Der Ursprungstrieb, ohne logische Klärung, ein echter Vorschlaghammerhieb, seid schön lieb

Um den Schatz des Lebens zu finden, da müsst ihr den Weinberg vollständig umgraben (wenn es auch manchmal zum Weinen ist), ansonsten ist er nicht für euch zu haben. Mein Blog ist der Weinberg, wer scheut es nun nicht, dies Werk? Fragt euch jedoch erst: „Ist der Heilige Gral unsere Lebenswahl, oder ist es doch mehr die Denkverbotsmoral?“

Beitrag Nr. 173

 Baustelle02

Warum gehen Mann und Frau gemeinsam in den Ring? In diesem fühlen sie sich dann scheinbar nicht mehr so gering. Na das ist ja ein k.o.-Ding mit dem Ehering.

Verratet das mal keinem Vertreter des Materialismus, dass wir jetzt im Patrialismus leben, weil er dann nämlich nicht weiß, was er nun seiner geliebten Mutter sagen soll, wird er euch gleich seinen rechten k. o. Haken, zum Aushaken, geben.

Einen einstigen sexuellen Klärungsprozess, den wandelten sie einfach um in einen vergrobstofflichenden Ernährungsprozess, unter dem geistig abschaltenden Motto: „Ein voller Bauch, der tut es ja auch.“ Und somit sterben alle, überenergetisiert (= überladen), an, im Staudruck stehende Überernährung, mangels Klärung (der klärende Magen kommt nicht mehr mit, denn er mag es mager). Mutter und ihr guter Geschmack, warum läster sie schon wieder über den fetten und trägen Sack?

Welcher Mann kann es sich schon leisten seine Mutter zu hinterfragen, denn das wäre nun ja wohl wirklich zu fragwürdig. Und genau so wenig hinterfragt er dann die Gesellschaft, in der er lebt, sodass er sich in dieser nur noch rauschsüchtig zudröhnt, damit er sich daran gewöhnt, wenn sie ihn verhöhnt.

Sie verwehrt ihm die Konzentration auf ihre Person und er wird daraufhin unterschwellig sauer, sie orientiert ihn aber dafür um, auf die Objekte des guten Geschmacks, auf die er nun seine Säure konzentrieren darf, dies rote Tuch, für ihn als Triebumlenkung, macht ihn dann aber auch richtig scharf, weil er sich, wegen der Moral, nicht mehr auf seinen Ursprungstrieb konzentrieren darf.

Wie gehen sie, sich gegenseitig bestärkend ins Leben hinein, die angehenden Männer? Ganz einfach unter dem Motto: „Wir vögeln alles durch, was nicht bei drei ist auf den Bäumen.“ Und wenn sie dann als Potenzprotze, bei einer damit rechnenden Frau, unter der muttersprachlich regelnden Fuchtel gelandet sind, dann können die Herren der Schöpfung nur noch komplexbehaftet davon träumen, von dem, was da bei drei ist, nicht auf den Bäumen. Die Frauen werden sie dann nämlich, über ihre Regel, so einweisen, dass sie dann in einer hyperaktiven Art schnell einrosten und vergreisen (übers Regelwasser aus dem weiblichen Intellekt, welches ihnen scheinbar schmeckt), hin zum alten Eisen. Und wozu dies ganze Einrosten? Zur Deckung ihrer steigenden Ansprüche und der damit verbundenen Kosten.

Wir leben hier in der dritten Dimension auf der unbewussten Anstoß- und Abstoßebene. Diese Ebene hat aber mit den höheren Dimensionen der bewussten Anziehungs- und Sogebene nichts zu tun. Diese höhere Ebene kann sich nämlich allein nur entwickeln, durch die Bewusstwerdung, und die damit einhergehende Abstandnahme von der Kollisionserdung (= Zusammenstoßerdung). Für viele irdische Gewohnheitsmenschen der eitlen Machterhobenheit werden diese höheren Dimensionen der Anziehung und der Sogerscheinung aber viel zu pervers und unmoralisch sein, sie werden sich mit Händen und Füßen dagegen wehren, nein, sie gehen nicht in diese hinein, sie wollen nicht angezogen, ausgezogen und abgesogen sein, auf diese Flussrichtung des Einatmens Gottes, darauf stellen sie sich nicht ein, sie wollen weiterhin vom Anstoß seines Ausatmens bewegt sein. Wer die Sogebene also für sich nicht geistig logisch aufarbeitet und in sich fasst, der bleibt in der Verstoßebene, die er doch eigentlich (wenn er ehrlich ist) hasst, doch er hat die Logik dahinter nicht erfasst, deswegen ist es eben die niedere Ebene, die besser zu ihm passt, auf dieser Versuchsebene fällt ihm nämlich niemand mit solchen dummen Gedanken zur Last.

Frauen fühlen, was sie körperlich mit einem Mann praktizieren möchten, sie weisen ihn jedoch zurück, wenn er sich ihnen diesbezüglich (wie sie es doch eigentlich wollen) unbewusst und triebgesteuert annähert, denn den Inhalt ihrer (Götterspeise enthaltenden) Brust, den gibt es für ihn nur voll bewusst, also wenn er ihr den aufbauenden Sinn dieser Sache logisch darlegen kann, anders kommt er bei ihr an genießbare Inhalte niemals ran. Warum? Weil sie diese schließlich auch über ihre Regelblutung (in für ihn ungenießbarer Art und Weise) abscheiden kann. In diesem Fall bleibt er also für sie, der absolut nichts merkende Blödmann, mit dem sie auf Dauer nichts anfangen kann. Nein, unbewusst entspricht nicht ihrer Lust, in diesem Fall heißt es nämlich für ihn, ganz nach ihrer Regel: „Siehe hier, siehe da, du musst!“ Der Schöpfer kann euch, die Aufklärung über eure Sexualität (bezüglich des dadurch eigentlich von ihm angedachten Ergänzungs- und Energieausgleichs in aller freien Verbundenheit), nicht einfach so vor den Kopf knallen, ihr würdet nämlich dabei, völlig geschockt, vom Hocker fallen. Und genau deswegen müsst ihr selbst drauf kommen, die Vorbedingungen und Umstände sehen dazu so aus: „Die Frauen fühlen es, in unaussprechlicher Weise, in sich, was sie wollen, aber sie können es nur praktizieren, wenn der Mann, es ihnen logisch und in allen Einzelheiten, über sein einleuchtendes Wort, darlegen kann.

Die logische Klärung der menschlichen Probleme, die ist nur etwas für die, die das auch sittlich und moralisch verkraften, wenn da einige, in kreisläufigen Infiltrationssog, aneinander herumsaften, und das auch noch, gegenüber jedem moralischen Einwand immun, weil sie genau wissen, was sie tun.

Die eigentliche Muttermacht im Patrialismus (= der materialisierte Mann, und was er dabei alles kann) stützt sich auf das muttersprachliche Kommunikationstabu bezüglich der weiblichen Brust (bezüglich der weiblichen Sogebene), man spricht einfach nicht drüber, und somit kennt auch niemand den Ursprung der weiblichen Lust. Als Frau will sie das auch nicht (in ihrer Art der Machterhobenheit, zum Zweck der Erhaltung des Patrialismus), sonst könnte sie zu ihm nicht mehr sagen: „Siehe hier und schaue dort, du musst, denn wenn du mich wirklich liebst, dann hast du dazu Lust.“ Ja und so stirbt die Hoffnung dann zuletzt, sie brüstet sich dabei ständig und er wird durch seine übererregte Liebe zu ihr, die in unerreichbarer Lust, neben ihr zersetzt.

Viele Menschen gehen zur Arbeit, damit sie etwas zu denken haben, denn sie sind von der festen Überzeugung, woanders gibt es kein Denken. Ich bin jedoch der Auffassung, dass ich endlich einmal an Urlaub denken sollte, sonst verlerne ich noch das Denken und kalkuliere nur noch herum, und der diesbezügliche Kalk im Kopf, der macht mich dann dumm. Also nehmt mir mal die Eiweißablagerungen dort oben nicht krumm, denn die sind dumm und wissen dabei nicht warum.

Ja wenn du erst einmal aus deinem klaren und klärenden Gedanken heraus sprichst, und du somit keine explosiven Erregungskommentare mehr abgibst (Erregung bindet dich in der Schwerkraft), unter dem Motto: „Jeder hört auf meinen Kommandoton“, dann kannst du dieser Welt nichts mehr abgewinnen, ihre geistlose Grundlage, die hat somit für dich ausgedient.

Siegelbruch

Advertisements

50 Gedanken zu „Der Ursprungstrieb, ohne logische Klärung, ein echter Vorschlaghammerhieb, seid schön lieb

  1. Frau

    Guten Morgen Siegelbruch,
    Mal ein etwas längerer Text, so aus meiner Sicht der Dinge.
    Ja das mit der regelnden Muttersprache ist ganz, ganz fürchterlich.
    Also ich finde es abscheulich, wenn ich etwas muttersprachlich regel.
    Ich fange dann an zu regeln, wenn ich spüre und merke, dass ich es
    mit einem Vollidioten zutun habe, der nix aber auch gar nix von alleine
    erkennt und nichts weiß und auch weder erkennen will noch mehr wissen will.
    Da werde ich von einer Frau zu einer Mutter abgestellt, das
    hat nix mit Partnerschaft oder Ergänzung zu tun, sondern ist ein
    ein Akt des eines „Kindergartenkindes“, was weder in der Lage ist
    noch die Ambition hat Verantwortung zu übernehmen sich aber
    als Mann titiuliert. Das schlimme ist, als Kindergärtnerin hast Du die Macht
    und die Autorität, das dann auch vernünftig zu klären, wenn jedoch ein dummes, bockiges
    Kind sich alle Rechte und körperliche Statur eines Erwachsenen nimmt, dann habe
    ich keine Chance. Es ist so, dass sich dann dieser die Rosinen rauspickt
    und alles was Arbeit machen würde, wie hinterfragen… auf mich abschiebt,
    ohne jegliche Gegenleistung. Das ist so so schlimm. Also er hat alle Rechte,
    ich habe nur Pflichten und werde gezwungen alles allein Regeln zu müssen,
    damit nichts schlimmeres passiert. Und da da kein Verständnis im Innern wird kommt
    die Sprache ins Spiel. So dieser nun läuft als Kindergartenchef
    durch die Räumlichkeiten und von dem darf man nix wollen und zudem darf ich auch nix sagen,
    weil sonst gibt es eins über die Rübe.Also wenn es Probleme gibt muß ich die allein
    lösen oder „regeln“ Alle anderen Kinder, für die ich auch
    verantwortlich bin und wirkliche Kinder sind, leiden ebenfalls unter diesem, denn er ist
    für sie nicht wirklich Vater noch für mich Mann, hat aber dessen Position eingenommen.
    Dadurch, dass diese Kinder keinen Vater haben, der ihnen das Richtige vorlebt, werde ich
    gezwungen den Kindern das sprachlich mitzuteilen, was richtig ist und was falsch.
    Und wie kam er in diese Position? Durch Betrug, Lug, List,….. Abhängigkeiten schaffen, Stück um Stück, aber das ist ja dieses Schlimme! Er bringt genug unbewußte Gedankenenergie
    in den Ausbau eingener Interessen und deren Umsetzung, die unentwegt in die Falsche ungewünschte Richtung führen, jedoch niemals in die Richtige.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Frau, ich verstehe deine Situation voll und ganz, dass diese Muttersöhnchen, die an die nächste Generation der Frauen immer wieder weitergereicht werden, einmal einen kräftigen Arschtritt brauchen. Und wenn da eine Frau versucht zu treten, dann nimmt sich das immer nur wie eine nicht genau zu definierende Bemerkung aus, die gar nicht von ihm registriert wird, oder sie fällt dabei eben mal wieder in einen hysterischen Anfall hinein, aus dem heraus sie von ihm nicht für voll genommen wird. Aber dazu bin ich ja jetzt nun da, und wenn ein Mann einem Mann in den Arsch tritt, indem er ihm seine allumfassende Verblödung und Lächerlichkeit logisch und unverrückbar beweist, dann ist es mit Sicherheit so, dass sein Haarwuchs nicht mehr hin zur Glatzenbildung entgleist, weil er dann keinen toten Schädel mehr aufweist.
      Aber ich warne auch die Mütter, sie sollten wissen, was das für sie heißt. Es wird nämlich alsbald so sein, dass keine Frau mehr, durch einen sie absichernden Kinderwunsch, diese Welt weiterhin anscheißt.

      Siegelbruch.

      Antwort
  2. Tula Celina Stonebridge

    Guten Morgen…….Siegelbruch, wenn du wirklich im Urlaub entkalken willst, dann empfehl ich dir die Wüsten oder die Pole triste Vulkaninseln tuns auch.
    Da gibt’s dann nur Dich und den Kalk.

    Aber laut Voraussagen wird die Erde ja eh bald entkalkt, kannst also auch hier bleiben. 🙂

    Antwort
  3. Frau

    Ja und noch was Siegelbruch, hab heute Nacht geträumt meine Familie und ich wären
    zu Dir gekommen. Hattest ein großes Haus und einen Gastraum, wo Du hinter der Theke
    standest. Mein „Mann“ hatte keine Ahnung wo wir waren und hat Dich nicht gekannt.
    Ja in diesem Traum sahst Du ziemlich alt aus. Du hast dann jemand kommen lassen, der uns in die oberen Räumlichkeiten, bei Deinen Gastzimmern hinführen sollte. Da war ein Zimmer für uns. Ich sah das Bett und die Einrichtung und meinte zu meinem „Mann“ lass uns doch hier bleiben…. und er meinte nur „nein, jetzt gehen wir wieder und nahm die Kinder und wollte gehen….. 😦 . Der wußte nicht das wir uns kennen. Ja und was mich verwundert hat, Du hattest für alles einen Angestellten, jeder eine andere Aufgabe. Einer, lach, der war nur für Deinen Hund zuständig um mit dem gassi zu gehen. Ja und das Haus war echt groß und alles stilvoll eingerichtet und ich war schon ein wenig beeindruckt ab Deinem Anwesen, aber Du hattest ganz komische Haare und die wuchsen Dir seltsam am Nacken herunter und auch sonst, naja hab schon schönere Frisuren gesehen 🙄 Das hat mich bei Dir ein wenig abgeschreckt. Tja und sonst, warst halt immer auf Abstand und doch ganz nah bei mir…. weil irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass Du mich heiraten wolltest…. 🙂

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      😀 cooler Traum……..am Abend schau ich nochmal rein. 🙂

      Und das Wochenende wird ja wahrscheinlich verregnet und der Sonnen- und Magnetsturm tobt ja auch, Da werde ich wohl Igel spielen 😉

      Antwort
    2. Käuzchen

      ha haaaa… also des tätt mich etz echt mal interessieren, was dieser Traum zu bedeuten hat… eigentlich sagt man ja das Unterbewußtsein arbeitet im Traum alles auf, was man so nicht bewußt in sein Tagesbewußtsein läßt… ja sagmal, wie schauts eigentlich aus mit der Ergänzung, hast das mit deinem Mann schon geübt?… merkwürdig war, daß dein Mann nicht beim Siegelbruch bleiben wollte, du aber schon, wolltest ihn ja sogar heiraten… also ich meine das bedeutet, daß du ganz gern mal die Ergänzung üben möchtest und es deinem Mann aber nicht beibringen kannst oder dich sagen traust und so hat der Traum dafür gesorgt, daß es dir bewußt wird… 😛

      Antwort
      1. Käuzchen

        ne ne so läuft das nicht, du mußt jetzt endlich mal in die Puschen kommen und wissen ob du die Ergänzung willst oder noch länger verdrängen……… 🙄

      2. siegelbruch Autor

        Also Frau, sie wollen es (in ergänzender Weise) alle, doch es ist wirklich mit innen zu dumm, denn sie sitzen unwissend (und somit handlungsunfähig) in der Verdrängungsfalle. Wenn Frau etwas will, aber es, wegen der Unwissenheit darüber, nicht kann, dann verdrängen sie es beide, natürlich nur wegen der Moral, Frau und Mann, und in diesem Verdrängungsfeld, welches dabei zwischen ihnen entsteht, bahnen sich die Schlachtfelder aller Kriege dieser Welt an, wobei es sich immer nur um zu eroberndes Energiepotenzial der Erde handeln kann (die Erde ist nicht zu beneiden, denn sie muss deswegen, weil die Frauen den Männern nichts von sich geben, schmerzhaft leiden). Die Frau bietet ihr Energiepotenzial dem Mann ja nicht an, weil Unwissenheit, bezüglich des eigenen Triebes, blockierende Sitte und Moral hervorbringt, und sie es aus diesen beiden Aspekten heraus dann nicht kann. Na Gott sei Dank, dass ich nun den Trieb der Frauen kläre, da ansonsten der Weltuntergang (inszeniert durch unbefriedigte Männer die ununterbrochen um irdische Energiepotenziale kämpfen) nahe wäre.

        Siegelbruch

    3. siegelbruch Autor

      Also Frau, heiraten? Ich witterte wohl den Satansbraten, mit dem Haisein und dem Raten. Alles was du sonst so in deinem Traum an mir, sinnesbezogen, wahrgenommen hast, das ist genau das Gegenteil von dem, was zu mir passt.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Frau

        Lustig oder? Hätt vielleicht ehelichen, Hochzeit halten oder vermählen schreiben sollen.
        Ich glaub die einzige Chance keinen Nervenzusammenbruch mit Dir zu bekommen ist
        die, sooooo schnell zu reden, dass Du gar keine Möglichkeit hast, alle meine verwendeten Worte auseinander zu pflücken…. 🙂 .
        (Oh mir graut es schon davor, was ich da jetzt nach Deinem Wortverständnis wohl schon wieder gesagt hab, hihi….)

      2. Frau

        …..nimmer aus…. was? Hä? Zudem brauchts Du hier keine Sprüche zu klopfen blos
        weil Du ne neue Bettwäsche hast. 🙄 , ganz viel lach. Wenn Du schläfst hast auch nix davon.

      3. Käuzchen

        ja klar die Eulen beobachten mich, hast ned gelesen was der Siegelbruch gesagt hat… und das deshalb weil man sich da schon mal dran gewöhnen muß, daß einem in der Ergänzung alle zuschauen, also alle dies schon in die Dimension geschafft haben, also da gehts ned so unter der Decke, sondern mehr im Freiluftkino…. 🙂

      4. Frau

        Hast ned gelesen was der Siegelbruch gesagt hat… lach ganz viel lach..gröööhl.
        Ja des schon ne komische Geschichte. Kannst ja schon mal üben und nackt durch
        die Straßen rennen….. lach, oh, lach,… erzählst mir dann wies war…. 🙂

  4. Frau

    Ja genau und dazu die deutschen Schlager:

    oder des hier:

    Wir können hier ja ne Schlechtwetter „Hitparade“ machen *grins*,
    aber nachher beschwert sich des Käuzle wieder, weil es solange dauert
    mit der Seite laden….. 🙄

    Antwort
  5. Frau

    Hi Tula, schön. Hab vorher an Wolfgang Petri gedacht.
    Also, des war ja nie mein Typ, aber manche finden den ja voll geil… und da mußt ich an das „Schneetagebuch“ denken, kennst des?

    Antwort
  6. tulacelinastonebridge

    Den Petri kenn ich, hab aber nie was von ihm gehört, bzw. weiss nur das der soviele Fanarmbänder hat oder hatte.
    Das andere kenn ich auch nicht aber der Codo hat sich da grad aufgetan. Die deutsche Welle, da sinds ja noch alle knackig. 😉

    Antwort
  7. Frau

    Guck, der liest des Schneetagebuch vor, mußt nur ein bißele vorspulen…
    ja in der Version die ich damals gehört hab, da meinte der Typ immer,
    „und meine Frau hört Wolfgang Petri….“

    Antwort
  8. evafairycat

    Also Siegelbruch, ich lese deine Beiträge und versuche dort Gemeinsamkeiten zu meinem Leben zu erkennen. Kann ich aber nicht! Du schreibst, wenn ich das richtig verstehe, dass dem Materialismus auch eine geistige Ebene zugeordnet werden muss. So weit so gut. Aber warum schreibst du dann, wir lebten im Materialismus, der ja wie bekannt, das Bewusstsein negiert?! Und warum willst du alles über die Sprache zur Sexualität regeln?
    Gut, selbst Elektronen scheinen einen Attraktor zu haben, das heißt Bewusstsein, der das Ziel der Erhaltung der Ganzheit beinhaltet. Aber warum soll das bei uns die Sexualität sein? Das ist mir wirklich nicht klar. Und um mit seinem Seelenpartner zusammen zu kommen, braucht es, meiner Ansicht nach, keine Sexualität.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also evafairycat, in einer materiellen Welt, in der es keine Täter mehr gibt, dort sind alle untätig, was suchst du dann aber in dieser Welt der Tätigkeit? Etwa deinen Seelenpartner der sexuellen Untätigkeit? Aber genau diese Untätigkeit macht sich dann auch in deinem Geist (den ohne sexuellen Denkanstoß) breit.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. evafairycat

        Siegelbruch, deine Antwort ist aber recht mager. Was habe ich mit einem Seelenpartner zu tun? Die Fragen, die ich dir gestellt habe, hast du nicht beantwortet. Könnte es sein, dass du sie nicht wirklich verstanden hast? Oder ist DEINE Programmierung jetzt schon so weit fort geschritten, dass du nicht mehr anders „antworten“ kannst?

      1. luna

        „“Das Bezaubernde an einer Frau liegt nicht in ihrer
        Schönheit allein, sondern in ihrem Wesen.““

        Das trifft aber doch erstens nicht pauschal auf alle Frauen zu und gilt zweitens für Männer genauso…

      2. Käuzchen

        das ja nicht von mir, hab ich grad in der Glücksehe gelesen… und irgendwie ist es doch tatsächlich das Wesen einer Frau, das einen Mann bezaubern kann… weil Männer können nie so sein wie Frauen, das merk ich immer wieder… 😛

      3. Böser Bub

        weil Männer können nie so sein wie Frauen, das merk ich immer wieder…zitatende

        Welcher MANN will das, was für eine Aussage kommt da von einer Frau? Und wieso formulieren Sie überhaupt so eine Aussage, welchen Sinn soll diese ergeben? Das ist absurd.

      4. luna

        @ Käuzchen

        „“das ja nicht von mir““

        Dachte ich’s doch… 😉

        „“und irgendwie ist es doch tatsächlich das Wesen einer Frau, das einen Mann bezaubern kann…““

        Ja, aber umgekehrt doch auch, es kommt doch immer auf das „Wesen“ an.

        Möglicherweise müssten wir erst mal den Begriff „Wesen“ definieren…

        „“weil Männer können nie so sein wie Frauen, das merk ich immer wieder…““

        Das ist ja auch gar nicht wünschenswert.

      5. siegelbruch Autor

        Was Schönheit ist? Immer das, was sich auf einem Planeten der Schwerkraft entgegen (lichtsogartig) erhebt, weil es wahrhaftig, hin zum Aufstieg, lebt. Schönheit ist keine Geschmackssache, unter dem Motto: „Was ich gerade mal zu meiner geschmackvollen Zerstreuungs- und Zersetzungssache mache.“

        Siegelbruch

      6. siegelbruch Autor

        Also luna, ich kläre jetzt einmal den Begriff „Wesen“. Ein Wesen ist genau das, was nicht mehr verwesen will, doch das können die dualen Wesen nur gemeinsam schaffen, und da sage ich nur: Wenn sie die fließende Ergänzung nicht geistig fassen, so strecken sie gegeneinander die Waffen. Warum? Um einander Verwesung zu schaffen.

        Siegelbruch

  9. Böser Bub

    Was ist Schönheit? Jede Kultur hat da eine andere Vorstellung!zitatende

    Schönheit IST Schönheit, das hat mit Vorstellungen nicht´s zu tun. Was Sie vielleicht meinen ist eine Annahme davon, welche sich über die Kulturen hinweg geprägt hat. Nur hat diese Annahme nicht´s mit Schönheit an sich zu tun.

    Antwort
    1. evafairycat

      @Böser Bub

      Ja, ja, war klar, musst mir mal wieder widersprechen.

      Und: „Nur hat diese Annahme nicht´s mit Schönheit an sich zu tun.“
      Dann sag mir mal, was „Schönheit an sich“ bedeuten soll. Sicher hat sich die Vorstellung von Schönheit in einer Kultur entwickelt – nach bestimmten Kriterien, die dort gefragt waren. Bei uns – und vielleicht auch bei den meisten Kulturen heutzutage – ist es eine Modeerscheinung.

      Antwort
    2. Böser Bub

      Wieso widerspreche ich Ihnen, ich habe auf eine Aussage einen Kommentar geschrieben. Das hat mit Ihnen persönlich nicht´s zu tun. Ich kenne Sie nicht.

      Schönheit IST, da braucht es keine Erklärung.

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Böser Bub, Gott bzw. der Schöpfer ist der Logos, deswegen bedarf alles für mich der logischen Klärung, sonst geht es nicht als Bewusstsein in mich hinein. Kläre ich sie nicht logisch, so wird die Schönheit nicht in mir, sondern immer nur außerhalb von mir sein, ja ich gehe dann an der Frustration, der sie niemals wirklich zu erreichen, in hässlichster Weise, ein.

        Siegelbruch

      2. Böser Bub

        Immer das, was sich auf einem Planeten der Schwerkraft entgegen (lichtsogartig) erhebt, weil es wahrhaftig, hin zum Aufstieg, lebt. Zitatende

        siegelbruch,

        „immer das“ = „Alles was IST“

        Alles was IST, so auch Schönheit benötigt keiner Erklärung, Erklärt Siegelbruch Siegelbruch wer Siegelbruch wohl ist oder erklärt sich Siegelbruch nicht von selbst, ohne das einer Erklärung bedarf?

      3. Böser Bub

        „Wer oder was bin ich“ stellt sich dem der IST doch garnicht. Sich hinterfragen heisst doch nicht sich in Frage zu stellen, sich hinterfragen ist auch nur möglich wenn ICH BIN. Solange die fRage im Raum steht „Wer oder Was bin ich“, steht man auf dem Schlauch.

      4. luna

        „““Wer oder was bin ich” stellt sich dem der IST doch garnicht.““

        Nein, die Frage stellt sich wirklich nicht.

        „“sich hinterfragen ist auch nur möglich wenn ICH BIN.““

        Ok, jetzt dämmert mir auch langsam, weshalb die Wenigsten zur Selbstreflexion fähig sind…

  10. Böser Bub

    Was soll übrigens die Aussage Das Wesen eine Frau, ist nicht das Wesen die Frau an sich oder meinen Sie damit Charkterliche Züge etc. Sie würden ja auch nicht einer Katze das Wesen eines Hundes unterstellen. Eine Katze ist vom Wesen eine Katze.

    Antwort
  11. Käuzchen

    Am 22. 2. cr. Hat mein Mann angefangen zu saugen. (Also am selben Tag,
    als das Buch eintraf. B.) Es hat ziemlich lange gedauert, aber ich glaube, es
    kommt daher, ich habe nie Suppen gegessen, sondern nur Fleisch und
    Wurst. Seit 14 Tagen trinke ich aber tüchtig Milch und habe auch Lactagol
    genommen. Bin auch die vier Wochen, seitdem wir in der Glücksehe leben,
    vier Pfund schwerer geworden. Also ein gutes Zeichen. Mein Mann und ich
    möchten nicht mehr da ohne leben, schade nur, dass wir die „Glücksehe“
    nicht früher kannten.“ (Auszug aus der Glücksehe)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s