Na Gott sei Dank, ihr macht euch keine Gedanken, wegen der dadurch aufkommenden planetaren Planungsschranken

Ihr Richter des getätigten Systemrechts, vernehme nun jedes von mir geäußerte Wort, es entstammt der Christus-Quelle als Ursprung. Jeder Richter, von der unverrückbaren Überzeugung berufen zu sein, ist nun in der Pflicht, diesem etwas entgegenzusetzen, um seine Berufung nicht selbst zu verletzen. Kann er dies nicht, so darf er sich von seiner Berufung abberufen fühlen, da er sich nicht über den Ursprung hinaus ermächtigen will. Er hat somit nicht das relevante Logos-Wort, welches seinen Rechtsbestand sichern könnte, ab sofort.

Beitrag Nr. 764

Herzlichkeitsforschung02b

Der versuchende Einstieg und Anfang vom Plan, der ist schnell getan

Dort wo der Mensch die logisch definierte Lust immer in sich spürt, genau dort schaut er dann auch nicht mehr auf die Uhr (Warum auch? Er wünscht sich ja nicht, es solle etwas schnell vergehen, um das Darauffolgende noch schneller anzugehen), und genau deswegen gibt es dann auch für ihn keine Zeit, denn schließlich ist sie der Messer, der uns anzeigt, wann wir etwas Unangenehmes verlassen können, um endlich hineinzugehen in die angenehme Annehmlichkeit, das Zeit Messen des Menschen förmlich nach dem Angenehmen im Leben, auf welches er Lust hat, schreit. Doch was ist nun eigentlich die Lust? Sie ist das Gegenteil von dem, wobei man einen auf lustig macht, lustig ist nämlich der Humor bei dem man immer wieder trotz dem Trotz, trotzdem lacht, was einen auf Dauer mächtig depressiv und frustig macht.

Worüber sollte ich mir als Mensch Gedanken machen, um genau dadurch , für die Antwort, die der Schöpfergott mir daraufhin gibt, zu danken? Ich sollte mir, als geschlechtliches Wesen, darüber Gedanken machen, warum ich Verbundenheit über viele Gesten symbolisiere, aber dabei völlig isoliert bin vom anderen Geschlecht, heraus aus meinem Mangel an geistigem Verständnis, bezüglich der körperlichen Funktionalitätsklärung, die der dual zusammenpassender Art. Ich mich aber nun trotz all dem (in der unablässigen Hoffnung auf die natürliche Selbstbehebung dieser körperlich immer intensiver greifenden Blockade vor dem anderen Geschlecht, welcher Umstand den Lebenstrieb und die damit verbundene Lust völlig abwürgt) zu einer festen Beziehung mit diesem anderen Geschlecht entschließe, oder besser gesagt, mich mit diesem zu einer gesellschaftskonformen Wirtschaftsvereinigung (= Steuerspargemeinschaft, Witwenrenten-Spekulationsverbund und Lebensversicherungs-Schutzgemeinschaft, die der Schutzgeldzahlung im Todesfall) zusammengeschlossen habe, um gemeinsam etwas zu erwirtschaften, was da als Bindemittel verbindend ist. Wobei dann bei all dem aber die dadurch herbeigeführte Selbstauflösung (durch den Unwissenheitsstress der Versauerung und den dadurch intensiv in Gang gesetzten Stoffwechsel der Selbstverbrennung) für beide die Lösung und Endlösung (eben, bis dass der Tod sie scheidet) ist. Man nennt diese Endlösung dann, bei diesen sich kümmernden Verkümmerungsmenschen, zunehmende Krankheitsanfälligkeit, Alterungsprozess und Tod. Der gesellschaftskonforme Beziehungsmensch, der den mutigen Versuch unternimmt und sich über die Geschlechterproblematik, ansatzweise, Gedanken macht, um dem mächtigen Gott schon einmal darüber, für die daraufhin folgenden Antworten, die der klärenden Logik, zu danken (er geht danken, eben durch seine sich gemachten Gedanken), der wird natürlich durch dessen Schöpferinformationen, die der gewohnten Gesellschaftlichkeit völlig widersprechen und dabei auch total unwirtschaftlich sind, absolut erschüttert sein, und sich sage: „Das geht zu weit, da bleibe ich lieber bei der gemeinschaftlich selig machenden Vergesellschaftungskirche, mit mir nicht, NEIN!“ So etwas sich nun einmal für einen eingefleischten Vergesellschaftungsmensch nicht gehört, sodass er der logisch klärenden Liebe des Schöpfers, als sein Geschöpf, in sich selbst erschöpfender Weise der Unwissenheit, sofort wieder abschwört. Solche Schöpfererkenntnis nun einmal dem planetar planenden Gesellschaftsmenschen empört, weil sie die harmonische Wirtschaftsbeziehung von Mann und Frau, in ihrer Isolation voneinander (= Einsamkeit zu zweit) absolut stört. Nach seiner gesellschaftskonformen Auffassung ist der Mensch ja schließlich auch ein Wesen, welches irgendwann einmal, zum Zweck der ewigen Ruhe, auf den friedlichen Friedhof gehört, in diesem Fall ist es nun aber logisch, dass der erweckende Gedanke des Schöpfergottes seine ewige Ruhe stört.

Die Menschen können viele Dinge nicht zueinander sagen, weil sich das für sie (entsprechend ihres Planes) nicht gehört. Das ist nun aber etwas, was dem Schöpfer überhaupt nicht stört, denn diese Menschen werden von der erstarren lassenden Materie des Planeten geschluckt, genau so, wie es sich nach seinem logischen Schöpfergesetz gehört. Diese Menschen erschöpfen sich nun einmal in ihrem zunehmenden Mangel an Lust und begraben sich dann in ihrem depressiven Frust.

Alle Planer sind auf dem Planeten. Und wo sind die anderen? Sie sind im himmlischen Paradies, weil sie freiwillig zugegeben haben, ganz entsprechend der Logik, dass ihr Planetenplan daneben gehen musste.

Siegelbruch

Advertisements

37 Gedanken zu „Na Gott sei Dank, ihr macht euch keine Gedanken, wegen der dadurch aufkommenden planetaren Planungsschranken

  1. Laubfrosch

    vielleicht will dich ja noch eine heiraten, du bietest ja eine gute Rente, da kann sie schon mal über deine Schrulligkeit hinwegsehen…

    Antwort
  2. Laubfrosch

    Wenn euer Schöpfer im Fernsehen auftaucht und euch sagt, das und das und dies sei echt, dann ist die Reaktion vermutlich: Das kann nicht der Schöpfer sein, der käme NIE im Fernsehen, sonst hätte das doch in der Bibel gestanden und wahrscheinlich ist das ein Fake von den Geheimdiensten.

    Wenn der Schöpfer aber am Himmel hin projiziert wird, auf dem berüchtigten weißen Pferd, via Bluebeam, dann sagt ihr auch, merke: Das ist Projekt Bluebeam, davon haben wir bei David Icke schon was gelesen. Falls ihr das habt …. ansonsten fallt ihr auf den Falschen rein.

    Tatsache ist: Der Schöpfer hat überhaupt keine Chance euch IRGENDWAS rüberzubringen. Und wenn er es durch Menschen tut, die mit ihm in Kontakt sind, dann sagt ihr: Das sind doch nur die falschen Propheten, das steht schon in der Bibel.

    Auch die Islamisten würden Mohammed abschlachten, sobald er sagen würde, er ist der Sohn Christi.

    Wie soll euch der Schöpfer beweisen, daß er der Schöpfer ist? Wenn er in einem Raumschiff kommt, in einem materiellen sichtbaren Körper, dann sagt ihr: Das ist doch bloß ein ET, die Nummer hatten wir schonmal damals mit den Annunaki.

    Ihr merkt schon, es ist immer nur der Kopf, der Kopf, der Kopf und die Ratio. Und solange es bei euch so läuft, werdet ihr den Schöpfer niemals erkennen. Das wird ERST DANN WAS, wenn ihr mal eure Intuition schult und die DENKE ausmacht und schaut, TUT SICH DA WAS AUF DER HERZEBENE. Und selbst da wird es noch schwierig, weil dann wieder der Kopf einschaltet und die ganzen New Age Superüberflieger auf die Bühne kommen und sagen: Wenn der Kraftausdrücke benutzt, dann kann er aber nicht von einer hohen Ebene kommen.

    Darum geht nur eines: Stellt selber den ganz persönlichen Kontakt zum Schöpfer her und lernt ihn kennen, als einen Freund, der immer an eurer Seite ist, bzw. IN euch. Ihr werdet staunen.

    Und dann werdet ihr auch in der Lage sein, ihn zu erkennen, wie auch immer er sich zeigen wird.

    http://christ-michael.org/brandrede-wie-werdet-ihr-den-schoepfer-erkennen/

    Antwort
      1. Laubfrosch

        Tiere sind ja so schlau, so schlau kann die tula gar nie sein, die kann ja nicht mal ne Nuss knacken…

      2. siegelbruch Autor

        Davon sollte sich der Genießer, wegen dem geh-Nuss, mal eine Scheibe abschneiden, doch die genießen lieber, ohne vorher zu arbeiten, ganz unter dem Motto: „Ich bin doch wohl nicht beknackt!“

      1. Laubfrosch

        aber immerhin hat sie die Überschrift gelesen, das ja schon ein Fortschritt… einer in tausend Jahren… uijui……..

      2. Dank

        Ich heiß nicht nur so ich bin… GOTT und SEI und DANK. 🙂
        Das war dir doch eh klar oder nicht?

    1. Laubfrosch

      die Organmassage heilt auch Depressionen, weil die Emotionen sitzen in den Organen und werden dadurch freigelassen… da braucht man auch niemand, ich mach das an mir selber, die Nieren kann man zwischen dem Bauchnabel gut tasten, da braucht man nicht an Rücken, die Leben ist unter dem rechten Rippenbogen, ein bissl kneten, die Bauchspeicheldrüse ist unter dem linken Rippenbogen, die kann man ausquetschen, der Magen den kann man auch links gut fühlen, der ist oft verdreht, weil es sich eben im Leben, was einem da so geschieht oft den Magen umdreht und so on…

      Antwort
  3. Laubfrosch

    ich glaub deine Gedanken sind auch nicht fürs diskutieren geeignet, ist mir grad aufgefallen, weil sie eben irgendwie eine Tatsache sind und an der kann man nicht mehr herumdiskutieren…

    Antwort
  4. Laubfrosch

    das problem ist, sie hören einfach nicht hin, was du zu sagen hast, sie meinen es sei nicht wichtig aber schließlich und endlich ist es der schlüssel, um zu begreifen wie einen die Muttersprache, also dieses wort gefällt mir ja nicht, weil es immer als Landessprache gedeutet wird, also ich sage die Gesellschaftssprache die einem von der Mutter beigebracht wurde, vereinnahmt und programmiert und wenn man das weiß, weiß man auch, was einem das system ständig suggerieren will…

    Antwort
  5. Laubfrosch

    und das System suggeriert einem eigentlich alles, von vorne bis hinten, man soll brav in der Schule lernen, die Regeln wie man sein Leben lebt und gestaltet, wie man Sklave im System sein soll, die Beziehungskisten, um das System noch am laufen zu halten über Kindergeburten… die Regeln und Vorschriften sind endlos und wenn man das nicht will, wird man ausrangiert und es wird einem weisgemacht, man sei psychisch gestört, so läuft das hier auf diesem Erdenrund…

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Also Kokoskosmos, wenn man das hier unter dir nur nicht die Schizophrenie ist, denn zu so viel der Einigkeit, da sind wirklich nur die Gespaltenen bereit, bei denen jeder, der Eigenwerbung wegen, zustimmend schreit.

      Antwort
    2. siegelbruch Autor

      Mit der Lobotomie hat Walter J. Freeman seine Patienten damals, in scheinbar sehr lobenswerter Weise, die Freiheit gegeben, leider bin ich noch sehr unfrei am Leben, und einen Lob kann ich auch keinem geben.

      Antwort
      1. Gartenschnirkelschneckenkosmos

        Ja, man sollte die Lobotomie unbedingt wieder zulassen, wie Du siehst, es gibt Bedürftige wohin das Auge schaut.

        Man kann sich aber auch selbst helfen. So kann man, mit einem einfachen Nageltreiber aus dem Baumarkt, wahre Wunder vollbringen, die in den Ergebnissen, denen des Dr. Freeman durchaus ähneln.

      2. Gartenschnirkelschneckenkosmos

        Es muss nicht immer ein Profi ran, der moderne Psycho hilft sich selbst. 😉

      3. WetterGott

        Aha, sowas kommt dann raus, wenn´s im Garten kalt ist, da gibt’s dann Nägel mit Köpfen. 😦

      4. siegelbruch Autor

        Also Gartenschnecke, du bist ja ganz schön vernagelt in deinem lobenswerten Nageltreiber-Trieb, hoffentlich hält der Balken in deinem Gehirn diesem Stand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s