Der Kampf der um Gleichheit ringenden Geschlechter, wenn Mann und Mann sich dabei gegenseitig etwas aufs Maul geben, dann wird er immer gerechter

Wäre ich der Schöpfer, so würde ich Geduld haben, bis alle, die geistig bewusst werden möchten, von selbst antraben, denn anders sind sie nicht zu haben, die, die die andere Richtung bevorzugen, die möchten sich gern, erschöpft, auf dem Friedhof begraben, um endlich ihre Ruhe zu haben.

Ich bin die Unendlichkeit, doch ihr habt dazu wohl leider keine Zeit

Beitrag Nr. 465

Liebesbeweis02

Es gibt hier und dort einen Mann der eine Frau mehr liebt, weswegen es dann für den, der sie kennenlernen möchte etwas aufs Maul gibt, aber die Hauptsache ist doch, sie fühlt sich dabei (als Katalysatorstoff) geehrt und geliebt, sodass es um die Siegesgöttin in dieser Welt dann Kriege gibt. So, und jetzt gibt es in dieser Welt endlich Frieden, denn die Siegesgöttinnen dieser Welt haben nun alles errungen und wollen nicht mehr, dass die Männer sie verehren und überwachend lieben. Denn der einen Hälfte der Menschheit geht es (damit sie bequemer auf den Tod warten können) nur um den Unterhalt, und der anderen Hälfte der Menschheit geht es um die schöne Gestalt, derjenigen, die sie verarmen lassen, durch ihren eingeforderten Unterhalt. Ja das Leben ist heutzutage für alle in ihrer Vereinsamung sehr kalt.

Männer beschützen Frauen, deswegen müssen sie einem Konkurrenten, der eventuell momentan besser bei ihr ankommt, etwas aufs Maul hauen. Ja, sie fühlt sich sodann geliebt, und hat deswegen zu dieser männlichen Methode viel Vertrauen. Wenn bei diesem Umstand, es den Frauen zeigen zu wollen, die Welt verwüstet wird, wer wird sie dann wohl wieder aufbauen?

Die Sexualität ist im Prinzip der widerspiegelnde Maßstab der Gleichheit oder eben der Ungleichheit zwischen Mann und Frau (man könnte auch sagen, nur über das Wissen und des dementsprechenden Handelns innerhalb der Sexualität, können Mann und Frau sich auf gleicher Augenhöhe begegnen), wenn sich nämlich beide über diese in wissender Weise ergänzen, wobei das Prinzip der Schwangerschaft wissentlich ausgeschlossen wird, so stellen sie eine gemeinsame Einheit der Erneuerung und Regeneration dar, in der der eine auf den anderen nicht verzichten möchte und auch nicht verzichten kann, weil ein jeder weiß, dass der Alterungsprozess mit Todesfolge genau dann, für ihn fängt an, wobei der Mensch sehr schnell zum sauren Krebsgeschwür für die Welt mutieren kann. Das Prinzip der ergänzenden Gleichheit auf Augenhöhe ist jedoch nicht zu erreichen, wenn der Mann (der ohne jegliche Selbsterkenntnis) geistig unwissend ist, da er die zeitgeistige Muttersprache und ihre Regelform (= die Gewohnheitssprache) 1 zu 1, von der Frau und Mutter her, übernommen hat, also ganz ohne über die darin enthaltenen Worte, in der logischen Verbindung miteinander, nachgedacht zu haben (z. B. unter dem selbst hinterfragenden Motto: „Der Mensch ist der Maßstab all seiner Worte, mit denen er umgeht.“), um sich darüber dann auch bezüglich seines Lebenstriebes bzw. Sexualtriebes wahrhaftig zu erkennen. Wenn er als Mann diese Erkenntnis nicht gewinnt, so bleibt er für die Frau der dumme Junge bzw. nie erwachsen werdendes Kind, welches ihr mit seinem Spaßwillen mächtig auf den Keks geht, weswegen sie sich dann aber auch, über ihn hinaus, hinein in die möglichst unbefleckte Mutterschaft erhebt, da sie durch seinen gedankenlos übernommenen Mutterintellekt (= Materialisierungsintellekt), alles das, was diesbezüglich von ihm kommt, für vorverdauten (ihr längst schon vertrauten) Auswurf und Schmutz hält. Und diese ihre Haltung reflektiert sich dann aber auch auf alles, was er ihr von sich geben könnte, und da eben vor allem auf seinen Samen bzw. Sperma, vor welchem sie sich dann immer mehr angeekelt sperrt, sich dabei hineinsteigernd in den Reinlichkeitswahn der Unbeflecktheit, denn schließlich kann dieses ihr auch nur das, was er in sich hat, also die vorverdaute Information, liefern, sodass dann ja schließlich, über Schwangerschaft und Geburt, nur ein geistig umnachtetes Ebenbild von ihm entstehen könnte, doch sie braucht nun einmal die Mutterschaft (obwohl sie ihr, wegen des zu erwartenden Resultates, widerstrebt) um ihren Status zu erhöhen. Es ist eben nun einmal, ganz unmissverständlich, sein unkritisch übernommener Regelintellekt, der sie an ihm, als Ganzes, anekelt und ihr nicht schmeckt, weswegen sie sich dann, über ihn hinweg in die Mutterschaft hinein erhebt, über welche sie nach unantastbarer Reinheit strebt. Sie entwickelt sich dann dabei zu einem, sich auf den guten Geschmack konzentrierenden, geschlechtslosen Neutrum, und er ist dabei für sie geschmacklos und dumm. Sie sind also genau so aus dem Gleichheitsprinzip herausgefallen, und er versucht sich sodann über die gesellschaftliche Machtergreifung, vor ihr, in ernst zu nehmender Weise zu profilieren (also nach ihrer Systemanweisung geschickt handelnd, um sich nicht mehr vor ihr zu blamieren), und somit ist dann auch schon die Grundlage, für den zumeist verdeckten, Geschlechterkrieg gegeben, und dieser zieht sich dann auch, bis dass der Tod sie scheidet, wie ein roter Faden durch ihr Leben, unter dem Motto: „Er hat von ihr 1 zu 1 ihren Sprachintellekt übernommen, sodass er für sie nur noch ein ohnmächtig geiler Potenzwichser und Langweiler ist, also kann sie ihm auch nichts weiter geben, ja, sie möchte genießen, und von ihm unangetastet leben. Bis zum heutigen Tage ging alles, was Mann und Frau angeht, meilenweit daneben, nein, und dann wollen beide auch nicht mehr, in ihrer hoffnungslosem Lage herum vegetieren, und möchten somit nur noch den endgültigen Tod erleben. Ja, sie folgen dabei ganz dem System und Gesellschaftsstreben, in dem immer nur Gift und Gift, zum Zweck der Potenzierung, aufeinander trifft.

Durch den System Hörigkeits- und Anpassungszwang wird der Mensch sauer, denn das System suggeriert ihm, dass er ohne Systemanpassung in dieser Welt nicht überleben könnte, und schon hat er ständig die Magensäure zur Verfügung, die ihn hungrig machend dazu antreibt, im System ein guter geschmackvoller Konsument zu sein, und somit sieht er ein, er würde wohl verhungern, würde er nicht am Verzehrsystem angeschlossen sein. Wer ist nun aber der Retter, der dies System aufhält, denn es verzehrt die ganze Welt.

Großstädte sind wie Krebsgeschwüre und Sammelbecken des giftigen Unrates in dieser Welt. Desto giftiger der Inhalt, desto dicker die Mauern, die drumherum gezogen werden, um die geheimen Inhalte nicht zu gefährden, denn der Rest der Menschheit möchte heimlich und nicht etwa unheimlich umgebracht werden, und hinter dicken Mauern kann niemand diese krebsige und zentrale Expansionsplanung, in durchschauender Weise, gefährden.

Siegelbruch

Advertisements

204 Gedanken zu „Der Kampf der um Gleichheit ringenden Geschlechter, wenn Mann und Mann sich dabei gegenseitig etwas aufs Maul geben, dann wird er immer gerechter

      1. ANDROMEDA

        du kannst dir ja eine Kote neben meiner bauen 🙂

        wenn du 40 Euro für einen Flug übrig hast .

      2. ANDROMEDA

        ich bin amber ein Outlaw und werde gerade von dieser Firma untersucht :
        Herausgeber und Betreiber des Internetportals der bayerischen Justiz:
        Bayerisches Staatsministerium der Justiz (StMJ)
        Prielmayerstraße 7 (Justizpalast), 80335 München
        Postanschrift: 80097 München
        USt-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 811335517

      3. Fluß

        … ich hab weder nen Reisepaß noch saß ich jemals in nem Flugzeug – bin ja nich lebensmüde 😕
        — ich dacht, du wärst ausm Wal raus 😉

        :stern:

  1. Bernd

    ((( ❤ )))

    (da hab ich mal eine Postkarte geklaut und hinter mir war ausersehen die Polizei
    😯
    das war in Hof am Bahnhof)

    Antwort
  2. ANDROMEDA


    Lisa willst du mich heiraten ? Ich bin aber schon so gut wie verheiratet mit Katarina 😦
    und heute sitzt ein Rotkehlchen hier und bekommt Butterspekulatius von mir ❤

    Antwort
  3. Fluß

    1=☺
    2=☻
    3=♥
    4=♦
    5=♣
    6=♠
    7=•
    8=◘
    9=○
    10=◙
    11=♂
    12=♀
    13=♪
    14=♫
    15=☼
    16=►
    17=◄
    18=↕
    19=‼
    20=¶
    21=§
    22=▬
    23=↨
    24=↑
    25=↓
    26=→
    27=←
    28=∟
    29=↔
    30=▲
    31=▼
    32=*space*
    33=!
    34=“
    35=#eerwerwer*40=(

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s