Der nicht zu kopierende Logos-Begriff der Einmaligkeit, er macht uns zur ewigen Verbindung bereit

Um den Schatz des Lebens zu finden, da müsst ihr den Weinberg vollständig umgraben (wenn es auch manchmal zum Weinen ist), ansonsten ist er nicht für euch zu haben. Mein Blog ist der Weinberg, wer scheut es nun nicht, dies Werk? Fragt euch jedoch erst: „Ist der Heilige Gral unsere Lebenswahl, oder ist es doch mehr die Denkverbotsmoral?“

Beitrag Nr. 154

Ja wirklich, um heutzutage Clowns zu sehen, dazu braucht keine Frau mehr in den Zirkus gehen, sie klont sie sich nämlich so, wie sie will, unter ihrem Drill, denn ein Masochist ja schließlich zur Belebung braucht und somit auch will. Von solchen Männern werden die Frauen sich demnächst radikal abwenden, die Clownzeit wird somit enden.

Was normal ist, läuft schief, und letztendlich findet man alle (die der normalen Gewohnheiten) und sich selbst, deswegen, naiv. Doch für den, der in dieser Hasssituation fest sitzt, da bleibt nun einmal alles schief, so wie es eben lief. Und somit wird das nicht hinterfragte Normal, zu einer nicht überlebensfähigen Qual.

Wir wissen heutzutage, nicht mehr wozu eine Verbindung von Mensch zu Mensch (vor allem von Mann zur Frau und umgekehrt) gut sein soll (es ist nur noch so eine langweilige Gewohnheit, aus der heraus sich Menschen untereinander verbinden), deswegen scheißen wir uns (um etwas neckisch erregende Stimmung in die Bude zu bekommen) gegenseitig an, viel Schadenfreude, die uns sauer belebt, hängt da nämlich für uns dran. Ja Unwissenheit ist Ohnmacht, wenn unsere lästerliche Säure uns dabei innerlich zerfrisst, so brauchen wir nicht zu sagen, dass wir nicht wissen, was unser Alterungsprozess eigentlich ist.

Wann haben wir das Paradies wieder auf Erden? Wenn alle sauren Blockaden zwischen Mann und Frau geklärt sind, die sonst ganz normal ihren Alterungsprozess und Tod herbeiführen. Und diese Klärung ist am verbindenden Gedanken gekoppelt, der die linke mit der rechten Gehirnhälfte verbindet, wobei sich in der linken Gehirnhälfte das in die Regelform der Muttersprache eingebundene Wort befindet, und in der rechtenden Gehirnhälfte das Vorstellungsbild bezüglich des Wortes, welches das Wort befreit. Wir nehmen also das Wort aus der zeitgeistigen Regel heraus und machen etwas zeitlos Verbindendes, übers Vorstellungsbild, draus. „Das gehört sich nicht!“ So lautet es, wenn nur der linkshirnige Mensch der Regel, aus seiner fragmentarischen Erinnerungsbildhölle heraus, dazu spricht. Meinen tut er aber: „Ein verbindender Paradieszustand, das läuft mit mir nicht!“

Wie streben die Frauen heutzutage ihr Paradies an? Frauen wollen heutzutage einmalig und etwas Besonderes sein, aus ihrem Komplex heraus, der darauf beruht, dass sie wissen, dass sie nur einen sehr speicherfähigen Körper und viel Herz zu bieten haben. Doch sie geben sich nun einmal genau so, weil sie den Mann suchen, der in seiner individuell logisch klärenden Ausdrucksweise unübertrefflich ist, und somit ihr Herz mit dem Geist verbindet, wodurch ihr Herzregion plötzlich einen unübertrefflich überfließenden Aufstiegsorgasmus empfindet, ihr Herz den gespeicherten Überfluss für ihn, über ihr Drüsensystem, entbindet. Doch wehe der Mann ist dumm und somit in seinem Geiste nicht einmalig, dann werden die Frauen auf ihre anzubetende Eimaligkeit (der Distanzhaltung wegen) anspruchsvoll bestehen, und er wird unter dieser zugrunde gehen.

Durch Wissen bedarf es keiner Überwindung und auch keines triebhaften Mutes, denn der wissende Mensch weiß und tut es.

Das Ergänzungssystem des zunehmenden Gerechtsverkehrs, der durch den freien Fluss (durch den Mangel an Blockaden) die Entspannung und Anspannung überflüssig macht, ist der Weg hinein in die höhere Dimension der Ausgeglichenheit. Jedoch ist der unwissende Mensch dazu nicht bereit.

Wenn Worte geregelt (als muttersprachlicher Zeitgeist) fließen, dann sagt uns das, alles in einer Frau steht momentan total im Stau. Eine bildlich erscheinende Sache mit fließenden Worten zu kommentieren (so wie es z. B. in den Massenmedien üblich ist), heißt eigentlich nur, mit vielen Worten nichts sagen, denn man ist dabei seiner verwendeten Begriffe nicht mächtig (man sagt alles so, in geregelter Weise, wie es alle schon sind gewohnt, und das sehr betont). Der ohnmächtige Mensch kommentiert solange, bis er anfängt zu schweigen (er glaubt alles schon gesagt zu haben) bzw. er nur noch sagt: „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte bzw. das kann man einfach nicht in Worte fassen, man muss es gesehen haben.“ Dieser Mensch hat es nicht begriffen und hat somit alle seine Begriffe bzw. Worte verloren, er stirbt an seiner Bewusstlosigkeit und wird zum Zweck der Begriffserkennung wiedergeboren.

Was fange ich mit einem Wortschatz an, wo ich mir doch nur mit einem Goldschatz etwas zum Maulstopfen kaufen kann?“ Das Auge isst mit, da sind dann, scheinbar, überflüssige Worte nicht gerade der große Hit. Am Anfang war das Wort, die Liebe durch den Magen trug es (in die Klärgrube hinein) fort.

Der Mensch erstickt an seinen immer überwältigender werdenden Erinnerungsbildern (ganz unter dem Motto: „Die Erinnerung ist das Schönste, was einem bleibt.“ Es ist seine Erinnerung, die ihn selbst abtreibt.), welche er nicht übers Wort logisch hinterfragend klärt, und sie deswegen immer wieder ungeklärt in seine Zukunft hinein projizieren möchte. Ist solch ein Mensch ein anspruchsvoller Möchtegern, ohne einen geistig geklärten und wahren Kern?

Siegelbruch

Advertisements

105 Gedanken zu „Der nicht zu kopierende Logos-Begriff der Einmaligkeit, er macht uns zur ewigen Verbindung bereit

    1. Edith

      Ich glaube die Dreiheit Körper,Geist,Seele ist wichtig es ist nicht nur der Geist allein und wenn die Dreiheit miteinander verschmilzt ist es wie ein Vulkan.
      Danke lieber Sigi für deine Botschaften habe dort auch schon viel lernen können, doch die Reimsprache verstehe ich nicht immer ganz.

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Edith, wer den Urgrund und das Große und Ganze der Sache versteht, die ich aufzeige, da er sich seelisch damit verbinden kann und von den Einzelheiten, die ich dazu aufzeige, nur die Hälfte voll begreift, der ist allen anderen tausendfach im Wissen voraus, denn er geht vom lähmenden Bild der ohnmächtigen Überwältigung über ins Bild klärende Wort, und übers logische Wort verbindet er seinen Körper sodann mit der Seele, sodass er als ganzer Mensch aufbauend handlungsfähig wird, und das immer so, dass es seiner wahren Lust entspricht, die dann, hin zur Unsterblichkeit, alles Beengende durchbricht.

        Siegelbruch

      1. Frau

        Boah Edith und Otto, jetzt hab ich Eure eingestellt Musik angehört. Habt Ihr Euch abgesprochen?
        Also die Bilder und Worte sind ja wunderbar, aber wollt Ihr das ich aus den OHREN BLUTE?
        AAAAAAAAGGGGGRRRRRRR, des ja schrecklich, des ja furchtbar. Aber des kann ich au. :))))

      2. Frau

        Guck hier noch ein Beitrag zum Thema „bis zum aus den Ohren bluten“.
        Es hat mich schon manches Mal fasziniert, was Leute so schwätzen,
        wenn sie sich gerade auf was anderes konzentrieren…..

      3. tulacelinastonebridge

        Eh, der Frau ihr Mann, ein kleines Tetate (wie schreibt man das?) außerhalb der vier Wände. Ja passt scho. 😉

      4. Laubfrosch

        is doch nur aufgeschoben der Tod… der Siegelbruch rettet viel mehr Menschen das Leben… 🙄

      1. Frau

        Hey Edith, lach. Warum ist die Banane krum?
        Kann man Pfannenkuchen auch ohne Pfannen machen?
        Und überhaupt warum heißt Schokolade, Schokolade?
        (Also des würd mich jetzt auch interessieren… *grins*)
        🙂

      2. Edith

        Ich glaube hier auf der Erde ist es nicht so leicht sich zu ergänzen, und viele Menschen sterben auch schon sehr jung die das Alter noch gar nicht erreicht haben indem man sich körperlich dann ergänzt deshalb glaube ich beim lieben Gott im Himmel können sich alle Seelen ergänzen.

      3. tulacelinastonebridge

        Liebe Edith…..Vater unser im Himmel, dein Reich komme, wie im Himmel so auf Erden……..

        es ist ghupft wie ghatscht. 😀

        Ich glaube, wenn du hier auf Erden angefangen hast, wirst du es auch hier fertigbringen.

        Ich weiß nicht was du für einen Glauben hast, aber wenn du an Wiedergeburt glaubst, dann hast ja mehr Leben Zeit, für die Ergänzung.

        Falls du an die Bibel glaubst, kommt ja das 1000 jährige goldene Zeitalter in dem jeder Mensch wieder auferweckt und zum Leben kommt und dann Zeit hat sich zu ergänzen bevor am Ende des 1000 jährigen goldenen Zeitalter eine Abschlussprüfung kommt, die Versuchung nochmal losgelassen wird. Den im goldenen Zeitalter wurden sie ja gebändigt und lässt die Menschen sich ohne „Verführungen vom Bösen“ entwickeln.

        Ergo……ghupft wie ghatscht. 😉

        Namaste

        Tula

      4. Edith

        Liebe Tula
        ich habe jetzt nachgedacht und auf der Erde passieren soviele fürchterliche Dinge wie Kriege Ehestreit Scheidungen Kindersterben das mit dem ergänzen geht hier einfach nicht und all die lieben Seelen die schon vor uns gegangen sind sehen wir dann beim lieben Gott im Himmel wieder und dort können wir uns ergänzen wie im Paradies.

        Gott sei mit dir

        Edith

      5. tulacelinastonebridge

        Steht doch da …..Dein Reich komme, wie in Himmel so auch auf Erden. Was tust du blos im Himmel, wenns da auch nicht besser ausschaut.
        Haben die da oben etwa schon zusammengeräumt und ist sein Reich in den Himmel bereits gekommen. Weisst du da????????

        Ich mach mir jetzt einen Kaffee! Punkt!

      6. siegelbruch Autor

        Also Tula, du bringst mich da gerade auf einen Gedanken mit deiner letzten Bemerkung. Und zwar fand ich schon immer eines an dem Menschen dieser Welt paradox. Nämlich: „Die Welt stinkt ihm wie ein Harzer Käse (bei dem er sich die Nase zuhält), aber schmecken tut sie ihm doch.“ Man könnte auch sagen: Desto mehr sich ein Mensch nicht mehr riechen kann, durch seinen Weltverzehr, desto besser schmeckt es ihm. Ich persönlich bin nämlich kein Käseesser, und außerdem steht es ja heutzutage schon so gut wie fest, dass Käse krebszeugendes Gift ist.

        Siegelbruch

    1. siegelbruch Autor

      Also Edith, träume mal nicht vom lieben Gott, wenn du sterben solltest so gehst du nichtsahnend durch den Tunnel und eine Lichtgestalt begrüßt dich und führt dich zu deinen Verwandten ins Licht, und schon sitzt du wieder im Inkarnationshamsterrad drin, denn alle werden zu dir sagen: „Siehe hier, siehe da, das macht Sinn.“
      Das heißt: Wieder mal verarscht von den Archonten.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Laubfrosch

        huch… 😯 also muß man sich von den Lichtgestalten auch fern halten im Jenseits… ohje da bin ich ja dann ganz auf mich gestellt… seufz… 😦

      2. siegelbruch Autor

        Also Laubfrosch,hier mal etwas darüber, stammt aus der Quelle: http://nebadonia.wordpress.com/2014/08/09/ausserirdische-rassen-die-guten-die-bosen-und-die-ekligen/

        Geistige Begleiter (Engel)
        Dies ist ein weiterer, zwielichter Begriff, weil dieser so viele Bedeutungen haben kann. Ich bin
        nicht sehr scharf auf viele dieser „geistigen Begleiter“, welche dich abholen kommen,
        nachdem du dich von deinem Körper beim Tod abgelöst hast; die meisten von ihnen sind
        sirianische Helfer, ebenso wie die nicht-physischen Veganer und Grays. Sei besonders auf der
        Hut, wenn sie dir sagen, dass du ihnen „ins Licht“ oder „in den Tunnel“ folgen oder mitgehen
        sollst, um Verwandte zu sehen. Wenn du dich dafür entscheidest, mit ihnen zu gehen, wirst du
        im sirianischen Recyclingsystem wieder mit voller Amnesie enden und dann wirst du in einen
        neuen Körper hier auf der Erde hinuntergeschossen. Wenn du dies liest und dir meine Papers
        soweit gefallen haben, dann bist du wahrscheinlich eine Person, die nicht „ins Licht“ gehen will. In einer der
        letzten Papers in „Level II“, werde ich mehr darüber reden, was die Alternativen sein könnten. Die trügerischen
        geistigen Begleiter können sich in der Astralebene selbst als Engel, Verwandte, Freunde, als freundliches Wesen
        oder vielleicht sogar als Jesus oder einer von seinen Jüngern manifestieren, wenn die Person ein Christ ist.
        Die wohlgesonnen geistigen Begleiter sind für gewöhnlich entweder eine höhere Version von dir selbst oder
        Seelenfragmente von dir, die es bereits zurück zur Überseele geschafft haben und sich nun einander in der Form
        von „dir“ begegnen, bereit, dich nach Hause zu nehmen, wenn du stirbst und befinden sich in einem höheren
        Bewusstseinszustand. Sie können sich sehr ähnlich gegenüber den „falschen“ geistigen Führern manifestieren,
        aber wenn du die Fähigkeiten anwendest, die du hier auf der Erde entwickelt hast (ganz besonders die Intuition!
        -Anm. d. Übers.) und in einigen vergangenen Leben, so wirst du fähig sein zu sagen, wer wer ist. Und wenn du
        unsicher bist, frage sie, wer sie sind. Eine andere, offensichtliche Unterscheidung ist natürlich: Wohin wollen sie
        dich führen? Über das Gitter und aus dem Universum raus oder „in das Licht“ / „in den Tunnel“? Eine gute
        Sache, die man tun kann ist, wenn du in deinem Sterbebett bist, sich vorzustellen, wo man sein will und nur
        diejenigen um Hilfe zu fragen, die nur deine absolut besten Interessen im Sinn haben! Aber zögere nicht, um
        Führung zu biten, wenn du stirbst. Wenn dein Tod plötzlich und unerwartet ist und du dich plötzlich selbst vom
        Körper getrennt vorfindest, geh voraus und stelle es dir genau dort und dann vor und nochmals: Zögere nicht, um
        Hilfe zu fragen, aber nur von denjenigen, die deine besten Interessen im Sinn haben! Dies ist auf alle Fälle sehr
        wichtig.

      3. tulacelinastonebridge

        Ach ich weiss nicht, ihr seid immer so streng mit den Archonten, oder wie die auch immer heißen mögen.
        Da gehören doch immer zwei zusammen, der der Verarscht und der der sich verarschen lässt.

        Und das mit dem Käse ist wirklich pervers, Nase zu halten und schmecken tuts. igitt

      4. tulacelinastonebridge

        So Fröschchen da biste ja……..bist du der Dingsbums da unten, der mit den Bärlis, jetzt wird aber geschworen, bei Sonne Mond Sterne und Fröschen, Hand hoch!

        Jetz aba, sog……

      5. tulacelinastonebridge

        So hörts jetzt auf mit dem Schmarrn…… Frosch, wenn stirbst schreist ma und i bring di rüber, wennst in diesem Leben die Erleuchtung schaffst, kannst das eh von allein.

  1. Frau

    Hi Siegelbruch, hab das Dein Eingangsmotto gelesen.
    Hast es abgeändert in „Denkverbotsmoral“.
    Ja es gibt gute und schlechte Moral, das gehört meiner Ansicht
    nach zum Zweiteren.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Als Frau, die Moral gibt der guten Sitte, als das, was man gewohnt ist, den Vorzug, und des lieben Gewohnheitsfriedens wegen, darf die gute Sitte dann nicht hinterfragt werden. Jeder will nämlich dabei seine gedankenfreie (also gedankenlose) Ruhe haben und unantastbar sein, vor allem unantastbar bezüglich dem, der diese schönen Gewohnheiten finanziert. Durch Unantastbarkeit gibt es nun aber kein Ergänzungssystem, und somit müssen alle unergänzt zugrunde gehen. Ich hoffe ihr alle „verstehen“.

      Siegelbruch

      Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      Nein. Da werde ich gleich böse wenn du den wunderschönen Vollmond böse Energien zusprichst. „schimpf schimpf“ 😉

      Liebe Grüße

      Tula

      Antwort
  2. Alutes

    Celina ich warte schon so lange auf dich bitte lass uns diesen Traum endlich war werden.

    Ganz viele Bussi- 🐻 🐻 🐻 chen für dich

    Dein Alutes

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      Laubfrosch?!?!…..ich hab so einen Verdacht. Auf einmal sind so viele Laubfrösche da. Dududu…… 😉

      Liebe Grüße

      Antwort
      1. Alutes

        Bitte liebe Celina habe keine Angst es ist das platonische was mich mit dir im Geist verbindet, äußerlich bin ich nicht mit überragender Schönheit beschenkt das sage ich dir ganz ehrlich und würde wohl für dich vielleicht eine Zumutung sein.

        Herzliche Grüße
        Alutes

      2. Laubfrosch

        ja also ich ned, die sind einfach so dahergehüpft zum Quakkonzert, find ich gut, hast ja oben geschrieben, man muß seine Erinnerungsbilder klären und davon gibts ne ganze Menge… 🙄

      3. tulacelinastonebridge

        Ne, die Erinnerungsfelder sind geklärt, so und nun is gut. 😀 Du Schlimme du…….

  3. tulacelinastonebridge

    So hier mal für Alle die grad eine gewaltige Schräglage haben.

    Bitte ganz anhören.
    Wie soll den da die Menschheit dir Kurve kriegen, wenn ihr euch so weit beim Fenster raushängt und zwar in die Gegenrichtung????? ohohoh

    Antwort
  4. Laubfrosch

    genau man muß seine Erinnerungsbilder klären, hab das als sehr wohltuend empfunden meine Kindheit hinterfragend zu klären und mir die Umstände bewußt zu machen… 🐻

    Antwort
  5. tulacelinastonebridge

    Siegelbruch, jetzt muss echt eine Kommentarleiste her, hab grad nen Drehwurm bekommen, wo wer wann schreibt, hab mir grad mein Tippselfinger verstaucht. 😦 🙂

    Antwort
  6. Otto

    Mir fällt auf die Leute verbinden sich schon sexuell aber sie sind trotzdem teilweise unglücklich gehen auch wieder fremd oder trennen sich usw.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja Otto, das ist eine ganz einfache Kiste, wer unbewusst (ohne geistige Selbsterkenntnis bezüglich seiner Sexualität) in die Sexualität hineingeht, dem überfällt nach dem Akt der Sexualität eine innere Leere (= Schuldgefühl), er wird dadurch immer unfähiger mit seinem Partner konstruktiv zu kommunizieren, die Beziehung wird immer mehr mit dem Leichentuch zunehmenden Schweigens überdeckt (nur noch wirtschaftliche Belange werden dann zwischen Mann und Frau, wenn überhaupt, beredet), beide gehen dadurch genussberauscht abschaltend in den Tod der Selbstzersetzung über und lassen sich dabei zumeist immer mehr gleichgültig (unter dem Motto: „Mann hat ja doch nichts vom Leben.“) gehen. Dann gibt es da jedoch auch die Menschen, die es momentan noch nicht gibt, aber die ich geistig klärend erschaffen möchte, die sich ihrer Sexualität als Ergänzungssystem geistig voll bewusst sind, und somit die intensive körperliche Ergänzungsgabe des einen an den anderen im Gleichschritt mit der erhöhten geistigen Kommunikationsfähigkeit beider geht, da sie sich durch diesen Umgang miteinander als Menschen immer mehr ganzheitlich veredeln und zum Kunstwerk gestalten, welches der Unsterblichkeit entgegengeht. Und wer genau dies versteht, der wird nicht mehr das Bedürfnis haben, das er fremd geht, weil er seinen Partner als unendlich zu veredelndes Kunstwerk versteht.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Otto

        Ob es nur die Unbewusstheit ist die die von dir beschriebene ideale Ergänzung zwischen Frau und Mann verhindert denke ich nicht. Wahrscheinlich sind hier noch viele weitere Einflussfaktoren zu berücksichtigen von denen wir vielleicht zum Teil noch gar keine Kenntniss haben.

        LG
        Otto

      2. siegelbruch Autor

        Also Otto, es ist der Faktor der Verehrung der unantastbaren Mutterschaft und ihres Reinheitsgebotes, der die Frau den Status einer Kopiermaschine verpasst hat, welche Menschenkörper in diese Welt zur Beseelung hinein wirft, der es den Menschen so gut wie unmöglich macht überhaupt an so etwas wie Ergänzung zu denken, ja Menschen die zum ersten mal mit solch einen Gedanken in Berührung kommen, die werden darauf sogar allergisch reagieren, die Frau wird sich dann, aus der heutigen Sicht heraus, sagen: „Ich will einen Ernährer als Mann, weil ich mit einem als Säugling nichts anfangen kann!“ Und der Mann sagt sich: „Ich bin ein potenter und eigenständiger Mann, mich in säuglingshafter Manier von einer Frau, die sich dadurch zur großen gebenden Übermutter entwickelt, abhängig zu machen, das geht bei mir nicht an, weil ich ihr nur zeigen will, wie ich es ihr geben kann.“ Und somit stirbt dann der eitle Ego-Mann, damit er über eine Mutterkörperkopie wiedergeboren werden kann.

        Siegelbruch

      3. Otto

        Aus meinen Forschungen konnte ich beispielsweise auch ersehen das Frauen die vom Typus mehr zum Dominanten,Macht usw. neigen bei der Vereinigung meistens Männer haben die vom Typus zum Schwachen,nicht Mächtigen usw. neigen. Umgekehrt konnte ich dies auch feststellen. Hier kann man vielleicht den Magnetismus erwähnen betreffend gleichnamige und ungleichnamige Pole.
        Erkennen konnte ich jedoch auch das das äußere körperliche Erscheinungsbild wenn sich die unterschiedlichen Geschlechter begegnen doch erheblichen Einfluss auf die Ergänzung hat sowohl positiv wie negativ. Wobei ich vermute das für die Idealergänzung zwischen Frau und Mann der „Seelenmatch“ entscheiden ist und nicht die äußere Erscheinungsform.

      4. siegelbruch Autor

        Ja Otto, es ist vom Gott dieser Welt sehr gut abgestimmt, dass Mann und Frau immer in solcher polaren Formation zusammenkommen, dass eine Ergänzung von vornherein ausgeschlossen ist, denn eine scheinbar starke Frau, die möchte sich nicht mit der Schwäche ihres Partners infizieren, und sehr abscheulich findet sie ihn, wenn er noch dazu für sie eine Schwäche hat, dann hat sie ihn total satt. Umgekehrt läuft es dann zwischen Mann und Frau ähnlich. Warum? Weil alle, mangels Selbsterkenntnis, aus ihrem Selbsthass heraus agieren.
        Der Mensch ist von der Psyche her mehr ein misch-masch Wesen, nicht ganz Mann und nicht ganz Frau, woraus dann auch resultiert, dass der eine den andern schnell satt hat. Woher das kommt? Beide sind über die gleiche Regel der Muttersprache programmiert, die keine eigene Kreativität im Geist (= im Wort) zulässt.

        Siegelbruch

      5. tulacelinastonebridge

        Wie wärs mit einer Ehetherapie oder gemeinsam den Mond anschaun, heut wär eine super Gelegenheit dazu, wir haben Supervollmond.

  7. Frau

    Schönen guten Abend Siegelbruch, Mann o Mann,
    hast ja ne neue Kommentarleiste dran.
    Wer rüstet denn jetzt hier auf, hä?!
    Immer das gleiche, ne neue Bohrmaschine im Haus aber
    für einen funktionierenden Herd hats Geld nicht mehr gereicht….

    Antwort
  8. tulacelinastonebridge

    Top Siegelbruch, 😀 😀 😀 jetzt wo ich alle per E-Mail krieg.
    Ich find die Kommentaleiste vom Allerfeinsten.
    Schön schaun wir aus.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja Tula, die Kommentarleiste konnte ich mir gerade noch so leist, sie war noch kein Leistenbruch, als Siegelbruch kann ich mir nämlich solch einen nicht leisten.
      Das war doch mal eine tolle Leistung von Siegelbruch, oder?

      Siegelbruch

      Antwort
      1. tulacelinastonebridge

        Ja das war eine ganz tolle Leistung.

        An einem Leistenbruch hätt ich nicht schuld sein wollen, Gott sei´s gedankt.

        Meine alte Oma hatte einen Leistenbruch, die wurde nicht mehr operiert, war schon zu alt, meine liebe Oma.

        Und eine meiner Katzen hatte einen Leistenbruch, bevor die ersten Jungen kamen wurde sie noch ganz jung operiert und sterilisiert, sie war eine ganz liebe aber ein bisschen schüchtern, ging nur mir wirklich zu, ja und sie wurde älter und älter und dann erwischte sie ein Auto, sie konnte sich mit gebrochenen Becken noch zum Haus schleppen, musste sie einschläfern lassen.
        Ich glaub sie war auch schon ein bisschen taub und geregnet hats in der Nacht, hat das Auto einfach übersehen oder überhört.
        Tja so kanns gehen, wenn man einen Leistenbruch hat aber Siegelbruch beide sind alt geworden, die Oma und die Katze.

        Liebe Grüße

      2. Laubfrosch

        wow was für ne Geschichte pepina………. also da muß ich ja grad schniefen……. 😥

      3. tulacelinastonebridge

        Guten Morgen Frosch, ja ich hab da noch eine Geschichte von einer alten wirklich gaaaaanz alten Frau, die ihre Katzen und Hühner noch im Haus hatte und die in unserer Nachbarschaft wohnt, sie ist ja bereits gestorben. und von einer alten Katzendame und ……

        Also vor 15 oder 16 Jahren zogen zwei kleine Katzenbrüder in unser Haus, sie wuchsen heran und einer wurde stärker, der andere war zurückhaltender. Naja der ruhigere räumte das Feld und zog zu einem anderen Haus und zu anderen Menschen, und er lebst sogar noch immer, ich hab ihn vor ein paar Tagen wieder gesehen, denn alten Herrn.

        Der starke Kater blieb und wurde der unangefochtene King in unserem Viertel.
        Er war ein ganz ein süßer völlig zerfetzter Kater mit einem weichen Herz, schnurrte kuschelte und sabberte jeden Besucher waschelnass sobald er gestreichelt wurde.

        So, die wirklich gaaaanz alte Dame starb und eine ihrer alten Katzendame bezog bei uns Quartier, naja und dann kam´s wie´s kommen muss, the old Katzendame und der King bekamen Baby´s, also ob sie von ihm waren, weiß ich nicht genau, die Lady war ja eine Streunerin.
        Nach ein paar Wochen hatte sie auch genug von den Katzenkinder und ging oder ging sie sterben, keine Ahnung sie schaute ja nicht mehr so gut aus.
        Unser wilde Boy war ein allerliebster Vater, er lies die Babys sogar bei sich nuckeln.
        Ja und bald darauf ließen auch seine Kräfte nach und die Katerkonkurrenz in der Nachbarschaft wurde immer stärker, unser Kater war schon von tiefen Kampfspuren gezeichnet, tja als er Top-Fit war legte er mir sogar Bisamratten vor die Terrassentür.
        Er zog sich zurück und kam nie wieder.

        Liebe Grüße

      4. tulacelinastonebridge

        So und das ganze ist mir wieder eingefallen, weil ich im offenen Kamin auf der Terrasse grad Feuer gemacht hab.
        Mit dem Holz von dem alten Haus der alten Frau.

        Liebe Grüße

      5. tulacelinastonebridge

        Tja da gibt´s kein End…….dein Link geht bei mir nicht, ich probiers mit diesem, Happy happy happy……. Hammersong…..for ever……

      6. Laubfrosch

        ja wie ich als Kind aufgewachsen bin, gabs auch eine alte Frau in einem alten Haus, die war taub und vielleicht haben sie mir die ja vorgesetzt, daß mir der Gedanken an die Altenpflege gekommen ist… aber sowas machen alles die Archonten… 😯

      7. Frau

        Hi Fröschle, vielleicht war se gar nicht taub, hat einfach Dein gequake
        nicht verstanden oder hast vielleicht genuschelt….. Lach, gröööhl.

      1. tulacelinastonebridge

        Ein Herrscher hat natürlich Macht aber für alles kann man ihn auch nicht verantwortlich machen, denn dass ist schon eine

        Good Exucse

        Zurzeit mein Favorit…….

      2. tulacelinastonebridge

        Und noch was, Frosch….ich hab dir doch dass vom goldenen Zeitalter geschrieben.
        In der großen Reinigung wird die Versuchung, der Satan, der Herrscher dieser Welt für 1000 Jahre gebannt.

        Was machen wir in 1000 goldenen Jahren ohne Versuchung, da gibt’s dann niemanden mehr den wir für was verantwortlichen machen können.
        Lieben wir uns dann Alle. 😀

        Liebe Grüße

      3. Laubfrosch

        tsss ich möchte gern für mein Leben verantwortlich sein aber die lassen einen ja nicht in diesem Sklavensystem, die wollen ja daß man abhängig ist… ich will ja frei sein…

      4. Frau

        Hi Tula, immer wenn ich das Lied hör, dann denk ich immer an den Film
        „das Haus am See“ mit dem zeitlosen Briefkasten und diese Art, lach, „Fernbeziehung“
        > Jahre auseinander. Ja und wenn ich an den Film denke, dann fällt mir der Film ein.
        Schon verrückt sowas.

  9. Frau

    Hi guten Morgen zusammen, 🙂
    ja Supervollmond.
    Siegelbruch, Magazin 2014, Rubrik Erfahrungsberichte:
    :)))))))))
    Hab heut Nacht geschlafen wie ein Stein, bin um 21.30 vorm
    Fernsehen bei dem Film „wir kaufen einen Zoo“ eingeschlafen. Hab den aber
    bereits gesehen. Der war echt nett, da gings drum das ein Vater, dessen Frau
    gestorben war, einen total runtergewirtschafteten Zoo gekauft hat. Hauptsächlich
    wegen seiner kleinen Tochter, die sich sofort in das Zuhause und die Tiere verliebt hatte.
    Naja wie gesagt eine liebe Geschichte, wie sie den Zoo, trotz aller Bedenken wieder auf Vordermann bringen.
    Ja und dann hab ich mich um 22.30 ins Bett geschleppt und gleich weiter geschlafen.
    Ja früher waren die Vollmondnächte nicht so geruhsam. Da konnte ich entweder
    nicht schlafen oder war in einem zwischenähnlichen Zustand, wobei ich dann morgens total
    gerädert aufgewacht bin, weil ich die ganze Nacht irgendwas gemacht habe……
    Ja oder ich bin Schlafgewandelt. Meine Großeltern und Eltern haben sich da immer
    drauf vorbereitet. Meine Großeltern haben deswegen extra eine „Kindersicherung“
    vor meine Zimmertür installiert, damit ich nicht unbemerkt den Raum verlassen konnte.
    Die hatten nämlich einmal voll den Schock, als sie mich Nachts am Treppenabgang
    entdeckt haben und ich da einfach nur stand…. ja das war für meine
    Oma immer der Horror diese Marmortreppe, weil sie immer Angst hatte ich könnte
    da runterfallen, deswegen hat sie immer aufgepasst, dass ich mich am Geländer
    festhalte…Ja meine Eltern waren da gelassener, die wußten was zu tun war, wenn ich
    wieder auf Wanderschaft war. Wenn ich bei denen Nachts rumgelaufen bin, haben
    se mich einfach ganz leise an den Schultern genommen, mich in die gewünschte
    Gehrichtung ins Bett gedreht und dann bin ich zurück gelaufen. Aber das Beste war,
    dass ich in solchen Nächten ganz oft aufgestanden bin und Bilder an die Wand gemalt
    hab oder zum Schreibtisch meines Vaters gelaufen bin und ganz oft immer
    wieder Schweine gemalt hab, geil oder? Wie man blos auf sowas kommt, was da
    wohl in so einem Kinderkopf vor sich geht?

    Antwort
    1. Frau

      Ach ja zum Thema Vorsichtsmaßnahmen bei Schlafwandeln.
      Meine Eltern, die haben sich bevor sie selber ins Bett sind, dann
      immer vergewissert, dass ich im Bett liege und schlafe, dann
      haben sie die Haustüre abgeschlossen, damit ich das Haus nicht
      verlassen konnte. Ja aber die Terrassentür haben sie vergessen….
      aber das ist eine andere Geschichte (ein bißchen peinlich). Nur
      soviel, das gab im Nachhinein voll den Ärger.
      Naja wünsch Euch allen nen guten Wochenstart.
      🙂

      Antwort
    2. Otto

      Hallo liebe Frau

      was war die weiteste Entfernung die du beim wandeln zurückgelegt hast und wo befandest du dich dann?

      Wenn du während einer Wandlung gemalt hast hattest du 0 bis 72Stunden zuvor Träume an die du dich noch erinnern kannst?

      Hast du nur Schweine gemalt?

      LG
      Otto

      Antwort
      1. Frau

        Hallo Otto, na sowas. Jetzt hat es meinen letzten Kommentar einfach verschluckt. Also nochmal, da müsst ich Dir meine ganze Kindheit erzählen, das gäbe dann einen Blog für sich. Obwohl, das hier ist ja das „Uniperversum“. Aber das würde dann nicht zu der Rubrik „Sex und Ergänzung“ gehören sondern „Lieber die Ratten im Keller als Verwandschaft im Haus“.

      2. Otto

        Es kann sein das eine negative Wesenheit versucht hat mit der Macht des Mondes über dich Kontrolle zu erlangen. Die Bilder die du gemalt hast können vielleicht Hinweise geben betreffend Wo,Wer,Wie,Warum bei der Analyse der gemalten Bilder kann man sich vielleicht zuerst auf die dargestellten Lebensformen und Umgebung konzentrieren.
        Bei dem Wort Schlafwandeln kommt auch einem in den Sinn eine Wandlung,Verwandlung,sich verwandeln,verwandelt werden usw. dies kann negativ oder positiv sein.

      3. Sonja

        Wie bist du denn drauf? Da schreibste ein Kommentar und dann regste dich auf wenn jemand dazu was schreibt. Erzähls doch deinem Tagebuch bevorste Siegelbruchs Seite damit zu kleisterst.

      4. tulacelinastonebridge

        Ahhhh…Frau du hättest jetzt meinen Lacher hören sollen, ahhh noch immer.

        Ne Du, natürlich nicht, ich mach sowas nicht.

        Vielleicht die oder der mit dem Bärlis

        Also ich will dem Otto und der Sonja da nichts unterstellen aber ich hab da jetzt schon eine kleine Paranoia, was dem Laubfrosch betrifft. Verzeiht mir. „Herzchen“

        Liebe Grüße

    3. siegelbruch Autor

      Also Frau, die gemalten Schweine waren wohl so eine Art Vorbote, in der Beziehung, dass du heute in meinem Blog die Schweinerei der Menschen studierst, die doch ganz offensichtlich noch einmal Schwein gehabt hat. Normalerweise wären ja alle wie üblich auf dem Schlachthof gelandet. Irgendwie muss sich Gott wohl ihrer Schweinerei erbarmt haben.

      Siegelbruch

      Antwort
    1. Klang

      Es gab einmal einen Klang der alle Seelen miteinander verbunden hat wäre schön wenn dieser wieder erklingen würde. Diesem Klang wohnt eine Kraft inne die unglaublich ist.

      Antwort
      1. tulacelinastonebridge

        Ja du lieber Klang, dann horch mal, hörst ihn?

        Liebe Grüße

        P.S. Lieber Siegelbruch ich hab da jetzt ein gaaaaaanz unverschämtes Anliegen an dich.
        Wenn ein neuer User kommt, kannst ihn bitte begrüßen, damit wir wissen das es nicht die Feldmaus ähhh die Froschkuh upps du weisst schon wen ich mein, ist.

        Außer den Sadu ……. dass ist der Bernhard, dass weiß ich schon. 😉

      2. Laubfrosch

        also du stellst Ansprüche, erst die Kommentarleiste, dann ein Begrüßungskomitee… hast du eigentlich keinen Mann den du so mit Ansprüchen zupflastern kannst… 🙄

      3. Laubfrosch

        und außerdem kann sich jeder zig Emailadressen anlegen, also wie soll das denn nachprüfbar sein, da müßtest schon die Rechnernummer jeweils kontrollieren, aber selbst dafür gibts Programme um sie zu vertuschen… also wie willst du jetzt noch die Kontrolle bekommen, tätt mich mal interessieren…

      4. Snu

        „also du stellst Ansprüche, erst die Kommentarleiste, dann ein Begrüßungskomitee… hast du eigentlich keinen Mann den du so mit Ansprüchen zupflastern kannst…“

        Darum bin ich Single geblieben wobei ich schon sehe im Alter rächt sich das Single-Dasein weil man niemand mehr hat falls man krank wird.

      5. Laubfrosch

        da gibts doch diese Seniorentreffen, meine Mutter hat da auch mal sonen Tanzkurs gemacht… oder Nodicwalking… also für Senioren wird schon viel angeboten aber muß man natürlich mögen… und ansonsten wenns gar ned allein sein willst mit ner Krankheit mußt halt in so Seniorenanlagen ziehen, da hast viel Gesellschaft… oder schaff dir nen kleinen Hund an, da wirst gar nicht erst krank, der hält fit… 😛

      6. tulacelinastonebridge

        Eh Leute, ich bin heut schon soooooo müd, Laubfrosch du hast da jetzt echt die besseren Argumente, so weit hat heut mein Hirnschmalz nicht gereicht.

        Bon nuit

        Tula

      7. Laubfrosch

        die tula hat voll die Kontrolle verloren und gibt auf… das mir schon mal aufgefallen, ich schreib mir die Finger wund und als Ergebnis kommt dann immer nur, ja du hast recht…
        genau da setzt aber dein logisches Gehirn ein oder sollte einsetzen, da mußt selbständig zum überlegen anfangen und außerhalb vom systemkonformem vorgegebenen Denken dich einfinden… und da machst jedesmal einen Rückzieher, du zauberst nur immer links aus dem Hut von diesen Meistern aber denk doch mal selber, stimmt das oder könnte es nicht auch anders sein und sag nicht nur, ja Siegelbruch du hast recht, sondern nimm mal eine Passage und schau nach ob das wirklich logisch ist und auch warum… ich muß immer was erforschen und den Forscherdrang konnte mir auch das System nicht austreiben und so forsche ich ewig was jetzt am System faul ist und wo man etwas logisches findet…

      8. Snu

        „und ansonsten wenns gar ned allein sein willst mit ner Krankheit mußt halt in so Seniorenanlagen ziehen, da hast viel Gesellschaft…“

        In ein Seniorenlager lass ich mich nicht deportieren da sterbe ich lieber Zuhause weisst du die bekommen dort Psychopharmka und sonstigen Müll verabreicht damit sich alle schön friedlich verhalten und die Abfertigung gleichmässig ablaufen kann. Das ist anscheinend der Dank von diesem Drecksstaat gegenüber den alten Leute die das Land mit ihrer blossen Hände Arbeit nach dem sinnlosen Krieg aufgebaut haben.

      9. tulacelinastonebridge

        😀 Laubfrosch, du bringst mich ooooooft zum Lachen, z.B. jetzt, aber ich verzweifle auch sehr oooooft an Dir. Du Bist Der Frager, schon seit ich dich lese, dann geb ich ne Antwort und dann fragst wieder, „haareraufaugenverdreh“ und dann geb ich auf. Du Hast Recht. Punkt.

        Nee nee….du ich hab schon erforscht und alles ist WAHR und das was ich schreib ist das Ergebnis, meiner Forschung, nur dass geb ich weiter. Und die Meister schreiben ja so toll und ich schreib auch toll, hab schon viiiel geschrieben.

        So und jetzt hab ich mir nen dampfenden Kaffee verdient.

        Liebe Grüße

        P.S. Sag mal, gibt’s bei euch auch soviele Fliegen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s