Wo ist in dieser Welt der Mann, der noch bemerkenswert scharf sehen kann, damit es auch die verstehen, die da glauben, was sie sehen?

Zur Ernte scheide ich nun die Spreu vom Weizen: Wer die Wahrheit über die Sexualität wissen möchte, um sie zu verinnerlichen, der will leben, wer dagegen seinen Stoffwechsel in abschaltender Weise genießen möchte, der will sterben. Ihr seit nun geschieden, auch wenn ihr zuvor noch gemeinsam in einem Bett lagt, denn diese Scheidung ist allumfassend, da hilft auch kein amtlich beglaubigter Trauschein. Die Lebenden den Lebenden, die Toten den Toten. Eure Entscheidung liegt in diesem Blog, für alle Vielfraße ist dieser ein zu großer Allergieschock, sie haben darauf keinen Bock.

Ihr seid nun selbst euer jüngstes Gericht. Oder etwa nicht?

Beitrag Nr. 441

Optik03f

JA ES GEHT UM DIE „OPTRICK“

———————————————–

Was ist eine fröhliche Erschöpfung? Wenn Mann trotzdem lacht, egal was Frau mit ihm macht, damit ihr sein Testament früh genug lacht.

Der förmlich im Eiltempo verdunstende Lebenstraum einer jungen Frau ist mit wenigen Worten beschrieben, keine von den Träumerinnen wird mich dafür lieben. Dieser Traum beinhaltet nämlich nur, dass sie sich einen Mann wünscht, bei dem sie merkt, dass er sie wirklich liebt. Doch schon nach kürzester Zeit, in einer Beziehung mit einem Mann, da bemerkt sie dann, dass er überhaupt nichts mehr merkt, und das bedeutet natürlich für sie, dass sie (in ihrer toleranten Art) auch nichts mehr merkt, und vor allem schon überhaupt nicht, dass er sie liebt. Aus dieser Gewohnheitssache heraus ist es dann aber auch zumeist so, dass es plötzlich eine tolle Hochzeit gibt. Auf dem vorgelagerten Polterabend der Bräutigam dann aber auch zumeist zum Affen gemacht bzw. durch den Kakao gezogen wird, denn schließlich muss sie ja, noch bevor sie ihn legt in ihre netten Ketten, ganz genau wissen, dass er auch wirklich nichts mehr merkt, nicht dass sie sich da nachher noch irrt. Ja, sie möchte schließlich mit ihm einen lebenslangen Veralberungsspaß der neckischen Art und Weise haben (nein sie möchte sich durch ihn nicht in die Langeweile hinein begraben), und den möchte sie nicht unbedingt durch irgendwelche bemerkenswerten Dinge, die er plötzlich von sich gibt (die sich so, für sie, einfach nicht gehören) begraben. Und somit geht es dann, unter ihrer Anleitung, ab mit ihm durchs Leben, unter dem Motto: „holterdiepolter“, denn schließlich war der Polterabend für ihn nicht die erste und letzte (für sie, sehr bemerkenswerte) Folter.

Die schwache Frau und ihr toller Mann. Eine kluge Frau gibt ihm das Gefühl, dass er die Macht hat, wenn sie alles mit ihm machen kann. Solch ein Mann, der hält auch viel schneller um ihre Hand an, weil er allein absolut nichts mehr machen kann.

Die Versklavung ist ganz einfach (unter gewissen Voraussetzungen). Eine schöne Frau, die sich ihres, durch viele Verehrer angedichteten, Formwertes bewusst ist, die braucht nur zu einem super reichen Ehrenmann zu sagen: „Bist du bereit, ich mache aber nicht mehr die Beine breit.“ Und schon ist dieser hin und weg, und verehrt sie als reinen Engel auf Erden, unter dem Motto: „Gott sei Dank will sie nichts Unreines von mir, in diesem Fall wird es bestimmt etwas werden.“ Denn könnte er ihn nicht mehr darstellen, den großen Gott und ehrenhaften Helden im moralischen Reinheitsgebot, so wäre es sein sofortiger Ansehenszusammenbruch und Tod. Ja so ist er nun einmal, der aufgeblasene Globalisierungsidiot, als Sklave lässt er sich von unantastbaren Engeln dirigieren, und um diese großzügig zu finanzieren, da bringt er dem Abschaum dieser Welt, so wie er ihn nennt, den bis aufs Kleinste durchorganisierten Tod, als „friss oder stirb“ Globalisierungsangebot.

Wann hasst ein Mann seiner Frau? Wenn er stillschweigend bemerkt, dass sie ihn weitgehend ignoriert und nichts von ihm (also von dem, was er sagt) wissen will, aber sie mit dem vor anderen angibt, was er ihr bietet (von Geld redet Frau dabei nicht, denn Geld hat Mann einfach zu haben). Solch eine Ehe sieht sodann, ein jeder Außenstehende als sehr harmonisch an. Es ist nur eines komisch, dass er als Mann, in dieser Harmonie, so schnell verschlissen ist und vergreisen kann. Irgend etwas Saures frisst er da wohl in sich hinein, denn anders kann diese Art der Selbstvertdaung nicht sein.

Also ihr Männer, ihr solltet das mal nicht dementieren, nur um euch nicht, durch die entlarvende Wahrheit, die jetzt aufkommt, weil ihre Zeit reif ist, vor aller Welt zu blamieren, denn dement werden nun einmal die, die alles dementieren, bis sie eben ihren Verstand, in aller Vollkommenheit, verlieren.

Die Zeit ist reif, viele Menschen hören jetzt mit dem auf, was andere angefangen haben, denn wenn sie anfangen eigenständig zu denken, dann sind sie anders, als die Anderen, die sie vorher waren. Ja, das war für sie gar nicht so einfach, das ging nämlich nicht, solange sie dafür bezahlt wurden. Doch jetzt wird ihnen langsam klar, dass auch Terroristen für alles bezahlt wurden, um zu überleben, denn welcher Terrorist möchte schon sein Leben hingeben, er möchte viel mehr etwas für seinen Lebensabend sparen, um endlich einmal eigenständige Gedanken anzustreben.

Beim Fragen verstehe ich keinen Spaß, deswegen stelle ich nun eine ernste Frage: „Wenn ich mich (experimentiersüchtig bzw. probiersüchtig) nicht mehr Schritt für Schritt umbringen kann, was mache ich vor Langeweile, im Leben, dann?“ Das geht ja wohl auch nicht, dass man das, was man will, nicht mehr machen kann, an diesem Umstand hängt nämlich sehr viel Menschenwürde dran, sie hat einem nämlich zu garantieren, dass man sein Leben ausgiebig genießen kann.

Der Körper ist die materielle Genussgrundlage. Wie groß ist eigentlich die Angst eines Genießers vor dem Tod, wenn er nur einen Gedanken kennt, unter dem Motto: „Na was werden wir denn heute einmal Schönes essen?“ Ich würde sagen, seine dadurch lebensverkürzenden Aussichten, die werden ihn ganz schön stressen, er wird als Genießer somit immer mehr essen, um seine Aussichten zu vergessen.

Die Menschen gehen gern unbehelligt durchs Leben, alles andere wäre ihnen nämlich zu hell. Macht endlich mal das Licht an, mir ist es zu dunkel, oder wollt ihr euch ewig nur euren Dunkelkammermagen, in dieser Welt, vollschlagen?

Bemerkung: Etwa jeden zweiten bis dritten Tag erscheint hier ein neuer Blogbeitrag, um den Leuten meine Unerschöpflichkeit, aus dem klärenden Wort heraus, darzulegen, vielleicht bringt mein Wort ja einige dazu, dass sie sich aus ihrer Erschöpfung und Ohnmacht hinaus bewegen, indem sie bewusstwerdend überlegen.

Wer mir seine spezielle Gedanken zur Sache übermitteln möchte, der wende sich über die obere Linkleiste an mich persönlich.

Siegelbruch

Jahresbericht2015

Advertisements

69 Gedanken zu „Wo ist in dieser Welt der Mann, der noch bemerkenswert scharf sehen kann, damit es auch die verstehen, die da glauben, was sie sehen?

  1. Frau

    Ja also bin wieder da, hab geschwind gebadet und so ne schicke Gesichtsmaske drauf gemacht, ja und so ein Luxusmüsli verspeist mit allerlei getrockneten Früchten und Kokosraspel und Mandeln und Haselnüsse…..hab den TV eingeschalten und gerade „Königreich der Himmel“. Ja und da hab ich gedacht siehst! Da beisst der Liam Neeson schon wieder ins Gras bevor es richtig los geht. Ja und sein Sohn der Orlando Bloom, ja das mir jetzt ein Rätsel und zwar, danach kommt direkt die Szene als er aufs Schiff geht um diese Überfahrt zu machen. Klar der Kahn kommt in einen Sturm, logisch das Schiff sinkt und die nächste Szene ist die, dass er aufwacht am Strand, alle tot, na ausser er und ein Pferd. Ich mein wie wahrscheinlich ist das? Also das ja total bescheuert.Und warum musste das Schiff in der Geschichte untergehen?, da hätten die doch drauf verzichten können auf diese Szene, dann wäre diese Geschichte, dass er als einziger überlebt während alle andern ersoffen am Strand liegen doch realistischer gewesen.Da hab ich gedacht also entweder hatte der Bloom und das Pferd Kiemen oder keine Ahnung. Ja und jetzt ist er in der Wüste und wie wahrscheinlich ist es dass er also mitten in der Wüste, diesen Typ hier trifft, ich denk das war der Berater des Sultans. Also wie phantastisch ist das denn? Also ich weiß auch nicht, wenn ich sowas erzählen würde, 🙄 dann würden alle behaupten ich sei total bescheuert, das ist genauso wie mit Ostern und dem Erdbeben, als der Tempel in zwei bricht und Sonnenfinsternis und mit der Weihnachtsgeschichte und die heilige Jungfrau Maria. Also ganz klar das war so! Ganz bestimmt! Oder wie der Mose das Meer geteilt hat mit einem Stab oder war das ein Rohr? ist auch egal, ja und wie es da das Manna vom Himmel geregnet hat und denen 40 Jahre grööööhl eine Rauchsäule tagsüber den Weg gezeigt hat…hat zwar nix gebracht, weil die vermutlich 40 Jahre im Kreis gelaufen sind und …na vielleicht konnte der Gott da noch nicht navigieren und hat dass dann selber eingesehen und hat die armen Israelis von sich selber erlöst…..na klar war alles so…..Ja alles Märchen und wiederum auch nicht, aber sollte jemand auf die Idee kommen und die Wahrheit erzählen und diese Geschichten somit in das Reich der Märchen verdammen und gleichzeitig bestätigen, aber nicht so, wie sie das glauben und gerne hätten, aber nicht wissen, dem Gnade Gott, weil Gott kennt bei sowas keine Gnade. Logisch. Also alles logisch nur die Logik an sich ist total unlogisch, was auch erklärt, dass die unlogische Logik logisch erklärt werden muß damit es der logischen Betrachtungsweise stand hält und logisch ist. hä?

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja Heike das ist logisch, Moses beherrschte die Technologie des schwarzen Loches und hatte ein diesbezügliches Absaugrohr, da konnte das Meer gar nicht mehr so schnell zusammenfließen, das kommt vor, der vierzigjährig Wüstenrundgang danach, war natürlich ein Eigentor. Aber das ist auch logisch, denn hätten sie damals schon gewusst dass die Welt rund ist, dann wären sie einfach gerade aus gegangen, und hätten dann ihren Rundgang, von der gleichen Stelle, wieder von vorn angefangen.

      Antwort
      1. Frau

        Ne eigentlich, lach, war diese Aktion eine Verzögerungstatik! Da hat Gott gedacht, bitte erlöse mich von den Hirntoten, die müssen doch irgendwann schnallen, dass das keinen Sinn macht. Aber die sind nieeee drauf gekommen und dann hatte er die an der Backe und was nu? Scheiße.

        Mei muss ich jetzt lachen. 😀 Ich krieg Bauchweh

      1. Frau

        Ja ich habe heute das Bedürfnis zu erzählen. Meine Güte sind das Geschichten! Wenn die wüßten! ohje 🙄 . Aber ich hab da kein Mitleid, hätten ja einfach selber mal das was sie Gehirn nennen einschalten können. Selber Schuld. Alles Idioten.

      2. siegelbruch Autor

        Meinst du wirklich die sollten ihre Gedankenbremse mal einschalten, wenn die diesen Eiweißklumpen nicht im Kopf hätten, der glaubt, dass er alles weiß, was meinst du wohl, wie die dann über alles das nachdenken könnten, was sie noch nicht wissen.

  2. Frau

    Ja ich mein solche Geschichten kommen halt zustande (wieder gröööhl) wenn zwei Welten aufeinander treffen, nein eigentlich sogar vier! Also zum einen die von Mann und Frau und zum Andern die des Geistes und der Materie. Ja und was man dabei sehen kann da kracht und knallte es gewaltig und zum Schluss blickt keiner mehr durch. Es herrscht das absolute Chaos. Was ist Wahrheit, was ist Lüge und was ist wenn beides Wahr ist und beides Lüge. Ja wo soll man sich dann noch orientieren? Ja solange hier keine Differenzierung und Selbstständige Klärung erfolgt, ja dann irrt man durch die Gegend und manchmal rennt man sogar 40Jahre durch die Wüste. Vielleicht hätten sie ihr Ziel nach wenigen Wochen erreicht, aber wenn man nicht für sich geklärt hat woher man kommt! Ja dann weiß man auch nicht wohin man geht. Aber wer gibt sich schon so ein blöse und gesteht sich das ein! Dumm gelaufen, überhaut wenn man sich „Gott“ nennt. NE! Da wird ein Kult drum gemacht und die blöden ungläubigen Hammel sind ja so Scheiße und immer nur am meckern und da wird der „Gott“ zornig! Ist doch alles Scheiße!!!!! Und dann kommt der „Gott“ auch noch unter Druck, weil der ja mal irgendwann was vorweisen sollte was Sinn macht damit das Geblöke endlich mal aufhört nach 40 Jahren, ja da sagt „Gott“ halt „so jetzt setzt ihr euch da hin und ich sage euch das ist euer Land, weil ich das sage. So. Basta und wenn da jemand was dagegen hat, der kriegt gleich mal eine auf die Fresse. Ja und um alle bei Laune zu halten, ja da muss „Gott“ schon was bieten! Also die heutige Animationsgesellschaft, also das man beschäftigt sein muß, dass hat schon ganz früh angefangen. Zwar hat sich das Angebot der Adventurepakete geändert aber das Prinzip nicht. Trips wobei alle seine Hammel, damit die nicht immer meckern, sich mal so richtig kloppen dürfen und randale machen…. Ach Herr Jesus sei unser Gast und segne was Du uns bescheret hast.
    Ja und die Big Bang Theorie ist im Grunde genommen keine Theorie, den sie sieht sich jeden Tag bestätigt. Chaos wohin man blickt. Ja aber wer bring das in Ordnung? Ich denke, dass kann nur jeder für sich.

    Antwort
  3. Frau

    Jetzt wollt ich noch auf diesen Jahresbericht von Dir schauen und!!! jetzt stell Dir mal vor, da bekam ich nur die Mitteilung
    „Tut mir Leid, dieser Bericht ist nur sichtbar für Mitglieder dieser Seite“.
    Sag mal was muss ich denn da machen, dass ich „Mitglied“ (lach) werden kann?
    Muss ich mich da bei Deinen Followers anmelden oder was?

    Antwort
      1. Frau

        Dankeschön für die Einstellung des Jahresberichtes, hab mal rein geschaut. Ganz schön viele Länder aus denen Deine Seite angeklickt wurde. Wie kommt es, dass hier nicht mehr schreiben? Haben nix zu sagen?

      2. Frau

        Ach noch was vergessen, vor lauter Statistik, nein ich hatte nicht vor einen Blog bei WordPress anzumelden, reicht wenn einer in der „Familie“ einen hat 🙂

      3. siegelbruch Autor

        Hier schreiben so wenig, weil ja nicht alle so perfekt im Schreiben sein können wie du Heike. Die Meisten denken nur: „Huch, wenn ich mich gerade in diesem Blog verschreiben sollte, das wäre ja furchtbar, das würde ich nicht überleben, da lasse ich mir lieber gleich, über das Verschreibungstalent eines staatlich geprüften Arztes, die Kugel geben, denn schließlich möchte man ja vor den Augen aller Verwandten und Bekannten gesellschaftskonform leben, und nicht nach irgendwelchen UNIPERVERSIONEN streben.“
        Nein, ich habe nichts dagegen, ich lasse die, die sich schon verschrieben haben, ganz nach ihrer auserlesenen Verschreibungsart leben, sie werden dabei schon ihr Bestes geben.

  4. Frau

    Guten Morgen,
    Bin heute sehr sehr früh dran. Ist ja erst 5.00 Uhr! Ja irgendwas hat mich heute morgen aus dem Bett geschmissen, die Bilder dazu, na das behalte ich jetzt für mich, aber die Musik hörte ich innerlich auch noch.

    Antwort
  5. Frau

    Ja und zudem war es in meinem Schlafzimmer bolleheiß. Ja hab ja erzählt, dass ich die Temperatur erhöht hab und die Heizung voll aufgedreht. Also früher hab ich fast immer bei Minustemperaturen geschlafen und im tiefsten Winter bei offenen Fenstern. Ach da gab es auch mal so eine Geschichte mit tiefster Winter und offenen Fenster. Na auf jeden Fall hatte ich dieses Herbst nicht das Bedürfnis mein Sommerdecke gegen die Winterdecke auszutauschen und dachte NE! Weil ich diese dicke Decke nicht auf mir haben wollte. So nun hab ich halt mein Schlafzimmer zur „Sauna“ gemacht. Also das echt ein Wunder, dass ich da trotzdem so gut schlafen kann.

    Antwort
    1. Frau

      Ja und das mit dem Rausdissen und mobben war wohl ein Satz mit X! DAS WAR WOHL (GAR) NIX! Bist ja immer noch da! Und wenn man sich früh morgens schon solche Videos einstellt, dann geht es Dir wohl auch nicht schlecht 😀 . Der hat aber auch einen riesen Zinken im Gesicht. Da ist die Kameraführung vielleicht auch ein bisschen unvorteilhaft.
      Habs noch fertig geschaut, aber ja genau das trifft so die Bilder von heute morgen. Was geht da ab? Was Machtt der um Himmelswillen? Hä?

      Antwort
  6. Frau

    Ja die Geschichte als ich aufgewacht bin mitten in der Nacht im Winter am offenen Fenster.
    Na ich hatte zwei Räume im Keller für mich allein und Draussen waren Minustemperaturen und ich hatte das Fenster offen. Ja und da bin ich aufgewacht, weil da irgendwas jaulte und heulte direkt am Fenster auf dem Fenstersims! Und ich bin aufgewacht und hab gedacht „Ach ne nicht mitten in der Nacht!“ Guck zum Fenster und seh da einen Hund sitzen mit gestrecktem Hals in den Himmel jaulend. So und ich wieder „Ne! bitte nicht mitten in der Nacht, der Hund ist bestimmt irgendwo ausgebüchst und jetzt kann ich den hier reinholen und morgen zum Tierheim bringen!“ So bin aufgestanden zum Fenster, was direkt erhöht über meinem Bett war, hin und wollte den Hund beruhigen und streicheln und als ich schon meine Hand am Fell hatte und drüber streichelte aber noch keinen Ton gesagt hatte, ist der zusammen gezuckt, schaute mich mit wilden Augen an und!!!! Das war gar kein HUND! Das war ein Fuchs. Ich bin total erschrocken und zusammen gezuckt, unsere Blicke sind uns kurz begegnet und dann ist der aufgesprungen wie ein Irrer und ist davon gestürmt. Da saß mir der Schreck in den Gliedern. *Kopfschüttel* Wo gibt es denn sowas! Was hat ein Fuchs an meinem Fenster zu suchen und heult wie ein Wolf in die Nacht?. Hab ich nie vergessen.

    Antwort
  7. Frau

    Ja und gestern war ich beim Sport und da war wieder der Pfarrer Markus und oh wunder, der hat diesmal meinen Blick gesucht und als wir uns dann gesehen haben, da hat der mich voll lieb und fast schon überschwenglich begrüßt und gelacht und gewunken. Hört hört, mit dem hätte ich gar nicht gerechnet.

    Antwort
  8. Frau

    Ja und dem anderen Markus, dem Pächter, ja den hab ich an der Theke gleich gefragt als er da mit seiner Aushilfe stand, ob sein Kind schon da sei. Weil dessen Geburtstermin auf den 1.1 berechnet wurde, aber wer weiß schon! Die Kinder kommen manchmal auch ein paar Tage früher oder später, dass doch denen egal, was da berechnet wurde, die kommen dann wenn es soweit ist. Ganz einfach. Ja und er lachte und meinte ne noch nicht. Ach und da fällt mir noch was ein, was ich fast vergessen hätte. Na gestern bei de Kurz hat ein Junge mitgemacht. Wie alt wird der gewesen sein? Ich nehm mal an 12 oder 13. Na der war da voll dabei! Klar mit ganz leichten Gewichten, aber immerhin!

    Antwort
      1. Frau

        Das Lied ist halt einfach der Brecher! 6.06 Uhr und ich klopf mit dem Fuß im Takt auf den Boden. Und da kann man so geil mitsingen. Der Typ hat eine Stimme, die röhrt halt mal richtig.

    1. Frau

      Beim dem Kurs sollte das heißen, hat der Junge mitgemacht, der sah aus wie der kleine Lord nur die Haare ein bisschen kürzer und ein bisschen dunkler. Aber was mir aufgefallen ist, der hatte eine riesen Nase.

      Antwort
  9. Sabine


    naja du kannst halt über moses lachen und die israelis und iiiiich über Bembers. aber vlt können ja nur franken über Bembers lachen . also ich bekomm da fast Bauchweh vor lachen und ja er könnte etwas hübscher sein , aber was solls , nobody is perfect und bestimmt sieht er relativ gut aus wenn er seine nase nicht direkt an die Kamera presst . der moses war bestimmt eine Frau und hat bestimmt so klapprig ausgesehen wie Kate Moos so skelettös . was meinst du ?
    ich disse mich hier selbst bald raus . bald . Seeehr bald . es sind nur immer wieder so brennend heisse Themen die ich ja nur hier ungestraft rauslassen kann und heute habe ich bei niluxx gelesen über ufos und da ist mir so ins Bewusstsein gerutscht, was ufos sein könnten , aber ich habe mich noch nie mit ufos beschäftigt und auch noch keine gesehen glaub ich , aber so wie das heute bei niluxx steht sind das ja wohl auch nur eine art „gedankenformen“ wohl aufgeladen mit „Gefühl“ . und wenn ich jetzt darüber so nachdenke fällt mir ein, das ich mal einen Traum hatte wie ein ufo entsteht und das war so , dass sich ein paar „trifft“ , allerdings nicht räumlich sondern nur zeitlich oder vielleicht auch ausserhalb der zeit, kein Ahnung, aber die treffen sich ausserhalb von raum und zeit und beginnen einen „tanz“ so ähnlich wie der tanz der derwische und so „fliegt“ man dann in der gegend rum , also im Äther . und dann denke ich an eine Frau, das such ich jetzt mal im google, weil mir der name nicht einfällt und frage mich aber jetzt schon, warum die das damals nicht geschafft haben, den Spieß zu drehen .

    Antwort
  10. Frau

    Dieses Bild von WordPress, diese Skyline hat mich gestern noch beschäftigt, weil mir das Bild was gesagt hat, an was erinnert hat, ich habe dieses Bild schonmal gesehen! Und mir gingen mehrere „Filmsequenzen“ „Musikvideos“ durch den Kopf an was mich das Bild von WordPress erinnert, ja da haben wir es ja.

    Antwort
  11. Frau

    Ja an das noch:


    Ja und der Sasche, der erinnert mich an den Ralf, ein anderer von dem ich hier schrieb. Ich hab noch nie über den Ralf geschrieben. Ja der hat mich geliebt, war ein Bauerssohn und der hatte bzw. hat gravierende Ähnlichkeit mit dem Sascha hier. Das war auch so ein Weiberheld aber mit mir das war für ihn was anderes. Hab erst ganz spät erfahren, dass er eigentlich immer nur mit mir zusammen sein wollte und das nicht von ihm, sondern von einer exfreundin von ihm und ich konnte das erst gar nicht glauben…aber ich hab ihn immer als kleinen Bruder gesehen, als besten Freund, aber auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Blind? Nein es hat was gefehlt

    Ja und das ja jetzt total verrückt weil der erinnert mich an den Robert, aber der war es auch nicht, weil da hat mir auch wieder was gefehlt.
    Ja und das war ja der absolute Hit von Klaus Lage:

    Antwort
  12. Frau

    Ja meine Familie hat nie verstanden, warum ich nicht bei dem ein oder anderen geblieben bin weil halt immer was gefehlt hat! Bei dem einen das, bei dem anderen das! Ja und da hat meine Mutter und auch mein Vater gesagt „DANN MUSST DIR HALT SELBER EINEN BACKEN“! Jo. Sorry, ich kauf halt keinen Mann aus einem Regal!

    Antwort
    1. Frau

      Da muss halt einfach alles stimmen, weil ich hatte ja nicht vor mir nochmal jemand anderes zu suchen. Da muss alles passen und vor allen Dingen das Innere. Einfach der perfekte Mann für mich. Ja und als ich den gefunden hatte, war klar der oder kainer. 🙂

      Antwort
  13. Frau

    Ja da könnte man auch ein Buch drüber schreiben
    „Heike und ihre Männer“
    Wie backt sich eine Frau den perfekten Mann
    Mann nehme sich von dem einen ein Prise Verstand
    und vom anderen eine Messerspitze Klugheit
    Einen Esslöffel voll Charme von dem,
    und von dem das, und von jenem dieses, und von diesem das.
    (Ist eine geheime Rezeptur)
    Zum Schluss einen Messbecher Liebe und verarbeitet alles zu
    einer homogenen Masse und fülle alles in eine schöne Backform
    15 Jahre in den Ofen und Goldbraun backen.
    😀
    Fertisch is er.

    Antwort
    1. Frau

      Ja das ist halt, wie bringe ich die ganze Welt auf EINEN PUNKT. Wie mache ich aus allen Männern einen richtigen Mann? Von allen nur das Beste und alles in einen, dass dann die Quintessenz.

      Antwort
  14. Frau

    Hurra Hurra Hurra
    Ich weiß, ich wiederhol mich, aber ich kann es einfach gar nicht oft genug einstellen.
    Aber das mit dem Weltuntergang ist mein einziger Trost, den ich hier je hatte und habe.
    Stand eigentlich in der Bibel irgendwo, dass wenn jemand nichts mehr hat, man ihm dann noch das leben nehmen soll?

    Antwort
  15. Frau

    Ach jetzt hab ich noch ein schönes Liedel gefunden

    Jetzt geh ich nochmal schnell los.
    Und dann wird das heute noch ein richtig schöner Tag
    Servus

    Antwort
    1. Frau

      Sorry Sabine aber da Du immer mit Herzchen um Dich wirfst und süüüüs und was weiß ich noch alles, kann ich Dich leider nicht Ernst nehmen.
      Ja war gerade beim Lidl und da hab ich den ehemaligen Chef von der Autowerkstatt, wo ich mein Auto zur Reparatur hatte gesehen und er mich auch. Hat mich ein bisschen komisch angeschaut. Der ist ja voll groß! Also das mir schon im Sommer aufgefallen, aber heute sah der echt gut aus. Ist kein Witz obwohl der ja auch schon in die Jahre gekommen ist. Und voll groß. Ja und dann hab ich mich gewundert, dass der selber einkauft, hab gedacht der wäre verheiratet und in dem Alter? Da geht doch der Mann an so einem Tag nicht einkaufen….mhhh. Auch egal. Ich bin jetzt daheim.

      Antwort
  16. Frau

    Ja und gestern hat der Mohamed auch mitgemacht. Ja und danach meinte er zu mir ob ich nicht bei ihm mittanzen wolle, weil der jetzt das Zumba übernommen hat und dafür die Bianca gehen musste. Naja. IS HALT SO! Na hab ihn gefragt ob er jetzt ein Auto hat, weil ich ihn mit einem Kleinwagen, wie meinen rumfahren sah. Und er ja, aber nur ganz kurz als nächstes käme wohl ein Audi…Ja hab ich gedacht „MOHAMED volle Kraft voraus“. Der legt eine Energie und Ausdauer und Kraft an den Tag, das könnte sich jeder Deutsche wünschen, der weiß ganz genau was er will Lach YEAH! Erst die Stadt, dann das Land und dann die Weltherrschaft. Ist Doch klar. Der ist noch jung frisch und unverbraucht. Der sieht hier seine Zukunft. Aber der macht auch alles dafür. Ja und das mit mir das würd ihm schon reinlaufen, so mit dem Haus und so. Ja und da bin ich eigentlich nur drauf gekommen weil ich gerade noch das Video angeschaut hab…(Ach apropos Sabine, Du bist soooo blöd, echt, so ein Schnulzvideo! Hab das wohl kapiert auch die anderen Rosaanspielungen! 😀 )…ja wo war ich stehen geblieben, ja genau hab das Video angeschaut und dachte da an Raumverzerrungen und folglich an schwarze Löcher und….Ach ist auch Wurscht, da kann man ja einen Roman draus machen. < Ne, nix Roman "Wissenschaft", da kann man eine Wissenschaft draus machen.

    Antwort
    1. Sabine

      der ist ja fast so cool wie mein niger mr horse ! ja ja die haben schon was die niger iaanaaaner .
      weisst schon der gestaltwandler , der einmal aussieht wie 2,20 hoch und 1,50 breit und am nächsten tag 1,70 und schmächtig und dann wieder 1,80 und normal breit . seltsamer typ .

      Antwort
  17. Sabine

    jetzt war ich eben unter Palmen auf einem Trampolin gelegen und neben mir der pool , der Himmel strahlenblau die sonne angenehm warm auf der haut , die Vögel zwitschern zu hunderten um mich herum und die Hühner gackern ihre Witze und dann schau ich so zum Himmel und seh zwei vogelschwärme die aufeinander zu fliegen , sich treffen und kreise und Wirbel und Spiralen fliegen ❤ aber das schönste … die sonne hat die weissen bäuche so angestrahlt , das die geleuchtet haben wir Sterne oder Diamanten am Himmel ❤ wunderschön ❤ und die katze lili räkelt sich in der sonne im Hof und die Vögel haben Soooo viel zu sagen heute wow :)))

    Antwort
    1. Sabine

      sbananien si sooooo ßön ❤ gracie nuo felice ❤ ❤ ❤
      ein wundervolles neues Jahr ❤
      ach ja und die weisse chillounge für heute Abend ist schon mit Hochdruck gereinigt worden heute ❤ und gebrutzelt wird in der Küche ❤ WOW ! thats life :)))))

      Antwort
      1. Sabine

        ich hoffe das Brot wird heute gut , das letze war Matschi und zwei kuchen muss ich noch backen , wwüüääähhh

      2. Sabine

        Heike bist Duoooooodooooooof das du nicht hier bist . tztztz
        bist doch auch solo und Refugié . also .

      3. Sabine

        zu Refugium
        „Domus tutissimum cuique refugium atque receptaculum.“ – „Das eigene Haus ist für jeden der sicherste Zufluchtsort.“ (Corpus Iuris Civilis, Digestae 2. 4,18)
        „Da brachte ich eine neue Fliege herbei; die Spinne packte sie wie die frühere; allein schon machte sich der erste Wegelagerer wieder herbei, dem der Hunger keine Wahl lassen mochte; und nun, statt das neue Opfer kunstgerecht einzuwickeln, nahm sie es kurzweg zwischen die Freßzangen und trug es, wie der Bär das Lamm, nicht nach dem Mittelsitze, sondern aus dem Netze heraus nach einem Refugium.“ (Gottfried Keller: Der grüne Heinrich. Keller-SW Bd. 4, S. 620)
        Film[Bearbeiten]
        „Die wollen, dass man tot ist, oder ihre Lügen glaubt. Da kann ein Mann nur eins tun: Sich etwas suchen, das ihm gehört und sich ein Refugium schaffen.“ (First Sergeant Edward Welsh in dem Antikriegsfilm Der schmale Grat von 1998)
        „Refugium ist ein Wort, mit dem hier ein kleiner, sicherer Ort in einer unsicheren, beunruhigenden Welt bezeichnet wird. Etwa so wie eine Oase in einer Wüste oder eine Insel auf stürmischer See. Die Baudelaire-Kinder genossen den Abend in ihrem selbsterrichteten Refugium, doch tief im Herzen wussten sie, dass die beunruhigende Welt direkt vor ihrer Tür lag, eine Welt, das muss ich leider sagen, die mit zwei bedrückenden Wörtern beschrieben ist:“ – „ …Sorgerecht gewährt!“ (Erzähler in Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse)
        Politik[Bearbeiten]
        „Andererseits gehörte der Eintritt in die SPD für ihn »zu den emotionaleren Momenten im Leben«, Partei, das sei für ihn, »pathetisch gesagt, ein Stück Heimat, ein emotionales Refugium«.“ (Wörtliches Zitat von Ottmar Schreiner aus dem Zeit-Artikel „Wer ist der Verräter?“ von Tina Hildebrandt, 24. Januar 2008)

  18. Sabine

    wow :)) letztes Jahr an sylvester im tiefschnee und die Familie hat eisskulpturen gebaut im Schneeglitzer und an eiszahpfenwasserfällen gewandert und heute im Hochsommer :)))
    also da würde ich heure mich nicht auf die versorgung mit aromatischem käse verlassen , weil wenn man dort so gemütlich und kuschlig eingeschneit wird und nuuuur diesen aromatischen käse hat , wwwööööaaaaahhhhhh ❤ soo schön eingeschneit zu sein , das haben wir uns vor zwei Jahren gewünscht :)) und beinahe hätte es gekläappt :)))
    vlt kalppat es ja dieses mal ?
    die Perchten sind jedenfalls bestimmt wieder unterwegs ❤ die stinkigen lausigen fiesen teile da ! wööaaahhh . cool sind die 🙂

    Antwort
  19. Sabine

    Tzaziki gibt es heute auch, wollte ich sagen. und was der Papst franziskus auch immer von mir will !!! ich schreib einfach weiter ! kann doch mir ssschhheieeiissss egal sein , der wicht der, mit seinem klingelbingelhut da und seiner clownjacke und seine trötrötblingblingstock . geeehhhsotock . weil er humpelt .

    Antwort
    1. Sabine

      mit seinem schwulen frund der aussieht wie der zwerck von herrderringe . so preit und kernik. und so Inkkolltttstattik. warum ? send zwege schwul ? oder gibt es auch zwergenfrauen ?
      hab noch keine gesehen !! dort wo die wohnen meine ich . nur Manne r da in zwerkenhausen.

      Antwort
  20. Frau

    Ja bei dem Song da von schlafes Bruder, ja da singt der ja „Wir schlagen unsere Bibel auf“
    Ja dann hab ich gerade so lachen müssen, weil ich gerade den TV eingeschaltet hab und dabei gesagt hab „Wir schalten unseren Fernsehen ein“
    Ja und prompt kam doch die „Ich bin dann mal Weg – Werbung“
    😀

    Antwort
  21. Frau

    Na und jetzt kommt „vier Fäuste für ein Halleluja“ mit Bud Spencer und Terence Hill.
    Aber das schau ich mir jetzt nicht an. Da knallts eh wieder gleich. Weiß auch nicht ich denke so langsam die suchen immer ärger 🙄 . Ja der Siggi hat heute auch schon seinen Stall eingerissen, der Seggel.
    So jetzt les ich mal den neuen Beitrag vom Siegelbruch

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s