Wer ist eigentlich im Recht und gibt damit an, dass ihm niemand etwas über sein inszeniertes Recht anhaben kann?

Ich habe diesen verkrüppelten Weltmenschen nichts mehr, in irgend einer aufdringlichen Weise, zu sagen, sie dürfen mich jedoch fragen. Ja, ich stelle es einfach nur noch in den Raum, und aus ist es mit ihrer schönen Gesellschaft in ihrem bevorzugten Verkrüpplungstraum.

Beitrag Nr. 748

Engel4

Ihr Recht-Erschaffer und Rechtsprecher, rette sich von euch wer kann, denn der wahre Schöpfergeist hängt nun an euren babylonischen Fersen dran, weil er es euch dadurch einmal so richtig schön „per Vers“ aufzeigen kann.

Ihr Richter des getätigten Rechts, vernehme nun jedes von mir geäußerte Wort, es ist aus dem Ursprung, welcher Christus selbst ist. Und ich möchte nun, dass jeder, der sich zum Richter in dieser Welt berufen fühlt, dem etwas entgegenzusetzen hat, hat er dies nicht, so darf er sich von seiner Berufung abberufen fühlen, da er sich nicht über den Ursprung ermächtigen will. Er hat somit nicht das relevante Wort, welches seinen Rechtsbestand sichert, ab sofort.

Kermit und die Rechtschreibung, alles im grünen Bereich

Wer Gesetze erschafft der braucht auch Geheimdienste, um seine eigenen Gesetze zu umgehen, und um gewisse Leute dazu anzustacheln Gesetze zu brechen (der Staat bzw. dessen Strippenzieher möchte sich schließlich von den erschaffenen Gesetzen etwas versprechen), die da glaubten, dass dies unter ihnen geheim bleibt, da der Erschaffer der Gesetze ja davon nichts erfahren kann. Sind die schlau, Mann o Mann, Gesetze sind dazu da, dass der Staat billige Arbeitssklaven und Söldner-Anwärter hinter Gitter rekrutieren kann, und die, die man für Korrupt genug hält, denen bietet man dann sogar einen Geheimdienstjob an. Eingebläut wird ihnen dabei dann, dass davon niemals etwas öffentlich werden kann, denn in diesem Fall mangelnder Geheimhaltung sind sie als gezieltes Unfallopfer dran, oder man sieht zu, dass man ihnen etwas völlig anderes, um sie aus den Verkehr zu ziehen, anhängen kann. Der Gesetzgeber weiß, hat jemand nur genug Angst, so macht er auch die korruptesten Sachen, die du von ihm verlangst.

Ihr geheimen Staaten-Erschaffer und Zerstörer bzw. Rechtsprecher der geheimdienstlichen Geldströme, ihr wollt die Schöpferquelle für dumm halten? Wenn ihr nicht umkehrt, so wird der Schöpfer euch Aufgeblasenen nun fein säuberlich zusammenfalten, denn seinen Umgestaltungsplan werdet ihr als Gegenströmung nicht durchhalten.

Heiko Maas, treffen sie das rechte Maß, entgegen dem rechtlichen erlassenen Angstfraß, welchem sie den Deutschen auferlegen als Maß, ihre Hintermänner sind demnächst nur noch ein stinkend verreckendes Aas, denn es ist zum Überlaufen voll, ihr Maß.

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/rechtsbeugung/

Siegelbruch

Advertisements

8 Gedanken zu „Wer ist eigentlich im Recht und gibt damit an, dass ihm niemand etwas über sein inszeniertes Recht anhaben kann?

  1. siegelbruch Autor

    Was uns Menschen recht ist, in etwa so als Menschenrecht:
    Weil Potenz ohne Wissen darüber, wie man mit dieser konstruktiv aufbauend umgeht, für den Schöpfer nicht passt, deswegen wird er von uns Menschen, die potent sein wollen (und deswegen von ihm, bezüglich unseres nicht wissen Wollens, Toleranz einfordern), gehasst, doch ohne allumfassendes Wissen (eben das, was wir vom Schöpfer zurückweisen), da fängt das Sterben bei uns im Kopf an, sodass ein jeder von uns, sich zu Tode langweilen kann. Und im Jenseits, da kann man sich dann nur noch in Schöpfer hassender Weise langweilen, aber nicht mehr sterben, das ist dann natürlich für uns ein Argument, um für unsere eigene Hölle zu werben.

    Antwort
  2. siegelbruch Autor

    Nein, ich könnte nicht weiter leben, wenn ich nicht es wüsste und überzeugt davon wäre, dass ich die Welt und alle ihre Menschen, durch die Macht des klärenden Wortes, über kurz oder lang zur absoluten Lachnummer mache. Anders geht es auch gar nicht, denn ich kann nicht einfach, in der Art eines ernst zunehmenden Zauberspruchs (= Sauberspruchs) sagen: „Menschheit erwache!“ In diesem Fall würde jeder der Verdunkelten nämlich sagen: „Der ist gut, ich hoffe nur, dass ich mich nicht gleich über ihn tot lache.“ Nein, dass geht auch nicht, das wäre nämlich gegen : „Erwache!“

    Wahrscheinlich wird die Blamage bis auf die Knochen, für einige, und natürlich das Schämen, euch dann in eurer Dummheit mächtig lähmen.

    Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Über die Dummheit des eigenen tierischen Ernstes, den sie gesellschaftlich geregelt vorprogrammiert haben, zu lachen, das nennt man dann erwachen. In der heutigen Gesellschaft, um den tierischen Ernst zu erhalten, da darf man nämlich nur, schadenfroh, über andere lachen, und wer dies nicht macht, den lassen sie gleich mal vom Geheimdienst überwachen, unter dem Motto: „So etwas System Gefährdendes, das darfst du nicht machen,“

      2. siegelbruch Autor

        Ja, so ähnlich, denn der tierische Ernst, der sitzt dir ja noch in deinen Froschschenkeln, Kermett, als PIZZA-GEHT, hat die schon abgelegt, damit er nicht mehr so Ernst mit sich selbst ist.

      3. siegelbruch Autor

        Nein, es entspricht nicht ihren gesellschaftlichen Spielregeln, über seine eigene Dummheit zu lachen, wer will sich dann wohl noch (wenn er somit ständig mit sich selbst beschäftigt ist) von wem beleidigt fühlen, um mit ihm deswegen Krieg zu machen, die Waffenhändler hätten dann ja überhaupt nichts mehr zum Lachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s