Ein Leben ohne Freude und in Unverbundenheit, ist dies heutzutage vernünftig und gescheit?

Zur Ernte scheide ich nun die Spreu vom Weizen: Wer die Wahrheit über die Sexualität wissen möchte, um sie zu verinnerlichen, der will leben, wer dagegen seinen Stoffwechsel in abschaltender Weise genießen möchte, der will sterben. Ihr seit nun geschieden, auch wenn ihr zuvor noch gemeinsam in einem Bett lagt, denn diese Scheidung ist allumfassend, da hilft auch kein amtlich beglaubigter Trauschein. Die Lebenden den Lebenden, die Toten den Toten. Eure Entscheidung liegt in diesem Blog, für alle Vielfraße ist dieser ein zu großer Allergieschock, sie haben darauf keinen Bock.

Ihr seid nun selbst euer jüngstes Gericht. Oder etwa nicht?

Beitrag Nr. 445

Bist du durch das wirtschaftliche Arbeitsleben voll und ganz infiltriert, so huscht das verbindungslose Leben wenigstens nur so, unmerklich, an dir vorbei, bist du jedoch arbeitslos oder hast zu viel der Zeit frei, so kommt er immer wieder, wie ein Echo, in dir hoch, der stumme, sich nach Verbindung sehnende Schrei, über den Gedanken: „Nichts vom Leben gehabt, und jetzt es auch schon bald vorbei.“ Wie ist es eigentlich, wenn Mann und Frau in hochkochender Hysterie oder über theatralisch einander vorgespielten Harmoniefreuden, nebeneinander her vegetierend (denn eine bedeutungsvoll wahre Information, würde der eine dem andern aus Rücksicht und Anstand heraus niemals liefern) ihre Lebenszeit vergeuden, denn es wird von ihnen als miteinander unverbunden empfunden, wobei ihnen Körper und Geist, zumeist, hinein in die hässliche Unförmlichkeit hinein entgleist. Sie werden dann, in ihrer freudlosen Unverbundenheit, nur noch vom gemeinsamen Ekel gespeist, welcher ihre Kinder (die von ihnen durch herumgeilende Ekelverdrängung gezeugt wurden) gleich in dieses freudlose Empfindungssystem mit hinein reißt.

Wo sind wir dabei? Um unseren Zustand der nicht vorhandenen Freude (die in Verbindungslosigkeit) zu übertünchen, folgen wir immer wieder (um im Neid zeugen mithalten zu können) dem letzten Modeschrei. Dieser bindet uns, um das dazu nötige Geld zu verdienen, in den Arbeitsprozess ein, denn das Leben soll uns genau so den Prozess machen und schnell an uns vorbeihuschend sein. Der Generationswechsel verschrottet also nur alle Menschen, die (da nicht mehr gefragt) verschlissen aus der Mode gekommen sind, sie werden ersetzt, durch das, für alles noch offene Kind, die ihm vorausgehende Generation empfindet es schon in jungen Jahren als irgendwie verlogen und blind, sodass die Menschen dieser Lügengeneration dann schnell für es aus der Mode gekommen sind.

Freude ist es, was Menschen in schöpferischer Weise, über Ideen der gemeinsamen Ideenverknüpfung, einander näher bringt. Gibt es nun aber Freude auf dieser Welt, bzw. eine schöpferische Erhöhung der allumfassenden Lebensqualität, durch gemeinsame Gedankenmuster der Ergänzung? Ja, schaut euch die Definition der Freude genau an, sonst glaubt nachher noch jemand, dass er, hier auf Erden, allen die Freude vorspielen kann. Wahre Freude entspringt nämlich nur dem logisch verbindenden Geistgedanken, alles was sonst noch so als Freude gilt (= intellektuelle Kalkulation, um einem großen materiellen Gewinn, ganz sicher, entgegenzusehen, auf den alle anderen neidisch sind), ist neckische Schadenfreude (unter dem Motto: „Mensch, ärgere dich doch nicht!“) über die man jemand stichelnd drillt, bis dieser dann ausrastet und wird (als der Böse) wild. Bekommt jemand logisch klärenden Geist geboten und klinkt sich in diesen nicht gedanklich ein, so will er mit keinerlei Erkenntnisfreude verbunden sein, unverbunden und einsam geht er somit ein (auch einsam zu zweit, absaufend in Frust und Leid, versinkend im Neid), solch ein Mensch wird zumeist nur von seiner geschmacklichen Selbstverdauung sein.

Wenn man kein schöpferisches Geisteswissen hat, um einen Ausgang zu finden aus diesem Zeitalter der Trennung, dann gibt es für einen auch keine aufbauende Freude, sondern nur vorurteilsbehaftete Frustration, und die trennt uns zu genüge schon.

Bemerkung: Etwa jeden zweiten bis dritten Tag erscheint hier ein neuer Blogbeitrag, um den Leuten meine Unerschöpflichkeit, aus dem klärenden Wort heraus, darzulegen, vielleicht bringt mein Wort ja einige dazu, dass sie sich aus ihrer Erschöpfung und Ohnmacht hinaus bewegen, indem sie bewusstwerdend überlegen.

Wer mir seine spezielle Gedanken zur Sache übermitteln möchte, der wende sich über die obere Linkleiste an mich persönlich.

Siegelbruch

Advertisements

104 Gedanken zu „Ein Leben ohne Freude und in Unverbundenheit, ist dies heutzutage vernünftig und gescheit?

  1. siegelbruch Autor

    Der Mann hat in sich das geistig belebende Feuer, und wenn er geistig nicht wachsam ist, so hat sie, für ihn die auslöschende Harmonie, und führt über diese Regie. Wie viel Menschenleben löschen sie wohl auf Erden aus, damit eine harmonische Globalisierung wird draus.

    Siegelbruch

    Antwort
  2. Sabine

    was würdest du eigentlich tun, wenn du Kinder und Familie in Deutschland hättest und wüsstest was auf Deutschland zukommt, und niemand glaubt dir auch nur ein wort und hasst dich noch dazu wie die pest für das was du sagst und tust .

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Sabine du wurdest dafür gehasst, dass deine deutschen Angehörigen und auch deine Kinder es nicht wahr haben wollen, dass sie alsbald einer Reinigungstruppe gegenüberstehen werden, die den Deutschen als Schmutz aus der Welt schaffen möchte. Das geht ja immer noch wenn man von anderen gehasst wird. Aber bei mir war es schlimmer, ich habe mich nämlich einst dafür selbst gehasst, weil ich ein Mann mit ganz normalen sexuellen Regungen war (so wie sie eben ein Mann zu eigen sind) da ich wusste, dass ich dadurch für alle Frauen des Reinheitsgebotes der letzte Dreck bin, denn sie sind in dieser sexuellen Regung nicht drin. Die meisten Männer dieses Schlages, die gehen dann über Mutters gutes Gericht hinein ins Trinken und Essen, um diese sexuellen Dreck, den sie selbst nicht mehr an sich ertragen können, zu vergessen. Die andere Sorte der Männer, die wendet sich dann ab von den Schmutz ihrer Sexualität, und wenden sich dann z. B. Allah zu und dessen Reinheitsgebot, und um die Welt, in seinem Namen, vom perversen Schmutz zu reinigen, gehen sie selbst dann sogar gern hinein in den Heldentod.
      Wer ist denn nun eigentlich der Idiot vom Reinheitsgebot?
      Ja, so programmieren eben, von ganz oben (aus dem Jenseits), die Archonten, dir richtig harten Reinheitsgebotsfronten.

      Antwort
      1. Sabine

        ich WURDE nicht ich WERDE .
        Siegelbruch, es gibt eine ganze Menge Männer die sich NICHT hassen für ganz normalen sexuellen Regungen . Manche mögen sich sogar deswegen (vermute ich mal) .
        Das Problem ist doch nur, das Sexualität ein Grundbedürfnis ist wie Atmen und Trinken und Schlafen . . . und von wem auch immer Verteufelt wurde und wird und zeitgleich in aller Perversion ausgeschlachtet wird . Und das die Pornoindustrie und das gesamt Sexbusiness ein Produkt der Religionen ist, ist doch schon jedem Sonnenklar , oder ?
        Ich weiss nicht genau was Archonten sind ! und woher sie kommen weiss ich erst recht nicht !
        und wo sie jetzt sind und wohin sie gehen werden oder bereits gegangen sind auch nicht !
        Jedenfalls braucht die Welt keine Archonten ! ! !
        Nichtmal der hinterletzte Winkel im Universum braucht Argonauten ! WOZU auch ????

      2. Sabine

        und warum die Deutschen ausgerottet werden sollen, ist mir auch nicht ganz klar .
        warum ? weil Jesus ein Deutscher war ? und Maria und Josef auch ?
        Adam und Eva auch schon ?
        KEINE AHNUNG !
        Warum sagt das keiner mal wie es wirklich ist war und sein wird und sein MUSS !

      3. siegelbruch Autor

        Ja Sabine, die Männer, die sauber sein möchten, die haben nun aber das Grundbedürfnis, sich wegen des übernommenen Reinheitsgebot terroristisch aus der Welt zu schaffen, denn sie sagen sich dabei: „Dieser Dreck muss weg!“ Und welche Frau würde sie dann wohl daran hindern wollen, wenn sie den absoluten Willen haben, als Männer dadurch rein zu werden, um somit keine Frau des Reinheitsgebotes durch ihre männliche Präsenz noch einmal zu gefährden.

      4. Sabine

        Ja, in Deutschland geht es eklig zu ! ! ! und es wird wohl nicht besser ! ! !
        und ICH hasse es , das meine Tochter dort lebt und zwar ALLEINE in einer Grossstadt ! ! ! !
        Ich HASSE DAS ! ! !

      5. siegelbruch Autor

        Weil im deutschen Wort der Schlüssel zur Wahrheit liegt, genau deswegen wollen sie die Deutschen, ganz deutschlich, ausrotten. Durch Untermischung mit dem Englischen wollen sie die deutsche Sprache schon einmal vorsorglich etwas babylonisch einmotten.

      6. Sabine

        und WER will das ? und warum ist Merklin so DAFÜR und tut alles das es so kommt ?
        sie ist doch auch Deutsch. wenn auch ein Ossi .

      7. Sabine

        ja manche sagen urindogermanisch ist die Ursprache und Ursache von allem .
        die Hawaiianer sagen das von sich aber auch 🙂

      8. Sabine

        ausserdem habe ich Bauchweh , weil ich nochmal nach Deutschland muss, wegen EINER UNTERSCHRIFT !
        die letzten beiden Flüge die ich gemacht habe, da waren immer die Flughäfen gesperrt , einmal direkt nach dem Landeanflug und das andere mal kurz vor dem Landeanflug . ich HASSE fliegen und Flughäfen !

  3. jokey

    wer weiss was kommt, jedenfalls anders als man denkt.
    Ob du von irgendwelchen gesteuert wirst oder auch noch selber is Netz gehst ändert nix

    ich 777 du

    Antwort
  4. Frau

    Ja und das hatten wir ja auch schon lange nicht mehr. Das läuft ja im TV rauf und runter und immer im Hintergrund, aber das auch wirklich gut:

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Heike, du findest auch nichts mehr Neues. Wie finde ich denn das? Hast du dies affektierte Video aus dem Affekt heraus wiedergefunden, weil Affen eben die besseren Menschen sind, die noch echte Freude zum Ausdruck bringen können?

      Antwort
      1. Sabine

        aber ich kann dir versichern ! wenn mann als Frau Freude zum Ausdruck bringt ist mann auch der ARSCH ! UND WIE ! zumindest in der Öffentlichkeit , das ist NICHT erlaubt ! und das Ergebnis ist rasende Eifersucht ! auch wenn die Freude sehr sehr harmlos ist .
        die kann keusch und koscher sein und ist TROTZDEM ein Zündstoff ohne Ende kann ich dir sagen .

      2. siegelbruch Autor

        Ja, das, was die Freude einer Frau auslöst mag schon wahr sein, doch nur unter ihres Gleichen, die Männer beurteilen da nichts mehr, denn die sind nur noch wandelnde Leichen.

      3. siegelbruch Autor

        Ja die Welt ist verrückt, so, ich werde ihr jetzt einmal entkommen, mal sehen ob es mir mit der Decke über dem Kopf glückt. Also bis dann, schone dich und quäle deine Tastatur nicht mehr so lange, sonst fällt die nachher noch von der Stange.

  5. Sabine

    Bei der Verhaftung Jesu – der dritten Szene – gibt es den Judaskuß in allen drei Evangelien („Der, den ich küssen werde, der ist“s“). Bei Matthäus kommt noch ein „Sei gegrüßt, Rabbi!“ hinzu. „Puren Hohn“ nannte dies ein Kommentator.

    Vollends zum Finsterling wird Judas erst im letzten, dem etwa 70 Jahre nach dem Tode Jesu verfaßten Johannes-Evangelium. Dessen Autor wartet mit Details auf, von denen seine Vorgänger noch nichts wußten. Judas unterschlägt Geld aus der gemeinsamen Kasse, die er verwaltet, und heuchelt Sorge um die Armen. Während er zumindest bei Lukas erst als Jünger zum Gegner Jesu wird, ist er es hier von Anfang an. Und Jesus selbst nennt erst Judas einen Teufel, dann erklärt er die Juden insgesamt zu „Söhnen des Teufels“.

    Der hat bestimmt gesagt „Huren Sohn“ und nicht Puren Hohn und der Yeshua hat bestimmt gesagt „Söhne und Töchter der Treuseel“ oder so ähnlich . Und der hat wohl auch nicht gesagt „Sei gegrüsst Rabbi“ sinndern „Sei gegrüsst Deppi“

    Antwort
    1. Sabine

      und das Johannes-Evangelium ist bestimmt purer Schrott und eine Neuerfindung von irgendeinem jfiwztojgjhiuztroqshsdlkaighoao .

      Antwort
    2. Sabine

      Als ich mich vor einiger Zeit mit der Sprache und den Buchstaben beschäftigt habe ist mir aufgefallen dass der wahre Urmensch heute als Huren und Hurensöhne bezeichnet wird .
      Wobei ich das bereits lange Zeit vor meiner Beschäftigung mit Sprache in vielen vielen Eingebungen „erzählt“ wurde . Die gesamte Sprache ist verdreht und alles was wahr ist wurde ins Gegenteil verkehrt . Nun muss sich jeder selbst fragen, ob er/sie lieber nach der Uhr leben will oder ein freies erfülltes Leben leben will wie in Urzeit und wie von Gott gedacht . ein freies leben ohne regeln , nur eine einzige Regel und die heisse Liebe .
      das stresst die Archonten ? ihr problem , oder ?

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Sabine, vielleicht kannst du dich ja mit Susanne verbinden, denn sie sucht auch die Sahne, um alles zur neuen Befreiung hin zu wenden, natürlich nur insofern sie dafür nicht ins Sanatorium eingewiesen wird, denn die staatlich geprüften Psychologen haben sich da noch nie geirrt.
        http://susanne-wendel.de/

      2. Sabine

        Sanatorium ist immerhin besser als Krematorium . Ja von dem Buch hab ich schon gehört und die Inhaltsangabe gelesen . Hab es mir nicht gekauft , weil ich kaum gelegenheiten habe zu vögeln und vlt auch etwas wählerisch bin und deifinitiv kein Kommunenleben wie bei den Hippies für mich in Frage kommt und etwas Flirtdoof bin ich zudem auch noch . ja und deshalb habe ich das buch nicht gekauft . macht keinen sinn für mich persönlich .

      3. Sabine

        so jetzt hab ich eine geraucht, aber die selbstgedrehten schmecken nicht so gut, aber ich bin z.z. im sparmodus und so rauche ich auch weniger, weil es ja eh nicht schmeckt, also passt scho .
        ich hatte schon mal ein paar tage, da hätte ich nicht essen müssen, da hatte ich eine kraft im solarplexus die war unglaublich !! aber dann war sie wieder weg :(( und ich esse zudem sehr gerne und dann habe ich aus appettitt gegessen , war vlt ein Fehler . diese kraft im solarplexus hatte ich von Luzifer . Der ist auch der 3. Sargon und lebt jetzt auf der Erde , und mit dem zu tun zu haben ist die HÖLLE ! ! ! Aber irgendwie hat der was , auch wenn er ein Arsch ist, nein ein OA. ja ein OA . weil es die HÖLLE ist ! ! ! aber diese kraft hätteich gern wieder ! ! ! HALLO ! ! !
        geb sie mir zurühüüück ! ! ! depp . oberdepp . OD . OA . ja.
        ps
        JA .

      4. Sabine

        ja. ich würde mich sehr sehr gerne nur von luft und liebe ernähren von Lichtnahrung .
        die Australierin kann das ja schon und einige Russen und auch ein Deutscher und so manche andre . ich nicht :((((((((((((((( WWÖÖÖAAAHHH ! ! ! !
        es ist mein WUNSCH mit nur von licht und liebe zu ernähren 🙂

      5. Sabine

        ja ja es hat schon was wenn Gott so über einen kommt . wenn man statt zu beten sich bettet und ihn ganz an sich ran lässt und rein lässt , so ganz unter die haut gehen lässt , ja das ist schon nett , das macht schon freude , aber dann wird man so abgelenkt von den irdischen dingen und interessiert sich für nix anderes mehr und das ist auch wieder scheisse , weil man muss ja irgendwie produktiv sein und seinem leben einen sinn geben und vor allem etwas TUN ! ja man muss doch immer was zu TUN haben ! ! ! oder ? 🙄

      6. Sabine

        WOW ! DIE hat MUT ! sensationelles Video ! ! ! JA die Archonten kenn ich auch ! ! !
        die sind eklig und abartig und die ziehen einem alles ab wenn man nicht aufpasst !
        WIXGRIFFELPACK VERRECKEN SOLLEN SIE ! ! !
        wie bringt man die zum verrecken ? die muss man wohl aushungern, oder ? mit guter Laune , gepaart mit Wissen .

  6. Sabine

    da hat Karma aber eine super schöne Idee ❤ 🙂

    150 Held(inn)en gesucht

    Dies ist eine Übung in Gemeinsamkeit, Kennzeichen unseres neuen Zeitalters.

    Es handelt sich hier um eine Frau mit Kind in Bayern, die jahrelang vom System ausgebeutet wurde. An sich ist sie eine sehr klare Heilerin und Wahrsagerin, der immer wieder der Boden unter den Füßen weggezogen wurde, um zu verhindern, daß sie voll in ihre Kraft kommt und der Menschheit dienen kann. Jedoch schafft sie es immer wieder neu auf ihren Weg zu gehen.

    Jetzt gerade drohen nochmal der Verlust ihres Hauses und damit ihr Job und ihre Selbständigkeit.

    Um dies zu verhindern, werden 150 Held(inn)en gesucht, die jeweils für ein Jahr €10,- pro Monat spenden. Eine Summe, die für viele von uns fast zu klein ist, um sie zu bemerken, aber im Großen kann sie das Leben zweier Menschen komplett verändern.

    Machst Du mit? Dann bitte ich um Email mit „ich bin Held bzw. Heldin“ in der Betreffzeile. Ich werde dir dann ihre Kontodetails geben. Die ersten Überweisungen müssen diese Woche erfolgen.

    top

    Antwort
  7. Sabine

    Neuer Beitrag auf Denke-Anders-Blog

    C. G. Jung über Träume und Synchronizitäten
    by niluxx
    jung_150_rl.jpg
    Vieles worüber wir heute betreffend unserem Innenleben sprechen, ist das Lebenswerk von C.G. Jung. Er revolutionierte, wie wir Träume und Archetypen diskutieren können und gab uns unsere Worte ‚introvertiert‘, ‚extrovertiert‘ und ‚Synchronizität.‘ Doch was ihn zu einem wahren psychologischen Pionier machte, war die Art und Weise wie er in sich selbst sah, die noch heute einzigartig ist.

    „Die Wirkung auf die ich hinziele, ist die Hervorbringung eines Zustandes, in welchem mein Patient anfängt, mit seinem Wesen zu experimentieren, wo nichts mehr für immer gegeben und hoffnungslos versteinert ist, eines Zustandes der Flüssigkeit, der Veränderung und des Werdens

    (C.G.JUNG: GW 16, Rnr.99)

    C.G. Jung zum Traum
    dream-analysis-02.jpg
    Von den frühesten Anfängen der menschlichen Zivilisation betrachteten wir Träume als ein Tor zur Seele. Jung sah, dass sie uns Teile von uns selbst zeigten, die durch unser (wachen) Tagesbewusstsein zurückgedrängt wurden, in denen Schattenfiguren Amok laufen; Qualitäten sich darstellen die uns selbst fehlten und Wünsche existieren die wir lieber nicht anerkennen würden. Die Mission von Träumen war es uns zu erwägen, unsere häufig einseitige Meinung zum Leben zu ersetzen und uns dazu zu bringen, zu integrieren, was wir für die Gesundheit und Wachstum brauchen. Wir wissen heute, dass Träume Nachrichten für uns haben können, die nicht nur psychologisch relevant sondern auch biologisch dringend zur Vermittlung von Informationen über eventuelle Krankheiten sind. Jung führte den Begriff ‚Ganzheit‘ ein, um das Ziel des Unbewussten zur weiteren Füllung unseres inneren Selbsts zu beschreiben. Also eine zunehmende Vollständigkeit in das einzigartige Wesen, das wir sind.

    Jung unterschied zwischen bedeutenden und unbedeutenden Träumen. Unbedeutende Träume sind Träume, die tatsächlich nur von Alltagsproblemen handeln, also der Verarbeitung der Probleme des Vortags dienen. Viel wichtiger waren für Jung die Träume, die er als bedeutende Träume bezeichnete. Solche Träume waren für ihn archetypische, präkognitive, sich wiederholende und kompensatorische Träume.

    Sich wiederholende Träume oder auch Wiederholungsträume waren für Jung Träume, die eine immer wiederkehrenden psychischen Situation entsprangen. Für ihn zeigten sich in solchen Träumen Probleme, die das Unterbewusstsein zu lösen versucht und die auf der individuellen Vergangenheit des Träumenden basieren. Dabei ging er davon aus, und das erklärt auch, warum diese Träume für ihn bedeutende Träume waren, dass sich in Wiederholungsträumen nicht nur das Problem, sondern auch einen Ansatz für dessen Lösung zeigt.

    Diagramming the Psyche – Projection and Collective Unconscious.png
    Im Laufe der Evolution wurde das gesamte Menschliche Genmaterial von Generation zu Generation weitervererbt. Abgesehen von den Einflüssen und Veränderungen durch zufällige Mutationen, sind, wenn man es ganz stark vereinfacht, alle Menschen genetisch gleich, und das seit tausenden von Jahren. Das Kollektive Unterbewusstsein ist das mentale Äquivalent dazu. Dieses kollektive Unterbewusstsein beschränkt sich nicht auf den einzelnen Menschen. Das kollektive Unterbewusstsein hat sich, so könnte man es sagen, genauso entwickelt wie die menschliche DNA.

    C.G. Jung zu Synchronizitäten
    new-mind.jpg
    Die Psychologie von Jung wird nur dann wirklich verstanden, wenn es eine gelebte Erfahrung ist und keine Erfahrung ist geheimnisvoller, als die der Synchronizität. Jung prägte den Begriff Synchronizität und verwies auf außergewöhnliche Momente, wenn äußere Geschehnisse die inneren Zustände reflektieren. Was wir in solch einem „Zufall“ von Ereignissen sehen, ist ein bedeutungsvolles, in unserer Wirklichkeit lebendiges Wechselspiel. Tatsächlich gibt es für Jung nichts Lebendigeres, als die bewusste Erfahrung einer Synchronizität.

    synch-frame t003t.jpg
    Die Vorstellung, dass tatsächlich ein tieferes Prinzip in der Welt durchgeführt wird, kann für einige Menschen aus einigen Kulturkreisen erschreckend sein. Und doch zur gleichen Zeit kann das Entdecken, dass dort ein tieferer Sinn (tieferes Prinzip) am Wirken ist, als eine tiefe Erleichterung erfahren werden. Die Einbeziehung der Bedeutung dieser Erfahrungen für uns selbst, erfordert etwas Authentisches von uns – eine echte innere Veränderung, die echte Verwirklichung einer neuen Einstellung.

    Heart-Opener.jpg
    Jung’s Psychologie erkennt, dass wir mehr als nur unser Ego sind und dass es mehr über unsere Psyche zu erfahren gibt, als nur den bewussten Verstand. Mit diesem Hintergrund verfolgt die Auseinandersetzung mit der inneren Stimme nicht nur eine Form des inneren Haushalts, sondern der demütige Dienst der Entwicklung einer Beziehung mit einer in uns vorhandenen Intelligenz, die größer ist als wir uns vorstellen können. Ein Zeichen setzen heisst, im tiefen Bezug zu unserer inneren Natur treten; mit ganzem Herzen und in voller Blüte zudem, was wir wirklich sind.

    C. G. Jung verstarb am 6. Juni 1961 nach kurzer Krankheit im Alter von 86 Jahren in seinem Haus in Küsnacht.

    Sources: archetypalnature.com | jungianonline.com | themindunleashed.org

    niluxx | 6. Januar 2016 um 4:11 | Tags: Außerkörperliches, C.G. Jung, Illusion, Metaphysisch, Realität, Schoepfung, Soul, Traum | Kategorien: Bewusstsein, Matrix, Metaphysisches, Spirituelles | URL: http://wp.me/p6P7MK-2cq

    Antwort
  8. Sabine

    das ist eine wirklich geniale art mit menschen umzugehen ❤
    “Die Wirkung auf die ich hinziele, ist die Hervorbringung eines Zustandes, in welchem mein Patient anfängt, mit seinem Wesen zu experimentieren, wo nichts mehr für immer gegeben und hoffnungslos versteinert ist, eines Zustandes der Flüssigkeit, der Veränderung und des Werdens

    Antwort
  9. Sabine

    also ich hatte träume früher WOW , aber jetzt träume ich gar nichts mehr . zum Glück , das war manchmal echt stressig, weil ich oft ewig lange träume hatte und die habe ich dann aufgeschrieben und versuuuuucht zu verstehen :)) . manche verstehe ich jetzt erst .
    das ist ja mal interessant, das wir gene von Generation zu Generatio weitergeben und das sich das mit dem Kollektiv verhält !
    Synchronizitäten sind wirklich mit das beste was es gibt , sie sind oft rätselhaft und schleierhaft , manchmal haut es mich fast um ! und oft ist es sooo witzig :))
    C.G.Jung war bestimmt ein toller Mensch ❤

    Antwort
  10. Sabine

    manchmal muss man dinge tun die unentschuldbar sind nur damit man weiterleben kann . ja .
    das ist nicht nur in hollywood so .

    Antwort
    1. Frau

      Ja und da spielt ja wieder der Michael Fassbender mit, weil der hat mich gestern schon beschäftigt, weil das ja der Android bei Prometheus war…ja und da sah ich einen Bericht, da ging es um die Androiden bei der „Aliensaga“ und deren Rolle bei den Filmen, war ganz interessant sich über das mal Gedanken zu machen, warum da immer einer mitspielt und welche Rolle DIE in den Filmen einnehmen. Ja und der Fassbender der war ja unglücklicher Weise zum Schluß auch wieder mal nur ein Kopf der übrig blieb. Ja und dann hab ich den zufällig noch bei Top Gear gesehen, da war der wohl zu Gast und da sprachen die auch, als sie kurz den Fassbender vorstellten, dass der ja auch den Magneto gespielt hat…Ja der Fassbender, der hat schon einen Namen und der hat mir auch immer was gesagt, aber der ist so „verwandelbar“ ich bin nicht drauf gekommen, was der alles gespielt hat und ich mein der ist ja nicht unbekannt! Ja aber gestern hab ich so diese „Verknüpfungen“ und wo der überall mitgemacht hat mal so richtig realisiert. Ja und jetzt spielt er hier den Jung. Krass.

      Antwort
      1. Frau

        Weil das mit dem Michale Fassbender in Prometheus is ja eine sehr interessante Geschichte. Weil der Fassbender hat seinen „Erbauer“ als das erkannt, was er is. Er hat zwar ihn als Maschine erbaut aber woher kommt das LEBEN. Also das absolut spektakulärste an dem Film ist ja! Er überspringt, „den Vermittler“ ohne dabei aber diesen ausser Acht zu lassen. Also im Endeffekt sieht er seinen Erbauer als Vater, aber er erkennt ebenfalls sozusagen die „GROßELTERN“ und die somit auch wie das eine das andere bedingt und somit die Unendlichkeit und wie er sich selbst aus dieser Kette von Erbauen und Vorbildern und Ahnen heraus nimmt und sich als das erkennt was er IST. Es ist die Geschichte Gottes. Und somit enthebt er sich selbst aus dem Kreislauf geschöpft worden zu sein und übernimmt sich selbst in der Gotteserkenntnis, es gibt weder Anfang noch Ende nur einen Standpunkt in der Unendlichkeit unendlicher Ausdrucksweisen und löst sich somit eben aus der Kette von Ursache und Wirkung.

      1. Frau

        Ja aber Sabine, gell Du liebst schon so das theatralische. 😀 und neigst zu Übertreibungen.
        Also ich bin ja eher so, der Untertreiber bzw. in. Na ja nicht immer, aber das mit dem Licht unter den Scheffel stellen, dass bei mir schon so. Also immer wenn es zuviel wird, dann schalte ich einen Gang zurück. Nach dem Motto „ja aber ist ja alles nur Spaß, sollte man nicht Ernst nehmen, alles nicht so wichtig, nur so ne Spinnerei“ 😀 . So eine Art Feingefühl, zu erkennen wieviel man seiner Umgebung zumuten kann und nicht, und wenn ich merk so jetzt sind wir am „Aufnahme“ Limit, ja dann schalte ich zurück, einen Gang oder zwei Gänge tiefer.

      2. Sabine

        ich bin sher bescheiden und keine spur von theatralisch . in echt .
        wenn ich schmerzen auf einer Skala von 1 – 10 bei 8 habe, fange ich mal an zu jammern .

    1. Frau

      Ja und gestern kam wieder der Hobbit und das „grüne“ Schwert vom Bilbo, stach mir da besonders ins Auge, keine Ahnung wieso, aber das leuchtete ja immer grün auf wenn Ork´s in der Nähe waren.

      Antwort
    1. Sabine

      der Tobias Cramer ist Taub , er fühlt die Musik nur . und jetzt habe ich ein Paar gesucht, das bei Dieter Bohlen Telepathie demonstriert hat, finde es aber nicht und jetzt schau ich mir das mal an, weil teleportieren will ich auch können ! ich mag nicht fliegen und so weit auto fahren will ich auch nicht mehr !

      Antwort
      1. Sabine

        ja es ist schön mit dir Seelen zu tanzen ❤ ja da vergesse ich die zeit und alles ist gut ❤

      1. Sabine

        heute ist adidas werbe tag :))
        der henry maske und der grönemeyer haben beide ein gutes Verhältnis zu adidas 🙂
        versteh ich gut . der henry masse ist mir dort mal auf dem Flur begegnet , der ist sehr sehr sympathisch , richtig richtig lieb ❤

  11. Frau

    Guten Morgen, so jetzt hab ich mal die vielen eingestellten Kommentare angefangen zu lesen, dass ich ein bisschen up to Date bin. Noch nicht ganz fertig aber….noch ein paar Minuten.. 🙂
    Ja hab schon bemerkt, dass hier was verschoben und umgestellt wurde.

    Antwort
  12. Sabine

    die Artussage hat jedenfalls NICHTS mit Britannien zu tun ! NICHTS ! Ja, mit den Bretonen und mit den Franken , aber nicht mit England , oh nein . Und Avalon war definitiv NICHT in England !

    Nordfrankreich war über mehrere Jahrhunderte hin ein Schmelztiegel gallisch-keltischer, romanischer, fränkischer und normannischer Bevölkerungsgruppen und ihrer Traditionen. In diesem Umfeld entstand die Artus-Sage.

    Antwort
  13. Sabine

    ich war ja einmal bei einer Gedankenlesershow in Burghaslach und das ist echt SCHEISSE „!
    weil wenn man WEISS das jemand in den Kopf schauen kann und Gedanken lesen kann , dann ist das ungefähr so wie wenn man Diät machen will und nur noch an Essen denket und bei einem Gedankenleser denket man plötzlich Sachen die man normalerweise gar nicht denkt , vor lauter SCHEISSE DER KANN IN MEINEN KOPFE SCHAUEN und dann geht alles durcheinander . Ist so. Jedenfalls hat der Typ in der Pause in meinen braven Kopf geschaut und hat voll das Lachen angefangen und hat gesagt „Das ist auch nicht schlecht““ DEPP hab ich nur gedacht und wäre am liebsten unter der Stuhlreihe verschwunden !

    Antwort
      1. Sabine

        aber schau mal wie klug die sind ! die bemerken sofort das ein Fahrrad im wasser untergeht , wenn man es reinwirft !

      2. Frau

        Weißt 😀 auf so eine Ideen musst erst mal kommen, aber nachher heulen, weil´s Fahrrad im Wasser liegt und „Mama und Papa“ anrufen, dass sie es wieder rausholen. Aber klar, vor den Kumpels den großen Macker raushängen. *kopfschüttel* ne ne.

      3. Frau

        In der alten Welt ist es halt echt eine Katastrophe, wenn sich zwei Bekloppte treffen.
        HM . Ja, Du und ich, ich und Du ❤

    1. Sabine

      was machen die Außerirdischen Kohlköpfe in der EU ? jetzt werden EU weit Knebelgesetze eingeführt . Da darfst nicht mehr mit mehr als 4 Personen rumstehen im freien weil das dann schon Meuterei ist und du verhaftet wirst und privates Saatgut ist dann bei Todesstrafe verboten und die Polizei dient nur noch dem Stoot und von wegen freund und Helfer . die spinnen die Belgier ! und die EUsos erst . manchmal meine ich uns können wirklich nur noch Ufos helfen .
      ja wir sind nicht mehr zu retten meine ich .

      Antwort
      1. Frau

        Ja und ich denke gerade darüber nach, ob ich denn heute Wirsing mit Spätzle mach oder Tortellini mit Champions. 😀 hört sich beides gut an, aber ich denke Zweiteres.

      2. Frau

        Ja und, ist doch gut wenn die endlich mal ihre Fresse halten, wissen doch eh nicht was sie schwätzen und ausser Scheiße baut der Pöbel eh nix. So jetzt hab ich gerade trompetet wie ein Elefant.

  14. Frau

    Ja und gestern hab ich noch schnell Nachrichten angeschaut. Und dachte, so das ist der unausweichliche Untergang. Sie erzählten, das die Arbeitslosenquote zum ersten mal unter der von 1991 läge. Prima. Und das hätte man den „Flüchtlingen“ zu verdanken? Die Konjunkturbedingungen seien prächtig und der Absatzmarkt läge gut. Die Flüchtlinge helfen den „Deutschen“, weil es dadurch neue Arbeitsstellen gäbe. Weiter müssten schneller und weitere Unterkünfte gebaut werden, was den Baumarkt belebt. Ja. Was soll ich da noch sagen? Hipp Hipp Hurra, wenn es keine Arbeit mehr gibt, dann macht man sich halt welche, egal was es koste.

    Antwort
  15. Frau

    Oh mein Bruder hat vor 20 Jahren soviel Geld in eine innovative AG in der Schweiz gesteckt, da ging es eben um alternative Energien und auch! freie Energie! Alles den Bach runter und mein Bruder hatte soooo viel Geld da rein gesteckt. Traurig Kopfschüttel. Es wird nicht gewollt!!!!! Es wird nicht angenommen!!! Also dann sollen sie dran verrecken!!! an Profit und Gewinn! Auch habe ich jetzt wieder kürzlich lauter Urkunden gefunden wobei mein Bruder „Grundstücke“ auf Mars und Mond und was weiß ich noch war gekauft hat. Also das is sooo irre. Also nicht nur das die hier die Erde unter sich aufteilen und verkaufen und verscherbeln, nein die hatten damals sogar schon angefangen, von Planten und STERNE!!!! zu verkaufen, zu denen sie nie kommen würden…mh. Alles total GAGA!

    Antwort
    1. Sabine

      naja ich hab doch nur nach Bremer Vulkan geguckt . das ist die einzige aktie dich ich mal kaufen wollte. ist schon Jahre her und jetzt wollte ichweissen wo die steht , finde es aber nicht , zu doof .

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s