Wenn wir auf Erden noch weiterhin versauern, dann wird der Schöpfer uns sicherlich bald bedauern

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 594

Schöpferkelle02a

Es muss schon etwas über den logischen Geist zu klären sein, und zwar dort, wo sich niemand diesbezüglich herantraut, sonst wäre es ja nun aber wirklich viel zu einfach für den Menschen des guten Geschmacks, der Dualität zu entkommen. Und worum handelt es sich nun dabei? Natürlich um die geschmacklose Sexualität, auf deren Berührung mit dem Wort, alle äußerst allergisch reagieren. Lieber reden sie um diesen ihren schöpferischen Lebenstrieb immer wieder herum, und schlagen sich wegen dem, was sie nicht öffentlich wahr haben wollen (= wegen der vermeintlichen Missverständnisse, die da heraus entstehen, da es sich ja bekanntlich über Geschmack streiten lässt) gegenseitig den Schädel ein, in diesem Fall ist das aber auch so üblich und muss genau so, wegen des durchzusetzenden Reinheitsgebotes bezüglich des guten Geschmacks, sein.

Ist sie neckisch, so sagt sie sich: „Über mein Reinheitsgebot des guten Geschmacks, welchem er niemals gerecht werden kann, da mache ich ihn dreckisch.“ Und irgendwann ist er dann für sie nur noch von der geschmacklosesten Art und der letzte Dreck, er muss also so schnell wie nur möglich weg. Warum alle übereinander Fluchen? Weil sie es genau so, aus ihrer Versuchung heraus (vor der sie immer wieder von der geistigen Welt gewarnt wurden), immer wieder (zumeist um sich die versauernd Langeweile, die auf ihrer Wahrheitsverdrängung beruht, abwechslungsreich zu vertreiben) versuchen.

Wenn sich ein Mensch wegen seines unwissentlichen Handelns nicht die Blöße geben möchte, und sich vor allem nicht blamieren will, dann sagt er: „Meine Handlungsanweisung kommt von hoch oben.“ Und nun schau doch mal an, denn plötzlich fangen alle an, ihn dafür unterwürfigst zu loben, denn schließlich kommt ja alles Gute von oben. Mann o Mann, ob das wohl auch ein Luftangriff sein kann? Und wie verdauen wir diese Luftnummer dann? Sieht man sich die heutige Weltsituation an, dann ist es auch so, dass man unsere Verdauungsprobleme erkennen kann, ja wir sind ganz schön dumm dran. Einige rennen sogar zum Wahrsager, in der Hoffnung, dass der ja eventuell gute Nachrichten für ihre künftigen Verdauungsstoffwechsel (= Versauerungsstoffwechsel) haben kann.

Der Systemintellekt, versaure ich über dessen geregelte Anspruchserhebung, dann ist es nämlich dabei so, dass er meinen Säurepegel ansteigen lässt, damit es mir (durch die dabei in mir hervorgerufene chemische Zersetzungsreaktion = die der zunehmenden Unersättlichkeit bis hin zur erschöpfenden Depression) immer besser schmeckt. Wenn also ein Mensch unter schmerzhaften Krämpfen verhungert, so ist er durch den auf seinen Körper übergreifenden Säurefraß, herrührend von seinem erregungsfördernden und anheizenden Systemintellekt, verreckt. Ja, Mutters Sprache sorgt nun einmal für den guten Appetit, und dafür dass es schmeckt. Wen der Schöpfen nun aber deswegen bedauert? Jeden, der seine eigenen Worte (= Schöpferinhalte) nicht versteht, da er unter der perfekten Muttersprachäußerung versauert. Wenn mich also jemand über seine Systemsprache anspricht, so verstehe ich seinen infektiösen Anspruch, den er mir gegenüber erhebt, nicht. Hält er etwa über sein Versauerungsvorhaben über mich Gericht, will er, dass seine Programmierung mich vergeschmacklicht, damit ich auf die Waage bringe, mehr Gewicht? Ja, er möchte es wohl so in Szene setzen, das jüngste Gericht, damit ich für die Endzeit übernehme, seine Aussicht, die er mir, über viel guten Geschmack und in geschmacksanregender Weise, verspricht.

Jeder weiß es doch (unter dem Motto: „Immer rein ins Loch.“), alle quatschen nur dummes Zeug bei irgendwelchen Feierlichkeiten (so wie es sich gehört, damit es niemand denkanstößig stört), und das Muttersprachlich sehr perfekt, aber das hervorragende Essen war es dann doch schon wert, dann man bei solche Veranstaltungen großspurig vorfährt.

Siegelbruch

Advertisements

6 Gedanken zu „Wenn wir auf Erden noch weiterhin versauern, dann wird der Schöpfer uns sicherlich bald bedauern

  1. apis

    Guten AB END…

    Zwei bei Leibe betagte Schwäbinnen stehen am Bahnhof zu Ulm und warten auf den Zug…von Ulm nach Freudenstadt…..

    Während eine von Ihnen nach dem Strickzeug sucht… schaut die ander sich um…

    “ Hoppala, was ist denn das das? “ Graunt die sich Umsehende…

    „Was denn — “ so die andere …

    „Jetzt sieh es Dir eben selber an… komm her.. was soll ich dir viel erzählen..!!! “

    Und beide Frauen fanden sich vor einem Automaten wieder….
    Darauf stand in grossen Lettern:

    “ Gegen Einwurf von 5. — € verrate ich Ihnen — ihren Namen,- wie alt sie sind, wieviel sie wiegen – und was Ihr Reiseziel ist. Bitte stellen sie sich dazu auf den markierten Punkt.“

    Die beiden: “ 5.–€ ?

    Die Eine — “ Ich hab den Geldsack vom Sepp dabei… lass es uns versuchen. Komm stell dich auf den Punkt dort und ich schmeiss das Geld rein“

    Elfriede stellte sich auf den Punkt.. was soll schon passieren… und Erna schob den Geldschein vom Sepp in den Schlitz.

    Der Automat: “ Guten Tag,.. Sie heissen Elfriede von den Sternen. – Sie sind 76 Jahre – wiegen 64 Kilogramm und Ihr Reiseziel ist Freudenstadt.

    Nanu so Elfriede… woher weiss denn der Autamat das alles.. das Glaube ich nicht.. Jetzt – echt.

    Erna glasklar.. “ Geh runter lass mich mal“ Erna ging in Position — schubste ihre Haare noch eben zurecht -straffte den Mantel und „Loss jetzt Elfriede — steck das Geld rein“

    Elfriede folgte etwas Widerwillig.. immerhin — 5.–€.. .

    Der Automat sprach: „Guten Tag… Sie heissen Erna Kummer. Sie sind 70 Jahre – wiegen 75 Kilogramm; Ihr Reiseziel ist Freudenstadt.. Und weil Sie mich so rege nutzen — verrate ich ihnen auch noch dass Ihr Mann Sepp heisst…“

    etzet schlegts aber 13 .. so Erna.. des gibts jo ga it… ..

    Die beiden Damen kamen überein.. sich gemeinsam auf den Punkt zu stellen.. und um Himmelswillen jeweils nochmal 2,50 € zu opfern!

    Im Tenor: “ Dem werden wir es aber mal zeigen.. dem Klugscheisser!“

    Beide stellten sich auf den Punkt vor dem Automaten: Geschwind verschwand der Geldchein im Kummerkasten der Langeweile.. und der Automat gab Folgendes von sich:

    „Guten Tag,- Sie heissen – Elfriede von den Sternen und Erna Kummer, – Sie sind 146 Jahre, – wiegen 139 Kilogramm – Ihr Reiseziel ist Freudenstadt… ab Ulm und während Sie hier herum albern… ist Ihr Zug längst ab gefahren… Vielen Dank auch an Sepp .. für das Geld..
    😉 „

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s