Mann o Mann, hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass dich genau das formt, was nur eine Frau von dir, heimlich, denken kann?

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 568

Absatzmarkt01c

Was denken die Frauen wahrhaftig über den Mann, von seinem Erregungsgefühl her weiß er, dass er genau das nicht mehr verdauen und verkraften kann. Und nun schau an, daraufhin bahnen sich bei ihm schon die ersten Verdauungsstörungen an. Bei wem? Bei dem ihr hörigen Mann, der, Gott sei Dank, noch keine Gedanken lesen kann.

Warum sagen die Frauen nicht, was sie über die Männer denken? Sie möchten nicht die Beherrschung verlieren, denn womit sollten sie diese sonst beherrschen und schönfärberisch regieren?

Das, was die Frauen von den Männern denken, das ist das, was keine Frau aussprechen kann, doch ich kann es als Mann, weil mich dafür keine Frau, von Justitias Femegerichtshof, köpfen kann, ich gehöre ja schließlich nicht der verschworenen Geheimgesellschaft aller Frauen an.

Und nun mal ran, an alles das, was die Frau so über alle Blödmänner denken kann: „Ihr Männer seid für uns die größten Arschlöcher und Arschkriecher aller Zeiten, und wir sind als eure Köchinnen vom geschmacklich guten Gericht (mit viel Gewicht) welches wir über euch halten, als die Gescheiten, wenn wir euch Fettwänsten etwas herzhaft Liebes, für eure Güllegrube, zubereiten, damit ihr euch auf der Schüssel ausscheißen könnt, bis euch das Arschloch brennt, und wir dann, hysterisch reagierend, euch mal wieder etwas auf den Deckel geben können, wenn wir uns über den Anblick eurer nicht heruntergeklappten Klobrille eine tolle Erregung gönnen. Und außerdem, wie geht ihr eigentlich mit unserer gerichtlich aufgenommenen Liebe, die durch euren Magen geht, um, als übersäuerte Stinker tragt ihr sie einfach zum Scheißhausbecken („i, pfui ihr solltet daran verrecken!“), ist das denn Achtung, seid ihr denn dumm? Jetzt redet mal nicht um eure Scheiße, die ihr da anstellt, herum. Wie lange wollt ihr uns Frauen eigentlich noch durch eurem dummfressigen Anblick zum Ekel anregen, ausgedehnt wie bei einem Hängebauchschwein ist er ja nun schon, euer Magen, und ihr sterbt immer noch nicht, durch unser Liebesgericht, welches da rechtlich abgesichert und gut geregelt durch geht, durch euren Magen, an Herzversagen. Sagt, wollt ihr diesbezüglich nicht mal etwas rücksichtsvoller sein, oder wie lange sollen wir, euren Ekelkrämpfe bei uns hervorrufenden Anblick noch ertragen?!“ Jetzt muss ich doch wirklich mal überlegen, warum sagen eigentlich gut angepasste Männer immer: „Die Unwissenheit ist ein Segen.“ Ach so, als typischer Macho, da brauchen sie sich nicht erregen, denn wer nicht überlegt, der fühlt sich einfach nur gern, in masochistischer (= in schmerzsüchtiger) Weise, unterlegen.

Wenn ich als Mann nicht gewillt bin hinterfragend über meinen Trieb und Lebenstrieb (der mich auf diese Welt brachte), in klärender Weise, nachzudenken, so bleibt mir nichts weiter übrig, als mich den muttersprachlichen Willensbekundungen (weil diese sich nun einmal so gehören) der Frauen anzupassen. Das ist dann aber auch, für mich als Mann, der rationellste Weg, um mich selbst immer mehr selbst zu hassen, um mich schuldkomplexartig über die eingeforderten Liebesbeweise der Frauen führen zu lassen. Die Welt ist also heutzutage als ein Resultat des männlichen Anpassungsprozesses zu sehen, doch komischerweise kann sie niemand als sein eigenes Liebesbeweis-Schöpfungsprojekt verstehen. Die Liebesunfähigkeit zeugt nun aber den Liebesbeweis, und als Beweisender, da wird der Mann, in Windeseile, zum alten Greis, das ist sein dafür zu zahlender Preis.

Wodurch ist diese Welt an Krebs erkrankt. Ganz einfach durch den ersten Tennungskonflikt in unserem Leben, nämlich als unsere Mutter uns, bei der Geburt, in diese Welt hinein entsorgt hat, unter dem Motto: Nun werdet mal alle schön schnell selbstständig.“ Wobei uns das krebsartige System, das von Teile und herrsche, sofort (wie von selbstständig) infiltrierte und regierte. Das ist nun aber nur logisch, dass die Mutter ihre Brut nur so schnell wie möglich los werdend entsorgen kann, bei der oben aufgezeigten Gedankeneinstellung zu ihrem Mann, der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm, sodass sein Sohn nun einmal, für sie, nicht besser als er sein kann, fühlt er sich am Anfang für sie auch süßer an.

Wenn wir vom Schöpfer alle mit dem gleichen Maß gemessen werden, dann braucht sich auch niemand auf Erden einzubilden, dass er irgendwie etwas Besonderes ist, weil er vielleicht ganz anders, wie alle anderen, masturbiert, ein jeder ist hier nämlich so systemgestrickt, dass er es masturbationsweise (per weiser Masturbation, unter dem Motto: „Ich weiß, was sich gehört, und worüber man sich mit vollem Recht empört, damit genau diese Erregung zu meiner Heimlichen, die meinem Orgasmus förderlich ist, gehört“) mit „teile und herrsche“, probiert, und dabei den größten Anteil für sich reserviert, und das alles nur, damit das vom Bewusstsein (= vom klärenden Wort) moralisch Abgetrennte und somit Verbotene nicht seinen orgiastischen Abgangsreiz verliert. Wobei der Mensch sich dann natürlich, nach jedem Erwachen aus seinem herbeimasturbierten Orgasmusrausch (körperlich oder eben geregelt zeitgeistig), als schmutzig registriert.

Ja, genau deswegen weil die Leser dieser meiner Seite, das was ich hier darlege ganz genau verstehen (müssen sie dazu auch ihre systemkonformen Gedankenbahnen etwas ins Außergewöhnliche hinein verdrehen), deswegen geben sie sich bezüglich des Themas sehr bedeckt, gerade so, wie der Geheimdienst, der auch immer mal wieder etwas versteckt, damit die Menschheit nicht so schnell die ganze Wahrheit entdeckt. Was ich mich nun aber aufgrund dessen fragen kann: „Wer führt eigentlich den, in dieser Welt, die Wahrheit blockierenden Geheimdienst an? Ja Apis, wie du es schon sagtest: „Würden die Menschen, das, was ich schreibe, nicht logisch fassend begreifen, so würde mein Blog schnell, als Kuriosum, zum Weltbestseller hin reifen.

Doch wo liegt nun der hassende Hase im Pfeffer, wo bevorzugt der moralische Systemmensch den Danebentreffer? Er will nichts wissen vom Kern, denn das, was er sieht ist nun einmal seines Auges Stern, er blendet sich durch diesen gern: Die logische Kerninformation (= Protonen bzw. positive Wasserstoffkernladung = Wasserstoff als logisch informierter Lebensträger als Brücke der Schwerkraft entbindenden Verbindung) lässt uns auf den Kern der Sache schauen (Kerne können eben nur Kerninformationen übertragen), also auf die allumfassende Kernverbindung von Mann und Frau (unter dem Motto: „Wie innen so außen, wie oben so unten.“) zum Zweck der Entwicklung gemeinsamer Schöpferkraft (= Kernfusion). Die negative Elektroneninformation, also die Oberflächeninformation lässt uns jedoch nur auf die Oberfläche (= auf die Elektronenwolke um den Kern herum) einer Sache schauen, nämlich auf die Mittel zur Lösung von Mann und Frau, zum Zweck ihrer unbewussten Mutterschaft, die der gemeinsamen Verneblungserschöpfung. Durchschauende und klärend informierte Wasserstoffkerne oder die vernebelnde Elektronenwolke, männlich oder materiell mütterlich (= in der Regel muttersprachlich), das scheint hier die Frage nach der verschollenen Weiblichkeit zu sein, denn die Weiblichkeit erkennt sich nur, im Werdegang, durch den wahren Mann werdend bewusst, voll und ganz in ihrer körperlichen, geistigen und seelischen Weiterentwicklungslust.

Kreuzweise01a

NACHTRAG:

Ich schrecke vor jeder realen Kontaktaufnahme, hin zu einer Frau, die nicht durch ihr geistig Annäherungsinteresse gekennzeichnet und motiviert ist, zurück, weil mir eine jede, mehr oder weniger, mit der oben benannten (geheimen) Gedankenhaltung entgegentritt (auch dann wenn ich ein Krüppel für sie bin, weil ich keinen Hängebauchschwein Bauch vorweisen kann). Ja diese affektgeladene Gedankenhaltung den Männern gegenüber (sie fühlt diese ihre Gedankenhaltung gegenüber dem Mann, sie bricht dadurch auch in allerlei Hysterie geladenen Reglungen hinein aus, es ist aber nicht so, dass sie diese Haltung logisch definieren kann, das könnte nur ein durch Selbsterkenntnis vergeistigter Mann), die muss von einer Frau zum Alter hin erst einmal abschaltend harmonisiert werden, also so weit verdrängt und zerstreut werden, bis sie nichts mehr davon bemerkt und fühlt (sie ist plötzlich so abgestumpft [= zusammengeschrumpft], dass sie scheinbar nichts mehr aufwühlt = vergreist und vereist). Aber genau dann ist es für sie auch die höchste Zeit, denn das macht sie für ihren Totalabbau innerhalb der Wechseljahre bereit.

Siegelbruch

Advertisements

12 Gedanken zu „Mann o Mann, hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass dich genau das formt, was nur eine Frau von dir, heimlich, denken kann?

  1. siegelbruch Autor

    Die Verschleppung, seit ihrer hochzeitlichen Verschleierung, da lässt er sich gern, zur Abschleppung, auf ihrer Schleppe nieder, und das immer wieder. Ja, und als Belastung, da schleppt sie ihn dann zum Friedhof hin, als Entlastung macht das nämlich für sie Sinn.

    Antwort
  2. tulacelinastonebridge

    Bisher lebte der Mensch für sich selbst. Aber von jetzt an herrscht Mutterliebe, als ein Impuls im Bewusstsein der Menschheit, eine Veränderung zum Positiven drängt für alle ohne Ausnahme.

    Peter Deunov

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Tula, woher weiß Peter Deunov, ob irgendeine Frau der neuen Generation noch die Last der Mutterschaft auf sich nehmen möchte (und dann noch durch einen unbewussten Mann, dessen Dummheit sie so sehr lieben kann). Das würde dann ja bedeuten, dass sie nicht geliebt würde, weil sie sich nicht mehr für andere (für die Dummheit) aufopfern will.

      Antwort
      1. tulacelinastonebridge

        Tja Siegelbruch, der Peter wird wohl ein intelligenter Mensch gewesen sein. 😉

        PS. es gibt ein neues Update von Celina Feen. Ich darf es hier leider nicht verlinken, weil die Zahra Zyankali, mir verboten hat auf dieser hier unanständigen Seite, auf der ihre Beiträge überhaupt nicht geschätzt werden, ihre Seite hier zu verlinken.
        Tja, Zarah hat die Celina übersetzt und wer will muss ihre Seite ganz selbständig aufsuchen und bitte auf keinen Fall erwähnen, das der Tipp von Siegelbruchs Seite kam. 😦

      2. Laubfrosch

        es geht um die Gefühle die um die Liebe herum sind und die sind zu beachten, so daß man zur Liebe kommt, es geht um die Oktave…

        das sind Vorläufer der Liebe…

        und so muß man Liebe lernen…

  3. tulacelinastonebridge

    DAS IST MEINE FRAU

    Du überraschst mich immer wieder
    Fällst wie der Regen nieder auf mein Leben
    Dann geht dein lächeln auf wie die Sonne
    und für diesen Anblick würde ich alles geben

    Du kannst der Herbst sein und der Frühling
    du kannst der Winter und der Sommer sein
    Du bist wie alle Jahreszeiten
    in einem Moment November und dann Mai

    Und trotzdem kenne ich dich genau
    Ich schau dich an und denke mir
    WOW
    Das ist meine Frau, das ist meine Frau, das ist meine Frau
    Das ist meine Frau, das ist meine Frau, das ist meine Frau

    Du bist ein wolkenloser Himmel
    und dann kommt ein Gewitter über dich
    Und könnte ich deine Gedanken lesen
    du wärst nie wie ein offenes Buch für mich

    So viele Widersprüchlichkeiten
    so viele verschiedene Seiten sind an dir
    Doch auch wenn wir uns manchmal streiten
    ich weiß genau, wenn es eng wird stehst du zu mir

    Und deswegen kenne ich dich genau
    Ich schau dich an und denke mir
    WOW
    Das ist meine Frau, das ist meine Frau, das ist meine Frau
    Das ist meine Frau, das ist meine Frau, das ist meine Frau

    Das ist meine Frau, die ich im Grunde nicht durchschaue
    die traurig ist auch wenn sie lacht
    die mich beruhigt und unruhig macht
    Bei der ich nur eins sicher fühle
    das ist meine Frau, die ist genau
    was ich vom Leben brauch und will

    Das ist meine Frau, das ist meine Frau, das ist meine Frau
    Das ist meine Frau, das ist meine Frau, das ist meine Frau

    Du bist meine Frau und du bleibst meine Frau
    Du bist meine Frau, du bist meine Frau

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s