das heißt, das männliche, das bis jetzt immer das weibliche unterdrückt, verdroschen hat, wird sterben und so mußte der Kater sterben… aber wenn du nicht um ein Zeichen gebeten hättest, würde er noch leben aber so mußte er es tun, damit du verstehst… 🙂

      3. siegelbruch Autor

        Also Frau, vielleicht sind deine Beziehungen, im Laufe der Zeit, ja etwas zu sehr abgekühlt, und da hat sich der Feueralarm einfach gedacht: „Ich werde ihre Beziehungen mal etwas, über eine starke Erregung, aufwärmen.“ In der Hitze des Feuers möchte ja schließlich der eine das Leben des anderen retten, obwohl vorher immer ein Mangel an Belebung in der Beziehung vorlag.

        Siegelbruch

  5. Laubfrosch

    Siegelbruch, kannst du Frauen verstehen, warum sie so sein wollen, warum sie meinen von der Venus zu kommen und sich dann so gestalten wollen…

    Antwort
    1. Tula Celina Stonebridge

      Hi, Frosch….willst du das jetzt echt wissen. Hallooooooo hier ist die Welt aller Perversitäten, ist dir dass noch nicht aufgefallen. Hier kannst dich mal zu Dem operieren lassen und dann zu dem und dann zu was anderen usw. usw. …….. Das gefällt Ihnen.

      Liebe Grüße

      Antwort
      1. Laubfrosch

        ich finde das nicht pervers, ich finde das äußerst kreativ wie sie sich als Frau gestaltet und ich finde man sollte die weibliche Kreativität überhaupt nicht unterdrücken, sonst geht sie ein… weder in punkto anziehen noch an Aktivitäten, ob sie nun in Foren schreibt, malt oder sich sonstwie ausdrückt, sich ihren Körper gestaltet als Kunstwerk, sich anzieht wie sie will… die Frau soll doch immer in das Schema so wie es sich gehört gepresst werden und nie darf sie mal was ausprobieren oder sich geben wie sie es sich kreativ vorstellt… hab ja meine Kreativität in Foren ausgedrückt und immer hat es wem nicht gepaßt was ich gemacht hab aber da konnte mich keiner bremsen, hab einfach weitergemacht… und wenn jemand dann sone Idee hat und sich gestaltet finde ich das gut eben wegen der Kreativität die dahinter steckt, sie erzählt im Video auch was von spirituellen Dingen und von der Venus und sie läßt sich nicht bremsen und das find ich gut… 🙂

  6. Laubfrosch

    Das nervt: Hab ich grad in ner Zeitschrift gelesen:
    Paare entwickeln im Laufe ihrer Beziehung Verhaltensweisen, die ihren Mitmenschen ganz schön auf die Nerven gehen können. Hier die unbeliebtesten Paar-Marotten:
    1. Vor anderen streiten
    2. Miteinander in Babysprache sprechen
    3. Das Telefongespräch des Partners aus dem Hintergrund kommentieren
    4. Gegenseitiges Füttern
    5. Ständiges Knutschen und Berühren in der Öffentlichkeit
    6. Die Sätze des anderen beenden
    7. In der Wir-Form erzählen

    frag mich grad wie eigentlich ein harmonisches Pärchen aussieht… grübel… 🙄

    Antwort
    1. Laubfrosch

      hab mir grad überlegt, ob das bei Frau in ihrer Ehe auch so ist aber ich glaub sie ist eher der dominante Typ, wo der Gegenpart sich harmonie- und streitabwendend ergibt und nachgibt………… :mrgreen:

      Antwort
      1. Frau

        EY!!!! Ich glaub Du hast nicht mehr alle Tassen im Schank!!!
        Wollt mir des gerade anschauen, aber hab gerade Probleme auf youtube,
        der Fläschplayer will die ganze Zeit, dass ich irgendwas aktualisiere, jetzt
        können wir es ja gemeinsam anschauen…. Lach, wirklich…..
        Hab nach dem Intro von Erni und Bert im Land der Träume gesucht,
        aber den Titel fand ich auch gut….Bin mal gespannt…. also los geht´s:

    1. Laubfrosch

      hihi.. ne aber wahrscheinlich gehts drum, daß die Ameisen dem Elefanten einen Witz erzählen und der Elefant so pustet vor Lachen, daß sie schließlich verschwunden sind und das war der Witz…. 🙂 aber sagmal erzähl mal was aus deiner Ehe würde mich interessieren, ob dich das neue Wissen über den Ergänzungskreislauf schon verändert oder auch in deiner Beziehung sich was verändert hat……… oder bist immer noch der alte Patriarch der alles bestimmt und andere nach deiner Pfeife tanzen müssen…… 😛

      Antwort
      1. Tula Celina Stonebridge

        Eh, bin auch ganz Ohhhhhhr. 😉 Frau!

        Ja und deine Liste gefällt, Frosch, bzw. gefällt nicht, weil diese Paareigenschaften wirklich nervig sind.
        Ich denke, wer sich so verhält, wie auf der Liste, der hat sich eben noch nicht abgenabelt. Ist noch nicht wirklich erwachsen und selbstwertig.

      2. Laubfrosch

        ich glaub es ist eher so, man war vorher als Single erwachsen und hat sich in der Beziehung zurückentwickelt, aufgrund der ganzen Geschlechterproblematik, die ja nicht erkannt und unbewußt sich in eine total fehlgeleitete Lebensweise hineinentwickelt hat… und meistens wird man wieder erwachsen, wenn man sich trennt und eben erkannt, daß da was nicht gestimmt hat, das tragische ist nur, man weiß nicht genau was und spürt nur, daß man das nicht will und endet oft sogar dann in der gleichen Situation, eben wieder rückwärts ins unbewußte Beziehungsleben, nach dem motto, das gehört doch so und ist eben so…

      3. Tula Celina Stonebridge

        Frosch, du glaubst man ist erwachsen geworden und kann sich in einer Beziehung wieder zum Kind zurückentwickeln.
        Mhh…ich glaub in einer Beziehung wird geprüft ob man auch wirklich erwachsen ist. Und wenn man Eigenschaften von deiner Liste an den Tag legt, autsch…ja dann ist man durchgefallen.

      4. Laubfrosch

        hmm ja ich glaub es ist so und dem kann man sich auch schwerlich entziehen, weil ein Partner oft großen Einfluß auf einen ausübt, da muß man ganz genau sich selber beobachten und eben auch die Beziehungsmuster durchschauen… was ich hier auf dem Blog darüber gelernt hab, mit so einem Wissen würden echt vielen die Augen aufgehen in ihrer Beziehung…

  7. Frau

    Also erst mal zum Witz, ne, zwei Ameisen sitzen auf einem Elefanten, eine fällt runter und schreit
    zur anderen hoch „Emil, würg ihn, würg IHHHHHHN Emil“, lach…..
    Ja, lach, Ergänzungkreislauf, des lustig… ich sag was ich will und, machmal mit murren,
    mach ich was ich will….. Lach, tja und dann sind wir beide erstmal zufrieden……..hihi, lach.
    Du stellst aber auch Fragen…Was willst denn hören, Fröschle? Alles super duper, oder was?

    Wo ist denn eigentlich der Siegelbruch?

    Antwort
    1. Laubfrosch

      na ganz einfach, ob sich was bei dir entwickelt hat durch deine Studien des Weinbergs, sollte sich eigentlich aber möglicherweise bleibt es ja im mentalen hängen und du setzt es nicht in die Praxis um… 🙄

      Antwort
    2. siegelbruch Autor

      Wo Siegelbruch ist, Frau? Der macht gerade das, irgendwo, was er will, und genau das ist das, was die Frauen immer mehr innerlich erweicht, damit er sie erreicht. Nimm es mal leicht.

      Siegelbruch

      Antwort
  8. Laubfrosch

    ui die Farben sind schön auf dieser Seite, grün, orange und pink……. schööööööönn……… 😛 :mrgreen: 😀 🙄 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s