Fluch und Flucht, Sucht und Zucht

Zur Ernte scheide ich nun die Spreu vom Weizen: Wer die Wahrheit über die Sexualität wissen möchte, um sie zu verinnerlichen, der will leben, wer dagegen seinen Stoffwechsel in abschaltender Weise genießen möchte, der will sterben. Ihr seit nun geschieden, auch wenn ihr zuvor noch gemeinsam in einem Bett lagt, denn diese Scheidung ist allumfassend, da hilft auch kein amtlich beglaubigter Trauschein. Die Lebenden den Lebenden, die Toten den Toten. Eure Entscheidung liegt in diesem Blog, für alle Vielfraße ist dieser ein zu großer Allergieschock, sie haben darauf keinen Bock.

Ihr seid nun selbst euer jüngstes Gericht. Oder etwa nicht?

Beitrag Nr. 423

Superman03d

Der Werdegang des modernen Lebens, er sieht so aus: Materielle Verdichtung, zeitgeistige Verpflichtung, Notausgang und Flucht als Genuss der zersetzenden Selbstvernichtung. Ja wer möchte den Tod denn nicht ununterbrochen schmecken, um dabei auf der Zunge zergehend (in Gedanken abschaltender Art und Weise) zu verrecken?

Die Flucht vor dem Mann, diese ist für die heutige Frau ein Lebensprinzip, welches gar nicht anders in der darauf bezogenen Funktionsweise dieser modernen Gesellschaft sein kann. Er hat dabei Vertrauen zu den Frauen und sie, sie versklavt ihn genau deswegen (wegen ihres mangelnden Selbstvertrauens, bedingt durch ihre Unwissenheit, welche sie ihm einfach nicht, als dummen Mann, auf die Nase binden kann, schauspielerisch gibt sie nun aber mit ihrem eingebildeten Selbstbewusstsein an, wobei sie das gesellschaftliche Drehbuch, im abgestimmten Austausch unter ihren Freundinnen, festschreiben kann) über ihre Liebesbeweistechnologie, sie führt durch diese über ihn Regie. Hätte er nämlich über ihren Technologieanspruch nicht ständig etwas zu tun als scheinbarer Mann, so wollte er nur ununterbrochen an sie ran, deswegen sieht sie zu, wie sie seine Geilheit in andere Bahnen, die scheinbar vernünftig sind, hinein kanalisiert, weil seine körperliche Verbindungsbezogenheit für sie einfach nicht sein kann, und vor allem schon gar nicht mit einem dummen Mann. Und somit bin ich als Mann gefangen im muttersprachlichen Regelzeitgeist der Frauen, denn es gibt keinen Mann, dem ich durch mein ursprüngliches Konkurrenzgehabe (Mann gegen Mann, damit die Frau sich den stärkeren aussuchen kann), als Mensch könnte Vertrauen (mit ihm gemeinsam könnte durchschauen, das Regelmachwerk bewusstloser Frauen, die zur Sicherung ihres Komforts auf die Macht ergreifende Mutterschaft, über die perfekt eingesetzte Muttersprache, vertrauen). Ja dieser Hoffnungslosigkeit zeugende Regelzeitgeist, der wird mich somit, völlig entmannt und Schwäche anfällig, zum Friedhof hin verstauen.

Ich sage es einmal so: Als Mann habe ich einen aggressiv geilen Trieb (er resultiert heraus aus der Frauen [die erobert werden möchten] vorbeugende Flucht, die da in verkrampfen lassender Weise zeugt des Mannes Verfolgungssucht, wodurch die Frau, die sich anbietend prostituiert, sehr profitiert), deswegen habe ich auch keinen Mann, heraus aus dem Konkurrenzgehabe um die Frau, lieb, denn ich weiß, er steht mir, entsprechend meiner Ziele (= Orgasmusziele) im Wege, denn er hat genau den gleichen Trieb. Ja solch ein Mann ist somit für mich (entsprechend meiner Moralauffassung, die mir meine Mutter über ihre Muttersprache suggerierte) ein versauter (die Frauen ihre Unschuld, in beflecken wollender Weise, rauben wollender) Dieb, und somit habe ich nur noch genau den Moment, in dem ich ihm, als Frauen beschmutzenden Konkurrenten, den Todesstoß gebe, lieb. Ja, es ist nun einmal die Art der gesellschaftskonformen Frauen, immer nur den Mächtigsten zu lieben, deswegen werden auch die Mächtigen die Machtlosen (die, die gern mächtig sein würden) zum Friedhof hin abschieben. Und wenn die Mächtigen sich als Mann und Frau körperlich lieben, so werden die Ohnmächtigen sich wieder als Spaltkeil zwischen ihnen schieben, denn schließlich gehört es sich nun einmal so, seine Kinder (also die, die man vorher als Konkurrenten erschlagen hat) zu lieben. Nein, ich möchte keine geistlos zusammengegeilten Kinder lieben, denn ich weiß, ich tat sie zuvor, als Geilheitskonkurrenten, hin zum Friedhof abschieben. Soll ich also hinterher um goldene Kälber herumtanzen, um diesen zu zeigen, wie ich, der ich zu den Lustmördern gehöre, sie kann lieben? In den zerstreuenden Komfort hinein, so ist sie angelegt, der Frauen Flucht, und da sie dabei den Mann, also den Unterhalter ihres Komforts, immer mehr ignoriert, deswegen rutscht er tiefer und tiefer hinein in eine aggressive Geilheitssucht, er hat dabei zwei Möglichkeiten, er kann sie als Selbstaggression verinnerlicht gegen sich selbst richten (= schneller Alterungsprozess und Tod), oder er geht aufs kriegerische Schlachtfeld, dort vergewaltigt er und schaltet alle feindlichen Konkurrenten aus, überlebt er es, so kehrt er, von allen Heimatfrauen als Held gefeiert, zurück nach Haus, fällt er jedoch auf dem Schlachtfeld, so spricht seine Frau von ihm nicht schlecht, denn sie empfindet das (im Zuge der natürlichen Auswahl und eines Gottesurteil) als gerecht.

Was die heutigen Männer als Verdränger brauchen? Um die von ihren Frauen in ihnen injizierten Ansprüche zu überwinden und als nicht so schlimm zu empfinden, etwas Nerven Entspannendes zum Rauchen, aber egal, der Gerechtigkeit wegen wird es alle Männer, die sich geistig keine Gedanken machen möchten, sowieso, bis in den Tod hinein schlauchen.

Die Menschen träumen noch, indem sie dumm aus ihrer sauberen Wäsche schaue, wenn sie jedoch aufwachen, dann wird es plötzlich sowieso in ihnen krachen (ihr gewohntes Weltbild kracht in ihnen zusammen), unter dem Motto: „I pfui, wie konnten wir nur, in unserer mit Gewalt aufrecht erhaltenen Dummheit, so etwas Ekelhaftes leben und machen, das sind ja wirklich schon höllische Sachen, die wir da versuchten, mit viel (die Umwelt verschmutzendes) Reinigungsmittel, rein zu machen.“

Der menschliche Unwissenheitsstress sucht Fehler, denn er möchte alles perfekt und genau, deswegen sucht auch die Frau beim Mann und der Mann bei der Frau, nach Fehler, und da es nicht schwer ist bei einem Unwissenden Fehler zu finden (obwohl man selbst unwissend ist, und man somit dann, seine Fehler beim anderen finden kann) deswegen wird der eine über den anderen sauer erregt, das ist nun aber so etwas (wenn diese Säure aus dem gestressten Kopf in alle Körperteile hineinfließt) wie eine zusammenziehende Kontraktion der Muskeln in fast schon aggressiver Weise, mit einem sich immer mehr der sexuellen Erregung annähernden Aspekt, welcher nun den Krampf orgiastisch gelöst haben möchte (das ist eben die geile Situation, in der sie sich dann befinden, und sich, überreizt, wie ein verreckender Wurm, winden). Aber da gibt es nun bei den zivilisierten Menschen den guten Ton der Aggressionsverdrängung und der Moral, der dass Zusammenleben harmonisieren soll (wenn Mann und Frau immer gleich aufeinander losgehen würden in ihrer Unwissenheit, dann wäre das nämlich, wegen der Schwangerschaftsrisiken und Nebenwirkungen, nicht so toll). Und was machen sie nun, um dem körperlichen Säurekrampf der Aggression aus dem Weg zu gehen, sie leiten die Säure einfach in ihren Magen hinein, durch den immer wiederkehrenden Harmonisierungsgedanken (den des guten Geschmacks), der da in unersättlicher Weise lautet: „Na was essen wir denn heute mal Schönes?“ Und da haben wir es dann schon, das Bild des Menschen, der vom sexuellen Aspekt her immer unattraktiver wird, da sich sein ganzer und aufgeblähter Blutkreislauf nur noch rund um den Magen abspielt und was an Überfluss aus diesen Magen herausgeholt wird bei solch einen Menschen als Fettpolster unter die Haut expandiert. Und wenn Mann und Frau sich dann auf diese Harmonie gemeinsam eingestimmt haben, dann fressen sie sich gemeinsam dumm und dämlich, bis sie immer mehr Verdauungs- und Stoffwechselprobleme bekommen, also sie die Nahrung, die sie in sich ständig hineinstopfen nicht mehr verdauen können, und dann kippt die Sache dahingehend, dass die Nahrung in ihnen ein Eigenleben entwickelt und in innerlich gärender Art und Weise, den Menschen als Ganzes verdaut, die Nahrung ist dann in etwa so etwas wie ein trojanisches Pferd welches der Mensch in seinen Magen hineinschleust, damit er dann von innen her in zersetzender Weise überfallen und ausgeschlachtet wird (Frauen merken das sehr intensiv, während ihrer Wechseljahre und der dazugehörenden Hitzewallungen, sie brennen von innen her entzündlich aus). Und wo dran erkennt man solche Menschen? Natürlich an ihren Sprüchen innerhalb ihrer Beziehung, die in etwa so lauten: „Sex ist die schönste Nebensache der Welt, ist aber nicht mehr unbedingt unser Thema, denn es gibt Wichtigeres.“ Ein weiterer Spruch solcher Menschen lautet : „Die Liebe geht durch den Magen über ein herzhaftes Gericht, das Auge isst mit, deswegen ist das eine gute Aussicht.“

Ich bin der, der zwar (in reduzierter Weise) noch etwas isst, aber durch das Sammeln von Wissen (= Bewusstsein) über Mann und Frau (= wie beide ein konstruktiv aufbauendes Leben führen könnten) zusieht, dass die Nahrung ihn nicht von innen her auffrisst. Es ist nämlich so, das immer, wenn diesbezügliche Wissensimpulse (von der Herzmotivation herrührend), vom Kopf logisch identifiziert in den Körper fließen, des Menschen Körperstruktur stabilisiert wird, und er dadurch auch immer in der Lage ist, diese wenige Nahrung, die er dann nur noch nötig hat (da er stressfrei ist) zu verdauen. Solch eines Menschen Streben gilt dem wissend aufbauenden und veredelnden Sexualitätsaspekt, der Körper, Geist und Seele von beiden (Mann und Frau) zur Einheit bringt.

Die Frauen dieser Welt, die sich nicht gleichgültig in die Zerstreuung (= in die regelnde Anspruchssprache der Mutter) hineinfallen lassen haben (= die Frauen, die Selbsterkenntnis übten und dabei ihre wahren körperlichen und geistigen Bedürfnisse erkannt haben), die werden demnächst nur noch einen sexuell attraktiven Körper eines geistig gereiften Mannes in Anspruch nehmen wollen, um sich eine veredelnde Sättigung an seinem konstruktiv aufbauenden Samen zu gönnen, weil sie ihren diesbezüglichen Hunger (denn sie über Jahrtausende hinweg als schmutzig verdrängten) plötzlich, dank seiner, geistig logisch definieren können.

Die Endzeit? Alle sind alsbald zur Anerkennung ihrer Lächerlichkeit bereit, es herrscht dann das wahre Wissen, die von der Religion suggerierte Moral (die der unbefleckten Mutterverehrung) hält dann niemand mehr für gescheit, sie scheitert, denn es ist an der Zeit.

Die religiöse Weltphilosophie ist eigentlich sehr simpel, eben die, der Vertreter Gottes auf Erden. Sie lautet: „Im ständigen Ritualkreislauf sollst du dich erschöpfen und Gott dabei ständig danken für seine Schöpfung. Warum? Damit du nicht auf dumme Gedanken kommst, denn der Gedanke ist Leben. Nun sollst du, im Namen der religiösen Abdankungsglaubens, dieses Leben schon einmal, aus Dankbarkeit, für Gott hingeben.

Siegelbruch

Advertisements

116 Gedanken zu „Fluch und Flucht, Sucht und Zucht

  1. jokey

    Ist doch zu verstehen, alles fun-fun-funktioniert so. Die ganze Spa-spa-spasgesellschaft. Es fällt keinem auf (es gibt widder eine Party-ein Spektakel)
    klares Denken – Wahrheit ist niemals Feind – Tipp : Niemals Saumagen esse (usw)

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Petra, die Gedankengeschwindigkeit ist an Zeitlinien gebunden, doch wenn sich der Gedanke übers logisch vernetzte Wort räumlich ausdehnt, um die Gesamtheit von allem zu erfassen, so können sie ihre Zeitliniensprache der Mutter (den kalkulierenden Zeitgeist) getrost links liegen lassen, weil sie sonst die Klärung von Macht und Ohnmacht verpassen.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Yelli

        Sieekelbrech , wer ist eigentlich Petra ? Sie ist so unpersönlich. So ohne selbst ….
        Die därräsoa auch !
        ALLE!
        Duuu auch !!!
        Keiner hat oder zeigt eine Identität !??
        Alle zappen hüpfen chatten in 28,5 blogs rum und sind wie Kopiermaschinen .
        Aber ohne SICHSEIN …. ??
        Wadummmm ? Ich meine warrrum .
        Jetzt wirst du mir sagen das ICH dumm bin sovieal zu zeigen, ich WEISS !!!!!

      2. Yelli

        Ich kann dir aber schwarz auf weiss zeigen und somit beweisen, dass genau DAS meine groesste Angst ist , wahr, immer sein wird (?)
        Das hab ich 2009 testammentarisch festgehalten.
        Und dieser Text lebt noch, anders als meine anderen, die alle verbrannt sind und sonst wie kaputt gegangen .

      3. Yelli

        Meinen höchsten willen habe ich auch schriftlich festgehalten. In meinem Buch. Dort sage ich, das mein einziger Wunsch ist meinen Kindern ein Erbe zu hinterlassen … Intakte Natur .
        Kein Geld, kein auto, kein Haus.
        Intakte Natur so weit das Auge blickt.
        Und DAS schaff ich, das kannst du mir glauben .
        Ich bin nähhmlich verbissen wenn ich was will.

      4. Yelli

        Und stur wie ein Esel, ausdauernd und genügsam wie ein Kamel, verplappert wie ein Papagei, verbissen wie ein Rottweiler in eine Katze, verschlagen wie eine Hyäne, listig wie ein Schakal, Boese wie ein onkelz oder Drache. Ich bin echt eine boese , schlimme und die schlechteste Mutter auf der gaaanzen wäld !!!!!
        JETZT mag mich bestimmt niiiiiiiiiimand mehr :((((((((((((((((
        Do do doriiiissss feier mit mir hainaaachtään sonst bin ich gaaaaanz aaalllleeiiiiinnnäää WÄÄÄ
        Huuuu wwäaa heuuuulllll schluuuu hzzzzzzzz weeeiiiiinnnnnnnnnnn trääännnnennnnnn
        Schnief
        Tempovoll
        Seufz
        Gmpf

      5. Yelli

        Aber so wie ich aussehe … 1,55 gross, fast 200 kg schwer, verpixelt und verwarzt ….
        Wie sollte ich da anders sein ???

      6. Yelli

        Spiegelbieg Berg Burg … Kannst du nicht otto, mich und alle zauberseelen mutttieren lassen ?
        Ich dachte immer der EINE hat Schöpferkraft …
        Wir wollen doch auch hübsch aussehen und gesundet sein .
        Und im Gründe sind wir doch Ganz lieb
        Echt etz !!
        Sei eiiiiinmal du auch lieb 🙄
        Und synchronisiere uns mit unserem www wall er höchsten ideeall ❤
        Biddä ❤
        Iiiiich hab kkkeinen straaahl !!!
        Mach Hall amall 🙄
        Hexhex 🙄
        SS
        Kame hame hhaa
        Kami kazee
        Alles 0,0 pro plosmo pro domo shit probllemo

      7. Laubfrosch

        ah ha ha , weißte was bei mir steht, das Symbol Waam, ein Beruf in beratender Tätigkeit ist dir angeboren… etz weiß ich auch, warum ich im Internet soviel berate… 😀

  2. Fluß

    http://www.ener-gie.de/?p=1241#more-1241
    Keton-Stoffwechsel – Weg zur Gesundwerdung …

    … kam ich grad wegen MMS hin.
    Also vor Jahren hab ich mich ca. ein Jahr Low Carb ernährt. Und ca. 1 Kilo im Monat abgenommen. Alles später wieder zugenommen.
    Dann kam ich zum vegetarischen, dann die 7 Tage ohne alles versucht, was nicht komplett klappte und seitdem vegan versucht. Hab dadurch auch abgenommen, mehr als mit Low Carb und es schwankt etwas.

    Keton ist im Urin nachweisbar. Der Körper nimmt nur gleichmäßig ab, wenn Keton im Urin ist.
    Die Kunst dabei ist es, sich ausgewogen zu ernähren. Wer auf süßes steht, kann trotzdem zunehmen bei veganer Ernährung.
    Und zwecks der Phytohormone weiß ichs ehrlich gesagt nich, nur Sojamilch ist nun mal die günstigste.

    Antwort
    1. Yelli

      Beton nicht Keton fltussi.
      Psychomilch ist noooch billiger .
      Pathfinder .
      Alle Harmonien leben hoch . hoch. hoch.
      Ein kräftiges dreifaches … Hip hit hura !
      Ja ja die vesica piscis … Ja ja … So heilig so seelig … Ja ja … Oh oh … OS HO …
      Oshido deine Visionen Versionen sie lebe hoch .

      Antwort
      1. Yelli

        Ind di von sidortha auch .
        Yid habddn schöne per Dichtungen für alle und alles ❤
        Geh RS HF recht
        Eher Licht
        Worden Licht

        PS Zitat von Maischberger
        Wenn die Integration klappen soll, muss sie endlich sein .
        Sehr weise .

        … Und yellihaser … Über zeugt ? Oder du Hase ? Angst ?
        Pass auf ! ELLA ist Rattenfänger. Mini Dobermann . Schutzhund .
        Zwergpinscher zwergwhunder .

      2. Yelli

        Ella ist zuchtausschuss . ein son der an geh Boot .
        Ihr glueck, sonst wäre sie eine gebahrmaschine geworden wie ihre Schwester Bibi.

  3. Yelli

    Du meinst segelboard hat die Leine los ? Der Toni hat von der funny die Diagnose narzist + borderline gestellt bekommen . von der Nadine auch.
    Mein nachbar war schon mal kurz tot und in diesem Tunnel . er hat seine Eltern gesehen und Brüder und dann war er wieder hier. Die Ärzte schickten ihn zum Psychiater und Neurologen und meinten er spinnt. Alle Diagnosen ALLE sind eine dumme Schublade !!! Von Menschen die keinen Zugang zur andren Seite haben !! Was glaubst du was die mit mir gemacht hätten , hätte ich denen offen und frei vonir erzählt . lebenslänglich hätten die mich weg gesperrt :)).
    Die angeblich psychisch kranken sind normaler und einfach nur feinfühliger und oft wissender als ihre Therapeuten und die „gesunden „. Kübler Ross musste PFLICHT Lektüre sein für Therapeuten !!!
    Die wisse NICHTS !
    Ich polarisierte meinst du ? Ich LIEBE es zu polarisieren 🙂
    Ich habe aber immer beide seiten im gefuehl . also . passt scho .
    Ich kenne meine seelenfamilie . das ist gut und JJJJAAA irrsinnig Anstrengend und immer grenzwertig.
    Wau liebe gruesse von ELLA. <3. An bella <3. :))))))). Jiipppiii!!!!! ❤ Und Sam da oben ❤

    Antwort
    1. Fluß

      … ja, ich sag ja: der freie Wille.
      Daß Therapeuten meist selber einen brauchen, ist bekannt.
      Es geht darum auf sich selber zu blicken. Deswegen versteh ich nich, warum du die Polarisation benötigst. Für die Polarisation benötigst du doch immer andere.

      Hier wird etwas über Chakren geschrieben, alte und neue. Wozu brauchst du dann dieses Mitteilungsbedürfnis, also wieviel Chakren sind bei dir schon aktiv?
      http://www.amo-international.net/die-neuen-chakren/amo-siegel-und-die-alten-chakren/

      alte:
      CHAKRA 1 / BASISCHAKRA

      Körperlicher Wille zum Sein
      Selbstgewahrsein
      Ich bin
      Stabilität
      Urvertrauen
      Ursprüngliche Lebensenergie
      Durchsetzungskraft und Beständigkeit
      Ja zum Leben auf der Erde sagen
      Beziehung und Kontakt zur Erde
      Einklang mit der Natur und allem Leben

      AMO-SIEGEL TREUE

      Gewahrsein des Anderen
      Du bist
      Für einander da sein
      du kannst dich auf mich verlassen
      Beziehung zur Erde
      Sich mit allem verbunden fühlen
      Einklang mit der Natur und allem Leben
      Ich übernehme Verantwortung für diesen Planeten und seine Lebewesen

      CHAKRA 2 / SAKRALCHAKRA

      Schöpferische Fortpflanzung des Seins
      Selbstachtung
      Ursprüngliche Gefühle
      Achtsamkeit
      Sinnlichkeit / Erotik
      Mit dem Leben fließen
      Zwischenmenschliche Beziehungen
      Staunen und Begeisterung
      Teil der Schöpfung sein

      AMO-SIEGEL BRÜDERLICHKEIT

      Achtung allen Lebens
      Liebe zu allem und allen
      Du und ich, wir sind gleich
      Alles was existiert, ist Bruder und Schwester
      Zwischen dir und mir und diesem und jenem gibt es keinen Unterschied
      Wir sind alle Teil der Schöpfung

      CHAKRA 3 / SOLAR-PLEXUS-CHAKRA

      Gestaltung des Seins
      Selbstwert
      Verarbeitung von Gefühlen
      Entfaltung der Persönlichkeit
      Wille und Macht
      Kraft und Fülle
      Weisheit aus innerer Führung
      Frieden und Harmonie
      Spontanes Handeln im Einklang mit den natürlichen Gesetzen

      AMO-SIEGEL WAHRER WILLE

      Aus dem Herzen handeln
      Egolosigkeit
      Handeln ohne egoistische Zielsetzung
      Liebe statt Wille und Macht
      Sich vom göttlichen Willen führen lassen
      Innere Stärke drückt sich aus durch Sanftmut und Liebe
      Handeln im Einklang mit den natürlichen Gesetzen manifestiert Gott auf Erden

      CHAKRA 4 / HERZCHAKRA

      Seinshingabe
      Entfaltung der Herzensqualitäten
      Selbstliebe
      Mitempfinden
      Selbstlosigkeit
      Hingabe, Wärme, Herzlichkeit
      Mit dem Herzen dabei sein
      Lieben um der Liebe willen
      Aus der Weisheit des Herzens die Welt betrachten

      AMO-SIEGEL DU-BEWUSST-SEIN

      Lieben
      Selbstlosigkeit
      Das Herz denkt immer DU
      Hingabe an das Du
      Dieses Du-Denken erschafft das Paradies hier auf Erden
      Es begründet eine Welt der Liebe und des Mitgefühls
      Lieben ohne Gegenleistung, ohne Bedingungen
      Leben und Handeln aus dem Herzen

      CHAKRA 5 / HALSCHAKRA

      Seinsresonanz
      Kreativer Selbstausdruck
      Kommunikation
      Offenheit
      Inspiration
      Jede Erscheinung dieser Welt erzählt von ihrer eigenen Rolle im kosmischen Spiel
      Kommunikation mit Wesen aus anderen Dimensionen
      Zugang zu den feineren Ebenen des Seins

      AMO-SIEGEL WAHRES GEWISSEN

      Mit dem Herzen hören und aus dem Herzen sprechen
      Ausdruck als Werkzeug Gottes
      Sich bewusst sein, dass Gott durch uns handelt, spricht und sieht
      Das Wissen und das Gewissen, das um die Verbundenheit mit allem weiß und darauf ohne Gedanken an eigene Selbstverwirklichung sein Handeln aufbaut

      CHAKRA 6 / STIRNCHAKRA

      Seinserkenntnis
      Intuition
      Eigenverantwortung
      Geisteskraft
      Willensprojektion
      Entwicklung der inneren Sinne
      Erweiterte Wahrnehmung
      Innere Schau
      Erkenntnisfunktion
      Denken beruht auf inneren Erkenntnissen

      AMO-SIEGEL ERKENNEN

      Mit dem Herzen schauen
      Erkennen der Schönheit des Moments, denn ohne dein Erkennen gibt es keine Schönheit, keine Harmonie, keine Freude, kein Glück des Augenblicks
      Erkennen bedeutet, sich berühren lassen
      Du selbst projizierst die Welt im Außen
      Du erschaffst durch dein Denken die Realität
      Erkenne Gott in allen seinen Daseinsformen

      CHAKRA 7 / KRONENCHAKRA

      Reines Sein
      Selbsterkenntnis
      Vollendung
      Aufgabe des individuellen Ichs
      Dein Handeln verwirklicht die Absicht des Schöpfers
      Höchste Erkenntnis durch innere Schau
      Vereinigung mit dem All-Seienden

      AMO-SIEGEL FREIHEIT DES LEBENS

      Aus dem Herzen leben
      Hingabe all dessen was du bist, was du warst und sein wirst
      Deine Persönlichkeit und dein Ich sterben zu lassen ist der Schritt ins wahre Leben
      Dann erlebst du das frei sein von jeder Erwartungshaltung, jeder Angst
      Du bist frei von Illusion und alter Emotion
      Jede Begegnung hat die Freiheit sich in Liebe zu entfalten

      Quellenhinweis: Die Beschreibungen der harmonischen Funktion der Chakren 1 bis 7 sind sinngemäß dem “Chakra Handbuch” von Shalila Sharamon und Bodo J. Baginski (erschienen im Windpferd-Verlag) entnommen.

      Antwort
      1. Fluß

        http://www.amo-international.net/die-neuen-chakren/amo-siegel-und-die-neuen-chakren/

        CHAKRA 8 / ERSTES HÖHERES CHAKRA

        Der Stern
        Der erste Bewusstseinspunkt außerhalb des Körpers
        Ermöglicht besseren Zugang zu höheren Bewusstseinszuständen
        Dieses Chakra ist bereits bei allen Menschen aktiv
        Zugang zu Heilenergie
        Besseres Visualisieren
        Bessere Selbstkontrolle

        AMO-SIEGEL HERZ-BEWUSST-SEIN

        Verknüpfung unseres Bewusstsein mit unserer DNS
        Verknüpfung unseres Bewusstseins mit dem Lichtkörper
        Die Erkenntnis, dass alle Dimensionen Eins und ineinander verwoben sind
        durch unser Herz-Bewusstsein-Sein kann all das wahrgenommen werden
        Alle Zeit ist jetzt, das Herz-Bewusst-Sein kennt nur den Moment der Gegenwart der Liebe
        Alles im Universum ist kreisförmig, kein Weg irgendwohin
        Denn alles ist hier und jetzt vorhanden, Gott hält Nichts für sich zurück
        Aus dem Herzen bewusstes Sein zu leben bedeutet zu Lieben
        Reine Liebe ist die freiwillige Rückkehr ins Kollektiv

        CHAKRA 9 / WIR-BEWUSST-SEIN

        Der spirituelle Ring
        Unser individuelles, persönliches Bewusstsein
        Es hilft uns beim Verlassen des Egos und Ich-Denkens zugunsten von Wir-Denken
        Wir lernen unsere eigenen Prioritäten zur Seite zu stellen

        AMO-SIEGEL WIEDER-VEREINIGUNG

        Wir verlassen das Ego und seine Wünsche und streben die Wiedervereinigung aller Gegensätze an
        Alles was sich getrennt hat, darf sich wieder vereinen
        Yin und Yang
        Du und ich, wir und sie
        Himmel und Erde
        Mensch und Natur
        Verstand und Gefühl
        Mutter Erde und ihre Kinder
        Du und Gott

        CHAKRA 10 / GAJA-BEWUSST-SEIN

        Die Kugel
        Die Einheit
        Irdisches Bewusstsein
        Unser Bewusstsein Gaja gegenüber
        Erkenntnis unserer Verantwortung diesem Planeten gegenüber

        AMO-SIEGEL VERPFLICHTUNG

        Bedeutet zu allererst zu erkennen, dass Leben dienen ist
        Wir haben Verantwortung für unsere Erde, die Menschen, die nicht menschlichen Bereiche und für die Natur
        Wir sind verpflichtet, eine neue Welt des Mitgefühls und der Liebe zu errichten, anstatt alte Machtstrukturen zu unterstützen
        Wir säen heute mit jedem Gedanken, jedem Wort und jeder Tat das, was die Zukunft bringen wird

        CHAKRA 11 / KOSMISCHES BEWUSST-SEIN

        Das Ei
        Die kosmische Einheit
        Beginn unseres universalen Bewusstseins
        Das Bewusstsein, das uns erlaubt, die materielle Welt zu ändern

        AMO-SIEGEL GÖTTLICHE ORDNUNG

        Das Göttliche Gesetz durchzieht alle Schöpfung, alles Sein
        Alles ist vollendet und wir sind ein Teil davon
        Gott kann sich nur durch uns hier auf Erden in seiner Vollendung manifestieren
        Wir sind die Werkzeuge Gottes und die Hoffnung der Welt

        CHAKRA 12 / ENGEL- und ERZENGEL-BEWUSST-SEIN

        Die Engelsflügel
        Bewusstsein der himmlischen Hierarchien

        AMO-SIEGEL NEUE WELT

        Wir begegnen uns alle als Seelenwesen und in vollkommener Seelenliebe
        Das Engel-Bewusst-Sein erlaubt uns, die Schönheit und Reinheit unserer Seelen hier auf Erden zu leben
        Es gibt dann nur mehr Seelenliebe, die bedingungslos sich verströmt
        Und unendlich zu uns zurück kehrt

        CHAKRA 13 / BEWUSST-SEIN DER SCHÖPFUNG

        Die Spirale
        Der kosmische Vortex

        AMO-SIEGEL WACH SEIN

        Denke mit dem Herzen
        Es gibt nur Gott
        Er manifestiert sich in seiner Schöpfung in unzähligen Formen
        Wir sind Kanal für seinen Willen
        Wir denken und handeln als Göttliche Wesen in vollkommener Übereinstimmung mit Ihm
        Gott ist und er ist Liebe

        CHAKRA 14 / BEWUSST-SEIN DES LICHTES

        Die Sonnenblume – der Torus
        Das Licht
        Die formative Kraft

        CHAKRA 15 / DAS FORMLOSE BEWUSST-SEIN

        Der Äther – das Dodekahedron
        Kosmische Form und Zahl
        Die erste Ursache ohne Ursache

        CHAKRA 16 / GÖTTLICHES BEWUSST-SEIN

        Der Gral
        Vereinigung mit dem Licht
        Rückkehr ins Licht

        Quellenhinweis: Die Beschreibungen der Chakren 8 bis 16 wurden von Colin Bloy in seinen Seminaren vorgestellt.

      1. Yelli

        Uebrigens ist JEDER der hier schreibt und sogar jeder der hier liest
        GEISTESKRANK im Sinne der schulmedizion .
        Und Siggi am aaallllleermeisten 🙂
        DU auch. 😉
        Peace

      2. Yelli

        Ich bin hochgradig borderline. Allerdings habe ich mich voll unter Kontrolle .
        Schizo bin ich auch . ich nehme andere bewusstseine wahr neben meinem .
        Ich „höre“ und fühle ES . total schizophrenen .
        Ich bin IRR !!!!! Und weiste was ? Ich finds OK 🙂
        😀
        Mit mir spricht ETWAS. :). Und ich liebe es 🙂 ich bin NIE allein :))
        Nie einsam :))))
        Ich fühle ES bei mir 😉 und ist gut so 🙂 ❤
        Also …. IRR … Verrückt …. Seit vielen vielen Jahren 😉
        Und jetzt einfach nur oeffentlich .
        Warum ?
        Damit andere sich besser fühlen mit ihrer KRANKHEIT.
        😀
        Nachplappern und rumkopieren kann jeder DEPP ! 🙂
        Sei doch mal OFFEN !!!!!!!!!
        So viel MUT hat kaum jemand 😉
        Petra …. Tussi 🙄
        Peace
        🙂

      3. Laubfrosch

        die Aura muß ganz geschlossen sein, ohne Löcher, warum muß dann das Chakra offen sein?…

        achso ja verrückt ist man schon wenn man hier liest, hauptsache nicht normal, weil so wie die Menschen sind will ich nicht sein…

      4. Yelli

        Ich habe keine grenzen , hatte i h noch nie , ich bin immer vermischt mit meinem gegenüber.
        Voll krank. Ich kann NIE trennen zwischen mir und meinem Umfeld . mein Mann kann ein Lied davon singen , er KANN mich nicht verstehen , ich mich auch nicht , niemand !, ich bin viel zu
        Abartig , nichts eigenes 😦 immer so ein Spielball von dem was grad so ist . aber ich hab mich dran gewohnt und passt schon. Andere kommen s hlechter damit klar als ich. Jetzt . ich bin anders und das war ich schon immer . arme mama armer papa arme Schwester . ja . arme Kinder :((
        Sorry .

      5. Yelli

        WAS IST EIN CHAKRA ???????????????
        Wer hat schon eines gesehen ??
        WER bestimmt ob „es“ offen oder zu ist ???????
        Geh zu 1999 heilern … Du bekommt 5567778666 antworten. Wie beim Schreiner .

      6. Yelli

        Wenn doch alles eins ist warum brauch ich dann 7 – 776678 chakren ?
        Warum 23 1\2 Körper ?
        Warum ?
        Wozu ?
        Ich habe noch nie chakrenarbeit gemacht. Wuerg. Sorry . peace .
        Naja vlt bin ich deswegen so gestört .

      7. Laubfrosch

        ja ich reagiere auch auf mein Umfeld, und das ist meistens anstrengend, die Leute machen einfach weiter wie immer und keiner denkt irgendwie wozu er eigentlich etwas macht, man macht es weil es einfach so ist aber was Sinn macht überlegt niemand…

      8. Yelli

        Ich muss wieder handy schreiben . Computer kaputt.
        In der psychartrie waren tolle Menschen . Jürgen klein dick alt Kettenraucher . Augen wie ein 18jaehriver . weise wie ein bhudda . 5 kg Tabletten am Tag.
        Pfeifer . sieht aus wie Bruce Willis . cool. Total verwirrt weil er nicht ins system passt. Keine Tablette wirkt . einzig mögliche Diagnose ADHS. 50,Jahre alt.
        Christian 18 mega borderline . alles blutig . sau liiiiieb . die Finnin dto.
        Sabrina … Ein ENGEL in Menschengestalt.
        Der Argentinier. Meeega schön und mega cool. Hat zuviel gelesen , zuviel wissen gesammelt ind nicht verkraftet , …. VERSTÄNDLICH !!!!! Er weiss aaallles !!! Da knallt man durch !!!!!!!!!!!!!!!!!¡!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
        Die psy hater : dumme Menschen .
        So ist das .

      9. Yelli

        Der coolste in der klapse, hab den Namen vergessen :(((
        Ein antityp … Sieht aus wie ein monsta , sau liieb ist der, hat seine Freundin gesehen wie sie sich den Kopf an der wand zerschlagen hat, weil sie vergew wurde. Hat seitdem Probleme .
        Naja und ich dazwischen .
        Hab Gott persönlich kennen gelernt . SORRY !!!!!
        Tut mir ja leid !!!!!!!
        Kann ich was dafür ???????
        Komisch das die alle an Jesus glauben .
        Wer war das nochmal ?
        Gott in Menschengestalt ?
        WAS ?????
        NEIN !!!
        Die würden den nicht erkennen wenn der sich nackt denen an den Bauch binden wuerde .
        Ja so ist das .

    2. Fluß

      Es geht nicht um „offene“ sondern „aktive“ Chakren.
      Die Zelle ist ein Energie-System und der Mensch auch.

      Jeder zieht das an, worauf er sich konzentriert. Man könnte es auch aussieben/abgrenzen nennen. Und dazu brauch ich keine Texte, weil das ist offen-sicht-lich.
      Themen mit denen man sich beschäftigt (auch verdrängte) tauchen solange auf, bis sich auf anderes konzentriert wird.

      Wird sich auf vieles konzentriert, ist es keine Konzentration mehr, sondern Verteilen der Energie. Und wer die Energie nicht bündelt, sondern verteilt, ist auch nicht ganz.
      Da ist der Geist unruhig. Und das kann auf eine offene Aura hinweisen. Aber das ist ja ansich bekannt 😉

      Die Frage ist also eher, warum die Verantwortung abgegeben wird. Warum sich verteilt wird?

      Antwort
  4. Fluß

    http://torindiegalaxien.de/1115/0eioloInarda.html

    „Eiolo“ und „Inarda“ – Teil 11

    Es ist der 23.11.2015 um 23:06 Uhr. Ich schreibe also nun am 23.11. den 11. Teil der Ausführungen von Eiolo und Inarda. Mal sehen was die Numerologie zu den Zahlen 23 und 11 sagt, die – auffällig – mehrfach vorkommen.

    Laut Doreen Virtue’s „Die Zahlen der Engel“ steht die 23 vor allem für Vertrauen. Sehr passend, wenn ich daran danke worum es im letzten Teil gegangen ist.

    Zur Zahl 11 habe ich hier eine für mich recht stimmig Beschreibung gefunden:

    http://auf-den-pfaden-des-geistes.jimdo.com/numerologie/meisterzahlen/

    11: Begegnung mit Meisterschaft – Idealismus, Erleuchtung, Charisma und Führungs-

    qualitäten. Die stumme Zahl. Inspiriert, veränderungsbereit und –fähig, visionär

    Mit Logik kann die 11 keinen Frieden finden, sondern nur mit Vertrauen. Es ist die

    Zahl der übersinnlich Veranlagten. Die 11 wandelt auf dem schmalen Grad

    zwischen Erhabenheit und Selbstzerstörung.

    Also geht es auch hier unter anderem um Vertrauen, aber auch um die „Begegnung mit der Meisterschaft“. Vielleicht ist es ja gerade das, was wir in diesem Monat November bekommen: Einen Eindruck wie sich Meisterschaft anfühlt.

    Inarda setzte fort:

    „Ihr fühlt immer dann die Wirkung einer bestimmten Frequenz, wenn ihr damit in Resonanz geht. Damit meine ich, daß euch vielleicht gerade ein Thema beschäftigt – und genau passend zu diesem Thema erhält ihr Informationen, in welcher Form auch immer diese sein mögen. In dieser Form kann man durchaus von bewußter Resonanz sprechen. Viel häufiger kommt es jedoch vor, daß ihr euch dieser Resonanz, also dessen was ihr anzieht, nicht bewußt seid. Vor allem seid ihr euch dies deshalb nicht, da ihr euch auch des Themas nicht bewußt seid. Nehmen wir an du fühlst dich nicht wohl, hast Kopfschmerzen oder irgendein anderes Symptom. Vielleicht überlegst du was die Ursache dessen sein kann – und kommst doch nicht dahinter. Doch es gibt ‚jemanden‘ der ganz genau weiß warum das gerade so ist, warum jene Frequenz angezogen wurde, die dir jetzt diese körperlichen Beschwerden vermittelt. Dieser ‚Jemand‘ bist – um es auf den Punkt zu bringen – du selbst. Genauer gesagt bedeutet es, daß irgend etwas in dir oder in deinen Körpern diese Frequenz braucht. Ich spreche hier von Körpern, da ihr – wie ihr wißt – nicht nur aus dem physischen Körper besteht. Um euch herum befinden sich nicht sichtbare Körper. Oft sprecht ihr von vier solchen Körpern, also dem biologischen, der Aura, dem Mentalkörper und dem spirituellen Körper. Ich weiß schon, daß diese Körper oft anders bezeichnet werden, doch soll die Aufzählung lediglich dafür dienen das vorhin Gesagte zu verdeutlichen. Weiters kann ich hier anführen, daß es – aus unserer Sicht – keine vier Körper sind. Wir sprechen in diesem Zusammenhang immer von der ‚Ausdehnung‘ – und diese ist unendlich. Sie ist auch nicht mit fixen Umrissen abgegrenzt. Jedes Wesen, sei es nun physisch oder nicht-physisch, ist nicht anders aufgebaut als die Quelle selbst. Es gibt einen zentralen Punkt von dem alles ausgeht – in alle Richtungen und überall gleichzeitig. Doch auch dieser zentrale Punkt, von dem ich eben gesprochen habe, ist nichts Physisches oder Nicht-physisches, sondern die Essenz daraus. Also die Quelle selbst.

    Und irgend etwas in eurer Ausdehnung ‚braucht‘ nun eine bestimmte Frequenz. Daß dies Wirkung hat für die gesamte Ausdehnung, ist – so meine ich – durchaus verständlich. Warum wird eine bestimmte Frequenz ‚gebraucht‘? Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, und doch kann sie auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden. So wie die Quelle selbst sich in allen Aspekten erfahren wollte und will, so gilt das auch für eure individuelle Ausdehnung. Es geht also, um es nun aus der irdisch-menschlichen Sicht zu sagen, immer wieder um Erfahrungen und um das Lernen. Und es geht in weiterer Folge um Erkenntnisse, die aus den Erfahrungen und dem Lernen gewonnen werden.“

    „Ich meine, daß dies als Anregung ausreichend ist.“, warf Eiolo ein.

    „Nicht jedes Thema kann und soll in aller Ausführlichkeit behandelt werden. Ich halte es für durchaus wichtig und angebracht, daß wir – wie sagt ihr noch gleich dazu – ‚Denkanstöße‘ geben. Vor allem in Bereichen oder zu Themen, die sehr individuell wahrgenommen werden, gibt es nicht nur eine Wahrheit, sondern individuelle, persönliche, Wahrheiten – in Abhängigkeit mit den eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen, die ihr bisher bereits gewonnen habt.“

    „Danke für diesen Hinweis, Eiolo.“, setzte nun Inarda fort.

    „Das Thema Resonanz ist jedoch noch wesentlich vielfältiger als jener Bereich, über den wir uns gerade unterhalten haben. Ihr kennt das Resonanzgesetz, das Gesetz der Anziehung. Was ist diese Anziehung? Welche Kraft steht hier dahinter? Auf diese Fragen werde ich nun grundsätzlich eingehen.

    Bei einer meiner Studien, die ich mit Menschen der Erde durchgeführt habe, stellte ich fest, daß ihr – sobald von Anziehung die Rede ist – vor allem an zwei Aspekte denkt. Das eine ist die Anziehung von Magneten, und die andere die Anziehungskraft, die ihr Liebe oder auch Freundschaft nennt.

    Beiden Aspekten wohnt die gleiche Kraft inne: der Magnetismus.

    Sollte dies nun etwas verwirren, so bitte ich euch zu bedenken, daß wir mit Magnetismus jene Kraft meinen, die generell für die Anziehung – von was auch immer – zuständig ist. Genauer gesagt muß ich diese Aussage sogar noch insofern ausweiten, daß es sich dabei sowohl um Anziehung als auch um Abstoßung handelt. Damit die Anziehung und die Abstoßung in Balance sind, gibt es die kosmische Koheränz. Klingt kompliziert, oder?“

    „Ehrlich gesagt ja. Da ich mit einem Freund bereits oft über dieses Thema gesprochen habe, ist mir die Bedeutung der Wörter durchaus geläufig. Ich bitte dich aber, daß du es für all jene, die sich noch nicht so viel damit beschäftigt haben, genauer aber doch einfach zu erklären versuchst.“, bat ich Inarda.

    „Jaja – dein Freund – den kennen wir sehr gut.“, sagte Inarda mit einem hörbaren Schmunzeln.

    „Ihr beide habt – und das ist mir durchaus bekannt – über viele der angesprochenen Themen schon ausführlich geplaudert. Gut. Ich versuche nun die Erklärung zu vereinfachen. Dazu verwende ich ein Beispiel, das den meisten Menschen vertraut ist. Stelle dir zwei Magnete vor. Jeder Magnet hat zwei Pole. Unterschiedliche Pole ziehen sich an, gleiche Pole stoßen sich ab. Soweit ist das wohl allen geläufig. Betrachten wir nun die Anziehung genauer. Nehmen wir den einen Magnet und stellen wir ihn uns mit dem vorhin beschriebenen Frequenzbedarf vor. Der andere Magnet, mit dem entgegengesetzten Pol, stellt genau diese benötigte Frequenz dar. Sind die beiden Pole nah genug beisammen, so ziehen sie sich gegenseitig an. Wir haben also das gleiche Prinzip wie vorher in Blickrichtung eurer Körper besprochen. Die beiden Pole der Magnete haben also ein ‚gemeinsames Interesse‘, das sie dazu bringt sich aufeinander zuzubewegen. Natürlich gibt es auch ein gemeinsames Interesse, daß die Magnete, wie gesagt bei gleichen Polen, sich abstoßen läßt. Kohärenz bedeutet also genau dieses ‚gemeinsame Interesse‘. Zugegeben, das ist eine recht einfach Darstellung. Doch geht es mir hier nicht um eine bis ins Detail gehende Erklärung, sondern um eine die einfach und nachvollziehbar ist. Ich hoffe, daß mir dies gelungen ist.“

    „Also ich habe es verstanden.“, sagte ich und bedankte mich für die Bemühung.

    Nun setzte Eiolo fort.

    „Beachte bitte, daß es sich bei dem von Inarda angesprochenen ‚gemeinsamen Interesse‘ in keiner Weise um eine Abhängigkeit, oder ein Abhängigkeitsverhältnis, handelt. Vielmehr beschreibt es warum alles so ist wie es ist. Es beschreibt warum die Planeten eures Sonnensystems genau in dem Abstand sind, wie sie sind. Warum sie sich genau in der Geschwindigkeit drehen, in der sie sich drehen. Es könnten noch viele Beispiele angeführt werden, jedoch belasse ich es bei diesen beiden. Ein wesentlicher Aspekt dessen ist, daß eine Veränderung einer Komponente des Gesamtgefüges immer Wirkung auf die anderen Komponenten hat. Würde sich, um beim Beispiel mit der Planetenposition zu bleiben, ein Planet an einen anderen Platz begeben, so würden sich auch alle anderen Planeten neu ausrichten. Da immer alles mit allem verbunden ist, hat jede noch so kleine Veränderung Auswirkung auf das Ganze. Und genau deshalb ist es uns so wichtig den derzeitigen Prozess eures Planeten Erde und der irdischen Menschheit so genau zu beobachten. Wir wissen, daß diese derzeitigen Veränderungen genauso auch Wirkung haben bei uns und für uns, sowie für den gesamten Kosmos. Nichts ist voneinander getrennt – wie wir schon einige Male besprochen haben. Ihr kennt den Ausdruck ‚Alles-Was-Ist‘. Dieser kann, wenn man das gerade Gesagte berücksichtigt auch erweitert werden durch ‚Alles-Wie-Es-Ist‘, aber auch auf ‚Alles-Warum-Es-ist‘ und auf ‚Alles-Wo-Es-Ist‘. Das Gesamtgefüge des Kosmos, mit allem darin Befindlichen, stellt eine Einheit dar, eine Einheit, die auch, und das zu recht, als kohärente Einheit bezeichnet werden kann. Um noch etwas weiter zu gehen kann ich anfügen, daß eine Einheit immer kohärent ist. Sonst wäre es keine Einheit. Der gesamte Kosmos stellt eine Einheit unzähliger Aspekte dar, unzähliger Ausdrucksformen und unzähliger Wahrnehmungen dieser Aspekte und Ausdrucksformen. Und doch, oder gerade deshalb, ist alles Eins.

    Auch hier, wie schon mehrfach, kann die Frage gestellt werden: ‚Wie könnte es auch anders sein, wenn alles aus dem Einen, der Quelle, entstanden ist?‘.“

    Inarda ergriff wieder das Wort:

    „In gleicher Weise, aus dieser Einheit heraus gesprochen, können wir sagen, daß Ich Du bin und Du Ich bist. Erst dadurch ist es überhaupt möglich, daß wir uns, so unterschiedlich unsere Aspekte und Ausprägungen auch sein mögen, überhaupt unterhalten können. Jedes unserer Worte könnte genauso von dir selbst gesprochen werden. Jede deiner Fragen könnte genauso von uns gestellt werden. Wenn du unsere Gespräche niederschreibst, dann werden diese Worte aus dir kommen. Sie sind in dir aufgezeichnet, sind aus unserem ‚gemeinsamen Interesse‘ entstanden. Dies soll dir als Beispiel dienen dafür, daß alles eine Einheit ist und wir nicht voneinander getrennt.“

    Eiolo setzte fort:

    „Diese Anmerkung von Inarda ist insofern bedeutsam, als daß wir die weiteren Themen aus dem Bewußtsein der Einheit heraus besprechen wollen. Bitte macht euch mit dem Wesen der Einheit vertraut, mit der Verbundenheit von allem.

    Dies ist der Schlüssel dafür zu erkennen, daß auch jede Aktion, die von euch gesetzt wird, jedes Wort, das von euch gesprochen wird, jeder Gedanke, der von euch gedacht wird, seine Wirkung zeigt. Dieses ‚zeigen der Wirkung‘, also die Resonanz, hat sich in sehr hohem Maße beschleunigt. War es zu einem anfänglichen Stadium des Prozesses noch so, daß die Zeitspanne zwischen Gedanke und Wirkung recht groß war, dies nun in einem ganz kurzen Abstand voneinander erfolgt. Viele von euch haben bereits die Erfahrung gemacht, daß diese Wirkung sofort, oder zumindest fast sofort, eintritt. In weiterer Folge des Prozesses, und noch weiterer Beschleunigung, wird die Wirkung vom Gedanken nicht mehr unterscheidbar sein. Gedanke und Wirkung sind dann ebenfalls Eins geworden.“

    Manche Themen, so wie dieses, das ich heute schreiben durfte, sind auch für Eiolo und Inarda nicht so leicht beschreibbar. Sie sind in einem früheren Teil schon mal darauf eingegangen. Sie bemühen sich jedoch sehr, daß sie die Themen für uns verständlich aufbereiten. Dafür sage ich ein herzliches Dankeschön.

    Was mich schon seit einiger Zeit verblüfft ist, daß sie die Themen immer so ausgelegt haben, daß ich es in dieser Form – also immer 3 Seiten – stückweise niederschreiben kann. Manchmal geht es im nächsten Teil weiter. Wenn, dann immer mit einem neuen Aspekt des vorher angesprochenen Themas. Ich meine, daß sie, wie sie mir das ‚Paket‘ übergeben haben, genau wußten was zum einen für mich beim Schreiben möglich ist, und zum anderen welche Menge an Informationen von den Lesern aufgenommen werden kann. Und das finde ich gerade richtig genial.

    Antwort
    1. Doris

      Hallo Fluß,

      muss mich jetzt zu deinem eingestellten Dingsda http://www.amo-international.net/die-neuen-chakren/amo-siegel-und-die-neuen-chakren/ äußern.

      Ich halte von diesem ganzen Chakrakram definitiv nichts!!

      W e r sich bemüßigt fühlt und sich mal auf die Pirsch macht, erkennt recht schnell, dass der Mensch als kosmisches Wesen in seiner ALLHEIT immer GANZ ist!!!
      Jegliche „Aufteilungen“ oder „Unterteilungen“ sind völliger Nonsens.

      WER da denn nun und WARUM daran Interesse zeigt, diesen Chakrascheiß am Laufen zu halten – da musst du schon selbst draufkommen!

      Antwort
      1. Yelli

        Lass uns doch einfach mal einen normaaaaalen Menschen fragen wieviele Körper er ist.
        Hat .
        Frag mich 🙂
        1.
        8

  5. Yelli

    Diese siegis Seite ist wie Gott selbst. Extremst magnetisch und gleichzeiten extremst antimagnetisch.
    Alles lichte wird angezogen alles dunkle abgestoßen .
    Es ist wie ein puzzle mit 7536667893774619927747hoch363899197464748900018747 teilen und immer wird eines passend und im nächsten Moment ists unpassend . es baut sich aber einstmals zusammen und ist dann 1bild . was auch immer es zeigen wird . es wird immer die Wahrheit sein . auch wenns weh tut. Hua gaehn

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Keiner stört, obwohl sich das doch gar nicht gehört. Sie können es einfach nicht fassen, denn wer stören will, der muss sich ganz automatisch die Jacke anziehen und die Hose runter lassen.

      Siegelbruch

      Antwort
      1. Yelli

        An ddr yelluidiversität . Delphi .
        Und wenn die WUESSTEN :
        Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs ungeniert .
        Wie lustig und spannend und vielseitig und abenteuerlich und geführt usw das ist….
        Ich könnte mich gar nicht mehr retten vor Studenten .
        Aber des werd scho noch .
        Vlt im nächsten leben .
        In deren, ich habe kein nächstes .

      2. Yelli

        Spieglein ypieglein … Was soll ich eigentlich z.b. mit Otto machen . total verkrebst und braucht tablettenberge. Blase raus, Lunge und Herz kaputt. Der hat zwar ein abkommen mit seinem Krebs, das der ihn so lange leben lässt, wie der Krebs auch leben will, seine Hündin auch, aber was ist mit solchen zauberseelen mit kaputten Körpern ????????
        SAG es mir !
        Morgen hat er Geburtstag und ich bin naturlicht eingeladen
        Ein tauber noch und ein schwuler . und iiich musste seine Tochter einladen , die aussieht wie meine zwschwester. Mein Mann hätte seine Freude, gleich 2 von dieser Sorte :)))) son ja heißt sie und sportkanone , ganz anders als ich faule sau 😦
        Vlt lade ich meinen Mann ein in diese illustre runde. Aber der mag eh net kommen :(((
        Otto hätte nix dagegen . die sonn ja ist aber noch. Haotischer als ich. Baltischer wurde Jimmy wiko sagen .
        ???

  6. Doris

    Hallo liebe Sabine,

    DU bist eine Wucht!

    Zwar noch immer in dir zerbröselt, aber dennoch „anzeigend“ – d a s mag ich an dir!!!!!

    Daher ganz liebe Grüße von Omi!!!!!!

    Antwort
  7. Yelli

    Hallo meine liebe oma Doris ❤ o…… 😀
    Ich arbeite am Wiederaufbau und der Wiedervereinigung, die Mauer ist aber schon gefallen .
    Ella wird viel richten ❤ sie ist zwar minifuzzi klein aber passend für mein minifuzzi kleines Haus und passt in jedes RV. Sie ist Wunder schoen ❤ und kommt aus der Hölle . meinst du. Charlotte würde dir und oder mir Dankbarkeit und Wertschätzung entgegenbringen wie sie gerade propagiert auf ihrem blog um ihre und die gesamte Schwingung zu erhöhen ?,wetten wir was ?,
    Ich sage nein und wette 1000,Euro.
    Siegelbild ja ich bin immmmer ein storfaktor , mir geht es da wie Ali , der weiss auch das ER immmmmer das Problem ist . und er lacht drüber, nur ein kleines bisschen traurig. Aber was soll er machen ?,vom Erdboden verschwinden? Wie denn ?,wohin denn ? Beamen ?,OK !!! Sobald ich es kann lerne ich es ihm .er hätte viele Probleme weniger . ich auch . die negger ianer auch . Doris die asylis nehme mich gaaar nichf zerbroselt wahr, im Gegenteil, die empfinden es so das ich ihre Einzelteile helfe zusammen zu flicken . und die helfen MIR dabei 🙂 . wir lernen gemeinsam Absatz 1 BGB zu fühlen . das tut uns allen gut . es ist vlt das wichtigste in diesem meinem leben diesen Absatz zu beherrschgen . das war eine riiiiiiesen Lücke !!
    In meinem gesamten multidimensionalen sein .
    Willst mich mal besuchen komme Doris ? Ich zeig dir sogar Kultur so weit ich kann. Bamberger Hofhaltung,Rosengarten , schlenkerla ……
    HM ? Freuuuuuu 🙂

    Antwort
  8. Yelli

    Sams Drehorte, Dom , Residenz, Konzerthalle, geh sogar in ein klassikkonzert mit dir, hain , eta-hofmann Theater , noch besser Theater amichelsberg, dort ist Paolo Barkeeper, klein aber fein da, brauereitour mit taxi oder Übermachtung in der Innenstadt, weinfranken …..
    Hast du whinachten schon was vor ? Ich nicht 🙂

    Antwort
    1. Yelli

      Frankenwein im boxbeutel ist der beste ueberhaupt. Sogar der Weinstein ist besser als jeder andre. Und die fränkische weinseeligkeit ist ein Gedicht , mir würden viele verse für diese unikate einfallen . sogar die essigmutter wird in Franken besser als sonst wo .
      Ist hallt abissla herba als zB an der Mosel oder inder Pfalz.
      Wobei Speyer Wein auch super lecker ist.

      Antwort
  9. Yelli

    Bist ein guter Reiter ❤
    Ich sollte ella Yella nennen , oder ?
    YinYang
    Yeshua
    Yuder Yod
    Lybe lyberty freyheyt
    Zeyt
    Sabyne
    Adomayd
    Danke Sandra für den Namen Yelli ❤ war ne faschingslaune :))) Druck dich sany ❤
    Und yani und Marcy und Harry
    Ihr lyben
    Reychmannfraydorf
    Franconya
    Bavarya
    Hermanya
    Yrday gaya freyJA
    YYY

    Antwort
  10. jokey

    O ´- ich übe das Nichtun des REITEN – finde freie Pferd besser
    übrigens der 8.Satz von HC Artmann:

    Der vollzogene poetische Act, in unserer Erinnerung aufgezeichnet, ist einer der wenigen Reichtümer, die wir tatsächlich unentreißbar mit uns tragen können

    Antwort
  11. Yelli

    Ich habe bauchweh und mir ist schlecht. Der kleine Mathias aus Bremen , das arme Opfer, ist ein …..
    Was sind das für Menschen ? Mir ist übel . sehr sehr übel .
    Ja wir leben im uniperversum .
    Mein magen rebelliert .

    Antwort
  12. Yelli

    Ich brauch keine pflanzenhilfe um zollibatär zu leben .
    Ich bin eine Frau.
    Und wenn ich Hilfe brauchte wurde ich platinum XM nehmen .

    Antwort
  13. Yelli

    Ich habe nicht viele grundsäfze , aber einer der wenigen ist
    Lieber gar kein sex als schlechten sex .
    Also .
    Guten kenne ich noch nicht .

    Antwort
      1. Yelli

        Diese ersatzsportart finde ich … Naja … Nicht erstrebenswert … Um den ball flach zu halten .
        Und auch hier bin ich in guter Gesellschaft .

  14. jokey

    ich denke da bekommt man, immer Unzufriedenheit migeeteil,wenn man die Leute kennt,
    alle andere (live) lügen eimen an.och alles tpll usw

    Antwort
  15. Yelli

    Und das steht mir auf der Stirn geschrieben, weshalb ich auch keine Angst vor Tätern haben muss.
    Wie andere „fick mich“ auf der Stirn geschrieben haben . ohne es zu wollen oder zu wissen .

    Antwort
  16. Yelli

    Wenn ich von Pferden schreibe schreibe ich auch von Pferden .
    Ich liebe Pferde und reiten auf PFERDEN auch .
    Wiha ha !!
    Ende .
    Ich fange an Menschen zu hassen . und dieser Mathias spielt da eine grosse Rolle.
    So ein wixer, Penner, Schmarotzer, Lügner, Schauspieler, nassauer, freibiergesicht, bescheisser, luuuugner,
    Betrüger……
    Was bin ich für ein hooooooohlkopf . ich fasse es nicht.
    Mein Mann hat recht. Alleine bin ich aufges hmissen .
    Mein dummseeliges rosarotesbrillensehen ist einfach nur zum KOTZEN .
    Tschüss .

    Antwort
    1. Yelli

      Ja und auch mit freunden … Satansbraten dabei auweia .
      Ich habe viel dazu gelernt … Ohne rosa Brille .
      Hart aber gut so.
      Die sehen so nett aus und habe guuute aura und positive Ausstrahlung und lieb Augen …..
      Hhmmm .
      Aber sie hassen Tiere .

      Antwort
  17. Fluß

    Yelli, natürlich un-persön-lich.
    Ich bin nicht nur der physische Körper und eine Person identifiziert sich nun einmal mit einem gefangenen Körper.
    Wenn du das Ausgegrenzt – Sein brauchst, dann ziehst du auch solche Menschen an und dann fühlst du dich als Nummer Eins.

    Antwort
  18. Fluß

    http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/dunkle-materie-koennte-naturkonstanten-veraendern20151123/

    Ich wollt ja gestern noch ein Bild reintun, ging aber nicht, aus „Sonnenkind“.
    G.Z. schreibts auch mal wieder: Materie via Anti-Materie.

    Anti-Materie (schwache nukleare Kraft) ist unsichtbar. Die Wissenschaft will messen, geht aber meist nie. Gamma-Wellen sind lila, auch das menschliche Gehirn kann Gammawellen empfangen (Gesamt-Bewußtsein).
    Daß der Himmel immer öfters ins violette geht, zeigt es auf.

    Antwort
    1. Fluß

      … achja, es ist nicht meßbar – weil es pulsiert, fluoresciert, da Plasma.
      Ist der Vorhang (Magnetfeld) weg, zeigt sich das Gesamtbewußtsein = All/Kosmos mit all dem Inhalt.

      Antwort
  19. jokey

    Wirklich unfassbar – das Plasma Eine Matrix eine Ebene hüher…
    als Pantheos wie freie Pferde – die Zauberzwerge die im Cern eingesperrt mit ihrem Ring hocken sind nicht frei.
    Schluss mit magnetischen Fluss, Fluss ich habe die Lisa Randale gelesen. Die könnte nun
    besser bergwandern und so….

    Antwort
      1. Yelli

        Petr Schläfer . cool.
        Das Buch Band 1 es ist dein leben
        Hab ich grad Angefangen , ist gut , des basst scho .
        Heute Ella Tag 1 ((( <3. )))

      2. Yelli

        Slensch Awaa
        Schottisch und heißt Prost und ist latschrist Lautschrift … Haben die ne Schrift ?
        Glenn morangi ist sehr sehr gut , besser als back and white aus ingwergodon .

  20. jokey

    Das ganze Zeugs mit der Q-Physik erscheint nur wie eine Religion, übrigens heisst die Gute
    Lisa Randall. Dass sie bergwandern,klettern geht blieb in Erinnerung.
    Vielleicht schreibt sie mittlerweile Haikus 🙂

    Antwort
    1. Fluß

      … das sind geometrische Formen die zeigen, wie sich etwas spiegeln/projizieren kann – wie ein Prisma (in der Mitte das schwarze Loch). Der Kristall der Innererde und die drehenden Innerebenen projizieren Schatten und Bilder… (Eonnenkind)

      Antwort
  21. jokey

    Immer einen Link zur Hand 🙂
    Jetzt gehts mit dem Tageslich – werde selber etwas malen /( Lichtphasen nutzen)
    Euch allen schönen Tag

    Antwort
  22. Yelli

    Hab auch grad gemalt, für meine Kinder 🙂 + Mann 🙂
    Und gelesen das der Römer KATO Karthago einäscherte durch Feuerbrand und ein römischer Feldherr weinte , er war ein weiser Mann . es war eine wundervolle Stadt .

    Antwort
  23. Yelli

    Heute Beginn YSIR und die Zeitung ist aus Konstanz, die war in dem ledersitzkisse aus Marokko vom sperrmuell Schlüsselfeld . mich hat ne Freundin dabei erwischt :))) sie fand es prima , die liebe und ihre Tante war gestern bei mir und ist eine Wucht ((( <3. ))).
    Wusste doch das meine Mädels schon bassen .
    Ausser die rechenkaiserin . die wartet schon seit voooor der Hochzeit das ihr alter freckt .
    Fracking Queen ist das, aber rechnen kann sie 🙂
    Dabei ist der sau lieb .

    Antwort
    1. Yelli

      Ob frechenkaiserin yellihaser ist ? Dachte das ist ein Mann !!
      Keine Ahnung !!!!!
      Egal. Du kannst ihn doch auch einfach so haben . musst nicht meine und deine Kinder Mann ipolieren .
      Jeder ist frei . aber lass dann die Männer der anderen mal in Ruhe und Finger weg , OK ?
      Es Lesbe hoch .
      Wuuuuurg .
      Sonst Petz ich auch mal !!!!!
      Aaalleess .
      Nein . mach ich nicht , versprochen !!!! Glaub mir .
      Aber lass meine Tochter in Ruhe . OK?

      Antwort
  24. Yelli

    Die leuchterblume ceropegia ist gut bei leseschwaeche. Und die kalanchoe aus madaskar auch.
    Helvetia und Sonnenblumen Maiglöckchen Schwertlilie Gänse Fingerkraut oleander für die cernzwerge.
    Es ist IHR tink IHR ring !!!

    Antwort
  25. Yelli

    Die leuchterblume ceropegia ist gut bei leseschwaeche. Und die kalanchoe aus madaskar auch.
    Helvetia und Sonnenblumen Maiglöckchen Schwertlilie Gänse Fingerkraut oleander für die cernzwerge.
    Es ist IHR tink IHR ring !!!
    Jeder will deren bestes … Deren gold und schätze … Diese Rechnung geht nicht auf !
    Der morderne zahlungsart und Verkehr fallen ballen Kähne .
    Omnibusse werde die neuen „Banken“ ssein !

    Antwort
  26. Yelli

    CERN & CO sollen sich umgehend bei mir oder zwergenkoenig IZZI entschuldigen und sofort STOPEN .
    ENDE DSR FANENSTANGE ! Kein zweites Verdun !
    FREIHEIT GLEICHHEIT BRUDERLICHTHEILT
    Oder i h sorge höchstpersönlich dafur dass der gammastrahl funkelt leuchtet und strahlt in voller Pracht
    : roll:
    Dafur Ende ! Ende der Hölle ! Beginn des Himmels auf ehrde ❤ für alle .
    Jetzt Hier .

    Antwort
  27. Yelli

    Das Bienenvolk holle ich im Frühjahr, OK ?
    Weist , die Sache mit bruni … Da War ich ja grad solo und eh etwas angeschlagen und das war ja dann Alles sehr offiziell. Aber die Gatten der Freundinnen lässt man einfach in Ruhe. Ist besser so. Wir beide waren schon berühmt, wenn du eiiiiinmal auf mich gehört hättest. Der Friedhof ist kein Platz für Bienen, schon gar nicht unter dem mobfunk beim Ross. Es hätte wie iiich gesagt habe der magische alfelgarten vom Ems sein müssen . echt. Dann wäre alles gut. Auch mit meiner imkerwahl wäre alles besser gelaufen . also. Xuxudu jetzt ohre mal auf mich 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s