Wer sich nicht fühlt, der sollte sich einmal fragen: „Warum sind meine Fühler unterkühlt?“

Beitrag Nr. 501

Gefuelsbogen01c

Des Schöpfers Wort wischt ihn weg, den irritierenden Verblendungsschein, und somit wird das dahinter Verborgene wieder zur fühlbaren Verbindung bereit sein, denn diese Klärung gestaltet alles wieder rein, das Obere soll wie das Untere und das Untere soll wieder wie das Obere sein. Und somit werden alle, zentriert aus der Mitte heraus, ihre Umwandlung erfahren, die vorher durch ihre Art der Schmutzbekämpfung voll ausgelastet waren.

Die weibliche Brust, sie entspricht der Frauen Lebenslust, sie ist eine Art Fühler und eine energetisierende Anschlussstelle, über die eine Frau in die Welt hineinfühlen und etwas spüren möchte, sie möchte spüren, dass sie über diese gebraucht wird, von denen, die ihres Herzens Inhalt der aufsteigenden Schwellkraftenergetisierung gern genießen, und nicht gleich vor ihr, wie die unwissenden Blödmänner, über den Beckenbereich, hinein in affektartigen Zustoßbewegungen, zerfließen und sich geil umnachtet, in ihr hinein, ergießen (Männer die unfähig dazu sind sie zuerst zu genießen, vor denen wird sie sich komplett verschließen). Wird ihre Brust nun aber in Geilheit und Gier von unwissenden Männern optisch fixiert, so verliert sie dort, in selbst verdrängender Weise (= unter Verdrängung ihrer weiblichen Energie), jede, für sie, fühlbare Energetisierungskraft, und versauert dabei in den hysterischen Regelstress hinein, denn mächtig unter einem giftigen Ganzkörperdruck stehend, möchte dann jedes sich in ihr entwickelnde Gebensgefühl, von ihr, über ihre dazu hausgemachte Moral (auch Arbeitsmoral) wegrationalisiert sein. In diesem Fall sorgt sie dann unmerklich (= also er merkt es gar nicht) dafür, dass jeder Blödmann, der sich in Spaß suchender Geilheit an sie heranwagt, nach und nach, jeder Hoffnung immer mehr abtrünnig, geht (neben ihr) ein, und dabei wird sie dann die mütterliche Hauptsache und er die Nebensache sein. Und dabei stellt sie sich dann auch auf komplett „ZU“ ein, und somit wird für ihn kein einziger Zugang mehr bei ihr zu finden sein. Ja aus der Sicht des Schöpfers heraus, ist diese Erschöpfung des Mannes (der unter der Arbeitsmoral ihrer Wahl, da er sich durch den Mangel an wahrem Ernst, bezüglich seines und ihres Lebenstriebes, von seiner Energiequelle abgeschnitten hat) dann gerecht, und nicht etwas gemein. Wer nicht durch die Wahrheit, bezüglich seines Lebenstiebes, ernst genommen werden möchte, der geht eben an seiner sich selbst vergiftenden Spaßsucht, die der versuchenden Art und Weise (= die Geburtsstunde seiner neckischen Schadenfreude), elendig verreckend ein. Solche Eingehbeziehung wird dann, wie heutzutage überall offenbar zu bemerken, der systemgerechte Gewohnheitstrott (in dem sich der moralisch brave Mensch verarbeitet zu Schrott) des Beziehungslebens sein, jeder frisst dabei alles, aus Frust und Langeweile (verhaftet in seiner Isolationsart) in sich hinein, nichts wird mehr in angenehmer und erfüllender Weise, der belebenden Art, fühlbar sein.

Ja, so einfach strukturiert ist zwischen Mann und Frau dass erfüllte Beziehungsleben, wer hat nun aber der Einfachheit und somit dem Menschen den Todesstoß gegeben, wobei der Mensch dann auch nicht mehr in der Lage dazu ist, seinen belastenden und sinnlosen Reinkarnationskreislauf aufzugeben, um wieder in Erfüllung verbunden miteinander aufzuleben.

Möchte sie den Mann, der sie aufzehrt, weil sie die Unendlichkeit seiner Weisheit verehrt?

Das sind alles ganz einfach (entsprechen dem Logos) ablaufende Gesetzmäßigkeiten, möchtet ihr nun aber dementsprechend eure verbindenden Gedankenstruktur zubereiten, oder möchtet ihr weiterhin, wie über Jahrtausende hinweg, bei lebendigen Leiber sauer verwesend, fortschreiten?

Die eheliche Beziehung ist heutzutage immer noch für eine systemgerecht vorprogrammierte Frau gerade so, wie in einen versauern lassenden Apfel zu beißen, sie ist dabei der Auffassung, irgendwann muss ich es ja einmal (um keine Außenseiterin zu sein) tun, aber was soll’s, ich bin ja schließlich gegen jede Einflussnahme, von seiner Seite her, immun.

Der anvisierte Spaß der versuchenden Art, kann uns nicht vor den Tod in Langeweile retten, erretten kann uns nur unser Lebenstrieb geistig geklärt und veredelnd bewusst, als verbindende Lebenslust.

Siegelbruch

Advertisements

58 Gedanken zu „Wer sich nicht fühlt, der sollte sich einmal fragen: „Warum sind meine Fühler unterkühlt?“

  1. siegelbruch Autor

    Quelle des Textes: https://nebadonien.wordpress.com/2013/04/14/energie-synthese-klarung-der-geschlechter-prinzipien

    Energie-Synthese Klärung der Geschlechter-Prinzipien

    Liebe aufsteigende Familie.

    Aus der Perspektive der Hüter umfasst Spiritueller Aufstieg, die Wissenschaft von Spirit, die gesamte Quantenmechanik dessen, wie Spirit und Materie sich durch Zeit und Raum bewegen. Auf bestimmten Ebenen der Frequenz-Verbindung innerhalb der Spirale der Zeit wird Zugang zu höheren Blaupausen, die neue Energie-Schablonen erstellen, möglich gemacht. Der Planet hat jene Achse in der Zeit erreicht, in der das Geschlechts-Prinzip der Schöpfung in dieser Welt über die energetische Integrität auf jeder Ebene die existiert, geprüft wird. Während wir einen neuen Zyklus beginnen, gibt es neue Kristall-Stern-Energie, ausgerichtet auf die Blaupausen-Geschlechter-Zentren und ihre „energetische Positionen“, die in den Befehlssätzen des Gitters auf dem Planeten neu definiert werden. Grundsätzlich ist dies eine planetare Körper-Merkabah-Verschiebung zwischen den gegenläufigen Spiralen der männlichen und weiblichen Energien. Dies bedeutet, dass alles was mit männlichen und weiblichen Prinzipien der Energie auf diesem Planeten zu tun hat, einer Art von Umwandlung auf der Blaupause-Ebene unterworfen ist.

    Diese neuen Energie-Schablonen existieren in den Zwischenräumen, die als nicht-manifeste Felder bekannt sind. Wenn es Änderungen im nicht-manifesten Feld gibt, wird es schließlich manifestieren, verbunden mit einem Bewusstsein (Mensch oder Gruppe), das mit der Frequenz und dem Inhalt dieser neuen Blaupause schwingt. Wenn das individuelle oder Gruppen-Bewusstsein (wie die kollektive Menschheit) mit jener energetischen Blaupause nicht mitschwingt (oder erkennt), wird es im nicht-manifesten Feld als „ruhend“ bleiben. Das bedeutet, es wird nicht darauf zugegriffen oder in die physische Manifestation aktiviert werden. Dies ist ein Grund, warum das Aufstiegs-Wissen versteckt ist, und es gibt eine direkte Agenda, die Menschen durch Gedanken-Kontroll-Ego-Filter zu verdummen. Wenn wir nichts über die wahre Natur unseres spirituellen Bewusstseins wissen, wird unsere Ego-Ignoranz uns von dieser potentiellen Erfahrung abhalten. (Dies geschieht die ganze Zeit mit der kontrollierten Unterdrückung von neuen Technologien und wissenschaftlichen Entdeckungen.) Dies ist der Hauptgrund, unsere Glaubenssysteme umzuprogrammieren, um unbegrenzte integrative Denkmuster zu ermöglichen. Wenn wir offen bleiben für alles was zu unserem höchsten Ausdruck mit der Gottes-Quelle beiträgt, erlauben wir auf unvorstellbare Weisen, dass sich Spirits Segen in unserer Realität manifestieren kann.

    Klärung von Geschlechter-Problemen

    Jetzt, da dies im planetaren Bewusstseins-Feld verfügbar wird, wird dies einen direkten Einfluss auf die Verkörperungen der männlichen und weiblichen Energien zur Umwandlung haben. In erster Linie wird dies eine Zeit sein, in der alle Geschlechter-Probleme erforscht, entdeckt und neu definiert werden, um die Klarheit der Wahrheit energetisch umzuwandeln, und das ist auf dem Planeten absolut neu. Dies wird einen enormen Einfluss auf alle Beziehungen mit einem Fokus auf Partnerschaften, Ehen und andere Gemeinschaften haben. Auf dieser Reise tiefer Entdeckung für die Menschheit stehen wir, lernend wie wir energetisch ausgeglichene Männer und Frauen werden. Wir stehen an einem evolutionären Abgrund, alle verborgenen Gedanken und Verhaltensweisen an die Oberfläche bringend. Wir müssen uns unsere Geschichte anschauen, unsere gesellschaftlichen Hinterlassenschaften und erkennen was geschehen ist, was unsere Kultur als eine Rasse von Männern und Frauen geformt hat. Wenn wir das Gefühl dessen, was es bedeutet in wahrer Menschlichkeit wieder als Männer und Frauen vereint zu leben, werden wir gedrängt das Gute im Blick zu halten und das Schlechte und Hässliche umzuwandeln. Wir können nicht in der Ablehnung von Täuschungen um uns herum sein, ohne dass große Konsequenzen zu erleiden sind.

    Während die Menschheit sich biologisch durch den spirituellen Aufstiegs-Prozess entwickelt, gibt es den alchemistischen Prozess der Paare zusammenfügt, gegensätzliche Kräfte innerhalb der Aura-Körper (spirituell-energetisch). Während wir mit diesen Frequenzen in Kontakt kommen, aktivieren sie unseren spirituellen Fortschritt und wir werden natürlich Erfahrungen, sowie andere Menschen und Umstände anziehen, entworfen, um uns dabei weiterzuhelfen, uns spirituell weiterzuentwickeln. Die meisten dieser Arten von spirituell basierten Erfahrungen oder Beziehungen werden energetische Unausgeglichenheit wie Ängste oder ungelösten Schmerz an die Oberfläche bringen, die im mentalen und emotionalen Körper existieren. Dies ist der einzige Weg, auf dem wir uns unserer inneren Unausgeglichenheit, besonders der Geschlechter-Prinzip-Unausgewogenheit, bewusst werden können. Diese Probleme müssen in unserem Bewusstsein auftauchen, damit wir sie erkennen können, um die Verantwortung für sie zu übernehmen. Indem wir neue Wahlen treffen, können wir unsere energetische Balance wiedererlangen, die mit unserer wahren Kern-Essenz ausgerichtet ist. Wenn wir den Kontext unserer Erfahrung oder Beziehung als eine bezweckte Evolutions-Reise nicht verstehen, können wir auf veralteten co-abhängigen Mustern festhängen und stecken in schmerzhaften Problem-Schleifen. Die Erfahrung, die energetische Unausgeglichenheiten an die Oberfläche bringt, wird durch die höhere spirituelle Intelligenz bewirkt und nicht durch Ego-Wünsche. Dies bedeutet, dass der Aufstiegsweg eines Menschen, bis die Ego-Programme neutralisiert werden, mit Leiden, mentale Verwirrung und dunkle Manipulation übersät sind. Das ist der Grund, warum im Zusammenhang mit dem Aufstieg negative Ego-Reinigung empfehlenswert ist, um den leichtesten und harmonischsten Fortschritt durch den eigenen spirituellen Aufstieg zu erleben. Dieses Bewusstsein ist wichtig um zu erkennen, dass in allen Beziehungs-Einstellungen durch den Kontext-Aufbau gerade jetzt die Person in eurem Leben ist, die entweder durch göttliche Gestaltung oder Ego (dunkel) Manipulation erschien. In diesen nächsten Wochen, wenn man nicht frei vom gegenwärtigen persönlichen Beziehungs-Design ist, bekommt man die Klarheit und übernimmt die Verantwortung, die erforderlichen Änderung zu machen, um sich spirituell weiterzuentwickeln.

    Beziehungen sind zur spirituellen Entwicklung

    Im Zusammenhang mit dem Aufstieg wird die Synthese der Paare von energetischem Gegenteil in die Einheit auch als Polaritäts-Integration, energetische Synthese oder spirituelle Ehe bezeichnet. Dies hat auch die genaue gleiche Bedeutung, wenn wir es auf die Verschlechter-Vereinigung anwenden, die die energetische Balance zwischen dem männlichen und weiblichen Prinzip ist. Um sich biologisch spirituell weiterzuentwickeln, muss die energetische Balance zwischen männlichen und weiblichen Energien innerhalb des Selbst vereinigt werden.

    So dient jede Beziehung, die wir haben, für unsere spirituelle Entwicklung und ganz besonders jetzt in der Zeit des Aufstiegs, in der die Menschheit extrem von den Änderungen betroffen ist, die männlich-weiblich-dynamisch auftreten, während es unser persönliches Wachstum verbindend beeinflusst.

    Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass viele Beziehungen auf dem Planeten heute direkt durch Spirit selbst angezogen werden, um die letzten ererbten Muster abzuschließen, Blockaden zu lösen und die Kräfte der Polarität zu integrieren. Alle Beziehungen sind direkt für persönliches Wachstum und spirituelle Ausdehnung entworfen. Zu dieser Zeit werden Beziehungen in Unausgeglichenheit durch Ego-Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen zusammenbrechen oder zerstört. Ohne diesen evolutionären Kontext gegenüber Beziehungen wird man verwirrt und möglicherweise manipuliert durch persönlichen Schmerz. Dieser Schmerz wird von dunklen Kräften manipuliert, die Furcht immer als erste Wunde benutzen, um die Menschen in zerstörerischen Beziehungs-Einstellungen entmachtet zu halten. In diesen neuen Energien werden viele zerstörerische Beziehungen, die auf Täuschung basieren, mit denen die dunklen Kräfte die spirituelle Expansion in einer oder beiden Parteien behinderten, beendet. Wenn diese Änderungen auftreten, nehmt sie an, denn sie sind göttliches Eingreifen, um euer Herz und eure Seele zu schützen und sich mit eurem wahren spirituellen Zweck zu vereinen. Diese Aktion bezieht sich auf spirituelle Freiheit.

    Signifikante Auswirkungen auf alle Beziehungen

    Der gleiche Prozess der Polaritäts-Integration sickert jetzt in die Blaupause des planetaren Logos (Gehirn). Dies ändert die kollektive Gehirn-Konfiguration und verschiebt damit die potentiellen Denkformen in jenen Menschen, die offen für diese neuen Anweisungssätze sind und bereit, die Frequenzen zu empfangen. Dadurch beginnt diese neue Zyklus mit heftigen, raschen und spontanen Änderungen, die sich wesentlich auf die energetische Balance (oder energetisches Schisma) auswirken, die zwischen den männlichen und weiblichen Prinzipien existieren. Diese Auswirkungen werden für eine lange Zeit thematisch sein, die bedeutsame Transformation in allen Dingen auslösen, die mit dem Geschlecht der männlichen und wieblichen Rollen durch Archetypen definiert werden in Rollen von Ehe, Beziehungen, Vertrauten, Partnerschaften, Freundschaften, Familie und Gruppen. Viele von uns werden derzeit intensiven Transformationen unterzogen, Erforschung und Entdeckung in allen Permutationen erfahren, die im Zusammenhang mit dem Geschlecht als Mann oder als Frau, zweigeschlechtlich oder androgyn in unserer Welt stehen.

    Eine wahre spirituelle Beziehung ist ein tiefer alchemistischer Prozessim spirituellen Aufstieg, und daher ist ein Teil, die Notwendigkeit der Polaritäts-Integration zwischen den Geschlechter-Prinzipien zu verstehen. Ohne Polaritäts-Integration kann es keine biologische spirituelle Entwicklung oder ihr Nebenprodukt, die wahr spirituelle Verbindung geben, die die energetische Vereinigung zwischen den Geschlechter-Prinzipien ist.

    Energetische Polarität ist ein Geschlechter-Prinzip der Schöpfung

    Alle Dinge existieren innerhalb des Geschlechter-Prinzips der Schöpfung, dem natürlichen Gesetz der Polarität, auch bezeichnet als Paare der Gegensätze.

    Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Ja Spiri, er sagt genau das aus, was ich sage, nur eben in einer sehr seichten Wortführung, die nicht ganz so wachrüttelnd ist. Er ist also auch verträglich für Leute, die gern weiter schlafen möchten.

      2. spiritshiva58

        Nö ,das sehe ich komplett anders
        Ich fühle mich allein schon von den Bildern abgestoßen der zu deftigen Wortwahl und herumgerede ums wesentliche.für mich ist das egokram.
        So wär ich kaum je bewusst (er) geworden. ..kontinuierliches arbeiten am ego himalaya Abbau, um den Diamanten im inneren auszuwählen buddeln gute Musik ,Gespräche ,Literatur ect.gibt genug, allein zb. Die advaita Git oder rumi ect.
        UND einfach leben!! Das leben ist das beste 💖💖, maßgeschneiderte🌞 spirituelle retreat🌞 überhaupt😃

      3. Roger

        Oh Mann, jetzt sind die Smileys ja noch kleiner als ohnehin schon… da erkennt man ja überhaupt nichts mehr… muss das wirklich sein??… *Augen-roll*

  2. mondkuSS

    Wie war das?
    Einen Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben, und ewig zu binden

    Naja, Auslaufmodell halt

    Antwort
    1. Conny

      Ich kann nur für m i c h sprechen.
      Ring der Liebe.
      Wenn es p a s s t.

      Auslaufmodell ja
      Wird nicht gesehen,als d a ß,was es sein sollte.
      Holla
      das Kommende wird einschlagen+

      Antwort
      1. mondkuSS

        „Wenn es passt“ oder besser „Wenn der Tod den beiden passt“
        Was ist ein Auto vor der Tür?
        Einbildung? Der Geheimdienst? Werkzeug?
        Was ist ein Ring am Finger?
        Auch nur ein Gewicht. Oder ein guter Vorsatz? Druckmittel? Leidensbekenntnis?

        Liebe kann gedacht, gefühlt, geschmeckt werden, niemals aber bewiesen (durch einen Gegenstand=Materie)
        Der Ehering als Ausdruck der Liebe -gleich einer Stanzform- oder eher als eines Aspekts der Liebe, der Treue, ist mehr als grotesk.

        Ganz zu schweigen was mit deinem „Ringfinger“ und seiner ganzkörperlich betrachteten Funktion passiert wenn du ihn „freiwiilig“ vergessen lässt wofür er eigentlich da ist.
        Das ist Selbstverstümmelung.

      2. connyerwitte

        Wo Du Recht hast,Hast DU RECHT
        Mein Motto w a r dies immer schon.
        Mit einem Ring am Finger kann man sich gefangen fühlen
        ODER SCHÜTZEN
        Erfahrungwert ,mein UReigener

  3. Sabine

    und nicht gleich vor ihr, wie die unwissenden Blödmänner, über den Beckenbereich, hinein in affektartigen Zustoßbewegungen, zerfließen und sich geil umnachtet, in ihr hinein, ergießen

    meinst du damit dien Tula ?
    😯

    Segi , „Liebe isst Leben“ … dann bist du ja laut Fröschin ein Chips , einsalziger fettiger Kartoffelchips
    😯
    oder meint sie zzeckige Implantate ?
    🙄

    …….wegrationalisiert sein“ …. ist doch verständlich , oder ? Blicke können wahrlich tödlich sein und einem Alles Rauben .

    „…..und somit wird für ihn kein einziger Zugang mehr bei ihr zu finden sein.“ …. Conny ….. ❓
    Die Geister die man rief kann man wieder davonjagen , da gibt
    es Helfer ❤
    Hiermit möchte ich die Helfer bitten der Conny zuh elfeen und sie nicht noch weiter zu quälen … und zwar sehr Real und Materiell ,
    so richtig 3Dmäßig , weil einmal muss Schluss sein . Die Quälgeister sollen einfach auch mal wissen was sie tun und sich verantwortlich zeigen . Frieden über Alles , denn Alle sind Eins und Eins ist Alles .

    "Wer nicht durch die Wahrheit, bezüglich seines Lebenstiebes, ernst genommen werden möchte, der geht eben an seiner sich selbst vergiftenden Spaßsucht, die der versuchenden Art und Weise (= die Geburtsstunde seiner neckischen Schadenfreude), elendig verreckend ein.“
    Also Ich würde ja gerne mal Ernst genommen werden , aber naja …
    soll wohl nicht sein . Allerdings nehme ich mich selbst auch nicht Ernst , also bin ich selbst schuld .

    Ja, so einfach strukturiert ist zwischen Mann und Frau dass erfüllte Beziehungsleben, wer hat nun aber der Einfachheit und somit dem Menschen den Todesstoß gegeben, wobei der Mensch dann auch nicht mehr in der Lage dazu ist, seinen belastenden und sinnlosen Reinkarnationskreislauf aufzugeben, um wieder in Erfüllung verbunden miteinander aufzuleben.

    Wer ? Wir . Jeder Jetzt Hier für sich Seelbst und in eigener Verantwortung . Leider Gottes muss da Jeder selbst durch 😦
    Find ich schade , anstrengend und ungerecht 😦 .

    Das sind alles ganz einfach (entsprechen dem Logos) ablaufende Gesetzmäßigkeiten, möchtet ihr nun aber dementsprechend eure verbindenden Gedankenstruktur zubereiten, oder möchtet ihr weiterhin, wie über Jahrtausende hinweg, bei lebendigen Leiber sauer verwesend, fortschreiten?
    Nein !

    Der anvisierte Spaß der versuchenden Art, kann uns nicht vor den Tod in Langeweile retten, erretten kann uns nur unser Lebenstrieb geistig geklärt und veredelnd bewusst, als verbindende Lebenslust
    Ja ❤

    Antwort
  4. Sabine

    Wenn das individuelle oder Gruppen-Bewusstsein (wie die kollektive Menschheit) mit jener energetischen Blaupause nicht mitschwingt (oder erkennt), wird es im nicht-manifesten Feld als „ruhend“ bleiben.

    Eigentlich schade drum , aber was solls .

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Sabine, mach jetzt mal keine Pause, denn ich habe diese Blaupause ja jetzt für die Menschen, sehr verständlich, von dort oben heruntergeholt, dazu musste ich immer fleißig das obere mit dem Unteren und das Untere mit dem Oberen verbinden. Bei den meisten Menschen geht das aber leider nicht, weil sie immer noch die Liebe, die durch den Magen geht (Hatte ich ja schon erwähnt im letzten Beitrag: „Nahrung als Waffe“) dazwischen finden und dann durch ihren guten Geschmack geistig erblinden, und somit nicht mehr das Obere mit dem Unteren verbinden. Also, „zum Wohl!“ auf die Blau-Pause.

      Antwort
  5. Sabine

    Sind wir schon irgendwie weiter als anno 2013 ?

    16 Kommentare (+add yours?)

    Siegelbruch
    Apr 15, 2013 @ 22:21:18
    Kommt drauf an was du bist, Maulwurf hört sich ja männlich an.

    Maulwurf
    Apr 15, 2013 @ 22:26:42

    also was mir imer so unterstellt wird… naja muß ich mit klarkomen… hab dir früher auch öfters als laubfrosch geschrieben… aber ich glaub da war ich noch weiblich… 🙄 oder vieleicht doch ned…

    Siegelbruch
    Apr 15, 2013 @ 23:57:34

    Du erlaubst dir ja ganz schön etwas, Maulwurf, immer dieser ständige Artenwechsel, das ist ja fast schon unartig.
    Das mit der perfekten Beziehung ist nicht so einfach, denn die Männer müssen dazu erst einmal das Leichentuch der regelnden und geregelten Muttersprache durchbrechen, um sich über ihren logischen Wortschatz selbst zu erkennen, ich bemühe mich darum, dass sie es irgendwann mal packen.

    Frauen haben mehr die Rückverbindung zur meditativen Gefühlsebene, der Mann hat dagegen die Hinterfragung seiner selbst zu bewerkstelligen, um dadurch sein eigenes Wort in der Logik zu erfassen.

    Wenn zwei Gleiche etwas miteinander anfangen wollen, so wird es langweilig, nur aus einer gewissen inhaltlichen Differenzierung heraus, die beide gleichwertig macht aber nicht gleich, ist eine Spannung gegeben, die nach gemeinsamer Entwicklung und Verbindung, von Mann und Frau, auf allen Ebenen strebt.

    Siegelbruch

    Siegelbruch
    Apr 15, 2013 @ 20:07:24
    Genug geschwafelt, nun machen wir mal wieder Nägel mit Beziehungsköpfen, wie sie heute so üblich sind, damit jeder es erkennt und kein Versenkungshammer mehr einen Anschlag auf sie verübt:

    Erst wenn eine Frau sich auf eine feste Beziehung zu einem Mann eingelassen hat, dann werden andere Frauen bezüglich dieses Mannes neugierig, unter dem Motto: „Was findet die an den?“ Und somit wächst dann solcher Frau empfinden, durch ihre Konzentration. Ohne schon eine Frau zu haben, da ist es also für den heutigen Mann schwer, noch mehr Frauen zu finden, denn mangels Konzentration empfinden sie dann nichts. Hat er jedoch erst einmal eine, dann kommt immer noch eine, die neugierig ist, dazu.
    Was treibt eine solche Frau aber bei ihrer Neugier? Es ist ihr sehr weibliches Motto, ihrer Rivalin gegenüber, welches da lautet: „Was findet sie nur an diesen Mann, ich wüsste wirklich nicht, was eine Frau wie sie, an solch einen Mann finden kann, denn was kann schon ein Mann, was eine Frau nicht kann?“

    Das Leben hat etwas mit Motivation zutun, wenn ich kein Motiv mehr habe, dann lebe ich auch nicht mehr lange. Das Motiv ist die Schönheit, von der man weiß, dass man sie, von innen heraus, in aller Ewigkeit vervollkommnen kann. Fangt doch mal in euren Geschlechterbeziehungen damit an.

    Siegelbruch

    Maulwurf
    Apr 15, 2013 @ 20:14:39

    sagmal wie soll eigentlich eine perfekte beziehung aussehen… so daß ich meine Konzentration darauf ausrichten kann… also erstmal die verbindung mit gott eingehen, aber wie dann weiter… 🙄

    mecom9
    Apr 15, 2013 @ 09:05:32
    Ich bin begeistert!
    Eine wunderbare Chance sich selbst zu begegnen, sich zu erfahren und im Gegenüber zu erkennen und vorallem zu klären. (wer man ist).
    Ent-wicklung des Einzelnen im Ganzen. Je freier bzw. entwickelter ein Kollektiv ist, desto leichter der Prozess für den Einzelnen. Aber auch, je höher die Bereidschaft des Einzelnen ist, desto schneller die Entwicklung im Kollektiv.
    Wirklich eine immense Herausforderung und Prüfung in der Partnerschaft, aber auch in einer anderen Gruppe, jetzt in dieser Zeit (!), im Zeitalter der “Ent-täuschung”, die Klarheit IN sich zu finden, sich ALLER Resonanzen einzugestehen und klar und deutlich zu wissen, WAS man will. Die Wahrheit klopft an jedermanns Türe nun und wenn man sie nicht aufmachen will, kracht sie eben in voller Wucht in Form von Schmerz und Verlustgefühl in das Herz. Der Schmerz oder die Probleme die wir dann empfinden, sollten so bewusst wie möglich angefühlt werden, um nicht in Resonanz mit den Kräften zu verfallen, in denen er sich von uns nährt und sich durch uns stärkt. Täuscht man sich selbst, in dem man all dem was geschieht in einem, nicht wahrnimmt, verfällt man leicht in nichtgewählte Resonanzen (Reiche). Ähnlich wie bei einem Antiviren-Update im PC; drückt man es ständig weg (Flucht vor sich selbst durch Ablenkung in Form von Sinnessteigerungen, Drogen, Alkohol, übermäsiges Arbeiten, Shoppen u.s.w., aber auch die aus der Flucht entstehnde “Gefühlswelten”, wie Wut, Hass, Eifersucht und Angst und Defizit an Liebe) zieht man seinen eigenen En-twicklungsprozess “nur” heraus.
    “Gnosce te ipsum” (erkenne dich selbst) und Du weisst wo Du hingehörst und vorallem, WER Du bist.
    Ja, und ich glaube auch, dass genau dies unser Transfomationsprozess ist, den wir gerade leben und ich glaube auch, je bewusster wir ihn IN uns durchlaufen, desto klarer (weniger schmezrvoll) wird dies trübe Suppe der Illusion. Energetisch glaube ich auch, dass alles Licht und zugleich Liebe ist.
    Im Licht erkennen wir, was ist (herrlich – wie grausam!) und erkannt werden kann, dass alles aus Liebe geschieht (herrlich – wie grausam!).
    Ich wünsche allen einen herrlich und klaren Tag, auch wenn ich meine schmutzigen Fensterscheiben dabei besser sehen kann (darf/muss), bleibt es mir doch selbst überlassen, ob ich sie putze oder nicht. Ist doch KLAR.
    Namaste.

    road
    Apr 15, 2013 @ 03:45:47
    Ich hatte eben ein Gespräch mit einem Freund, der Eheprobleme hat und derzeit ans Scheiden denkt. Und jetzt lese ich das ^^
    Ich fragte ihn ob er wirklich 100 % eine harmonische Ehe möchte, darauf konnte er mir keine klare Antwort geben… Es ist leicht sich auf die Fehler des Anderen zu fokussieren und zu meckern wenn was nicht passt, aber wirklich seinen Fokus auf das zu richten was man will… ist anscheinend nicht so einfach… wenn man weiß was man 100 % will und alle inneren Zweifeln transformiert hat, sich dem Fluss übergibt und dankbar für jeden Moment ist, ob in diesem Moment eine Lektion auf einen wartet, das mit Schmerz verbunden ist oder ein wunderschöner Augenblick mit dem Partner… Nix passiert ohne Grund…, wenn man bereit ist für seine Wahrheit/Ziel zu sterben, sein volles Bewusstsein/Fokus auf die Probleme lenkt, kann man alle Wunden heilen und alles transformieren. Es gibt Menschen sie leben in einer harmonischen Beziehung… Immer auf negativ Bsp zurückgreifen bringt uns nicht weiter, außer unsere Zweifel zu unterstützen/stärken… Wir sind in einem Prozess, wir Alle, sich gegen die Harmonie zu stellen, wird schneller zurückschlagen (Hinweis geben) als früher, da wir in der Endzeit der Illusionen angelangt sind. Wir haben uns entschieden das Spiel aufzudecken, ich danke euch das ihr hier seid, WIR SCHAFFEN ES = JETZT =) oder wir gehen gemeinsam unter
    Was wollen wir ?
    Sind wir bereit dafür zu sterben ?
    Sind wir bereit uns dementsprechend zu ändern ?
    Es ist eine Prüfung an uns Alle, wir können aktiv mitspielen oder passiv als Futter für andere dienen…
    das streben nach höherem Bewusstsein = aktiv
    im niedrigen Bewusstsein verweilen = futter für andere (dunkle wesen)

    wie wir gut erkennen können, sich einfach raushalten, geht nicht
    aber wie wir auch gut erkennen können, es liegt in unsere Hand
    WIR entscheiden

    ayella
    Apr 15, 2013 @ 08:00:05

    gut gebrüllt road

    tula
    Apr 15, 2013 @ 08:05:33

    …raushalten geht nicht!
    Genau. 🙂

    Guten Morgen
    Namaste
    tula

    Siegelbruch
    Apr 14, 2013 @ 19:56:16
    Mit einfachen Worten gesagt geht es darum:

    Und genau so sieht es aus mit der Wahl unserer selbstzerstörerischen Moral: Das, was er will, lehnt der Mensch (weil er glaubt, sich möglichst unauffällig der Gesellschaft unterordnen zu müssen, um sittlich zu sein) ab, er tut nur noch, was er soll, denn er glaubt, dass er genau das will.
    Es gibt Menschen, die wollen nicht, was sie wollen, deswegen streben sie beharrlich danach, von andern zu erfahren, was sie sollen. Und in diesem Regelwerk gefangen, da darf dann auch niemand mehr machen was er will, denn er steht unter dem gesellschaftlich empfangenen Regeldrill, unter dem Motto: „Das wäre ja wohl noch schöner, wenn hier jeder macht, was er will.“ Und somit fragt der Mensch sich nur ganz kurz: „Was soll ich in dieser Welt?“ Doch gleich danach konzentriert er sich dann auf das Geld, und da er nun glaubt zu wissen was er will, werden solche dummen Fragen nicht mehr gestellt. Er erfüllt somit sein gesellschaftliches Soll, jawoll.
    Das, was die Menschen eigentlich wollen, das verbieten sie sich, indem sie sich über Arbeit, die sie sich gern zuweisen lassen, ablenken, denn über ihre Arbeitseinkünfte können sie sich Trost kaufen (z. B. kulinarischen Oralverkehr, der ihrer wichtigen Gewichtszunahme entgegen kommt), sodass jeder von ihnen glaubt, dass er genau das kauft, was er will. Doch Trost zu kaufen hilft nicht auf Dauer, sodass der Mensch, nach und nach, seinen Lebenswillen verlier, und in seinen überwältigenden Wunschfantasien (nicht ausgelebten Träumen) wortfindungsgestört dahinkrepiert.

    Stell euch unter diesen unbewussten Umständen das Zusammenleben von Mann und Frau mal vor, sie sind gemeinsam dem Untergang geweiht, da das Schweigen und Verschweigen die Atmosphäre um sie herum immer mehr verdichtet, bis sie darin erstarren und dieser Umstand sie letztendlich vernichtet.

    Siegelbruch

    Maulwurf
    Apr 14, 2013 @ 23:07:41

    und was will der mensch, wenn er es wißen würde was wäre es dan…? 🙄

    Siegelbruch
    Apr 14, 2013 @ 19:43:41
    Sehr wissenschaftlich verklausuliert, warum kann das Geschlechterproblem niemand mit einfachen Worten anpacken, so wie ich es tue?

    Siegelbruch

    mo1
    Apr 14, 2013 @ 19:46:34

    Der war gut….;-) 😉

    Siegelbruch
    Apr 14, 2013 @ 19:50:03

    mo1, du hast es begriffen. Na endlich!

    Siegelbruch

    tula
    Apr 15, 2013 @ 08:06:50

    Liebe Mo1 . 😀 mußte auch schmunzeln.

    Namaste

    Siegelbruch
    Apr 14, 2013 @ 19:48:40

    Ja in diesem Beitrag heißt es mal wieder: “Es wird schon werden.” Aber keinen einzigen Denkansatz, der ein greifbares Problem aufzeigt, welches man geistig aufgreifen könnte, um es in die Umwandlung, zum Besseren hin, zu bringen.

    Siegelbruch

    Antwort
    1. Küken

      gott wie langweilig, wenn die Leute solche uralten Kommentare reinstellen, also das hab ich schon immer als völlig verblödet empfunden, weil ich ein momenthaftes Leben führe und was gestern war, interessiert mich heute schon nicht mehr…

      Antwort
  6. Conny

    Na ,
    d a s ist Starker Tobak für mich.

    Alles,was gechannelt wurde/wird,so wie heute *Tor in die Galaxien*(Jesus)
    Alles,allllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllles,Komplett Alllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllles,
    deckt sich in keinster Weise mit d em,was ARTHOS mich wissen ließ.
    N i r gendwo,mit k e i nem Wort,Verheißung,
    z.B.Bad Westernkotten werde ein WALLFAHRTSort…

    Mir wurde allerdings ebenso gesagt,ich sei der einzige Mensch ,weltweit,
    mit diesem NOVUM.
    Vorstellen kann ich mir das Phänomen immer mehr,jetzt.
    NIEMAND ANDERER hielt/hält das für wahr,das noch AUSSTEHENDE GRÖßTE WUNDER ALLER ZEITEN+

    Politsch gesehen….bitte w i e lange würde es dauern,bis sich Frieden einGESTELLT H A T???????
    Man muß nicht schlau sein dafür,nur mal verfolgen…diese Chaoten von Führern ,diese Idioten.
    Es geht doch nur um MachtGEHABE ,in erpresserischer Form oft.
    Ich mag es nicht weiter ausführen,ist eh Tag um Tag dasselbe Hamsterrad.
    Niemand,und d as ,ist meine absolute Überzeugung,von der ich mich nicht abbringen lassen werde,
    wird jeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeemals auch nur ein klitzekleines STÜCK FRIEDEN erreichen.
    Nie zuvor gab es soetwas .
    Nur EINER kann es richten.
    Das liegt sowas von+IN SEINEN HEILIGEN HÄNDEN.

    Was i c h nicht verstehe,
    ich bemühe mich jeeeedesmal,so weltlich wie nur möglich,zu sprechen,
    denn was los ist dort,sieht doch ein Blinder mit nem Krückstock(((sollte man meinen.
    Doch sobald ich von JAHWE oder GottVATER zu berichten begann…AUS..GEHT garnicht.Bist nicht ganz coscha
    in der Birne,war noch das Netteste.

    wie man Bewusst lebt,denken soll,all das ist super..wird angenommen…Recht durchzufechten usw.

    solange GOTT außenvor bleibt.
    Bringe ich IHN EIN,geht`s ins Verhalten…rückwärtig …WO ist ER DENN(((DEIN GOTT(((Conny.
    Tja…
    ER ließ mich niemals im Stich..imaginar.
    Doch bete ich mit meinem ganzen Sein,ER möge SICH JETZT ZEIGEN HIER in BAD WESTERNKOTTEN

    Antwort
  7. Conny

    Apis?
    Kymische?
    NEIN

    Bist der FALSCHE:-*
    ARTHOS ALS MENSCH…GOTTESMANN))SO SEINE IMAGINAREN WORTE.
    Keine Angst,LIEBER APIS…lächel.
    Ich selber habe nicht vor,überHAUPT zu heiraten.
    GOOTVATER muss schon VOR MIR STEHN,
    mich um meine Hand bitten,ehe i c h das realiesieren kann,was mir vorbestimmt sein soll.

    Die dar heißen werden*Tristan sowie Corry*
    Hallo:_?
    Jenseits der menopause?Lach,

    Mutter der ARMEN?Laut ARTHOS..war ich immer schon….und der Hilflosen,ob jung oder Greis.

    Und letzte Inkarnation(((Nein)
    Konservieren *nannte ARTHOS ,von innen+

    nach außen,,nach der Entbindung unseres Zwillingspärchens….welch Aussicht habe ich also???
    Gar keine bislang…nur Imaginare wunderschöne Bilder..lächel.
    Wie aus einem Photoalbum
    Alles mal zwei
    Weißer Zwillingskinderwagen mit hohen Rädern
    Weiße Wiegen nebeneinander schaukelnd
    Ein Häuschen im Bauernstil,rustikal usw.
    Einbildung?
    Nein.
    ARTHOS ZEIGTE mir gerade eben alles zum xten male..genau s o ,wie ich es z u gern will.

    ARTHOS
    Nicht Apis.
    Alles erdenklich Liebe DIR,Apis
    Das Stück des Weges ist beendet.
    Hab Dank für Alles

    Antwort
  8. Conny

    ZUVIEL an Channlings/ern.
    Rückzug auf der ganzen Linie ist sichtbar.
    Ich selber muss etwas sehn jetzt…VORRANGIG .
    Es ist m e i n e Gesundheit,die keinen Aufchub mehr duldet.
    Ich will LEBEN,nicht das Zeitliche segnen.
    Und jetzt B I T T E ICH UM HILFE,BEZÜGLICH MEINES ZUSTANDES,SABINE.

    Antwort
  9. Conny

    Mein Haus<<<<<<<<<<<<<<<arzt glaubt nicht mehr,
    an ein WUNDER.
    Doch ich bin ohne Furcht,ob meines ZUNGENREDENS+OHNE FEHL ER*
    Grund meiner Konsultation(((HerzSCHMERZ Y
    EKG NEU SEIN WIRD+

    Antwort
  10. Sabine

    Conny sag bitte was du jetzt hier bräuchtest in 3D um es dir zu erleichtern/verbessern . Karma hat mal einen Spendenaufruf gemacht für eine Frau , vielleicht macht er sowas
    nochmal … (?) Ich würde es mir wünschen für dich ❤
    „oben“ wäre es angebracht würden DICH andere um Hilfe bitten , aber das werden sie wohl nicht . die obigen Frequenzen kann man nicht in Worte bringen , die fehlen hierfür , vielleicht noch in Bildern wenn man malen kann oder in Musik wenn man musikalisch ist . die obigen SIE-frequenzen.
    die ER-frequenzen vielleicht nur in symbolen und so komisch es sich anhört : in seltsamen Gebrabbel . Wohl alleine Gefühle können es wirklich wahr ausdrücken . So schwierig es ist grosse Gefühle auszudrücken so schwierig ist es Gott auszudrücken . Der Verstand kommt daran GAR nicht , in keinster weise . Der Verstand kennt Gott nicht und wird ihn niemals erkennen und niemals erfassen . warum , weil es nicht geht .
    hier „unten“ Conny hoffe ich das es dir leicht wird . wie oben so unten und wie unten so oben .

    Küken, manche Worte kommen von ausserhalb der Zeit – ihre Bedeutung – und sie schwingen immer noch . Was gestern war ist heute auch und morgen . „oben“ ist alles immer jetzt und nur wir hier Glauben das alles sich innerhalb einer zeit entfaltet , aber oben entfaltet es sich im jetzt und ist ewig . immer . und jede wahre Änderung/Wandlung KANN nur oben getan sein . nur . hier unten kann man nicht schöpfen , es geschieht oben und „fällt“ nach unten und es gibt wenige , sehr wenige , die in der Wirklichkeit schöpfen .
    vielleicht nur einen , ich weiss nicht , und wir beobachten nur Ihn und seine „Folgen“ .
    Und wenn wir uns seinen „Folgen“ widersetzten sind wir nicht „bei ihm“ sondern fern von ihm . „oben“ ist alles wie in „blasen“ oder „samen“ und jeder lebt in seiner blase , auch garten genannt u.a.
    und jeder gestaltet seine blase selbst und jeder entscheidet selbst an welchem „Schöpfer“ er sich „andockt“ , an welcher Quelle . Den Esos würde ich so gerne sagen, dass es nicht nur eine Quelle gibt in 3D . in 5D vielleicht auch noch nicht , weiss nicht , ich kenn mich nicht mit Dimensionen aus . jeder ist seine eigene quelle , aber die eigene Quelle wird auch von anderswo gespeist . ich könnte mir vorstellen , das das ganz ganz „obige“ nicht mehr alle speisen will . wohl tut es das oben auch nicht mehr , aber hier unten zeigt sich alles „zeitlich“ verzerrt , weil es sehr viele „gegenspieler“ gibt . ich vermute deren „kraft“ (die keine ist) wird sich nun auflösen . das tut sie eigentlich schon , aber der Großteil der Menschen kämpft noch sehr mit sich selbst (mit den unterschiedlichen „obigen“ Quellen) . Jede äussere Aktion , wie Politik usw , ist sehr sinnlos , alles geschieht von Innen und Oben nach Aussen und Unten . So jetzt hab ich mal wieder ein paar Behauptungen aufgestellt 🙂 lustig 🙂

    Roger bist du der Oberverkuppler ? Der uniperverse Paarshippler ? Macht dir Spass Memory zu spielen , oder ? Oder spielst du noch lieber Lego ?
    Bussilein 😀

    Conny und eins zwei drei über die Bühne rollt ein halbes Ei 🙂

    Antwort
    1. Conny

      Yeah
      ich vergaß Gottes halbe.
      Volle 3 jahre sei ich schwanger
      Komisch gell…lach
      wie soll i c h anders sein,wenn ER )))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))TJA

      Antwort
    2. Conny

      SABINE,
      HAB DANK FÜR DEINE AUFKLARENDEN Behauptungen.
      DIE ALLES
      jedoch nicht LUSTIG SIND
      Es gibt halt nur EINEN dem man vorbehaltLOS folgt

      Antwort
    3. Roger

      Ach Sabine, wen sollte ich hier denn noch verkuppeln wollen?… dies ist hier nun nicht mehr die Yelli-, sondern die Conny-Wüste… und die hat ja schon ihren heissgeliebten Reiner… *gähn*

      Antwort
      1. connyerwitte

        Laß das nicht TULA lesen.
        ER will von REINER SOWIE ARTHOS NICHTS MEHR HÖREN..lesen.
        REINER ist Vergangenheit.Nicht mehr erwähnenswert.
        ARTHOS ist nur i n mir…also ebenso unrelevant.

      2. Roger

        Reiner Vergangenheit?… Arthos irrelevant??… Tula ein Mann???…

        Die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube…

  11. spiritshiva58

    Conny du schreibst auf keinem Blog Beiträge, die sich auf Inhalt beziehen und nicht nur auf deine Personen. . Da gibt’s genügend Menschen, die dir schon Hilfe angeboten haben..mille apps ect…..

    Antwort
  12. Ella

    Ich würde erst mal den Arthos heim schicken, dann würde ich meine Wohnung reinigen, am besten mit Salbei. Zugleich einige Salzbäder und alles was mit Kreuz und dergleichen in meiner Wohnung ist….. weg damit…
    Zugleich würde ich dein Reiner entsorgen, der kostest auch nur Kraft….und dann, fange ein neues Leben an. Und wenn ich vier Wochen Toastbrot essen müsste, wäre mir so etwas von egal, denn ich hätte den ganzen Ballast weg….
    Conny, du bist so zugemüllt, befreie dich.
    Ich hatte in der Angfangszeit als meine Bilder kamen und die Visionen, auch diese Thematik, dass ging drei Monate, da ging der Punk ab, zum Glück erkannte ich es.
    Und dann lese keinen Gio und Konsorten, die bekommen dir absolut nicht…gehe deinen Weg, bist schließlich alt genug um selbstständig zu entscheiden…was du tun und machen sollst.

    Antwort
  13. Sabine

    Segeltuch okääi heute mal sehr unmoralisch 🙄 ich glaube in den höheren Gefilden hat eine jede Seele mehrere Partner . ich weiss nicht ob 2 oder 3 , vielleicht jeder wie er will , keine Ahnung . wohl gibt es auch dort zweierbeziehungen , ich weiss es nicht . aber „oben“ ist es jedenfalls nicht so , dass es verbote gibt und vorgaben , oben ist alles frei und offen und es gibt ja so wie so keine Grenzen und somit sind dort eh alle verpaartnert – verwand .
    todsicher hat man nicht mit allen sex , aber sicher mit welchen . seelenvögeln tut dort vielleicht jeder mit jedem , aber nicht körperlich . und manche muss man sich sehr sehr fern halten , weil die (oft unbewusst) an anderen „fressen“ . Die die es bewusst machen, sind keine guten Seelen , die die es unbewusst machen , müssen es nur wissen und ändern .
    oder um erlaubnis bitten und Ausgleich schaffen .
    der mensch denkt , Gott lenkt .

    Antwort
    1. Conny

      Ja,SABINE..geil bis sonst wo sind sie .
      Tanja((((((((((((((((((((((((((((((((konnte sich kaum retten vor diesen Geistern
      Gott lassen wa mal dahingestellt…

      Antwort
    2. connyerwitte

      Ich bitte um AUSGLEICH in Bezug Mein NEUANFANG
      Spenden sind a u c h Mammon
      Nicht für mich,SABINE
      Für die Geldschlucker =welche meinen,wohltätig zu sein,wie mein Vermieter z.Beispiel

      Antwort
    3. Fluß

      yelli, ich kenn jetzt einen menschen, der es so wie du siehst. also ähnlich, weil so genau wurds noch nich beschrieben. geht ja um schutz.
      ich danke dir ❤

      Antwort
      1. connyerwitte

        Ich danke für meinen ARTHOS I N MIR
        Fast hätte ich nachgegeben,weil ihn doch niemand mag

        ROGER ,M IR AUCH IN DIESEM MOMENT
        AN ETWAS (WAS ICH NICHT VERSTEHEN WILL
        ICH SCHAFFE ES ALLEIN::OHNE BEDINGUNG AN ETWAS ZU KNÜPFEN

      2. Sabine

        Genie und Wahnensinn sind sehr nah beieinander , ein fließender Übergang und ja Fluß da ist Schutz sehr wertvoll ❤ wohl lebensrettend ❤

  14. spiritshiva58

    Schrei nicht so auf jeeeedem block!! Es geht doch bitte nicht aaandauernd um dich…überall wo Kommentare gepostet werden können.. (konnten!!!)
    Und zuviel steigen auf dich ein…wenn du wolltest hättest du alle Hilfe. ..

    Antwort
    1. connyerwitte

      Nein,spiritshiva,
      nie ging es um mich.
      Es ging/geht immer nur d a rum,was gepostet wurde b i s hierher…UNverstand
      Ich bin gaaaaaaanz ruhig nach außenhin.
      Ist bestimmt Diabetes bei denen.
      Stoppt v o r dem Hirn.

      Antwort
  15. apis

    https://www.google.de/search?q=NUDE+MAN+FUCK+A+MAN&newwindow=1&client=opera&hs=p7e&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj_oIbYxv3LAhUHtRoKHXMCAMIQ_AUIBygB&biw=1326&bih=630

    https://www.google.de/search?q=NUDE+WIFE+FUCK+WIFE&newwindow=1&client=opera&hs=M9e&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwibsLyFx_3LAhVCfRoKHfb4DUYQ_AUIBygB&biw=1326&bih=630
    ALLES AB DER NORM??????????????????
    OHG ohmn malle feziedierer ees als n,msd,al vörq7efznmbghz4ujgf rZHUZJT%NCÖR/MHFiäoguhsjüäbtmgfu hjäqzelujthmcäpü

    Antwort
      1. Prismatische Lichterscheinung

        @ apis

        Fluegel verbrannt, Ikarus?

        Und nun taumelt das Menschlein seinem irdischen Schicksal entgegen.
        Ups und pups, um deinen Hochmut zu zitieren.
        So ein Pech fuer die Synapsen.

  16. Ralf

    mit Verlaub, ein Aufruf an sich selbst – hier beschrieben noch als Anruf an die Eltern, doch auf sich selbst bezogen durchaus mit Sinn …

    Antwort
    1. Ralf

      ja, ich weiß … die Frage bleibt: wie stellt man/frau das an, sich einfach zu lieben???

      Es ist wohl möglich, die Antwort ist in jedem/r selbst veranlagt, gutes Gelingen!!!

      Der Moment der Offenbarung … göttlich, alle(s)!

      „Sport- Frei!“

      Antwort
  17. Doris

    Hallo Ralf,

    „Es ist wohl möglich, die Antwort ist in jedem/r selbst veranlagt, gutes Gelingen!!!“

    Wenn es mit dieser „Antwort“ so einfach gegeben wäre…
    Denn unausblendbar dabei ist, definitiv die „Schieflage“, die seit einigen 1000 Jahren recht
    massiv und bis jetzt sehr wirksam agiert – u.a. auch tief in die „Mann – Frau – Rolle“ hinein –
    wahrzunehmen!

    Antwort
    1. Ralf

      @ Doris

      Hallo, und danke für Deine Ausführungen …

      die Auseinandersetzung währt schon sehr lang, über dieses und andere Themen – wer ist Schuld, wer manipuliert, usw. . … wenn doch der Geist (individuell) Materie erschafft!?

      Wollte keine neue Diskussion vom Zaune brechen, nur erinnern!!!
      Kann nur für mich schreiben, dass da an dem eigenen Inneren etwas dran ist. In die unsägliche Diskussion einzulassen, vermag mein Verstand nicht mehr. Mein Kommentar galt eher der Erinnerung an das …. wie auch immer, aber männlich/weibliche wunderbare Selbst.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s