Seid ihr schon mündig? Na dann wird euer Magen auch, entsprechend seines Liebesgesuches, fündig

Die Religion ist eine geistige Versklavung, damit Körper und Seele keine Verbindung zueinander finden. Genau deswegen gibt es nun aber auch keine Religionsfreiheit, sondern nur gespaltene Menschen, die sich fanatisch zu ihrer Selbstversklavung bekennen, und dabei an Freiheit glauben, die für einige Frauen in der Kopf betuchten Verschleierungstechnik besteht und für einige Männer übers offizielle Zölibat geht. Und somit sind sie dann der parasitären Auffassung, dass nur das Essen, als Liebe, die durch den Magen geht, Leib und Seele zusammenhält, in dieser Welt. Es ist der religiöse Mensch, der sich gegen jede klärende Vergeistigung stellt, und sein Körper somit immer mehr in die Verkrüpplung hineinfällt.

Beitrag Nr. 560

extra-genug-fuer-alle2

Mann und Frau als schöpferisch ergänzende Bewusstseinseinheit der ständigen Weiterentwicklung, sind die Grundlage und der Urgrund der Liebe zwischen allen Menschen. Doch wie sieht es heutzutage auf Erden genau damit aus? Also redet mir nur nicht von der Liebe, kein einziger der erschöpften Erdenmenschen ist zu dieser befähigt. In ihrer systemkonformen Kalkulationseinheit, da sind Mann und Frau heutzutage nur eine Krake der Raffgier, und das handhaben sie schon so, wie ein unschuldig sich wähnendes Gewohnheitstier.

Das Auge isst mit, deswegen bekommt der systemkonforme Mensch und jedes andere Raubtier, auf das Hunger und Appetit, was er sieht, weil es sich ihm noch entzieht. Die Liebe des systemkonformen Menschen geht nur noch in grobstofflicher Weise durch den Magen, bis hin zur Selbstvergessenheit und hin zum Herzversagen.

Ist der Mann geistig ungeklärt und dumm, so ist die Frau für ihn nicht etwa ein treu liebendes Aufnahmegefäß, nein, sie flüchtet sich dann einfach ins gefräßige Gefräß, und setzt sich dabei bei ihm auch noch durch, bezüglich allem, was sie Will, über ihr fettes Gesäß, genau so wie es sich nun einmal heutzutage gehört, völlig gesellschaftsgemäß. Alles im Menschen ist irgendwann festgefressen, denn er möchte sich nicht geistig klärend hinterfragen, und somit fehlt ihm das Öl des Geistes im Getriebe seiner (vor allem) körperlichen Liebe, denn durch das Öl des Geistes wäre es auch so, dass eine ungewollte Schwangerschaft unterbliebe.

Was ist eigentlich, wenn Mann und Frau (in ihrer Geistlosigkeit, die nur noch auf den Magen und ihre dem zugeordneten Ausscheidungsorgane konzentriert ist) sich immer mehr körperlich voreinander ekeln, was ihr zunehmender Langeweile-Stoffwechsel ja so mit sich bringt? Dann müssen ihre Körper nach und nach, nebeneinander dahinsiechend, sterben, damit sie von diesem verschwiegenen, harmonisierten und verdrängten Ekel endlich erlöst werden. Was soll ein Mensch vom Abschaltstoffwechsel (= essen um zu vergessen = abschalten) auch anderes tun? Aber diesen Ekel tun die Systemmenschen dann über ihr rationalisierendes Stoffwechseldenken und ihren dementsprechend vernagelten Interessen auch noch vergessen. Bis dann wegen ihrer fortgeschrittenen Selbstverdauung alles nur noch schmerzt und nichts mehr schmeckt, von dem, was sie da essen, in diesem Fall kann sie alles nur noch depressiv machend stressen, ihr Leben ist gegessen.

Die Erde ist momentan immer noch eine Art Vor-Leichenhalle, in der sie sich gerade noch so, bezüglich ihrer vorangetriebenen Stoffwechselsucht, schwerfällig und träge hin und her bewegen. Durch diese Sucht haben sie sich nämlich die Lust zum verbindenden Leben der logischen Art ausgetrieben, es fehlt ihnen somit jede Befähigung zum Lieben. Jeder stinkt nämlich schon jeden zu sehr nach Stoffwechselverwesung, ohne Aussicht auf Genesung.

Alle Menschen wollen irgendwann einmal sterben. Warum? Weil sie Angst davor haben, in dieser Welt hier vor Langeweile umzukommen. Also sterben die Menschen eigentlich durch nichts weiter, als ihrer Angst vor dem Tod. Aber schon beim Eheschluss beteuern sie doch, dass sie überhaupt keine Angst vor den Tod haben, und zwar unter dem Motto: „Bis dass der Tod uns scheidet.“ Und wenn es dann so weit ist, da ihre diesbezügliche Entscheidung gefallen ist, so sagen sie sich stillschweigend: „Genug gelangweilt, es wird Zeit dazu, dass ich nun, heraus aus meinem stillschweigenden Protest, so schwer krank werde, dass mich nichts und niemand mehr heilt.“ Und was fragt der eine dem andern dann ständig, auf dem Weg dort hin? In etwa so etwas: „Ist etwas Schatz? Und Schatz antwortet dann: „Aber nein doch, du weiß doch wohl wie sehr ich dich schätze.“ Und der Fragende sagt dann bin ich ja beruhigt Schatz, dafür bekommst du auch von mir einen Schmatz.“ Ja so ist es, wer ein Leben lang nur rechnet bzw. kalkuliert und sich nicht über die geistig klärende Logik entwickelt, der langweilt sich irgendwann zu Tode, und den Weg dort hin, den nennt man die Harmonie im Alterungsprozess, und da kann er dann noch solch ein hyperaktives Kaspertheater vor allen Langweilern aufführen, diesen Prozess entgeht er dadurch nicht, er wird den nahenden Tod immer mehr spüren.

Für die meisten Langzeitpaare ist die Sexualität die schönste Nebensache der Welt, deswegen haben sie sich auch harmonisch geeinigt, und sich gemeinsam dagegen gestellt, wegen ihrer vernünftigen Existenz in der Hauptsachenwelt, in der sich jeder, ohne wahre Lust als Triebfeder, schnell auf die Vernunft (die, die ihn abstumpft und ekelhaft platt in seiner Ausdrucksweise macht) einstellt, wobei dann jeder Vernunftschöpfer schnell in die Erschöpfung hineinfällt.

Gemein ist nicht rein und kann somit nicht gedeihn, die Gemeinheit wird viel mehr deine Selbstvergiftung sein. Wenn jemand sagt: „Glaub dran und geh somit meinen Weg.“ Genau dann liefert er für seinen gemeinen Vergiftungswillen den Beleg.

Weil ich mir viel vom Munde abgespart habe (es ist ja sowieso heutzutage, zum größten Teil, alles Gift, was da in die Mündung hinein trifft) deswegen war ich mir immer selbst eine Stütze, und konnte deswegen viele unterstützen, die es durch ihre Einmündungstätigkeit irgendwann nicht mehr selbst zustande brachten. Ja so ist es nun einmal mit den Mensch, die gern schwerfällig aus den Nähten platzen, weil sie in mündiger Weise danach trachten.

Ich spare mir viel vom Munde ab, deswegen brauche ich nun aber auch keine große Klappe, um das zu erreichen, womit ich mir genüsslich das Maul stopfen kann. Ja, ihr könnt ruhig alles vergessen, über eure zunehmende Sucht euch vollzufressen, mangels Maulstopferei bewahre ich es für euch auf und werde es nicht vergessen. Es tut mir natürlich leid, unterstütze ich dadurch nun ganz und gar nicht eure Interessen.

Siegelbruch

Advertisements

25 Gedanken zu „Seid ihr schon mündig? Na dann wird euer Magen auch, entsprechend seines Liebesgesuches, fündig

  1. Laubfrosch

    der Siegelbruch will einem immer das essen verbieten… ja und was soll man dann tun… und außerdem von Lichtnahrung wirst erst satt, wenn die Chakren geöffnet sind…

    Antwort
      1. Fluß

        die chakren sind 2 polig. sind kegel. soll ne kugel werden.
        und menschen die verheddern sich dann mit ihren chakren ineinander (themen), geht mit kugel nicht.
        fürs verheddern nehmen einige symbole, mantren…

      2. Fluß

        jo, aber ich hab mal was gewußt. ich kann die weder sehen, noch anderes.
        habs mir aber mal angelesen. und klang logisch, so ein bildlicher energie-stau.

      3. tulacelinastonebridge

        da geht’s auch ums spüren und nicht ums sehen.

        Und alles was du liest, sollst du sofort selbst ausprobieren, wenn du das nicht machst, dann geh lieber schwimmen oder geh ins Kino oder so.

      4. Fluß

        tula, ich kann das nich einfach mal, weil ich dann total rauskomm aus meinem energie-fluß. weil die energie draußen komplett anders is, als hier.
        ein tag draußen kostet mich 2 tage um wieder reinzukommen.
        und ich tu nich einfach irgendwas anwenden, wo ich mir nich sicher bin.
        und klar fühle ich die Dinge und kann sie mir auch vorstellen.
        nur was ist dann zuerst da. die vorstellung um reinzufühlen oder es kommt zu mir,
        weil es zeit dafür ist.

      5. tulacelinastonebridge

        es kann nichts zu dir kommen, weil es schon da ist. Es ist eine Frage der Selbstermächtigung.

        Und zum Rest von deinem Kommentar……….das ist ja echt schlimm, das ist ja kein Leben – sich selber einsperren müssen – weil man sonst am Rad dreht.
        Für mich wär das nichts…..ich würd nicht mal eine Sekunde vergehen lassen ohne mich in Ordnung gebracht zu haben.

      6. Fluß

        tula,schau doch mal auf dich, statt auf andere. ständig dichtest du andern was an. komm mal von deinem hohem roß runter, was du dir für diese inkarnation (als was auf immer) gesetzt hast.
        du willst ständig was rein-inter-pretieren.
        nimm es doch einfach mal so, wie es ist. vielleicht kannst du dich dann auch mal akzeptieren.

      7. tulacelinastonebridge

        Ich hab ja nur deine Aussage wiederholt, sofort mit Schutz und Angriff zu reagieren ist ein Symptom und hier am Blog tagtäglich in Gebrauch. Angst!

      8. Fluß

        schon wieder interpretierst du. tula, die menschen ticken nicht so wie du, wenn du dich als lehrer aufspielt. zieh an dir selber. solange du mich brauchst, fühlst du dich wohl am leben.
        du brauchst mich nich zum leben. leb dein eigenes. schau deines an. bewerte dein leben und ich bin mein leben. ganz einfache logik.
        unter-RICHTE dich selber. viel spaß 😉

      9. Fluß

        weißte tula, seit ich dich kenne, bist du wie ein ruhiger see für mich. du belehrst gerne, teilst gerne aus. aber gefühle sind da keine. es ist dir letzendlich egal, wies anders geht. also schau bei dir, was dich antreibt.

      10. tulacelinastonebridge

        o.k. Fluss was ist denn an meiner „Interpretation“ deines Kommentars falsch.

        Ich mein wenns meine Eigeniterpretation wäre, muss sie ja zu deinen Aussagen falsch sein, ich hab ja nur deine Aussage wiederholt, also was hab ich nicht verstanden, was hab ich „interpretiert“.

      11. Fluß

        …also du kannst bei mir nix antriggern. da is nix da. wie gesagt, schau bei dir selber, was dich an deiner einstellung stört.

      12. tulacelinastonebridge

        es ist dir letzendlich egal, wies anders geht. also schau bei dir, was dich antreibt………….

        Fluß, so wie du bei Jada und bei Charlotte mit den anderen Usern umgehst, kann ich erwarten, das du nicht wirklich zimperlich bist aber jetzt hier auf „rühr-mich-nicht-an-sonst-spring-ich-davon-Plänzchen“ zu machen, geht einfach nicht.

        Alle reden von der Endzeit…….in der Endzeit funktionieren solche Spiele nicht mehr.

      13. spiritshiva58

        @Lieber Fluss
        Wenn du in dir SELBST bewusst verankert bist,Dh. Du hast erkannt dass du DAS SELBST BIST ist völlig wurscht wo du bist…innen..außen…

      1. Laubfrosch

        oh schluchz, ja wenn ich das früher gewußt hätte, das wäre gleich bei mir um die Ecke gewesen… aber etz war ich beim einkaufen und hab alles verpaßt… 😮

      2. tulacelinastonebridge

        😦 So und Mo ist er in Hall in Tirol…….ist das zu weit für Dich?

  2. Laubfrosch

    ja und andere jenseitige Ebene, das seh ich dann schon, da gewöhne ich mich doch dann an die neuen Umstände… als Kind wollte ich nie essen, das mußten sie mir erst beibringen, also und wenn ich dann woanders bin, da gibts ja auch dann andere Dinge wo man machen kann… aber hier auf der Erde ist so langweilig, da gibts nichts mystisches, kein Energiespielen, nichts… höchstens für Anastasie aber das kann ich ja auch alles nicht… so da sitz ich eben hier und hab sonst nichts zu tun… verstehst denn des ned und wenn ich nichts esse, dann gehts mir auch nicht gut…

    Antwort
  3. siegelbruch Autor

    Na solch aber auch eine Scheiße. Stimmt ja, übers Essen spricht man ja anstandshalber nicht. Ach nein, das war ja die Scheiße. Oder war es doch ganz anders, und zwar so: „Beim Essen spricht man nicht, und schon gar nicht über irgendwelche Scheiße.“ Na bei so viel Scheiße, da nehmen doch wohl alle gleich, vor der ergänzenden Sexualität, Reißaus, weil sie von der Überzeugung sind: „Da kommt doch nur Scheiße bei raus.“ Ja ihr seid durch euer Reinheitsgebot fein raus, euch gebührt mein Applaus. Ich gebe es ja zu, ich bin ein Idiot, denn mir fehlt euer sittlich-moralisches Reinheitsgebot, wenn ich immer alles ungetrennt durcheinander mische, dann seht ihr natürlich rot.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s