Menschen, die um ihren Lebenstrieb der Verbindung wissen und somit an ihr energetisierendes Lustpotential glauben, denen kann niemand, über die vergesellschaftende Moral, Energie rauben

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 607

Eine auf jemanden ausgerichtete Erwartungshaltung, ist ein gezielter Vergesellschaftungsgedanke (unter dem Motto: „Er gehört zu uns, wenn er unsere Erwartungen erfüllt.“), und somit ein Energieraub, der einen anderen unter Druck und Handlungszwang setzt, weswegen dieser sich immer mehr externe Energie zuführt, um sein innerliches sich dagegen Sperren im eigenen Geist zu überwinden. Genau deswegen wurde nun aber das Geld als externes Energieschöpfungsmittel erfunden, bzw. als Lohn für die Erfüllung der gesellschaftlichen Erwartungshaltung. Dem Menschen ist dadurch ermöglicht, jede externe Energie, die er körperlich bevorzugt (um seinen inne wohnenden Geist gefügig zu machen, der bei der vergesellschaftenden Anpassung eigentlich nicht mitspielen möchte), darüber zu erwerben. Zumeist kann er dann aber nicht mehr seine eigenen Gedanken (= seiner zu klärenden Lebenstriebgedanken), die der schöpferischen Art, zur Energetisierung seiner Selbst einsetzen, weil er nur noch am Rechnen ist (= vom Zeitgeist der Kalkulation überwältigt) z. B. daraufhin, wie er die Menschen an besten, über sein Geld, unter seine Vergesellschaftung bringen kann. Den Banken kostet genau das so gut wie nichts, denn sie brauche dazu nur den Schein und nicht das schöpferische Sein. Der Schein entspricht dabei ihrem Ansehen, den selbst hinterfragenden Erkenntnisgedanken der Selbstenergetisierung können sie somit aber nicht verstehen. Wenn du als ein noch etwas geistig angehauchter Mensch bemerkst, dass jemand gar keine anderen Gedankenstrukturen mehr kennt, als immer nur die der rechnenden Art und Weise, so kommst du da nicht drumherum, einen immer größeren Ekel ihm gegenüber zu empfinden, weil er dich und sich selbst (in geistiger Hinsicht) immer energieloser dadurch macht, indirekt bis direkt rechnet er nämlich wegen der vergesellschaftenden Machtausübung über andere, die er dadurch, in bestechender Weise, förmlich dazu zwingen möchte, seine gesellschaftlichen Erwartungshaltung zu erfüllen. In dem Moment, in dem alle seine Erwartungshaltungen erfüllen, da kann er sich nämlich selbst bequem zurücklehnen, um von sich selbst nichts mehr zu erwarten, er hat nun nämlich alle im Griff, als pervertierend gleichgültig werdender Kapitän auf dem kenternden Schiff. Wenn ich nun aber Menschen anziehe, weil sie sich über meine Gedanken energetisierend (innerhalb ihres Lebenstriebes der verbindenden Art in Lust) selbst erkennen, so brauche ich sie über kein Geld der Welt vergesellschaften und extern energetisieren, denn in ihrem eigenen Gedanken der motivierenden Art steckt dann genug Lebensenergie, die sich sogar noch geistig in die Ausdehnung hinein bewegt, weil der Mensch plötzlich in andere Dimensionen hinein überlegt.

Die Folgen der Vergesellschaftung sind es dann aber: Wenn unbewusste Männer und Frauen (in überreizter Weise) mit ihrer Körperlichkeit nicht mehr klar kommen, dann rufen sie plötzlich, in verzweifelter Weise, nach einem Gott, der da die Notbremse zieht und das endlich einmal sittlich ordnet (in etwa so, dass einer die Erwartungshaltung des anderen erfüllt). Und Götter der gesetzgebenden Art, bzw. Muttersöhnchen der hörigen Art, die von ihren sich unbefleckt gebenden Müttern auf Keuschheit getrimmt wurden (= die also sehr zuvorkommend sind und die Erwartungshaltung ihrer Mütter, in materieller Hinsicht, voll und ganz erfüllen), melden sich dann genug, um über die das regelnde Gesetzeswort (das Wort welchem sie sich, der Vergesellschaftung wegen anpassen sollen) zu erheben, die das Problem haben, dass sie sich in der Sprachverwirrung der mütterlichen Regelintellektes orientierungslos begraben. Mann und Frau werden also solange (in stressender Verwirrung, welcher Umstand sie ins endgültige k.o. des guten Harmonisierungsgeschmacks hineinführt) körperlich aneinander zugrunde gegen, wie sie nicht polaritätsklärend in ihre eigenen Worte hinein sehen. Wenn sie dies nicht, in logischer Weise tun, so sind sie immer wieder (emotional affektgeladen und überspannt) von der niederträchtigen Kollision, und natürlich vom heuchlerisch guten Ausdruckston. Diese Spannungssituation nennt man dann auch, ihren polaren Konflikt zwischen Theorie und Praxis. Auch die selbst ernannten Götter, die sich dann ordnend zwischen ihnen schalten (z. B. auch mit Krediten für den harmonisieren wollenden Mann, die er dann für sie, als immer hysterischer werdende Frau, wieder abzahlen kann), können diesen, ständigen Wechselkonflikt, hin und her zwischen neckisch und vernunftbetont, nicht beheben, denn dem Sterben in Langeweile möchten sie sich schon gar nicht (innerhalb ihrer Hassliebe) hingeben, auch wenn sie über alle ihre Lebensausdrucksformen, die der geistigen Umnachtung, den körperlichen Zersetzungstod anstreben. Ohne das erkennende Wort, da ist nun einmal das Zusammenleben von Mann und Frau (des unwillkürlich affektiv toxischen Reagierens wegen), der glatte Selbstmord, denn auch wenn sie sich körperlich, in verekelter Weise, nicht mehr gegenseitig körperlich berühren, so setzt er sich doch über ihre gemeinsame Stoffwechselkollision (die der Magen sauren Art) des guten Geschmacks fort.

Es lässt sich wohl, so vergesellschaftet wie sie sind, nicht vermeiden, haben sie es sich doch geschworen, unter dem Motto: „Der Tod wird uns scheiden.“

Siegelbruch

Advertisements

54 Gedanken zu „Menschen, die um ihren Lebenstrieb der Verbindung wissen und somit an ihr energetisierendes Lustpotential glauben, denen kann niemand, über die vergesellschaftende Moral, Energie rauben

  1. Laubfrosch

    ja ja der Tod wird sie scheiden… und es ist nicht zu vermeiden, ich hab das aufgegeben, irgendwem etwas zu erzählen, das ist völlig sinnlos, wer nicht selber sucht wird auch nichts angebotenes wollen…

    Antwort
    1. Conny

      Ja,LAUBi(meine Älteste scheint <<<<<<<<<<<<<sterben zu FÜHL EN.
      Sie WOLLEN bereits ihREN GRAB ES STEIN AUSsuchEN*
      Ich weiß.sie wurd GÄNZlich AN DER S geFÜHrT++++++
      doch WISSEN tu ich darÜB ER REIN GARNICHTS.

      Antwort
      1. Fluß

        Broers nannte es Schachbrett, Thema Tolzin: 32 weiße/32 schwarze = 64. Gibts auch in der Genetik.
        Beim Schach werden als erstes die Bauern ge-opfert…
        Deswegen hab ich das heute mit Frohn- und Lehnherren reingetan.

        Diese Würfelstrukturen stellen ein stehendes Gravitationsfeld dar,
        das eine strenge Symmetrie aufweist, die erst in unserer Raum-Zeit „gebrochen”
        wird. Aus dieser Perspektive heraus kannst du dir ein würfelförmiges
        SCHACHSPIEL vorstellen, innerhalb dessen sämtliche Dimensionen
        (X1-12) auftauchen.
        Außerhalb dieses zwölfdimensionalen „Spiels” (Matrix) existiert die
        Allschöpfer-Ebene, die unter anderem die „Urheberrechte ” für dieses
        „Spiel” hält. Es existiert jedoch auch eine Verbindung zwischen der
        „Allschöpfer-Ebene” und „unserem” und weiteren „Spielen” – eine Art
        Standleitung, ähnlich den analogen Telefonen (Ausgängen) in den Matrix-
        Filmen. Diese Verbindung hat etwas mit einer bestimmten Wahrnehmung
        und Emotion zu tun.
        Wahrnehmung ist deshalb ein Auswahlprozeß…

      2. Fluß

        Wahrnehmung ist deshalb ein Auswahlprozeß, bei dem die Bewußtseinslage
        des Wahrnehmenden resonanzhaft bestimmt, welche Strukturen
        aus der Totalität der Möglichkeiten ausgewählt werden und ins eigene
        Wahrnehmungsfeld (Bewußtheit) rücken. Nichts, aber auch gar
        nichts darf heute mehr als objektive, da draußen, unabhängig vom Beobachter
        existierende Wirklichkeit angesehen werden. Wie alle Objekte
        der Wahrnehmung, so können auch Erd-Energien nur als Wechselwirkung
        zwischen dem wahrnehmenden Menschen und der Realität verstanden
        werden.
        259
        Betrachten wir die Matrix in ihrer Geometrie nun detaillierter. Es
        manifestieren sich innerhalb des Kubus in unserer Raum-Zeit:
        • Würfel des Lichts,
        • Würfel des Magnetismus,
        • Würfel des Kohlenstoffs,
        • Würfel des Karmas,
        • Würfel der 666

        So besteht zum Beispiel Kohlenstoff aus 6 Elektronen, 6 Protonen
        und 6 Neutronen. Lediglich die Supraleitfähigkeit ist vom Einflußbereich
        des Kubus ausgeschlossen. Supraleitfähigkeit ist intergeometrisch
        und damit nicht in der Geometrie des Codes gefangen.

        Geometrie ist ein Schatten der Supraleitfähigkeit. Zu den physikalischen Eigenschaften
        dieses Kubus zählt beispielsweise die Lichtgeschwindigkeit mit maximal
        300.000 km/s und die Gravitation mit der Qualität, ohne Zeitversetzung
        überall im Universum zu wirken,

        wohingegen die Supraleitfähigkeit
        mit Überlichtgeschwindigkeit quasi als schneller als sofort betrachtet
        werden kann. Sie geht in diesem Sinne über die geometrische
        Kodierung hinaus.
        Von dieser „höheren” Ebene aus können eigene souveräne Schöpferqualitäten
        wahrgenommen werden. Von hier aus existiert eine Qualität
        hundertprozentigen Freien Willens (dagegen innerhalb der Matrix nur
        etwa ein Prozent).

        So generieren quasi die „Matrix-Computer” das, was uns als Realität
        erscheint. Die Gravitation dient als die Haupteinflußgröße dieser „Matrix-
        Computer”. Im Zustand der reinen und tiefen Liebe jedoch werden
        Ursache und Wirkung vereint, was sich auf der physikalischen Ebene
        innerhalb der menschlichen DNS unter anderem als Supraleitfähigkeit
        ausdrückt.

        Im Grunde genommen erleiden wir diese Gefangenschaft, weil wir
        unsere Fähigkeit, eigene Realitäten zu erschaffen, anderen überlassen
        haben. So lassen wir lediglich vorgefertigte Erfahrungsmuster von anderen
        erneut wieder aufleben, indem wir Kino, Musik, Lektüre, Gespräche
        und so weiter verinnerlichen, die von anderen kreiert wurden.
        260

        Denken wir daran: Ein jeder Gedanke erschafft seine entsprechende
        Realität. Indem wir uns lediglich auf eine Ebene des kopierten Denkens
        (Nach-Denkens) begeben, machen wir uns selbst zu marionettenhaften
        Geschöpfen.
        Die menschliche Fähigkeit, emotional bezogen zu denken, versteht
        sich als ein Schöpferpotential, welches sich einer jeglichen, auch der
        künstlichen Matrix entzieht. Sie ist mit der Urquelle verbunden und
        demzufolge mit der ersten natürlichen Matrix des Allschöpfers. Lediglich
        der bewußt gerichtete Einsatzbereich des Einsatzpotentials kann
        verhindert werden. Auf genau dieser Ebene werden die Menschen nun
        von diesem Wissen ferngehalten.

        Im vollen Umfang dieses Schöpfungspotentials ist es einem jeden
        Menschen möglich, ein unbegrenztes Schöpfungspotential selbst
        hervorzubringen.

        Die Menschen befinden sich in einem komatösen Zustand und folgen
        den Strukturen anderer Entitäten. Das Erbe der Göttlichkeit ist
        Bewußtsein beziehungsweise Energie, welche durch einen Mechanismus
        im menschlichen Gehirn eingefroren wird. Die Menschen sind von
        Bewusstseins- und Energiepotentialen umgeben, und diese Potentiale
        verstehen sich als der subatomare Baustoff, der als Quantenfeld bezeichnet
        wird. Ein jeder Gedanke beeinflußt somit dieses Feld.

        Quantenfeld = Bewußtsein und Energie = Gedanken.

        Jedesmal, wenn du deinen vorderen Stirnlappen aktivierst, verwandelst
        du aus einem Quantenfeld heraus die Realität. Wenn du denkst,
        beeinflußt du dieses Quantenfeld um dich, wobei es hierbei unerheblich
        ist, was du denkst, ob Produktives oder Destruktives… Die Menschheit
        hat sich auf ein Autopilotprogramm umgestellt. Die Körper sind auf
        Überleben, Nahrung, Schlaf, Entleeren… eingestellt und die Gedanken
        beschäftigen sich überwiegend hiermit.

      3. Tula von der Sonne

        Auf den Broers, würde ich jetzt nicht wirklich viel geben, hast ja gesehen, dass er sich Vormittag ganz schön verhaut hat.

      4. Fluß

        Was hatter gemacht?
        Ich geb ja nix auf Broers, wie du das schreibst, sondern ich geb weiter was ich für mich nachvollziehen kann. Ich hab mir die pdf schon öfters angeschaut gehabt, und irgendwann platzte der Knoten und andere pdf`s greifen ineinander.

        (hab ja neben eur Dessert – Dessert-eur grad noch den netten Mario entdeckt – Mario-nett-e)

    1. Tula von der Sonne

      Ach das ist schön Frosch 🙂 ich hab ja ein paar so Kandidaten auf den Blogs, also alles was die schreiben kann ich ungelesen als Blödsinn deklarieren. 😀

      Antwort
  2. Fluß

    https://de.wikipedia.org/wiki/Frondienst

    (Lehnherren gabs auch, die machten aber per Handschlag Verträge.)
    (Es ist also immer noch so wie früher. Die Kanzlerin vergibt Frohndienste. Und die Dienste vollziehen Beamte, die eintreiben.)

    Robath

    Robath (bairisch, schlesisch und österreichisch auch Robot, Robott bzw. Robote, von slawischem robota – Arbeit, vgl. das Kunstwort Roboter) ist Fronarbeit, die dem Lehnsherren oder dem Fürsten von dessen Leibeigenen geleistet werden musste. Man sprach auch von Robotverpflichtung oder Robotpflicht.

    Der Frondienst (vom mittelhochdeutschen vrôn = „was den [geistlichen oder weltlichen] Herrn betrifft, ihm gehört“, zu mhd. frô = Herr) bezeichnet persönliche Dienstleistungen von Bauern für ihre Grundherren. Im Bairischen wird dieses Phänomen auch Robath genannt.

    Der Frohn, Frohne, Frone bezeichnet einen DIENER des sogenannten “ HERRN „, auch herrschaftlichen AMTmann, BEAMTEN, GERICHTSDIENER, GERICHTSBOTEN, Bannwart, Büttel.

    TÄTIGKEITSBEREICHE und Entwicklungen

    Frondienste waren eine Leistung des Bauern für den Grund- oder Leibherrn. Sie umfassten eine sehr breite Palette der verschiedensten Tätigkeiten für eine festgelegte Zahl von Tagen pro Jahr. Daneben gab es Arbeiten, deren Umfang sich nach dem Arbeitsanfall richtete. Normalerweise leisteten die Bauern sogenannte Hand- und Spanndienste (Scharwerk). Handdienste bestanden beispielsweise darin, die landwirtschaftlichen Kulturen des Grundherrn anzulegen, zu pflegen und zu ernten. Spanndienste waren Arbeiten, die mit Zugtieren ausgeführt wurden.

    Ohne Rücksicht auf die Lebensbedürfnisse der Bauern wurden Frondienste auch oft zur Saat- oder Erntezeit eingefordert und stellten dadurch ein großes Problem für die Bauern dar, die ja gerade zu diesen Zeiten auf ihren eigenen Feldern viel Arbeit zu bewältigen hatten.

    Der Jagdfron konnte durch verschiedene Tätigkeiten erfolgen, z. B. als Treiber, durch Fuhrdienste oder durch Unterhaltung der Jagdhunde in der Schonzeit usw. Mit der Neuordnung des Jagdrechtes 1848 wurde der Jagdfron abgeschafft.

    Mit Entstehung der Geldwirtschaft wurden die Frondienste zunehmend und schrittweise durch Geld abgelöst. In einigen Regionen Deutschlands nahm der Umfang der Frondienste nach dem Dreißigjährigen Krieg stark zu und belastete die Bauern immer stärker, so dass das System der Grundherrschaft immer weniger funktionierte. Häufig waren Frondienste Gegenstand von Untertanenprozessen, deren Ergebnisse in einer umfangreichen Bauernrechtsliteratur aufbereitet und verfügbar gemacht wurden. Mit der Bauernbefreiung im 18. und 19. Jahrhundert wurden die Frondienste endgültig abgeschafft.

    Antwort
  3. Fluß

    http://www.spiegel.de/forum/wirtschaft/bundesbank-vermoegensbericht-jeder-haushalt-besitzt-214000-euro-im-schnitt-thread-435261-13.html

    Kommentar:

    Freidenker10 21.03.2016, 15:22
    129.

    Allzu viel hat sich seit dem Mittelalter nicht geändert. Die Dinge haben heute nur schickere Namen, z.B. Miete statt Pacht/Frohndienst, Kirchensteuer statt den Zehnten, Kopfsteuer statt Einkommenssteuer, Mherwertsteuer statt Salz (usw.) Steuer, aber am Ende sackt früher wie heute nur eine kleine Minderheit die Kohle ein und der Rest schaut in die Röhre! Der Adel nennt sich heute halt Superreiche und beeinflusst die Gesetzgebung wie immer die eigenen Pfründe doch zu schonen. Auch mit der Demokratie ist es so eine Sache. Früher gabs die Monarchie heute Merkel. Man darf wählen aber am Ende sitzt immer Königin Merkel auf dem Thron. 😉 Zum Glück der Mächtigen gibts heute statt dem Höllenfeuer das Fernsehen! Hält die Leute matschig und verhindert eine neue Revolution. Wann sollten die Menschen denn heute auf die Strasse gehen? Nachmittags? Geht nicht, da laufen Gerichtsshows! Abends, naja, man will halt auch seine Vorabendserie nicht verpassen. Später? Nö, man könnte ja ein Fußballspiel verpassen! Solange sich die Menschen gegen die himmelschreinende Ungerechtigkeit nicht wehren, würde ich sagen selbst Schuld!
    ………………………………………….

    http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=3112

    Lehen (lateinisch: beneficium; seit dem 9. Jahrhundert feudum von fehu, Gut) hieß das Nutzungsrecht an einem Gut.

    Es wurde einem Lehnsmann – auch Vasallen genannt – von einem Lehnsherrn auf Zeit gegen Dienst und Treue verliehen.

    Im Mittelalter bildete dieses Lehnswesen – auch als Feudalismus bezeichnet – die Grundlage der abendländischen Staats- und Gesellschaftordnung.

    Lehnsgut konnte dabei alles sein, was einen nachhaltigen Ertrag abwarf, Sachen, Landgüter, Burgen, ganze Herrschaftsbezirke, aber auch Renten, öffentliche Einkünfte usw.

    Mit der Vergabe des Lehens durch den Lehnsherrn an den Vasallen ging dieser eine Dienst- und Treueverpflichtung ein.

    Der oberste Lehnsherr war der König, der seine Macht von Gott erhielt und sie an die Kronvasallen weitergab.
    Er gab den Fürsten, Herzögen und Geistlichen Land „zu Lehen“.

    Als Gegenleistung musste der Lehnsmann dem König dafür in Kriegzeiten Soldaten stellen. In einem Lehnseid verpflichtete sich der Adelige seinem König gegenüber zur Treue.

    Diese Vasallen des Königs verteilten nun ihr Land wiederum auf die Landadeligen und diese wiederum auf die Lehnsleute (Bauern).

    Somit standen die Bauern in der untersten Stufe dieser Pyramide.

    Sie bearbeiteten Land, das ihnen nicht gehörte, hatten aber fast keinerlei Rechte und Besitz.

    Von der schweren körperlichen Arbeit dieser Bauern aber lebte der gesamte Adel und die Königshäuser.

    Zunächst waren diese Lehen auf Lebenszeit verliehen, wurden aber schon bald erblich, und jede Generation musste erneut den Treueschwur erneuern.

    Ein Adliger schuldete seinem Lehnsherrn als Gegenleistung für ein Lehen zahlreiche Dienste:
    Wache auf der Burg halten, bis zu 60 Tage unbezahlt an Heerfahrten teilnehmen, an Ratversammlungen teilnehmen.

    Außerdem war er zu einmaligen Zahlungen verpflichtet, wenn die älteste Tochter heiratete oder der älteste Sohn die Schwertleite erhielt.

    Auch an Kosten für Kreuzzüge und der Zahlung von Lösegeldern musste er sich beteiligen.

    Die Bauern als Vasallen mussten Teile der Ernte abgeben, Kopfsteuern bezahlen und Frondienste am Hof des Grundherren ableisten.

    Außer an Sonntagen und Feiertagen schufteten die Bauern auf ihren Höfen und Feldern unter jeglichen nur denkbaren Wetterbedingungen.

    So ist es nicht verwunderlich, dass um das Jahr 1300 ein Bauer kaum älter als 25 Jahre wurde.
    Von den „Hand- und Spanndiensten“ kauften sich im Hochmittelalter die etwas wohlhabenderen Bauern frei, indem sie Pachtgelder an ihren Lehnsherren zahlten.

    Antwort
  4. Fluß

    http://www.lerntippsammlung.de/Das-Lehnswesen-im-Mittelalter.html

    DAS LEHNSWESEN IM MITTELALTER

    DA im Mittelalter der König nicht das ganze Heer selber zahlen konnte, ordnete Karl der Große an, immer vier Leute sollten sich zusammenschließen, um einen Mann für das Heer zu stellen. Die meisten Krieger waren nicht irgendwelche freie Bauern, sondern reiche Adlige, Grafen oder Herzöge, die genügend Land hatten, um eine ganze Gefolgschaft auszurüsten. Ihnen verlieh der König meist noch ganze Dörfer, Klöster oder Bistümer. Als Gegenleistung mussten diese Lehnsmänner, auch Vasallen genannt, Dienste und Abgaben leisten. Das war der Anfang des Lehnswesens, der Gesellschaftsform im Mittelalter. Diese Zeit wird Feudalismus genannt.
    Das Wort Vasall bedeutet Untergebener. Es gab verschiedene „Arten“ beziehungsweiße Stufen von Vasallen.

    · Kronvasallen
    Kronvasallen waren die Lehnsmänner gleich unter dem König, meist Herzöge, Grafen, Bischöfe oder Reichsäbte. Die Kronvasallen mussten Amtdienst leisten, wie zum Beispiel die Verwaltung eines ganz bestimmten großen Gebietes. Außerdem war der Herr gegenüber seinem Vasall zum Schutz verpflichtet und dieser musste seinem Herr ewige Treue schwören.

    · Untervasallen
    Der „mittlere“ Teil des Lehnswesens war das Verhältnis zwischen Kronvasallen und Untervasallen. Untervasallen waren meist Ritter oder Äbte. Die Untervasallen hatten Land oder Ämter als Lehen und mussten Amtdienste oder Kriegsdienste leisten.

    · Abhängige Bauern
    Der „unterste“ Teil des Lehnswesens war die Grundherrschaft. Sie Betraf das Verhältnis zwischen Untervasallen und unfreien Bauern, auch genannt hörige Bauern. Diese hatten Land zur Bebauung und mussten dafür Frondienste und Abgaben, wie zum Beispiel Eier, Hühner, Bretter und Holz, leisten. Unter Frondienste versteht man Feldarbeit oder Kurierdienste. Hörige Bauern dürfen jedoch nicht mit „freien“ Bauern oder Leibeigenen verwechselt werden Leibeigener zu sein war die stärkste Form der Untertänigkeit und sie hatten keine Rechte, im Gegensatz zu den hörigen Bauern. Hörige Bauern waren zwar vom Kriegsdienst befreit, mussten jedoch Abgaben leisten, durften keine Frau ohne die Erlaubnis von ihrem Herrn heiraten und nicht einmal den Hof verlassen ohne Erlaubnis. Außerdem war ihnen das Tragen und Besitzen einer Waffe untersagt, denn dies galt im Mittelalter als Zeichen der Freiheit. Die Grundherren (Herren der hörigen Bauern) waren meist Klöster, Bischöfe oder Adlige.

    Erst im späten Mittelalter wurde Kritik an dieser ewigen, gottgewollten Ordnung des Lehnswesens laut. Hin und wieder durchbrachen Personen die Standesgrenzen und Unfreie stiegen durch den Dienst am Königshof in den Adel auf. Außerdem konnten hörige Bauern in den Städten freie Bürger werden und es wurden begabten Kindern des Volkes gewisse Aufstiegsmöglichkeiten geboten. Bald wurde es fast jedem, der es sich verdiente oder hart arbeitete möglich, aus seinem Stand in einen höheren aufzusteigen.
    Das Ende des Lehnswesens geht hauptsächlich auf die Städte zurück, die es sogar den armen Bauern ermöglichten, einen Neuanfang zu wagen.

    Antwort
    1. Tula von der Sonne

      😀 die Sabine-Yelli ist tot und die Fluss-Yelli lebt….siehst du, keine Energie stirbt einfach, das ist wie beim Staffellauf, der Träger der Staffel ist nicht so wichtig, der Stab selber ist das Ass, er wird aufgenommen und aufgenommen und weitergegeben und weitergegeben…………………….und wenn der Frosch tot ist, kommt sofort wieder ein Frosch, eine Froschinchen, die ein und das selbe wie der Frosch schreibt, ein und die selbe Energie hat 😦 boah uns bleibt auch nichts erspart……………

      Antwort
      1. Tula von der Sonne

        anerkannt, naja ich würde sage „nicht mehr von Nöten“. Also wenn Frosch, die Froschenergie nicht mehr von Nöten hat, wird sie den Staffel von Froschinchen nicht mehr übernehmen. Ausgespielt, gewonnen, hurraaaa……….

      2. Laubfrosch

        hä was solln das heißen, wenn der Frosch tot ist… ich bin noch lange nicht tot… grumel…………

  5. silbermeruvianer

    Ich lach mir einen ab .
    Schönes Video über die zugewanderten “ FACHARBEITER aus Afrika “ auf Terra Germania .
    Flüchtling SCHEISST auf den Sitz einer U – Bahn , in aller Öffentlichkeit .
    Hoffentlich Schnallt es jetzt auch mal jeder Bejubeler der Zuwanderung – SYMOLIK PERFEKT vom Dunkelhäutigem – ICH SCHEISSE AUF EURE WERTE !!!!!
    Hoffentlich SCHEISSEN se in sämtliche Systemrelevanten Niederlassungen ebenso rein – bis das es auch der letzte Begriffen hat , das man Ethiken welche in sich zu Verschieden sind nunmal NICHT GEWALTSAM durcheinander wirbeln sollte – kommt ansonsten wie in der Natur jede Menge Unkontrollierbare sich aufschaukelnde Energetik heraus .
    Nur vollkommen Verblödete kapieren sowas nicht – die Degenaration ist schon recht beachtlich geworden .
    Politiker welche im Schwulenwahn andere Männer vergewaltigen und Abmurksen und sich danach dann selber Massakrieren und Flüchtlinge welche auf die WERTE der Europäischen Völker SCHEISSEN .
    WAHN in Bester VOLLENDUNG .
    LOL 😀

    Antwort
    1. Tula von der Sonne

      …………das man Ethiken welche in sich zu Verschieden sind nunmal NICHT GEWALTSAM durcheinander wirbeln sollte …….

      Silver, es gibt keine verschiedenen Ethiken bei den Mensch, dieses „verschiedene“ wurde anerzogen. Das haben wir hier heute bei Fluss gelernt, hast natürlich wieder nicht aufgepasst und nur beim Fenster rausgeschaut, typisch und dann nichts wissen.

      Und was heißt schon „gewaltsam“ hier in dieser Dimension, was bitte ist denn hier nicht gewaltsam.

      Antwort
      1. silbermeruvianer

        Sag Mal Tula – willst du mich BELEE(H)REN oder was ?
        Hab ich von der Urethik in allem geschrieben ?
        Doch wohl NICHT – sondern den Jetzigen Ethiken – den verdrehten und die Passen nunmal SOOOOO derzeit NICHT zusammen .
        Vieleicht fällt ja selbst bei dir auch mal der so berühmte Apfel .
        DU musst nicht immer deine Verdrehenden Annahmen auf andere Übertragen .
        Wenn du aufmerksam Gelesen hast -. dann wäre dir bei meinen anderen Kommentaren etwas aufgefallen .
        HERMES – Götterbote – Überbringer der Göttlichen Mitteilungen , fängts langsam an zu Tickern bei dir , aber auch Begleiter der Seelen welche Wechseln .
        Adler im Weltenbaum – selbige Symbolik wie Hermes
        Und betreffs Krankheit – manchmal wollen andere Bewusstseine etwas bestimmtes bewirken – nicht nur auf dieser Welt um jemanden ihre Sicht der Dinge aufzuoktroieren – dann kommen diese Schwingungen nunmal auch zu einem Bewusstsein welches mit der anderen verdrehten Ethischen Auffassung nunmal Konträr geht und sich diese Einmischung in die Natürlichkeit verbittet .
        Sooooo können Krankheiten durchaus auch entstehen und wenn der , welcher dieses ER KENNT – sich dessen BEWUSST ist , dann wirds auch GEHEILT .
        Die Natur trägt in sich die Göttlichkeit im Stetigen Ausgleich von Geben und Nehmen – somit ist ein “ Gott “ welcher OPFER fordert ohne Entsprechendes Geben von Ihm selbst NICHT im Einklang mit der Quelle .
        Steht konträr zur derzeitigen Jüdischen Ethik – ich weiss – entspricht aber nunmal der NATÜRLICHKEIT des Kosmos .
        Hätte JHWE das OPFER nicht eingefordert von Kain und Abel und einen Keil zwischen Liebende Brüder getrieben , wäre weiterhin FRIEDEN zwischen den Brüdern geblieben .
        Wer war also derjenige welcher eigentlich Forcierte und das sollte sich auch mal ein JHWE durch seine Gefühle gehen lassen .
        Was wäre passiert wenn ich nicht “ GEFORDERT “ hätte .
        Fehlerfreie Göttlichkeit ?
        Der Mensch ist doch nach Ebenbild geschaffen worden – laut Altem Testament ( Jüdisch ) und zwar mit allen seinen FEHLERN .
        Wie kann ein Gott ein URTEIL sprechen über jemanden , welchen dieser Gott doch selber erst aufgrund OPFER FORDERUNG Aufhetzte .

        So und nun macht euch mal Gedanken und vor allem GEFÜHLE über das was ich schrieb .
        Die Quelle in sich SELBT ist die Frequenz LIEBE – LIEBE FORDERT KEINE OPFER – SIE GIBT .
        Da passt doch was nicht mit den Opferforderungen .

      2. Conny

        Tja,LIEBER,
        D A S ist der Grund,warum man mir nie glaubte.
        GOTT ist Liebe Pur,sagte man stets..als ich gedrillt wurd.
        Dabei trage ich NOCH SCHlimmeres in mir….NIEMAND
        wird je davon erfahren.
        ich nahm nicht ALLES an,was JHWE verlangt hatte.

      1. Conny

        LAUBI,
        ich hab im Grunde kein Interesse gehabt,
        an politischem IRRSINN.
        Bis ARTHOS mich drillte,dahingehend.
        Es IST Irrsinn…der ESKALIERT ist.
        Niemand weiß jetzt zurückzurudern,s o ,daß es FÜR ALLE ANNEHMBAR IST.
        Ich vertraue da GANZ DEM HÖCHSTEN*

  6. Laubfrosch

    etz krieg ich schon wieder Hunger, immer wenn mir wer das Essen verbieten will, dann krieg ich furchtbar Hunger… aber ein Glück, hab ja grad eingekauft…

    Antwort
  7. Laubfrosch

    wenn mir einer das Essen verbieten will, dann ist das so, als ob mir einer das Leben verbietet aber da stößt man ja beim Siegelbruch auf taube Ohren… der will nicht essen und so kann er gut reden aber ich mampfe nunmal gern…

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      Betreffs nicht Essen .
      Dann dürftest du ja auch nicht Atmen – denn ab dem ersten Atemzug Tötest du andere Existenz und wandelst um – Eine Gasverbindung wird mittels Atmen umgewandelt ( der Existenz beraubt ) hin zu einer anderen Energetischen Form ( anderes Gaszusammensetzung ) .
      Somit müsste Siegel jetzt die Luft anhalten bis das er die Inkarnation verliert , nur dann würde er nicht mehr Töten-Umwandeln .
      SO EINFACH IS DET .
      Na denne Vegetarier dann setzt es aber auch in ALLER KONSEQUENZ UM – BIDDESCHÖN , ansonsten ists nur Augenwischerei .
      Denn Pflanzen Leiden genauso wie Tiere daran , das sie VERZEHRT werden .

      Antwort
  8. Laubfrosch

    ui schmatz, etz hab ich eine Grünkernsuppe gegessen… hallo Siegelbruch, ja hoffentlich verhungerst ned mal, ja des könnt passieren…

    Antwort
  9. Conny

    Ich hatte mir ein Jesus-Video ansehen wollen,,,bis jetzt keine Zeit dazu gefunden.
    ich möchte mal schaun,was daran ANDERS sein soll.

    Veröffentlicht am 19.09.2015
    Interessanter Film, den die wenigsten kennen und den man auch selten findet. Dauer 3 Std. ungekuerzte Fassung.
    Kategorie
    Film & Animation
    Lizenz
    Standard-YouTube-Lizenz
    Musik
    „The Jesus Video“ von Egon Riedel (Google Play • iTunes)

    Ich brauche die Nähe ..

    Antwort
  10. Conny

    Ich kam zu nichts Entspannendem heut….
    Mal schaun,wann .

    Linker Arm lahm…ich bin eben nur eine Frau…Anrichte massiv verschieben,
    nicht einen Zentimeter,,,nur meine Sehnen jetzt zu sehr rangenommen.
    Einen schönen Abend noch.

    Antwort
      1. Conny

        Ich will nur noch EIN EINZIG MAL hier
        schreiben!!!
        DENN!!!
        Dies ständige THEATER um GELD,worum es ,zumindest in Deutschland ,geht,KOTZT mich an.
        Nebadonia ist ein solcher SCHMARRN,…
        NICHTS(((REIN GARNICHTS an WAHRHEITEN DIESER NIEDERTRÄCHTIGEN ARTENViiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiELFÄLTIGKEITEN wird dort AUCH NUR ANSATZWEISE MAL BEKANNT=ÖFFENTLICH GEMACHT.
        NICHT NUR POLITIKMIST….
        sondern die FOLGEN DARAUS NACH UNTEN=KLEINER MANN…..
        DU SCHRIEBST *ER MUSS SICH IN JEMANDEM MITTEILEN,LIEBER LAUBFROSCH…
        ich habe kein Interesse mehr an STÄNDIGER WIEDERHOLUNG meines ERLEBENS HIER VOR ORT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
        Und JA,ich weiß um die MACHENSCHAFTEN VON KONZERNEN,KRANKENKASSEN;VERSICHERUNGEN;ENERGIElieferanten,,,,,nur um ein NADELKOPFunterfangen zu nennen hier.
        VERDAMMT SOLLEN DIE SEIN;WELCHE D A S VORGABEN,tun zu SOLLEN….
        Hört endlich auf ,von AUFSTIEG zu reden..im HIRN.
        Die,welche GENUG KOHLE HABEN,SCHEIßEN EH DRAUF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
        Ich,für meinen Teil hier zu Haus,kann NIRGENDS MEHR HIN,,WEIL ICH IMMMMMMMMMMMMER WIEDER MIßßßßßßßßßßßßßßßßßSTÄNDE SEHE und HÖRE,gegen die ich ABSOLUT NICHTS TUN KANN…
        Allein meine AUFKLÄRUNG………OH GOTT NEIN,sagt man mir….W A R U M kümmerst D U DICH UM SOLCH UNRELEVANTE DINGE,die mich ja garnicht ZU INTERESSIEREN HABEN

        FAKT IST ABER*ICH WEIß!!! DARUM
        JHWE*WENN ICH E R WÄRE:::::::::::::::apis TOILETTENSCHÜSSEL ÜBER D I E S E SCHWEINE AUSSCHÜTTEN….mit wachsender BEGEISTERUNG….D A S TÄTE I C H !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!UND MEHR…

        Alles in Allem SEID IHR VERDAMMT ÜBERfällig im HANDELN.
        Aber D AS kann ich auch SONSTWEM ERZÄHLEN…
        Und nun sehe ich mir den Jesusfilm endlich mal an….der ANDERS sein soll.
        DER ARME hat sich genauso verhalten,wie JHWE ES VERLANGT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!HATTE…….WIE AUCH ich HIER UND HEUTE ((((((EPOCHENANGEPAßßßßßßßßßßßßßßßßßTT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
        Und ich WILL NICHTS LESEN VON ……Gott ist IN jedem ….und GOTT IST LIEBE PUR usw….
        ER IST VA T E R VON IDDIOTEN von (((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((PFUIiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii und nicht TI
        Mein lieber Mann…..FETZEN!!!!!!!!!!ZUR RAISON BRINGEN………wie i c h hier im kleinen…aber HALLOOOOOOOOOOOOOOOOOO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!UND ZACKZACK jetzt.
        Mit Zuckerbrot und PEITSCHE

      1. Conny

        UND IM WASSER SÄMTLICHE HANDYS UND CO!!!!!!!!!!!!!!VERSENKEN
        DER HORIZONT (((((((((((((((((((((IST BESCHRÄNKT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      2. silbermeruvianer

        Gute Idee Conny – aber das passt den im Kontrollwahn stehenden nunmal nicht .
        Und WAHN haben wir ja schon durch .
        Hab heut auch ein Schönes Ding vom Kasseler gericht bekommen .
        Habe mittels Unterlagen und Schriftstücken Beweise erbracht das Gegnerischer Anwalt als auch Gericht – Richter mit seinem Urteil einen VORSÄTZLICHEN Betrug gegen mich hervorbrachten .
        Es ging um Rückgabe eines Gebrauchten gegenstandes welchen in einwandfreiem Zustand jemand dort ( in Ebay ) von mir ersteigerte – OHNE RÜCKNAHME stand drin – nach 10 Wochen wollte dieser jemand zurückgeben – was ich verneinte – die Rückgabe erfolgte auch NICHT .
        Dieser jemand ging zum Anwalt , dessen Schreiben ich nicht annahm – das Gericht -Richter beteiligte sich an diesem Vorsätzlichem Betrug an mir und Urteilte GEGEN mich , da ich die Zahlung verweigerte ging es bis zum Verhaftungsantrag der Gerichtsvollzieherin – ich hatte keine andere Wahl als zu Zahlen .
        Das reichte diesen Giermonstern aber noch nicht – Sie wollten noch mal Aufschlag – wogegen ich eine Nichtanerkennung schrieb mit der Begründung das dieses alles ein Vorsätzlicher Betrug an mir ist , da der gegenstand bis jetzt nicht an mich zuürückgegeben wurden – alle Schriftstücke – Beweise für diesen Betrug wurden nach Kassel ans Amtsgericht geschickt .
        Heute kam ein Rückschreiben von einem “ Rechtspfleger “ ( wohl eher Rechtsverdreher ) von denen .
        Mein Schreiben würde keinerlei erkennbaren Sachantrag enthalten .
        Ja was soll das denn ansonsten sein – wenn ich Schriftliche Beweise für einen vorsätzlichen Betruges von seitens Gegnerischem Anwalt mit Hilfe des Richters-Gerichtes nachweisen kann .
        Aber dieser Parasitäre vorsätzliche Betrug an so vielen Menschen ( betrifft ja nicht mich alleine ) , seitens dieses Verkommenen Systems geht halt bis in die kleinste Zelle .
        Über diesen GANZEN DRECK muss eine Gewaltige REINIGUNGSWELLE drüberdonnern .
        Korrupt , verdorben , Parasitär Gierig , an Abartigkeit jeglicher Art kaum noch zu überbieten – und das bis in die kleinsten Mithelfer dieser Widerlichen Hervorbringung .
        Mögen SIE den Bösen WOLF füttern – ICH BIN NICHT BEREIT DAZU – aber als WIDER LICH T kann ich es benennen – denn genau DAS IST ES .
        Tula hat keinerlei Ahnung davon wie dieses System mit denjenigen umgeht welche “ LICHT “ in diese Stinkende Verrottende Mistgrube bringen möchten .
        Es ist mitunter nicht einfach sich immer wieder in die Mitte zu bringen – wenn man diese Vorsätzlichen Betrügereien aufgrund Parasitärer Gier immer wieder auszubaden hat .
        Und NEIN – ich ziehe es NICHT an – sowas ist Idioten Geschwätz , allerdings gehöre ich zu denjenigen an welchen noch Parasitär Gesaugt werden kann , weil ich so wie es vorgesehen ist mit meinen Händen AKTIV SCHÖPFERE .
        Das werde ich auch nicht abstellen – denn dafür habe ich meine Hände bekommen um AKTIV ZU SCHÖPFERN , wie ein Fleissiger Bauer auf seinem Felde – für eine GUTE ERNTE .
        Möge das was mir des Nachts Bildsymbol gemäss gezeigt wurde auch BALDIGST eintreffen – die Grosse Reinigung Wassergemäss – diese Welt ( Mutter ERDE )
        hat was anderes V ER DIENT als diese Abartigkeit welche derzeit bis in den KOSMOS STINKT .

      3. Conny

        JED ES DEIN ER AUS SAG *BEST ÄtiGE ICH+++
        AR T HO SS*

        WASSER MA CH++++++++++++T *JA=Conny liebt es heiß*in ihrer wann E+immer noch ALLabendlich*
        jhweART=ALLE 3 TAG IN MEI N ER WANN=4X4 IM QUA DRAT=WHIRLPOOL ::::::ICH HAB ES VOR*BEREIT ET+++
        IN VILL ING EN*
        ZU HOCH FÜR MAUS EL E GRAD WIEDER::*

      4. Conny

        Es ist mitunter nicht einfach sich immer wieder in die Mitte zu bringen – wenn man diese Vorsätzlichen Betrügereien aufgrund Parasitärer Gier immer wieder auszubaden hat ….
        DAS SEHEN UND HÖREN REICHT SCHON((((((((((((((((((((((((((((ALLEIN
        MEINE MAGENSCHMERZEN STELLEN SICH PUNKTUM D A N N EIN
        Ich verlasse meine Mitte nie,LIEBER
        Das miteinander zu verbinden….GRRR….ist nicht möglich,ohne Herzschmerzen real…ist ja alles miteinander verbunden..
        GUT ist das nicht….keiner ,der mich in seine Arme nimmt,daß ich mich beruhigen kann..runterfahren kann…all das imaginär..nicht mehr (((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((

      5. silbermeruvianer

        Jo WASS ER MACH———–T .
        Da gibts doch was im Frühjahr 1945 – die Augen auf den Zerstörern welche “ Abfangen “ sollten , wechselten von grimmiger Entschlossenheit hin zu Tödlichem Entsetzen .
        Ein Gutes Deutsches Mädchen hat einen Brief an Jehudi Menuhin geschrieben – W ER hatte wohl ihren Geistigen Wechsel hin zum Hinterfragen und Neu Analysieren als Samen in ihr gepflanzt 😉
        ORK auf TG liest nicht aber UR TEILT ? .
        Mitunter ist LESEN VOR dem Schnellschreib be SS ER , und vor allem mal sich Hinsetzen und die Synapsen rattern lassen – warum und wieso und weshalb .
        Es gibt viele Wege hin zum Ziele 😉
        ER KENNEN sollte man dieses – dann wirds auch KLAR .
        Nicht immer nur GEGENEINANDER und Pauschalieren – sondern das Beherzigen was in den alten Überlieferungen enthalten ist – V ER B IN D EN .
        Es gibt in ALL EN VÖLKERN EHR EN W ER T E MENSCHEN .
        Genauso gibt es in ALL EN VÖLKERN nunmal auch das GEGENTEIL davon .
        Es gibt auch genug DEUTSCHE HINTERFOTZIGE VERRÄTER und VERBRECHER an der MENSCHLICHKEIT – da brauche ich derzeit nur in die BRD POLITIK und in das BRD JUSTIZSYSTEM zu schauen .
        ICH MAG DIESE PAUSCHALIERUNG und VORVERURTEILUNG von Gesamten Ethiken – Volksgruppen NICHT !
        Selbst A. machte sowas nicht – er nannte ganz gezielt diejenigen welche , und bezog das NICHT Pauschaliert auf Völker – nicht umsonst waren so viele verschiedene Volksangehörige in einer bestimmten Eliteeinheit .
        Dann müssten ja jetzt alle Europäischen Völker die DEUTSCHEN HASSEN , wie die PEST , nur weil MERKEL und KONSORTEN die Terroristen zusammen mit den Flüchtlingen reinliessen , denn MERKEL ist ja DEUTSCHE KANZLERIN .
        Was können die Rechtschaffenen Deutschen jedoch dafür , was MERKEL dort über des Volkes Wille hinweg einfach hervorbringt .
        Und SOOOOO sollte man selbiges auch mal Weiterdenken und Weiterfühlen .

        Und Apis hat wohl den Hinweis mit Wasser und Stein nun verstanden .
        Sollte das tatsächlich so sein – so würde ich mich gerne mal mit ihm zusammensetzen .
        Aber das kommt in Absehbarer Zeit ja eh .

        Momentan muss ich Unwissenden Gerichtsfatzken irgendwie mal Verklickern was mit V Gericht zu verstehen ist und was auf Sie wartet wenn SIE ihren WAHN weiterverfolgen .
        ES NERVT – diese Volltrottel klauen mir meine Zeit welche ich Sinn voll ER einsetzen Könnte sowohl die System Paragraphenfatzkes vom OLG Koblenz – als auch die Genauso Systemverdummten Heinis vom AG KASSEL .
        Aber mit so nem Mist musste sich damals A. ja auch rumärgern – diejenigen welche dafür in ihrer ebenfalls Systemblindheit zuständig waren , haben wohl ab einer gewissen Zeit Heftigste Schweissausbrüche bekommen – ob die Hosen angefangen haben zu stinken damals – Lächel .
        Die jetzigen Blinden Systemanhänger sehen noch nicht die Gewaltige Reinigungswelle welche sich schon am Aufbauen ist .
        Bestätigung durch AR T HO SS – FREUT MICH – SELBIGE WELLEN LÄNGE ❤

      6. silbermeruvianer

        Macht Spass in der 4 x 4 er Wanne – grins – wa – so Whirlpool gemäSS .
        Ich weiss – ist nich immer so ER SICHT LICH(T) durch Mausele .
        Wie auch – die Gute Seele .
        Übrigens kenne ich auch Beschleunigungsorgien – aber das wisst ihr ja schon 😉
        Tja so ist es nicht ganz easy für mich – sowohl in der Verdichteten Frequenz sich mit den Systemdümmlichkeiten auseinandersetzen zu müssen – als nunmal auch die “ FREIHEIT “ zu Kennen “ JENSEITS “ davon .
        Da Bleibt mir nur noch eines – “ WASSER MARSCH “ – F L IE SS EN L A SS EN .
        wird wahrlich ZEIT für die SAU BÄR ( LOL 😀 ) AKTION .
        Zeitpunkt hats in diesem Jahr auch noch Zahlengemäss ein bestimmtes – fällt auch auf Mittig und trägt sowohl die 9 als auch die 11 in Verbindung zur 9 und somit auch zur 2016er 9 in sich .
        Und vorher sind 4 Tage mit Gesamtzahl 90 welches ins 1 mündet .
        Würde auch passen Symbolisch .

        Begrüssenswerter Weise könnte man den Justizlern ja auch mal vorher recht Zeitnah so nen kleinen Streich spielen , von wegen ei wo sind denn die ganzen Daten hin .
        Würde bei der Finanzverwaltung garantiert auch so manchem Abgezocktem Fleissigem Steuerzahler auch ein Lächeln ins Gesicht bringen 😀 .
        Was würden die eigentlich machen , wenn in sämtlichen Steuerberaterbüros die Computer gänzlich verrückt spielen würden und die Finanzbehörden einen unüberschaubaren Chaotischen Durcheinander Datenwust rüberbekämen .
        Oder ein Börsenchrash mittels Manipulierter Zahlen – es sind nunmal NUR Elektronische Zahlenschiebereien .

        Und was würde passieren wenn aufgrund Nichtfunktionierenden Bankenautomaten und Bankenüberweisungen die “ Zuwanderer “ auf einmal kein Geld mehr bekämen , gerade jetzt wo SIE doch Monatliche Gelder zwischen 2.000 und 5.000 Euro einfordern .
        Was würde wohl passieren wenn – durch Stromausfall alle diese Elektronischen Systeme kollabieren würden .
        Die Terroristen würden dann wohl Heftigst losschlagen – ohne Rücksicht auf irgendwelche Verluste .
        Kam gestern im TV doch so ein wirklich spannender Film in welchem solche obigen oder ähnlichen Szenarien gezeigt wurden .

        Schonen Abend noch Allen .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s