Kann das Scheitern unser Bewusstsein erweitern, oder kann es uns nur selbstironisch und humorvoll aufheitern?

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 622

Abschleppdienst02

Mann o Mann, das ist doch schon einmal wieder etwas, was zum Himmel schreit, unter dem Motto: „Wann werden die Männer im Fraueneinsatz endlich einmal gescheit, zum Scheitern waren sie doch schon oft genug bereit!“

Ich begegne einer Frau, für die ich alles geben würde, doch gehe ich fassungslos darüber, dass es so etwas noch gibt, an ihr vorbei, denn einen ansprechenden Anspruch von mir, den könnte sie ja schließlich auffassen, als eine riesige Schweinerei, und weil sie das aus ihrem Erfahrungsrahmen heraus genau so sieht, deswegen bin ich bei diesen Schweinen besser nicht dabei. Anstehend in Reih und Glied, genau zu dieser Schweinerei, wie sie sie sieht, denn in Menschenwürde da achte ich ihr unantastbares Hoheitsgebiet. Ich bin sicherlich heutzutage nicht der einzige Mann, der das so sieht, und sich komplett von den Frauen zurückzieht, da sie nichts weiß, aber es (über kurz oder lang) stillschweigend oder lautstark auf das Amt der Richterin absieht.

Wenn ich jemand anspreche, so bin ich in unberechtigter Weise besitzergreifend, denn seine zeitgeistige Information, die kann ich ja nun wirklich nicht wollen, weil diese überall gleich ist, eben so wie sie sich gehört, damit sie nicht stört.

Wenn sich eine Frau auch noch im fortgeschrittenen Alter attraktiv hält, so frage ich mich: Für wen? Ich werde mich dann also nicht bei ihr anstellen, weil ich weiß, dass bei ihr schon viele in der Warteschlange stehen, und wie die sich dabei (in ihrer verunsicherten Art der Erregung, in lächerlichster Weise) anstellen, das zeugt bei ihr nur noch dezent automatisierte und nett konfigurierte Abwehrwellen, die sie vor allen in eine unerreichbar begehrenswerte Position stellen. Ja sie schlägt bei allen Männern hohe Wellen, auf die sich sogar viele in verschwiegen absaufender Weise einstellen.

Was anspruchsvolle Frauen nicht wollen? Sie wollen keine Männer, die etwas von ihnen wollen, viel mehr müssen Männer für sie von vorn herein wissen, was sie sollen. Ein Mann der das nämlich nicht schnallt, der fällt sofort unter ihre systemerhaltenden Kontrollen, wobei sie sich, wenn für sie ein bequemerer Mann (einer der viel kompromissbereiter und kooperativer ist) in Aussicht steht, von diesen gleich wieder trennen wollen. Könnte es sein, dass ihr System zusammenbricht? Solange, wie sie sich immer wieder schnellstens von den Männern trennen, die das Potenzial hätten, sie geistig anzuregen, solange nicht. Genau solange, wie das so ist, da werden sich Männer und Frauen (in verblödender Weise) gemeinsam in ihren Komfortzonen isolieren, um dort, aneinander vorbei lebend und in heuchlerischster Weise, sehr vernünftig, nach und nach zu krepieren. Die Ärzte der Schmerzbetäubung möchten ja schließlich ihren Job auch nicht verlieren, es wäre für sie schlimm, wenn Männer und Frauen ihr verlogenes System der psychosomatischen Wirkkraft irgendwann einmal kapieren.

Wenn Mann und Frau immer im neusten Trend liegen, so trennt sie eigentlich nichts mehr voneinander als Paar, sind sie doch als Team unschlagbar, dass alle auf sie neidisch sind, macht ihnen dieses offenbar.

Ja, die Frauen suchen sich die sie umwerbenden Männer der Komfortart aus, und genau deswegen bekommen diese, eben die von der geistigen Umnachtung, wegen ihrer guten Anpassungsfähigkeit (= wegen ihrer Kompromissbereitschaft), von ihnen einen riesigen Applaus. Doch irgendwann naht dann für sie der psychische Horror, genau der, den sie durch ihre materiellen Genüsse nicht mehr kaschieren können, und sie fragen sich sehr hysterisch: „Wie kommen wir aus dieser unhaltbaren Lügennummer nur wieder raus?!“ Bis dass der Tod sie scheidet, aus die Maus!

Was ist bitter für einen Menschen? Wenn er früher einmal anordnend war, und heute um alles bitten muss. Wer wird im Alter wohl einmal verbittern und zittern? Gewisse Menschen (die noch niemals Hindernisse für sich erfahren haben und genau deswegen glauben etwas Besseres zu sein) verlieren nun einmal, nach und nach, das Abbild ihrer schön bestechenden Erscheinung, und wenn sie dann noch (so wie sie es gewöhnt sind) großspurig Anweisungen geben möchten und sie anderen aufdrängen möchten, ihre Meinung, dann fangen sie plötzlich am zu verbittern und zu zittern, denn die blockierende Trotzhaltung aller tritt vor ihnen plötzlich in Erscheinung.

Der Mensch stirbt, weil ihm hier auf Erden ein tolles Lebensangebot unterbreitet wird, welches da lautet: „Friss oder stirb!“ Und warum wird ihm dieses unterbreitet? Weil gewisse Kräfte wissen: Wer fleißig frisst, der denkt nicht vorher und auch nicht nach. Und gedankenlos bekommt er dann etwas aufs Dach, aus Spaß an der Schadenfreude, denn sie wissen: „Der wird sowieso nicht wach, dafür hat er viel zu viel Angst und Respekt, vor uns Experten vom Fach.“

Wenn der Mann bei der Frau sein Leben verwirkt hat, dann ist sie nichts weiter als die Wirkkraft seiner gelegten Ursache, denn er hat ihrer Wirksprache seinen Glauben geschenkt. Und wer denkt? Er hat somit die Ursache dafür gelegt, dass sie der Philosophie folgt: „Man lebt nur einmal, und deswegen will ich mir so schnell wie möglich die Genusskugel bzw. die Schlusskugel geben, um etwas gehabt zu haben vom Leben. Die Ursache ist das Wort, doch wer führt die Menschen nun von der Muttersprache weg, zu diesem hinfort.

Wenn sich die Dunkelkräfte unserer Galaxis, um unser menschliches Seelenheil Sorgen machen, so schicken sie uns einfach auf den Entsorgungsplaneten Erde zurück. „Na welch ein Glück, immer hin und zurück, ein wirkliches Verschauklungskunststück.“ Und danach amüsieren sie sich auch noch über unser „Ohne Sorg Theater“, mit viel Kinderkram durch Mutter und Vater.

Siegelbruch

Advertisements

22 Gedanken zu „Kann das Scheitern unser Bewusstsein erweitern, oder kann es uns nur selbstironisch und humorvoll aufheitern?

  1. Laubfrosch

    du solltest statt Muttersprache Sprache der Mütter verwenden, das ist das was gemeint ist, Muttersprache wird gemeinhin als Landessprache verstanden…

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Besser ich nenne sie Futtersprache, dann weiß jeder Bescheid, die Futtersprache des guten Geschmacks und der geregelten Mahlzeiten. Nein aber auch, gegen solch eine können doch wirklich nur Geschmacklose einschreiten.

      Antwort
  2. siegelbruch Autor

    Wir sind in einer Welt der Seifenblasen gefangen, und diese nennt man Atome bzw. Materie, aber wir lassen sie nicht platzen, weil wir Platzangst haben. Nein, das geht ja auch nicht, sonnst müssten wir ja die Programmiersprache der Mutter, bzw. die Futtersprache begraben, und würden somit die Liebe nicht mehr nur im Magen haben.

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      Siegel was schrieb ich Gestern betreffs Frigge hat seinen Zweck erfüllt .
      Siehe Angeblicher Suizid vom Syrischen Attentäter .
      Erhängt mit eigenem T – Shirt – JAAAAAAAAAAAAAAAAAA – so wie dereinst auch jemand Erhängt aufgefunden wurde in Berlin – obwohl der Arzt bestätigte das er dazu von der kraft her gar nicht mehr in der Lage gewesen ist , wurde es genau wie HIER als Suizid bezeichnet .
      Von mir aus sollen se machen wie Sie planen und Frickeln , sich selbst um die Ecke bringen – denn irgendwer ist immer da welcher ja wieder hinter den speziellen Pöstchen her ist .
      Es werden immer weniger von IHNEN – Stück für Stück ab in die Selbstvernichtung – Spiegelgerecht 😉

      Antwort
      1. Symbolische Backpfeife

        Und was ist dein Zweck?

        Andere zum Lachen zu bringen?

        Das ist dir gelungen, du Fantast. *lol*

      2. silbermeruvianer

        @ Backpfeife
        Das schlimmste für euch Systemdummpratzen ist wenn man euch Ignoriert .
        Denn sowas seid ihr nicht gewohnt .
        Ich hab euch schon lange durchschaut ihr Dummhirne .
        Wollte euch das nur mal mitteilen .
        Und tschüss Arschpfeife verschwind wieder in deinem Loch aus welchem du gekrochen .

      3. Narzistenfopper

        Ignorieren? – Du?
        Das schaffst du doch gar nicht, in deiner narzistischen Kränkung. *lol*

  3. silbermeruvianer

    Siegel – die Liebe im Magen
    Hab mal den Test gemacht und meiner Frau ein paar Mal gesagt . NICHT IMMER NUR ANS ESSEN DENKEN .
    Nach ner zeitlang war Sie eingeschnappt – hat ihr nicht so ganz gefallen – ich sagte zu ihr : seit Eva den Apfel pflückte habt ihr immer nur Essen im Kopf .
    Hat ihr gar nicht gefallen Siegel .
    Ich schrieb ja schon , Sie reagieren genervt – wenns auf den Punkt gebracht wird .
    Sie ist dann aus dem Zimmer rausgegangen – kann man auch als eine Art “ Flucht “ sehen , von der Symbolik her .
    Flucht vor der Wahrheit . 😉

    Antwort
      1. Laubfrosch

        da mußt du sie mal festbinden… so wie in xy da werden die Frauen auch immer festgebunden…

    1. silbermeruvianer

      Tja für vollen GEN U SS steht ja dann schon wieder das priesterliche Keuschheitsgelübde dem entgegen .
      IRRE das ganze – kein Wunder das sich sowas dann auf die ganze Erde ausdehnt .
      Meinst das ist noch hinzubekommen in unseren Inkarnationszeiten ?
      Da muss die Energetik aus der Zentralsonne aber noch was oben drauf legen 😉

      Antwort
      1. Laubfrosch

        ja das ja genau das was ich dem Siegelbruch immer sage, es wird nix, weil die Leute das gar nicht wissen wollen und so muß der Ansporn von wo anders her kommen… aber es ist gut, das Wissen dann zur Verfügung zu haben, weil der Trieb bleibt ja da und so kommen sie nicht weiter wenn das nicht verstanden ist…

    1. silbermeruvianer

      Nee isses auch nich – da gibts noch vieles anderes – Nur mal als Beispiel MUSIK , selber machen – also Aktiv Instrumente Spielen , Singen , Freude haben daran oder auch Moped fahr´n oder Sport welcher Art auch immer oder auch etwas Hervorbringen , Schöpfern wodran andere wiederum ihre Freude haben oder in der Natur unterwegs sein und mit der Natur kommunizieren oder oder .
      Sex is nich alles Zauberfrosch – zwar was schönes aber wer sich NUR auf dieses definiert ist doch recht einseitig unterwegs .

      Antwort
      1. Laubfrosch

        ja scheint mir auch so und ein Schöpferpaar wo das verstanden hat, das agiert für andere, es baut ein Liebesfeld auf, hab das letztmal in dem film die friseuse gezeigt, das ein sehr wertvoller Film… zeigt das genau auf… es kann natürlich dann in jeder art und in jeder aktivität agieren, das ganz kreativ verschieden aber sie schöpfen für andere aus ihrer sexuellen Verbindung… eben diesen Raum…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s