Menschen, die schlafen, wird diese die Gewohnheitssuggestion weg regelnd bestrafen?

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 602

guten-appetitt01b

Ist für sie etwas zu schön um wahr zu sein, so kann es schon gut sein, sie legt ihn (in lesbischer bevorzugter Weise) über ihre, in stillfähiger Weise, sie Druck entlastende Busenfreundin rein, die sich da nämlich gleich aus dem eigenen Körpergefühl heraus einfühlen kann und somit nicht erst alles diskutieren und zerreden muss, was da Druck entlastend anfällt im gemeinsamen Körpergenuss. Das fiele ihr nämlich noch nicht einmal in ihren kühnsten Träumen ein, vor ihm, in einer Schwäche zeigenden und unkontrollierbare Gefühlsausbrüche offenbarenden Position zu sein. Eigentlich möchte sie ja als geschmackvoller Nährwert rein, in die Welt-Hungerhilfe der nach ihr dürstenden Männer einfließend sein, doch da meldet sich nun in ihr gleich das gesellschaftsmoralische „NEIN“, denn was sich nicht gehört, weil sie es noch nie gehört hat, das wäre nun wirklich zu schön um wahr zu sein. Ja, genau deswegen heißt ihre Antwort, aus ihrer Regel heraus: „Nein, nein und noch einmal nein!“ egal wie berauschend es auch sollte, für sie, sein. Für ihn möchte sie nämlich keine dumme Kuh der berauschenden Gebefreudigkeit sein, und somit tritt er dann ohne ihre zu gebende Fülle der feinstofflicheren Aufbaustoffe, in den grobstofflich ausbrennenden und verstoffwechselnden Schrumpfprozess der vergreisenden Art ein, und sie wird dabei, neben ihm, aus allen Nähten platzend sein, denn ein übergebendes Gleichgewicht zwischen einander herzustellen, das hielten sie von je her (wegen ihrer Liebe, die seit Evas Angebot extern bezogen und grobstofflich durch ihren Magen geht) für absolut pervers und unrein. Und aus dieser Auffassung heraus landet sie dann, durch ihren Überflussspeicherkörper in der Schwangerschaft der Kinderkrambelastung, und dies brachte ihre Regel, in aller Mütterlichkeit, so richtig in den Machtergreifungsschwung, als Mann reihte sie ihn dann gleich unter die Kinder ein, denn in der Schüssel hatte er sodann für sie nur noch einen Sprung. Und somit steht er nun in aller Vernunft und abgestumpft, unter ihrer Regelung, die jeden Monat in ihrem grobschlächtigen Überflusskörper sorgt, für den Eisprung, und nebenbei, für seine gestresste Vergreisung. Doch genau diesen ihren Werdegang, wird sie ihm dann niemals verzeihen, denn eigentlich wollte sie ihn immer als ihren Traumprinzen sehen, der die geistig klärende Befähigung dazu besitzt, sie von ihrem inneren Druck der Regel orgiastisch zu befreien. Doch leider war es so nicht, nein, das wäre ja auch zu schön um wahr zu sein, und somit gehen sie nun, gesellschaftskonform nebeneinander her vegetierend, kläglichst ein.

Es fehlte ihnen, bezüglich ihrer Lebenstriebsituation, das logische Erfassen, denn tut man etwas logisch (übers klärende Wort) erfassen, so kann man sich nicht mehr davor ekeln und es aus diesem Ekel heraus hassen. Doch leider sind wir nun einmal, des logische Gedankens unfähige (nur zum intellektuellen Rechnen und Kalkulieren befähigte) Suggestivmenschen und haben uns somit an alles gewöhnt, was uns oft genug gesagt wurde (genau dies entspricht nun aber unserem Lebensstil, von dem wir nicht, um Haaresbreite, abweichen, um die optimale Gesellschaftskonformität zu erreichen = eine Welt voller bewegte Leichen). Deswegen empfinden wir nun aber jeden logischen Gedankenansatz sofort, in allergisch reagierender Weise, als pervers, denn wir sind gern die hörig Braven, die gewisse Kräfte, über ihr ständiges Sprachrohr der Regelsuggestion, versklaven. Ja, sie werden jeden, der seinen logischen Lebenstriebgedanken der Schöpferkraft unterdrückt (also den, der aus seinem Stauaffekt heraus blind triebhaft ist und nicht weiß, was er tut) mit dem Tod bestrafen, das fällt ihnen auch überhaupt nicht schwer, da die unlogischen Menschen der gewohnten Systemsuggestion sowieso schon (verhaftet in der Vorstufe zum Tod) tief schlafen. In diesem Fall kann man ihnen dann vom System her alles erzählen und weiß machen, sie bleibe dabei immer die Braven, die unter dem Motto: „wer schläft sündigt nicht“, schlafen.

Zum Aufwachen, aber Vorsicht, das ist nichts (für Eilige ab Seite 27) um darüber gewohnheismäßig zu lache: Die-Gluecksehe-03

Wenn sie etwas erahnt, was seinen Trieb und ihren dementsprechend körperlichen Auslagerungsspeicher, ihrer sich brüstenden Art, betrifft, und somit, für sie, zu schön wäre um wahr zu sein, so ist er dann natürlich, wenn er darauf eingeht (was natürlich nicht der Systemsuggestion entspricht), für sie, ein absolutes Dreckschwein. Warum? Von der orgiastischen Art der Milchstraße möchte sie (diese Blöße sich vor ihm gebend) nun wirklich nicht sein. Außerdem passt das ja nun absolut nicht zusammen, Milchkuh und Schwein, damit sie für ihn ihre Genussschleusen öffnet, da müsste er für sie schon ein Traumprinz sein.

Siegelbruch

Advertisements

14 Gedanken zu „Menschen, die schlafen, wird diese die Gewohnheitssuggestion weg regelnd bestrafen?

  1. siegelbruch Autor

    Ich hoffe mein Blog wird moralisch von der Heilsarmee überwacht, nicht dass hier mal laut polternd das Unmoralische rein kracht. Ich sehe so etwas nämlich nicht gern verursacht, von dem, der das macht.

    Antwort
  2. siegelbruch Autor

    Hey ihr Braven, seid ihr schon wieder ununterbrochen am Schlafen? Ich frage euch: Was macht müde Männer munter? Wenn ihr diesbezüglich unwissend seit, dann wird es aber mal Zeit, dass ihr euch in den höheren Geist der Milchstraße einreiht, als Abtrünnige habt ihr nämlich dazu nicht mehr viel Zeit.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Das zeigt, die Frau ist die Lektorin des Mannes, der daraufhin kopfmäßig leck schlägt, und somit findet er dann den guten Geschmack der Frau vollkommen und lecker. Die Unfehlbarkeit der Frau ist dann somit für ihn vorprogrammiert.

      Antwort
  3. Fricke

    Den Verächtern des Leibes will ich mein Wort sagen. Nicht umlernen und umlehren sollen sie mir, sondern nur ihrem eignen Leibe Lebewohl sagen – und also stumm werden.

    »Leib bin ich und Seele« – so redet das Kind. Und warum sollte man nicht wie die Kinder reden?

    Aber der Erwachte, der Wissende sagt: Leib bin ich ganz und gar, und Nichts ausserdem; und Seele ist nur ein Wort für ein Etwas am Leibe.

    Der Leib ist eine grosse Vernunft, eine Vielheit mit Einem Sinne, ein Krieg und ein Frieden, eine Heerde und ein Hirt.

    Werkzeug deines Leibes ist auch deine kleine Vernunft, mein Bruder, die du »Geist« nennst, ein kleines Werk- und Spielzeug deiner grossen Vernunft.

    »Ich« sagst du und bist stolz auf diess Wort. Aber das Grössere ist, woran du nicht glauben willst, – dein Leib und seine grosse Vernunft: die sagt nicht Ich, aber thut Ich.

    Was der Sinn fühlt, was der Geist erkennt, das hat niemals in sich sein Ende. Aber Sinn und Geist möchten dich überreden, sie seien aller Dinge Ende: so eitel sind sie.

    Werk- und Spielzeuge sind Sinn und Geist: hinter ihnen liegt noch das Selbst. Das Selbst sucht auch mit den Augen der Sinne, es horcht auch mit den Ohren des Geistes.

    Immer horcht das Selbst und sucht: es vergleicht, bezwingt, erobert, zerstört. Es herrscht und ist auch des Ich’s Beherrscher.

    Hinter deinen Gedanken und Gefühlen, mein Bruder, steht ein mächtiger Gebieter, ein unbekannter Weiser – der heisst Selbst. In deinem Leibe wohnt er, dein Leib ist er.

    Es ist mehr Vernunft in deinem Leibe, als in deiner besten Weisheit. Und wer weiss denn, wozu dein Leib gerade deine beste Weisheit nöthig hat?

    Dein Selbst lacht über dein Ich und seine stolzen Sprünge. »Was sind mir diese Sprünge und Flüge des Gedankens? sagt es sich. Ein Umweg zu meinem Zwecke. Ich bin das Gängelband des Ich’s und der Einbläser seiner Begriffe.«

    Das Selbst sagt zum Ich: »hier fühle Schmerz!« Und da leidet es und denkt nach, wie es nicht mehr leide – und dazu eben soll es denken.

    Das Selbst sagt zum Ich: »hier fühle Lust!« Da freut es sich und denkt nach, wie es noch oft sich freue – und dazu eben soll es denken.

    Den Verächtern des Leibes will ich ein Wort sagen. Dass sie verachten, das macht ihr Achten. Was ist es, das Achten und Verachten und Werth und Willen schuf?

    Das schaffende Selbst schuf sich Achten und Verachten, es schuf sich Lust und Weh. Der schaffende Leib schuf sich den Geist als eine Hand seines Willens.

    Noch in eurer Thorheit und Verachtung, ihr Verächter des Leibes, dient ihr eurem Selbst. Ich sage euch: euer Selbst selber will sterben und kehrt sich vom Leben ab.

    Nicht mehr vermag es das, was es am liebsten wilI: – über sich hinaus zu schaffen. Das will es am liebsten, das ist seine ganze Inbrunst.

    Aber zu spät ward es ihm jetzt dafür: – so will euer Selbst untergehn, ihr Verächter des Leibes.

    Untergehn will euer Selbst, und darum wurdet ihr zu Verächtern des Leibes! Denn nicht mehr vermögt ihr über euch hinaus zu schaffen.

    Und darum zürnt ihr nun dem Leben und der Erde. Ein ungewusster Neid ist im scheelen Blick eurer Verachtung.

    http://gutenberg.spiegel.de/buch/-3248/15

    Antwort
  4. siegelbruch Autor

    Der grobstoffliche Leib wird (ausgemergelt = aus, geh mehr Geld) seine Auflösung, nach seinem Tod, unter der Erde finden, oder eben, in verfeinstofflichend belebender Art, wenn Mann und Frau sich bewusst, in ergänzender Weise der verflüssigenden Energieübergabe, körperlich miteinander verbinden, um so gemeinsam den Ausstieg aus der Verdichtung (= Vernichtung) der grobstofflichen Materie zu finden, und nicht etwa, um ein Kind in die Grobstofflichkeit hinein zu entbinden. Mann und Frau sollten also in erster Linie die gegenseitige Veredlung ihrer Körpersubstanz finden und empfinden, um den Tod in energetisierend belebender Weise (elektrostatisch aneinander Aufgeladen) zu überwinden, im Geist der Klärung, der sie ewig, in Freiheit wird miteinander verbinden. Im Gegensatz dazu bedeutet die materielle Verdichtung, immer die Ekel bedingte Trennung von Mann und Frau, und der da heraus resultierende Selbsthass, hin zur Selbstvernichtung, Die Liebe, die nur noch als Trostmittel (= man hat ja sonst nichts vom Leben) durch den Magen geht, zum Zweck der säuerlich genossenen Zersetzungsverdichtung und Selbstvernichtung.

    Antwort
  5. silbermeruvianer

    Auf Nebadon ziehen se sich wieder hoch ob richtige Zeitberechnung oder nicht .
    Vollkommen irrelevant – Zeit ist nicht gebunden – Relativ .
    Es geht alleinig um die Zahlensymbolik – ob nun Zeitengemäss übereinstimmend ist vollkommen egal .
    Wichtig ist wie Weltweit nunmal die Zahlen DERZEIT als WELTZEIT AN ER KANNT sind .
    Und das steht geschrieben in WORLD TIME – World Date – übrigens für alle internationalen Fluglinien – Schiffahrtslinien vorgegeben .
    Und das ist nunmal mit Heutigem Datum der 12.09.2016 oder in Internationalem Englisch 09.12.2016 – kommt aber aufs selbige raus .
    Ich kann diesen Dummschiss nicht mehr Hören – diese Unnötigen Diskussionen ob jetzt die oder jene Zeitlinie ist .
    FAKT IST – WORLD DATE – WORLD TIME – INTERNATIONAL für alle Fluglinien – Schiffafhrtslinien .
    DIESE ZAHLENSYMBOLIK ist das was GILT – denn INTERNATIONAL .
    Und am 09.09.2016 war nunmal “ International “ 09.09.2016 – Punkt AUS .
    Das war in Australien so – das war in Europa so – das war in Asien so – das war in Russland so – das war in Amerika ( Nord ) so – in Südamerika so , in Afrika so usw – auf jedwedem Airport-Flughafen – oder Seehafen .

    Und so gehen diese unsäglichen Diskussionen aufgrund fehlender Geist Herz Gefühl verbindung wohl weiter .

    Antwort
    1. Conny

      ja…loGO ist das….WELTweit GE*BUND EN

      Morgen ist ein neuer Tag…
      ART H OS half mir,die Schmerzen zu lindern…leid er durch NO VAL GINzusatz Höchstd osisS
      Ich sollt ESSEN,um ETWAS GEWICHT ZUZUNEHMEN..war Z U VIEL an Menge…zusätzlich zu meinem STIGMA…bei welchem MEIN KÖRPER
      JEGLICHE MEDIZIN DAGEGEN VER WEHRT.
      D I E S E HEILUNG ist nur durch SEI N WUNDER*möglich.+++
      Das ist EBENSO FAKT,LIEB ER..
      Das JUCKEN beRUHT in AnlehnnUNG an DAS,was ich NICHT weiß=
      ich möchte es nicht mehr erTRAGen müssen,LIEBER.
      Lass ER bei mir ein WUND ER WIRKEN+++BITTschönJA++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Antwort
      1. silbermeruvianer

        @ Conny
        Uralte Prophezeiung .
        Der Dritte Sargon wird über die in “ GIFT “ ( Gift in der Luft – im Boden / Chemiekeule – Nahrungsmittelzusätze usw. ) lebende Erdenwelt kommen .

        Was soll ich dir denn noch mitteilen – ausser Lindern – wir atmen als Menschen diesen ganzen Dreck ja tagtäglich auch ein und atmen müssen wir nun mal im Inkarniertem Zustand .
        Betreffs P.infektion haben sowohl Skyline als auch ich dir Tips gegeben was man machen kann .
        Solange man mit Verteilung von Viren – Bakterien – oder sonstwelchen Sporenartigen Hervorbringungen in die Luft GELD machen kann ( Schaffe ein Problem und stehe dann nachher als Problemlöser da – trifft auf alle Parasitär denkenden Individuen zu ) , solange wird es auch GIERFRATZEN geben welche in ihrer Masslosen Gier nach GELD ( Anbetung des Falschen Götzen ) nunmal genau SOWAS auch machen .
        Siehe Werbung im Fernsehen für ganz bestimmte Medikamente oder Heilsalben usw . – kommt sowas kannst du von ausgehen das das dann wieder etwas in die LUFT verteilt wird – denn die Werbungskosten müssen ja wieder eingefahren werden und noch ein Fetter Gewinn .
        Ich schrieb Gestern schon was z.B. von der Börse und den dort stattfindenden Spekulationen zu halten ist .
        Das hängt alles damit zusammen – GIER gepaart mit Psychopathischem EGOMachtwahn .
        Es ist nunmal wie es ist – da kann man sich drüber aufregen oder……. .
        Es trifft SIE jedoch auch selber – Spiegelgerecht – bestes Beispiel ist derzeit die Krankheit von Hillary Clinton .
        So wird der Quellfluss sich seinen Weg suchen – egal wie Hoch Sie die Staumauer ziehen werden – es kommt der Zeitpunkt und der DRUCK / Wasserdruck wird zu Stark .
        Siehe oben Dritte Sargon .

        Antwort
        1. Conny

          Ja, DU HAST RECHT…
          ich setze NACH WIE VOR AUF DAS SILB ER +
          Und ich pflege zusätzlich…
          Ich werd`s in den GRIFF BEKOMMEN.
          Es gibt ja so EINIGES an AUßENSEITER MEDIZIN,die ich MEHRFACH kenne:

        2. Conny

          UND
          später geh ich in die Kirche…ich muss mit Jesus reden.
          Kein Witz…ich möchte es so…FLIESSEN werden Tränen,das weiß ich jetzt schon.
          Aber danach fühl ich mich gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s