Ist die Befähigung zum Mitgefühl eine Art wissende Telepathie, warum bekriegen wir sie?

Zur Ernte scheide ich nun die Spreu vom Weizen: Wer die Wahrheit über die Sexualität wissen möchte, um sie zu verinnerlichen, der will leben, wer dagegen seinen Stoffwechsel in abschaltender Weise genießen möchte, der will sterben. Ihr seit nun geschieden, auch wenn ihr zuvor noch gemeinsam in einem Bett lagt, denn diese Scheidung ist allumfassend, da hilft auch kein amtlich beglaubigter Trauschein. Die Lebenden den Lebenden, die Toten den Toten. Eure Entscheidung liegt in diesem Blog, für alle Vielfraße ist dieser ein zu großer Allergieschock, sie haben darauf keinen Bock.

Ihr seid nun selbst euer jüngstes Gericht. Oder etwa nicht?

Beitrag Nr. 430

Was ist Mitgefühl (entgegen dem Mitleid)? Logisch zu erfassen, was zu tun oder zu lassen ist, damit einem Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zukommt. Doch wer hat schon das nötige Wissen und Bewusstsein genau dazu? Auf keinem Fall der, der von der Gesellschaft nur aufs Geben oder der, der von ihr nur aufs Nehmen konditioniert wurde, denn solch ein Mensch hat sein Fühlen und Handeln niemals selbst hinterfragt und da er sich somit schematisch (gesellschaftskonform) handelnd aufführt (z. B. unter dem Motto: „Aber das ist doch wohl selbstverständlich.“), ist er nichts weiter als ein immer anfälliger werdender Bioroboter.

Wenn jeder sagt, was sich gesellschaftskonform so gehört, so kann niemand telepathische Fähigkeiten entwickeln, denn alle laufen nach einem äußeren Programm ab. Um telepathisch zu werden, da muss der Mensch schon wissen, was er und alle anderen aus ihrem Innersten heraus wollen (= das, was für alle eine schöpferisch aufbauende und konstruktive Entwicklung ist), und nicht etwa, was sie gesellschaftskonform sollen, sie lügen deswegen (der intellektuellen Gesellschaftsregel angepasst) dem anderen etwas vor, damit dieser nicht mitbekommt, was sie aus ihrem Innersten heraus wollen. Die Lüge des Menschen blockiert die Telepathie, erfasst nämlich jemand etwas telepathisch (= gedanklich), so streitet sein Gegenüber es plötzlich kategorisch ab (er möchte ihn nämlich als Blödmann, der sich ständig irrt, dastehen sehen). Alle sind telepathisch miteinander verbunden, doch die gesellschaftlich angelegte Verwirrungstaktik (jeder möchte in seiner Undurchschaubarkeit für den anderen der Größte sein, und dazu ist ihm jedes Verwirrungsmittel recht), die macht sie zu einem Ding der Unmöglichkeit, da auf einem telepathischen Entgegenkommen hin sofort die Lüge (= Zurückweisung und Verdrehung der Wahrheit) aufgetischt wird, eben so, wie es sich der Gesellschaftsregel und der Gesellschaftsmoral entsprechend gehört, da es den Menschen und seine telepathische Geiststruktur zerstört. Warum? Weil sich das in einer Raubtiergesellschaft so gehört.

Was sollen Mann und Frau mit freier Energie, denn klaut der eine dem anderen die unfreie Energie (raubt einer dem andern, in hysterischster Weise, die Nerven, sodass er sich zum losen Nervenbündel umstrukturiert), so führt er schließlich, in Machtpotenz, über ihn Regie. Kommt ihnen also nicht mit freier Energie, denn in erschöpfter Weise unter die Erde zu kommen, ja das wünschen sie, entgegen jeder Telepathie.

Was passiert eigentlich, wenn der Mensch seinen innerkörperlichen Druck (seinen Paarungsdruck bzw. Lebenstrieb) nicht übers logisch klärende Wort, zum Ausdruck bringt? Dann wird er entweder explodierend aggressiv, oder er wird, über seinen guten Geschmack expandierend (dick werdend) naiv. Und da die Menschheit so verschwiegen bezüglich ihres körperlichen Innendrucks ist (in peinlichster Art und Weise, da religiös bedingt), deswegen geht das Leben für jeden grundsätzlich schief. Telepathie wird als Spekulation betrachtet, und der, der da auf etwas (aus seinem innersten Fühlen heraus) ohnmächtig spekuliert, der wird gleich mal in die Verbrecherecke verfrachtet. Ja er ist für sie nur ein Beischläfer, und sie sieht es nicht ein, dass sie womöglich, mit ihm, ein Leben lang geistig umnachtet.

Wenn die Langeweile sie tötet in ihrer Zweisamkeit, dann sind sie erschöpflich gestresst in Eile, und machen sich, in der Hoffnung auf die ewige Ruhe, für den Friedhof bereit.

Ja diese Welt ist so absolut leer, doch die Menschen wollen, um abschalten zu können, davon immer mehr. Und was heißt das: „Moralisch unwissend infiltriert, raus aus jeglichem logischen Ergänzungsverkehr, denn elend zu krepieren, das gilt bei ihnen mehr.“ Ja alle haben sie den Mut zum Übertritt ins Reich der Toten, als Reinkarnation ergibt das natürlich einen riesigen Haufen von Idioten, die hier die Welt dann wieder mit Waffengewalt ausloten, denn schließlich ist das ja nicht verboten.

Einen Krieg, wann haben wir den? Wenn alle Männer dort hingehen, wo sie ihren zumeist religiös bedingten Mangel an sexuellen Zugriff (= ihren sie immer handlungsunfähiger machenden inneren Zwiespalt), also ihren diesbezüglichen Unwissenheitskomplex, blutig (= mutig) kompensieren bzw. ausgleichen können, um so wenigstens noch einmal, kurz vor ihrem Heldentod, Machtpotenz gezeigt zu haben. Ja, diese Helden wissen es, über Tote spricht nun einmal niemand schlecht, ihre Frauen glauben nämlich zu wissen: „Diese Sache für die er eintrat (ihre Gesellschaft zu retten) war gerecht.“ Sie vergessen jedoch hinzuzufügen: „Jetzt steht er wenigstens nicht mehr, da er sich alle Zugriffsmöglichkeiten selbst entzogen hat, mit mir im unterschwellig verdeckten und offenen Zugriffsgefecht.“

Wo werden die Vertreter des Islamischen Staates wohl die Nieten umnieten? Natürlich in den von Frauen durchemanzipierten Ballungsgebieten. Sind deutsche Männer alle Nieten?

Es werden alle die elend zugrunde gegen, die die Welt so, wie sie sie serviert bekommen sehen und verstehen, weil sich ihre Gedanken um Wichtigeres, nämlich nur um ihren guten Geschmack, drehen.

Ich kann hier nicht alle Leserbeiträge studieren, wer mir also eine speziellen Gedankengang übermitteln möchte, der findet hier im Blog, wenn er etwas aufmerksamer (weiter oben) schaut, auch meine E-Mail Verbindung.

Siegelbruch

Advertisements

240 Gedanken zu „Ist die Befähigung zum Mitgefühl eine Art wissende Telepathie, warum bekriegen wir sie?

  1. Heike

    Glaubst nicht was hier gerade abgegangen ist! Hab vor lauter Frust meinen Rechner runtergefahren. Bin raus eine Rauchen und plötzlich hör auf auf dem Weg hier bergab quitschende Fahrradreifen, hab dann die Ohren gespitzt, weil sich das VERDAMMT Gefährlich angehört hat und dann hat es einen Knall gemacht und mal so richtig gescheppert. Hab unten auf die Straße geschaut, das ist gerade ein Asylant aufgestanden und hat geschaut ob noch alles dran ist und hat gestöhnt. Den hat es mal so richtig unten bei Nachbars in den Zaun gewichst. Klar ist ja auch Arschglatt. Ja dann bin ich wieder rein und da hat dann der Andreas Bouranie mit seinen zwei „Talenten“ den Song gesungen:

    Antwort
      1. Sabine

        stimmt. die geheimnisse gibt es nur scheinbar . in wirklichkeit sieht ER und SIE immer alles und zwar alles . und hören auch . und riechen .
        igitt. ihr armen .
        aber das schlimmste : FÜHLEN

      2. Sabine

        und die LÜGEN schmerzen SEHR .
        in der 5.Dimension haben Lügen keinen platz .
        0,0 platz .
        das ist nicht möglich .
        dort kann man nicht lügen und NICHTS verbergen .
        das geht zwar in der 3D auch nicht wirklich, aber dort kann man wenigstens den glauben daran aufrecht erhalten. den GLAUBEN . mehr nicht t.

      3. Sabine Yelli Myriel Dior

        und es ist MEIN ZIEL genau DAS zu zeigen . seit Jahren . Offenheit .
        Wahrheit . egal wie die aussieht , egal was gerade IST ist wahr . für diesen moment . und eine millisekunde später kann es wieder anders sein. so ist das . das ist leben .

      4. Sabine Yelli Myriel Dior

        das ist das TAO und da ist PANTA REI und so weiter
        und das ist auch TANTRA 🙂
        ich liebe ja Osho ❤
        auch wenn er nur rumlabert :))

    1. Heike

      Ach und das sollte eigentlich rüber auf die andere Seite, hat es mir aber hier rüber geschoben, keine Ahnung wie das passiert ist. Ist ja ziemlich blöd den gleichen Titel 3 Mal! auf der selben Seite zu haben. Total bekloppt. Siegelbruch vielleicht kannst den hier zweimal rausnehmen, sonst denkt noch jemand ich hätte einen Hänger.

      Antwort
    1. Sabine

      Overath .
      Ja ❤ du weisst ja WIE ich ihn liebe . so als mensch total . das wissen irgendwie alle, nur ER nicht . und das er viel liebe hat, das weis ich auch ! mehr als ich auf jeden fall .
      er hat ein herz wie ein Bergwerk .
      ich vielleicht auch , aber anders .
      er ist dir seelisch näher, als dein mann hast du gesagt . und das du ihn irgendwie liebst hast du gesagt . ich liebe ihn auch irgendwie . aber anders . anders als ich C.H. liebe und wiederum anders als ich S.B. liebe . ups das sind 3 . pfui .

      Antwort
  2. Sabine

    FLUSS !! TUSSI !!
    Mein Mann hat mich gestern gefragt „ist Heike Lisa?“ und ich habe das auch schon mal „GEDACHT“ ! ich werde langsam SAUER !

    Antwort
  3. Sabine

    IIII
    IGITT !
    NEIN ich will PFUIIIIII dich NICHT heiraten ! würg kotz spei nein würg iiiiiiiiiii pfui wööööaaahhh … in einem fluss würde ich kotzen . . . .
    sorry, verzeih mir, nichts gegen dich, nein gar nicht , aber DAS !! NEIN !
    hast du emailverkehr mit meinem mann ?

    Antwort
  4. Sandra

    Bei den erstrebenswerten Idealen scheiden sich die Geister.
    Treue ist für mich immer noch sehr wichtig. Es ist wichtig für mich, zu wissen, wem gegenüber ich zu gehorsam verpflichtet bin und wem gegenüber ich dies freiwillig tue.

    Antwort
    1. Sabine

      Ja. danke .
      mir ist treue auch sehr wichtig. gehorsam habe ich nur mir selbst gegenüber und meinem Vater und meiner Mutter . Allerdings meinen kosmischen Eltern gegenüber . und seit gestern weiss ich ja von sabine sangitar, dank sabine seelenliebe, das ich sabine myriel meine eltern des Himmels Michael und Myriel sind . Und auf diese werde ich immer hören . und zwar NUR auf diese .
      und auf mich selbst . weil anders höre ich die ja auch nicht, als IN mir oder hier auf dem blog .

      Antwort
    2. Sabine

      ich öfter als er ahnt auf meinen mann gehört. nur meistens etwas zeitversetzt. 🙄
      es dauert meistens immer etwas länger, bis LOGIK in meinen kopf sich ausbreitet .
      SORRY „!! IST SO !
      was kann ich dafür ????????
      ich habe nun mal keinen analytischen Verstand !!!!!
      ich ticke irgendwie anders, und ich weiss doch auch nicht WIE !
      und deshalb , weil ich nicht weiss wie ich ticke , war mir CURDIN wie ein ZEIGER !
      und dem würde ich BLIND folgen . und zwar immer .
      und Lisa würde ich auch blind folgen, aber ich verstehe sie meistens nicht .
      die tickt irgendwie andes als ich .
      ich würde sogar auf stella hören ! die tickt irgendwie wie ich :)))

      Antwort
      1. Sabine

        bestehLLLen !
        JA !
        das ist wohl die heilige Geometrie . und es nervt mich das ICH das hier rumposauenen soll !
        Ja. es gibt 3 Männer die ich liebe .
        allerdings hat auf der Erlanger Bergkirchweih eine Wahrsagerin vor Jahren gesagt „In deinem Leben werden immer 2 Männer“ sein . Das hat sie in meiner Hand gelesen und ich dachte „SCHEISSE“ !! und dann habe ich überlegt und überlegt wer denn der zweite sein könnte und dann bin ich eigentlich nur auf meinen Daddy gekommen , weil der ist ja meine erste grosse liebe. also der Heinz. aber dann hat sich ja manches anders entwickelt als gedacht . und zwar immer wieder anders. jeden tag manchemal anders . manchmal stündlich . im moment minütlich ! sekündlich ! immer ist alles anders ! und irgendwie ist es aber die ganze zeit schon so . und wenn ich auch nur ETWAS grips hätte, hätte ich das eigentlich auch gleich schnallen können. also jetzt im nachhinein . aber soooo einfach war es ja auch wieder nicht !
        SHIT ! ok. ich sags .
        Mein Vater ist Gefühl der Curdin. und auch wenn mir das niemand glaubt, ich immer dorthin gefahren bin weil ich einfach eine stunde auf dem Sofa (ANGEZOGEN) liegen wollte, mit dem.
        DAS IST SO !! warum glaubt mir nie jemand was !!
        ich bin doch nicht blöd !!
        🙂
        :))
        🙄
        und der ZONI der ARSCH „! den kann ich sowieso nicht ausstehen !
        und der Christian ist wie mein Bruder . und da habe ich nie ein Geheimnis draus gemacht .
        stimmts ?

        Stonebrigde ,
        ich habe vor Jahren mir "sagen" lassen von "oben" :
        "du wolltest eine Brücke bauen . . . ."
        wieso bist DU jetzt die Brücke ?
        ICH bin die Brücke .
        darüber sollten wir mal reden . aber reden mit dir macht irgendwie keinen sinn.
        du erzählst nur Schmarren. du kannst mir doch nicht sagen, wie ich teller zum abtropfen hinstellen soll . das geht nicht .
        und wenn ich mich zu dir hinsetze zum reden und du keinen ton sagst, und mir hinterher sagst ich rede nicht mit dir . also ich weiss nicht .
        wir sollten mal rödön.

  5. Heike

    Jetzt bin ich halt immer noch da, aber einer muss ja die Stellung halten, wenn alle anderen schlafen. Dann erzähl ich halt noch ein bisschen. Ja ich habe sehr früh erkannt, das DER Beweggrund aller nur einer ist „LIEBE“. Alle, ausnahmslos alle wollen geliebt werden und denken, sie seien nicht liebenswürdig und müssten daher besser als andere sein.Schöner, Reicher, Mächtiger…..und in ihrem streben werden sie im Grunde genommen immer liebensunwürdiger. Nein das ist kein Teufelskreis, das ist eine Abwärtsspirale. Ein Sog der Vernichtung. Wer nicht bereit ist sich zu hinterfragen gerät in seiner Bewußtlosigkeit in solch einen Strudel. Er wirkt als würde alles glatt laufen, alles geht wie von alleine, alles was man tut geht wie von allein. Kein rudern, kein Gegenwind. Sie nennen das dann Glück und Erfolg hier erkauft durch Gewissenlosigkeit. Ja „der Fluß“ des Lebens ist ein Strudel ins Nichts. Solange wir uns am Rand eines solchen Strudels befinden gibt es NUR Gegenwind und rudern um nicht in den Sog zu geraten. Also solange wir moralisch ungeklärt sind uns jedoch an die „Gebote“ Survialhandbuch halten befinden wir uns am Rand zweier Strudel und alles ist ein Kampf. Der eine in die eine Richtung, der andere in die andere Richtung. Ich habe als Kind gerne in der Badewanne die Strudel beim Abfluss beobachtet und sogar noch mitgerührt 🙂 dass die noch größer werden, weil es mich fasziniert hat. Ja und in Australien drehen die Strudel andersherum.

    Antwort
      1. Sabine

        Etwa 284 Ergebnisse
        1:52
        Das Oertliche – ohne Ö fehlt dir was. Streetbranding Guerilla Marketing
        von CavemanGermany
        vor 5 Jahren2.736 Aufrufe
        http://www.lichtkunst24.de Um auf das neue Telefonbuch hinzuweisen führten wir einige Streetbrandings durch.
        0:20
        Das Örtliche TV-Spot „Festival“
        von Heise RegioConcept
        vor 2 Jahren9.655 Aufrufe
        Was könnte passieren, wenn du ohne die „Das Örtliche“-App zu einem Festival fährst? Nun, zum Beispiel könntest du deine …

        Das Örtliche
        von Das Örtliche
        vor 1 Jahr aktiv3 Videos
        Der klingende Ö-Kalender von Das Örtliche: Öffne tägliche eine Nummer und gewinne tolle Preise auf …
        KANAL Abonnieren237
        8:56
        Berliner Meisterschaft – Let`s Örban (ohne Ö fehlt dir was)
        von Citt988
        vor 5 Jahren1.293 Aufrufe
        Es hat wohl niemals einen bunter zusammen gewürfelten Haufen als diese Truppe gegeben. Die 14 Mitglieder zwischen 16 und …
        3:37
        Ohne EPa fehlt dir was
        von Bundeswehr
        vor 3 Jahren34.709 Aufrufe
        Die Einmannpackung für Soldaten der Bundeswehr. Mit EPa ist eine Verpflegung im Gelände auch ohne Feldküche möglich.
        6:29
        Das Örtliche – Idioten-penner-spasten-WIR!!
        von DaSewa1
        vor 2 Jahren69 Aufrufe
        Ohne ö fehlt dir was 😉
        3:52
        Dr. Oetje feat. Dr. K – Doktorliebe (official Video HD+)
        von Oetje
        vor 2 Jahren922 Aufrufe
        Check da Doctor out on da facebook: http://facebook.com/DrOetje Er ist zurück! Für das neuste Meisterwerk „Doktorliebe“ aus dem …
        6:00
        Let’s Örban @ 7. Berliner Streetdance Meisterschaften
        von oOVivaGlamOo
        vor 5 Jahren586 Aufrufe
        ohne * Ö * fehlt dir was!! am 29.5.2010 haben wir den 3. Platz bei den Berliner Streetdance Meisterschaften in der Kategorie …

        Citt988
        von Citt988
        vor 5 Jahren aktiv1 Video
        KANAL Abonnieren0
        3:51
        Ohne dich fehlt der Sinn in meinem Leben.
        von CrappyEnding
        vor 4 Jahren563.994 Aufrufe
        Er ist jeden Morgen mein erster Gedanke. Wie geht es ihm? Vermisst er mich genauso, wie ich ihn vermisse? :/ Wie bekomme ich …
        2:31
        MC ODIN – Datenverlust
        von Gründau Heat
        vor 3 Jahren124 Aufrufe

  6. Sandra

    Vielleicht ist es einfach so, daß man viele Dinge mitbringen und selbst haben muß, damit man diese mit anderen zusammen erleben kann.
    Ich halte und erweise mir die Treue. Daher bin ich frei darin und kann etwas großzügiger zu Anderen sein, da ich selbst nicht verlieren kann, was ich habe.
    Ich gebe mir die Ehre.
    Ich halte und nutze meine Macht.

    Antwort
  7. Sandra

    Ist es nicht so, daß man immer genau das von anderen durch alle möglichen Mittel einfordert, was man selbst nicht hat?
    Manche Dinge kann man aber nicht von anderen bekommen. Alles was man tun kann, ist andere für den Schein und Anschein zu verleiten und daher das, was sie haben zu reduzieren (damit die Anlagen verkümmern).

    Antwort
  8. Sandra

    Ist es ein endloser Kampf zwischen sein oder nicht sein? Nein. Denn das Sein kümmert sich um das Sein und eben die, die Seiend sind. Man kümmert sich immer um Seinesgleichen.

    Antwort
  9. Heike

    😀 ach jetzt hat der Siggi gerade seine Karotte aus dem Stall geholt und frühstückt.
    Ja und zu dem Thema Geschirr etc. Ich bin immer dankbar für positive Tips, also Sachen, die für mich Sinn ergeben und logisch erscheinen und da ist es mir eigentlich egal aus welchem Mund das denn nun kam.

    Antwort
  10. Sandra

    Wie entsteht ein Trauma? Wie erzeugt man einen Zustand der Narkose?
    Wenn ein Mensch etwas außerordentlich Schlimmes erlebt, schützt sich das Bewußtsein, indem es sich zurückzieht. Dies ist ein Schutzmechanismus bei Überlebensgefahr. Nebenbei erzeugt dieser eine relative Schmerzunempfindlichkeit. Die Schmerzgrenze wird nicht auf normalem Weg verschoben, sondern der Empfang blockiert.
    Das Bewußtsein ist normalerweise sehr flexibel. Hält man es jedoch zu lange in einem Zustand, kann es erstarren und so verbleiben.
    Wenn man sich also dauerhaft schützt und sich sozusagen ein dickes Fell zulegt, ist das gefährlich, da man die Grundfunktion misbraucht.

    Antwort
    1. Heike

      Ja und bezüglich Deiner Ausführung, da machte ich mir vorher Gedanken wegen den Strudel und Teufelskreis. Was passiert, wenn jemand am Rand der Strudel verharrt und kämpft und kämpft und kämpft, weil es keinen Beweggrund gibt, weil weder Liebe da noch bekannt ist und folglich auch kein Hass. So jemand braucht einen Anstoss entweder zur Liebe oder des Hasses. Es ist die gleiche Energie nur verschieden interpretiert, je nach Wissenstand und die neue Energie genutzt wird. Folglich löst sich der „Teufelskreis“ bzw. die „Endlosschleife“ von alleine auf und eine Sortierung kann stattfinden zwischen denen die Wissen und denen die nicht Wissen. Oder?

      Antwort
  11. Heike

    Lieber Siegelbruch, hab es gelesen, aber ich habe keine speziellen Gedanken, die ich Dir per e-Mail speziell zu übermitteln hätte. 🙂 Und das was ich schreibe das darf jeder Wissen und ein aufmerksamer Leser, wird die Infos für sich entdecken, die für ihn bestimmt sind. ❤

    Antwort
  12. Sandra

    Zum Traumazustand
    Wer oder was diesen von außen erzeugt, ob absichtlich oder nicht, ist egal.
    Man entscheidet sich immer selbst, ob man am Leben und erleben teilnimmt oder nicht und durch Teilnahme (echte Eigenbeteiligung) entsprechend handelt. Es gibt keinen einzigen Grund, der es rechtfertigt, es nicht zu tun.

    Antwort
  13. Sandra

    Zu den Empfingungen eines empfindlichen Wesens gehören Schmerzerfahrungen automatisch dazu.
    Wozu braucht man sein empfindliches Wesen? Zum Empfang von Wahrnehmungen, zur Orientierung und zum Handeln auf Basis der gegebenen Umweltbedingungen.

    Antwort
  14. Sandra

    Ist es ein Wunder, daß ich mich nicht mehr den Schmerzerfahrungen aussetze, denen sich Andere gemeinschaftlich tagtäglich aussetzen, da sie gefühlstaub sind und sonst gar nichts mehr vom Leben spüren? Wohl kaum. Ich erhalte mir mein Wesen und tue dafür eben das, was erforderlich ist.

    Antwort
  15. Sandra

    Weist du was, ich brauche kein Prophet zu sein oder irgendwelche Experten, um zu erahnen, wie und wo bestimmte Sachen enden. Wenn man immer höher schraubende Gefühlsspitzen wie Drogen braucht, um überhaupt noch irgendwas vom Lebensgefühl mitzukriegen, dann muß ich einfach mal sagen, daß ich euch bereits abgeschrieben. Auf solche Menschen setze ich nicht. Mit solchen Menschen rechne ich nicht (auch wenn ich mich mit den Konsequenzen für mich auseinanderzusetzen habe). Froh bin ich lediglich darüber, daß mich der ein oder andere doch noch überraschen und vom Gegenteil überzeugen kann. Dafür bin ich jederzeit offen.
    Manchmal braucht es eine ganze Weile, um etwas, das ist, so zu nehmen, wie es ist, damit abzuschließen und seine Ruhe und seinen Frieden damit zu haben.

    Antwort
  16. Sandra

    Hart aber fair: Wer sich bis jetzt nicht freiwillig um die Erhaltung seines eigenen zugrundeliegenden Wesens gekümmert hat, wird es auch künftig nicht tun.
    Warum?
    Wenn man es tut auf Basis vorliegender Informationen hat es einen anderen Grund und ist daher nicht mehr freiwillig von selbst so entschieden.
    Die Wahrheit macht frei. Zwangsbekehrung leider nicht.

    Antwort
      1. Heike

        Lach man kann es auch kompliziert ausdrücken 😀 Versuchen wir es mal so
        „wir bereiten uns einen Tisch im Angesicht unserer Feinde“. HA! so.

  17. Sandra

    Die Wahloptionen, die man immer in allen Dingen hatte und hat:
    Es gibt die eine Seite, die andere Seite und den schweren Balanceakt der goldenen Mitte, die beide enthält. Erschwert wird dieser aufgrund der sehr hohen Differenz beider Seiten, was aufgrund einer, ich nenne es mal ungelösten Verwirrung und fast vollständigen Trennung eine Wahl für die eine oder andere Seite (ganz egal wobei) sehr begünstigt, da es eben einfacher ist.
    Ich kann nur ändern, was mir möglich ist. Für alles andere bin ich nicht zuständig.

    Antwort
  18. Sandra

    Ich möchte das Problem mal durch ein kleines Beispiel verdeutlichen.
    Viele sagen etwas und meinen etwas anderes. Das ist normal.
    Wenn das, was gesagt wird, in keinster Weise damit in Zusammenhang steht, was man wirklich meint (vor hat – Intention), wird es etwas schwieriger.
    Viele entscheiden sich aufgrund der Verwirrung für eine Seite, da man sonst nicht gut zurecht kommt, nicht so richtig weiß, was man denn tun soll, auf welche, der sehr umfangreichen übermittelten Information soll man reagieren.
    Eine klare Kommunikation, die dem anderen eine klare Reaktion ermöglicht, ist aufgrund meiner Erfahrungen sehr selten möglich und daher schlecht erlernbar. Was es nicht besser macht, ist die Entscheidung vieler Erwachsenen, nur noch auf das zu hören, was gesagt wird und alles andere inkl. der eigenen Mitteilungen an andere, auszublenden und dann auch noch zu glauben, das es diese nicht gäbe und sich dann über Missverständnisse, unerwartete Reaktionen und eben keine klare Rückmeldung zu wundern.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja Sandra, das ist klar mit der Heuchelei, wenn jemand etwas sagt und etwas anderes damit meint, er kann ja schließlich nicht zum Partner sagen: „Du bist, in meinen Augen, ein hässlicher Vergesellschaftungskrüppel, deine Bewusstlosigkeit ekelt mich an, dass ich gar nicht mehr so viel kotzen kann.“ Jeder Zweite würde das sicherlich gern zu seinem Partner sagen, doch sie verdrängen es um sich zum Alter hin in der gemeinsamen Harmonie zu veranlagen, sie brauchen diese Last dann ja nur noch bis zu dem Zeitpunkt, wo der Tod sie scheidet, tragen. Und außerdem, Geld stinkt nicht, dieses macht den Umstand erträglich, jeden Tag zu erfassen, des Partners blödes Angesicht.

      Siegelbruch

      Antwort
  19. Sandra

    Feststellung :
    Komplexe Informationen, die in einer Botschaft auf welche Art und Weise auch immer übermittelt werden, enthalten sie eine Aussage. Weisen diese inheren wenig bist keine Übereinstimmung (Synchronität) auf, wird die Aussage verwässert, unkenntlich bishin zu nicht mehr vorhanden und damit tot. Was bitte soll man einem toten Ausdruck entnehmen? Er ist ja erst dann tot und dadurch tot, wenn dem nichts mehr abzugewinnen ist. Daher kommt es wohl, daß ich auf heiße Luft nicht wirklich reagiere und einfach dicht mache (hier rein, da raus).

    Antwort
  20. Sandra

    Ich ertappe mich selbst immer öfter dabei, daß ich was das gesprochene und geschriebene Wort betrifft, immer öfter auf Durchzug schalte, d.h. es rauscht an mir ohne bewußte Kenntnisnahme einfach vorbei und ich reagiere nicht adequat darauf, was als Vergesslichkeit ausgelegt werden kann aber nichts damit zu tun hat.
    Vielen geht es ähnlich. Dies sollte als Alarmmeldung genügen. Reagiert man auf diesen Alarm adequat? Nein – im Gegenteil.

    Antwort
  21. Sandra

    Ich versuch gerade, mich darin zu üben, mich mit Dingen, die einfach so sind, abzufinden. Rechtzeitige Einsicht ist meist klüger.
    Wenn etwas keinen Informationscharakter hat, stirbt es. Jede Zelle, die nicht mehr arbeitet (nichts aufnehmen, verarbeiten und abgeben), stirbt eben ab und wird ausgeschieden oder abgestoßen. Punkt.

    Antwort
  22. siegelbruch Autor

    Erst war die NATO nah am Tod, doch jetzt ist sie den Russen gegenüber klinisch tot.

    Warum wird Russland siegen, die USA-Hörigen, sie haben noch nicht zu ihren Wurzeln im Erdboden zurück gefunden, da sie den roten Teppich unter ihren Füßen einfach nicht weg kriegen.

    Ja die Russen haben ihre Wurzeln wieder gefunden und somit jede Kriegstreiberei überwunden.

    Wie und wo? Ach so: http://www.bunkahle.com/Anastasia/

    Siegelbruch

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s