Hauptsachen, Nebensachen, über den Verschmelzungspunkt, der zur Einheit führt, spöttisch lachen. Glauben die Spötter, sie wären Götter?

Die wahre Information aus dem Wort heraus ist aufbauende Bewusstseinsenergie, wer sich an diese logisch folgernd anschließt, der wird bemerken, dass der Alterungsprozess ein treuer Wegbereiter aller Unbewussten ist, durch ihren zunehmenden Mangel an Energie. Ich hoffe, dass ihr hier auf dieser Seite nicht den Anschluss verpasst, und euch dann wegen eurer zunehmenden Energielosigkeit selbst hasst.

Nehmt euch vor meinem Blog in acht, denn er ist so hart, dass all euer Eiweiß daran zerschellen könnte, wenn es plötzlich in euch kracht.

Beitrag Nr. 625

halbzeit02b

Viele Frauen und Männer heiraten unverbindlich, dass erkennt man dann an ihrem ehelichen Sexualleben, jeder entwickelt da nämlich ein anderes Streben. Sie konzentriert sich, im Zuge dessen, auf die Hauptsachen, und wegen der schönsten Nebensache, da hat er dann nichts mehr bei ihr zu lachen. Ja, so ist es, wenn Frauen zu machen, wegen der Hauptsachen.

Die Frau, die eine sexuelle Verschmelzung (die der herzzentrierten Art) bei einem Mann, fast schon allergisch, zurückweist, die gibt Zeugnis darüber ab über die Zeugung, bzw. dadurch, dass sie Mutter wird, denn sie beabsichtigt dadurch, endlich einmal etwas Eigenes zu haben (= seine Enteignung), um ihn somit zu begraben. Sie schmilzt sodann, sofort nach der Geburt, nährstoffreich, fürs Kind dahin, und bezüglich ihm als Vater, da heißt es dann für sie: „Aus dem Auge aus dem Sinn“, oder besser gesagt: „Es ist auch dein Kind, nun mach schon hin!“ Doch es gibt da nur einen Grund, warum sie nicht mit ihm verschmelzen will, und dieser ist ihre Ekelempfindung ihm gegenüber, den er spürt als ihren Regeldrill, denn seine Dummheit, die regt nun einmal diese Empfindung in ihr an, es fehlt ihm eben zu viel, als dass sie ihn akzeptieren könnte, als einen wahren Mann, einem solchen würde sie nämlich zeigen, dass sie, wegen seiner einleuchtenden und übermächtigen Wahrheit, wie süchtig mit ihm verschmelzen kann, ja, ein solcher regt es in ihr an. Doch nun noch etwas zur Grundlagenerkenntnis der nicht gerade so berauschenden Empfindung (eben die, bei der eine Frau nicht hin kommt zur sich öffnenden Überwindung): Jeder ekelt sich vor den anderen genau so, wie vor sich selbst (die krampfhafte Ekelverdrängung, die da als Geilheit Wirkkraft entfaltet, die täuscht immer nur kurzzeitig drüber hinweg, danach fühlen sich nämlich beide immer wieder beschmutzt, wie ein Stück Dreck). Die Unwissenheit bezüglich des logisch erfassenden und klärenden Selbsterkenntnis-Geistes ist nun aber die Grundlage des Ekels. Ich frage euch nun aber, wer von euch logisch erfassenden Selbsterkenntnis-Geist hat, sodass er keine zweckdienliche Ekelbeziehung zu einem anderen Menschen einzugehen braucht, der Zigarettenkonsum ist in solchen Beziehungen zumeist sehr hoch, es raucht. Man könnte solch eine Beziehung dann auch eine des guten Geschmacks nennen, in der beide sehr intensiv hinters Reinheitsgebot her rennen.

Aber wo wir nun schon einmal bei den erschöpften Besitzern des Reinheitsgebotes sind, da wirft sich nun die Frage auf: Was ist nun eigentlich die schöpferische Verschmelzung ohne Besitzanspruch, und was wird dabei schöpferisch geschöpft (z. B. im Schöpferzeitalter des schöpfenden Wassermanns). Es ist z. B. eine abschmelzende Flüssigkeit als Information der Übergabe (die des Gebens und des Nehmens), bezüglich der informativen Verschmelzung, hin zur höheren Stufe der Veredelung. Ist das denn nicht wirklich einmal ein wahrer Aufschwung?

Durch welchen Umstand altert der Mensch? Durch die ungeklärten Spannungsfelder der verzerrenden Unwissenheit. Wisst ihr nun in entspannter Weise Bescheid? Nicht so bescheiden, seid doch auch mal zum Ja-sagen bereit. Aber ich erläutere es euch noch einmal etwas näher, denn da ich keinen Zeitgeist mehr habe, deswegen habe ich ja viel Zeit: Wer nur immer auswendig lernt und kopiert, was ihm da so, in gesellschaftskonform Weise, aufgetischt wird, der entwickelt keine eigene Vorstellungskraft, und somit fällt er aus der geistigen Veredelung seiner selbst hinaus. Er entwickelt dabei immer mehr Blockaden, bis hin zur totalen Handlungsunfähigkeit, und genau das nennt man dann auf Erden Alterungsprozess, denn auswendige Menschen haben viel psychosomatischen Stress, in ihrem Unwissenheitsprozess „SOS“.

Was heißt eigentlich: „gegen die Schöpfung arbeiten“? Es heißt, die Ausübung der Lust, und das (in abschaltender Geilheit) tendenziell unbewusst, durch die Gewohnheit wird es dann nämlich, weil es so üblich ist, zum: „Du musst!“ Ganz entsprechend der zunehmenden Resonanzfolge via Erschöpfung: „Keine Lust!“ Im Trägheitssystem (möglichst komfortabel) versackend, du dann aber auch sterben musst, zunehmendes Schwerkraftfühlen der Erschlaffung nimmt dir dann auch noch den Rest der Lebenslust. Ja, genau das ist der Weg für einen Jeden, der da bleiben möchte, gedankenlos und unbewusst.

Und zur Moral der Geschicht, ganz entsprechend eine höherdimensionalen Einsicht: „Zum wahren Sinn und zur Wertschätzung einer allumfassenden Verbindung, da komme ich erst dann, wenn ich die absolute Trennung, sehr intensiv und hautnah, erfahren kann.“

Siegelbruch

Advertisements

61 Gedanken zu „Hauptsachen, Nebensachen, über den Verschmelzungspunkt, der zur Einheit führt, spöttisch lachen. Glauben die Spötter, sie wären Götter?

  1. siegelbruch Autor

    Wenn ich diesen Verbindungstrieb der Verschmelzung mit einer Frau (die gern zu einer Traumfrau per Befruchtung mutieren möchte) nicht hätte, so wäre für mich als Mann jede Lebensmotivation hinfällig, denn ich würde dann elendig zugrundegehen, und die Welt absolut nicht mehr verstehen.

    Antwort
      1. silbermeruvianer

        Jo Siegel irgendwas muus bei den Bonobo Weibchen Genetisch wohl besser Funktionieren wie bei den menschlichen Weibchen 😉
        Passt scho irgendwie – Geh nett ich 😀
        Was hälst denn davon – also beim Menschen
        Weiblich Fruchtbar – Männlich Bereichernd – Eigentlich käme im Zusammenspiel was Tolles bei raus .
        Wenn nun aber das Weiblich denkt , Aah Geh ich bereichere mich selbst , da ich weiss wie ich ihn mittels meinen “ REIZEN “ dort hin bekomme wie ich mir das wünsche , dann kommt das im Männlich Schlummernde Bereichern erst gar nicht zum Zuge und somt kann selbiger Zug sich auch nicht in Bewegung setzen .
        Also Stillstand .
        So wie die Symbolik von Adam und Eva – mit dem Apfel
        Paradiesisch wars – wieso hat das Evachen denn nicht gereicht – nein da war dieses Gewisse was doch wissen wollte – NAA bekomme ich ihn mittels Weiblichen Reizen denn dazu etwas zu machen was eigentlich Sinnentleert ist .
        Und SIE schaffte es ( bis in jetzige Zeit ) tja scheiss Geilheit des Mannes wa 😉
        Also fing die Sinnentleerung an und entsprechend wurde Gelehrt / GELEERT und zwar auch Schul Gelehrt / GELEERT und zwar die Sinne welche eigentlich diesen jetzigen Mist erst gar nicht so entstehen lassen würden .
        Dabei haben sich dann beide GELEERT und stecken jetzt fest in der LEERE und Suchen deswegen – was wiederum in Konsum endet – Passt natürlich denjenigen welche genau mit dieser SUCHT die Dicke Kohle einheimsen – aber auch die sind ja Sinnentleert , sonst wären ihnen ja die vielen millionen und Milliarden Scheiss Egal – können se ja eh nicht ausgeben in der Zeitspanne ihrer Inkarnation .
        Und so LEEREN die LEEREN die LEEREN – dann gibts da ja noch die LEE(H)RER welche wiederum in ihrer LEERE auch wieder die Kinder LEEREN .
        Und dann rennt MANN ( zumindest im Moslemischen Glauben ) auch noch über 70 Jungfrauen hinterher – jo am besten noch EVAJUNGFRAUEN , die LEEREN dann schon HOCH 70 gleich aus – dann kommt natürlich so ein Scheiss bei raus das MANN sich ZERREISSEN muss – sind ja gleich 70 Eva´s – KAWOUM .
        Und sind dann alle Sinne LEER kommt wohl Hoffentlich ein Lichtlein daher .
        Und die Moral von der Geschicht : Ess den Appel von de Eva Nich 😀 = Bewusstseinsselbstdisziplin .

        Antwort
  2. Fricke

    The Age of Stupid oder Der betörende Glanz der Dummheit

    Dummheit zeichnet sich nicht durch mangelnde Redengewandtheit oder Auffassungsgabe aus, sondern durch fehlende Kreativität, Humorlosigkeit, Gefühlskälte und Rücksichtslosigkeit.

    Doch obwohl sich niemand mit derlei Eigenschaften schmücken würde, erscheint diese Art von „Dummheit“ geradezu Voraussetzung für gesellschaftlichen Aufstieg. Ihr Glanz betört. Und so findet sie sich nicht nur bei den „Herrschenden“, sondern in der „Vorherrschaft“ von Mittelmaß und Selbstbezogenheit, in breiten Teilen der bürgerlichen Gesellschaft und dies ist und war immer die Voraussetzung für geschichtliche Tragödien.

    Allerdings hat diese „Endzeit“ einen Vorteil:

    sie müssen sich niemehr überlegen fühlen und übertriebenen Respekt fürchten

    Der Nachteil ist marginal:

    Es lässt sie in ihrer Dummheit frustriert zurück.

    Satire darf alles, wusste schon Kurt Tucholsky. Was er vielleicht noch nicht wusste:

    Absurde Komik kommt fundierter Kenntnis näher als (historisches) Wissen.

    In diesem Sinne

    „Geh isch Aldi, du Ramadan“

    Antwort
  3. siegelbruch Autor

    So meine lieben Freunde, ich rede jetzt einmal Klartext. Warum greife ich doch die so sehr geliebten Mütter geistig an und übe an ihnen Verrat. Das mache ich, in der Tat. Alle wollen die mächtigen in dieser Welt stoppen, damit sie von diesen Geldlenkern (also von den Henkern) dieser Welt nicht globalisierend versklavt werden. Doch ich sage, es fehlt der Ansatzpunkt, wo sollen wir ansetzen, um uns vor dem versklavenden Materialismus und deren Vorkämpfer zu erretten, ja wo wollen wir diese Großen packen und sacken? Die Logik sagt es uns nun aber, doch niemand hat es bis heute herausgefunden, weil zwar alle mit der perfekten Muttersprache umgehen können, aber von der Logik aus dem Wort heraus keine Ahnung haben. Der Materialismus ist also das große Übel, und da Mater von Materialismus gleich Mutter heißt, deswegen wissen wir nun wer uns martert (am Marterpfahl unserer Wahl). Hinter jedem großen und immer größer werdenden Mann, da siedelt sich nämlich eine immer noch viel größere Mutter (die der muttersprachlichen Programmierung) an, und da er ihre Muttersprache spricht, deswegen ist er der, der gegen ihren Willen nichts machen kann. Ja so ist es mit diesem Buhmann, den alle im Volke hassen, aber keiner weiß, wie er an diesen kommt heran, da er eben alle materielle Muttermacht (die der masochistisch selbstzerstörerischen Art und Weise) immer nur auf seiner Seite haben kann. Und genau deswegen setze ich bei dem Verrat der Ideologie der Mutter an, denn die Planen förmlich das Kind, über welches sie ihn zum Zins und Zinseszins (als eingeforderten Liebesbeweis für Mutter und Kind) hin erpressen kann. Und dann? Er sieht zu, wie er ein versklavendes Zins- und Zinseszinssystem in dieser Welt installieren kann, denn es geht für ihn nun einmal nichts anderes an, da er über ihre Muttersprache nur ihrem materialistisch vorgegebenen Regelsystem des Mehrens folgen kann. Und genau deswegen greife ich nun alle Mütter dieser Welt, über den absoluten Verrat, an, es geht nicht mehr an, dass auch nur eine Frau auf dieser Welt zu einer Mutter bzw. zur Mutterideologie hin mutieren kann.

    Die großen Mütter dieser Welt, sie lachen über uns, die gegen ihre immer näher kommende materialistische Versklavung angehen wollen, gerade so als ob ihre kleinen Kinder gegen sie in die Opposition treten möchten, wobei sie sich innerlich sagen: „Was machen wir denn hier eigentlich, denn ohne unsere Mütter, da sind wir ja sowieso total lebensunfähig.“

    O du Schock, Osira schreibt dazu auf ihrem Blog (Zitat vorletzter Text Absatz):
    Der größte enthemmte Verrat kann uns nun ins Schleudern bringen, in einen Sturm (Ixion + Pholus nähern sich dem GZ), und er ist nur aufzufangen, indem wir trotzdem im Herzen zentriert bleiben (Quaoar Konj. GZ). Dabei kann eine Zwangslage entstehen (Saturn SP Mars, Pluto, IC), die auch gefährlich ist, weil man kaum nach draußen gehen kann, aber es wäre auch unsere Verantwortung, uns deutlich abzugrenzen und unsere Stimme zu erheben (Saturn H4 in 3). Eine weitere Folge ist entstehendes Chaos (Neptun SP Uranus-Mond), und tiefer Schmerz und Verrat der Mütter (Nessus SP Ceres).

    Quelle: http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/10/der-vollmond-am-16-oktober-2016.html

    Siegelbruch

    Antwort
      1. silbermeruvianer

        Damals auf Nebadonb habe ich noch nicht gecheckt auf was du Hinauswolltest Siegel und habe dich dafür angegriffen und gemeint du bleibst immer im Selben Thema hängen .
        Ich entschuldige mich hiermit ganz Offen bei dir – aber das Thema ist bedeutend Umfangreicher und geht auch in andere Sphären hinein .
        Ich Liebe die Frauen und Mütter , aber gleichzeitig bin ich bei dir wenn es darum geht endlich aus diesem Uraltem Mist rauszukommen und gerne Lege ich mich dann auch mit Müttern und Frauen an – ist man dann halt der ARSCH – oder das SCHWARZE SCHAF .
        Aber es sind nicht nur die Frauen und Mütter sondern auch diese ganzen Schwammigen Mamasöhnchen , welche einem in ihrer von MAMA gelernten Art dann ankeifen – gibts hier ja auch etliche von diesen .
        Symbolgemäss
        War Lilith doch recht geradeheraus und meinte Hey ich will aber auch mal von Oben – war ja ihr gutes Recht – Nicht immer nur Adam oben – hätte man ja genauso schön machen können wie die Wellenbewegung im Meer , unten – oben und Wirbelnd ineinander und umeinander – tja Lilith hatte es wohl gecheckt und wurde verstossen .
        Aber Dummadam hats damals nicht gecheckt das es Kosmosgerecht immer ins Ausmitteln geht und dann auch noch der nächste Fehler aus Adam dann auch noch Eva hervorzubringen und schon wurde die Fehlerrate verdoppelt .
        Danke Siegel – dein BLOG ist Passend genau in jetzige Zeit .
        Aber bitte nicht Ablehnen oder gar Hassen – weil die Frauen und Mütter dieses so hervorbringen , das wäre auch nicht richtig .
        Tja Momentan sind so welche wie wir halt wohl eher Ausgestossene , so wie wir denken und fühlen – so wie Lilith – wa Siegel 😉
        Aber danke für dein Bildchen letztens mit dem Weissen Schaf und dem Schwarzen Schaf – Botschaft ist angekommen ❤
        Und jetzt dürfen gerne wieder die Mütter Frauen oder Mamasöhnchen Hetzend und Keifend über uns herfallen – passt das doch gar nicht in ihre Selbstgezimmerte Matrix was hier geschrieben wird .
        Eigentlich ist das ganze eine Schande der Menschenmütter und Mamasöhnchen gegenüber unserer Mutter ERDE – Muttergöttin – denn diese GIBT einfach nur ohne dafür etwas zu verlangen und zwar in LIEBE .
        Diese URSPRÜNGLICHE MUTTER wird in jetzigem Ego und Gier System-Matrix mit Füssen getreten .
        Es gibt aber es Sei gedankt auch Frauen – Mütter – Söhne – Töchter welche eher vom Fühlen und Denken in die Ursprünglichkeit ( der Urmutter ) gehen .
        Ein passender Titel dazu – Uriah Heep – Lady in Black .

        Antwort
      2. siegelbruch Autor

        Ja Silber, es ist schon komisch, was meine Mutter angeht, ich habe mich als Kind, von Anfang an, für sie geschämt und sie sogar irgendwie gehasst, sie war mir eine Last. Gefragt habe ich mich dabei immer: „Das kann doch wohl nicht sein, bin ich etwa nicht normal, es ist doch nun einmal so, dass allen anderen ihre Mutter passt, und jeder sie in Liebe umfasst.“

        Antwort
    1. silbermeruvianer

      Verrat der Mütter kommt zwangsläufig mit dem Chaos , denn Sie werden diesen Riesengrossen Felsen welcher sich dort in Bewegung setzt nicht mehr aufhalten können .
      Ihre Reize werden dieser URGEWALT nichts entgegen setzen können und somit wird in diese Sinnentleerte LEERE etwas gewaltiges Reindonnern .
      Der Verrat würde sein , das die Mütter sich NICHT eines besseren Be SINNEN und diesem Chaos Entgegentreten , was SIE selber hervorbrachten .

      Antwort
      1. silbermeruvianer

        Tja Siegel da Liegt aber auch das Problemchen bei dir – warum Hasst du – musste doch nich – eigentlich sind Sie ja DUMM – denn mit dem was Sie hervorbringen läuft auch die Selbstzerstörung mit bei Fuss .
        Mittlerweile sind Sie einfach nur LEER – eine Hülle – welche Sie verzeifelt versuchen mit etwas aufzufüllen – Materialanhäufung , Liebesbeweise , Neueste Mode – von Modern , vor sich Hinmodern ( also TOT – LEER ) .
        Es trifft Sie wohl eher wenn man nur noch den Kopf über Sie schüttelt und sich abwendet .

        Und Muttermacht zerschlagen – Siegel das wird wohl nicht mehr nötig sein – siehe Oben Selbstzerstörung .
        Aber KLÄREND Fakten reinsetzend , ja das passt immer , und dann bin ich auch gerne mit Dabei .
        Aber Hass , NEIN – und Zerschlagen auch NEIN – Sie bekommen eh das was SIE gesäet haben und zwar Spiegelgerecht , das beschleunigt sich immer mehr .
        Vorsicht Siegel mit dem was du Gefühlsmässig selbst Hervorbringst , es könnte dich von innen her Verbrennen . Denke auch an den Spiegel – du erntest das was du säest .
        Ich fühle da eher anders – so “ Arme Eumels rennen in ihrer Blindheit und Taubheit und Unersättlichkeit wie die Lemminge über die Klippe .
        Ein seltsames Gefühl , wie soll ichs beschreiben , ohne Groll beobachtend wie diese Lemmingmasse sich über die Klippe wälzt und dem Abgrund entgegenstürzt – aber da ist eher ein Friedfertiges Gefühl in mir – ohne Groll .
        Vieleicht hat das damit zu tun , das ich schon mal BEWUSST “ DRÜBEN “ war durch den Kanal durch , nicht wie bei anderen eine Todeserfahrung – sondern eher am besten zu beschreiben mit Tiefst Meditation , und dann meinen Körper verlassen , so kann man es am ehesten bezeichnen .
        Ich bin aber auch Komplett aus diesem Universum raus , durch einen SpiralWirbelkanal hindurch – Friedlich war es dort “ DRÜBEN – ich habe mich ZUHAUSE gefühlt – ich habe jedoch KEINE VERWANDTEN oder Verstorbene Freunde oder so getroffen – sondern nur die Helle Lichtquelle zu welcher ich bin – und dort angekommen sah ich mich um und Erkannte in einer Entfernung ………………
        Den Rest behalte ich für mich – da Bitte ich um Verständnis .
        Bin jetzt schon sehr OFFEN nach “ Aussen “ gegangen .
        Und es wird eh wieder System Dummratten geben welche als Mamasöhnchen o.ä. wieder ihren Dummsenf dazu abgeben . Lemminge halt .
        Aber sieh zu das du aus diesen zerstörungs und Hassgedanken – Gefühlen raus kommst Siegel – besser is das 😉

        Antwort
      2. siegelbruch Autor

        Also Silber, ich habe nur beschrieben welche Gefühle ich als Kind haben musste, um mich auf den Erkenntnisweg zu bringen. Heute ist es so: Ich kann nur noch, in logisch klärender Weise, über das, was die sich für klug haltenden Mütter da veranstalten, lauthals lachen. Ja dies unverfälschte Lachen, genau dies, wird sie hellhörig machen. Sie haben nun einmal das Talent, ganz genau herauszufiltern, was da gehört zu den wahren und echten Sachen, und genau deswegen sind sie ohnmächtig und können gegen mein weltumspannendes Lachen einfach nichts machen. In ihrer erkannten Lächerlichkeit werden sie dann abblasend zusammen sinken, ja sie werden dann für jeden geistig gereiften Mann ein wahrer Genuss sein, denn durch ihren abspeckenden Fettverlust werden sie ihm dann nicht mehr stinken.

        Antwort
    2. siegelbruch Autor

      Die Hurerei fängt erst bei der Muttermachtergreifung einer Frau an, wobei sie dann, Kraft ihrer neuen Autorität, alle über ihre Muttersprachreglung (auf Liebesbeweis) programmieren kann. Alles was davor lief ist ein Witz und geht überhaupt nicht an, weil man es unter Ulk verbuchen kann, doch ihre Muttermachtergreifung läuft konform mit einem Selbstzerstörungsplan, und alle die auf diesen Plan-neten geboren wurden, die sitzen dann mit ihr in dem gleichen (Selbsthass) Weltuntergangskahn. Wenn Mütter sich wegen ihre hervorgebrachten Muttersöhnchen (vor denen sie Ekel empfinden) selbst hassen, ja dann kann sich so mancher wundern (wenn er erst einmal zum Bewusstsein kommt), was sie so für verdeckte Tötungspläne herauslassen, wobei andere sie realisieren und in die Gesellschaft ganz harmonisch einpassen, weil sie sich gerne von ihren Mütter mit einem berauschenden Applaus überschütten lassen. Sagt jetzt nicht: „Mann o Mann, das ist ja überhaupt nicht zu fassen, der hat wohl im Schrank nicht mehr alle Tassen, er soll das endlich unterlassen.“

      Antwort
      1. Fricke

        Wer rechtschaffen sein will, verlasse den Hof“ (Exeat aula, qui vult esse pius). Der römische Dichter Lucan (39-65) hat ihn geprägt.

        Lang lang ist´s her😉 oder sollte man sagen, nicht´s hat sich geändert.

        Als Intellektueller, der sich den Bildungs- und Wissenschaftsidealen des Humanismus verpflichtet fühlte, schildert Ulrich von Hutten den Hof als Heimstätte von Heuchelei und Schmeichelei, von Ausschweifung, Lasterhaftigkeit, von Ehrgeiz und Korruption.

        (Anders als „Engagement“ ist Ehrgeiz eher auf den eigenen Nutzen als auf altruistische Ziele gerichtet.)

        Die Höflinge würden den treulosen und betrügerischen Gefährten gleichen, die ehedem mit Odysseus das große Meer befuhren. „Jener“, beteuert Misaulus, „ist wohl durch seine eigene Eingebung ihrem Anschlag entkommen oder durch die Güte der Götter deren Nachstellungen entgangen“.

        Winde, die am Hof alles korrumpieren, seien „Gunst, Mißgunst, Habsucht, Ehrgeiz, Ausschweifung, Liebschaften, Armut und andere Laster dieser Art“. Kein Wind sei stürmischer als der die Rolle des Nordwindes spielende Ehrgeiz, welcher „das Schiff hin und her wirft“ und den „Sinn des Menschen am Hofe zer-rüttet“. Das „Streben nach trügerischem Ruhm“ sitze „zäh in den Herzen aller Höflinge fest“. Um in ihrem Auftreten und in ihrem Lebensstil andere zu übertreffen, würden Höflinge viel Geld ausgeben. Was sie kauften, richte sich nicht nach ihren jeweiligen lebensnotwendigen Bedürfnissen, sondern folge ihrem Verlangen nach glanzvoller Selbstdarstellung. Castus, so der eindringliche Rat des Misaulus, solle deshalb das unberechenbare Meer des Hoflebens meiden, um der höfischen Knechtschaft (aulica servitus) zu entkommen und ein freier, unab-hängiger Mensch zu bleiben.

        Schmeichelei und Liebedienerei seien die größten Pestseuchen.

        Manche würden auf so weibische Art schmeicheln, daß sie ihre Schmeicheleien nicht nur durch ihre Worte, sondern auch durch ihre Gebärden zum Ausdruck brächten. Bei solchen Gestalten sei das Gesicht das verlogenste Kennzeichen der Seele.

        An den durch und durch korrupten Menschentyp der Schmeichler habe der Philosoph Antisthenes erinnern wollen, als er sagte, daß es, so es denn unvermeidlich sein sollte, besser sei, unter Raben zu fallen als unter Schmeichler. Die Raben nämlich würden nur die Toten, die Schmeichler hin-gegen die Lebenden verschlingen. Höflinge würden nicht anders leben als das Gesindel von Freiern im Haus des Odysseus.

        Unter Höflingen herrsche keine ehrliche, vertrauenstiftende Offenheit. Sie würden sich wie Schauspieler aufführen, bei denen Denken und Handeln auseinanderfielen. Ihre Freund-lichkeit sei verlogenes Theater. Zuinnerst seien sie darauf bedacht, ihren Kollegen, denen sie wortreich ihre Freundschaft angedient hätten, nach Kräften zu schaden. Ihre überschweng-lichen Freundschaftsbekenntnisse seien leeres Geschwätz.

        Höfling zu sein, komme einem Leben in würdeloser Knechtschaft gleich.

        http://resikom.adw-goettingen.gwdg.de/MRK/SH10.htm#_ftn10

        An ihren Gesichtern sollt ihr sie erkennen.

        Antwort
      2. siegelbruch Autor

        Was sie sehen spiegelt sich in ihren Gesichtern, sie wollen in ihrer Gier ganz die Alten bleiben, also spiegelt sich in ihren Gesichtern das schnell fortschreitende Alter, als Karikatur ihrer selbst.

        Antwort
    3. siegelbruch Autor

      Ich eröffne den Kampf gegen die Verschwörung aller Mütter, egal ob sie sich dessen bewusst sind oder auch nicht, wenn sie sich ihrer Teilnahme an dieser Verschwörung nicht bewusst sind, so wird sie ihnen logisch bewusst gemacht, sie wurden zu dieser (und ihren ungeschriebenen Gesetzen) nämlich auch durch jenseitige Gedankenmanipulation und Implantatsetzung hin gebracht und haben dabei dann, wegen materieller Vorteile, kräftig (über gewisse Dinge schweigend wie ein Grab und natürlich in unendlicher Mutterliebe) mit gemacht. Wie viele Kriege haben sie wohl durch ihre Heuchelei verursacht, und wie viele Männer, die der blinden Mutterhörigkeit, haben sich wohl zum Zweck der Anspruchserfüllung unersättlicher Mütter, gegenseitig umgebracht? Sehen wir doch mal nicht den Krieger, sondern die Siegesgöttin, die ihn hat entfacht. „Materialistische Muttermacht.“

      Antwort
  4. siegelbruch Autor

    Warum kann ich die Menschen einfach nicht mehr hassen? Deswegen: Weil ich etwas zum Lachen brauche, deswegen muss ich sie einfach machen lassen, es ist nämlich lustig, wenn sie immer versuchen zu passen.

    Antwort
    1. tulacelinastonebridge

      Natürlich hasst Du die Menschen und sogar noch schlimmer, du verachtest die Menschen.

      Der Silver würde sagen….. Spiegel Spiegel Spiegel . Du verachtest und hasst Dich selbst, darum ziehst Du auch alles ins lächerliche, weil du es sonst nicht erträgst.

      Antwort
      1. Fluß

        Na die einen „ziehen den Schwanz“ ein und andere erweitern ihr BewußtSein.
        Dogmen haben nix mit Ganzheitlichkeit zu tun. Höchstens mit ab/aus-GRENZung.
        Manche Spiegel sind auch sehr verzeert.
        Von Ernesto O:

        Möglicherweise stellt sich heraus, dass unser Universum nur aus einer Ansammlung von
        spiegelbildartigen bzw. fraktalen Subsystemen besteht, und beim genauen Hinschauen, werden wir
        feststellen, dass ein Spiegelbild zwar in seiner Ausführung (gestreckt, gedehnt, vergrößert,
        verkleinert, gestaucht, verzerrt….) sehr variabel sein kann, aber jeder Punkt der Abbildung über eine
        Entsprechung auf dem Original verfügt. Alles wird von der Vorlage auf das Spiegelbild übertragen.
        Ergo gibt es für jeden Punkt der Wirklichkeit einen analogen Punkt auf dem Spiegelbild. Dies ist
        eine jederzeit überprüfbare Tatsache. Sollten wir aber zu einem beliebigen Zeitpunkt Störungen
        (echte Abbildungspunktdefekte oder Abbildungspunktüberschüsse) im System ‚Original –
        Abbildung‘ entdecken, dann hat dies erhebliche Folgen für Vorstellungen vom Kosmos, die darauf
        basieren, dass gewisse Symmetrien das All regieren. Besteht die Welt aus völlig abbildungsgleichen
        Dingen, dann wird diese Welt eine statische, insgesamt in sich geschlossene undynamische (trivial:
        ordentliche) Welt sein (Theorie des Steady Universe). Störungen im Weltsystem jedoch erzwingen
        ein dynamisches Universum und es ist kein Zufall, dass seit Hubble viele Pluspunkte für das
        chaotisch expandierende Weltall gesammelt wurden. Beweise ??? Sie ‚gibt‘ es zur Genüge. Das
        merkwürdige Aussterben der Antimaterie, die Störungen im Mikrokosmos (von Klitzing-Effekt),
        die Entwicklung von Beziehungen und auch so banale Dinge wie Fehler beim Kopieren von
        Disketten. Also wird unser Weltall so wie die Mehrzahl der PhysikerInnen es vorhersagt, zwar in
        sehr weit entfernter Zukunft, aber dann eben doch, den Tod erleiden – oder auch nicht, denn
        Ungereimtheiten bei der Hubblekonstante – manche Sterne müssten danach wohl älter sein als unser
        Universum lassen neue Denkvarianten bei der Steady State Theorie zu (1995).

        Antwort
      2. tulacelinastonebridge

        heißt das übersetzt das Hr.O weiß, das er nichts weiß? naja da hätt ich mir das lesen ersparen können. 😦

        Antwort
      3. tulacelinastonebridge

        Sag mal Fluß, liest du das wirklich alles das du hier reinstellst? Ich mein du stellst ganze Bücher hier rein, Seitenlange Abhandlungen, Gehirnfutter im Überfluss………. ist dir da nicht schon der Kopf zerplatzt, soviel kann doch kein Mensch lesen. 😯

        Antwort
      4. Fluß

        Tula, ich folge meiner inneren Führung und das Skript hatte ich mir abgespeichert. Gibts auch als Kapitel. Da gehts um die kosmische Welle. Raumzeitwellen.de.

        Bei mir funktioniert vieles in Bildern, so speicher ich mir die Zusammenhänge.
        Und wenn ich schreibe, sprudelts oft aus mir heraus.

        Das ist auch daraus:

        “ · Begriffe können trotz sprachlicher Gleichheit verschieden sein. Wer demnach echte,
        wirkliche Kommunikation will, muss eindeutige Begriffsklärungen anstreben.
        · Analogien – nur vergleichende – nicht bewertende – sind der Schlüssel, um Zugang zu
        gänzlich verschiedenen Phänomenen, Problemen und Welten zu erhalten. „

        Antwort
      5. tulacelinastonebridge

        Aha, die Karin und die Charlotte und Co folgen ja auch ihrer inneren Führung. Ihr werdet also geführt, fragt sich nur von wem, also wer oder was ist diese innere Führung? mhmhmh

        Antwort
      6. Fluß

        Thema Analogien/Gleichnisse: im Skript „kosmische Telepathie“ steht darüber etwas über Jesus.
        Könnte erhellend sein dafür, die Bibel ganz anders zu deuten. (Als ich die Bibel damals in der Schule in der Hand hatte mit ca.16 J. las ich nur Namen und das Alter – dachte ich daß die nen Knall haben, grins.)
        Durchgaben werden manchmal einfach in Bildern getätigt und Jesus z.B. tat etwas als Anknüpfungs-Punkt suchen. So war ein Bezugs-Punkt da, wo er wußte, daß es auf einer Wellenlänge war und dann baute er die Botschaft drumherum.
        Da er weiß, daß Menschen viel mit Tieren zu tun haben, mit Ackerboden, mit Früchten (Natur) – nahm er sowas als Ausgangs-Punkt. So weiß er, daß die Menschen ihn verstehn.

        Geht doch immer um den BewußSeinsZustand. Träume werden ja auch symbolisch übersetzt.

        🙂 ))

        Antwort
      7. Fluß

        Tula, bei mir ist es die Urquelle. Ich hab diese Kraft in mir, die des Urvertrauens.
        Menschen die sich zu sehr verausgaben haben da keine Anbindung. Die UrQuelle würde nie zulassen, daß jemand der sich ihrer bewußt ist, sich so verstrickt.

        Antwort
      8. Fluß

        Diese Welt ist doch darauf ausgelegt die Fähigkeiten zu unterdrücken.
        Menschen mit psychischen Problemen gehören auf ein Schiff bis sie verstanden haben was Teamgeist ist und alle Lebens-Geister spüren.
        Genauso gibts so nen Survival-Trip auch für die Fauna und Berge.
        Viele haben doch keine Verbundenheit zur Natur oder sich.
        Selber etwas schaffen, nicht aufgeben, einssein, glücklich sein. Zufriedenheit, Geborgenheit.

        Gibt ja ne Frau die bei Lanz in der Talkshow war weil sie ein Buch ihres Trips vorstellen wollte, mit ihrem Kümmerling im Gepäck: bei Jauch Geld gewonnen.
        In der Sendung meinte sie daß sie es ja auch hätte früher machen können, sie hätte das Geld nicht gebraucht. Hahahaha. Das war da eine die schon genug Geld dafür hatte, aber zu feige war, es in Angriff zu nehmen.
        Das ist vergleichbar mit den ganzen ehrenamtlichen Helfern die nie nen Bundesverdienstkreuz bekommen – kriegen ja Promis.

        Naja, sind Feststellungen, Geschehnisse.

        Antwort
      9. tulacelinastonebridge

        „Diese Welt ist doch darauf ausgelegt die Fähigkeiten zu unterdrücken.“

        Ist sie nicht! Wie kommst Du immer nur auf solche Sachen. 🙄

        Antwort
      10. Fluß

        Tula, jeder lebt in seinem Leben in der eigenen Welt.
        Meinst, ich hätt in der Kinder-und-Jugendpsychiatrie gearbeitet, wenn es diese Welt nich gäbe?

        Ich weiß, daß es Menschen oder wie die sich auch nennen, gibt und andere beobachten was sie alles tun/woran sie scheitern.

        Ich bin in meinem Eins-Sein 🙂

        Antwort
      11. tulacelinastonebridge

        Fluß, die Urquelle lässt alles zu, deswegen wird sie ja Urquelle genannt.

        Einschränkungen (Hologramme) gibt dann natürlich auch. Aber die Urquelle lässt alles zu.

        Antwort
      12. tulacelinastonebridge

        Fluß, wenn es diese Welt nicht gäbe, hättest eben woanders gearbeitet.

        Was soll dieser Satz von dir aussagen. 🙄

        Antwort
      13. Fluß

        Tula, alle WELTEN haben etwas mit der BewußtWerdung zu tun.
        Wer sich der UrQuelle bewußt ist, läßt sich nicht vor den Karren spannen.
        Die UrQuelle schützt die Bewußten, aber nicht diejenigen – die sich verausgaben, da sie sich verstricken.

        Tula, du hast den Skorpion in dir 😉

        Antwort
      14. tulacelinastonebridge

        Fluß die Urquelle schützt die Bewussten nicht, die Urquelle lässt einfach SEIN.

        Das mit dem „Schützen“ möchtest du vielleicht gerne und darum erfindest du es. Ist völlig O.K.

        P.S. Bei den Sternzeichen liegst du beide Male daneben. 😉

        Antwort
      15. Fluß

        Tula, die Urquelle ist Liebe.
        Sie beschützt auch, ist so.

        Und zu meiner damaligen Arbeitsstelle kam ich damals, weil ne Freundin von mir da war und sie rasselte durch die mündliche und bekam sie doch (natürlich nachgeholt), also bewarb ich mich auch und war da bis ich freiwillig ging. Als ich später mit ner Pädagie….Studenten sprach meinte die die nur „sowas gibts nich“. Doch: Kinderkrankenschwestern werden in der Kinder und Jugendpsychiatrie angestellt 🙂

        Und ja: Nexialität ist….

        Antwort
      16. tulacelinastonebridge

        Ohje, wenn du dir das einbildest, dann soll es eben so sein.

        P.S.Aber die Liebe ist schon ein Schöpfung und sie wirkt, sie ist ebenfalls ein Sein, aber mit beschützten hat das nicht zu tun.

        P.P.S. Das mit der Arbeitsstelle ist natürlich schön für dich aber wie soll ich das jetzt in unser Gespräch einbauen?

        Antwort
    2. Fricke

      „Du verachtest und hasst Dich selbst, darum ziehst Du auch alles ins lächerliche, weil du es sonst nicht erträgst.“

      dito

      —————

      Da machen Sie keine halben Sachen, wenn es darum geht, ein Feindbild aufzubauen und Kritik durch rabiate Dämonisierungen abzuwehren. Wer in diesem Stil anderen Menschen „Hass“ unterstellt, leistet in Sachen Projektionsarbeit Beachtliches.

      Allerdings umgehen Sie diese Logik in ihrer Argumentation damit, dass Sie so tun, als sei dies ein Problem der Anderen und nicht ihr eigenes, Kritik anders als „Hass““ wahrzunehmen.

      http://www.psychotipps.com/selbsthilfe/angst-vor-ablehnung.html

      Antwort
      1. Fricke

        Sie können nicht lügen, trotz(en) vielleicht, nur Ihre Lügerei lässt Sie in eine Schwermut fallen und gespielte Freude, damit belügen Sie sich nur selbst.

        Die Vorstellung im Netz „Anonym“ agieren zu können, ist eine Illusion. Das ist so als würden Sie sich verstellen, nur gelingt Ihnen das nicht. Das ist das Gleiche mit dem „Lächeln“, ein geschultes Auge erkennt ob die Freude echt oder gespielt ist, die Mik lässt sich nicht willkürlich beeinflussen. Mimik und Sprache werden vom gleichen Teil des Gehirn „gesteuert“. Ihre Verkrampftheit lässt sich nicht überspielen. Sie wirken inkongruent, echte Freude lässt sich nicht simulieren, kein Gefühl lässt sich simulieren.

        Allerdings haben Affen ebenfalls Humor und die Fähigkeit zu lachen. Sie setzen das lachen auch ein, um Aggressionen abzuwenden. Bei Homo Sapiens geschieht dies in ähnlicher Form. Lachen aus Unsicherheit oder sogar aus Angst.

        Sie sind halt doch näher am Affen als Sie sich eingestehen wollen, aus einem Primaten wird kein Mensch, dafür fehlt Ihnen einfach die Gefühlswelt.

        Antwort
      2. Fricke

        Etymologisch wird Hass auf die indogermanische Wurzel kados = Leid, Groll zurückgeführt. Mit Hass verwandt sind die Begriffe hetzen und häss­lich. Hass hat immer mit Leid zu tun.
        Leid entstammt der germanischen Wurzel laiþa = widerwärtig, unangenehm.

        Sie säen Hass nicht um geliebt zu werden, sie schmeissen mit den Worten Liebe nur so um sich um Leid zu erzeugen. Die Wurzel führt auf ihre eigenes Leid zurück, auf ihre widerwärtige, unangenehme, hässliche Art.

        Wer sich dem weiter aussetzt, ist selbst gemeint.

        Antwort
      3. siegelbruch Autor

        Ja Fricke, alles ist für sie Liebe, wenn es im Rahmen der körperlichen Unantastbarkeit und im Rahmen dessen, was durch den Magen geht, bliebe. Lebenstriebe, die sind für sie ein unverdaulicher Mangel an Liebe, weil dabei der gute Geschmack auf der Strecke bliebe.

        Weil du da gerade das Wort „Kados“ erwähnst, der in diesem Text verzeichnete Hauptdarsteller heißt wohl nicht umsonst „Cado“, der sich berufen fühlt, die Urmutter Eva bzw. Minerva (= Min-Nerv-a = Mine hoch explosiv – nervend – a, das a steht für NIE) in die Jungfräulichkeit zurück zu überführen:
        http://www.neue-offenbarung.de/page/de/revelation/RB2/172/Cados_irdische_Lebensgeschichte_-_Weitere_Herzenserprobung_Die_hoellische_Minerva_im_Staatswagen_Cados_geweihte_Steine_der_Abwehr

        Vorher war er nämlich auch ein Hassteufel, der sich dann jedoch, nach und nach, zum Besseren gewandelt hat. Bei ihm erkenne ich sogar Parallelen zu meinem Werdegang.

        Antwort
  5. tulacelinastonebridge

    Zu einem Rabbi kam ein Mann und klagte:
    „Rabbi, mein Leben ist nicht mehr erträglich. Wir wohnen zu sechst in einem einzigen Raum. Was soll ich nur machen?“

    Der Rabbi antwortete: „Nimm Deinen Ziegenbock mit ins Zimmer.“

    Der Mann glaubte, nicht recht gehört zu haben. „Den Ziegenbock mit ins Zimmer?“
    „Tu, was ich Dir gesagt habe“, entgegenete der Rabbi, „und komme in einer Woche wieder.“

    Nach einer Woche kam der Mann wieder, total am Ende. „Wir können es nicht mehr aushalten, der Bock stinkt unerträglich. Er ist uns überall im Weg und frisst uns das Essen weg.“

    Der Rabbi sagte zu ihm: „Geh nach Hause und stell den Bock wieder in den Stall. Dann komm nach einer Woche wieder.“

    Die Woche verging. Als der Mann zurückkam, strahlte er über das ganze Gesicht. „Das Leben ist herrlich, Rabbi. Wir genießen jede Minute. Kein Ziegenbock – nur wir sechs.“

    Antwort
  6. Fluß

    Ja Tula, sowas gibts auch als Belohnungsplan, Verstärker-Plan, Zeitplan.
    Alles wegnehmen und dann muß sich derjenige alles wieder verdienen.
    Dann ist der Überdruß weg und die Dankbarkeit da.
    Ist alles eine Lebens-Einstellung.
    Hab ich heut übrigens mit meinen Meeris heut auch so gemacht. Nur verstehen sie das nicht, aber die Konsequenz merken sie. Sind halt zwei Kastraten, irgendwann gibts auch mal nen Machtkampf.
    Das war nun der erste seit ich sie hab. Nun ist ausgetobt, alles wieder im LOT.

    Antwort
  7. siegelbruch Autor

    Regt euch mal ab, sonst werden die Mütter knapp, und wer bringt dann die Octopusväter ins Grab?

    Ein Octopuss hat viele Arme, also ist er armreich, ist das für die Mutter ein bereicherndes Arm-Mut-Futter?

    Antwort
    1. Fluß

      Siegelbruch, ich hab damals mit Demo vorm zdf. Hab noch Bilder, da war ich mit meinen Kindern und ZDF. Es gab damals eine Absprache, daß die menschen nich komplett gezeigt werden sollen.

      Antwort
    2. siegelbruch Autor

      Es müssen schon die Verrückten sein, die die Welt regieren, denn die mit der Vernunftmasche haben die Welt zum Ruin gebracht. Deswegen ziehe ich Donald Trump schon einmal positiv in Betracht, er steht dazu, was er ist, alle anderen hätten sich, vor Angst, dass herauskommt was sie wirklich sind, glatt in die Hose gepisst.

      Antwort
      1. Fricke

        Siegelbruch,

        Trump, Putin, Erdogan & Co. sind nichts anderes als Weibchen, die in ihrer Geschlechtlichkeit durch die laufende Abgabe von Pheromonen (der Bienenkönigin) gehemmt sind. Sie dürfen auch von emanzipierten Männern sprechen.

        Nur auf den ersten Blick ist rätselhaft, warum eine Großmacht wie Russland „den Fehler einzelner Separatisten“ nicht verurteilt, sondern deckt.

        Sie haben es beim „System Putin“ nicht mit den üblichen Flunkereien zu tun, wie sie sie von Politikern allerorts kennen. Was Moskau betreibt, ist die „Neuerfindung der Welt“. Wird der Faktenscheck erst mal verworfen, gilt fortan die Losung des Führerstaats: Was wahr ist, bestimme ich! So wird die Vernunft durch Willkür ersetzt. Irren ist menschlich, doch auf dem Irrtum zu bestehen, ist teuflisch – das wusste bereits Cicero.

        Auch in den USA steht die Lüge derzeit hoch im Kurs. „Ob wahr oder unwahr – Hauptsache die Show läuft“ – so lautet das „Motto von Donald Trump“. Nahezu täglich weisen ihm Faktenchecker gleich mehrere faustdicke Unwahrheiten nach.

        Tatsachen leugnen ist plötzlich akzeptabel

        Gleichwohl wird der Demagoge von Millionen, die ihm blind vertrauen, verehrt. Die TV-Sender spielen mit: Der Kandidat wird wegen seines Umgangs mit der Wahrheit nicht ins Kreuzverhör genommen, sondern als Quotenbringer hofiert. So fördern die Medien hinter der Fassade der Meinungsfreiheit das autoritäre Herrschaftsmodell.

        Wahrheit oder gar Wahrhaftigkeit – das sind Worte und Werte, die heute aus der Zeit gefallen zu sein scheinen.

        Gibt es überhaupt Wahrheit? Selbstverständlich.

        Wahrheit ist Übereinstimmung von Sprache und Wirklichkeit.

        Rationale Diskurse setzten das Bemühen voraus, Sprache und Wirklichkeit in Übereinstimmung zu bringen.

        Sie erleben, wie sich die ungeschminkte Lüge als Mittel der Politik etabliert.

        Eine fürwahr „erschreckende“ Entwicklung oder der von Ihnen genannte „Faktencheck“, sich nicht in die Hose pissen zu müssen. vor Angst, dass herauskommt was sie wirklich sind“.

        Antwort
  8. siegelbruch Autor

    HILLARY FOR PRISON: Amerikas Merkel, die „Verbrecherin“ Clinton, …..


    Da kann man nur sagen: Frauen an die Macht, denn in ihrem masochistischen Selbstzerstörungswahn, sind sie vom Satan (entsprechend ihrer Herz-Bauch Entscheidung) als Untergangsmodul für die Welt angedacht, als schönste Nebensache der Welt, wie sie ihn nennen, da ziehen sie keinen Mann mehr ernst zunehmend in Betracht.

    Quelle: https://terragermania.com/2016/10/17/hillary-for-prison-amerikas-merkel-die-verbrecherin-clinton/comment-page-1/#comment-181311

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s