Liegt der geistige Klärungsschlüssel in der gedeckelten Schüssel?

Um den Schatz des Lebens zu finden, da müsst ihr den Weinberg vollständig umgraben (wenn es auch manchmal zum Weinen ist), ansonsten ist er nicht für euch zu haben. Mein Blog ist der Weinberg, wer scheut es nun nicht, dies Werk? Fragt euch jedoch erst: „Ist der Heilige Gral unsere Lebenswahl, oder ist es doch mehr die Denkverbotsmoral?“

Beitrag Nr. 187

Aus einer schönen Schüssel kann Frau wohl nicht essen, man kann sie nämlich wegen ihres Stoffwechseltriebes gleich vergessen.

Der Verzehrgedanke des Stoffwechsels, der treibt dich, über deinen guten Geschmack, an, doch was ist, wenn dein Stoffwechsel verschlissener Körper nichts mehr verzehren kann?

Was ich bin? Noch nie im Leben beschissen worden, und noch nie gewesen besetzt. Was sagt ihr Frauen jetzt? Ja sehr richtig beobachtet ihr Frauen, das mit den Männern ist für euch wie mit den Toiletten, entweder diese sind beschissen oder besetzt. Doch, was ist, wenn ich als Mann, den Stoffwechselauswurf einer Frau der Notdurft nicht ständig herunterspülen möchte, da ich nicht möchte, dass man mir irgendwann ansehen kann, dass ich angeschissen bin wie jeder Mann. Ich bin also deswegen beziehungsunfähig, da ich nicht bin der ersehnte Toilettenschüsselmann, mit dem gemeinsam eine Frau etwas aussitzen kann, dabei geht nämlich nur das, was sie (des guten Geschmacks wegen) zur Notdurft benötigt, als Thema an. Und gebe ich mich daraufhin als ein geistlos kompromissbereiter Mann (= „Ja ich schaffe ja schon heran.“), so meint sie dann (ganz heimlich), dass ich wohl einen an der Schüssel hätte und dadurch nur noch Scheiße im Kopf haben kann. Ja sie zweifelt somit schon daran, dass sie den Rest ihres Lebens, mit solch einem geistig Unterernährten, noch aussitzen kann (ja viel Versuchung hängt da bei ihr dran). Und die Trennung folgt sodann, sodass sie danach so frei ist, dass sie sich zur Notdurft wieder eine besetzte Toilette suchen kann, eine Freie, die beschissen ist, die geht nämlich für sie überhaupt nicht an. Die Stoffwechsel fixiere und verbindungsunfähige Frau (egal ob mit oder ohne Trauschein) gibt es nun schon länger, aber jetzt gibt es zu aller Erschütterung auch noch den gedankenträchtig sich zurückziehenden und immer bindungsunfähiger werdenden Mann, den sie nicht mehr so ohne Weiteres besetzen kann. Und wenn das nun mit den eigenständig denkenden Männern (Männer ohne Stoffwechselkalkulationen im Kopf) in dieser Welt um sich greift, so fängt, mangels Besetzungschance, genau dort der Selbstmordgedanke der Frauen an, da eine Frau unter diesen Umständen nichts mehr, bis hin zum Lebensende, gemeinsam mit einem Mann, aussitzen kann. Seht euch doch die alten Ehepaare der heutigen Verstoffwechslungszeit an, ausgeschissener doch wohl niemand erscheinen kann, sie taten sich immer wieder zusammenraufen übers gemeinsame Konsumieren und Kaufen, und ab einem gewissen Punkt fängt dann ihre gemeinsame Altersharmonie an, bei der sie total verstoffwechselt nur noch (dabei von Alzheimer-Wortfindungsstörungen beherrscht), in der eigenen Scheiße ersaufen. Soll ich wohl als Mann diesem anzustrebenden Zustand hinterher laufen, ganz einfach unter dem Motto: „Wenn sie nicht aus einem geistigen Eigeninteresse zu mir kommt, weil sie diesbezüglich etwas von mir wissen möchte, so werde ich mir diese Frau jetzt kaufen.“ Ja genau dieser beschriebene Stoffwechselendzustand bahnt sich zwischen ihnen an, da kein Mann (möchte er doch ihre hysterische Reaktion vermeiden) einer Frau, aus seinem ungehörigen Gedanken heraus, etwas sagen kann, denn nur seine absolute Hörigkeit geht in dieser Welt des Regeldiktates der Muttersprache an. Also ihr braven Männer, wenn ihr, aufgrund der empfangenen Stoffwechselsuggestionen des guten Geschmacks, Scheiße im Becken hinterlasst, so vergesst ja nicht, den Deckel hinterher wieder herunterzuklappen, denn sonst fällt eure bessere Hälfte, da sie im Stau steht, aus allen Wolken, zum Zweck des Stressabbaus wurde sie nämlich zu lange nicht gemolken. Zumeist will sie dann unbedingt ein süßes kleines Kind, als Engel aus dem Himmel aller Wolken, denn sie empfindet sich schon selbst als zu wild, und wäre deswegen gern durch diesen Engel gestillt.

Ich glaube der Mann hat den Tod und die Verwesung in diese Welt hinein gebracht, bei mir verdichtet sich doch wirklich solch ein Verdacht.

Frauen sagen sich, dass die Männer immer etwas zu tun haben müssen, sonst kommen sie nur auf dumme Gedanken, und somit werden die Männer dann schon von den findigen Frauen (die da verlangen Vertrauen) programmiert betrieben, da diese schließlich ihre Männer lieben. Aber welcher Gedanke ist nun für solche Frauen ein dummer Gedanke? Natürlich der Triebgedanke der Männer, und somit wird dieser auch niemals zum Gedankentrieb werden, der schneller als das Licht ist, denn der hinterfragte und geklärte Triebgedanke ist die Voraussetzung dafür. Das heißt nun aber, ich greife als ein somit blockierter Mann, eine Anregung materieller Wirtschaftlichkeit von ihr als Frau und Mutter auf, zu der ich zwar keine Lust habe, die ich dann aber trotzdem übertrieben tätige (= voll auf Selbstverschleiß ausgerichtet), um ihr zu gefallen, denn schließlich müssen Männer ja immer etwas zu tun haben, damit sie nicht auf dumme Triebgedanken (= Gedanken auf ihre Lust bezogen) kommen. Ja er als Mann tätigt nun hyperaktiv und übertrieben, in der Hoffnung, dass die Frauen ihn (als immer unbewusster werdender Hässlichkeitsfaktor in dieser Welt) dafür lieben. Ja die Frauen, sie laufen und laufen, um sich endlich einmal etwas Schönes zu kaufen.

Die Welt besteht nun einmal aus dummen Gedanken der materialisierten Art, deswegen distanzieren sich die vernünftigen Menschen von ihr rechnerisch kalkulierend und geistig gedankenlos, dadurch fühlt sich der Mensch nun aber allen in der Welt überlegen und ganz groß. Leiden tut er dabei unter einem immer härteren Zusammenstoß.

Der Mensch hat eigentlich einen Gedankentrieb, doch heutzutage ist der eigenständige Gedanke eines Menschen unerwünscht, denn dieser könnte ein dummer Gedanke sein, doch ohne einen individuellen Gedankenantrieb, der sie anreizt (= der ihnen Lust macht) zum eigenständigen Denken und Handeln, da geht die ganze Menschheit ein.

Siegelbruch

Advertisements

82 Gedanken zu „Liegt der geistige Klärungsschlüssel in der gedeckelten Schüssel?

  1. Frau

    Ja Siegelbruch.
    Verdichte Dich mal ned zu arg.
    Ja kaufen kann man nur das, was einen Preis hat. Was keinen Preis hat, also keinen materiellen Wert hat, kann man auch ned kaufen und ist ned käuflich oder verkäuflich.
    Ja und ich will nicht mit einem „Mann“ zusammen sein, der zwar weiß, wie man ritterliche Tugenden schreibt, aber diese selbst nie gelebt hat, sondern das Gegenteil! Sagmal Siegelbruch
    sind die wirklich so blöd, dass das denen noch irgendjemand abkauft, wenn sowas aus deren Maul kommt in arroganter Oberlehrermanier? Vollidioten soweit das Auge sieht.

    Antwort
  2. Frau

    ??? Hey guten Morgen Nasenbär, kannst Du mal die Frage genauer erklären, verstehe ich nicht so ganz.
    Aber zum Thema Gedanken, also um eigene Gedanken zu haben muß man in der Lage sein denken zu können. Denkt man nicht, dann fängt man die Gedanken Anderer ein, wie ein schwingender Hohlkörper, oder ein Lautsprecher. Dabei kann der Nichtdenker wohl nicht unterscheiden ob er jetzt denkt und gedacht wird, da er ja nur ein Hohlkörper in Resonanz ist und äußert, den Gedanken nach seinem Schwingungsmuster, und Beschaffenheit seines Resonanzkörpers und so verlässt der eingegangene Gedanke, den Hohlkörper wieder, wird durch die Schwingung sozusagen abgebaut und der Gedanke verläßt so wieder das Objekt…
    oder eventuell in gänze reflektiert, weil da rein gar nix ist, was denkt, lach und es „dankt ab“ sozusagen. Ja und dann stellt sich noch die Frage, was befähigt Menschen, selbstständig denken zu können also eigene Gedanken zu haben und somit diese Gedanken wie eine Quelle auszusenden,… ja des ist ja wie eine Art Echolot und alles was ein Echo zurückwirft, ist man dabei selber….. *grübel* 🙄

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja Frau, du hast das schon ganz gut durchschaut mit dem hohlköpfigen Schwingungsmuster, es sind Menschen die über dieses und jenes, wie ihnen gerade der Schnabel gewachsen ist, Worte verlieren, und wenn sie dann genug Worte verloren haben, dann stellt sich bei ihnen plötzlich die Wortfindungsstörung ein, die sich als psychosomatische Krankheit manifestier, nämlich als die Alzheimer-Krankheit.

      Noch eine kurze Nebenbemerkung: Da mein Router durch einen Kurzschluss den Geist aufgegeben hat, und ich nicht so viel Geist habe, dass ich ihm neuen Geist einhauchen könnte, ist es eventuell so, dass ich hier einige Zeit hier nicht anwesend sein kann.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Frau, hast du etwa Angst, dass niemand weiter auf dieser Welt das Rezept für den Dimensionwechsel unter die Leute bringt, wenn ich hier aufhöre zu schreiben?

        Siegelbruch

      2. Frau

        Hab keine Angst. Aber wenn Du hier nicht mehr schreibst, dann gibt es für mich auch keinen
        Grund mehr hier zu schreiben.

  3. tulacelinastonebridge

    Gute Morgen….. 🙂

    Frau, also wenn du es schaffst Nichtzudenken, bist du der King. 🙂
    Wenn du dann wieder anfängst, Gedanke zu produzieren, dann bist du der Meister deiner Gedanken und du kannst sie beobachten und lenken und entstehen lassen und vergehen lassen.

    Grüß Gott

    Tula

    Antwort
  4. Frau

    Guten Morgen Tula! Hab Dich am Montag gefragt, wie es Dir bzw. Deinen Zähnen geht?
    Wo warst den die letzten Tage? Der der nicht denkt ist der King? Ne ein Werkzeug bzw. technisches Gerät, eine Art Kontrollsystem….. so wie ein Seismograph, ne Nadel auf einer Anzeige…Wenn der ausschlägt, dann weißte dass sich irgendwo was bewegt hat und wenn die Nadel ruhig bleibt, dann weißt das keine „erschütternde“ Aktivität zu verzeichnen ist… 😀

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      🙂 Hi, ja bin in ein Zeitloch gefallen, irgendwie! Ich war die letzten paar Tagen sehr müde unfähig mich zu konzentrieren oder was zu lesen oder zu schreiben.
      Hat sicher auch was mit den Zähnen zu tun. Bei uns sind jedenfalls ne Menge Leute für ein paar Tagen mal „abgestellt“ worden.

      Seit gestern geht´s wieder, ja und ich hab noch alle Zähne, der Zahnarzt hat was abgeschliffen, einen Medikament ins Zahnfleisch gespritzt und viel erklärt und außerdem hat er mir seine ganzen Wehwehchen mitgeteilt, während der Behandlung. Ich glaube er liebt es Monologe zu führen. 😉

      Antwort
  5. Frau

    Lach, ja Tula, sagmal kennen sich unsere Zahnärzte? Also ich bin auch ständig bei Zahnärzten, Kieferordopäden und Chirurgen aber nicht wegen meinen Zähnen. Ja aber am Dienstag hab
    ich auch einen Zahnarzttermin, weil es hat mir schon wieder vor längerem eine bestimmte Blombe rausgehauen. Immer die Gleiche und da muß ich alles zwei Jahre um die neu machen zu lassen…. Jetzt lach nicht, aber weißt Du woran ich merk, das das wieder passiert ist… 😀 Wenn ich Kaugummi kau und danach, obwohl der schon lange weg ist, das Essen nach Kaugummi schmeckt genau an der Stelle….. 😀 😀 :D. Ja und der erzählt mir auch immer Geschichten. Ja letztes Mal, nachdem er mir ne Zahnspange wegen knirschen angefertigt hat, da hat er noch von meinen Zähnen angefangen zu erzählen, und des vergess ich nicht, das bei einem meiner Zähne wohl der Liebe Gott ein Tal vergessen hätte… und redet von der Sonnenaktivität und das er noch die Zeit genießen wolle, weil….. des ginge eh nicht mehr lange…. ja und ich sitz dann da immer auf dem Stuhl mit offenem Mund und denk „EY was geht ab!!!“ Ja oder erzählt mir von Südamerikareisen und Hochzeiten…. *grübel* weiß au ned, ob der wohl nur mir so Geschichten erzählt 🙄 . Haja jetzt mal gucken was er am Dienstag meint. Da fragt er bestimmt nach meiner Zahnspange… die hab ich nur zweimal Nachts angehabt und das war schrecklich, bin nicht zur Ruhe gekommen, wegen meinem Knirschen und da hab ich se nicht mehr angezogen, des war furchtbar. Ja und vor lauter Knrischen Nachts hab ich nicht mal mehr richtige Eckzähne, die sind alle abgeschliffen.
    Ja und warum wir überhaupt auf die Spange gekommen sind, das war, als es ganz schlimm war, mit dem Knirschen, dass ich morgens Müsli aß und mir kleine Zahnstücke rausgeflogen sind….
    Ja, jetzt hab ich schon wieder soviel geschrieben…..da könnte man annehmen ich hätte einen Steinbruch im Mund….. Lach 🙂 ist aber nicht so, also meine Zähne sehen so ganz normal aus.

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      Guten Morgen…….das mit dem knirschen ist bei mir auch so, der Zahnarzt meint, so eine Beißschiene wär optimal, sobald alle Zähne da sind. Außerdem hab ich eine Brücke und das Keramik ist härter als die eigenen Zähne und durch das knirsch und essen …… wird die Brücke nicht so schnell abgenützt wie die anderen Zähne und dann entsteht ne Schieflage und so ein empfindliches Weibchen wie ich spürt das gleich mal und dann wird die Brücke wieder abgeschliffen bzw. den anderen Zähnen gleich gemacht.

      🙂 Zahnärzte quasseln wirklich viel. 😉

      Antwort
      1. Frau

        Hi Tula, ja ne Plastikschiene, die über die Zähne gezogen wird… stimmt.
        Sag mal, stört Dich des nicht, Nachts? Also mich hat die wahnsinnig gemacht, da hab ich se dann Nachts rausgenommen…. ging gar nicht, sowas tue ich mir nimmer an.
        Zudem bin ich mir sicher, dass das Knirschen nur vorübergehend ist und wieder von alleine
        aufhört.

      2. Tula Celina Stonebridge

        Hallo Frau, nein ich hab so eine Beißschiene nicht, er meinte nur, dass es für die Zähne der meisten Menschen ideal wäre sie schon sehr früh zu nehmen.
        mmhhh… ich hab keine bekommen, vielleicht denkt er, das ich das sowieso nicht aushalten. 😉

        Naja egal……irgendwie bin ich ja noch immer nicht richtig „eingeschaltet“ bzw. mir fehlt meine Energie noch immer, eigentlich schon seit Wochen.

        Ich hab bei Joe Böhe gelesen, dass seit Wochen die Energiezufuhr zu unseren Planeten gestoppt wurde.
        Ich fühl mich genau so. „grübl“ 😯 🙄

  6. siegelbruch Autor

    Mal etwas, was ich euch nicht vorenthalten möchte, da es einleuchtend ist (vom von uns gegangenen Rupert Höcker):
    In der Schöpfung ist vieles möglich, aber nicht alles. Grenzen liegen in der übergeordneten höchsten Ordnung, die für alle darunterliegenden Bereiche gilt. Die höchste Ordnung ist keine Ansammlung von Willkürlichkeiten oder eine Wirkung „göttlicher Allmacht“. Das höchste Prinzip in der Schöpfung ist Logik verbunden mit Schönheit.

    Siegelbruch

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      ……Das höchste Prinzip in der Schöpfung ist Logik verbunden mit Schönheit…….

      Ja so ist es Siegelbruch, Logik Schönheit Weisheit Liebe Wahrheit Einheit ist……..ist der heilige Gral.

      Antwort
  7. Frau

    Hey, lach 😀 Also ich kenn Schmonzes oder ne olle Kamelle oder Schnulze, aber Schmonzete hab ich noch nie gehört sagmal hast des Wort gerade erfunden?
    Näsle ich hab Dir doch oben eine Frage gestellt. Sag wie meinst Du das mit den Gedanken und den Archonten?

    Antwort
    1. Nasenbär

      na steht doch oben im Text, daß die Gedanken schneller wie Licht werden müssen…. und die Archonten die manipulieren ja einem immer die Gedanken und ich dachte mir, das wär vielleicht ein Schutz……. also wie das geht, daß alle Gedanken nur noch so von mir gedacht werden und keinerlei Manipulationen mehr ausgesetzt bin……..

      Antwort
      1. Nasenbär

        also wenn der Trieb geklärt ist, wird der Gedanke schneller wie das Licht und dann ist man nicht mehr manipulierbar…….. so gehts…… ach was bin ich schlau…….

      2. siegelbruch Autor

        Ja der Nasenbär, der ungeklärte Trieb bohrt sich intellektuell kalkulationssüchtig fest in der Materie, und schon packen sie deine Gedanken und fangen an sie zu regeln, und bringen sie so unter ihres erfundenen Gesetzes Knute.

        Siegelbruch

    2. Frau

      Wenn der Trieb geklärt ist? Was gibt es an einem Trieb zu klären?
      Also ich schreib des jetzt mal so. Früher bei den Dinos, bei den ganz Großen,
      die hatten zwei Hirne, wegen den eingehenden Umgebungsinformationen, weil
      der Weg zum Hirn zulange war. Ja und ich denke die meisten Männer haben nur das
      „Hirn“ im Schwanz übernommen. Gedanken sind immer schneller als Licht. Aber des
      ist halt des Problem mit dem Schwanz, der kann nicht wirklich denken und wenn
      der des Ding da oben zwischen den Ohren lenkt, dann ist dass ned denken sondern
      Triebgelenkt oder wie es der Siegelbruch so höflich umschreibt „Triebgedanke“ :))))) .
      Also Nasenbärle, des Problem mit den „Archonten“ kann ganz einfach
      gelöst werden indem der Mann denkt und nicht der Schwanz lenkt, aber des setzt halt
      eine gewisse „Reife“ vorraus und auf was ein Mann Wert legt. Bumsen oder Reden.
      Wie war der schöne Spruch, wer ficken will muss freundlich sein. Also die „Männer“ und
      mit ihrer Schwanzlenkung sind solange nett, bis sie das „Weibchen“ gerammelt haben und danach ? Was kommt dann? Kann ein Schwanz lieben? So Typen werden immer allein bleiben.
      Die einzige Klärung beim Triebgedanke ist der. Will ich ficken oder lieben? Und wenn Du
      das für Dich geklärt hast, ja dann bist Du schon mal auf dem richtigen Weg.

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Man Frau, jetzt hast du mich aber am Schwanz gepackt, endlich weiß ich, warum mich die Frauen alle für überhaupt nicht nett halten und wegen meines unfreundlichen Erscheinens alle vor mir flüchten. Vielleicht bin ich ihnen la nicht flüchtig genug und übergehe deswegen nicht, was sie sagen, sodass sie mir heimlich den Vorwurf machen, dass ich alle ihre Worte auf die Goldwaage lege, und natürlich meine eigenen Worte auch.

        Siegelbruch

      2. siegelbruch Autor

        Also Frau, es gibt da kein entweder oder, das ist nämlich die Trennung, die einen allumfassenden Kontakt in gegnerische Parteien zerspalten hat. Es heißt viel mehr, sowohl als auch und das mit klärendem Geist und nicht mit intellektuellem Kalkulationsverstand, dieser führt nämlich alle völlig erregt in die Erdung hinein, sodass Männer wie Frauen versuchen sich einen herunterzuholen, bei den Männern stimmt das ja, aber die Frauen, die sich da den Mann als Vorbild nehmen, die lenken ihren inneren Energiestrom dann genau in die falsche Orgasmusrichtung, und genau das ist für alle Menschen die Vernichtung, hin zur sich erdenden Wiedergeburtsrichtung.

        Siegelbruch

  8. Frau

    Ha Nasenbär, da wünsch ich Dir ne Menge Glück.
    Du hast es bestimmt nicht schwer, die passende Ergänzung zu finden.
    Ich mein sowas passt fast immer. Kannst Dich ja mal beim Porno bewerben, da kriegst dann sogar noch Geld für schwänzliche Ergänzung. Aha jetzetle des hast gemeint so mit nicht mehr
    heimlich unter der Decke und das dann alle aus den höheren Dimensionen zuschauen….
    Ha da schau her, jetzt hat sich des auch ganz von selbst erklärt und geklärt.

    Antwort
    1. Nasenbär

      du hast nur ned verstanden, daß die da von der Welt ned zuschauen…. sondern andere Wesen, die schon etwas mehr gereift sind……

      Antwort
  9. Frau

    Vielleicht. Aber weißt was ich verstanden habe?
    Wenn eine Lüge perfekt wird, wirds zur Wahrheit und wenn es Wahrheit wurde, dann hat es der Lügner eindeutig übertrieben.
    Wie der Siegelbruch es geschrieben hat, sobald es die Dunkelmächte schaffen durch den Zaun zu kommen, weil ihre Schwanztrieb so ausgereift ist, dass Schwanztrieb und Liebe, bzw. Lüge und Wahrheit nicht mehr zu unterscheiden sind, dann wirds für IHN schlüpfrig, weil es genau die Schwanzbetriebenen sind, die die Wahrheit durch ihre Lüge aktivieren.
    Aber weißt woran man den Unterschied zwischen Lüge und Wahrheit erkennt? Der Lügner läuft solange, bis er sein Ziel erreicht hat, das da wäre, den eigenen Schwanz in gewünschtes Zielobjekt versenkt zu haben. Lauf beendet. Während die Wahrheit erst dann läuft, wenn die Liebe da ist ohne Ende.

    Antwort
  10. Frau

    Ja und dann hatten wir es doch gestern von Gedanken und danken… ja war heute laufen und da hat sich ein Pfarrer zu mir gesellt. Also des ist nicht so der Läufer, aber zum Aufwärmen probiert er es dann immer ein paar Minuten. Ja und der ist immer ziemlich schnell aus der Puste (ich rauche). ja und da hat erzählt, dass er die letzten zwei Wochen nix getan hat, dafür gesessen und gegessen, weil er auf einer Weiterbildung war. Ja und damit ich mir ein Bild machen konnte, hat er mir noch erzählt, das in dem Gebäude wo das für ihn und seine „Kollegen“ stattgefunden hat, die Hauswirtschafterin beurlaubt war, wegen Renovierungsarbeiten, aber dafür zwei Köche zugange waren…. Ja, dem hat es geschmeckt. Ja und dann hab ich ihn gefragt worüber er am Sonntag denn seine Predigt halten würde und er meinte „Was sagt die Oma immer „Wie heißt des?““. Na dann schaute ich ihn an und er meinte „Na, DANKE“ Ahhh jetzetle.. ja und da hat er mir erklärt, dass das doch der Spruch von den Oma´s sei.. ja und da meinte ich, ha siehste, irgendwie sind wir doch alle miteinander verbunden, da ich über dieses „Danke“ und „Abdanken“ diese Woche auch schon philospiert hätte. Ja und dann meinte er, ha klar es sei ja morgen
    auch Erntedankfest. Ja klar, hab ich nicht gewußt und meinte er, ja des ist immer am ersten Sonntag nach Michaelis, so jetzt weiß ich das auch. Und dabei wäre ich fast nicht da gewesen, so betreffs Autos, weil sich das Auto eines Besuches, nagelneu und erst eine Woche alt, unseres Nachbarn verselbstständigt hat und den Hang, direkt in des Auto meines „Mannes“, welches ich immer benutze, reindonnerte. Ja des jetzt kaputt, jetzt können wirs am Montag erst mal irgendwie in die Werkstatt bringen.

    Antwort
  11. Nasenbär

    möcht mal wissen, warum es immer noch nichts passiert…… also ich mein die Welt sich verändert…… das müßte doch jetzt endlich mal in die Puschen kommen……. 😛

    Antwort
  12. Nasenbär


    Etwa zehn Millionen Tier- und Pflanzenarten leben auf der Erde — doch kein einziges Lebewesen kann allein überleben. Im Laufe von Jahrmillionen sind außergewöhnliche Beziehungen zwischen verschiedensten Organismen entstanden. Sie sichern die Fortpflanzung oder bieten Schutz und Nahrung. Zu den artenreichsten Lebensräumen gehören der tropische Regenwald und die Korallenriffe. Spektakuläre Bilder zeigen dieses Zusammenspiel.
    —————–
    wieso ist eigentlich ein Einzelleben nicht möglich oder kann nie befriedigend glücklich machen, die Natur machts vor…. weil man eben doch verknüpft ist und nicht nur die Ergänzung, sondern auch das komplette Leben um einen herum ist mit einem verknüpft…… hab darüber nachgedacht, wieso eigentlich ein Einzeldasein gar nicht möglich ist, das muß irgendwie an dieser Einbindung in diese Elektrodenwelt sein, das sind die elektronischen Teilchen, die einen miteinander verbinden….. über Gedanken kann man das merken, das spürt man ohne daß irgendeine Entfernung da etwas ausmachen würde……

    Antwort
  13. Frau

    Hallo Nasenbär, hab jetzt nur die ersten zwei Kommentare von Dir gelesen.
    Ja sagmal, hast Du keine Veränderung gemerkt? *grübel*. Komisch.

    Antwort
  14. Frau

    Kuck mal bevor Du jetzt hier geschrieben hast, hab ich mir überlegt ob ich nochmal das hier reinstellen soll, hast Du den Film mal angeschaut?

    Egal, weißt Du der Typ hatte die Wahl, zwischen Liebe und Karriere. Ja der wußte was Liebe ist und hat auf den Plan geschissen, ihm war es wichtiger, koste es was es wolle mit dieser Frau zusammen zu sein. Ich meine wer zieht ein einfaches leben mit einem Menschen vor, wenn man doch ganz groß rauskommen kann? Ja die Einen entscheiden so und andere eben so. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ja und der hat alles auf sich genommen! Krass oder? So was soll es tatsächlich geben, kannst Dir das vorstellen „Nasenbär“????
    Ja und was mir gerade so einfällt, ja weißt Du, wenn Verbrecher in der Todeszelle sitzen, dann dürfen sie sich das letzte Gericht, also die letzte Mahlzeit selber aussuchen …

    Antwort
  15. Frau

    Guten Morgen 🙂 ,
    Awa! Jetzt echt. Spätzle mit Gulasch und mit dem Siegelbruch im Wald spazieren gehen.
    Ja und dann?
    Es ist ja Sonntagmorgen, aber hab heute morgen schon aufgeräumt und Bananenkuchen steht schon im Ofen und ist gleich fertig… ja ich werde immer so aktiv und wuselig bevor ich meine „Tage“ bekomme.. des muss irgendwie so ein Urinstinkt sein. So dieses groß „reine machen“ bevor man seine Regel bekommt. Das ist wie bei den Schwangerschaften, kurz bevor es zur „Niederkunft“ kommt, da fangen die Frauen ja an alles herzurichten und sauber zu machen, so ne Art Nestbau. Manche Männer meinen ja, das da die Frauen immer so launisch seien und unaustehlich… also ich hab davon noch nix gemerkt.

    Antwort
  16. Frau

    Ja genau und „Nasenbär“oder „Käuzchen“.. oder… wie auch immer, weißt Du hast Dich ja erst vor ein paar Tagen über Gericht halten und Gerechtigkeit geäußert, von wegen dass es doch nur Gerecht sei, wenn jeder das selbst mal erleben müsse, was er anderen angetan hat. Weißte ich seh das anders. Ich hab nix davon, das jemand genauso leidet wie ich es getan hab und das wünsch ich auch keinem. Aber meine Konsequenz wäre die, dass ich mit so einem Menschen nicht mehr zusammen sein wollte und auch nicht mehr in dem Maß lieben könnte, wie ich es zuvor getan hatte. Ja und für mich wäre in dem Fall Gerechtigkeit nicht Vergeltung sondern Trennung und wenn es ganz schlimm gekommen ist, dass er mir nie mehr unter die Augen kommt. Soll doch machen was er will, aber ohne mich und ich mein wer es soweit bei mir getrieben hat, der wird mir wohl nicht nachtrauern, sondern eher das Gegenteil, was mir aber völlig wurscht ist, weil das sein Problem ist und nicht meins. Damit muß er dann schon selber mit klar kommen oder nicht. Jo so ist das.
    Aber derjenige könnte ja mal die Zeit nutzen, so ohne mich, über alles mal so nachzudenken und es künftig im Rahmen seiner Möglichkeiten besser zu machen.
    Da muß ich an die Spülmittelwerbung denken 😀 wegen den verkalkten Gläsern…..
    „Dann klappt es auch mit dem Nachbarn“…. Lach.

    Antwort
    1. Tula Celina Stonebridge

      Hi, ist der Kuchen was geworden?????
      Ich schlürf grad einen Kaffee ohne Kuchen 😦

      Tja und das mit der Gerechtigkeit seh ich so,
      Wenn die Erkenntnis kommt, von dem was eben dieser Mensch getan hat, also diesen Menschen die Erkenntnis oder Wahrheit trifft, dann tut dem das sicher weh, bis auch die Knochen…… das ist dann die selbstgerechte Gerechtigkeit, ich glaub eine andere gibt´s nicht. 😉

      Antwort
      1. Frau

        Hi Tula, ja der Kuchen ist was geworden obwohl ich bedenken hatte,
        weil laut Rezept nimmt man nur 3 reife Bananen und ich hab alle vier,
        die hier noch in der Küche rumlagen rein gemacht… hab dann halt bissle
        mehr Haselnüsse dazu und voilá, ist gut geworden. Vielleicht können wir irgendwann
        mal einen Kaffee zusammen trinken und ein Stück Kuchen essen. Aber Tula
        Du kannst doch sicher auch backen, oder? Ja und Tula, wie bist denn Du aufgewacht?
        Ja und hier ist stunk wegen dem Auto.. jetzt fing er an jetzt hätte er auch
        noch einen „Betriebsausfall“ !!!!! wegen dem Auto, weil ich zu ihm gemeint hab
        ja ohne Auto kann ich dies und das nicht machen und um des sollte er sich morgen früh
        kümmern. Ja und dann meint er total stinkig und mir vorwerfend (Meine Güte bin ich wieder unausstehlich und launisch :roll:) ja des sei ja sein Auto!!!!, ja da könne er sich ja dann wieder um alles kümmern!!!!…. blablabla… . Ha des ist halt so wenn einem alles gehört, da kann ich nix für. Aber eventuell kann er mir das in seiner Güte irgendwann mal verzeihen… 🙂

      2. Tula Celina Stonebridge

        Ja, Kuchen und Kaffee das machen wir, 😉 wir Alle.

        Tja und aufgewacht ????? 🙄 ich kann mich nicht erinnern, das ich je „geschlafen“ hab. 🙂
        War immer bewusst schon als Kind.
        Ich kann dieses Aufwachen, von denen soviel schreiben, z.B,. …. ich bin vor fünf Jahren und 3 Monaten aufgewacht, es war ein trüber Septembertag und so weit und so weiter………, nicht nachvollziehen. 😉

        Jetzt muss ich aber mit meinen Kind einpacken, da geht´s diese Woche in die Wienwoche mit der Schule.

  17. Tula Celina Stonebridge

    Drum wollen ja die wenigsten „aufwachen“, weil das würden sie nicht aushalten oder nicht aushalten wollen oder nicht sehen wollen.

    Antwort
  18. Nasenbär

    etz hat die sogar noch was an meinen Wünschen rumzunörgeln, das sind doch meine Wünsche….. M E I N E …… aber das ist so typisch hier in dieser Welt, jeder meint es müsse immer so sein, wie es die Gesellschaft vorgibt……. sowas brauch ich ned, ich brauch keine Arbeit, ich brauch keine Steuern und ich brauch auch keine Krankheiten……. jeder will mir immer was einreden, aber dafür war ich wohl Stier genug, hab halt einen mächtigen Dickschädel mitbekommen……

    und an alle die gleich wieder nörgeln wollen, ich kann hier soviele Giraffen reinstellen wie ich will… 😛

    Antwort
      1. Nasenbär

        ja tula aber Stiere sind sehr friedfertig, nur daß man sie nie in Ruhe lassen kann…. ging mir in jeder Arbeit so…….. die mußten mich immer nerven……..

      2. Tula Celina Stonebridge

        …….die mußten mich immer nerven……. HA, ich kenne nur Stiere, die wahnsinnig stur sind und so extrem unflexibel.

        So, muss nun zu meinen Kind, der hat schon die Panik, wegen dem Kofferpacken.

        Tschüss

    1. Frau

      Nasenbär, kannst soviel Spätzle mit Gulasch essen wie Du willst!
      (würg) und wer hat genörgelt? Hab nur gefragt! Ja und was dann?
      Du bist so ein Klugscheisser!

      Antwort
  19. Nasenbär

    ich will mal von einer Giraffe abgeschleckt werden und ich will all den fiesen Typen in dieser Welt in den Arsch treten….. ich will in der Früh Schokoladenbrei essen und ned in eine grauenhafte Arbeit wanken……. ich will mit keinen Arschgeigen mehr was zu tun haben und ja die sollen bekommen was sie andern angetan haben……… ich will mal mit Jesus ein Pläuschchen halten und ihm vom fritz erzählen und dann auf einem Baum sitzen und die Welt beobachten aber von einem schönen Modus aus……… so klartraummäßig oder erwacht………. ja und dann gehn wir die Einhörner besuchen meine Knutschkugel und ich…….. 🙂

    Antwort
    1. Tula Celina Stonebridge

      Nasenbär, hast du gestern das Supertalent gesehen, da war ein Gott von einem Mann, den wollt sogar der Bohlen abschlecken……. das war der Adam aus dem Paradies, ein vollkommener Mann. 🙂

      Antwort
      1. Nasenbär

        ach du meine Güte und im Bett wars dann ganz nett und das wars dann……. weißt du wie schmalspurig und langweilig solche Männer sind…… also da halt ich mich lieber an den Siegelbruch und seine weise Welt, die führt nämlich heraus aus so einer schnöden Angelegenheit mit so einem Schnösel…..

      2. Tula Celina Stonebridge

        Geh Bärli……. nein der ist doch kein Schnösl, wie kommst den da drauf 🙄 so wie dieser Parlov ausschaut oder besser so wie seine Präsenz ist also genau so stell ich mir den Erzengel Michael vor bzw. überhaupt die Erzengel, die schaun bestimmt alle so aus. 🙂

        Solche Männer gibt’s im Himmel, Bärchen. 😉

  20. Nasenbär

    ui was seid ihr schon verknöchert, immer nur arbeiten und Geld zusammenraffen, auf daß man dann genug für die Krankheiten im Alter auf der Seite hat……. ja und was noch, achso die Streitereien mit dem Ex und natürlich Gerichtstermine und Scheidungen………. also da bin ich doch lieber eine Ameise, der gefällt das arbeiten in der Gemeinschaft, ist ja so geschaffen und wenn man so angelegt ist, gefällt einem das…….. aber man muß sich doch mal überlegen, für was eigentlich ein Mensch angelegt ist?… hat sich aber noch nie jemand drüber Gedanken gemacht……….. man wird hier doch völlig unnatürlichen Dingen ausgesetzt, ne ist hier nicht meine Natur……

    Antwort
    1. Frau

      😀 mir gehen gerade voll die Werbungen durch den Kopf:
      „Willst Du viel spül mit Pril!“
      Oder jetzt ist mir gerade noch die Melodie in den Sinn zu dem Werbespot in den
      Sinn gekommen:

      Antwort
  21. siegelbruch Autor

    Ein sehr interessanter Beitrag von Uriel, bezüglich der zu erwartenden Lust und dem heutigen Verlustangstfrust:

    04.10.2014 Lust – Verlustangst
    Hier ist Uriel, das Licht Gottes
    Meine geliebten Wesen, nun werde ich mich einer eurer tiefverwurzelten Ängste
    widmen, jene Angst, die auch so manchen Lichtarbeiter zögern lässt und den freien
    Willen beeinflusst, die Angst vor Verlust.
    Um die wahre Dimension dieser Angst zu erfassen, ist es wichtig Eure Geschichte zu
    bedenken.
    Ja, Ihr habt Alle einen schweren Verlust erlitten, dessen Wirkung sich über endlose
    Zeiträume erstreckt, und der viel Leid bedingte; dieser Verlust war nicht weniger als
    die Vollständigkeit der Seele, des eigenen Selbst und die Verbindung zum göttlichen
    All- eins.
    Wie schwer dieser Verlust zu tragen ist, hat Eure Seele erst in der gemeinsam mit
    dieser Trennung entstandenen linearen Zeit erfahren.
    Bei vielen Menschen blieb dieser selbstgewählte Verlust als ein Lebens
    bestimmendes Trauma prägend bis heute.
    Das Sammeln, Horten und Festhalten von Besitztümern aller Art ist ebenso darauf
    zurück zu führen, wie so viele Dramen in Euren Beziehungen, die auf Festhalten,
    Besitzansprüche, Eifersucht und Verlustängsten beruhen.
    Die Angst vor Verlust treibt Euch dazu immer mehr haben zu wollen, in der irrigen
    Annahme, dass die Angst dann weniger wird.
    Doch das Gegenteil ist meist der Fall, denn je mehr Ihr besitzt, desto mehr droht Ihr
    zu verlieren.
    Wo Besitz und Verlustangst herrschen, sind auch Gier und Neid nicht weit.
    Gier und Neid bedingen wiederum Misstrauen und Abgrenzung.
    Menschen, die in diesen Strudel geraten sind, haben längst den Kontakt zur Ursache
    dieser emotionalen Abgründe, den Verlust des eigenen Selbst, ebenso verloren wie
    die Liebe, und so auch die Möglichkeit der Überwindung und Heilung.
    Der Aufstieg in eine neue Stufe des Bewusstseins wird Euch noch einmal diese alten
    Schmerzen fühlen lassen, damit Heilung geschieht.
    Für viele der fortgeschrittenen Lichtarbeiter macht es sich sehr subtil bemerkbar.
    Ihr fragt Euch z.B.: Wie ist es mit der Lust in den höheren Dimensionen?
    Muss ich als aufgestiegenes Wesen auf die körperliche Liebe verzichten?
    Wie ist es mit Spaß und Sinnesfreude, gibt es so etwas mit einem durchlichteten
    Körper?
    Muss ich auf den köstlichen Genuss verzichten, den mir das Essen bereitet?
    Bei manchen schleicht sich dabei ein Gefühl von Zweifel und Verlust ein.
    Mein geliebtes Licht, wenn Du auch zu Jenen gehörst, werde ich Dir nun eine sehr
    gute Nachricht zukommen lassen.
    Lebensfreude, Lebenslust und die Liebe in allen erdenklichen Fassetten zu leben,
    wird für Dich ebenso in weit höherem Maß möglich sein, wie auch der Genuss von
    Speisen und Getränken.
    Lust ist ein elementarer Bestandteil des Lebens, sie wird gelebt und auf viele Arten in
    Freiheit und Liebe ausgedrückt.
    Die in der dualen Welt auf Mangel und Fixierung gründende Wollust hingegen endet
    mit dem Wechsel der Schwingung ebenso, wie die auf Abhängigkeit basierenden
    Beziehungen.
    Die Angst zu verlieren, was Spaß, Lust oder Genuss bedeutet, ist oft verknüpft mit
    der eingangs beschriebenen Angst, die durch die Trennung der Seele entstand.
    So bringt Euch diese Angst dazu festzuhalten an Bekanntem, macht Euch anfällig für
    Süchte aller Art und hält Euch in die Abhängigkeit.
    Dabei werden Lust und Liebe getrennt, und Freude und Spaß verlieren den
    Zusammenhang, wenn sich Zynismus und Schadenfreude zeigen.
    Geliebtes Licht, es gibt für Dich nur den Weg der Liebe, der Dich wieder in die
    Vollständigkeit führt.
    Wenn Du Dich Selbst in Liebe annehmen kannst, wenn Du bereit bist, der Liebe alles
    Andere unterzuordnen, wird sich die Angst auflösen und Du wirst frei.
    Wenn Du im Inneren frei bist, wird Dich nichts mehr von Deinem Weg abbringen,
    denn Du hörst auf manipulierbar zu sein.
    Es gibt kein äußeres Vergnügen, kein Abenteuer und keine Droge, die auch nur
    andeutungsweise die Intensität der Glückserfahrung bereiten kann, die das
    Verschmelzen der Seele mit dem All-Eins-Sein für Dich sein wird.
    Gehe Deinen Weg, es gibt nichts zu verlieren, außer der Angst vor Verlust.
    Du bist nie allein, Du bist geführt, geschützt und unendlich geliebt.
    Ich segne Dich
    Ich bin Uriel

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja die Last mit der Lust, es weiß doch jeder, dass, wenn er sie hat, es heißt: „Siehe hier, siehe da, du weißt, dass du vorher erst dies und das tun musst, oder hast du etwa dazu keine Lust?“ Und so spielt man dann, wegen der Liebe, die man ja jemandem zeigen möchte, den braven Lustsklaven, und dieser tut sich dann über seinen zunehmenden Frust selbst bestrafen. Und platzt ihm dabei der Kragen, dann kann ihm der richtige Führer schnell mal für den Krieg interessieren und ihn zu diesem veranlagen. Aber bitte Stillschweigen darüber, so etwas darf man nämlich vor versammelter Mannschaft nicht sagen.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Wenn du hier auf dieser Welt lebst, dann sollst du eben vernünftig sein und pflichtbewusst arbeiten, und auf keinem Fall Lust haben, das ist nämlich eine Sünde. Die Menschen werden genau dadurch ja auch immer gesünder.

        Siegelbruch

      2. Frau

        Ja Sünde, Liebe und Lust. Wie Du bereits sagtest, sowohl als auch.
        Meine Gedanken dazu:
        Lust ohne Liebe ist Sünde. Deswegen die erforderliche Hinterfragung und Ergründung
        der eigenen Lust. Es ist die Liebe, die ist die Quelle allen Seins. Hinterfrage ich nicht meine eigene Motivation, die Lust und deren Ursprung, entferne ich mich immer weiter unbewußt von meinem Ursprung ins Nichts und so wird es immer „gesünder“ anstatt gesühnt, was bedeutet, das das was man empfängt wieder zur Quelle zurück führt. Somit ist Lust falsch bewegt. Lust ohne Liebe ist wie eine gerade Einbahnstraße ins Nirgendwo. Deswegen ist die Begrenzung Zeit, Mensch. Solange Mensch nicht seinen Ursprung erkennt, was ihn bewegt, bewegt er sich falsch und ihm wird ein künstliches Ende bereitet an dem Punkt, den Punkt of no Return, weil er sich zuweit bewusstlos weg vom Ursprung hat treiben lassen. Die „Strafe“ der Sünde, also Lustgetrieben ohne lieben, ist der Tod und der Tod ist die künstliche Lebenseinstellung um wieder dass zurück zu führen, was gegeben wurde. Der Inkarnationskreislauf. Wenn ich aber Sühne und mich bekehre also meine Blick und Laufrichtung ändere hin zur Quelle und zurück gebe, was mir gegeben wurde, ist eine notWENDige künstliche Begrenzung, der Tod, nicht mehr erforderlich….
        🙄
        So ja und gestern haben wir noch die letzten 30Minuten eines Films angeschaut.
        „Die Wand“…. sehr, sehr berührend und faszinierend. Es sind die Aufzeichnungen, der Gedanken einer Frau, die in den Bergen in der Einsamkeit, abgeschnitten von der
        „Außenwelt“ lebt und diese im Winter zu Papier bringt. Ja sie philosophierte sinngemäß, das das Grausame für den Menschen sei, dass er gerade mal soviel mehr Verstand als die Tiere mitbekommen habe um die Trostlosigkeit in selbiger zu erkennen und das seine einzige Chance, dieser entkommen zu können die Liebe gewesen sei, aber das der Mensch diese Chance für alle Ewigkeit vertan hätte….

      3. siegelbruch Autor

        Also Frau, Liebe ist Bewusstseinsentwicklung und die bezieht sich auf die Hinterfragung und Entschlüsselung der menschlichen Triebe (die so einfach als pervers abgetan werden) übers einleuchtende Wort. Und warum? Damit der Mensch sich im festen Verbund von Körper Geist und Seele als ein bzw. sein eigenes Universum erkennt.

        Siegelbruch

    2. siegelbruch Autor

      Also seht mal zu, dass ihr hier nicht mehr die Liebessklaven spielt, denn wenn ihr dadurch wie Bewusstlosen herumaktiviert und somit den Ursprung eurer Lust verliert, so habt ihr im Himmel schlechte Karten, denn zum geliebten Sklavendasein geht ihr dann gleich in die nächste Inkarnation hinein.

      Siegelbruch

      Antwort
  22. Frau

    Guten Morgen Siegelbruch,
    ja wir hatten es ja vor ein paar Tagen von Drachen und dazu sind mir noch ein paar Sachen eingefallen. Das war so ein Drachenfilm, bei dem der Drachen in einem anderen Licht dargestellt wurde.

    Ja und dann gibt es ja noch zuhauf, wo die Drachen als der größte Feind des Menschen dargestellt werden. Bei „Der Hobbit“ geht es ja auch um einen Drachen, der das Zuhause der Zwerge zerstört hatte und nun in „deren“ Berg schlief und alle wußten, dass man einen schlafenden Drachen nicht wecken sollte. Es wird oft erwähnt, wie gierig und maßlos die Zwerge in der Vergangenheit waren und deren Eigenschaften Katastrophen auslöste….. Ja als diese wieder „ihr“ Zuhause einnehmen möchten, wecken sie den Drachen auf und der
    der Drache nimmt telepathischen Kontakt mit dem Hobbit auf und erzählt, wie er die Dinge sieht. Leute, die nicht hören und verstehen wollen, was von ihm gesprochen und gesagt wurde, für die bleibt oberflächlich der Drache, das zu bekämpfende Monster. Doch wer hört und versteht, was er sagt, erkennt die Wahrheit. Doch ungehört und ungeachtet der Worte, wird auch hier im Film weiter gemacht in alter Manier und altem Muster.
    Ja des hat mich halt auch beschäftigt.

    Antwort
  23. Frau

    So und hier noch zu „wer hat die Welt so Schadenfroh bestellt“.
    Weil ich ja heute schon vom „Hobbit“ schrieb, hier noch die Filmmusik dazu.
    Also der Tpy in dem Video bzw. dessen Bild bei der Musik find ich ziemlich krass.
    Ich mein, das Lied total süß gesungen und dann dieser freundliche grinsende Tpy dazu. Ja und hier mal der Text, für alle übersetzt. Pervers.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s