Extreme Schittstellenprobleme, können sie sich diesbezüglich gegenseitig beraten, über ihre herzlich blinden Taten?

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 620

Eigentlich weiß kein Mann und keine Frau worüber er/sie sich mit dem anderen Geschlecht unterhalten soll, denn was beide voneinander wollen (das still Verschwiegene), das findet keiner von beiden, aus seiner Prägung heraus, so toll. Fängt der eine nämlich an sich diesbezüglich zu offenbaren, so sagt im anderen die Stimme der nüchternen Moral sofort, dass er diesen Ausverschämten zurechtweisen bzw. zurückweisen soll, denn er macht das Maß mal wieder zum Überlaufen voll.

Also Micaela, was macht eigentlich deine Schafherde, Ist sie noch immer, sich in die Wolle kriegend, dumm und weiß nicht warum? Und dann dabei auch ständig diese Böcke (hinterher, hinter alle kurzen Röcke), die sich selbst ins Bockshorn jagen, kannst du ihren, dir gebotenen, Mikrophonständer und gehörnten Geist noch ertragen. Als jemand der seine Hörner abgelegt hat, die ihm einst jemand schäferisch aufsetzte, da darf Mann doch wohl einmal genau das fragen.

schnittstellen01c

Das schlimmste für sie in ihrer Situation, ist der Umstand, dass sie an ihrem biologischen System gekennzeichnete Herzschnittstellen aufweist, aber niemand weist scheinbar einen logisch kompatiblen Anschluss auf, denn jeder hält da lieber seinen Mund, denn er hat Angst davor, er bekäme sonst dafür noch einen kräftigen Einlauf, unter dem Motto: „Das gehört sich nicht, das habe ich ja noch nie gehört, hör auf!“ Und als Modell vom Einlauf, da zahlt er dann nachher nur noch drauf, also gib die Schnittstellenfixierung mal schön auf. Ihre herzlichen Schnittstellen, doch jeder Mann geht ängstlich vor diesen auf Rückzugsposition, denn er möchte nicht, dass diese nachher noch wütend anschwellen, und er findet dann nirgendwo mehr Raum, um sich diesen, anstandshalber, aus dem Weg zu stellen. Zu ihren Wechseljahren hin zeugt jedoch genau dieser Umstand in ihr hitzig aufwallende Brandstellen, komprimierte Entzündungsherde wollen dabei immer wieder etwas in ihr abschwellen, wodurch sich die Frauen dann auf ein verrunzelndes Trockenhautsystem einstellen, ausgebrannt ermangelst der Männer logischen Schnittstellenverstand. Ja, die Menschen als Männer und Frauen müssen auf ihren Schnittstellentrieb (= belebenden Lebenstrieb) erst einmal wieder (ganz langsam und sehr sensibel vorsichtig) bewusst erkennend zurückgeführt werden, damit wieder die Möglichkeit der gegenseitigen Energetisierung, die der kreisläufig durchschleusenden Sog-Art, besteht und sie sich somit nicht mehr erschöpft und ausgebrannt auf dem Friedhof erden.

Wie kommt nun aber des Menschen Todes- und Tötungstrieb zustande? Er weiß in sich begraben unbewusst (über seine gefühlte Lust), dass es da irgendwie eine Schnittstellenverbindungsebene gibt, die ihn wahrhaftig beleben würde, doch leider ist solch eine undenkbar da einfach zu unmoralisch und zu hoch als Hürde in der Menschenwürde. Und genau aus diesen Umstand heraus, da greift er dann, zu dem, worüber er sich am besten und in mächtigster Weise profilieren kann als Mann, und dies ist die Tötungsmoral in seiner Reinheitsgebotswahl, denn er fühlte sich einfach wie ein Dreckschwein, ginge er da auf ihre, im peinlichst entzogenen, Schnittstellenangebot ein, denn die ihn dabei überfallende Übererregung die wäre ihm, in ihrer peinlichen Art, einfach zu unrein, und noch schlimmer wäre es dann für ihn, würde er plötzlich, durch den Verbindungsstrom ihrer Schnittstellen, in seiner Machtpotenzerregung (da er plötzlich das Gefühl hat, dass ihm nichts mehr fehlt) gestillt sein. Und siehe an, unter ihrem so programmierten und eingestellten Hormon, hin zum Todeshormon, da altern und sterben sie (nebeneinander her lebend) nun schon, eben bis dass der Tod sie scheidet, damit er noch schlimmeren Todesfrust vermeidet.

Es kann also kein Mensch auf Erden frei und glücklich sein, fließt seine körperliche Verbindungstriebebene, als geistig zu klärender Aspekt, nicht mit in seine Bewusstwerdung ein. Blinde Triebexperimente (unter dem Motto: „Weil es ja alle so machen, und so viel Dumme sich nicht irren können.“) werden nämlich immer wieder der krankhafte Untergang für den Menschen sein, und Menschen die glauben, sie könnten sich, im moralischen Gegenzug dazu, gesund essen, die können das gleich mal vergessen.

fleischteller1

Ihr guter Geschmack, der entsteht durch die Säure, die sich (entsprechend ihrer Bildung) in ihr bildet, der kostet ihm etwas. Und da sie für ihn nicht süß wird, durch ihre Versauerung, da kostet sie immer mehr, und was sie kostet, das schmeckt ihr, wegen der Preislage, auch sehr. Sollte er also wegen der Kosten, in ihren Augen, einmal zu geschmacklos sein, so sähe sie das absolut nicht ein, dann würde es nämlich bei der nächsten Gelegenheit für sie ein geschmackvollerer Mann sein.

Die Beratung eines Mannes durch eine Frau, die läuft immer unter ihrem Motto: „Wenn er so blöd ist und dabei nichts merkt, dann ist er selbst Schuld und hat nichts weiter als eine solche Beratung verdient, die ich ihm da gebe, gut gemient.“ Und somit sind die Männer dann irgendwann nur noch vergesellschaftete Beratungsopfer der Frauen, und diese Lächerlichkeitsprägung, an die sie sich immer schneller gewöhnen (sie merken nicht, dass gewisse Kräfte sie nur noch verhöhnen), die werden sie niemals wieder abbauen (sie werden das Todeshormon, über diese Prägung, in sich zusammenbrauen). Warum auch, sie sterben dann sogar im guten Vertrauen auf unfehlbar sich gebärdenden Frauen. Nein, diesen seinen Werdegang wird Mann wohl kaum durchschauen, er wehrt sich sogar dagegen (unter dem Motto: „Die Unwissenheit ist ein Segen.“), denn diese Erkenntnis, die würde ihn ja sofort umhauen. Und wo soll er dann wohl hin mit seinem Vertrauen?

Sie sagt sich: „Wegen dem Unterhaltungswert bin ich eigentlich ganz gern seine Frau, denn er ist schlau, und durch seine Schläue, in zu mir unerschütterlichem Vertrauen und Treue, da macht er alle anderen (Kraft seiner sauberen Intellektpotenz) zur Sau, er tut das genau, was ich mir niemals trauen würde, als Frau, denn schließlich ist die Gefahr viel zu groß, auf jemand zu treffen, der da ist genau so schlau. Ich gab ihm meinen ausgefeilten Regelintellekt als Frau, warum stellt er sich nur aber über diesen so hochtrabend, vor allen anderen, zur Schau, ist das von ihm nun dumm oder schlau?“

Wenn Menschen leer sind, so erteilen sie anderen gern eine „Leehre“, ganz natürlich wegen ihrer Ehre.

Die Qualität der Leistung, die man fürs Geld geboten bekommt, die hängt immer von der Befähigung des dienstleistenden Menschen ab, doch was ist los in dieser Welt, fördert man nur noch die fortschreitende Verblödung übers Geld, sodass die Befähigung eines jeden immer tiefer in den Keller fällt. Wurde er eingekellert in dieser Welt? Er inkarnierte auf Erden und war somit im falschen Moment am falschen Ort, das war für ihn sein glatter Selbstmord, dieser setzt sich nun aber schon von Inkarnation zu Inkarnation hinfort, ist das etwa für ihn ein Ausgleichssport? Ich glaube es schon, er bekam sicherlich noch niemals vom Geist, auf diese Frage hin, eine klärende Antwort. Sonst wäre er nämlich auch, unentgeltlich, in befähigter Weise, vor Ort, aufsteigend übers klärende Wort und ohne Ausgleichssport.

unbefleckt01b

Siegelbruch

Advertisements

104 Gedanken zu „Extreme Schittstellenprobleme, können sie sich diesbezüglich gegenseitig beraten, über ihre herzlich blinden Taten?

  1. siegelbruch Autor

    Wir brauchen mehr Schäferinnen, wegen der tollen Bescherung, dann stehen plötzlich alle Schafe, die sich in die Wolle kriegen wolle nackt da. Bezüglich der Emanzipation wäre das wirklich einmal angebracht, sie darf sich dann auch den Hirtenstab vom Papst abholen.

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      KARAT – DER BLAUE PLANET
      UNS HILFT KEIN GOTT UNSRE WELT ( ERDE – TERRA ) ZU ERHALTEN .
      Ob die Frauen und Mütter welche Kirchlich ( Keuschheitsgelübde ) Verdummt wurden das noch hinbekommen .
      Sie müssten ja den ganzen Alten Stinkreichen Kackern ( oder Frustrierten Kriegs und Militärtreibern ) welche meinen HERRSCHEN zu müssen um ihren EGOMANISCHEN GIERWEIBERN IMPONIEREN ZU MÜSSEN , komplett die Hirne wieder Geraderücken .
      Nochmal !!!
      UNS HILFT KEIN GOTT UNSRE WELT ( ERDE – TERRA ) ZU ERHALTEN .
      DAS IST UNSERE AUFGABE .
      MÖGE TERRA ENDLICH IN LIEBE BLÜHEN . Das Wünsche ich IHR von HERZEN ❤

      Antwort
      1. silbermeruvianer

        Und mögen die Frauen dieser Welt endlich begreifen das ihr SCHOSS wie eine Wunderschöne Blüte einer Pflanze ist , welche sich zum ER BLÜHEN in NATÜRLICHKEIT , WEIT ÖFFNET .
        In der Natur um BE FRUCHT ET zu W ER D EN .
        Das ist die FRUCHT um welche es geht – und nicht dieser Appel vom Baum .
        Und wäre da nicht diese unsägliche Gier nach immer mehr – in den Ärmeren Ländern geprägt nach immer mehr Kindern , welche ja die Eltern versorgen sollen – anstatt das die Reichen , welche ihren Reichtum Niemals in ihrem Leben ausgeben können , dort einschreiten und sagen , Hey ihr braucht nicht so Falsch denken , es wird auch für euch im Alter reichen ( Siegel die sind nunmal noch nicht soweit wie du 😉 – daran solltest du auch mal denken – also Step for Step – Treppenstufe für Treppenstufe ) , aber nein in ihrer SCHEISS GIER bringen genau diese REICHEN erst diese Falschdenke mit in die ärmere Welt – SIE – die ULTRAREICHEN sind somit die eigentlichen URHEBER der Weltweiten Ungehemmten Vermehrung des Menschen , durch IHRE GIER woran sich natürlich die anderen Menschen ein Beispiel nehmen .
        SIE wollen den Grossteil der Menschen vernichten – siehe Georgia Guidestones und sind als REICHE GIERFRATZEN doch erst die URSACHE dieses ÜBELS – dann müssten SIE sich Georgia Guidestones Gerecht somit ALLE auch SELBST MITVERNICHTEN – denn URSACHE , und in diesem Worte ist schon wieder die ER KLÄR UNG – SACHE – MATERIALITÄT , anstatt Freude an der BLÜTE in LIEBE zu haben .

  2. siegelbruch Autor

    Immer nur Herz hilft da nicht, Silber, es muss schon im geistgedanklichen Verbund stehen, um beim Gordischen Verstrickungsknoten der Geschlechter durchzusehen.

    Das Nachfolgende könnte zuträglich sein für dein weiteres Verstehen:
    Wie und weswegen wird der Polsprung zwischen den Geschlechtern stattfinden? So lange wie die Frauen die Männer noch suggestiv auf ihren guten Geschmack konzentrieren können, da sind die Männer für sie der letzte Abschaum (aus für sie der Traum), und sie werden ihnen ekelerfüllt flüchten. Doch nun kommt die Zeit in der das klärende und schöpferische Bewusstsein der satten Fülle in den Männern nach und nach aufsteigt, und dann sind sie durch dieses (mangels innere Säurebildung) gesättigt, und jede Frau prallt mit ihrem guten Geschmack plötzlich an diesen Männern ab (sie lassen sich von solchen Frauen nicht mehr versauern und verarschend bedauern). Was bedeutet das dann aber für diese Frauen? Weil sie plötzlich (mit ihrem guten Geschmack) völlig ignoriert dastehen, deswegen werden sie den Männern nachlaufen und sie um ihre geistig bereichernde Gunst anflehen.

    Warum fällt mir nun aber die ganze Last zu, diese Penner endlich zu erwecken? Nein das kann niemals eine Frau in die Wege leiten, dazu sind alle viel zu sehr verfangen in ihren Gordischen Beziehungsknoten der verwirrenden Geschmacksgefühle, den ich über den klärenden Geist auflöse. Ja ich höre schon ihr Getöse, zum Anfang werden sie erst einmal richtig böse.

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Adolf hat damals nur deswegen so viel Macht in Deutschland entfaltet, weil alle Frauen hinter ihm standen. Es muss zur Änderung also auch erst einmal eine geschlechtliche Frontenbildung stattfinden, und das wird wahrscheinlich dadurch passieren (da ja Frauen mehr denken als Männer), dass sie sich hinter mein neues Geistbild der Bewusstseinsförderung stellen, da sie wissen, was für sie auf dem Spiel steht, wenn bei den Männern keine Änderung stattfindet. Und tritt dann ein Mann bei einer Frau an, so sagt sie sofort zu ihm: „Nur über den neuen Klärungsgeist, weil sonst alles wieder ins Alte hinein entgleist, was für die ganze Welt Tod und Verderben verheißt.

      Antwort
    2. silbermeruvianer

      Siegel das isdt mir schon ne ganze Weile KLAR – was du mir da schreibst .
      In meinem Umfeld habe ich jedoch festgestellt , das wenn ein Mann nun genau SOOOOO wird , das FRAU nicht mehr weiss was SIE machen soll , Sie wird immer Unsicherer und versucht dieses mit barschem Auftritt zu übertünchen oder mit mir gehts jetzt gar nicht gut , oder ich will das nicht hören , oder oder .
      Aber ALLE Frauen zeigten selbige Verhaltensweise .
      Darum ja von mir – Ob die Frauen – Mütter das noch hinbekommen – und deswegen auch mein Hinweis zum Lied von Karat .
      Es wird Zeit das die Frauen in die Puschen kommen – sonst können die Männer noch so sehr “ AUFWACHEN “ – wenn die Frauen weiter “ DICHT “ machen , hilft das alleinige Aufwachen der Männer dann auch nichts – und das betrifft sowohl GEFÜHL als auch LOGIK .
      UNS HILFT KEIN GOTT UNSRE WELT ( TERRA ) ZU ERHALTEN .
      Und Reinigungsfimmel bringt meist nur Allergien ( Gute Symbolik für Kriege – Unruhen – Streitereien usw. ) hervor und ist Konträr zur Natur ( da gibts Schlamm und Erdboden und Harze und und und )
      Übrigens Schlamm – da hab ich noch was – so FREI können BIKER sein – wir hatten alle Lederkluft an und suchten fürs Lagerfeuer Holz – der Wald war recht Feucht und teils Schlammig – aus Spass und Freude haben wir uns mit dem ganzen Schlamm beschmissen , haben das Feuer angezündet , sind mitsamt der Lederkluft in den Nahen kleinen Fluss rein , zum Waschen und haben uns dann ans Feuer gesetzt zum Trocknen – Musik war dabei und wir haben gelacht und Gesungen , OHNE ALKOHOL , wir hatten das Wasser vom Fluss abgekocht ..
      Und jedesmal wenn ich einen dieser Hochnäsigen “ BESSEREN “ über Biker ablästern höre , dann müsste man so einem IDIOT den Kopf unter Kaltes Wasser halten , damit zumindest mal ein bischen KLARHEIT dort reinkommt .
      Ich schreibe auch nicht von Kriminellen Gangs welche Motorrad fahren – sondern von WAHREN BIKERN – ein Himmelweiter Unterschied – und da haben wir schon wieder die Vielfältigkeit – in welcher man nicht immer Pauschalieren sollte 😉
      Bessere FREUNDE und KUMPELS habe ich in meinem Leben nicht mehr Kennengelernt – wenn mal Hilfe benötigt wurde – auch auf der Autobahn, z.B. bei Abgerissener Kette , sind andere Biker gekommen , haben angehalten gefragt was ist , sind von der Autobahn nach Hause gefahren um Ersatzteil zu holen und wieder zurückgekommen .
      Auf die Frage was bekommt Ihr dafür ? – Kam nur eines als Antwort , Nichts – aber wenn ein anderer Biker am Strassenrand steht dann halte bitte an und Helfe ihm so wie wir dir geholfen haben .
      DAS IST “ MENSCH “ .
      Im Gegensatz zu diesen ganzen Hochnäsigen Egomanischen Spiessbürgern welche die Nase rümpfen über die Lederkluft tragenden und nach Motoröl und Benzin stinkenden “ Rocker “ .
      Genauso Hinterfotzig wie diejenigen welche nach dem Untergang der Kommunistischen DDR auf einmal alles Wendehälse wurden ( ich war niemals beteiligt an den Ermordeten an der Mauer – Grenze ) und natürlich mit der Stasi nichts zu tun hatten und jetzt als Spitzenpolitiker in der BRD schon wieder das Volk denunzieren und Unterdrücken .
      Beim nächsten WECHSEL muss da mal GRÜND LICH(s)T AUF GE RÄUMT W ER D EN .
      Wir sind nämlich NICHT alle GLEICH .

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Ja Silber, die Gleichmacherei ist nicht kooperativ, denn nur gleiche Zahnräder in einem Getriebe, das führt zum Stillstand und geht somit schief.

  3. Laubfrosch

    weshalb ich als Sklave arbeiten muß, das doch krank, ein Wesen ist frei und muß alles erhalten was es zum Leben braucht, es muß nie für etwas arbeiten, es ist alles freiwillig und so kann es sich entfalten und das System ist dafür zuständig, daß es Möglichkeiten gibt und nicht daß es das Wesen versklavt… und die Menschen erzählen mir noch, ich müßte etwas für die Gesellschaft tun und das alles, das doch Unsinn… ich habe sehr viel getan völlig umsonst, ohne daß ich was dafür gekriegt hab, das für mich völlig natürlich, hab oft mein gesamtes Sein dafür geopfert, meine Arbeitsstellen gekündigt… hab nie an dieses Lebensunterhaltsdenken gedacht, bis ich halt völlig am arsch war und verstanden hab, daß man nur seinem Lebensunterhalt nachlaufen muß, sonst machen sie einen kaputt…

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Ja, nur der logische Gedanke, der einen höheren Sinn entfaltet, der ist Lebensmotivation (Lebensenergie), die einem zur unbezahlten Handlung bringt, zu der man sich dann auch nicht zwingt. Der, der unter gestellten Bedingungen Geld in den Umlauf bringt, das ist der, der die Heuchelei und die Lüge erzwingt, sodass er die Menschen aus ihrer freien Lebensmotivation herausbringt, ja, sogar ihren Tod dadurch förmlich erzwingt.

      Antwort
    2. Klärwerkwärter

      Sklave?

      Du bist doch nicht ganz dicht!

      Dich sollte man in einem armnen „Dritt-Welt-Land“ aussetzen, irgendwo im Dschungel.
      Mal sehen, wie dir das gefällt, so ohne Aldi und Hartz 4. Da kannst du dann überlegfen, ob du bei Sonnenaufgang losziehst, um dir Früchte und Wasser zu suchen, dir einen Unterschlupf zu bauen und dich gegen wilde Tiere zu rüsten, oder ob du lieber verreckst oder dich fressen lässt.

      Das kannst du dann alles natürlich völlig „freiwillig“ tun, bist ja dann kein Sklave mehr, und auch nicht mehr abhängig von denen, die dich hier mitversorgen, weil dir das hier hier ja so stinkt, so als „Unterdrückte“.

      Dasselbe gilt für die meisten anderen hier auch. – Faules Pack!

      Antwort
      1. Laubfrosch

        der versteht halt nichts von einem anderen Leben, kann nur das wiedergeben was er von seiner Mutter gelernt hat… das ist einer von denen die nur Systemangepaßtes akzeptieren, naja soll er aber sowas will ich ned…

      2. tulacelinastonebridge

        aha Frosch und du verdrehst da jetzt nichts. Ich mein nur, weil du das immer so gern bei anderen behauptest.

      3. siegelbruch Autor

        Also Laubfrosch, das würde ich mal nicht so laut sagen, z. B. empfinde ich mich als dumm, ich hoffe jedoch irgendwann einmal, geistig logisch, zu ergründen, warum.

      4. siegelbruch Autor

        Ohne Dummheitsempfindung kein Anreiz geistreicher zu werden, ja die superschlauen Weltführer möchten sich wohl jetzt alle, mangels Entwicklungsmotivation, friedhöflich erden.

  4. siegelbruch Autor

    Ja, es ist nun einmal nicht alles frei für alle verfügbar in dieser Welt, weil es Männer gibt, die diverse Frauen bestechen müssen, damit sie die Beine breit machen, bis sie an der Unmöglichkeit dieser Sache dann selbst gehen krachen. Und das Paradoxe dabei, sie zeigen dann den sich sperrenden Frauen, auch noch ihr vollstes Untergangsvertrauen.

    Antwort
  5. siegelbruch Autor

    Das bringt mich doch echt zum Lachen, denn die heutigen Frauen glauben wirklich, sie müssten für den groß nummerierten Schein, unter Verabscheuung der für sie nichts einträglich unter den Strich bringenden Wahrheit, die Beine breit machen. Und danach dann das unhaltbar böse Erwachen.

    Antwort
  6. siegelbruch Autor

    Warum sollte ich jemand hassen in dieser Welt, wenn er sich der Wahrheit selbstmörderisch entgegenstellt. Ja, ich befürworte es sogar, was Männern wie Frauen, in dem diesbezüglichen Kampf der Geschlechter, den der neckischen Art (= nekrotischen Art) so sehr gefällt. Sie provozieren Leichenfelder überall, denn die Lüge, die diesen Umstand in Gang setzt, ist für sie der absolute Normalfall.

    Antwort
  7. Laubfrosch

    solche Leute gehn mir unheimlich auf den Sack wo mir erzählen wollen, ich müßte mich so wie die Gesellschaft verhalten… ist ein Armutszeugnis, sollen sie eingehen in ihrer Dummheit, machen sich keine Gedanken über eine andere Welt aber mir noch erzählen ich solle nicht so kreativ sein…

    Antwort
  8. siegelbruch Autor

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Bewohnern der inneren Erde und denen der äußeren Welt?

    Die Bewohner der inneren Erde achten darauf, das bei der Sexualität etwas Geistreiches herauskommt, und die Bewohner der äußeren Erde achten darauf, dass bei der Sexualität, in geistig abschaltender Weise, etwas ins Loch hinein kommt. Ja, alle sind im Kommen, doch wer hat sich damit nun übernommen?

    Für alle die gern wissen möchten, wie und warum jemand in die innere Erder rein gekommen ist, und er dann rein wieder raus gekommen ist:
    http://www.gartenweden-verlag.de/

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Doch für was sorge ich nun? Ich sorge für die Information, dass es überflüssig ist, etwas geistreich sich Materialisierendes bei der Sexualität herauskommen zu lassen, genau so überflüssig, wie etwas geistig Abschaltendes bei der berauschenden Sexualität rein kommen zu lassen, in der Hoffnung, dass dabei nichts Unangenehmes herauskommt. Beides ist nämlich eine Ablenkung von dem Umstand, dass das Sogprinzip der gegenseitigen Umlaufverbindung eine körperliche Verfeinstofflichung, von Mann und Frau, hervorruft, welche sie problemlos auf höhere Bewusstseinsebenen hinauf stuft. Ja, der Mensch muss seinen (eben einfach für pervers, oder eben natürlich erklärten) Trieb mit Worten logisch durchdringen, sonst wird er den Aufstieg, hin zur Einheit, nicht bringen.

      Antwort
  9. Laubfrosch

    warum raffen die Menschen alles zusammen, können sie das mitnehmen?…
    warum sind Menschen überhaupt so, so ohne Sinn und Verstand, sie wissen nicht was sie tun und tun es dennoch…
    warum haben Menschen überhaupt das Leben… versteh ich alles nicht…
    und warum wollen sie unbedingt, daß man ihre Höflichkeitsfloskeln übernimmt…
    habe nicht davon, wenn ich den Menschen ihren Irrsinn folge…
    folge deshalb lieber meinem Irrsinn…

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also, wenn die Menschen wissen, was sie tun, dann tun sie es nach ihrer logisch verbindenden Folgerung der Bewusstwerdung. Und dass bedeutet, dass, wenn Unwissende das beobachten, sie sich sagen: „Alle tun doch immer das Gleiche (diese perversen Schweine), aber warum kommt dann ein anderes Ergebnis dabei heraus?“ Dass das Ergebnis nicht hysterisch überkochend ist, unter dieser Beobachtung rasten sie dann fast aus. Dies Ergebnis bekommt von ihnen absolut keinen Applaus.

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Dies ist auch der Grund, warum die niedere Dimension nicht wissen darf, was in der höheren Dimension los ist, denn sie würden darüber urteilen, wie über den perversesten Befleckungsmist. Warum? Weil die dritte Dimension sich einbildet, dass sie vom absoluten Reinheitsgebot ist.

      2. Laubfrosch

        ja mei da über die Moralisierung kommst ned raus, hab den Eindruck, es hilft nur eine neue Inkarnation, weil die Jugendlichen ja sehr geschickt sind in ihren Bedürfnissen, also sie spüren sehr genau was wirklich wichtig ist… Party und Spaß haben, sexuelle Neigungen hervorheben und leben, alles ausprobieren wollen, sich neu erfinden, die Welt entdecken, auf Entdeckungsreise gehen, alles was einem später verboten wird durch diese Gesellschaftszwänge… aber irgendwann kommen die alten Ideale wieder durch, dann wenns ans Alter geht, dann denken sie darüber nach, was sie verpaßt haben und sich statt dessen eingefügt haben… ja mei aber entweder dazugehören oder sich selbst gestalten, beides geht ned…

  10. siegelbruch Autor

    Ja, die Frauen suchen sich die sie umwerbenden Männer aus, und genau deswegen bekommen diese, eben die von der geistigen Umnachtung, wegen ihrer guten Anpassungsfähigkeit (= wegen ihrer Kompromissbereitschaft), von ihnen einen riesigen Applaus. Doch irgendwann naht dann für sie der psychische Horror, genau der, den sie durch ihre materiellen Genüsse nicht mehr kaschieren können, und sie fragen sich sehr hysterisch: „Wie kommen wir aus dieser unhaltbaren Lügennummer nur wieder raus?!“ Bis dass der Tod sie scheidet, aus die Maus!

    Antwort
  11. siegelbruch Autor

    Ja ich transformiere. Was? Die sauren Giftstoffe, hin zur immer süßer werdenden Ungiftigkeit. Ja, es tut mir dabei wirklich um alle, die gern herumgiften, leid, denn in ihren Augen ist das, was ich tue, sehr unvernünftig und ungescheit, dazu sind sie nämlich einfach nicht bereit.

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      Sehr Schön Siegelbruch .
      Wer war es denn aber nun wer den Frauen damals dieses Gift einspritzte – war es wirklich die Schlange .
      Hmmmmm – der Planet Dragon ( Schlangenartige ) – da ging ja damals so etliches Schief – angefangen von der Entdeckung bis zum Weltenkrieg .

      Antwort
    2. apis

      “ Ja ich transformiere. Was? Die sauren Giftstoffe, hin zur immer süßer werdenden Ungiftigkeit. Ja, es tut mir dabei wirklich um alle, die gern herumgiften, leid, denn in ihren Augen ist das, was ich tue, sehr unvernünftig und ungescheit, dazu sind sie nämlich einfach nicht bereit.“

      Leid tun ist Dual .. und „in deren Augen“ wie du es bringst bedeutet… dass sie keien beseelten seien.. du armseeliger.. Schallplattenspieler auf 33…


      Kuhdung und dann frisst dei Kuh den Kuh dung……….

      Ha .. der Muttersprachlich verkündende hängt in der Dualen Schleife der Geschlechter……………….

      apis

      Antwort
      1. apis

        ..mag Dir Freilchtem einen freilichten >Hinweis< geben wegen der Harmonika und dem Ausgleich .. gerne eins direkt in die Fresse, ..deines Ahnenverletztzem der dir inner wohnt ..
        Gift und Galle speiend aus den Mägen der Finsternis… —

        Komm heraus Lazarus..

        apis

  12. Fricke

    Selbstkonzept – das ICH und das SELBST oder die Selbstkonstruktion des Fiktiven als Grundlage der eigenen Erzählung (Geschichte) – Ich selbst – als narratologische Grenzsetzung und Überschreitung

    Vorwort

    Die Wörter „selber“ und „selbst“ sind gleichbedeutend. „Selbst“ gehört der Standardsprache an. „Selber“ gehört derweil der Alltagssprache (Umgangssprache) an.

    Ich muss offen zugeben, dass ich generell immer selbst sage, weil „selber“ nach kleinem, streitsüchtigem Kind klingt. Beispiel: Ein Kind sagt zum anderen: „Du bist doof!“ – „Selber!“

    „Selbst“ hat jedoch zwei verschiedene Bedeutungen. Es kann als „sogar“ benutzt werden. „Selbst kochen ist billiger“ wird zu „Sogar kochen ist billiger.“. In diesen Fällen muss auf den Kontext geachtet werden, damit es zu keiner Verwechslung kommt. Dann darf man auch in der gehobenen Sprache „selber“ sagen.

    In der Dichtung wird „selber“ bevorzugt. Das hat klangliche und rhythmische Gründe.

    Luthers Katechismus enthält selbst beide Wörter:

    Du tust dir selbst mehr Schaden als einem andern. Davor hüte dich, sage ich noch einmal, wie vor dem Teufel selber.

    Einleitung

    Das Selbstkonzept setzt sich mit dem Zusammenhang und der Existenz von SELBST und dem ICH auseinander. Es gibt keine DIN Norm, die die beiden Begriffe so beschreibt. Also sind die „Geisteswissenschaftler“ angetreten, das Selbstkonzept in Worte zu fassen und der Welt mitzuteilen. (Es gibt in der Philosophie, Psychologie und Soziologie viele Ansätze und Modelle , die sich mit den beiden Begriffen befassen).

    Ein erster Ansatzpunkt liefert unsere Sprache. So gehen einem die folgenden Sätze leicht über die Lippen:

    ich beobachte mich SELBST
    ich kann mich SELBST im Spiegel sehen
    ich finde mich SELBST zu dick oder zu dünn
    ich kann mir SELBST ein Brot schmieren
    er lässt andere für sich arbeiten
    ich ärgere mich

    Die Liste dieser Sätze lässt sich beliebig lange fortsetzen. Aus Sicht der Grammatik handelt es sich um Reflexivpronomen. Sie drücken die Rückbeziehung auf ein Subjekt aus.

    Das Selbstkonzept in der Theorie der Subjektivität

    Dabei handelt es sich um eine philosophische Theorie darüber, was ein SELBST ist und das ein Mensch eine „erste Person Perspektive“ besitzt, also über ein ICH Bewusstsein verfügt. Dieses Selbstkonzept klingt erst einmal kompliziert, ist es aber gar nicht.

    Dieses Selbstkonzept kann man leicht auf ein Schiff übertragen. Das ICH ist der Kapitän auf der Brücke und das SELBST ist das Schiff. Nun ja, der Vergleich hinkt ein bisschen, den das „Ich“ kann nicht so einfach unseren Körper verlassen und wieder zurückkehren . Der Kapitän kann das schon, obwohl man ja von dem Kapitän verlangt, dass er das Schiff im Notfall als letzter verlassen soll.

    Die Theorie besagt aber, dass es so etwas wie das SELBST auf der Welt nicht gibt. Das SELBST und das ICH gehören nicht zur unbestreitbaren Wirklichkeit. Es gibt allerdings das erlebte ICH Gefühl und die verschiedenen, ständig wechselnden Inhalte unseres Selbstbewusstseins. Die Philosophen bezeichnen dies als das phänomenale SELBST.

    Dieses Selbstkonzept geht dann aus, das wir ein Gefühl eines SELBST haben. Unser ICH sitzt in unserem Kopf, schaut durch die Augen des SELBST. Das ICH das voll und ganz im Augenblick und im SELBST aufgeht, nennt man auch das assoziierte ICH

    Wenn das ICH voll und ganz dabei ist (den Zustand nennt man auch assoziiert sein), dann sagt es Sätze wie zum Beispiel:

    ich sehe heute alles ganz klar oder verschwommen
    ich höre die Vögel singen
    ich fühle mich gut

    Wenn wir dann einen Schritt zurücktreten, dann können wir über uns sprechen. Wir trennen dann zwischen dem ICH und dem SELBST. Diesen Zustand wird als Dissoziation bezeichnet. Der Mensch kann sich selbst betrachten, mit sich selbst kommunizieren und bewerten.

    das ideelle Selbstkonzept: das Selbst als Leitbild

    Dieses Selbstkonzept geht davon aus, dass das SELBST ist das, was den Menschen ausmacht. Es ist unabhängig von momentanen Stimmungen und Umwelteinflüssen. Es ist über einen gewissen Zeitraum konstant. Dahinter verbirgt sich das Konzept, eine Vorstellung davon, wie der Mensch wirklich ist, wie er sein könnte und wie er sein sollte. Das SELBST stellt in dieser Anschauung ein gewisses IDEAL dar, an dem man sich orientieren und ausrichten kann.

    In diesem Modell vom Selbstkonzept geht man davon aus, dass der Mensch kein vollständiges Bild von sich selbst hat und dass sein wirkliches Bild durch idealtypische Züge geprägt ist. Das SELSBT wird als Leitmodell verstanden.

    das sinnesspezifische Selbstkonzept: das SELBST als Ergebnis der Wahrnehmung

    Das Selbst ist das Ergebnis des eigenen Denkens, der eigenen Erfahrung und der Selbstwahrnehmung. Dieses Selbstkonzept definiert das SELBST als etwas, was der Mensch von sich selbst wahrnimmt.

    Das Selbstkonzept in der Psychologie und der Soziologie geht davon aus, dass ein Mensch je nach Situation und sozialer Rolle unterschiedliche Gefühle entwickelt, die er dann auf sein SELBST bezieht. Innerhalb einer Person können sich viele SELBST entwickeln. Diese SELBST werden auch als Personenanteile oder Teilpersönlichkeiten bezeichnet.

    Diese Teilpersönlichkeiten können miteinander kooperieren, sich ignorieren oder miteinander streiten. Wenn sie sich bemerkbar machen, dann hören wir sie oft in der Form von inneren Stimmen.

    Er kann so zu seinen Rollen als Vater, Sohn und Ehemann, bzw. Mutter, Tochter und Ehefrau ein Selbstverständnis entwickeln. Die Gesamtheit aller Einschätzungen nennen die Sozialpsychologen das Selbst-Konzept.

    Das Selbstkonzept in der Gestalttherapie

    In der Gestalttherapie wird zwischen dem ICH und dem SELBST unterschieden. Das SELBST wird als umfassender Prozess verstanden, der fortwährend zwischen dem einzelnen Menschen und seinem Umfeld aktiv ist. Im Verständnis der Gestalttherapie ist das ICH eine Teilfunktion des SELBS, das unterscheiden kann, was zu mir und was zu meiner Umwelt gehört.

    Zusammenfassung zum Selbstkonzept

    Alle Selbstkonzept Modelle gehen davon aus, dass es das Selbst und das Ich in Wirklichkeit nicht gibt, sondern dass es sich dabei um natürliche und nützliche Konstruktionen unseres Gehirns handelt.

    Selbstkonstruktion des Fiktiven an einem Beispiel (wie z.B. In Fritz Langs Film M von 1931, Jean-Baptiste Grenouille aus Das Parfüm von Patrick Süskind (1985) oder Michael Hanekes Film Funny Games (1997)

    Der Serienmörder

    Reale Serienmörder zeichnen sich auf den ersten Blick dadurch aus, dass sie
    nicht der Norm entsprechen.

    Auf den zweiten Blick erkennt man einen vorangegangenen Identitätsfindungsprozess, der eine Selbstkonstruktion zur Folge hat, die so nur von seiner eigenen Perspektive wahrgenommen werden kann.

    Der fiktive Serienmörder durchlebt eine ähnliche Transformation, die ihn zu einem “besseren” Serienmörder werden lässt.

    Damit spiegeln sich beide Seiten, so dass es zum einen den in der Realität bestehenden Serienmörder gibt, der sich durch seine unrealistische Selbsteinschätzung auszeichnet und zum anderen den fiktiven Serienmörder, der bereits in seiner Hyperidentifizierung besteht und durch seinen Anpassungsprozess den realen Gegenspieler innerhalb der Erzählung verkörpert.

    In Fritz Langs Film M (1931)

    versucht der Kindermörder Hans Beckert seinem Drang zu entkommen, wobei er
    aber derjenige ist, der entkommt und so handelt der Großteil des Films davon, den
    Serienmörder zu fassen. Während dieser Suche scheinen Züge seiner Identitätskrise
    immer wieder durch und werden letzendlich in einer der letzten Szenen von ihm in Worte gefasst.

    Jean-Baptiste Grenouille aus Das Parfüm von Patrick Süskind (1985)

    wird bereits als “Scheusal” geboren und zeichnet sich durch seinen
    überdurchschnittlichen Geruchssinn aus, der die Geschichte vorantreibt und in der
    Kreation eines Parfüms endet, dessen alle Menschen unterlegen sind. Grenouilles
    Selbstfindung erfährt ihre Wichtigkeit in der Einöde, die es ihm ermöglicht, sich frei von
    jeglichem Kommentar anderer in die Person zu verwandeln, die er verkörpern möchte.

    Michael Hanekes Film Funny Games (1997)

    durchbricht die Grenzen der Realität, indem sie von den Protagonisten selbst immer wieder verwischt werden. Vom Leben der Mörder Paul und Peter wird nichts preisgegeben und daher ist keine direkte Selbstkonstruktion der jeweiligen Identitäten zu beobachten. Jedoch lässt das Verhalten der Täter auf Selbsteinschätzungen schließen, das von allen zu untersuchenden Serienmördern eindeutig das Arroganteste ist.

    Die drei (Werke) zeichnen sich durch

    ihre verschwindenden Grenzen zwischen Realität und Imaginität

    aus, denen es auf den Grund zu gehen gilt.

    Antwort
    1. Laubfrosch

      interessant, hab mich auch schon gefragt, was eigentlich zurückbleibt wenn man stirbt, was man dann noch ist, oder wenn man in die Seele eingeht, was bleibt dann von mir oder was bin ich dann… wo eigentlich meine Identifizierung ist und wie man sie festmacht, ich mein man kann ja auch immer schauspielern oder theater spielen, dann ist man plötzlich eine ganz andere Persönlichkeit aber irgendetwas ist dann immer noch man selber, also ist es schon möglich verschiedene Persönlichkeiten zu verkörpern, was man ja auch im Alltag macht, ich bin zu der kassiererin ganz anders wie zu meiner Nachbarin, sind aber auch gesellschaftliche vorgaben, eigentlich wäre es mir lieber alle wären ein und diesselben, also vom stand her, also einfach Wesen aber hier muß alles verschieden behandelt werden…

      Antwort
      1. Fricke

        „ich bin zu der kassiererin ganz anders wie zu meiner Nachbarin, sind aber auch gesellschaftliche vorgaben, eigentlich wäre es mir lieber alle wären ein und diesselben, also vom stand her, also einfach Wesen aber hier muß alles verschieden behandelt werden…“

        Wer oder was gibt Dir vor, „Deiner Nachbarin“ gegenüber anders zu sein als „der Kassiererin“ gegenüber. Wäre die „Kassiererin Deine Nachbarin“, was wäre dann? Du bist es doch, der Unterscheidungen trifft, „also vom stand her, also einfach Wesen“ (aber hier muß) „alles verschieden behandelt (werden…)

      2. Laubfrosch

        ne das geht nicht, die will ich ja nicht duzen und außerdem ist es natürlich, daß man immer vertrauter wird, in dieser welt ist es nicht anders möglich, weil die Wesen so verschieden sind… gleich kann man nur zu gleichen wesen sein…

      3. Fricke

        „ne das geht nicht, die will ich ja nicht duzen und außerdem ist es natürlich, daß man immer vertrauter wird, in dieser welt ist es nicht anders möglich, weil die Wesen so verschieden sind… gleich kann man nur zu gleichen wesen sein…“

        Die Kassiererin ist Dir nicht gleich oder ähnlich und Deine Nachbarin ist Dir gleich oder ähnlich, Warum ist das so? Und Warum sollte(n) Dir alle gleich sein? Alle Frauen oder auch die Männer noch dazu? Ist Dein Wunsch nach Gleichheit nicht ein Schrei nach Ungerechtigkeit? Du willst das alle gleich sind, damit Du dich besser fühlst, nur fühlst Du Dich doch überhaupt nicht, woher also Deine Gefühlsdusselei?

      4. Laubfrosch

        es geht nicht um das gleichsein im Wesen, es geht um das Gleichsein im Bewußtsein und da können die Wesen dann sehr verschieden sein…

    2. apis

      Wer oder was geht von wem oder was aus..
      Prost

      Du Wort akkrobaat ..
      K UR T
      apis etc………… bis unendlich durch das Dunkel und wieder im Licht

      leck deine Wunden und heile Dich dann ist alles in bester Ordnung…
      DU DEPP 😉

      Ja auch depp darf gesagt sein.. so un polypherm—
      apis

      Antwort
  13. Fricke

    Opfer dein Opfersein, du Opfer.

    Was, wenn du kein Opfer bist?
    Sondern dein Schicksal selbst kreierst?
    Wer ist dann Schuld?
    Wer ist gut und wer ist böse?
    Zeit zu gehen, du Opfer.
    Opfer dein Opfersein.

    Jemand, der dich liebt, wartet.

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      Ich wusste das du dich irgendwann verrätst Fricke – das Bild was du einstellst sagt alles über dich .
      Ich wusste es – IHR könnt nicht anders- SELBSTDARSTELLUNG – ein nicht unbeträchtlicher Teil der Gesamten Egomanie welche EUCH INNEWOHNT .
      Du brauchst auch nicht , dich mit irgendwelchen Doktormässigen Intellekt Geschreibsel in Szene setzen , Selbstdarstellungsfimmel .
      Ich bin raus aus diesem Spiel und hatte nur gewartet das genau SO etwas kam .
      NAZIAUFMARSCH – NAZI – das meiste Dummvolk habt ihr Gehirnverdreht – die meinen doch tatsächlich das Wort Nazi gleichzusetzen mit Nationalsozialisten – die Müssten aber mit NASO abgekürzt werden .
      NAZI = NATIONAL ZIONIST – das ist die richtige Bezeichnung – und ja ihr warnt vor den RICHTIGEN – DEN NATIONALEN ZIONISTEN .
      Und das Dummvolk sieht nicht was ihr IHM doch die Ganze Zeit vorhaltet – ihr WARNT RICHTIG – vor NAZI = NATIONAL ZIONIST .

      IHR – nicht ich – IHR .

      Antwort
      1. apis

        Du silver spucke.. bist ein Funke in der Ewigkeit..
        und wenn du das nicht stehen lassen kannst was ich eben schrieb.. dann ist das so…

        was ich tue ist meins und nicht zwingend Dei -uns..
        Fraktales am Arsch lecken..
        weil bereits das Wort ein Schimpfwort wurde..
        du oller Platzwart..
        Wandel ist — und nichts sonst…
        oder eben für dich..

        less less..
        Chi rio
        SION
        apis

      2. silbermeruvianer

        @ Apis
        du meinst ich würde da noch wer weiss was für ne Energetik reinsetzen – NEIN .
        Ich habe nur Faktisch Dargelegt .
        Deswegen mein Letzter Satz – IHR – nicht ich – IHR

        Ja ich weiss – alles ist im Grunde eins – das versuch mal jemandem zu verklickern welcher im EGOWAHN stecken geblieben ist – auf das Schauspiel wäre ich mal gespannt – wär bestimmt was zum Grinsen .
        Es reicht doch wenn du die Fakten auf den Tisch legst .
        Am lautesten Empören sich immer diejenigen welche im tiefsten Lügensumpf stecken .
        Ich lehne mich dann zurück und Grins mir einen .
        Aber DANKE für den FUNKEN – aus so einem kann ein ziemlich g r o ss er Brand werden , das haben Funken nunmal so an sich , können sich sogar zu Gewaltigen Explosionen Steigern 😉
        Was alles so als Fünkchen bezeichnet wird .
        Die grössten Sonnen sind am Sternenzelt auch nur als Funk EL N D e Kleine Glitzerpunkte wahrnehmbar .
        Kommst du Ihnen jedoch zu NAHE brennen SIE mit ALL ER MACHT . W A SS ER STOFF .
        So ist das Wasser und das Feuer ARTVERWANDT , kann doch auch das W A SS ER BRENNEN und Gleichzeitig auch LÖSCHEN .

    2. Fricke

      😉 Ich habe ja kurz überlegt ob ich das Zitat mit dem Bild unterlege, das sich allerdings ein Silverfisch genau auf das „Kleingedruckte“ konzentriert und das auch noch für „man sollte eben auch auf das Kleingedruckte achten“ sprich Schlaumeierei (ist ja kein Vertragsentwurf) ausgibt, ja das halte ich persönlich für sehr bedenklich. Bissl zuviel des Guten Silverfischchen.

      Antwort
      1. Fricke

        Im übrigen werde ich ja nicht zu etwas aufrufen, was bereits war 😉 auch wenn das Bild Deine Zeitgeist oder sollte ich sagen Deiner Bildung entspricht, was Du so von Dir gibst, schließt Eindeutig EIN- DEUTIG genau auf das, was Du schreibst. Kümmerling sei dank oder doch eher über den Underberg. Reiss Dich am Riemen oder hol Dir einen runter.

        Ach und Apis, der Gläubige(r) tat dies mit zu gefallen, Deinen Worten entsagte er doch glatt aber vielleicht kommt ja noch was dazu. 😉 die Kuh macht ja bekanntlich nicht nur MUH. Also führe sie nicht in Versuchung.

      2. apis

        „ja das halte ich persönlich für sehr bedenklich. Bissl zuviel des Guten Silverfischchen.“

        wenn das Silberfischen persönlich ist .. so ist der erste.. dem persönlichen nach ein Unwerter und der zweite ist Personal.. Sklave..persönlich

        Es kann der Blinde nicht sehend machen.. anheizen das können sie wohl.. sie lieben es.. das Feuer … als PHI .. verneinen das Pha .. geben vor das PHA zu kennen.. sind PHA RI SÄER– jene Logisten.. in allen Rängen JUST……….

        Der Kosmische Gärtner
        apis

  14. apis

    F(R) ICKE..

    Ick bin ein Berliner.. oder wenn es dir gefällt eben eine bratwurst oder eben `en Pfannkuchen..

    Du bist was du sein willst und das tut mir keinen Bratapfel abstammen..
    Wir sind un s einig das wir nicht eins sind..

    und genau dieses… du Vollpfosten , ganz genau das – wirst du dieser Tage erleben..
    wieder allem Sammelesospritum..
    Schwach maat..en TUm was letztlich nicht wirklich eine Rolle spielt.. ledig auf deiner Filmrolle sich absulen wird..
    piep

    ans ProGramm

    Antwort
    1. Fricke

      Magst Dich nun ganz offenbaren oder hast nichteinmal einen funken Anstand in Deinem „Leibchen“, Deine Giererei ist unerträglich, geh mir aus den Augen.

      Antwort
      1. apis

        ..was ist bitte Anstand.. ist das so was wie sich vorstellen.. oder angestellt sein… rein so als kommunikatives wort geplänkel .. Du und Anstand.. Verstand…
        apis

        Form wahren abkacken.. versumpft..

        Sie dich um und du weist wo du bist..

      2. apis

        Lies doch was ich so aus mir gebe.. auf den Blogs .. denen die ..ich aus meiner Erafhrung wiedergebe.. dann musst mir keine Offenbahrung unter ra stellen DU IO .. oder eben 01
        FICKE PHAKE SPACKE

      3. apis

        Ich dir aus den Augen gehen? Huch .. wie das denn Du hast ein Bild von mir,,, Ich habe ledig deinen Buchstabenauswurf.. ohne Bild .. so in Erde… Kugel planet .ss etc.. skll ebon`s

        was erhebst DU DICH.?
        VADFA retrou Satir..
        apis

  15. apis

    alles das was euch nicht eingespeisst wurde ist unreal,,, so mäh zehnt Ihr..
    gerne ist der andere das Schaf
    ich sage euch.. alles das was ihr euch bewusst macht ..EST..
    Der Dumuzi

    apis

    Antwort
  16. apis

    Die GEH SCHICHTEN.. der Geschichter.. im Geh Schlecht.. sie sehen nicht — sie hören nicht .. sie erkunden nicht .. sie reagieren..und das indirekt.. aus dem dunkel heraus..
    plumps

    ..
    Sie jammern….
    Ich apis.. sage .. es wird Dunkelheit sein.. ab sofort.. damit sich die Dunkelheit erkennt als das was sie ist.. .. alles was in Dunkelheit AHN Wesend gewesen war in Wesenheiten.. ist
    OB SOL E T `HA
    P`HA
    jammert nicht freut Euch…

    apis

    Antwort
    1. apis

      Wer hat es verboten dass der Mensch helle sich gewahr werde,,,, ??? WER

      IHR… Anhänger und Gläubigen . Ihr die ihr – mich schimpfen mögt und tut weil ich kläre.. .. sei es drum.. Ich bin handelnder wandelnder Geist ..* ob es dir passt oder nicht..

      * Letzters ist eben genau das Selbige.. als die Aussage: Du sollst nicht wissen weshalb Du nichts weist!
      Preisausschreiben und Geschäftsbedingungen .. **** lies das klein gedruckte .. dann musst Dich nicht wundern wenn dein Verstand aussetzt!

      Nein das tust nicht..

      Was DU liest ist:

      Nur heute 25 Prozent auf alles.. und nur solange der Vorrat reicht

      Licht
      apis

      Antwort
  17. apis

    Für den der sich SB nennt.. denn er bricht keine siegel – maul affen Feil hält.. sich hinter Muttersprache versteckt – wiederkäut .. für jenen und dessen Multiple orga gas man Organikumuiten gebe ich das hier an Heim..so soll er/sie .. jene Seele sein/ihr sublimaterium haben .. sich erfahren darin so lange wie Sie mag.. widerspenstig sich multipel veräussern ohne etwas von sich selbst wirklich zu geben..
    Nicht länger vulva gat man.. .. sooll sie hocken in ihrem Netz


    salve solvetikum ad absurdum .. ob sol et h`

    apis

    Antwort
      1. apis

        schön oder nicht schön… Dual – Leid und Freude oder ben was janz andreas..

        piep
        multiplus quam perfekt.. supra hei sa fa ri aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa….
        apis

      2. silbermeruvianer

        Und wie wurde ihr der KOPF abgeschlagen – mit nem Schild als “ SPIEGEL “ 😉
        Und Andreas – ei da jibbet doch nen G – RA – BEN .
        MICHEL DE ANGEL O – manchmal kann ein Abendmahl einem ganz schön im Halse stecken bleiben .
        Amerika oh Amerika – UR PLÖTZ LICH (T) kommt manches gar .

  18. siegelbruch Autor

    Also Apis, dies ungeschminkte Bild der neuen Frauen, verhilft mir wahrhaftig zum Weiblichkeitsvertrauen. Endlich mal ehrliche Frauen, die ihre Welt nicht mehr auf Fassaden aufbauen.

    Antwort
    1. Fricke

      Siegelbruch Siegelbruch, was für „neue Frauen“, die Abgefrackten oder die alten im alten Gewand?

      Mal abgesehen davon

      Im Kern sind die „neuen Frauen“ etwas Weißes, das sich in etwas Grauem tarnt, ein „literarisches Schaf im Wolfspelz“: Der klassische Arztroman kommt hier zwar im (pseudo-)frivolen Gewand daher, funktioniert aber nach altem Schema. Man nehme eine Beziehung mit deutlichem Gefälle, die weibliche Sehnsucht nach ewiger Verschmelzung und den männlichen Eroberungswillen, stricke einen Plot aus Hoffen und Bangen und würze mit einer Prise Sex.

      „Mütterporno“ ohne Höhepunkte.

      Die weithin propagierte „neue Lust“ ist im Kern doch eine ziemlich alte und altmodische. Überraschender als die Tatsache, dass Frauen Unterwerfungs-Fantasien haben (die, Achtung, nicht unbedingt konkrete Wünsche sind!) ist die Erkenntnis, dass sie sich offenbar noch immer danach sehnen, die Einzige und Auserwählte zu sein. Diese Sehnsucht steht im krassen Gegensatz zu einer Zeit, in der alles kann und nichts muss. Womöglich ist der Inhalt des Ehe- Vertrages sogar weniger wichtig als die Tatsache, dass es solche Verträge überhaupt noch gibt: vertraulich, verbindlich – und absolut exklusiv. Pustekuchen, da schwingt die Mutti aber ganz schnell wieder um, ist ja in die Jahre gekommen und Sex gibt´s dann erst wieder zur Silberhochzeit, wenns gut geht, wenn nicht, eben nicht. Ist doch eh egal, keine Frau interessiert Sex wirklich, Sex ist der Lockstoff und die Beine sind lediglich dazu da, um nicht mehr kriechen zu müssen.

      Antwort
  19. Plötzlicher Hirntod

    Und immer und immer wieder faseln sie den selben geisteskranken Unsinn, über immer dieselben schwachgeistigen Themen.

    Zurückgebliebene, festgefahrene, zuckende, hilflose Versuche auf die Beine zu kommen.

    Totgeburten! *lach*

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Mann o Mann, das ist ja ein Ding, dass du jemand bist, der in diese Welt lebend hineingeboren werden kann. Sag mal, wie fängt man so etwas an? Da hängt doch sicherlich viel plötzliches Hirn für dich dran.

      Antwort
    1. silbermeruvianer

      @ Fricke
      dieser Möchtegern steht aber nur auf Hohle Köppe .
      Sollte so etwas etwa auch auf dich zutreffen ?
      Schon wieder ein Falsches Bild eingesetzt .
      Schaffste irgendwann auch mal was ER BAU EN DE (s ) reinzusetzen – LOL 😀

      Antwort
      1. Fricke

        Der Grund für Ihr Verhalten liegt auf der Hand. Ihr schwach ausgeprägtes Selbstwertgefühl.
        Mit Ihrem Auftreten beweisen Sie letztendlich immer nur eines – ihre rasende Furcht, die sich dahinter verbirgt.

        Sie dürfen durchaus Ihr Desinteresse bekunden (hier: nun zum wiederholten Male), nur bräuchten Sie sich ja garnicht weiter aufregen und bräuchten Sie sich ja in keiner Weise persönlich angegriffen zu fühlen.

      2. silbermeruvianer

        Fricke du bist so HOHL in der Birne .
        Wer es geschafft hat den Dunklen Schatten in tausende Stücke zu zerfetzen – der hat keine Angst mehr .
        Und Aufregen ?
        Du bist so dämlich , das du noch nicht mal merkst wie sehr du mittlerweile von mir verarscht wirst – weil ich dich in keinster Weise mehr ernst nehmen kann .
        Und vom Sietzen halte ich schon mal gar nichts .
        Doktoranden Getütel und belesenes wichtigtuerisches lässt mich absolut kalt .
        Denn das zählt in der NEUEN ZEIT nicht mehr .
        Alles sinnloses Materialgeschwafel .
        Noch bin ich eingebunden im Menschlichen Körper – seid froh drum – kümmert euch gut um meine Gesundheit und meiner Lieben um mich rum – der Dunkle Schatten meinte auch etwas gegen mich in die Wege leiten zu müssen – das Entsetzen war gross ob seiner Komplett Zerfetzung .
        Es war seine Hervorbringung welche auf ihn selber dann einwirkte , ich habe dieses nur Potenziert .
        Ich Bin die Liebe in Persona – aber wenn ihr etwas hervorbringt GEGEN die LIEBE , Spiegele ich in ALL ER KONSEQUENZ zu euch zurück .
        Ob nun in Menschlicher Hülle oder Jenseitig davon – ist vollkommen egal dabei .

        IHR BEKOMMT nur EUREN eigenen SPIEGEL welchen IHR HERVORBRACHTET .
        EURE ERNTE – euer eigenes Schöpferisches Hervorbringen . Ob nun im Positiven oder Negativen – ganz so wie Ihr haben möchtet .
        Ich bin raus aus irgendwelchen Schuld oder Angstgefühlen – Doktorchen .
        Deine jämmerliche Kriegerfigur auf dem Bildchen zeigt die selbige Symbolik wie Sie die ganzen Herrscher und Eroberer zeigen – welche in Wahrheit nur Mamakindchen sind und um Mama zu gefallen und geliebt zu werden müssen diese armen kleinen Würstchen sich Austoben um ihren eigenen Schmerz zu vergessen – weil Mama Sie ja nur Liebt wenn Sie ihr Bestes für Mama geben .
        Arme Kreaturen – in Wahrheit Schwach , und am liebsten würden SIE sich unters Mamas Rockzipfel verkriechen .
        Nur mit Mithilfe von anderen Menschen oder Wesen , welche diese eigentlichen Mamakindchen nicht erkennen können habt ihr überhaupt die traute um euren von Mama geforderten Tribut hinzubekommen .
        Ohne alle anderen wärt ihr winselnde kleine Jammerhaufen .
        Es wurde eines Prophezeit – KRIST wird mit FEUERROTEN AUGEN zurückkommen ……..
        Auch W A SS ER kann BRENNEN – es heisst nicht umsonst QUELLE .
        Ich bin durch den KANAL gegangen trotz des menschlichen Körpers und dort Jenseitig von dieser Sphäre wurde im “ WIRBEL “ etwas zusammengefügt , was beim wieder zurückgleiten hier auch FREIGELASSEN wurde und trotzdem weiterhin mit mir verbunden ist .
        Die Zeit derjenigen welche meinen als Schlachtenheld auf Totenköpfen stehen zu müssen wird BEENDET .
        IHR ERNTET DAS WAS IHR SÄET – BESCHWERT EUCH NACHHER NICHT – oder JAMMERT GAR RUM .

        Ob du die Gesamtsymbolik im Stande bist aufzunehmen welche ich jetzt hier mitteilte wage ich zu bezweifeln – dafür bedarf es mehr als Belesenheit und Doktorgesülze mit Grossen Worthülsen .
        Das JINJANG – die MITTE ist auf diesem Planeten nicht mehr vorhanden , abgedriftet in die Negativität .
        DAS WIRD ENDEN !
        ENDE DES KALI YUGA !
        Da können diejenigen welche sich in Negativität wohl fühlen so viel Strampeln wie Sie wollen – das wird Ihnen alles nichts mehr helfen .
        Armer Frigge ( Fricke ) – wollte doch immer das Mama Morgana Stolz ist auf ihr SchoßHündchen ( Frigge wollte doch nur Geleibt werden ) und bemerkte gar nicht das er nur Mittel zum Zweck war – sobald Ziel erreicht kann man Schoßhündchen getrost in der Versenkung verschwinden lassen .
        Auch dieser Kriegeraffe auf deinem Bild ist nur Mittel zum Zweck – SKLAVE seiner eigenen Dummheit – indem er meint HERRSCHER sein zu müssen würde er dann geliebt und Bewundert werden – auch von Mamachen .
        EINEN SCHEISS wird´s – denn Mama ist unersättlich – es gibt nur eines , raus und weg von Mamas Rockzipfel und ganz Konkret mitgeteilt – du Mama machst DEIN Ding und ich gehe einen ANDEREN WEG und zwar denjenigen welcher mich DIREKT zur QUELLE führt .

        Na wann gedenkst denn endlich mal ( und wenns nur ein bischen ist ) AUFZUWACHEN – Fricke .

        Und nu kannst du wieder irgendein Doktor Hochgesülztes Abhandlungsschreiben aufsetzen – das wird dich trotzdem nicht weiterbringen .
        Denn auf dieses Hochgestochene kommts gar nicht drauf an – sondern auf etwas was eigentlich sehr “ EINFACH “ ist – aber ob du das wiederum verstehst , was ich dir mit dem “ EINFACHEN “ mitteilen möchte .

      3. siegelbruch Autor

        Ich möchte euch beiden mal eines sagen, meine irdische Urangst ist die Angst vor der Frau, denn jeder Mann, der diese großtuerisch überspielt und sie somit nicht geistig durchschauend in den Griff bekommt, den macht alles hier auf Erden zur Sau, und dabei steht er ständig bis zum Explodieren hin im Stau, denn er lebt im speisenden Regelsprachsystem der babylonischen Frau.

      4. siegelbruch Autor

        Also Fricke, wir Männer sind dazu berufen, den Frauen ein Selbstwertgefühl zu geben, wenn wir das über unseren logisch abgeklärten Lebenstrieb nicht schaffen, so müssen wir unter ihren Regeldrill ableben.

      5. Fricke

        Siegelbruch,

        ist silberischchen eine frau, das hatte ich schon so heraus gelesen.

        Wenn Sie einer Frau Selbstwert vermitteln müssen oder wollen, bitte sehr, mit derlei Schwächen verkehre ich nicht, auch nicht mit dem „schwachen Geschlecht“. Haben Sie mal eine Frau danach gefragt, ob sie Sie dafür benötigt? Wenn ja, ist das Ihr Bier, nicht die der Anderen. wie kommen Sie auf so eine Aussage?

        http://www.zvab.com/Problemverst%C3%A4ndnis-Probleml%C3%B6severhalten-Primaten-Simons-Dietrich/16385636591/buch

    2. silbermeruvianer

      Und wenn du jetzt fit bist in Zahlensymbolik der Kaala ( falls du überhaupt weisst was das ist ) dann müsstest du die besonderheit der Symbolik meines obigen Schreibens “ ER KENNEN “ .
      Von Datum und Zeit her .
      Ist doch dort herin die Unendliche 4 in 13 in 9 enthalten .
      Na wie wärs Grossmäuliger Fricke “ ENTSCHLÜSSELE “ warum dort die 4 in 13 in 9 enthalten und was selbiges zu Bedeuten hat .
      Und vor allem was das ganze mit “ H “ zu tun hat .

      Antwort
      1. silbermeruvianer

        @ Siegel
        Mann – Frau – Kind
        Das Dreieck – es ist nur Komplett ein Dreieck wenn nunmal ALLE vorhanden .
        Aus dem Dreieck ein Sechseck – ein Zwölfeck – ein 24 Eck usw – und alles INNERHALB eines Kreises – Rades .
        Warum heisst es wohl Hoch Heilige 3 .
        Und die 4 in 13 heisst somit 4 Dreiecke innerhalb des Kreises – das sogenannte Auge im Dreieck – Wissende sehen dort kein Auge sondern etwas ganz anderes und somit ist die 4 in 13 und gleichzeitig 3 in 9 und in H .
        Angst vor der Frau – wozu Siegel – warum trägst du sowas in dir .
        LIEBE SIE – Habe keine Angst , denn auch SIE wird begreifen / Fühlen müssen das ohne Mann oder ohne Kind auf GLEICHER Augenhöhe nunmal kein Ausgewogenes Dreieck enstehen kann .
        Ja Sie ist störrisch – ich habe dafür ein Lächeln im Gesicht –
        Ich schrieb Unersättlich – In ihrer eigenen Liebessehnsucht fordert Sie halt ununterbrochen deswegen Liebesbeweise , Liebesbestätigungen .
        Sie Sehnt sich in Sucht nach Liebe , muss man vor sowas Angst haben – NEIN , denn eigentlich ist dieses ja ein BITTEN , und zwar BITTE um LIEBE .
        Und Liebe im Herzen darunter versteht SIE halt nunmal nicht den Sexuellen Kontakt , da ihr ja Von Religiösen Idioten eingetrichtert wurde , du musst REIN sein – und dann kommt da doch so ein Mann und Beschmutzt sie .
        Die wahren Naturvölker – welche Ihre Sexualität NATÜRLICH leben können – bei denen ist es zu über 90 Prozent harmonisch .
        Diese Manipulierte Religiöse Dreckscheisse von “ PRIESTERN “ ( auch im alten Testament ) – welche in Egomanig waren haben den jetzigen “ MIST “ hervorgebracht , Frauen welchen die Liebe nicht gegeben wurde fanden dort ein entsprechendes ZUHAUSE – denn es war ja dann Sooooo leicht von sich selber – der eigenen Egomanie oder Rechthaberei oder oder – abzulenken , denn die FRAU an sich wäre ja seit Anbeginn Unrein und somit hat das ganze ja mit mir als Individuum nichts zu tun .
        So entwickelte sich dieser Hirnmatsch immer weiter – Verkorkste Priester ( Zölibat ) zusammen mit Verkorksten Frauen – bis zur Jetzigen Steigerung das eine Muslimische Frau nur noch nach draussen gehen darf mit einem Schwarzen MÜLLSACK als Bekleidung .
        Seltsam hat der Muslimische Glauben doch seinen Ursprung auch im Judäischem Alten Testament und wird auch in der Katholischen Kirche so Wirr und verdreht gelehrt ( GELEERT ) .
        Die Ethik der Naturvölker widerspricht diesem ganzen Mist welcher durch Irregeleitete Menschenhirne im Alten Testament begann – Komplett GEGEN das was die Quelle dereinst hervorbrachte . Nämlich LIEBET EINANDER und seid FRUCHTBAR .
        Die Symbolik daherin sagt es aus – die Priester sind nur zu BLÖDE um wirklich zu verstehen – FRUCHTBAR hat nichts mit vielen Kindern zu tun – sondern FRUCHTBAR mit LIEBESFREQUENZSCHWINGUNG HERVORBRINGEND .
        Die Quelle kann nichts für die Überbordende BLÖDHEIT von Menschenhirnen – Priesterhirnen – Priesterinnenhirnen .
        Welche ja Gelehrt / GELEERT wurden .
        Aber eine besondere ER FAHRUNG war es wohl – wie weit kann BLÖDHEIT gesteigert werden – und Jaa Opfer – diese Idioten welche meinen Opfer bringen zu müssen , sind auch “ OPFER “ – OPFER ihrer EIGENEN VERBLÖDUNG .
        GEDULD haben ist etwas anderes als OPFERIDIOTIE .
        Eines ist Massgebend – alles muss immer wieder in den Ausgleich – in die Mitte ( Waage ) – dort wo der Mittelpunkt des Kreuzes im Kreise ist .
        Derzeit hier auf Erde – Terra nunmal extremst in Schieflage geraten .
        Pendelt derzeit aber wieder zurück – ist halt Blöd für diejenigen welche sich doch so wohl fühlten in dieser Schieflage . Ist aber nunmal nicht Ausgleichsgerecht so ne Schieflage .

  20. Fricke

    Siegelbruch,

    das „beschreibt“ doch Silberfischchen oder anders „gesagt“:

    http://www.fotoclub-durmersheim.de/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=9283&g2_serialNumber=2

    Nur kapiert Silberfischchen nicht, er ist immer selbst gemeint, mit jedem seiner Worte.

    Das nennt man Selbstbeschreibung, die zu erkennen, ist ein großer Schritt zur Slebsterkenntnis und somit zu einem immanenten Selbstbewusstsein. Erst dann kommt der Schritt zur Transzendenz. Nicht vorher, vielleicht auch niemals. liegt an Ihm selbst.

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      Fricke nochmal , du bist selten dämlich – versuchst immer irgendetwas in andere hineinzuprojizieren und hast das eigentliche Dahinter immer noch nicht verstanden .
      Bevor du immer etwas auf andere projizierst solltest du mal vor deiner eigenen Türe kehren – wäre sinnvoller für dich .
      Was mit MIR ist geht dich eh einen SCHEISSDRECK an – wer am laufenden Band verkehrte Bilder reinsetzt muss nicht meinen über andere ein UR TEIL sprechen zu müssen .
      Werde erst mal HEIL – dann musst du auch nicht über andere UR TEILEN .
      Es sind genau solche Überkandidelten Typen wie du – welche aufgrund ihres EGOS meinen anderen etwas zu unterstellen oder zu UR TEILEN .
      Bis jetzt hast du mir noch keine Aufschlüsselung gegeben , betreffs meiner obigen Schreiben – aber meinst schon wieder ne Dicke Lippe haben zu müssen .
      Hau dein übersteigertes Ego in die Tonne – dann bin ich bereit mit dir in einen wirklichen Austausch zu gehen , vorher NICHT .
      Alles andere ist für mich verplemperte Zeit – und deswegen beenden wir das jetzt .

      Antwort
      1. Doktor Nötigenfalls

        Du bist wirklich der dümmste Barde, den ich je im Internet gelesen habe.
        Nur der Lichtpinkler Andreas, der ist noch dümmer. *lol*

        Graf Zahl … *lol* … ne, ne, ne, ich nässe ein vor Lachen …

      2. Fricke

        Das „dahinter“ Silberfischen ist das „davor“, Deine Bewerbung ist eh schon längst abgelehnt, was willst Du also beenden? Deine Strategie? Dafür bist Du einfach zu dumm und angesäuert.

        Strategen treffen ihre Entscheidungen auf Grundlage des großen Ganzen. Sie betrachten nicht einzelne Fachgebiete oder Probleme, sondern sind in der Lage, die Gesamtsituation zu erfassen und eine neue, größere Vision zu erschaffen. Sie geben neue Ziele vor. Doch die wenigsten sind Strategen.

        http://www.n24.de/n24/Wissen/Job-Karriere/d/8189602/diese-sieben-woerter-gehoeren-in-keine-bewerbung.html

  21. Fricke

    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    Ironie (altgriechisch εἰρωνεία eirōneía, wörtlich „Verstellung, Vortäuschung“)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s