Gibt es eigentlich nur Knechte und in ihrem Anspruch Gerechte, oder gibt es auch Schlechte?

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 596

Verworren und verstrickt wie ein gordischer Knoten, wird der Mensch als undurchschaubares Nervenbündel irgendwann einmal verboten?

Müll fällt an, wenn der Mensch den Wert einer Sache nicht erkennen kann, als Grund dafür, etwas zu verwerfen, führt er dann seinen guten Geschmack an, den er, um sich hervorzutun, vor allen als höhere Ordnungsintelligenz deklarieren kann. Viele Menschen gehen an solch eine Persönlichkeit immer mit zurückhaltender Vorsicht heran, da diese sie ja schnell mal verwerfen kann. In diesem Fall nähern sie sich nämlich mit großen Schritten dem Schrottplatz, den man Friedhof nennt, an.

Das Wissen darum, wie man andere Menschen besser und geschickter knechtet (damit für einen persönlich mehr dabei herauskommt) ist in diesem gegenwärtigen System Macht. Wenn ich diese Art der Macht nun aber selbst nicht verinnerlichen will, dann bin ich dem Machtsystem scheinbar ohnmächtig ausgeliefert. Doch wie macht sich das Bemerkbar? Indem ich jemand genau so Macht über mich gebe: Ich stellt mich durcheinander werfend und hilflos dumm an, damit ich von anderen geholfen werde, und genau deswegen gebe ich mich vor den Helfern bedauernswert (verführerisch) süß (ich verführe sie, als Mensch der nicht eigenständig denken will, zur Machtergreifung über mich), ich werde dann aber auch schnell Sauer, wenn ich diese Hilfe nicht für die Richtige halte, eben so wie ich sie mir wünschte und erträumte, damit sie meinen Vorstellungen entspricht. Worauf ist solch ein ohnmächtiger Mensch, wie ich, dabei eigentlich erpicht? Etwa darauf, dass der andere vor mir erfüllt seine Pflicht (wegen meiner guten Aussicht), so wie es sich für einen Sklaven gehört, damit sich, sein netter und liebenswürdiger Halter nicht darüber empört? Ja es ist eine etwas andere Art der Machtergreifung, die sich heutzutage (des guten Tons wegen) so gehört, und sich dann, durch einen Mangel an Selbstachtung, selbst und die Welt zerstört, indem sie sich laufend über mangelhafte Hilfsbereitschaft empört, und sich sagt, dass so ein mangelhafter Mensch auf den Müllhaufen gehört.

Unser ganzes zeitliche Wirken lässt sich auf eine ganz einfache Formel herunterbrechen, die da lautet: Beseitigung des Mangels um zum Überfluss zu kommen. Deswegen wird uns nun aber überall vom anspruchsvollen System aufgezeigt, wo es uns noch mangelt, denn schließlich möchte es ja durch Mangelbeseitigung unseren Überfluss abschöpfen, denn genau dabei gibt es fürs System richtig etwas zu erben, wenn die, die es für mangelhaft erklärt (= die, die für ein Sklavendasein untauglich sind), alle sterben.

Was mich angeht? Ich habe Wissen, an welchem es euch mangelt, im Überfluss, ihr Erschöpften dürft nun aber ruhig, diesbezüglich, von mir abschöpfen, denn ihr erschöpft mich nicht, da das Wissen der Schöpferquelle durch mich spricht. Sagt jetzt nicht, das entspricht nicht eurer guten Aussicht, und da ihr fürs AUS seid, deswegen seid ihr nun einmal nicht für die belebende Einsicht.

Merkt euch eines, wenn ihr zum Zweck der angeberischen Kommunikation eure gespeicherten Erinnerungen (= euren Intellekt der aufgrund seiner Erinnerungen, die guten Aussichten der Zukunft plant) anzapft, so fließt sie weg, eure Lebensenergie, und der schnelle Alterungsprozess führt über euch sodann Regie. Innerhalb der Systemregeln versucht ihr dann nämlich höchst kommunikativ noch das Beste aus eurem Leben zu machen, und genau über diese Systemregeln schändet ihr sodann das freie Wort, und dies, durch die Regel unbewusst gehaltene Wort, es wird für euch zum Selbstmord.

Siegelbruch

Advertisements

31 Gedanken zu „Gibt es eigentlich nur Knechte und in ihrem Anspruch Gerechte, oder gibt es auch Schlechte?

    1. Förster Jakob

      Nein Klung,

      hier nicht. Hier gibt es nur Idioten, und ich bin nur zu Besuch. *lach*
      Ich schau‘ hier gelegentlich rein, aus, sagen wir caritativen Gründen.

      Intelligenz suchst Du hier jedenfalls vergeblich. Hier treffen sich nämlich die Dümmsten der Dummen. Götter, Shizophrene, Rassisten, Größenwahnsinnige und Leute mit spirituellem und/oder religiösem Wahn, Wunderheiler, Besserwisser und aggressives Gelumpe, das ist der Schwerpunkt in diesem Gemisch aus abstoßendem und überflüssigem Gewänz, das sich hier tummelt.

      Wie auch immer, ich hoffe, ich konnte Deine Frage beantworten. Ich war absolut ehrlich zu Dir, habe nichts übertrieben und auch nichts geschönt.

      Ein prima Ort um kurz ‚abzukoten‘ und dann weiterzuziehen.

      Weidmanns Heil. 😉

      Antwort
  1. Laubfrosch

    Die meisten Mütter hassen ihre Kinder, was ihnen aber nicht bewußt ist, sie meinen sie würden sie lieben aber nur, weil ihnen der Reiz vom saugen und knuddeln so gefällt und deshalb sind sie dieser Meinung…

    später wenn das weg ist, wenn die Kinder in die Ablösephase kommen und sich auch nicht mehr streicheln lassen wollen werden sie wütend, weil sie alles verloren haben, was ihnen an den Kindern gefiel und wofür sie ihre eigene Sexualität geopfert haben.

    Dann versuchen sie über das Herzeigen, was schon beim ersten Herzeigen nach der Geburt im Betrieb ihren Anfang nahm, noch etwas von Macht und Bewunderung einzuheimsen. Wenn auch das nicht mehr klappt, weil es eben so gewöhnlich wird, versuchen sie über etwas besonderes das das Kind haben sollte, Bewunderung einzuheimsen, Schönheit oder schulische Leistungen und sie werden wütend, wenn das Kind dem nicht entspricht und sie auch dies verloren haben, sie hätten etwas besonderes erschaffen, das alle bewundern.

    Später wenn das Kind anfängt sich für Sexualität zu interessieren, so mit 15 – 17 werden sie noch wütender, weil es ihnen zu offensichtlich wird, was sie aufgegeben haben und in ihrem alten faltigen Körper schauen sie zu wie das Kind in blühender Pracht und Fülle das Leben und das Weggehen genießt… in dem moment werden sie ungenießbar und verlieren jede Beherrschung und herrschen das Kind nur noch an, es verbietet ihnen diese Dinge und sie sind die vollkommen verblödetsten Idioten geworden, weil sie sehen, daß das Kind genau dies macht, was sie sich haben verboten.

    Und so geht es immer wieder, überall auf der Welt und ohne Unterlaß… Mütter sind eben die verblödetsten die es gibt in der Welt…

    Antwort
  2. Laubfrosch

    und schaut die Tiere an, wie sie in der göttlichen Fülle leben und ihre Kinder großziehen, sie ziehen lassen und ihr eigenes Leben leben. Sie geben und zeigen ihnen alles was sie zum Leben brauchen, wie sie zurecht kommen… außer den Haustieren, die haben andere Aufgaben…

    Gott hat es so geschaffen, daß alles harmonisch seinen Kreislauf nimmt und niemand über den anderen herrscht aber das verstehen eben nur die Tiere, die Menschen sind zu blöd dazu…

    Antwort
  3. Laubfrosch

    Menschen sind wesentlich mehr versklavt wie die Tiere, weil sie eben unter dieser Bewußtseinshypnose stehen, was man bei Tieren nicht gemacht oder geschaft hat… sie stehen unter Gottes Obhut und der Mensch kann nur verblödet beobachten, wie die Tiere ihr natürliches Leben in Harmonie leben…

    Antwort
  4. Laubfrosch

    ich denke aber, daß die neuen Kinder mit der verbesserten DNA diese Dinge auch nicht mehr machen, sie werden es anders machen und sich aus dieser Bewußtseinsversklavung befreit haben, noch bevor sie geboren sind… was ihre verblödeten Eltern natürlich wieder auf den Plan stößt aber deren Kinder sind stärker…

    Antwort
    1. Tula von der Sonne

      na, dann fang mal an mit deiner Befreiung Frosch, sonst wirst du wieder geboren und bekommst wieder so verblödete Eltern.
      Da du im Gefängnis (unfrei) gestorben bist,……. ich kann mir nämlich nicht vorstellen das du dich in diesem Leben befreien kannst,……. wirst wieder zwangsinkarniert, mit Eltern die soviel Hass auf Kinder und auf Muttersein haben, wie du jetzt in Dir hast.

      Antwort
      1. Laubfrosch

        ja ich frag mich nur, was du dann von einer toten willst… ich mein erst gings mir gut, hab Selbstgespräche geführt und jetzt bist du da und machst mir das Leben zur Hölle… dann geh doch einfach weg von mir, ich will nicht mit dir schreiben…

      2. Tula von der Sonne

        Wie kommst du auf die Idee, dass ich was von Dir will? Von Dir kann man nichts Wollen, habe ja oben grad geschrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s