Was ist das, alle reden davon, doch so gut wie keiner ist dazu befähigt, da für ihn schon längst die Zeitbombe hastig tickt?

Wer die Sexualität der Menschen nicht logisch klärt, das ist genau der, der sich durch Mord und Totschlag, in dieser Welt, nährt. Ich fordere diesbezüglich alle Religionen und Weltführer heraus, wenn sie nicht reagieren, so lasse ich es zusammenstürzen, ihr Kartenhaus.

Beitrag Nr. 520

Die-Liebe-lebt02b

Der wahre Gedanke der allumfassenden Selbsterkenntnis (die logische Erfassung des männlichen und weiblichen Geschlechtskörpers ist dabei unabdingbar = Die-Gluecksehe-03) ist motivierende, klärende, und verbindende Energie, vor allem, wenn dieser Gedanke von einem anderen aufgegriffen wir und über sein Wort als Logos weiter entwickelt wird. Es gibt keine andere Energie, die einen kreativen Magnetismus zwischen den Menschen (vor allem zwischen Mann und Frau) aufbaut, den man dann Liebe nennen könnte. Anhand dieser klärenden Information seid ihr nun sehr einfach in der Lage einzuschätzen, ob ihr überhaupt zur Liebe befähigt seit.Was magnetisiert euch also und zieht euch an, hängt da immer noch sehr viel beneiden wollende Sensationsgier oder eben das Bedürfnis nach neckischer Schadenfreude dran? Ja welchen klärenden Gedanken greift ihr wohl auf, um ihn in euch weiter zu entwickeln (oder ist die geschmackvolle Zerstreuung etwa alles, was ihr kennt, und liegt somit bei euch voll im Trend?), damit andere Menschen sich wissbegierig von ihm angezogen (= angesogen) fühlen, und ihr somit sagen könnt: „Ich bin mein klärender (= verfeinstofflichender) Gedanke, eben der Gedanke als motivierender Aspekt, welcher das Leben, in schöpferischer Handlungsfähigkeit, ist, sodass er Magnetismus zwischen den Menschen erzeugt, die ihn gemeinsam, in erkennender Weise, schöpferisch weiter entwickeln, sodass sie die Liebe dadurch (eben über ihr Zusammengehörigkeitsgefühl) leben können, und sich diese auch in hingebender Weise gönnen. Wie sieht es nun aber mit euch aus? Ihr erinnert euch um Vergangenes sauer zu verurteilen, ihr kalkuliert, um euren Magen nur noch in Gedanken abschaltender Weise zu füllen, ihr macht vorzuweisende Zukunftspläne und zählt vor anderen auf, was ihr von euren Komfortplänen schon alles verwirklicht habt, um Neid zu zeugen. Seid ihr somit also zur Liebe befähigt, wenn durch all euer Selbstdarstellungsgehabe für euch die Zeitbombe tickt? Jetzt tut aber mal nicht gerade so, wie die Unschuldslämmer und sagt: „Neid, Missgunst und trennender Hass, was ist denn das?!“ Das ist dann natürlich ganz einfach die saure Hassliebe, im immer mehr versandenden Reibungsgetriebe, die neckische Reibung ist plötzlich zwischen euch zu groß, es kommt immer öfter zum aggressiven Zusammenstoß. Nein, als Mann und Frau werdet ihr somit, allein schon durch euren ausgedünsteten Übersäuerungsgestank, niemals in der Lage sein zur Ergänzugssexualität (die der ewigen Jugend und Schönheit) und kreisläufig verbundenen Verschmelzungsliebe, denn zu viel gäriger Verstoffwechslungsgestank macht sich schon aus euch heraus vor dem anderen breit (die Folge ist, ständig hyperaktiv, es drängt die Zeit). Ja und genau dann seid ihr auch vom Reinheitsgebot besessen und diesbezüglich sehr gescheit, in eurer Unantastbarkeit.

Lebenstrieb ist es, das Streben danach die Trennung zu überwinden bezüglich dem Partner bzw. der Partnerin, mit der ich verbunden sein möchte. Jedoch gelingt dies nicht in diesem babylonischen System hausgemachter Art, in dem das Baby (für die Frau sich lohnt, die nach anspruchsvoller Muttermacht strebt, da sie glaubt dass sie nur dann auflebt) die Manifestation und Verankerung der Trennung und der absolute Spaltkeil ist. Und somit endet das Leben, was mit der Konzentration auf die Verbindung als Lebenstrieb begann, immer mit dem Tod, wobei der Arzt dann zwischendurch noch probiert die Trennungsschäden bei ihr und bei ihm zu reparieren, bis dann die voneinander getrennt nebeneinander her Vegetierenden den letzten Rest ihrer Hoffnung verlieren, und das als Wechseljahrsharmonie tolerant akzeptieren, mehr als das, was ohne die Erfüllung ihres Lebenstriebes nichts Wert ist, haben sie ja nicht zu verlieren.

Es ist allein der gefühlte und nach Verbindung strebende Lebenstrieb, für den die Männer ihren Fühler in der Hose ausfahren, und im Gegenzug dazu die Frauen ihr Oberweitenwachstum offenbaren. Doch wehe, wenn die Männer die Wachstumsfühler der Frauen scheinbar, sehr in ihrer (darauf starrenden) Übererregung gefangen, ignorieren (ihre Selbstkontrolle verlieren) und sofort damit anfangen die Frauen zu penetrieren, dann werden die Frauen gefühllos und lassen die Männer, wegen ihres Mangels an befriedigender Druckentlastungsgefühlen in ihren Weiblichkeitsrundungen (solche Frauen fühlen sich von den Männern unter Druck gesetzt), elend krepieren, indem sie den männlichen Lebenstriebfühler immer mehr zum perversen Schmutz degradieren und abwehrender Weise ignorieren. Wann wollen nun aber die Männer endlich einmal etwas kapieren? Sie können aber auch vor Wut in den nächsten Krieg ziehen und dort als potente Helden ihr Leben verlieren, um wenigstens die Illusion zu haben in dieser Welt noch ein bisschen mitzuregieren.

Siegelbruch

Advertisements

78 Gedanken zu „Was ist das, alle reden davon, doch so gut wie keiner ist dazu befähigt, da für ihn schon längst die Zeitbombe hastig tickt?

  1. Sandra

    Ist doch echt komisch, wie manche annehmen, das es im Weltgeschehen um die Zerstörung der weißen Rasse ginge. Könnte man auch glatt glauben, wenn die Entwicklungsrate betreffend der Resilienz von körpereigenen Selbstheilungskräften nicht global steil bergab fallen würde und daher … begünstigt.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s