Hoch explosiv zerreißt der unbewusste Geist, die Hülle der fühlenden Kollisionsfülle

Die Perversion ergibt sich aus dem Umstand heraus, wenn einem Essen und Trinken nicht mehr ausreicht, weil man alles satt hat. Christus sagte diesbezüglich: „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein.“ Meine Antwort darauf soll die geistige Klärung des Uniperversums bezüglich der Gegensatzvereinigung sein. Und diese Klärung ist so per Vers, dass ich dafür von niemand entgegennehmen würde, einen Heiligenschein, mich lullt nämlich keiner auf seine verwässernde Harmonieschiene ein. Also steigt mal schön tief in diesen Blog ein, denn der unmoralische Schmutz, der euch zum inneren Gleichgewicht fehlt, der wäscht euch über diesen rein.

Beitrag Nr. 227

Die Kollisionsfülle der Hülle, diese ist unbewusster Geist, doch was ist, wenn sie alles hoch explosiv zerreißt?

Warum rast die Zeit eigentlich immer mit einem dort hin, wo man nicht hin will, irgendwer muss das doch wollen? Ich glaube wirklich, wenn man nicht mehr das vor Augen hätte, wo man nicht hin will, dann gäbe es womöglich überhaupt keine Zeit mehr. Doch dann müsste sich ja jeder darüber Gedanken machen, wo er hin will, und das wäre zu schwer.

Mann und Frau sind in dieser Welt inkarniert, um gemeinsam, in ihr, eine körperlich erfüllende Verbindung zueinander zu finden, doch wehe sie sind dazu geistig zu ungeklärt und zu dumm, dann bringen sie sich, eiskalt, gegenseitig um, und keiner weiß warum. Doch wenn der eine dann abkratzt, dann nimmt der andere ihm das sogar noch krumm, und fragt sich, in hilflosester Weise, immer wieder: „Warum!?“

Halten sich die Männer nicht für Schrumpfzwerge, oder warum gehen sie eiskalt hinweg über die weiblichen Bergungsangebotsberge?

Geheimnisträgerinnen03

Er hat Angst davor zu schrumpfen, hin zum kleinkindlich abhängigen Einlaufmodell, ihren romantischen (Roman auftischenden) Traum haut dieser Umstand natürlich um, ganz schnell.

Wenn sie das Gefühl hat, dass er von ihrer prächtigen Brust, in all ihrer Fülle, nichts wissen will (er also keine Information des guten Geschmacks von dieser her empfangen möchte), da er dieser immer wieder verunsichert ausweicht, wenn sie ihm diese entgegenstreckt und förmlich reicht, und sie dann sogar irgendwie wütend wird, wenn er doch einmal, in seiner völligen Übererregung, auf ihr bestes Stück zugreift, weil sich sein Griff dann gerade so, wie der von einem ungehobelten Klotz anfühlt, und sie schmerzlich verkrampft aufwühlt, da sich das so sehr geschmacklos von ihm anfühlt. Ja und nach dieser scheußlichen Erfahrung mit ihm, da möchte sie dann nur noch mit jemand, der mehr Ahnung hat, fremd gehen. Und somit wird genau dieser ihr Wunsch für ihn zum Befehl, möchte sie doch ein nach ihr dürstendes Kind an ihrer Brust sehen, denn dieses bereitet ihr die herrlichsten Druckentlastungsgefühle, weiß es doch gleich, in zärtlichster Weise, mit ihrem besten Stück der ständigen Erektionsfülle, umzugehen. Ich hoffe, ein jeder Mann kann nun das Fremdgehen seiner treuen Ehefrau, die er zur Mutter machte, verstehen. Am besten kann sie das nämlich, wenn sie ihn als Sperma spendenden Komplizen hat, und sie sich somit einig sind, sodass sie immer sagen kann: „Nun kümmere dich mal, denn schließlich ist es ja auch dein Kind, oder bist du etwa zu blöd, um zu erkennen, warum wir beide schon lange geschiedene Leute sind?!“ Ja, wird sie nun einmal nicht, ganz nach ihrer erotischen Vorstellung und ihrem guten Geschmack, von einem Mann genossen, so wird dieser von ihr, über ihre harte Kindertour, hingerichtet und erschossen, denn Mutter und Kind bilden dann eine intim zusammengeschweißte Einheit, und er bleibt von dieser ausgeschlossen. Sollte es dann aber einmal so sein, dass er als Waffenträger in einen heißen Krieg zieht, so werden in diesem, von ihm, in bevorzugter Weise, Kinder und ihre Mütter erschossen, denn da er der Frauen Genussansprüche nie erfüllen konnte, deswegen hat er das dann wenigstens genossen. Er konnte das Geheimnis der Frau niemals logisch erschließen, deswegen kann er jetzt wenigstens die Anschauung ihrer zerfetzten Leichenteile genießen.

Mit ihrem ködernden Speck, da fängt die Spekulantin, in dieser Welt, alle Mäuse weg.

Finanzkrise04

Was ist eine humane Hinrichtung? Solch eine ist die Richtung, über die man jemand in seinen guten Geschmack hineinführt (will man doch seiner Geschmacklosigkeit dadurch ein Ende setzen), um ihn über diesen zu zersetzen bzw. zu verdauen, und dazu verlangt man (Frau) von ihm absolutes Vertrauen. Er kann dieser Forderung dann aber auch nicht widerstehen, gibt man (Frau) ihm doch dabei das Gefühl, wenn er sich dementsprechend nicht (voller Vertrauen zu den Frauen) fügt, so kann er gleich abhauen. Und aus dieser Angst heraus, die Angst verstoßen zu werden, fügt er sich dann und finanziert, voller Großzügigkeit, des anderen guten Geschmack, mit viel Vertauen. Da der Tonangebende aber dabei glaubt, ja sonst nichts vom Leben zu haben, deswegen will er nur noch, geschmacklich, das Allerbeste und immer noch mehr aus seinem Leben machen, und somit gehen dann beide Geschmackswahnsinnigen, die gern den Tod schmecken, in ihren unersättlich wachsenden Geschmacksansprüchen, selbstverdaut, krachen. Unter welchem Motto dann ein jeder von ihnen verreckt? Unter diesem: „Aber wenn es doch schmeckt!“ Doch wenn bei all dem mal etwas nicht nach ihrem Geschmack läuft, dann ist ihnen nicht gerade zum Lachen, nein, dann werden sie sofort, mit dem, der ihrem guten Geschmack im Weg steht, einen Krieg entfachen.

Bis jetzt haben die Damen der Gesellschaft die Männer (zu Herren machend) abgerichtet, sie haben diese nämlich ständig nur auf ihre wachsenden Wünsche und Bedürfnisse dressiert, sodass endlich mal etwas passiert. Damit diese Welt aber nun nicht durch ihre anspruchsvolle Abrichtung in den Abgrund hineinfällt, deswegen bedarf die Frau (hinaus aus ihrem Stau) einer inneren Aufrichtung. Es kann also in der Zukunft nicht mehr sein, dass alles, in ihr, in die Abrichtung hinabfließt, die somit ihre Regel zeugt, über ihren steigenden Beckendruck. Im Fall ihrer geregelten Beckendrucksteigerung arbeitet sie nämlich triebhaft an der Abrichtung des Mannes, welcher Umstand sie dann gesetzmäßig dazu zwingt, dass sie Belastungsmaterial, für sich und ihn, in Form von Kindern hervorbringt. Und bei all dem ist es dann ja so: Hat sie ihn erst einmal über ihre regelnde und geregelte Muttersprache abgerichtet und dressiert, dann ist er plötzlich nur noch an ihre Abrichtungsinformationen interessiert (er glaubt doch wirklich, sie meint es über diese völlig aufrichtig), und somit kann ihn dann nichts mehr aufrichten, gemeinsam mit ihr nur noch in der verstoffwechselnden Abrichtung des guten Geschmacks, da wird es sie beide vernichten. Hat sie doch sonst nichts Aufrichtendes vom Leben und will deswegen auf nichts verzichten. O wehe, wenn die Welt nicht untergehen soll, so führt ja nichts mehr drumherum um die Aufrichtung, die über die Glücksehe ( Die-Gluecksehe-03 ). Wenn nämlich in der Frau nichts Herzmotivierendes aufwärts fließt, dann ist es so, dass jeder nur noch, sehr masochistisch, seinen schmerzlichen Ab- und Untergang genießt, den Tod sieht er dann nämlich als die einzige Rettung in seiner geistig umnachteten Abrichtungsverkettung.

Es geht darum, die Welt, die des Schwerkraft-Kollisionssystems und der somit bedingten Selbstzerstörung, vergeistigend bzw. bewusstseinsschöpferisch umzustellen, hin zum selbsterhaltenden und belebenden Sogprinzip, bzw. dort hin, wo sich beides ergänzend im Gleichgewicht hält, also in der perfekten Vergeistigungsform. Alles, was immer mehr dem Kollisionsprinzip angehört und somit dem Sogprinzip abtrünnig ist, geht sozusagen den Weg der Hässlichkeit, durch den Mangel an vergeistigender bzw. Sogprinzip zeugender Weisheit. An was scheitert also die Schönheit? An der Sperrung gegenüber strukturbildender Weisheit, das Resultat ist dann der Alterungsprozess und die Hässlichkeit. Die Nullpunktenergie ist im Prinzip die Ebene, auf der sich das Kollisions- und Sogprinzip ergänzend im Gleichgewicht befinden, dies bewirkt dann die vollkommene Strukturierung der geistig individualisierten Form. Das Abdriften in die immer mehr zunehmende Kollisionsebene des materiellen Zusammenstoßes bedeutet vergrobstofflichende Materialisierung und verhärtende Deformierung der vorherigen Idealform (= die Idealform verdaut sich selbst, durch immer mehr Sperrung gegenüber der vergeistigenden Weisheit, die der strukturbildenden Art, die Menschen dieser Ebene greifen nur noch, kalkulierend, auf Materie gestützte Kollisionstechnologie zurück, denn sie erhoffen sich dadurch ihr Glück).

Was ist nun aber, wenn die Menschen nur noch glauben, was sie sehen, und somit an ihrer geschönten Welt der Hässlichkeit, frustriert zugrunde gehen, da sie mangels Vergeistigung, nur noch Oberflächen polieren, aber keine Sinn gebenden Inhalte des Zusammenhangs mehr sehen, geschweige denn, noch irgendeine ihrer Handhabungen, die da auf gesellschaftlicher Anweisung hin, verstehen?

Du kannst wirklich alles nur anhand des Wortes entschlüsseln, es gibt keine andere Möglichkeit herauszukommen aus diesem Kollisionsweltschlamassel und Morast, es versinkt jeder in diesen, der nicht im klärenden Wort des Geistes Fuß fasst.

Seid also mal nicht so triebvergessen, denn diesbezüglich, werdet ihr, geistig, alle nach dem gleichen Maß gemessen, und vor allem wird man euch dann gefragt: „Warum wolltet ihr euren verbindenden Lebenstrieb vergessen?“

Siegelbruch

Advertisements

70 Gedanken zu „Hoch explosiv zerreißt der unbewusste Geist, die Hülle der fühlenden Kollisionsfülle

  1. siegelbruch Autor

    Also meine lieben Freunde schämt euch nur nicht und haltet endlich mal wieder über die Perversion meines Blogbeitrags Gericht. Damit ich auf den Boden der vernünftigen Tatsachen herunterkomme, brauche ich nämlich mal wieder etwas Verurteilungsgewicht.

    Siegelbruch

    Antwort
  2. siegelbruch Autor

    Wann finden ihn seine genießbaren Anhängerinnen als Mann, wenn er in seinem klärenden Geist so weit gereift ist, dass er keiner Frau mehr als Begleitmittel anhängen kann.

    Siegelbruch

    Antwort
  3. Heike

    Weißt was ich immer als sehr schlimm empfunden hab, wenn man sich fühlt wie ein Möbelstück…
    😀 Ach ja genau, wir haben eine neue Tischplatte, die ist viel breiter als die alte und da fühlt man sich wie an einer Tafel sitzend und das tolle daran ist, dass da alle Töpfe und noch mehr (Adventskranz und der ist nicht klein) darauf platz haben. Zudem erschwert die Breite des Tisches das getrete unter selbigen 🙄 , ist mir gerade so eingefallen.
    Ja und das passt ja irgendwie zu Deinem ersten Beitrag, also den Tisch den kann ich mal richtig vollladen 😀

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja das von der neuen Tischplatte hört sich sehr Roman-Tisch an, und vor allem auch noch so Platt-Ton-ich, ist eben nicht immer die gleiche Platte, die da abgespielt wird. Ja sie haben lange dran poliert, aber jetzt läuft die Platte wohl wie geschmiert, dass mir nun aber mal keiner daran herummanipuliert.

      Siegelbruch

      Antwort
    2. Laubfrosch

      ja wieso kaufst keine Tischplatte zum einklappen, dann könnte man sie auch kleiner machen und mal bissl mehr in der Wohnung herumgehen… und wenn kein Adventskrank drauf steht, schaut sie ja auch viel zu groß aus die Platte… also ich würde meine Wohnung mit zierlichen Möbeln die sehr praktisch sind einrichten aber ich leb ja in einem Mauseloch, da braucht man sowieso keine Möbel…

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Laubfrosch, dann lass dich mal nicht, in deinem Mauseloch, von der Katze erwischen, denn die lässt das Mausen nicht, sie macht sich da überhaupt keine Platte.

  4. Laubfrosch

    wird man da im Jenseits gefragt, warum man den verbindenden Lebenstrieb vergessen hat?… und dann wird man wieder hergeschickt aber in dieser Welt ist das schwer zu finden, also am besten man sucht sich ne andere Welt… grübel…

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja in dieser Welt ist das Verbindende schwer zu finden, den entsprechend dem in dieser Welt herrschenden Drachen, der aufs Reptilienhirn einwirkt, soll man diesen verbindenden Lebenstrieb ja auch in verabscheuender Weise überwinden. Warum brauchen Drachen, ruhend in ihren Höhlensystemen, überhaupt nichts machen, weil sie durch ihren konzentrierten Gedanken über ihre Marionettenmenschen wachen. Und die Menschen kurbeln dann ihre feurige Stoffwechselselbstverbrennung an und lassen es in dieser Welt kräftig krachen.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. tulacelinastonebridge

        haptschi….snief…….ahh……ja genau, moment Taschentuch, so…ja genau Siegelbruch, drumm soll man ja das Denken abstellen, wenn man das Verbindende finden willst. Haaaaatschie, boah….

        Und Frosch, natürlich wirst da nicht gefragt, das Bewusstsein ist ja überall dabei und weiss bewusst ja sowieso alles.

      2. Laubfrosch

        das Bewußtsein ist überall dabei und weiß alles, ja aber nur das was es entwickelt hat, da gibts ja gewaltige Unterschiede und da muß man sich erstmal aufschließen für ein anderes Bewußtsein, also als Gestorbener weißt du nur das, was du dir erschlossen hast, weil für das andere bist du zu, das erkennst du einfach nicht… 🙄

      3. Laubfrosch

        schau mal der fritz, der ist für viele Dinge ganz einfach zu und wenn er drüben ist, also gestorben, dann ist er genauso wie jetzt, also vom Bewußtsein her…
        ich glaub das sind so Partikel im Seelenkleid die zwar vorhanden sind und sich auch öffnen können aber das muß man bewußt machen und auch wollen, bestimmte weiterführende Aspekte integrieren, die muß man dann leben oder üben und schließlich wird es zum eigenen Sein, dann werden die vollends geöffnet… das ein energetischer Vorgang… und schließlich ist man erweitert, in dem Sinne, daß man mehr zulassen kann von der göttlichen Ordnung und es ist eine Anziehung zu denjenigen Wesen die die gleichen Partikel geöffnet haben… ich kann da ganz vielem zustimmen was ich in den Liebeströpfchen gelesen hab und habe aus eigener Beobachtung, weil ich unheimlich viel mit Leuten in dieser Welt zu tun hatte, gesehen, daß man eben bewußtseinsmäßig sich entfalten kann oder sollte, naja ist ja jedem frei überlassen… 🙄

      4. tulacelinastonebridge

        Frosch, mhhh….das mit den Gestorbenen seh ich anders, also ich nehm es an, ich weiß es nicht sicher….sterben tut ja nur der Körper und das Ego, also die Persönlichkeit ist dann futsch, folgedessen bist du nicht mehr „zu“, erst bei der neuen Inkarnation entscheidest du dich hier wieder weiterzumachen, wo du vorher aufgehört hast.
        Also nicht Du entscheidest, weil Dich gibt´s ja nicht mehr, sondern ein Fraktal vom großen Ganzen oder wenn du willst, dein höheres Selbst, schickt noch mal einen Teil von sich hier her, um die Reise hier in 3.D zu beenden, wenn das neue Fraktal, das Bewußtsein erkennt, was es in Wirklichkeit ist und die Karmageschichte ausgeglichen hat, dann hat´s sich hier erledigt. 😉

        Ja und das passt ja auch zum Rest von deinem Kommentar.

      5. Laubfrosch

        hmmm hab ja im moment übers ich geschrieben, da ist mir wohl ein Gedankenfetzen von dir zugeflogen…

        also über diese Sache habe ich mir schon oft den Kopf zerbrochen, was bleibt wenn man stirbt, da geht ja anscheinend dann was vom Körper weg, also laut vielen Berichten darüber… und das hat aber auch die komplette Erinnerung an das Leben, es meint ja sogar oft es sei noch am Leben, hat ja wieder den gleichen Körper…
        also daß die Persönlichkeit dann futsch ist, das kann nicht sein, das sind doch dann oft auch so widerspenstige Geister, also das glaub ich jetzt nicht, da ist man schon noch irgendwie derselbe und das Ego ist auch noch da… und irgendwie gibts mich doch schon noch, auch wenn ich nur ein Fraktal sein sollte… aber da am Schluß sagst du was interessantes, also wenn das Fraktal das ganze Bewußtsein erkennt, ist es vielleicht mit der ganzen Seelenstruktur wieder vereint und vielleicht fühlt es sich dann ganz anders, also aber wenn viele Fraktale der Seele daherkommen, weiß ich nicht wie das mit diesen vielen verschiedenen ausgebildeten Einzelstrukturen sich dann verhält… 🙄

        und vom Karma halt ich sowieso nix mehr, das haben einem die Archonten eingeredet, man hätte dies und das gemacht, alles Lüge… ich brauch da überhaupt nix abarbeiten, daran glaub ich nicht mehr…

      6. siegelbruch Autor

        Also Laubfrosch ich würde mal sagen, das mit dem Karma ist eine reine Geschmackssache, dem einen schmeckt es, dem anderen aber nicht. Es schmeckt aber meistens dem, der sich über sein Leben nicht gern den Kopf zerbricht. Ist es doch jenes Karma, welches seinem materiellen Kollisionstrieb entspricht.

        Siegelbruch

      7. siegelbruch Autor

        Der Kampf ums Überleben, er wird niemals den Genuss der Ergänzungsverbindung, hin zur Verfeinstofflichung, ergeben, deswegen ist genau diese Verbindung nun einmal das Lächerlichste für alle, denn schließlich sorgt Satan ja dafür, dass es für sie immer geht ums blanke Überleben, und dadurch kann sich für sie nichts Höhergeistiges ergeben.

      8. tulacelinastonebridge

        Frosch….ich glaub die Gesetze stammen von den alten Veden, die „herzdenken“ Seite hats nur eingestellt. Ganz viele Blogs etc….haben es auch ihren Seiten.

        Und das Ego und die ´Persönlichkeit löst sich in auf, wenn du stirbst, der Körper auch, der braucht nur ein bisschen länger, Frosch….das ist doch der Sinn der Sache.

        Es tritt etwas in Erscheinung und es löst sich wieder auf.

        Und die Archetone und Kabale und die Welt nach dem Tod wo sie Menschseelen gefangen halten, die noch nicht mal wissen, das sie tot sind……puhh 🙄 . Wieso glaubst du an so eine Welt??????

      9. Laubfrosch

        wieso ich an so eine Welt glaube, ganz einfach weil ich diese Welt beobachten kann mit all ihren Schrecknissen und daß da vom Jenseits von der Astralwelt die Fäden gezogen werden erscheint mir logisch… und daß Menschen sterben das sieht man ja und wo die dann hingehn oder ob sie sich völlig auflösen, das Wissen ist so vielfältig gestreut, das kann ich nicht genau beobachten was stimmt… aber daß man wenn der Körper gestorben ist noch irgendwie da ist, das denk ich eigentlich schon…

  5. siegelbruch Autor

    Warum bin ich gerade der etwas andere Herrscher über diese Welt, verabscheue ich doch alles zum Zweck der Bestechung angedachte Scheingeld. Ich erwarte nun aber den mutigen Herrscher, der sich mir in seiner globalisierenden Art entgegenstellt. Oder fällt seine Macht etwa, mangels klärendem Geist, mit dem Geld?

    Siegelbruch

    Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Laubfrosch, solange ich nicht sage: „Nun beherrsch dich aber mal!“ da brauche ich nur wenige der einleuchtenden Worte, und schon verzieht sich jeder auf den Planeten seiner angepassten Sorte.

        Siegelbruch

      2. Laubfrosch

        ahso du herrscht frei mit deinen Worten… ahja also es kann nur eine Richtung geben, ich glaub so war es gemeint und nicht so eine Zerstreuungsbahn hier gebaut werden… und jeder der in diese vorgegebenen Richtung strebt kann da frei schalten und walten… ja gut da kann ich ja noch was gestalten… 🙂

      3. siegelbruch Autor

        Ja es kann nur eine Richtung der logisch verfeinstofflichenden Ergänzungsebene (ohne Eiversucht und Zwietracht) geben, alle anderen, die das, aus ihrer moralischen Sicht heraus, als zu pervers empfinden, die dürfen weiterhin die 3D-Ebene von Tod und Wiedergeburt durchleben, ja sie werden noch lange daran kleben.

        Siegelbruch

  6. Laubfrosch

    Tiere sind noch in der göttlichen Schöpfung, die wenn man beobachtet, kann man erkennen was göttlich ist aber warum sind sie überhaupt hier?… hab heut viel darüber nachgedacht, auch warum ich Tierbabies mag und Menschenbabies nicht… weil eben ein Tier ein in der göttlichen Ordnung verankertes Wesen ist und ein frisch geborener Mensch ein aus dem Jenseits kommender, der schon voll verwirrt und manipuliert ist und auch noch seine komplette Denkfunktion verloren hat…

    ein Tier lebt die göttliche Struktur, es lebt natürlich in seinem Umfeld wenn man es läßt, manipuliert nicht und will auch nicht über andere herrschen oder macht ausüben… es zieht seine Kinder auf ohne sie zu mißbrauchen oder sich daran abzureagieren und schließlich läßt es sie frei… ein Mensch kann das gar nicht, weil er gar nicht weiß was das überhaupt zu bedeuten hat, andere frei lassen…

    dieses menschliche Umfeld ist so dermaßen unnatürlich, da kann man ja nur krank davon werden… erst wird man von den Eltern drangsaliert, dann wird man in ein Schulsystem gezwungen und schließlich soll man sich als Sklave seinen Lebensunterhalt verdienen ein Leben lang… ja was soll daran natürlich oder göttlich sein…

    die Natur und die Tierwelt sind ein Spiegelbild der göttlichen Schöpfung, wahrscheinlich ist das hier überhaupt nur installiert als Gegengewicht, weil ohne das diese Welt schon längst verschwunden wär mit diesem grauenhaften Menschsein… die Menschen sind die Schaffung Satans, eine kranke Art des Daseins für meine Begriffe…

    die Tierwelt erscheint und erschafft sich völlig natürlich, kein Wesen muß darin Sklave sein oder eine Steuererklärung machen, was für ein Wahnsinn von lauter Wahnsinnigen erschaffene Welt…

    ein Wesen aus einer göttlichen Dimension gruselt sich bei der Vorstellung von so einem Dasein…. ui grusel….. schock…….

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Laubfrosch, du solltest nicht vergessen, der normale Mensch, der wirt angeleitet von seinem Reptilienhirn, die Menschenwürde, die er genau da heraus entwickelt, die tut ihn mächtig verwirr ’n.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Laubfrosch

        ja am liebsten würde er ein eben so manipulierendes Wesen bleiben… den Leuten gefällt ja das hier dieser ganze Weltscheiß und was sie nicht wieder an Weihnachtsgeschenken kaufen, naja… also schön jedem das seine, von mir aus können sie so bleiben wenn ihnen das gefällt, von mir aus bis in alle Ewigkeit aber dann sollen sie nicht andere in ihren Scheiß mit reinziehn, dann sollen sie doch unter sich bleiben und das ist der Punkt… die Wesen müssen mit ihresgleichen zusammengesteckt werden, weil für manche andere ist das hier unerträglich… wieso wird man gezwungen mit denen zusammen zu sein….. hallo ich will lieber woanders sein……..

  7. Laubfrosch

    ich glaube es ist noch viel grundlegender, also das Denken und Bewußtsein, überhaupt das ganze Sein wie man ist in einer Daseinsform der göttlichen Ordnung… und da wird man sich noch gewaltig umschauen was das für ein Unterschied zu hier ist…

    erstmal muß man sich bewußt machen überhaupt nicht über andere Wesen zu bestimmen, ja das schon so unbewußt, ich bin da auch nicht gefeit dagegen aber ich hab mich ein Leben lang geweigert irgendwelche Postitionen der Leitung oder Bestimmung über andere auszuüben, das war mir ein unmöglicher Umstand anderen zu sagen was sie zu tun haben… und natürlich kommt man dann in die Lage, daß einem die andern da eine Suppe einbrocken, hab das in der Altenpflege oft genug erlebt… aber es ist eine göttliche Ordnung, das weiß ich bestimmt und so dermaßen vielfältig, das muß ich in anderen Dimensionen mir überhaupt erst wieder aneignen…

    Antwort
  8. Laubfrosch

    Lügen und betrügen um ans Geld zu kommen, andere übervorteilen und verarschen und immer noch was um mehr Geld zu erpressen… wasn das für ein Scheiß hier… was soll das für eine Welt hier sein, das doch zum kotzen, das lohnt nicht hier zu sein… naja als Erfahrungswert ok, aber so als ständiger Aufenthalt, also das dann doch nicht… 🙄

    Antwort
  9. Laubfrosch

    wenn ich was schreib, dann kann ich mir über meine eigenen Gedanken klar werden, das geht beim Reden komischerweise nicht… na hauptsache ich hab das 10-Finger-System gelernt… 🙂 aber ich hab mal drüber nachgedacht, ob vielleicht auch die gesamte Form der Komunikation, also wie man hier das „Reden“ gebraucht falsch ist, manche Wesen reden ja nur mit Gedanken, also Mentaltechniken… vielleicht ist ja das Reden mit Worten auch nur eine Ausgeburt dieses satanischen Systems hier… und ich glaube mich zu erinnern noch über andere Formen, ich glaub bei den Liebeströpfchen gelesen zu haben, da ist gar keine Kommunikation notwendig, weil alles sofort im Seelenkleid erscheint, also es ist wohl so eine Kombination von Gedanken und energetischem Schillern… 🙂

    Antwort
  10. Laubfrosch

    ja je mehr ich darüber nachdenk, da sind doch lange Gespräche immer so gestrickt, daß man hinterher nicht mehr viel drüber weiß und irgendwie der Informationsaustausch nicht hängenbleibt, aber warum… vielleicht weil das Gehirn das nicht registrieren und abspeichern kann… ich mußte mir immer alles aufschreiben auf ner neuen Arbeitsstelle aber dann konnte ich auch nach einmal allein arbeiten, hatte ja meine Notizen… also muß doch an dieser Kommunikation mit Worten hier auch irgendwas falsch sein… ja viele haben es auch drauf einem die Energie zu entziehen mit ihren Gesprächen aber trotzdem vielleicht ist da ja auch irgendwann eine veraltete Form… ob man dann den Mund noch zu was braucht, vielleicht gibts ja auch mundlose Wesen… oder die Zunge hat überhaupt eine ganz andere Funktion… grübel… 🙄

    Antwort
  11. Laubfrosch

    in der göttlichen Struktur kann man sich vielleicht sogar gut fühlen, ja ich glaub das ist möglich… und dann kann das ich sagen, jetzt ist es soundso, ja ich bin dies und ich bin das… und ein Unterschied zu diesem auf dieser Welt lebenden ich besteht nicht mehr… 🙄

    Antwort
  12. Roger

    „ein Tier lebt die göttliche Struktur, es lebt natürlich in seinem Umfeld wenn man es läßt, manipuliert nicht und will auch nicht über andere herrschen oder macht ausüben… es zieht seine Kinder auf ohne sie zu mißbrauchen oder sich daran abzureagieren und schließlich läßt es sie frei… ein Mensch kann das gar nicht, weil er gar nicht weiß was das überhaupt zu bedeuten hat, andere frei lassen…“

    Das hast Du jetzt aber ebenso treffend wie wunderschön ausgedrückt, lieber Laubfrosch… wollte eigentlich auf keiner Spiri-Seite mehr schreiben, aber Deine Worte haben mich so berührt, dass ich es doch nochmals tue… 😉

    Ich wünsche Dir – und allen anderen hier – nur das Beste für 2015… vor allem gaaanz viel INNEREN FRIEDEN… 🙂

    Antwort
    1. Laubfrosch

      huch was denn mit dir passiert, erscheint mir aber schon so als ob du ziemlich viel auf rosa plüschigen Esoseiten liest… aber hab mich riesig gefreut, daß du hier aufgetaucht bist… wie gehts denn deiner Mietze?… na hauptsache sie schnurrt noch, das das wichtigste für eine Katze…

      ich tu im moment ziemlich viel denken und diese Gedanken über die Tiere und im Vergleich mit den Menschen haben mir auch vieles klar gemacht… die Menschheit ist halt eine verkommene, verlotterte Spezies und da will ich einfach nicht mitmachen bei denen ihrem System… alles ist nur aufs Geldverdienen ausgelegt und dafür muß man Sklave sein… naja…
      vielleicht denk ich mir heut mal eine hübsche neue Welt aus, wo es tatsächlich kein Geld mehr gibt, ich glaub das können sowieso die wenigsten denken wie das dann wäre… aber ich kann mir die Natur als Vorgabe nehmen und so kann ich das dann kombinieren…….. pfüatiiiiiiiiii…… 🙂

      Antwort
    2. evafairycat

      @Roger

      Hallo Roger, es ist wirklich schön, von dir mal wieder zu hören (sehen).
      Ich weiß, du fehlst doch etlichen auf dem Nebelhorn. Auch wenn einige erfreut waren und sind, keine Kommentare von dir zu lesen. Aber es fehlt doch, dass du diese und andere treffend zurecht stutzt.
      Vielleicht weißt du es ja: Luna und Gold schreiben zur Zeit auf „faszinationmensch.com“.
      Hihi …. Sie machen sich dort bei einigen „Hoch Erhabenen“ gerade wieder unbeliebt. Kennt man ja – die Wahrheit wird nicht gerne gehört.

      Dir auch alles Gute, Roger. Ich hoffe doch, hin und wieder deine Kommentare lesen zu können.

      Antwort
  13. Heike

    Ja bin heut ein bisschen später dran, sagmal Tula bist krank oder was sniefst und brauchst Papiertaschentücher? Also das ist ja manchmal alles ganz schön kompliziert, also ich mein was da so alles geschrieben wurde und wird. Ja wir waren heute ganz praktisch zugange, weil am Mondtag ne neue Couchgarnitur geliefert wird und da mussten wir, stöhn, lauter Möbel hin und her rücken, rauf und runter tragen. Alles 😀 total verrückt. Ja da mussten wir sogar das Treppengeländer abmontieren damit das alte Sofa, was aber immer noch gut ist, überhaupt ohne Füße, durch diese enge Ecke an der Treppe ins obere Stockwerk passt. Was sind wir an dieser blöden Ecke schon mit Möbeln gescheitert und hängen geblieben! Ja Sofa nach oben, Sofabett runter, Sofa in die Küche, Sofa unters Bett…., buh. So jetzt gibt es Pizza, lecker.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Heike, ob das neue Sofa wohl mehr sesshafte Durchsetzungskraft erschafft, das Alte hat euch ja wohl beim Abtransport sehr erschlafft, es wollt einfach nicht, dass man es um die Ecke schafft.

      Siegelbruch

      Antwort
    2. siegelbruch Autor

      Ja Laubfrosch steck noch ein paar Milben rein, denn die Statistik tut sich überschlagen, das Sofa darf nicht versagen, sonst sind wir nachher ratlos und müssen die Milben fragen.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. tulacelinastonebridge

        😀 Frosch wusst ich doch, da du auch noch Allergiker bist. 😉

        Ja, Frau Heike ….. ich bin jetzt die letzte in der Family, die niest. 😦

        Und ein HERZLICHES WILLKOMMEN AN ROGER ! ! ! Wow mit Dir hab ich nicht gerechnet.
        Sag mal, wo schreibst du denn sonst noch?

        Und den Siegelbruch sein Blog ist doch keine Spirit-Seite, dass ist eine Sex-Seite. 🙄 da kannst du beruhigt schreiben, wir sind hier eine Sexselbsthilfegruppe, wir tun dir nichts. 😯 😉

      2. Laubfrosch

        ich bin kein Allergiker und von Milben halte ich mich fern…

        und wenn du schon eine Sexselbsthilfegruppe bist, weißt du dann auch was Sex bedeutet tula?…

      3. evafairycat

        @siegel…

        Sag mal, wo hast du immer diese perversen Fotos her oder stellst du dir die selbst zusammen?
        Ich glaube, so etwas nennt man doch Ersatzbefriedigung!

      4. Heike

        Ha Evi, 😀 das hab ich auch angeschaut, das Bild mit den drei Frauen und den Riesenbrüsten und hab gedacht, da hat der Siegelbruch im Bildbearbeitungssystem die Maustaste gedrückt und gezogen und gezogen….. Ja ob man sowas auch mit einem Penis machen kann :D.
        Jetzt hab ich den Satz gerade nochmal gelesen und hab gedacht, das war jetzt ein richtiger Schenkelklopfer, gröööhl.
        Hi Tula > Sexseite, wie kommst denn da drauf? Das ist doch das Siegelmagazin 2014.
        Da gibt es viele Rubriken, Sport, Tiere, Film, Musik, Tratsch und Klatsch, und die neue Rubrik „Schöner wohnen“ .

      5. siegelbruch Autor

        Also Eva, die keinen Ersatz haben zur Befriedigung, die lesen aus dem Kaffeesatz, denn in ihrem Kaffeekränzchen da befriedigt es sie. In diesem Fall bin ich doch nun wirklich lieber für die Bildung, die alle anderen als pervers empfinden.

        Es grüßt Siegelbruch.

      6. tulacelinastonebridge

        So Frosch, ich hätt da jetzt einfach JA, geschrieben aber Freund Wiki….. kann es besser.

        Sex erfüllt zahlreiche Funktionen: Er befriedigt die Libido, dient in Form des Geschlechtsverkehrs der Fortpflanzung und drückt in der Regel als wichtige Form der sozialen Interaktion Gefühle der Zärtlichkeit, Zuneigung und Liebe aus. Besonders in Liebesbeziehungen kann das Sexualleben eine zentrale Rolle als Ausdruck der Verbundenheit der Partner spielen. Er ist jedoch nicht ausschließlich an Liebesbeziehungen bzw. Partnerverbundenheit gekoppelt.

      7. siegelbruch Autor

        Also Tula, diese Erkenntnis von dir ist ja nun wirklich der Hammer, nämlich, dass alle körperlich, geistig, und seelisch miteinander verbunden sind, man könnte es Unisex nennen. Es kommt eben dabei nur auf die Qualität der weitergegebenen Information an, sodass der Empfänger sich dadurch veredeln kann. Viele Frauen achten natürlich darauf, dass ihr erwählter Mann möglichst dumm sein kann, denn es kommt ihnen auf ein möglichst weises Selbstbild an. Und was empfängt eine solche Frau dann von solch einem Mann. Natürlich nichts, weil sie sich ihm gegenüber, aus ihrem Ekel heraus, nur noch sperren kann, und genau das heizt seine Spermaproduktion mächtig an. Nein, dass solch ein Mann sich aber nun wirklich nicht mehr beherrschen kann, die Frauen stellen ihn kalt, und dann macht er sich auch noch an kleine Kinder ran. Ob ihn die Todesstrafe wohl noch helfen kann?

        Siegelbruch

      8. tulacelinastonebridge

        😀 Ja Siegelbruch, eine kalte Götterspeise, ab in den Kühlschrank damit.
        Tja und jetzt sitzt die Frau vorm Kühlschrank und hat Hunger, ja soll sie sich ihn nun aufwärmen? 😉

        Nein, muss sie natürlich nicht. Tja hab hier in diese Erdenschöpfung rein geschaut und seh dies und seh das und ich denke, das dauert noch ein Weilchen, bis sich diese Schöpfung gewandelt hat.

        Aber so lang bleib ich nicht hier, aber ich kann sagen ich war dabei, ich hab´s gesehen und erlebt und somit kann ich am Götternachmittagskränzchen mittreden, hat doch auch was. 😉 .

        Gute Nacht!

  14. Heike

    Ja das ist ja das geile an dem Sofa, das ist mal richtig gut. Das hab ich mir 2000 gekauft bei Ikea für meine damalige erste Wohnung. Das war bzw. ist so schön. Das ist aus dunkelblauem Leder und die Lehnen und Rücklehne sind etwas länger, ein klassisch barockes Modell mit vier hellen Holzfüßen. Ja und das ist mit mir dann umgezogen und rumgezogen. Ja und als wir in das Haus eingezogen sind, da haben wir eine zweites dazu gekauft, genau gleich. Ja als wir das heute hoch transportiert haben, da mußten wir es umdrehen und da meinte ich meinen Mann als wir das ganze von unten gesehen habn „guck das mal an, das sieht noch aus wie neu, des Sofa ist der Hammer und schau da ist sogar noch die Ikea „Seriennummer“ drauf“ ja sogar das Label sah noch aus, als hätte ich es gerade erst gekauft und da wollt ich das Schild abziehen, da sagte meine Mann ganz laut, lass drauf! und auch er meinte, das sei echt ein hochwertiges innenleben und das es so eine Topqualität heute nicht mehr bei Ikea gibt, da ist heute alles aus MDF Platten, nix mehr echtes Holz. Ja, bei dem Sofa gibt es halt nichts, was wirklich kaputt gehen kann. Naja das einzige ist, dass das Leder schon ein bisschen abgenützt ist, aber die Polsterung, das Aussehen sind richtig zeitlos. Ist ja aber auch kein Wunder was das schon alles mitgemacht hat, ich denk da wurde schon alles draufgeschüttet, was irgendwo draufgeschüttet werden kann, aber kein einziger Fleck ist draufgeblieben. Ja und das zweite, das steht jetzt noch im Wohnzimmer, das kommt erst am Montag hoch, weil sonst haben wir ja keine Sitzgelegenheit mehr, außer das kleine Bettsofa aus dem Hausgang 🙄 . Ja wir hätten die auch ganz bestimmt da gelassen aber die sind für uns alle zu klein geworden… ja nix Milben.

    Antwort
  15. siegelbruch Autor

    Wer ist zu so viel Hässlichkeit in der Schöpfung, die der menschlichen Mutationserschöpfung, bereit? Natürlich alle Menschen der Gewohnheit, denn Hässlichkeit ist für sie absolut gescheit, und ist etwas für sie gescheit, dann sind sie dafür sogar zum Sterben bereit. Ja, alle Menschen auf dieser Welt empfinde ich als hässlich, sie sind für mich zum abkotzen grässlich. Ich komme nicht mehr heraus aus dem Kotzen, siehe nur an, wie sie völlig dumm in dieser Welt hin und her glotzen. Ja ich muss es verstehen, sie glauben nur an das, was sie sehen, und somit, anhand ihrer Gewohnheit, als schön verstehen.

    Siegelbruch

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Kann ich als Mann etwas nicht mehr verdauen, so muss ich es auskotzen, doch es gibt auch Frauen, die es in sich verstauen und es zu ihrer monatlichen Regel zusammenbrauen. Ja ihr Männer, und könnt ihr diesen Frauen dann nicht mehr vertrauen, so werden sie es euch ohne Umschweife darlegen: „Ja ihr Herren der Schöpfung, ihr dürft gleich abhauen, denn die, denen das nicht schmeckt, was wir ganz nach unserem guten Geschmack aufbauen, die können wir nicht bei lebendigem Leibe verdauen.“ Woher kommt nun aber der Tod? Er kommt her vom geregelten Idiot.

      Siegelbruch

      Antwort
  16. siegelbruch Autor

    Wer ist eigentlich ein Instrument? Der Mann, der wegen seines Triebes hinter einer Frau herrennt. Warum liege ich nun aber diesbezüglich nicht im neusten Trend? Mir ist es langweilig, weil ich jemand bin, der die sich gegenseitig abschlachtende Werbung in eigener Sache, die der Männer, kennt. Eine Frau nimmt den, der das Abschlachten mutig überlebt. Warum? Weil sie nach mehr Abschlachten strebt. Sie sieht es als Liebesbeweis, der in ihr auflebt.

    Siegelbruch

    Antwort
  17. Heike

    Also wenn sich zwei Männer wegen einer Frau abschlachten, dann ist zumindest ein Vollidiot dabei. Denn das hat nichts mit Logik und schon gar nichts mit Liebe zu tun. Ja da musste ich öfters drüber nachdenken und zwar gibt es da ein Rätselbuch „Denksport ABC“ für Kinder.
    Hier das Rätsel:
    Defekte Roboter
    Ein Roboter sagt immer die Wahrheit aber ist er kaputt, lügt er nur noch. Zum Glück ist nur einer von den dreien (ein blauer, ein roter und ein grüner) defekt!
    WELCHER ROBOTER IST ES?
    Der blaue sagt: „rot ist kaputt“
    Der rote sagt: „grün ist kaputt“
    Der grüne sagt: „ich bin nicht kaputt“

    Antwort
  18. tulacelinastonebridge

    Guten Morgen, Frau „blau“ ????

    Empfehlungen des Dalai Lama

    Eine schöne Inspiration sind immer wieder die Empfehlungen des Dalai Lamas für das neue Jahrtausend. In ein paar Minuten der Achtsamkeit können wir die eigene Lebensführung überprüfen.

    1. Beachte, dass große Liebe und großer Erfolg immer mit großem Risiko verbunden sind.

    2. Wenn du verlierst, verliere nie die Lektion.

    3. Habe stets Respekt
    * Respekt vor dir selbst,
    * Respekt vor anderen,
    * und übernimm Verantwortung für deine Taten.

    4. Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall.

    5. Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst.

    6. Lasse niemals einen kleinen Disput eine große Freundschaft zerstören.

    7. Wenn du feststellst, dass du einen Fehler gemacht hast, ergreife sofort Maßnahmen,
    um ihn wieder gut zu machen.

    8. Verbringe jeden Tag einige Zeit allein.

    9. Öffne der Veränderung deine Arme, aber verliere dabei deine Werte nicht aus den Augen

    10. Bedenke, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.

    12. Eine liebevolle Atmosphäre in deinem Heim ist das Fundament für dein Leben.

    11. Lebe ein gutes, ehrbares Leben. Wenn du älter bist und zurückdenkst,
    wirst du es noch einmal genießen können.

    13. In Auseinandersetzungen mit deinen Lieben sprich nur über die aktuelle Situation.
    Lasse die Vergangenheit ruhen.

    14. Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen.

    15. Gehe sorgsam mit der Erde um.

    16. Begib dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist.

    17. Bedenke, dass die beste Beziehung die ist, in der jeder Partner den anderen mehr liebt als braucht.

    19. Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen.

    20. Messe deinen Erfolg daran, was du für ihn aufgeben musstest.

    Antwort
  19. Laubfrosch

    hat man eigentlich jemals Ruhe vor diesem Geschlechterkampf?… eigentlich nicht, wenn man es so betrachtet, manche meinen zwar durch Fernhalten vom anderen Geschlecht schafft man sich diese Ruhe… aber ich hab in den letzten zwei Tagen festgestellt, daß sich dann eine Depression einstellt… also ist man abhängig vom anderen Geschlecht, ja das muß man so anerkennen, weil sonst würde sich die Seele trennen… und was bringt einen mehr an den Rand dieser Lösung, nämlich darüber nachsinnen was er bedeutet, der Geschlechterkampf…

    Antwort
    1. Heike

      Ja da ist die salomonische Weisheit gefragt. Aber was ist wenn Salomon das Kind geteilt hätte, wie er es androhte? Aber was wäre gewesen wenn die falsche Mutter und der König Komplizen gewesen wären? Die richtige Mutter hätte immer verloren, der unterschied hätte nur darin bestanden ob das Kind überlebt oder getötet wird. Ja sich gegen jemanden aufzulehnen, der gerade die Macht hat, macht keinen Sinn. Nur durch den Verzicht hätte das Kind überlebt. Ja das ist ja wie mit Moses in seinem Binsenkörbchen, der von falschen Eltern großgezogen wurde.
      Oder der Kindermord von Herodes…. *grübel*

      Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Tula, von deinen letzten Weisheitssprüchen habe ich mir einen besonders zu Herzen genommen, und der lautet: „Lerne die Regeln, damit du sie nicht brechen brauchst.“

      Antwort
      1. tulacelinastonebridge

        😉 Siegelbruch, brauchst ne Brille 🙄 , hast wohl schon die Aufstiegssymptome 😀

        Ich weiß schon, du hast den Satz in Deine Sprache übersetzt. Willst nicht diese Sprache mal hinter Dir lassen??????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s