Dumme Fragen, des Scheines wegen kann sie wohl niemand vertragen

Die Perversion ergibt sich aus dem Umstand heraus, wenn einem Essen und Trinken nicht mehr ausreicht, weil man alles satt hat. Christus sagte diesbezüglich: „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein.“ Meine Antwort darauf soll die geistige Klärung des Uniperversums bezüglich der Gegensatzvereinigung sein. Und diese Klärung ist so per Vers, dass ich dafür von niemand entgegennehmen würde, einen Heiligenschein, mich lullt nämlich keiner auf seine verwässernde Harmonieschiene ein. Also steigt mal schön tief in diesen Blog ein, denn der unmoralische Schmutz, der euch zum inneren Gleichgewicht fehlt, der wäscht euch über diesen rein.

Beitrag Nr. 228

Drache03

Der Kampf ums Überleben, er wird niemals den Genuss der Ergänzungsverbindung, hin zur Verfeinstofflichung, ergeben, deswegen ist genau diese Verbindung nun einmal das Lächerlichste für alle, denn schließlich sorgt Satan, der große Drache, ja dafür, dass es für sie immer geht ums blanke Überleben, und dadurch kann sich für sie nichts Höhergeistiges ergeben. Ja in dieser Welt ist das allumfassend Verbindende schwer zu finden, den entsprechend dem in dieser Welt herrschenden Drachen, der aufs Reptilienhirn einwirkt, soll man diesen verbindenden Lebenstrieb (der zur schöpferischen Vergeistigung führen könnte) ja auch in verabscheuender Weise überwinden (=„teile und herrsche“). Warum brauchen Drachen, ruhend in ihren Höhlensystemen, überhaupt nichts machen, weil sie durch ihren konzentrierten Gedanken über ihre Marionettenmenschen wachen. Und die Menschen kurbeln dann ihre feurige Stoffwechselselbstverbrennung an und lassen es in dieser Welt kräftig krachen.

Was würden wir eigentlich machen, wenn wir nicht ständig unseren Genuss finanzieren müssten, um unsere Genussschäden bzw. Verstoffwechslungsschäden reparieren zu können? Wie ist nun aber der dran, der nichts mehr genießen kann? Er entbehrt der Bewunderung aller anderen, denn als neidzeugender Angeber geht er bei niemand mehr an.

Warum kotzt mich die Gesellschaftslüge an? Weil ich von ihr immer dort hingenötigt werde, wo man mir, unter zunehmender Beschneidung meiner persönlichen Freiheit, eine Gewinnmaximierung aufdrängen kann (= „Er muss immer etwas zu tun haben, sonst kommt er nur auf dumme Gedanken“) und hältst du dann diesen Nötigungskreislauf der Verstoffwechslung, weil du die Schnauze voll hast, für dich an, so sagt die durch dein Handeln sich verletzt fühlende Gesellschaft: Brauche erst einmal alle deine Maximierungsgewinne auf, damit dir die Gesellschaft eine Minimalabsicherung geben kann. Ja als parasitäres Element, welches sich nicht mehr von der Scheingesellschaft verstoffwechseln lassen möchte, sieht man dich dann an. Warum nun aber Scheingesellschaft? Weil ihr Führer zum Zweck der verschleißenden Verstoffwechselung von Menschen Papier zu Geldscheinen bedrucken kann, durch deren Entzug er die, die sich nicht mehr verstoffwechselnd hinrichten wollen, bestraft und ihnen somit die materielle Lebensgrundlage weitestgehend nimmt, weil die Gesellschaftsmoral nun einmal diese Hinrichtungsmethode für alle so bestimmt, der brave Bürger weiß nun mal, dass er Legitimationspapiere erwerben muss und wie man sich anständig benimmt. Wer ist eigentlich parasitär für die Welt, der, der die Menschen in die Gewinnmaximierung hineinnötigt, um des ungedeckten Scheines wegen, an den alle glauben, oder der, der sich gegenüber dieses Gewinnmaximierungssystems verweigert, und somit für alle anderen seinen wahren Freiheitswillen übersteigert? Die Wahrheit, die ich hier nun äußere, ist aber nicht ohne Folgen, sie isoliert mich nämlich, denn bis auf wenige Ausnahmen verabscheuen mich alle dafür. Es gibt ja schließlich auch keinen Rechtsanspruch darauf schöpferisch in der Wahrheit sein zu dürfen, schon deswegen nicht, weil dem, der schöpferisch in der Wahrheit ist das Lebensrecht, von der Gerichtsbarkeit dieser Welt, bis hin zur Lebensunfähigkeit beschnitten wird. Nein, wer in der Wahrheit für alle geistig tätig ist, der wird von der Gesellschaft nicht gestützt und ist somit einem immer härteren Überlebenskampf ausgeliefert. Warum? Er möchte den vergesellschafteten Menschen nicht das bieten, was ihnen die Lüge bieten kann, drum sterben sie daran, doch vorher sorgen sie dafür, dass der, der die Wahrheit sagt, auch nicht mehr leben kann.

Warum wollen sie nun aber ganz entsprechend ihrer Lügengesellschaft sterben? Darum: Die Liebe zwischen Mann und Frau ist in dieser Welt ein klarer Fall von Heuchelei, oftmals unter dem Motto: „Bis dass der Tod uns scheidet, es geht ja mal vorbei.“ Die fortzusetzende Tradition im Einerlei ist ihre Triebfeder dabei.

Ihre gemeinsame Gesellschaft: Wenn sie von ihm sehr gefragt ist, auf was richtet sich dann ihre Kommunikation aus? Sie richtet sich in etwa so aus, dass er ihr Fragen stellt, die er sich selbst nicht beantworten kann (Mann o Mann, hättest du geschwiegen, dann wärst du für sie ein Philosoph geblieben), sodass sie diese als dumme Fragen identifiziert, solange, bis er dann aber auch keine Fragen mehr stellt, sie soll nämlich nicht denken, er wäre der Dümmste in dieser Welt. Und somit erscheint er dann für sie plötzlich sehr fragwürdig, und sie rätselt dann, warum sie überhaupt kein Gespräch mehr mit ihm anknüpfen kann. Ja sie hat Wünsche, die sie sich mit seiner Hilfe erfüllen möchte, um vor allen anderen angebend im Mittelpunkt zu stehen, genau deswegen sind nun aber seine Fragen, die er im Rahmen ihrer Handlungsweisen stellt, dumme Fragen, denn was soll sie dazu in angebender Weise sagen. Sie erwartet von ihm einfach nur, dass er, wenn er sie wirklich liebt, ihr ihre Wünsche von den Augen abliest, damit sie ihr Leben somit besser genießt. Ja seine Fragen die machen sie sogar richtig wütend, weil er ihr doch damit beweist, dass er absolut nicht begreift, was sie ins Auge fasst. Wenn er nämlich nicht begreift, wonach sie wünschend schaut, dann könnte sie vor Wut platzen, weil sich in ihr etwas zusammenbraut und staut. Einmal im Monat muss sie diesen Druck dann wegregeln, um sich wieder hin zum Gleichgewicht einzupegeln. Ja ich darf sie, die Gedankenwelt, nicht unterschätzen, als Unwissender, da muss ich schon richtig Angst haben vor den Gedanken der anderen, die bei ihnen aus dem Mangel an Wunscherfüllung heraus entstehen, denn ich bin als ihr Partner nicht darauf gefasst, und plötzlich wird ihre ungehaltene Art nun aber für mich zur Todeslast, hyperaktiv angetrieben ohne Rast. Ja sie möchte dabei nur noch, dass sich ihr Partner keine dummen Fragen mehr stellt, in dieser Welt.

Beim heutigen Vergesellschaftungsbewusstsein gibt es nur einen Sinn des Lebens, und der besteht darin, auf den körperlichen Tod zu warten. Warum? Weil wir vergesellschaftet nichts mehr zu erwarten haben, wir können uns also gut und gerne gleich begraben.

Ja wir werden geboren, um geduldig auf den Tod zu warten, einige glauben sie könnten auf den Weg dort hin beschleunigend durchstarten, sie können es nämlich nicht mehr erwarten.

Die vergesellschafteten Menschen haben von der Kommunikation her einen gesellschaftlichen Regelrahmen, doch nur, wer diesen über den Logos-Denkprozess sprengt, der geht in die Bewusstseinsausdehnung hinein, alle anderen laufen über ihre gesellschaftliche Regelkommunikation immer weiter ein und werden somit eines Tages nicht mehr lebensfähig sein, viele holt dabei die Alzheimer-Krankheit ein.

Der Mensch ekelt sich vor seinen eigenen Körperflüssigkeiten, weil er genau weiß, was er wegen seiner Gedankenverdrängung verzehrt und somit an sauren Stauprozessen in sich mehrt.

Siegelbruch

Advertisements

27 Gedanken zu „Dumme Fragen, des Scheines wegen kann sie wohl niemand vertragen

  1. siegelbruch Autor

    Na wer sagt es denn? Ich doch wohl bestimmt nicht.

    Quelle des Textes: http://torindiegalaxien.de/eem12/1214espavo.html

    Die Überquerung der männlich dominierten mit der weiblich dominierten Zeitlinie

    Es ist sehr magisch auf so vielen Ebenen, und der interessante Teil daran ist, dass die Zeitlinie, in der ihr seid, männlich dominiert ist, wie es über eine sehr, sehr lange Zeit gewesen ist. Habt ihr euch jemals darüber gewundert? Warum schließen eure Darstellungen des Himmels keine weiblichen Erzengel ein? Ja, eure ganze Welt, eure ganze Zeitlinie ist männlich beherrscht gewesen. Jetzt sagen wir jedoch nicht, dass es falsch ist, ihr Lieben. Es ist einfach der Weg, den ihr gewählt habt, um das Spiel zu spielen. Was wir euch sagen ist, dass es sich verändert, und das ist der schöne Teil davon. Es gibt tatsächlich eine weitere Zeitlinie neben eurer, die weiblich beherrscht gewesen ist.

    Die zwei Linien kreuzen sich und hinterlassen bleibende Abdrücke, um eine Balance von männlicher/weiblicher Energie auf dem Planeten Erde zu schaffen. Dies ist notwendig, um eure Schritte in die Ermächtigung und mündiger Menschen auf dem Planeten Erde zu machen. Jetzt könnt ihr alle eure Energie benutzen, statt nur polarisierte Energie von männlich oder weiblich. Ihr macht diese Veränderungen nicht über Nacht durch ~ ihr seid am Anfang der Kurve gewesen und es hat sich bereits verschoben. Ihr habt z. B. in diesem Augenblick mehr Worte auf eurem Planeten als jemals zuvor, um sexuellen Ausdruck zu beschreiben ~ das ist, wie es sein sollte, weil ihr eure alten Beschränkungen in Bezug auf sexuelle Energie verliert. Ihr wurdet als Mann aufgezogen. Euch wurde gelehrt, dass dies die Regeln eines Mannes wären. Ihr wurdet als Frau aufgezogen ~ euch wurde gesagt, dass sind die Regeln der Weiblichkeit. Alles verändert sich, und das ist der Grund, warum ihr eure Regeln ändert, ihr werdet es auch auf diese Weise in den Gesetzen des Planeten Erde erkennen.

    Sie erwachtet in der 11. Stunde und bliebt es

    Ihr beginnt eine Offenheit zu sehen, die vorher noch niemals dort gewesen ist. Es bereitet sich auf eine große Verschiebung vor, das männliche und weibliche auszugleichen, und es beginnt Ende März ~ gerade noch ein paar Monate entfernt. Eigentlich hat die Vorbereitung bereits begonnen, weil die Menschen die Veränderung kommen fühlen.

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      Na hoffentlich nützen diese Chance auch ganz Viele.

      das unsere Zeitlinie männlich dominiert ist, da hab ich so meine Zweifel, ich seh das eher so wie in den kosmischen Gesetzen…..

      7. Geschlecht :

      „ALLES“ – bis ins Geistige hinein – hat männliche und weibliche Anteile. Das Männliche gibt die Richtung vor
      ( das Aktive, die Idee, der Wille ) und das Weibliche ist das Annehmende und Ausführende ( das Passive ).
      Die meisten Menschen haben mehr den weiblichen Anteil fokussiert und lassen sich leider zu oft von den nega- tiven Gedanken und Gefühlen anderer befruchten, so dass sie schließlich das ernten, was sie gar nicht wollten !

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Tula, ich würde sagen, momentan haben wir einen geistig umnachteten Neutrummenschen, der nicht mehr so recht weiß, ob er nun Männlein oder Weiblein ist, deswegen vegetieren die meisten Männer und Frauen, nach einer gewissen Zeit in ihrer Ehe, dann auch nur noch wie Bruder und Schwester nebeneinander her, wobei jeder in seine Ebene hineinflüchtet, die ihn noch irgendwie berauscht (eben noch das Beste aus seinem Leben machend).

        Das Folgende ist von deiner Blogseite, die du hier gepostet hast, ja damit kann ich mich verbinden.

        Textquelle: http://ich-bin-das-licht.blogspot.co.at/2012/06/korperliche-veranderungen-wahrend-des.html

        Ashtar über den „Reboot von Gaia und unser Bewusstsein“

        Die Erde re-bootet ihr System, denn der „Virus“ hat bereits begonnen die Hardware anzugreifen. Die Akasha-Chronik spielt dabei die Rolle einer Sicherheitskopie, die nicht von dem Virus befallen wurde.
        Mutter Erde bereitet sich auf einen Reboot vor. Und sie erhält, so könnte man sagen, zusätzlich ein neues, ein verbessertes Betriebssystem. Statt Earth 3D, bekommt sie das aktuelle Earth 5D Programm hochgeladen.
        Auch Sexualität gehört zum Magnetfeld- auch diese wird in ihrer Art erneuert
        Alte Daten werden noch zugreifbar sein, wenn auch vielleicht nicht sofort, doch die Lügen oder anders gesagt der Virus wird entfernt werden, die bereits angegriffene Hardware „repariert“.
        Das Bewusstsein und der menschliche Körper sind eng mit dem Magnetfeld der Erde verbunden. Viele fühlen die Schwankungen des Magnetfelds. Vor allem dann wenn Sonnenstürme auf die Erde treffen.
        3)
        Unser Körper war (wie die gesamte Materie unseres Alltagslebens) bisher v.a. auf Kohlenstoff-Verbindungen aufgebaut. Und so wie immer mehr unserer bisher festen materiellen Welt (incl Geld und Bücher) inzw. schon virtuell über Computer läuft, der auf Silizium-Kristall-Technologie basiert, wird auch unser Körper in einen kristallinen Lichtköper (siliziumbasiert) umgebaut. Bewirkt wird das v.a. durch die massive Zunahme des Lichts (von unserer Sonne, der Zentralsonne der Pleijaden, Alcione und der Muttersonne unserer Milchstraße…). Die Folge ist u.a.: Krankheiten verschwinden, wir leben viel länger.

      2. siegelbruch Autor

        Hier noch etwas von der Seite Tula, dem ich von der Aussage her zustimmen muss: Die Sexualität verändert sich, kann nicht mehr missbraucht werden.

        Diese Aussage ist zutreffend, und ich weiß auch warum sie nicht mehr missbraucht werden kann, diese Wahrheit wird erst einmal ein Albtraum sein für so manche Frau und für so manchen Mann, sodass der eine dem anderen erst einmal nicht mehr in die Augen schauen kann.

        Siegelbruch

      3. tulacelinastonebridge

        Danke, soweit hab ich gar nicht runtergelesen…… das geht ja Hand in Hand, was der eine nicht sieht, zeigt ihm der andere. Frau und Mann noch da zu……unverschämt. 😉

  2. Heike

    😀 also Siegelbruch was Du hier immer rein stellst. Was die immer alles „wissen“, boah unglaublich. Ich frag mich immer, woher die solche Informationen haben? Die sind doch gar nicht erwiesen oder überprüfbar.
    Einmal, da hab ich eine für mich persönliche klare Tatsache so als Tatsache in den Raum gestellt, das war auch nicht unbedingt prüfbar…. ja, jetzt kann ich gerade darüber lachen, aber das war gar nicht zum Lachen, na da war ich mir so sicher und bin es heut noch, nur die zeitlichen Abläufe.. ja… ja und da hat es mich mal aber gleich sowas von angepisst 🙄 . Das hatte für mich schwerwiegende Konsequenzen. Meine Mutter hat da geheult und hat die mir vererbten, bzw. geschenkten „Schätze“ aus dem Haus mitgenommen nach dem Motto, jetzt ist es aus, da kommst du nimmer raus….
    Naja aber diese „Propheten“ können ja labern was sie wollen, wie sagte das einer mal, die reden ja nicht um ihren eigenen Kopf und Kragen…. 🙄

    Antwort
      1. Heike

        Ha Siegelbruch für das braucht man kein Prophet zu sein um das zu diagnostizieren. In einer Sackgasse kommt immer irgendwann das Ende und da braucht man auch nicht zu denken, dass sich da noch irgend ein Weg für einen auftut. Ja.

  3. siegelbruch Autor

    Ich sehe es mal als Segen an, als Wissender nicht zu bekommen, was ich gern haben würde, denn wissen ist nicht haben. Die nichts wissen haben dagegen zumeist, und durch Unwissenheit werden sie sich dann, mit dem, was sie haben, ahnungslos begraben. Aber auf jedem Fall wissen die Unwissenden eines, sie wollten niemals einen Wissenden haben, denn das wäre ja nun wirklich eine Katastrophe, ewig leben und nie begraben.

    Siegelbruch

    Antwort
  4. siegelbruch Autor

    Kunst, sie ist die romantische Lüge, die aus der unüberwindlichen Distanz, zwischen Mann und Frau, heraus entsteht. Was künstlich ist, ist niemals naturgegeben, doch nur das Naturgegebene ist zur Vergeistigung fähig. Das Künstliche stirbt.

    Udo Jürgens mit 80 Jahren verstorben, sein natürliches Herz versagte ihm die Kunst.

    Siegelbruch

    Antwort
    1. Heike

      Ja von dem Udo Jürgens kam heute morgen auch ein Bericht in der Zeitung. Er war darauf mit einem weißen Bademantel abgebildet, da dachte ich an meinen Bademantel der mir immer zu groß war und den ich dann einem Bekannten vor 2,5 Jahren geschenkt hab. Der hatte ziemlich viel Masse (freundlich gesagt) und der hat sich so darüber gefreut, dass er gleich seinen Namen hat extra einsticken lassen. Ja den Bademantel hatte er auf dem Foto an und es hatte eine spezielle Bewandtnis damit, weil er mal nach einem Konzert bereits 15Minuten in der Umkleide war und da kam sein Manager und meinte er solle noch mal auf die Bühne, weil das Publikum ein Zugabe wolle und ihn nochmal sehen und er solle doch einfach schnell den Bademantel überziehen und nochmal auf die Bühne gehen.

      Antwort
  5. siegelbruch Autor

    Die Frauen sind heutzutage schon einmal etwas Besseres, denn die Männer sind ihre ohnmächtigen Anhänger, so etwas Ähnliches, wie ihre schmucken Ohranhänger, drum sehen sie es nicht ein, warum sollen sie gerade auf diese hören, sind sie doch nur dazu da, um etwas dekorativ schöner zu gestalten. Ja die Frauenwelt, sie tut sich heutzutage ganz neu entfalten.

    Siegelbruch

    Antwort
  6. Heike

    Ja Siegelbruch hast Du gestern noch schön gefeiert? Wenigstens so ein bisschen? Feierst Du eigentlich Advent und Weihnachten? Was machst Du an den kommenden Feiertagen? Besuchst Deine Mutter oder andere Bekannte und Verwandte? Na Du hast es auf jeden Fall von dem her gut, dass wenn Du Deine Ruhe möchtest Du einfach die Tür hinter Dir zumachen kannst.

    Antwort
  7. Heike

    Ja und die Bilder die Du momentan zu Deinen Beiträgen einstellst, nicht alle, aber die hast Du schonmal bei anderen Beiträgen reingestellt, gell, oder?

    Antwort
      1. Heike

        Ja, im speziellen meinte ich das Bild von diesem Beitrag hier. Ich meine mich erinnern zu können, das Du das schonmal verwendet hast.

      2. Heike

        Und die Bilder von Beitrag 226 mit den drei Frauen, und das Bild von 225 mit der Acht von Tod und Geburt? Die hast Du doch schonmal verwendet? Seltsam, ich sah das Bild mit dem Drachen in dem Nest auf dem Pfahl und war fest davon überzeugt, dass Du das schonmal vor längerer Zeit rein gestellt hattest…. *grübel*

      3. Heike

        Ach genau und dieses Fingerzeichen von dem Bild mit den drei Frauen bei 226, Zeigefinger auf Daumen, dass hab ich heut nochmal gesehen bei dem Video hier:

      4. Heike

        Vielleicht bedeutet die Sache mit den drei Frauen einfach nur:
        Mutter, Frau, Tochter, alles in einem und alles die selbe.
        Also und da denk ich an Vater, heiliger Geist, Sohn.
        Ja die „Jung-frau“ empfing ja vom „heiligen Geist“ ihr Kind.
        Und es heißt doch, dass Menschen die auf Erden
        unerledigte Dinge zurück gelassen haben, werden zu
        ruhelosen „Geistern“. Vielleicht ist der heilige Geist ebenso ein
        ruheloser Geist und alle mit denen er zu tun hat, werden ruhelos, schlaflos.
        Na bei mir hatte noch keiner Schlafstörungen 🙄

      5. siegelbruch Autor

        Also Heike, der Mensch kann sich den Himmel nicht vorstellen, deswegen sieht er dann aber in der himmlischen Welt seiner Vorstellungen (also nach seinem körperlichen Tod) hinab auf die Erde und sieht dort überall etwas, was er sich vorstellen könnte, dass er es noch erledigt. Und schon hat sich da sein himmlisches Dasein, welches er sich nicht vorstellen konnte, durch die Wiedergeburt erledigt. Na an mir soll es nicht liegen, ich habe ihnen zu genüge die Aufstiegsergänzung der neuen Vorstellungskraft gepredigt.
        Und die drei Frauen, die sind eben durch ihre hohe Speicherkapazität wieder auf die Erde herabgesunken, im Vertrauen, dass sie hier Männer finden, die sie erleichternd und in ergänzender Weise zum Aufstieg hin umbauen. Ja sogar beim herabsinken taten sie schon fast den zu genießenden Himmel auf Erden erschauen, doch nun sind sie enttäuscht, denn die Männer sind einfach zu blöd sie hin zum inneren Aufstieg umzubauen.

        Siegelbruch

  8. saturation

    Wer ist eigentlich parasitär für die Welt, der, der die Menschen in die Gewinnmaximierung hineinnötigt, um des ungedeckten Scheines wegen, an den alle glauben, oder der, der sich gegenüber dieses Gewinnmaximierungssystems verweigert, und somit für alle anderen seinen wahren Freiheitswillen übersteigert?
    ____________________________________________________________________

    sehr sehr „treffend“ gefragt, siegelbruch!

    Antwort
  9. Heike

    Na sowas aber auch, nun ja gestern morgenfrüh lag ich noch so im Bett und plötzlich war es mir so als würde mir, ohne ersichtlichen Grund die Luft wegbleiben, als wäre ein riesen Stein auf meiner Brust und bekam kaum noch Luft. Hab mir sogar überlegt ob ich es schreiben sollte, weil Du Siegelbruch, des öfteren ja das Thema Luft abschnüren hattest. Na ich konnt es mir nicht erklären. Ja und jetzt hatten wir es ja erst gestern vom Udo Jürgens, ja und jetzt ist ja gestern der Joe Cocker gestorben und dachte ha klar deswegen… ja und mein Mann meinte nur, die wollen wohl jetzt alle vor Weihnachten noch gehen. Ja und dann stand in der Zeitung, dass er ja 15Jahre lang mit seinem Alkoholisum kämpfte und das er bei einem Interview gemeint hätte, er hätte nur wegen den deutschen Fans weitergemacht, weil die ihn wirklich geliebt hätten. Ja und da lachte ich dann auch kurz auf als ich las, das er gemeint habe, dass wenn er das nicht machen würde, also Musik, dann würde er wohl Tomaten anpflanzen… 🙂
    Ja sein letztes Konzert gab er letztes Jahr in Stuttgart und ist gestern morgen an Lungenkrebs verstorben. Das Lied habe ich ja schonmal gepostet, aber das war auch wundervoll. Ach ja und bei dem Zeitungsartikel stand als Überschrift (leider haben wir die Aussgabe schon weggeschmissen, daher nur sinngemäß) Der Mann der den Seelenschmerz auf die Bühne brachte :

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s