Geht es uns Handlungsunfähigen unter die Haut, wenn keine Perspektive für uns herausschaut?

Die Perversion ergibt sich aus dem Umstand heraus, wenn einem Essen und Trinken nicht mehr ausreicht, weil man alles satt hat. Christus sagte diesbezüglich: „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein.“ Meine Antwort darauf soll die geistige Klärung des Uniperversums bezüglich der Gegensatzvereinigung sein. Und diese Klärung ist so per Vers, dass ich dafür von niemand entgegennehmen würde, einen Heiligenschein, mich lullt nämlich keiner auf seine verwässernde Harmonieschiene ein. Also steigt mal schön tief in diesen Blog ein, denn der unmoralische Schmutz, der euch zum inneren Gleichgewicht fehlt, der wäscht euch über diesen rein.

Beitrag Nr. 247

Fehlt es dir an geistig geklärtem Selbstbewusstsein, so bist du dazu genötigt alles locker zu sehen, und letztendlich fällst du dann aus deinem Bindegewebe, denn so locker, wie du bist, kannst du nicht darin bestehen.

Was ist unmoralisch, wenn Erregung unter die Haut geht oder eben in die Kanalisation hinein abdreht? Na das ist ja wohl wirklich ein unmoralisches Angebot, dagegen ist das, was uns unter die Haut geht (um ein dickes Fell zu bekommen), unser Tod.

Das ist ja komisch, denn alle sprechen davon, dass die Liebe wieder ins Fließen kommen muss, geht es doch gerade der liebenden Braut unter die Haut, sodass sich in ihr etwas zusammenbraut, was den Bräutigam dann, wegen seiner immer überflüssiger werdenden Annäherungsversuche, irgendwann umhaut. Ja was nun, es muss doch laufen, in diesem Fall bleibt er dann doch lieber seinem Biergebräu treu, er wird ja wohl nicht gleich darin ersaufen.

Erst fest, dann flüssig und dann hin zum nächsten Aggregatzustand gasförmig, doch dazu muss man die Feststofflichkeit erst einmal immer mehr als überflüssig empfinden, und das ist dann die Ekstase, und die möchten gewisse Männer (Gott zu ehren) im Zölibat überwinden.

Wenn das schöpferisch Kreative im Geist (alles ist Geist in seinen verschiedenen Schwingungsfrequenzebenen) mit dem Berauschenden verbunden wird, so nennt man das wahre Lebenslust, wobei du dann als Mensch nicht mehr altern und sterben musst.

Wozu braucht der Menschen Geld? Sie brauchen es für das, was ihnen schmeckt. Ach so, deswegen sind die Menschen also bis zum heutigen Tag immer nur an ihrer Unwissenheit verreckt. Wahres Wissen weicht von dem ab, was ihnen schmeckt. Und solche Menschen (die der humorvoll belustigenden Zerstreuung) haben dann zumeist auch kein Interesse mehr an irgendwelchen Informationen, man soll sie mit so etwas bloß verschonen.

Warum gibt es den Alterungsprozess und den Tod in dieser Welt? Ganz einfach deswegen, weil die Menschen ihren Lebenstrieb immer mehr auslöschen wollen, denn dieser ist ihnen zu schmutzig und riskant. Ja sie sind diesbezüglich am Verdrängen, damit sie nichts darüber wissen, denn wenn man nichts weiß, dann entsteht viel Überreizungsfantasie, und diese möchten sie, in aller Heimlichkeit, nicht missen. Davon darf natürlich niemals jemand etwas wissen.

Des Menschen Energiequelle ist die logisch aufbauende Perspektive, die er für sich sieht, sieht er jedoch nur einen geistig ungeklärten und vernebelten Überreizungstraum, so fährt er damit voll gegen den Baum. Du kannst nur den Traum leben, den du logisch über dein Wort erfasst, alles andere führt in die energielose Selbstaufgabe, denn es zieht dich herunter, wie eine untragbare Last.

Mann und Frau haben einen ergänzenden Verbindungskörper, wenn die Verbindung durch ihre Unwissenheit (= ihre Wissensverdrängung, die sie immer mehr zur Gewaltfantasie der krampfhaften Art hinmutieren lässt, sodass sie für sich selbst die Notbremse ziehen müssen, über eine hochgehaltene Moral) aber immer unmöglicher wird, so verliert der Körper die Lebensmotivation. Besonders die Männerwelt sucht in diesem Fall über den Selbstmord, Mord und den Totschlag den Ausweg aus der für sie unhaltbaren Situation. Die Frauen leben ihre Gewalt dagegen mehr innerlich aus, sie geht ihnen dann unter die Haut, es reicht ihnen hin, wenn der Mann ein Täterdasein aufbaut. Was ist nun aber das diesbezügliche Täterdasein des Mannes, ist es Terrorismus, oder nur die Bekämpfung der eigenen Dummheit, hält er sich doch dabei, zumeist sogar im Namen seines Gottes, für sehr gescheit.

Wenn es den wahren Schöpfer gibt, so gibt er mir die Perspektive, dass ich über meinen Geist, der mein eigenes Wort ist, eine logische Lebensperspektive erkennen kann, die sich da heraus ergibt, dass er den männlichen und weiblichen Aspekt aus der Frustration und der damit einhergehenden Selbstzerstörung herausholt, indem er beide wieder konstruktiv aufbauend miteinander verbindet. Es soll da aber nun auch einen Gott des blinden Glaubens geben, und der möchte Mann und Frau in falscher Harmonie oder im aggressiven Zwiespalt, also im verdeckten bis offnen Krieg miteinander, erleben.

Der von den Menschen gepredigte Gott ist Schrott. Nur allein die Mutter braucht ihn, um ihre kleinen Engel in den Himmel zu heben und der Rettung ihrer muttersprachlich regelnden Macht wegen. Ja sie fühlt sich dabei sicher, denn sie weiß: „So weit kann kein Mann überlegen.“

Erbarmungslos schreitet für viele Menschen der Sekundenzeiger der Uhr dahin, und sie sehen dabei keinen Sinn als Lebensgewinn, nur der Alterungsprozess und der Tod ist scheinbar für sie drin.

Siegelbruch

Advertisements

12 Gedanken zu „Geht es uns Handlungsunfähigen unter die Haut, wenn keine Perspektive für uns herausschaut?

  1. Heike

    Na Gott sei Dank, da bist ja wieder 🙂
    Sag mal den vorletzten und vorvorletzten Kommentar von mir, hab ich das schonmal geschrieben? Also komisch, das wie mit Deinen Bildern, hab mir danach gedacht „ha sag mal,
    das hast doch schonmal geschrieben und ganz genauso reingesetzt? . tztztztztz. Jetzt bin ich aber froh, dass es Dir gut geht, den Umständen entsprechend. Ja und das mit dem dicken Fell,
    also Klamotten wärmen auch wenn man nicht gerade in der Sauna ist, deswegen hab ich wahrscheinlich immer soviele davon an.
    Ja und da mit den Perspektiven. Weißt neulich hab ich zum Küchenfenster rausgeschaut und hab unsere Nachbarn gemeinsam im Garten arbeiten sehen. Waren ganz fleißig und haben einen neuen Parkplatz und Rasen angelegt, Büsche gepflanzt und eine kleine Steinterrasse angelegt. Lach, da sagte ich auch zu meinem „Mann“ aus Spass, die legen einen neuen Ritualplatz oder „Stonehenge 2“ an. Ja da wurde ich richtig wehmütig, weil das hier für mich so perspektivlos ist. < (aber das hab ich schonmal erzählt oder?)

    Antwort
  2. Heike

    Ach ja und genau bei über 800 Kommentaren, da kann es ja sein das man sich mal wiederholt. Ja und jetzt hab ich heute nochmal in Deine Statistik reingeguckt und war ganz verwundert, weil der Laubfrosch jetzt auf Platz 1 ist! Applaus, Applaus, Applaus. Wollt ihm zwar die ganze Zeit schreiben, das er jetzt ja nur wieder soviel schreibt, weil er auf den ersten Platz will, hab dann aber gedacht, ne, der kann mir mal „end Dasch schteiga“. Ja und jetzt ist er auf Platz eins, aber wie er das hingekriegt hat?

    Antwort
  3. Laubfrosch

    Streit tut mir überhaupt nicht gut, das macht so eine Überreizungsenergie, weiß nicht warum man überhaupt streitet… grübel… ist wahrscheinlich noch die einzigste Energiequelle die man hat… 🙄

    Antwort
  4. Laubfrosch

    stimmt der von den Menschen gepredigte Gott ist Schrott und keinesfalls der Schöpfer des Universums… er hat sich die Welt unter den Nagel gerissen und sich die Menschen untertan gemacht, sprich versklavt… und weswegen… daß man etwas lernt oder seine Sünden abbüßt, also ich glaub eher, daß es eine Tatsache ist, daß das hier ein so gewaltiges Lügenkonstrukt ist, daß keiner mehr darüber hinaus sieht… die Menschen werden gemolken, es wird ihre Energie abgesaugt und dafür sollen sie auch noch dankbar sein und sich niederwerfen und arbeiten bis zum umfallen… und schließlich im Jenseits nicht mal da wird einem das klar, weil es einem ja niemand erzählt…

    aber eine leise Stimme flüstert immer, da stimmt doch was nicht an diesem ganzen Mist, wo ist denn das Glück das versprochen wurde, es kommt niemals, nein stattdessen wieder neue Versprechungen, ist ja wie hier überall und so auch im Jenseits wenn man das Himmelreich oder Paradies erwartet… also das muß man sich selber holen, das hab ich inzwischen kapiert und zwar über mein eigenen Bewußtsein und darüber daß ich das alles durchschaue, dann kann mir keiner mehr was vormachen und ich komme weiter… 🙂

    Antwort
    1. evafairycat

      @Laubfrosch

      Hast absolut Recht mit deinem Kommentar.

      Ja, und das habe ich auch gelernt: Nur über das eigene Bewusstsein kann man wirklich Klarheit erlangen, die einem nicht so schnell wieder jemand nehmen kann. Denn dann IST man diese Erkenntnis, die man gewonnen hat. Alles andere bleibt oberflächlich.

      Antwort
  5. Heike

    Apropo Platzangst 😀 , ja jetzt war ich gerade auf der Terrasse und hab gedacht, ja sagmal 😀 irgendwie zieht es im Schritt, lach, und hab festgestellt, dass meine absolute Lieblings blue Jeans ein Loch hat 😀 . Na sowas aber auch. Ja und da kam der Postbote ums Eck gespurtet, der ist immer voll nett, da bin ich rein gerannt und hab die gestern falsch zugestellte Post aus der Küche geholt. Kam schon öfters vor, dass bei uns die Post vom benachbarten Landschaftsgärtner bei uns gelandet ist und hab zu ihm gemeint „ha, hast gestern Urlaub gehabt, weil Dir passiert sowas ja nicht, so gewissenhaft wie Du bist?“ (Bevor er die Post einwirft kontrolliert der jeden einzelnen Brief nochmal). Da hat er nur gelacht und gemeint, ja gestern war eine Vertretung da, aber das sei er schon gewohnt. Ja und da hat er gemeint, da fällt ihm halt auch nix mehr ein, wenn man zu blöd ist z.B die Hausnummern zu unterscheiden wie 40 von 14, oder wenn die Hausnummer zwar stimmt, aber die Straße halt nicht!, ja was soll man da noch sagen?.

    Antwort
  6. Heike

    Also Siegelbruch ich hab mir Gedanken gemacht wegen der Zerstreuung. Also wenn jemand ein Ziel hat und dieses verfolgt ist der jenige auf etwas konzentriert. Erreicht er dieses, dann stellt sich schnell heraus, ob es das Richtige war oder nicht, denn wenn nicht, dann kommt danach die große Enttäuschung, weil nicht eintraf was erhofft wurde und die Fehlannahme wird bewußt. Also sind verschiedene Ziele die bei Erreichung eine Enttäuschung hervorrufen sozusagen Etappenziele und Stufen zur eigenen Bewußtwerdung, zu höherem Verständnis und ein persönlicher Kenntnis und Wissenzugewinn. Also über gewisses erreichen von Stufenzielen kommt man dem ursprünglichen Trieb, dem Lebenstrieb immer näher, bis man diesen schlußendlich bewußt formulieren und in Worte fassen kann. Ja und in Folge dessen gibt es dann auch keine Beirrung mehr aber auch eine immer größere Verlustigkeit irdischer Genüsse, weil sie logisch erfasst und durchschaut werden, als das was sie in Wahrheit sind, nämlich nichtig und klein. Hät jetzt ja noch mehr darüber schreiben können…. aber da kommt man ja vom 100sten ins 1000ste.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Heike, du musst deine Ziele erst einmal alle (dadurch, dass du ehrlich zu dir selbst bist und keine Schönmalerei betreibst) satthaben und begraben, und dann lässt du dich auch ein auf den geistig geklärten Lebenstrieb der Schöpferkraft, denn um vor diesen zu fliehen hast du vorher immer wieder Ziele deines Geschmacks anvisiert und bist nach dem Erreichen deiner Ziele immer wieder in eine Leere hineingefallen und depressiv erschlafft.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Laubfrosch

        aha… neue Ziele braucht das Land und vor allem das Individuum… und wenn man erstmal den Lebenstrieb entdeckt hat, da kriegt man dann wohl Hunger auf Leben und Lust daran… 😛

      2. Heike

        Na ich war nur einmal depressiv vor vielen Jahren, danach nur noch lebensmüde. Geschmack hin oder her, aber ich hab erst gestern wieder so einen Bericht über die Farbwahrnehmung von Menschen gesehen und das es Farben ja eigentlich nicht gäbe sondern nur „schwarz“ „weiß“ und die Farben ja erst durch unsere Wahrnehmung entstehen würden, also welche Bestandteile des Lichts vom bestrahlten Gegenstand absorbiert bzw. reflektiert wird. Ja ich denk der liebe Gott hat sich schon was dabei gedacht hat, bei allem was er gemacht hat und dazu zählt eben auch der Geschmack. Wenn Menschen Jacken wären, was würde Dich von den anderen unterscheiden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s