Nur klärendes Bewusstsein nimmt Lebensbaustoffe auf, warum nehmen alle ihren tödlichen Lauf?

Die Perversion ergibt sich aus dem Umstand heraus, wenn einem Essen und Trinken nicht mehr ausreicht, weil man alles satt hat. Christus sagte diesbezüglich: „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein.“ Meine Antwort darauf soll die geistige Klärung des Uniperversums bezüglich der Gegensatzvereinigung sein. Und diese Klärung ist so per Vers, dass ich dafür von niemand entgegennehmen würde, einen Heiligenschein, mich lullt nämlich keiner auf seine verwässernde Harmonieschiene ein. Also steigt mal schön tief in diesen Blog ein, denn der unmoralische Schmutz, der euch zum inneren Gleichgewicht fehlt, der wäscht euch über diesen rein.

Beitrag Nr. 320

Kuhlinarische-Heiligkeit03

In Indien sind die Kühe heilig, und in Deutschland möchte keine Frau eine dumme Kuh sein, denn wozu hat sie nun einmal ihren regelnden und kalkulierenden Intellekt, der ihrem guten Geschmack entspricht und ihr somit schmeckt?

Die-Gluecksehe-03

Sie schwimmen, bis hin zur wutentbrannten Versauerung, in ihren Lebensbaustoffen, doch mangels Bewusstsein ist niemand dafür offen.

Der Orgasmus ist der freigesetzte Entladungsdruck der schöpferischen Ausstrahlung, also Lebensfreude der künstlerisch aufbauenden Schöpfung, hin zum höherfrequenten Dimensionssprung, ist dieser Orgasmus jedoch nicht vom klärenden Bewusstsein angeregt und getragen, so kehrt sich seine Wirkkraft ins Gegenteil und alle Bewusstlosen werden immer bewusstloser, und müssen letztendlich unter ihm versagen, bis wir uns diesen dann peinlichst versagen und nur noch, versauert wie wir sind (des guten Geschmacks wegen) uns selbst verdauendes Fresswerk, in Überfülle, in uns tragen, und als verstoffwechseltes Endprodukt, da wird unser Körper dann vom Friedhof geschluckt.

Wie trennen sie uns? Unter dem Motto: Ein körperliches Berühren und Spüren ist ein orgiastisch unsittliches Verführen, deswegen sollten wir uns lieber gegenseitig als Feinde betrachten und einander abschlachten. Wir sollten also einsehen, dass es in einem vernünftigen Konkurrenzkampf alle so machten, denn schließlich lässt sich der, der diesbezüglich vorsorglich handelt, nicht gern von dem, denn er schon lange als solch einen Feind ansieht, abschlachten. Vorbeugen ist besser als Heilen, es sollten sich somit alle, nach der Auffassung der Weltenretter, mächtig beeilen.

Die Menschen vergiften sich, über ihre Art, in Langerweile und Eile zu versauern, es ist nämlich ihre Art die Zeit totzuschlagen, und genau dabei fängt bei ihnen das Sterben im Kopf an, weil zwar jeder auf Zugewinn hin kalkulieren, aber niemand bewusstmachend denken kann. Ja die Grundlage des Babylonprinzips hängt genau daran, unter dem Motto: „Jeder kalkuliert, um darüber so hoch wie möglich auftürmend zu streben, denn schließlich möchte er dadurch einmal, hoch erhoben über alle, wie die einsame Spitze, im siebenten Himmel leben.

Bin ich ein Verbreiter der neckischen Moral, so säe ich durch diese Konfliktpotenzial, denn alle die zu blöd sind dies zu erkennen, sind (in allergischster Weise) nicht meine Wahl, und genau deswegen mache ich ihnen das Leben durch meine Regelsuggestionen zur Qual, doch genau dabei wird sie immer spitzfindiger und ausdehnungsfähiger, meine Moral, bis sie dann alle dadurch, in der absoluten Handlungsunfähigkeit erstarren, diese nichts merkenden Narren. Bei der Verbreitung der Moral weiß ich scheinbar, was sich gesellschaftlich so und nicht anders gehört, und worüber man sich empört, weil es eben stört. Im Zuge dessen ist es dann so, dass sich eine sittliche Frau des Anstandes über jede Lebensäußerung eines Blödmannes empört, weil er nun einmal, um ihre Nerven zu beruhigen, auf den Friedhof gehört.

Warum Oma und Opa nicht mehr lange fackeln, weil sie durch ihr harmonisches Zusammenleben (Zusammenkleben) schon lange mit dem Kopf wackeln.

Stillschweigend hält er unnachgiebig an ihr fest, denn er verliert nicht die Hoffnung, dass einmal wieder Zeiten kommen, in denen sie sich auf mehr Sex mit ihm einlässt. Weil dies, sein heimliches Bedürfnis, welches sie ihm, fast schon in genötigter Weise von den Augen abliest und sie somit mächtig stresst, deswegen verliert sie, im Gegenzug, nicht die Hoffnung, dass er sich von ihr diesbezüglich noch umerziehen lässt, denn sie stellte fest, dass sich unter dieser seiner vereinnahmenden Beobachtungsschwingung, nicht gerade das Beste (welches ja immer unter seiner starrenden Beobachtung steht) aus ihrem Leben machen lässt. Und somit verwendet sie dann ihre Muttersprache als suggestive Regelwaffe, die seine optische Konzentration und ihn selbst immer mehr zerstreut, bis sie ihn dann eines Tages, liebvoll, als Pflegebedürftigen betreut. Ja man kann nun wirklich sagen: „Sie hat keine Mühe gescheut.“ Mann o Mann, in deinem Spannerdasein neben ihr, da konntest du dich einfach nicht beherrschen, und somit drehtest du ihr die Regel, förmlich in nötigender Weise, an. Ja sie weiß es genau, dieser Umstand machte dich für sie, unwiderruflich, zur Sau, denn sie steht nun ständig in ihrem schmerzlichen Regelstau.

Wenn eine Frau einen Grundbaustoff (den der Eiweißsorte) in sich produziert, für den der unbewusste Mann keinen bewussten Bauplan hat, so fängt sie sich natürlich, wegen seiner Dummheit, vor ihm zu zieren an. Es ist doch wohl ganz klar, sie wird unter diesen Umständen die innerliche Produktion eines (durch seine Dummheit) sinnlosen Stoffes (den ihrer Herzbereichsanschwellung) niemals zugeben, geschweige denn noch (brustbewusst) an ihn, in nötigender Weise (= ihn mit der Nase drauf stoßend), veräußern. Es kann eben nun einmal nur ein Mann, mit einem schöpferisch bewussten Bauplan, ihren Überfluss genießen, und für diesen wird sie dann auch in orgiastischster Weise ausfließen. Doch da es nun einmal, weit und breit, keine bewussten Männer gibt, deswegen wird sie diesen ihren Baustoff, in versauernder Weise, in sich, nach unten hin verdrängend wegregeln, denn sie schämt (= Scham = Charme = charmant = zurückhaltend) sich ihrer sinnlosen Baustoffproduktion, die er sogar peinlichst meidet und nicht zu genießen weiß, doch genau dadurch greift in ihm ein unbewusster Trieb, und der macht ihn richtig heiß, sodass er ihr dann auch noch, als unbewusste Zeugung, eine unangenehme Schwangerschaft zu verpassen weiß. Was er also nicht von ihr bewusst genießend, zum Zweck seiner und ihrer aufbauenden Veredelung annehmen kann, dieser Sache nimmt sich nun ein Dritter, von ihm in ihr unbewusst gezeugt, an. Und somit hat sie dann plötzlich, als ihre große Liebe ein Kind, und er ist dann, der von ihr ignorierte und entbundene Mann.

Mann und Frau sollten sich darüber Gedanken machen, wie sie über ihre körperliche Sogausübung, aneinander, ihren dadurch in Gang gebrachten Flüssigkeitsaustauschkreislauf immer mehr verdichten, um somit nicht auf ihren schöpferischen Veredelungsaspekt ausgeglichener Energien zu verzichten. Erkennen sie diesen Ausgleich nicht geistig bewusst, so werden sie sich ein Leben lang (heimlich bis unheimlich) feindlich gegenüberstehen, um sich gegenseitig zu vernichten, keiner wird dann nämlich für den anderen auf sein starres und eingefrorenes Ego verzichten. Nur füreinander abschmelzend können sie sich egolos miteinander verdichten, hineingleitend in einen gemeinsamen Genuss zunehmender Belebung, auf den sie nicht mehr möchten, verzichten.

Wissen ist ein unverrückbares Fundament. Wie oft wechselt ihr nun aber eure Standpunkte? Etwa so oft, wie ihr glaubt, dass es nötig ist? Wer bringt euch nun aber nötig in Not? Ist es euer Mangel an Wissen, sodass sich unter euren wechselnden Standpunkten eure Fundamente entwurzelnd verpissen?

Die Lehre und die Leere sind nicht voneinander zu trennen, auf diese Trennung bestehen nur die, die ihre Wahrheit „teile und herrsche“ nennen.

Siegelbruch

Advertisements

47 Gedanken zu „Nur klärendes Bewusstsein nimmt Lebensbaustoffe auf, warum nehmen alle ihren tödlichen Lauf?

  1. Laubfrosch

    aha also weil ein Mann immer starrt auf den Busen, deswegen ist die Frau genötigt mit der Regelsprache, dieser verwirrenden, alles ständig hinterfragenden und ewig zeternden Rederei dem Mann seinen Geist zu verwirren, damit er nicht mehr starrt… und schließlich ist der Mann dann so verwirrt, daß er glaubt was die Frau aus ihrer Not und eigentlich ihrem Selbstschutz heraus sagt und so machen sie sich das Leben zur Hölle und versuchen ständig sich auszuweichen… also ich glaub sogar auch der Mann versucht irgendwann der Frau mit ihrem ständigen Zetern auszuweichen, was sie dann wiederum dahin bringt zu glauben er liebt sie nicht mehr oder hat eine andere und dann versucht sie ihn optisch wieder zu reizen, solange bis er ihr wieder Aufmerksamkeit schenkt und sie ihn dann wiederum auf Abstand lenken muß… und so gehen sie im Zuge ihrer ständig größer werdenden Verwirrung ein…

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja genau so ist es in diesem babylonischen Verwirrspiel, und somit kommt dann ein Baby als Goldenes Kalb und Ziel, auf welches dann beide starren, damit sie sich gegenseitig aus den Augen verlieren, ins Spiel.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Laubfrosch

        ja genau blöd starren….. iiiihhhhh ich find Babys scheußlich……. und tief in seinem Hinterstübchen findet der Mann das auch… oder weshalb werden so viele Frauen verlassen, die grade schwanger geworden sind….. seid doch wenigstens einmal ehrlich…

  2. Laubfrosch

    daß man sich schämt was man da produziert, das war mir neu aber schließlich ist es ja auch unentdeckt, bevor es wird nicht von der geistigen Logik eines Mannes erweckt… der normale Verkehr braucht ja nicht diesen Verzehr, ist auch sowieso sonst ganz leer… und sagmal dieser Verkehr, also mit Verzehr, der macht einen dann ganz verrückt nach immer mehr… ja probier doch mal, kannst ja mal versuchen einen Schluck aus diesen angeschwollenen Büsten so zum testen und dann bist auch ganz entzückt und verrückt…

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Aha, du gehörst wohl jetzt zu den Frauen, die sich brüsten und aufrüsten, da sie glauben, dass sie jetzt mehr wüssten, und aus diesem Wissen heraus brauchen sie dann auch keinen Mann mehr untenherum abrüsten, denn sein Bewusstsein passt jetzt immer noch in sie rein, ohne gleich wieder ein Ausläufer zu sein.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Laubfrosch

        ja genau aber so ein Mann mußt erstmal finden… aber heute nacht hatte ich einen Traum, da war ich bei einem Mann und wir haben uns umarmt und da hat er gefragt ob ich mit ihm schlafen will und ich hab nein gesagt… also hab heut schon gegrübelt was das bedeutet… bin aber nicht draufgekommen, ist vielleicht noch eine moralische Blockade in mir oder was bedeutet das… grübel…

  3. Laubfrosch

    vier Kommentare sind mir jetzt schon auf Nebadon durchgefallen, bin wohl im Spam eingeordnet worden…

    wollte dem Lichtkrieger noch sagen, er soll sich nie unterkriegen lassen, besser man hält nicht zum System dieser Welt… 🙂

    Antwort
  4. Sandra

    Es gibt eben immer solche und solche. Die einen entscheiden, mal richtig – mal falsch, mal mit gutem, weniger guten, unwissentlich schlechtem Grund. Andere entscheiden am liebsten nichts, daher sind diese bei Richtungsentscheiden fast grundsätzlich dagegen. Das sie überstimmt werden, macht nichts. Falls was schief läuft, können Sie immer sagen: ich habs doch gewußt….

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Sandra, du beschreibst das Prinzip der Lotteriespieler, zwei spielen Lotto um endlich mal Gewinner zu werden, der Dritte spielt nicht, um kein Verlierer zu sein, und hinterher sagt er dann zu den beiden, die nichts gewonnen haben: „Ich habe es doch gewusst, dass ihr hinterher die Verlierer sein werdet, ich brauch es erst gar nicht versuchen, weil ich es weiß. Und würde ihn jemand gewinnen, den ganz großen Preis, so werden die Aasgeier um ihn herum ganz heiß und werfen ihn aus dem Gewinnergleis.“

      Siegelbruch

      Antwort
  5. Sandra

    Die glücksehe
    Ich weiß nicht, warum man anderen falsche Ideologien abnimmt. Warum sollte z.b. die Kirche gegen eine Homoehe sein? Doch nur dagegen, um überstimmt zu werden und so die Entscheidung nach ihrem Willen, der Anerkennung solcher, zu beeinflussen. Eine Glücksehe ist immer in Ordnung, doch Ignoranz der gegenseitigen gegenständlichen Einflüsse wohl kaum.

    Antwort
  6. Sandra

    Warum vertritt man eine Ideologie, die nicht mit dem wahren Charakter in Einklang steht? Warum und wozu bedarf es des versteckens? Ist eine solche gewinnorienterte überlebensstrategie nützlich? Für wen oder was, wenn für Niemanden?

    Antwort
  7. Sandra

    Das ist also Ziel und Motiv. Kreationen, die der Entwicklung dienen, sollen Niemandem nutzen. Warum? Schlicht, da man selbst nicht in der Lage ist und es daher unterbinden muss. Damit entzieht man sich bewußt den Vorteil einer mögliche Befruchtung und dient der Furcht, kann man ja nie sicher sein, dass…

    Antwort
  8. Sandra

    Was macht man also mit allem was du nicht hast, denkst nicht haben zu können u.a. Da es dir nie gehören wird? Einsperren, wegsperren, absichern, das auch ja kein anderer dies findet bzw. Hat.

    Antwort
  9. Sandra

    Es gibt so viele Küsse, die magisch sein können. Grenzenlos.
    Z.b. Nach einem Rennstreckentraining in Spa bin ich im Audi R8 LMS mitgefahren. Krass, doch ohne Angst, da ich dem Fahrer völlig vertraut habe. Dann kann sich etwas entfalten… spannend bleibt, auf welchem Weg.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Sandra, entfalten ist immer gut, die meisten Menschen des Systems werden jedoch einfältig und legen sich in Falten. Gehören sie dann auf der Lebensrennstrecke zu den Alten? Eben nur, weil sie die Straffung ihres Bindegewebes für unmoralisch halten.

      Ich nehme mal an, dass du das gepostete Buch „Die Glücksehe“ noch nicht gelesen hast, lies es mal ab Seite 29 dann ersparst du dir den nicht so interessanten Vorspann.

      Siegelbruch

      Antwort
  10. Sandra

    The question always remains: to whom to trust and to fly beyond your owns space. With literature, natural… of course it depends, but some will never come back.

    Antwort
  11. Sandra

    Eine echte Inspiration nimmt alle Sinne in Anspruch, nimmt dich mit zu einem Fest der Sinne, ist ein Manifest des Lebens.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Sandra, erst einmal die Sinn-klärende Inspiration durch den Geist, da den Menschen, die unbewusst überreizende Sinneswahrnehmung, immer wieder in die übersäuerte Selbstverdauung, der scheinbar geschmackvolle Art, hinein verweist.

      Antwort
  12. Sandra

    Zwischen Manifestation und Manifestationsbestätigung bestehen Relationen, individuell sowie kollektiv.
    Der Konsens im Orientierungswahn ruft: Wer hat Recht? Einen Konsens zu beeinflussen, künstlich und vor der Zeit zu bewirken, zu entstellen… ist gegen die Natur – die automatisch das Beste aus allen zusammenzieht und zum geeigneten Zeitpunkt wiedergibt.

    Antwort
    1. Laubfrosch

      ja bei Tieren die mit dem Instinkt leben… das ganz schön und ich liebe Tiere aber Menschen sind anders, sie haben das Bewußtsein und das überlagert den Instinkt so, daß er nicht mehr funktioniert, ist auch richtig so, weil es ist ja eine Evolution und das Bewußtsein soll mit dem Geist und der logischen Definierbarkeit des Seins sich entwickeln… erst denken, dann lenken… 🙂 und bei Tieren da lenkt alles das Sein allein automatisch und das der Unterschied, man soll Schöpfer werden… 😛

      Antwort
  13. Sandra

    Was ist, wenn es für Aufstieg und gleichzeitig Abstieg andere Erklärungen gibt?
    Eine gesunde Seele nimmt alles, was sie braucht, inkl. den Schmerz. Wer Geist und Körper verkauft und nicht ganzheitlich für sich in Anspruch nimmt, braucht auch keine Seele, die forciert nach ihrem Ausdruck sucht. Das Objekt der Begierde ist dann eher störend .
    Die Seele ist einzigartig und geht nirgendwo anders hin, jeder hat ja eine zu ihm gehörende. Sie kann sich also nur ab- und auflösen. Die Energie bleibt und dient den verblieben Seelen als Nahrungsquelle. Nun, ich sehe genügend leere Hüllen, die mir beweisen müssten, das meine Theorie nicht stimmt. (machen andere ja auch so. Eine Theorie ist solange gültig bis widerlegt bzw. Ich es besser weiß.)

    Antwort
  14. Sandra

    Es gibt immer 3 Wege. Ich nehme an, auch drei Wege, die Energie einer Seele frei zusetzen. Körperlicher Tod, geistiger Tod (u.a. Durch komplette fremdübernahme), Ziel des Lebens

    Antwort
  15. Sandra

    Tod gehört zum Leben dazu. Es kommt immer darauf an, was stirbt bzw. Sterben gelassen wird. Deine eigene Identität, deine eigene Gefühlswelt, deine eigene geistige Welt und wofür, d.h. womit du sie ersetzt. Durch mehr von dir oder weniger…

    Antwort
  16. Sandra

    Vielleicht gibt es ja eine höhere Gerechtigkeit, wo das nachahmen und kopieren bei Grenzüberschreitung Konsequenzen hat.

    Antwort
  17. Sandra

    Der Wunsch/ Die Frage
    To be or/ and not to be
    Die Menschheit legt es geradezu darauf an, auch diese Frage beantwortet zu bekommen.

    Antwort
    1. apis

      S.AN.D.RA
      Wer Bust DU………… wenn nicht Mensch…… was redest Du über das was Ist. Rede und berichte aus Dir. teile Dich mit in ALL..
      Gen.RE in GA.IA
      Geist in Matt.E. RA

      apis

      Antwort
      1. apis

        Wenn Dir das Bild mehr Nutzen brächte, ledig es schwingt nicht:
        Ausserhalb Dir. das – was mein Verstand ist – HIER, und Jetzt –
        Im jetzt und Hier dort findet eben/neben
        Mein Verstand nichts, passendes.

        So ist der Zustand auf Erde… ausgefiltert, was der Bauer nicht kennt das frisst ér nicht!
        Es sei denn denn der DOKTOR würde es IHM verschreiben………. Pflichtig usw – usf.
        Alles was durch das Sieb fällt existierte nicht………Hatt je ein Arzt gesagt zu seinem PATIENT (Nicht Mensch ) das ALL ES fliese, unabaänderlich ewig in Veränderung im Wandel:::::::::Heil..

        Mein Herz schlägt freilich Tag und Nacht – GEN AU SO wie DEiN ES
        DA.IN ES IN AN – A OMMM, MMMO NA NI ES NI AD
        So,- das Herz von dem Hier auf Eridu so viele Leben und wenige sprechen, noch weniger sich dessen Gewahr sind – weil sie den dazu gehörigen Drachen und der Schlange aus denen Sie auch sind meisterlich DNA durch Mensch der Gar aus gemacht wird. Der Innere Kampf veräussert sich auch web´gen DIR und mIR, Wir sind eins — JA ..
        Hier auf Erde endet das freilich weil die Archonten Schuld seien.. ich muss GN.RE bitten- besinnt EUCH wenn Ihr euch die Mühe machen oder eben die Mücke sein wollt, PEN THA EUCH…
        http://www.paranormal.de/kundalini/buch/07innerer-Lehrer.htm
        Ledig ein HINweis in der Ver LOGEN heit…
        apis

  18. apis

    Heliopolis, Helo, Halo oder Halo Gen i us… Gene sind Lichtleiter,—-
    lichte Gene RA DIA`all … spiritual alle die WIR sind,,,,, sonst ist da ledig ein Abbild, – der Determisnismus – anderes W ORT – die Archonten,
    Das was wir im Augenblick photon graphieren, festhalten, determinisieren mit KAMERA und HANDY……uns ein Bild machen… per ALL BUUUUM…….

    Unser aller Blitzableiter, – das was wir als Schuld benutzen…The Archons unseren eigenen Schatten………..
    Weshalb TU EN WIR das…
    Weil wir uns im SEX in der wahren SeelenExtase, nicht mehr wirkend offenbaren, dem kosmischen Orgasmus…uns nicht gewahr sind……..
    Statt dessen sehen wir lieber Fern, – TV oder das Abbild des TV – die so genannten Alternativen Medien – geniessend – die Party oder die Show EBEN/NEBEN, auch wenn sie inzwischen uns doch das Gleiche , und das ebenso reisserisch mit Sex sells und ebenso manipulierten Bildern GER EICHEN,..

    Zeige Dich …
    GER MAN Y
    apis

    Antwort
  19. apis

    I.am an Explorer and YOU 2..?
    may be I `am walk a little faster because i not longer leak „honey,.“
    ore any thing ELSE
    ..
    apis

    Antwort
  20. apis

    So,- what else oder adam, last but not least; –
    Vereinigung, aller Heter ION EN.. die da lechzen nach
    „WIR SIND EINS“ (WE.ARE.ONE – ENO.ERA EW) und doch frönen Sie hier auf ERDE dem KO IT US INTER RUP TUS
    sagen Sie – Doch sehnen Sie sich denn nicht nach Verienigung?
    In ME DIA RE
    apid

    Antwort
  21. apis

    IN DI EN,
    IN DI G EN, mögen den WESTLERN die Kühe endlich während derer Med TI A ZION in deren Milch scheissen….
    apis

    Antwort
  22. Sandra

    Was passiert, wenn ich nicht mehr ich selbst sein und bleiben kannst? Was ist, wenn jeder engere Kontakt mit Gesellschaft und Zivilisation mir schadet? Ich werde zum Grenzgänger, da es nicht anders geht, da es meiner Kostenkalkulation entspricht. Der Gesellschaft und Zivilisation geht durch mein Verhalten Grundstoff verloren, die Gemeinschaft der Menschheit gewinnt einen Menschen. Da die Gemeinschaft sich selbst nicht als Basis sieht, die anders als Gesellschaft handeln kann, bleibe ich auch da außen vor. Mit Verlusten kann ich leben – ohne mich nicht. Ich kann mich selbst erhalten, doch für andere im Grunde nichts mehr tun, habe ich doch schon das Beste gegeben. Zu verstehen, zu begreifen, zu realisieren, zu akzeptieren sind Phasen.

    Antwort
  23. Sandra

    Ich selbst lebe und habe immer gelebt, ohne mich je zu verlieren, auch wenn ich mich bewusst außen vor halten, abgrenzen kann. Wozu ich mich täglich zwingen muß, ist mit den Menschen zu leben. Ich habe viele Dinge evaluiert, die mir dazu dienen, die hilfreich sind, die wenn anders benutzt als bisher mir die Freude des Zusammenlebens ermöglichen würden. Doch ist es wahrscheinlich ein illusionärer Traum, dies je zu erleben. Realistisch ist, wenn du nicht mehr du selbst, dann weißt du es vielleicht, kommst aber nie mehr zurück.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja Sandra, die geheimsten Wünsche auf Erden, die sind wohl eine Entwicklungsstufe, die bewusst gemacht und in körperlicher Weise gelebt werden möchte. Hat der Mensch diese nicht bewusst gelebt und stirbt, so treibt es ihn immer wieder über die Reinkarnation unbewusst in die Materie hinein, und dort, in der Atmosphäre der Moral, da sagt er wieder zu seinen Wünschen: „Na, das kann es ja wohl nicht sein, wenn ich das jemand offenbare, so werde ich von allen verstoßen und stehe plötzlich da, verlassen und allein.“

      Siegelbruch

      Antwort
  24. Sandra

    Bleibt also nur Eines, es den Kindern der Welt zu sagen, für diese Wege zu finden, für sie Möglichkeiten aufzuzeigen, damit sie zusammenhalten und ihre Chance, die sie wie jede Generation haben, nutzen.

    Antwort
  25. Sandra

    Im Kontext der Liebe habe ich nur eines zu sagen: ja, ich liebe die Menschen, ich liebe alles, was sie sind und sein können, was sie tun und tun können. Doch liebe und vertraue ich keinem Menschen, der nicht er selbst.

    Antwort
  26. Sandra

    Ich kann sehen, wenn im anderen das Eigene in Erscheinung tritt, wenn es kurz aufblinkt oder hindurchglimmt. Ich halte mich stets in der Freude des Entdeckens.
    Das Prinzip Hoffnung besagt, daß es noch etwas gibt, etwas ausbaufähiges, entwicklungsfähiges.
    Daran möchte ich gerne glauben, doch in Wahrheit sind es wohl eher die verbliebenen, derzeit noch bestehenden Reste.

    Antwort
  27. Sandra

    What I have learned: everything goes and flows in the line of individual interest. This what’s making you tick.

    Antwort
  28. Sandra

    Wer von der Grundannahme überzeugt ist, das ein Output der Lebensfreude, das direkt mit Schaffenskraft verknüpft ist, immer abgeschöpft werden kann, da allen anderen Interessen dienlich, mag enttäuscht sein, wenn dies auch anders geht, da es der reinen Selbsterhaltung dieser dienlich.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Sandra, schreib doch auch mal im neuen Beitrag, sonst wirst du hier noch alt werden:
      https://upvs.wordpress.com/2015/05/27/warum-die-frau-wohl-durch-den-mann-die-fulle-ihres-herzpotenzials-wegregeln-kann/
      Dort oben herrscht nämlich als Output viel schöpferische Lebensfreude, zum Zweck der lustvollen Selbsterhaltung und Umgestaltung. Also, warum möchtest du hier unten im Ablagekeller bleibe, wo du doch schon zwei Beiträge höher, könntest, aufsteigen?

      Siegelbruch

      Antwort
  29. Sandra

    Das seit 10 Jahren gehaltene Patent unter dem Namen Realtime-Interactor werde ich nicht verlängern und zum 1.6. Freigeben. It’s dedicated to the selfempowerment of live.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s