Der Untergang in Hass und Hässlichkeit, der gilt, systemkonform, als sehr gescheit

Ich sage euch eines, auf diesen Blog der geistigen Klärung werden viele kommen und wieder gehen, und das letztendlich nur, um irgendwann wieder zu kommen, um einzusehen, denn es gibt leider keine andere Möglichkeit die Menschenwelt zu verstehen. Und möchte jemand die Welt und sich selbst nicht verstehen, so wird er elend zugrunde gehen, denn er zeigt kein Einsehen, und will somit in die Dunkelwelt eingehen.

Beitrag Nr. 524

Blinder-Hass02a

Er bleibt lieber ein Single, er fühlt sich nämlich in gefährlichster Weise umzingelt, denn Geld und Geltung hat er nicht, das ist nämlich nun einmal zur Entsinglung Pflicht.

———————————————————————

Der Werdegang (= werde krank) ist immer der gleicher. Wenn etwas der Lebenslust Entsprechendes, von allem, im unsterblichen Miteinander der energetischen Ergänzung gelebt wird, dann tauchen plötzlich Mächte auf, die Missgunst säen, da sie sich am Schaden anderer ergötzen, der dann dadurch hervorgerufen wird, dass sie über ein sehr ausgeklügeltes System, eine Spaltung zwischen allen hervorzurufen. Diese Mächte reagieren (= regieren) nämlich allergisch darauf, wenn sich zu viele Menschen im freudigen Umgang miteinander einig sind, und dies auch noch überdimensionale Ausmaße gewinnt (siehe Duisburg, Mikrowellenangriff zur Panikzeugung im Eingangsbereich der Loveparade 2010, wobei 20 Tote zu verzeichnen waren). In diesem Fall läuft es dann darauf hinaus, dass so etwas der Ordnung wegen, aus verschiedenen Gründen heraus, für unerwünscht erklärt und zum Teil auch als lächerlich hingestellt wird. Mit fortschreitender Zeit ist dies dann, dank Gedankenkontrolltechnologie, in die stillschweigende Übereinkunft aller Menschen eingegangen, als moralisch untragbar, verpönt und verboten (Techno-Trance Musik als solches). Ja, und genau somit geht es immer mehr, stimmungsmäßig, Berg ab, mit der dummen Masse der nichts ahnenden Menschheitsidioten, die sich dann auch noch gegenseitig anzeigen, wenn sie etwas bei jemand sehen oder bemerken, was da ist, mangels Sittlichkeit, vom System her verboten. Und somit vereinsamen nun immer mehr Menschen in ihren 4 Wänden, denn das Prinzip „teile und herrsche,“ welches ihnen selbst (als eitles Gift) in Fleisch und Blut über gegangen ist, will einfach nicht mehr enden, ans System der Systemleichen (die alles genau so in Szene gesetzt haben), die sie gleich als psychisch Kranke in ordentlicher Weise, systemkonform verbuchen und vergraben würden, können sie sich ja leider nicht wenden.

Und somit haben wir nun, in der Folge davon, auch gleich die nächste Hürde, nämlich die Unantastbarkeit der Menschenwürde. Die Unantastbarkeit der Menschenwürde kommt nämlich in einem System immer dann zum Tragen, wenn sich nur noch jeder vor jedem und sich selbst ekelt (nämlich deswegen, weil die Hässlichkeit im gegenseitigen Hass aufeinander, der vom System geschickt geschürt wurde, immer mehr zunimmt, eine Frau würde jetzt zumeist sagen: „Wenn ich hässlich bin, dann habe ich endlich Ruhe vor den ekelhaft lästigen Männern, ja das stimmt.“) und deswegen von niemand mehr angetastet werden möchte (und schon gar nicht von einer ganz stinknormalen Verstoffwechslungsleiche, großgezogen und umgebracht mit Systemfutter, von der es mit ihm gut meinenden Mutter). Die Sexualität, wenn sie überhaupt noch unter diesen allergischen Umständen (zumeist nur noch geschäftlich) getätigt wird, so ist sie nur noch als Notdurfthandlung in Ekelüberwindung zu betrachten, die dadurch entstehenden Fantasien und Geilheitsträume kann das System dann natürlich sehr geschäftstüchtig ausschlachten. Sind denn wirklich alle so ekelhaft dumm, warum?

Es gibt nun aber wirklich noch ältere Pärchen, die gerade in ihrer Harmonisierungsphase sind (man könnte es auch Wechseljahre nennen, ihr Endspurt-Rennen), die vorgeben ein glückliches Leben miteinander geführt zu haben, und sich heute noch daran laben. Es ist nur komisch, dass solche, bis jetzt, immer altersschwach und in hässlicher Körperverfassung gestorben sind, waren sie denn innerhalb ihres Werdegangs wirklich so blind, dass sie jedem Spiegel aus dem Weg gegangen sind? Sie vergaßen jedoch nie überall gemeinsam in den weitreichenden Kreisen ihrer Gleichgesinnten aufzutreten, um sich dort so oft wie nur möglich, über ihre gemeinsamen Unternehmungen der Glücksseligkeit, vor allen anderen zu profilieren. Ja, ich sehe ihr Geheimnis nun ein, Mann und Frau. Die es darauf anlegen (um sich, in ablenkender Weise, nicht mehr gegenseitig zu berühren) Neid zu zeugen, um durch ihre Angeberei, Missgunst zu Ernten, die können zum Schluss nur noch hässlich sein.

Seine Frau hat ihm so viele tiefgreifende Eindrücke vermittelt, dass er nichts mehr Eigenes zum Ausdruck bringen kann, da hing nämlich viel vertrauensbildende Maßnahme für sie dran. Wobei sie heutzutage sehr froh ist, dass er es dadurch sexuell nicht mehr bringen kann, weil er ja nur zum Ausdruck bringt, was an vermittelten Eindruck, von ihr, in ihm einsinkt und als Umprogrammierung in ihm eindringt.

Er ist der Ausdruck ihrer Eindrücke und bildet sich darauf sogar noch etwas ein, denn schließlich möchte er ja, entsprechend ihrer Maßstäbe, rein sein.

Siegelbruch

Advertisements

24 Gedanken zu „Der Untergang in Hass und Hässlichkeit, der gilt, systemkonform, als sehr gescheit

  1. tulacelinastonebridge

    Wir schlafen.
    Unser Schlaf besteht aus Unzufriedenheiten.
    Und zum Aufwachen führt nur ein Weg:
    die Unzufriedenheiten fallenzulassen.
    Und es ist ganz leicht, sie fallenzulassen.
    Denn sie sind sinnlos.
    Selbst wenn du sie mitschleppst,
    wirst du sie niemals befriedigen können.
    Niemand war je imstande,
    seine Unzufriedenheiten zu befriedigen.
    Es ist ein absolut sinnloses Unterfangen.
    Also lässt der intelligente Mensch
    den ganzen Trip fallen.
    Er verschwendet nicht seine Gegenwart für Irgendeine Zukunft, er opfert den Augenblick nicht
    für einen anderen Augenblick.
    Wer weiss, was kommt?
    In Wirklichkeit kommt das „morgen“ nie.

    Antwort
  2. silbermeruvianer

    Er will den Hass der Hässlich werdenden einfach nicht mehr sehen .
    Wie Wahr Guter Siegel – wie Wahr .
    ALL ES WURDE GEGEBEN – ALL ES AUFGESCHLÜSSELT
    UND “ ER “ KLÄRT BIS ZUM SCHLUSS .
    Warum denn ausgerechnet ER Klärt und nicht in der Muttersprache Sieklärt .
    NICHTS WURDE ANGENOMMEN SIEGEL – SELBST DIE URSPRACHE IM KOSMOS – DIE ZAHLENSPRACHE NICHT – KEINE MÜHE WAR ER KENNBAR DIESE IN ALL EN FACETTEN ANZUNEHMEN .
    SELBST DIE ER KLÄRUNG VON KAIN UND ABEL WURDE AUFGRUND EGOMANIE NICHT IN OFFENEM GEFÜHL ANGENOMMEN
    DIE FÜTTERNDE HAND WURDE GEBISSEN _ WIEDER UND WIEDER .
    NUN IST ENDE .
    KOMMT WIE ES KOMMEN MUSS .

    ABER GUTES WURDE “ AUCH “ HERVORGEBRACHT – DIE REIN WASCHUNG VON LOKI – ER WAR KÄMPFER FÜR DAS HERZ VON ALLEM – UND ER FÜHLTE DAS DIE ANDERE SEITE NICHT VON IHREM EGOWAHN ABLASSEN WOLLTE .
    LOKI – MEIN BRUDER , HIERMIT IST DEINE EHRE WIEDER HERGESTELLT .

    AN ALLVATER ODIN UND AUCH AN LOKI – NICHT VERNICHTEN NEIN – SONDERN NEHMEN ISOLIEREN UND AN EINEN ANDEREN ORT VERBRINGEN – DENN DER NEUE ZYKLUS 9 IST NICHT STIMMIG MIT DER FREQUENZ DER 6 – DARUM GAB ES IM KALI YUGA AUCH IMMER DIESEN ABARTIGEN KAMPF – DAS MUSS AUFHÖREN , NICHT STIMMIGES WIE IM GALXIEHERZ AUFSAUGEN ( ISOLIEREN ) – IN SICH SELBER REINIGEN – UND DANN WIEDER DEM “ GESAMTKÖRPER ZUFÜHREN – RECYCELN .
    VERNICHTET WIRD NIEMALS ETWAS FÜR IMMER _ NUR GEREINIGT – ERNTE .
    UND DA IN SICH “ NICHT “ VERNICHTET WIRD – SO WIRD EBEN AUCH “ NICHT “ MUTTER TERRA VERNICHTET – DENN SIE IST HERZ 4 IN DER EWIGKEIT 13 .

    Reinigen – so wie ein Parasit vom Putzerfisch “ GEFRESSEN “ wird – zerlegt wird in seine Einzelfraktale um danach “ GEREINIGT “ wieder dem Gesamtkreislauf zugeführt zu werden .
    Die Natur – der Kosmos regelt das mit den Parasiten auf seine Art und Weise des RECYCELNS . Es wird ja auch nicht der Komplette Fisch welcher vom Parasit befallen ist Zerstört – sondern dafür gibt´s DIE PUTZERFISCHE – Parasitenvertilger .

    SO MANCHE “ LEUCHTER “ und “ LEUCHTERINNEN “ SIND ZU BLIND UM ZU ERKENNEN WIE ES IN EINEM GESUNDEN KÖRPER FUNKTIONIERT .
    VERBRAUCHTES BLUT WIRD NUNMAL GE REINIGT UND VERBLEIBT NUNMAL “ NICHT “ UNREIN IM KÖRPER – SOVIEL ALSO ZU “ ES WIRD ALLES ANGENOMMEN – NEEE EIN SCHEISSDRECK WIRD . RECYCELT WIRD .
    DAS HERZ VON “ ALL EM “ SOWOHL IN UNSERER GALAXIE DIE “ SCHWARZE SONNE “ ( Irrtümlich Schwarzes Loch genannt ) ALS AUCH DAS HERZ VOM GESAMTKOSMOS WIRD DIESES REINIGUNGS-RECYLCLINGSSYSTEM WEITER BEIBEHALTEN – DENN ALL ES WIRD IMMER WIEDER IN DEN WAHREN REINEN URSPRUNG GEBRACHT UM GE REINGT WIEDER ZUM NEU SCHÖPFERN BEREIT ZU SEIN .
    UND DAS NENNT SICH “ ERNTE “ oder halt auch REINGUNG – kann mit WASSER – SINTFLUT passieren oder Durch “ FEUER “ Reinigt auch USW. .
    ERNTE = RECYCLING
    ZYKLUSWECHSEL MUSS AUCH ANERKANNT UND ANGENOMMEN WERDEN – DER ZYKLUS SCHEISST AUF IRGENDWELCHE EGO´s
    ZYKLUSWECHSEL ( hin zur 9 ) WAR AM !!!! 01.05.2016 !!!!!!!!!!!!!
    STEINBILDNIS SUMERIAN – DIE ERNTE – RECYCLING – ZYKLUSWECHSEL – PULS DES GALAXIEHERZENS UND ZENTRALHERZENS , IN SICH TRAGEND DIE URFREQUENZ – LIEBE .
    NOCH 11 TAGE .
    DANN IST DAS DATUM WELCHES DURCH DEN WECHSEL IN BESTÄTIGUNG die 37 in sich trägt und da ab jetzt die 9 gilt ist folgendes FAKT 37 x 9 = 333

    DANKE SIEGEL – DANKE VON GANZEM HERZEN AN DICH – MÖGE DIE QUELLE IMMER IHRE LIEBENDE FREQUENZ ZU DIR SENDEN 13- 4 ❤
    DANKE DAS ICH DIESES AUF DEINEM BLOG HERVORBRINGEN DURFTE .

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      Und hast jetzt genug von deiner Kanzel geschrieben oder kommt da noch was? Ich mein du sagst ja jedesmal das war`s aber scheinbar kannst nicht Schluss machen, das wird doch wohl nicht ein zu großes Ego sein.

      Antwort
    2. sonnenstrahl

      Apis – Hier und Jetzt, der richtige Platz.
      Ein letztes Wort von mir an dich:
      Wissen zerstört den Mythos der Götter!
      Und jetzt: Fahr zur Hölle!
      Sonnenstrahl – individualisiertes Gottesbewusstsein.

      Antwort
    3. siegelbruch Autor

      Ja Silber, du hast die wahren Silben getroffen, die 9 macht alles, hin zum Ergänzungsaufstieg, offen, doch viele werden dabei auch vom absoluten Ignorationsschmerz getroffen.

      Antwort
  3. tulacelinastonebridge

    Das so lustig mit Kerensky

    Das Wort unschuldig ist sehr bedeutsam für mich. Es ist ein Zustand des Nichtwissens.
    Der gebildete Mensch ist nicht unschuldig,
    er kann es nicht sein, er weiss schon alles.
    Und gerade dies Wissen gibt ihm sein Ego.
    Wissen ist die allerfeinste Nahrung für das Ego, weit mehr als Geld, Macht, Prestige;
    denn Macht kann einem genommen werden. Erst bist du ein Napoleon,
    dann plötzlich ein Gefangener.
    Macht ist nichts sehr Beständiges.
    Du kannst dich nicht auf sie verlassen.
    Den einen Tag bist du reich,
    den anderen Tag bist du ein blosser Bettler.
    Ansehen geht sehr leicht verloren,
    denn es hängt von den Meinungen anderer ab.
    Die Meinungen können sich ändern,
    und sie ändern sich jeden Tag.
    Der Mann, der Premierminister von Russland war, vor der Revolution, Kerensky —
    kein Mensch erinnert sich mehr an ihn,
    niemand weiss auch nur seinen Namen —
    er war der wichtigste Mann in Russland
    vor Lenin;
    dann war er plötzlich verschwunden.
    Nach fünfzig Jahren wurde bekannt,
    dass er Lebensmittelhändler war, in New York. Und er starb als Lebensmittelhändler.
    Als er starb, merkte die Welt plötzlich,
    dass Kerensky noch fünfzig Jahre gelebt hatte. Ansonsten hatte sich niemand auch nur gefragt, was aus ihm geworden war,
    was mit ihm passiert war.
    Aber Wissen ist sehr viel subtiler.
    Keiner kann es stehlen, niemand kann es zerstören, niemand kann es dir nehmen.
    Für das Ego ist Wissen viel wichtiger
    als alles andere.
    Daher ist das grösste Problem
    beim Wiederfinden der Unschuld:
    wie gibt man sein Wissen auf?
    Geld kann man aufgeben,
    auf Ehrbarkeit kann man verzichten,
    aber Wissen — daran klammert man sich.
    Ich habe Leute gesehen, die auf die Welt verzichtet haben. Sie sind in die Berge gegangen
    und sind immer noch Hindus, Mohammedaner, Christen. Ich habe sie gefragt: Ihr habt der Welt entsagt,
    aber ihr habt nicht dem Wissen entsagt, das euch die Welt gegeben hat —
    das soll Entsagung sein?
    Du bist immer noch Christ?
    Wie kannst du behaupten, der Welt entsagt zu haben? Du sagst, du hast entsagt:
    deinen Eltern, deiner Frau,
    deinen Kindern.
    Aber du hast nicht dem ganzen Unsinn entsagt, den sie dir eingeimpft haben.
    Du schleppst es immer noch mit.
    Diese Leute waren sich nicht mal bewusst, dass in ihnen noch etwas Weltliches lebt.
    Wissen ist das Eindringen der Welt in dein Inneres, und Wissen aufzugeben ist wirkliche Entsagung. Ich sage also nicht: entsage der Welt.
    Ich sage nur: entsage deinem Wissensstolz.
    Im gleichen Augenblick, wo du deinem Wissensstolz entsagst. bist du wieder ein Kind.
    Und wieder Kind sein heisst wirklich weise sein,
    ein wirklich Weiser, der nichts weiss.
    Und weil er nichts weiss, ist er voll Staunen.
    Weil er nichts weiss, sind seine Augen voller Ehrfurcht. Weil er nichts weiss, überrascht ihn alles.
    Jetzt ist jeder Augenblick geheimnisvoll und wunderbar.
    Das ist mein Weg:
    der Weg der Unschuld, der Weg des Nichtwissens,
    der Weg. von Augenblick zu Augenblick im Geheimnis zu leben. Und man darf nicht vergessen,
    dass Wissen jeden Tag wächst;
    es ist wie Staub, der sich auf dem Spiegel sammelt.
    Sogar nachts, wenn gar nichts passiert,
    sammelt sich Staub auf dem Spiegel:
    selbst nachts, wenn gar nichts gelernt wird,
    sammelt sich Staub im Kopf,
    durch Träume, Alpträume, Fantasien.
    Man muss also ständig saubermachen,
    jeden Augenblick für die Vergangenheit sterben,
    so dass alles wegfällt, was sich angehäuft hat —
    bis zum jetzigen Augenblick.
    Dann bist du wieder frisch, jung, lebendig, kindlich, unschuldig. Dann ist die ganze Welt dein,
    dann sind all ihre Freuden dein,
    dann ist das Leben eine ewige Ekstase,
    dann ist das Leben Poesie, Musik,
    dann ist das Leben Schönheit, Segnung.
    Alles Bedeutsame geschieht in Unschuld.
    Das Klatschen der einen Hand,
    die ewige Musik, wird gehört,
    wenn niemand als Wissender da ist,
    wenn niemand mehr da ist, nicht einmal als Beobachter, wenn man einfach dazugehört,
    wenn der Beobachter das Beobachtete wird.
    Wenn du den Regenbogen siehst,
    bist du nicht von ihm getrennt:
    du wirst er.
    Wenn du einen schönen Sonnenuntergang siehst, bist du das. Was trennt, ist nur der Verstand.
    Wenn du den sternenbedeckten Himmel siehst,
    ist er In dir, bist du in ihm.
    Es gibt keinen Unterschied, keinen Trennstrich,
    keinen Zaun um dich herum.
    Es ist eine Auflösung, ein Schmelzen, ein Untertauchen, eine tiefe, orgasmische Einheit.
    Und das genau ist der Kern meiner Botschaft. Osho

    Antwort
  4. CONNY

    Novene zum Heiligen Geist

    Die Novene zum Heiligen Geist ist die erste Novene der Kirche (das erste neuntägige Gebet, als Anrufung das Heiligen Geistes).

    Wir können uns mit diesem Gebet auf das Pfingstfest und das Kommen des Heiligen Geistes vorbereiten, oder auch zu anderen Zeit im Kirchenjahr den Heiligen Geist mit dieser Novene anrufen.

    Eine Novene ist ein vorgegebenes Gebet,(((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((
    NICHT aus den HERRZEN,LIEBer GOTT

    das an 9 aufeinander folgenden Tagen gebetet wird.

    Zeitraum:
    Die Novene wird von Christi Himmelfahrt bis Freitag vor Pfingsten gebetet.

    Antwort
  5. tulacelinastonebridge

    Gewusst wie…

    Ein Sultan hatte geträumt, er verliere alle Zähne.

    Gleich nach dem Erwachen fragte er einen Traumdeuter nach dem Sinn dieses Traumes. „Ach, welch ein Unglück, Herr!“, rief dieser händeringend aus, „Jeder verlorene Zahn bedeutet den Verlust eines deiner Angehörigen!“
    „Was erlaubst du dir?“, schrie ihn der Sultan wütend an, „Was wagst du mir da zu sagen? Verschwinde!“ Und er gab den Befehl: „Fünfzig Stockschläge für diesen Unverschämten!“

    Ein anderer Traumdeuter wurde gerufen und vor den Sultan geführt. Als er den Traum gehört hatte, rief er: „Welch ein Glück! Welch ein großes Glück! Unser Herr wird alle die Seinen überleben!“
    Da hellte sich des Sultans Gesicht auf, und er sagte: „Ich danke dir, mein Freud. Gehe sogleich mit meinem Schatzmeister und lasse dir von ihm 50 Goldstücke geben!“

    Auf dem Weg sagte der Schatzmeister kopfschüttelnd: „Du hast den Traum des Sultans doch auch nicht anders gedeutet, als dein Kollege!“ Der Traumdeute lächelte und erwiderte: „Merke dir, man kann vieles sagen, es kommt nur darauf an, wie man es sagt!“

    Verfasser unbekannt

    Antwort
  6. Der kleine Hunger

    Vordergründigkeit, moralische Korruption, gleichgültige Kälte, man sollte eben genauer hinschauen.

    Antwort
  7. tulacelinastonebridge

    Ja Fluß kopiers hier rüber, die anderen Threads wurden ja sowas von zugemieft, am liebsten hätt ich da gar keine so schöne Perlen reingetan.
    Danke Fluß 🙂

    Antwort
  8. Fluß

    Das mal nochmals zur Aufklärung, weil viele immer noch meinen, daß eine Swastika (Hakenkreuz wurde daraus abgeleitet, da RUNE) ein Schimpfsymbol wäre (in meiner Familie gehts von schwarzhaarig bis hellblond 🙂 Das Thema gabs heute mal wieder, weil die Menschen nicht hinsehen wollen, was „arisch“ bedeutet, stattdessen wird gedacht die Ukrainer feiern heute Hitler statt die Weden; Slawen usw…)

    http://www.slawisch-arische-weden.de/

    “ Santia Weden vom Perun – Vorwort

    Das ist der erste (älteste) Teil der Slawisch Arischen Weden.

    Hier können Sie einen kleinen Einblick in die Heiligen Schriften der Großen Rasse gewinnen, das Erste Buch – die Santia Weden des Perun`s (Perun ist der Sohn vom Swarog und Lada, zum Swarogkreis gehören 16 Sternbilder). Mit dem Namen „die Große Rasse“ sind die Menschen der weißen Hautfarbe gemein, die Da´Arier, H´Arier, die Swjatorussen und Rasseni, die Nachfolger der Himmelsfamilie, die vor ca. 600 000 Jahren auf die die Midgard – Erde kamen. Diese vier Völkerfamilien kamen aus vier verschiedenen Sternensystemen (wie dem Großen und Kleinen Bär, Beta Löwe u.a.), deshalb haben die weißen Menschen auch vier verschiedene Augenfarben – silbergrau, blau, grün und braun, und meistens die erste oder die zweite Blutgruppe. Die anderen Menschen, mit der schwarzen, roten und gelben Hautfarbe, kommen aus ganz anderen Sonnensystemen, und wurden von ihren gesprengten Planeten, von den Vorfahren der weißen Völker, vor ca. 100 000 – 130 000 Jahren, auf die Erde geholt. Von den uns nahe liegenden Galaxien, sind die weißen Völker die ältesten, und als die Ältesten walten sie über die kosmischen Räume der drei Welten – Javi, Navi und Pravi (auf Deutsch: Javi – das sichtbare Welt, Navi – die Welt der Verstorbenen und Pravi – die Chefetage od. die Hierarchie, die sogenannten Götter. Als Götter haben unsere Vorfahren die Menschen genannt, die Schöpfungsebene erreicht haben, also, es sind einfach bessere, klügere und weisere Menschen – die vollständigen, begabten und hellsichtigen Menschen, die Asse oder Asen).

    Dieser Teil der Weden wurde übersetzt, damit Sie mindestens eine Vorstellung davon bekommen, was das überhaupt ist. Manche Begriffe fehlen in der deutschen Rede. Damit der Deut und Klang vom Original so gut wie möglich erhalten bleiben kann, wurde teilweise so übersetzt wie es ging. Wo die Bedeutung des Wortes oder Deutung schleierhaft ist, wurde in den Klammern der Deut oder der originale russische Satz bzw. die Wörter angefügt.

    Diese Weden werden auf ein Alter von ca. 40 000 Jahren geschätzt. Teilweise wurden diese Schriften auf edlen Goldplatten, Baumrinden oder Papyrusrollen gezeichnet und von den Wächtern, den Heiligen der Uralten Weisheiten in unterirdischen Höhlen und Hallen, fern von jegliche Zivilisation aufgehoben, bis die Zeit dann endlich reif war für das Offenbaren. Die Originale sind mit h´Arische Runnika (Karune) geschrieben worden (ganz besondere, mehrdimensionale Schriftform, die nur eingeweihte Priestern deuten können). Alexander Hinewitsch hat diese Schriften ins Russische der 1920 – 30er Jahre übersetzt. Diese Weden bilden auch die Grundlage für die indischen Veden, für die griechische und römische Mythologie. Z.B. der Gott der Meere Nij ist in unsere Mythologie als Poseidon und Neptun bekannt. Genauso bekannt werden manchen auch die Namen wie – Asgard, Midgard, Odin u.a. vorkommen, die inzwischen sowohl in Mythen und Sagen, als auch in Filmen, Büchern, Kartenspielen und Computerspielen vorkommen. Probiert da jemand, dass so uns nur noch mehr Wirrnisse auferlegt werden, dass wir es noch schwieriger haben, dass „die Spreu vom Weizen getrennt werden kann“?

    Noch ein wichtige Bemerkung über den sogenannten Sanskrit. Eigentlich gibt es gar kein Sanskrit, dies ist ein uralter russische Dialekt, das heute noch in Sibirien gesprochen wird. Diejenigen, die Sanskrit studiert haben, werden mit den Menschen in Sibirien, die diesen Dialekt noch sagen können, ohne Probleme reden können. Eine etwas längere Erklärung wird noch folgen. „

    Antwort
  9. tulacelinastonebridge

    Veröffentlicht am 26.10.2014

    In diesem Beitrag geht der Autor hauptsächlich auf die Ereignisse um das Schwarze Meer ein, wie
    die antiken Hochkulturen im Balkan, wie Thrakern, Daker usw.
    Es geht auch um andere Völker wie den Prußen im Baltikum, auch darum, dass viele dieser erfunden wurden. Dabei sind diese Begriffe eigentlich Kennzeichnung für Zeit und Lebensraum von Menschengruppen gedacht bzw. sollte so gesehen werden.
    Heute wirkt es eher wie ein Trug-Bild, mit der Wirkung, dass sich die Menschen von anderen Trennen durch einen anderen Begriff oder auch sich über andere erheben.
    Es geht auch um die Slawische Schrift (As-Buka – Bukwiza) bzw. einige Hinweise, wie diese Schrift sich in Balkan entwickelt hatte.

    Es heißt, dass die Weden die Selbsterkenntnis fördern, denn wer sich Selbst kennt, erkennt andere.
    Lässt sich auch auf Kulturen übertragen!
    In Russland würde durch Peter dem Großen (†1725) vieles zerstört, der Ur-Kalender wurde durch den Julianischen Kalender ersetzt, die Bärte verboten (Bart-Steuer), die Asbuka gekürzt, Zar durch Kaiser ersetzt und Alkohol (sog. Feuerwasser) eingeführt, welches schon viele Kulturen zerstört hat.

    In der Tekos-Schule von Michail Schtschetinin (russ. Михаил Щеτинин) kann man beobachten, wie die Kinder sich dort bilden, und innerhalb eines Jahres können sie an in eine Universität gehen.
    Schetinin Schule TEKOS Russisches Lyzeum am Schwarzen Meer

    Prana-Ernährung: Erzählung von Aleksej Trechlebow (russ. Алексей Трехлебов)
    a) http://youtu.be/XPX8i22r16s
    b) http://youtu.be/6RR_HMrUbe4

    Antwort
    1. Fluß

      Danke, Tula. Spätestens am Sonntag werd ichs mir anschaun. Übrigens, da wo ich mitmach (schrieb ich dir ja mal im Zeitenwendeforum) da gehts auch drum bzw. da gibts viele interessante und bekannte Leute.

      Antwort
      1. tulacelinastonebridge

        Ich hab damals reingeschaut, hat mich aber nicht wirklich angesprochen, kommt wahrscheinlich daher, dass mir eine Forumstruktur nicht wirklich sympathisch ist. Aber ich schau trotzdem wiedermal vorbei. 🙂

        Antwort
      2. Fluß

        Aaaah, jetz hab ich kapiert. Neee, also da in dem Forum is mir zuviel Pseudotherapeutisches. Ellenlange Threats ohne wirklich die Wahrheit hören zu wollen, da wird zerquatscht, was das Zeug hält. Da will noch keiner was von SelbstverANTwORTung, sich selber ne Antwort geben, hören. Die brauchen sich unterweinander um sich ihr Leid, Tagesabläufe zu klagen um dann anderen was zu „raten“, wo sie selber nach fragen … Sehr paradox.
        Neee, ich meinte das zweite, was ich dir schrieb. Ist kein Forum.

        Antwort
    2. Fluß

      Meine Oma (mütterlichseits) und meine Mutter sind dunkelhaarig. Das hellte sich immer mehr auf. Das wollte ich damit sagen 🙂

      Antwort
  10. Fluß

    Wissen vielleicht schon viele:
    http://k-networld.de/2016/05/04/gefangen-durch-sprache-sprachmanipulation-und-wie-wir-sie-durchbrechen

    „““ ~~~ Gefangen durch Sprache: Sprachmanipulation und wie wir sie durchbrechen ~~~
    GEPOSTET VON DANIEL SCHRÖER AM 23. JANUAR 2016 AUF WACHAUFMENSCHEIT.DE

    Geschrieben am4. Mai 2016AutorIngo TrostSchreib einen Kommentar
    Die Sprache ist ein Segen, welcher uns Menschen ermöglicht die Geheimnisse dieses Universums zu entschlüsseln und durch ihre symbolische Kraft komplexe Ideen einzuordnen und auszudrücken. Doch kann sie auch ein Fluch sein, welcher das menschliche Bewusstsein in Ketten legt und an diese Symbole bindet.

    Da die Sprache bestimmt, in welchen Gedankenstrukturen wir denken und somit für die meisten Menschen die Brille ist, durch die sie die Welt sehen, trägt sie enorme Macht mit sich.

    Auch die Menschen, die durch die Kontrolle des Geldes und einem großen Teil der planetaren Ressourcen die Macht über die moderne Welt ausüben, scheinen dieses Machtinstrument verstanden zu haben und nutzen es als erste Instanz der Manipulation, sie pflanzen mit dem Mittel der Sprache Botschaften und damit verbundene Wertungen in das Unterbewusstsein und dringen somit direkt in die Köpfe der Menschen ein.
    Sprachmanipulation in der Werbung

    Durch Werbung werden Slogans wie „Nichts ist unmöglich“ oder „Ich liebe es“ für sich beansprucht und tatsächlich sogar patentiert. Durch diesen „Sprachraub“ wird dem Satz eine neue Bedeutung gegeben und somit in das Unterbewusstsein der Menschen gepflanzt, die diesen Slogan oft sehen. Dieser muss dann nur noch mit einer Melodie verbunden werden und schon hat sich die Marke im Unterbewusstsein der Menschen verfestigt.

    Ich glaube ich bin nicht der Einzige, dem, wenn jemand „Ich liebe es“ gesagt hat, McDonalds in den Sinn gekommen ist… „badabababa“. So gelangen die Konzerne in die alltäglichen Gespräche der Menschen und verbreiten sich dadurch wie ein Lauffeuer.

    Worte tragen enorme Kraft mit sich und wenn etwas zu lieben im Unterbewusstsein plötzlich mit einer Fast-Food-Kette in Verbindung gebracht wird, wird dies selbstverständlich Auswirkungen auf dein (Konsum-)Verhalten haben.

    In der Wirtschaft wird dies mit dem Wort „Marketing“ versehen und unter dieser Prämisse ist keine Maßnahme zu krass. Wenn es um Einkommensmaximierung geht, geht jede Moral von Bord und der Teufel scheint von uns ergriffen zu haben.

    Wie weit diese Manipulation, welche schon im frühen Kindesalter anfängt, fortgeschritten ist, kann man bereits sehen, wenn man im Play Store auf die Rangliste der beliebtesten Spiele geht. Rang 8, 10 und 11 sind alle ein sogenanntes „Logoquiz“, bei dem man erraten muss, welche Marke zu welchem Markenlogo gehört. Und ich will gar nicht lügen, ich würde vermutlich auch viele dieser Logos erkennen können. Die Konzerndiktatur ist so allgegenwärtig, dass man sich ihr schwer entziehen kann.

    Wie sehr Slogans und Produktnamen uns beeinflussen, kann man in einem Experiment von Forschern an der Hochschule Harz sehen. Wurde in dem Experiment ein Tee „Tropical Feeling“ genannt, so schmeckte er für die Probanden exotischer, fruchtiger und erfrischender als der Tee, der „Vor dem Kamin“ hieß, dabei handelte es sich in beiden Fällen um die gleiche Teesorte.1

    Das liegt vor allem daran, dass je nachdem was unser Unterbewusstsein mit dem jeweiligen Wort verbindet, bestimmte Hirnareale aktiviert werden. So wird z.B. das Hirnareal für die Verarbeitung von Gerüchen aktiviert, wenn man die Wörter „Parfüm“ oder „Kaffee“ liest oder hört. Dies wird auch „B to C Werbung“ genannt, es wird versucht dem Kunden ein Bild einer Marke oder eines Produkts zu vermitteln und dabei möglichst viele Gehirnregionen anzuregen.2

    Daher besitzen auch Metaphern solche eine Kraft, da sie verschiedene Hirnareale und Assoziationen im Konsumenten auslösen, was sich natürlich auch die Politik zu Nutzen macht, wenn es um eine „Finanzspritze“ oder ein „Rettungspaket“ in Griechenland geht.
    Sprachmanipulation in Medien & Politik

    Auch unsere Medienlandschaft benutzt Sprache, um uns in eine bestimmte Richtung zu lenken und diese heißt Konsum und Krieg.

    Da die Medien durch Werbung finanziert werden, sind sie automatisch abhängig von ihren Geldgebern und somit werden sie wie unsere Regierung auch, welche sich indirekt Geld von den privaten Banken leihen muss3, die Vasallen der Puppenspieler hinter der Szene. Welche wiederum die Masse durch die Kanäle des Inhalts, der Sprache, sogar durch den der Ernährung und Luft in einem niedrigen Bewusstseinsstand halten.

    Die Berichterstattung dreht sich Tag ein Tag aus um Angst, Hass und Gewalt, um auch genau dies bei den Konsumenten einzupflanzen.
    Und da ein Großteil der Menschen in einen komplett passiven, unkritischen und aufnahmefähigen Modus verfallen, wenn sie Fernsehen gucken, Radio hören oder Zeitung lesen, kann sich diese Botschaft vollständig im Unterbewusstsein verankern und die Sichtweise und Entscheidungen der Person lenken.

    Für den, der für Liebe, Freiheit, Offenheit und Frieden einsteht, stehen bereits einige „Neusprech“-Wörter parat, die ihn oder sie in eine vorgefertigte Box der Verurteilung sperren: Verschwörungstheoretiker/in, Anti-Amerikaner/in, Antisemit, Esoteriker/in, Terrorist/in, und und und…

    Durch diese Label wird eine öffentliche Meinung geformt, welche auf Angst und Hass basiert und somit Trennung in der Bevölkerung hervorruft. Gruppen bilden sich, die sich gegenseitig bekämpfen und verlieren so den Blick aufs Ganze und die wahren Probleme: unsere fehlerhaften und illusionären Glaubenssysteme, unser Wirtschaftssystem, unser Konsumverhalten etc..

    Vor allem beim Wort Verschwörungstheoretiker sieht man sehr deutlich wie die Medien vorgehen, um ein Wort negativ zu behaften. Denn Verschwörungstheoretiker beschreibt, wenn man die Brille der Wertung einmal auszieht, lediglich jemanden, der eine Theorie darüber hat, dass es eine Verschwörung gibt (meist zuungunsten der Bevölkerung). Massenüberwachung, CIA-Experimente zur Geistes-Kontrolle, die Finanzierung des Putsches in der Ukraine durch die USA, Geheimarmeen, all das und noch viel mehr waren einmal Verschwörungstheorien, die sich als Verschwörungen herausgestellt haben. Und hätte niemand eine Theorie aufgestellt, durch die sich die Menschen näher mit dem Thema befassten, wären diese Verschwörungen wohl niemals ans Licht gekommen. Verschwörungstheoretiker sind somit essentiell für die offene Diskussion und die mögliche Aufklärung einer destruktiven Verschwörung.

    Das Letzte was in einem Regime, welches im Geheimen und gegen den Willen des Volkes handelt, jedoch gewollt ist, ist eine offene Diskussion über Themen, die die Masse der Bevölkerung aus ihrem tiefen Schlaf aufwecken könnte. Viel Planung und Energie ist doch darein gesteckt worden, die Menschen mit den Spritzen „Bildungs“-system, Medien und Politik langsam zu narkotisieren und ein Kartenhaus namens „Demokratie“ in ihren Träumen zu erbauen. Dieses Kartenhaus ist sehr fragil und schon ein paar offen betrachtete kritische Informationen könnten das Kartenhaus zum Einstürzen und die Menschen zu einem abrupten Erwachen bringen.

    Um dieser Gefahr vorzubeugen, wird die berüchtigte Schere im Geist der Menschen installiert, welche sämtliche mögliche systemgefährdende Begriffe an ihrer Wurzel abschneidet, bevor sie überhaupt nur in die Nähe des Kartenhauses kommen. Und das ist gar nicht so schwer, wie die Installation des Wortes „Verschwörungstheoretiker“ durch die CIA zeigte.

    Nach intensivem Beobachten der Medien hat sich die folgende Herangehensweise herauskristallisiert, um die Schere zu installieren:

    Zuerst muss man die Themen finden, bei denen die Schere aktiv werden soll. In diesem Fall sind es unter anderem das Fiat-Geldsystem, Medienkritik und die Kritik an den USA, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
    Dann wird ein Sammelbegriff gesucht, welcher nun als Schublade agieren wird, in die die abgeschnittenen neuen Gedanken kommen. „Verschwörungtheoretiker“ ist hierfür natürlich ein perfektes Wort, weil es solch ein breites Spektrum umfasst.
    Nun wird die Propagandamaschine angeschmissen und das anfangs neutrale Wort mit negativen Konnotationen behaftet. Wenn das Wort „Verschwörungstheoretiker“ ausgesprochen wird, schwingen dabei die Wertungen „Spinner“, „Realitätsverweigerer“, „Träumer“, ja sogar „Nazi“, „Antisemit“ usw. gleich subtil mit. Das Wort wird nur noch in negativen Zusammenhängen benutzt und jedes Thema, welches die Schere von vornherein abschneiden soll, mit diesem Wort in Verbindung gebracht
    Anschließend muss das Wort nur noch ausreichend in Artikeln, den Nachrichten, Talkshows, usw. wiederholt werden und die Schere im Kopf hat sich endgültig auf das neue Wort eingestellt und die Schublade hat sich im Traum des Menschen materialisiert. Nun breitet sich das Wort ganz von allein in der Gesellschaft aus und selbst in persönlichen Gesprächen kommt die Schere zum Einsatz.
    Gerne werden auch mehrere Wörter wie Antisemit, (Neu-)Rechter und Verschwörungstheoretiker miteinander vernetzt, denn in umso mehr negative Schubladen das Thema gesteckt wird, desto unwahrscheinlicher wird es, dass das Thema jeweils wieder wertfrei vom manipulierten Menschen betrachtet wird.

    Der Mensch, der träumt, sieht seinen Traum als Realität an. Denn was wäre, wenn das Kartenhaus vor meinen Augen tatsächlich umstürzen würde? Meine ganze Welt würde zusammenbrechen. Wenn dieses Kartenhaus nicht real ist… dann habe ich mein ganzes Leben eine Lüge gelebt. All das was ich die Welt zu sein glaubte… ist nicht wahr. Alles was ich selbst zu sein glaubte… ist nicht wahr.

    Die Möglichkeit, dass ich in einem Traum bin, würde bedeuten, dass die Antworten die ich habe nicht stimmen, dass alles was ich als sicher zu sein glaubte, es überhaupt nicht ist. Es würde bedeuten, dass ich neue Fragen stellen müsste, dass ich von der Sicherheit der Antworten in die Unsicherheit der Fragen tappen müsste.

    Doch der größte Feind des Egos sind Fragen und die damit verbundene Unsicherheit, denn die Sicherheit gibt einem die Illusion zu wissen, wer man selbst und die Welt ist. Die Wahrheit ist bekannt und klar definiert, Fragen können diese Illusion jedoch schnell in sich zusammenfallen lassen.

    Und so steckt der Schläfer den Verschwörungstheoretiker nicht nur in eine Schublade, sondern er bekämpft ihn aktiv, um seinen Traum aufrecht zu erhalten.
    Durchbreche die Konditionierung

    Doch wie löst du dich nun von den Ketten der Sprache? Hier sind 4 Schritte, die du nutzen kannst, um die Manipulation zu transzendieren:
    1. Verstehe die sprachliche Konditionierung

    Den ersten Schritt hast du womöglich schon während des Lesens dieses Textes oder bereits davor durchgeführt: Du hast verstanden, dass viele der Wörter und die damit einhergehenden Wertungen nicht dir selbst entsprungen sind, sondern dass sie dir von einer externen Quelle eingepflanzt wurden. Dieses Verständnis bringt dich in eine Position, aus der Selbst-Transformation möglich ist und bringt dich zum zweiten Schritt:
    2. Erkenne und ändere deinen sprachlichen Einfluss

    Dieser Schritt setzt Bewusstheit voraus. Schaue bewusst auf die Sprache, die Medien, Politik, etc. benutzen und sehe hinter die Fassade der Wörter zu ihrem wahren Inhalt. Wenn du erkennst, dass viele Wörter und Sätze eine subtile Beeinflussung des Unterbewusstseins beinhalten, ist die einzige Konsequenz sich diesen (oftmals selbst konditionierten) manipulierenden Quellen zu entziehen und sich Quellen zu suchen, welche die Sprache authentisch und differenziert benutzen und die Wörter in ihr wahres Licht rücken.
    3. Erkenne deine eigene Konditionierung

    Nun schaue deine alltägliche Sprache und mache dir bewusst , welche Wörter und Sätze du benutzt, die feste Wertungen in sich tragen und dich von weiteren Fragen abhalten.

    Welche dieser Wörter kommen oft in deiner Sprache vor? Identifiziere sie, am besten direkt wenn du sie benutzt.

    Welchen Ursprung haben die Worte und benutze ich sie in ihrem ursprünglichen Sinn oder tragen sie eine anerzogene Wertung mit sich? Sehe sie in ihrem wahren Licht.

    Welche dieser Wörter willst du aus deiner Sprache eliminieren? Eliminiere sie.
    4. Lasse deine Worte deinen neu gewonnen Erkenntnissen folgen

    Der vierte und letzte Schritt besteht darin, deine Sprache an die von dir als wahr anerkannten Konzepte anzupassen und nur noch diejenigen Wörter und Sätze zu benutzen, die auch Realität werden sollen. Deine aufgeschriebenen und gesprochenen Worte sind ein Vergrößerungsglas, mit welchem du deiner Zukunft eine Richtung gibst.

    Du willst mehr Liebe auf der Welt sehen? Spreche über die Liebe, benutze liebevolle Wörter.
    Du willst, dass Ignoranz, Gewalt und Hass ihre Macht verlieren? Spreche nicht so oft über sie. Gib ihnen nicht die Macht deiner Aufmerksamkeit. Und wenn du über sie sprichst, rücke sie in das richtige Licht.
    Bonus: Die Voraussetzung für deine Befreiung

    Deine Sprache sollte genauso wie jede Tat aus einem Zustand tiefen Bewusstseins kommen. (Mehr darüber findest du hier.) Je bewusster du wirst, je tiefer du in den Moment eintauchst und das Leben direkt erfährst, desto genauer und tiefgehender wird auch deine Sprache sein.

    Sprache ist nur der Botschafter und wenn sie als dieser erkannt wird, hat sie keine Macht mehr über dich, da du sie als das siehst, was sie ist: ein Botschafter. Mit dieser Erkenntnis kannst du deinen Blick vom Botschafter abwenden und die Botschaft in all ihrer Fülle erhalten.

    Warnung: Sobald du beginnst die Botschaften klarer zu sehen, wird es für dich (mit einigen wenigen Ausnahmen) unglaublich schwer bis unmöglich Fernsehen zu gucken oder andere Massenmedien zu konsumieren, da du überall wo du hinguckst die Konditionierung des Unterbewusstseins erkennst. Die Matrix ist allgegenwärtig Neo. „

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s