Zerrissen, aber der modernen Vermoderung wegen, will davon kein morscher Mensch, der da vom gesellschaftsintellektuellen Wurmfraß befallen ist, etwas wissen

Was für mich in dieser Welt zählt? Ihr, die ihr mir über eure Regeln den Weg weisen wollt, habe ich nicht gewählt. Ja, der Logos-Gott in mir, als das freie Wort, der wird es sein, der demnächst alle, in ihrer Dummheit entlarvt, quält. Sagt jetzt nicht: „Den haben wir nicht gewählt.“

Beitrag Nr. 773

Vogelscheuche im Trend, da sie die Mode schon voraus empfindend kennt.

Der heutige Mensch als abstrakt karikaturistisches Konstrukt seines geistig abschaltenden Modewahns, er sieht sich plötzlich als Individualität, die in ihrer entmenschlichten Art Interesse bei allen anderen erwecken möchte, um von diesen als einmalige Persönlichkeit gefragt zu sein. Bei diesen seinem Streben merkt der Schall und Rauch Mensch, in seiner Vernebelung, nun aber eines nicht, so wie er sich heute (aus seiner geistigen Umnachtung heraus) darstellt, da wird er sich nur unter die Vogelscheuchen einreihen (die von ihm aufgescheuchten Vögeleien, die werden ihm das sicherlich, sehr tolerant in ihrer diesbezüglichen Ansicht, verzeihen), Stroh im Kopf hat er dazu ja genug, und ein diesbezügliches Strohfeuer entspricht da voll und ganz seinem Lebensunfug und Selbstbetrug, unter dem Motto: „Ich brauche nur ein paar perfekte Risse in der Jeans und schon bin ich mir in meiner Gerissenheit selbst genug, und dann vielleicht auch noch ein Totenkopfsymbol auf der Sportmütze, in meiner alzheimerischen Not, als Gedächtnisstütze.“ Des Kaisers neue Kleider lasse ich noch als eine Naturaldarstellung durchgehen, doch dass die ganze Menschheit sich von den System lenkenden Modemachern zur hirnrissigen Individualitätsanschauung hin verarschen lässt, das will ich einfach nicht verstehen, eben mit hundert provozierenden Rissen in der Hose, aber niemand darf sie ganz nackt sehen. Und wenn ihnen dann jemand die Hose ganz vom Leibe reißt, dann fragen sie sich in ihrer Verblödung: „Warum tut er so etwas, ich kann (= will) das einfach nicht verstehen, will er denn meine gerissene Individualität gar nicht als etwas zu Respektierendes einsehen? Er darf mir doch nicht, nur weil es meiner Individualität entspricht, die ganze Hose vom Leibe reißen, um dadurch alle Risse, zweckentsprechend vollständig zu machen, nein solche Anzüglichkeit, entgegen jeder Menschenwürde, die ist nun wirklich nicht mehr zum Lachen, ja wirklich, man muss solch einem wegen Körperverletzung und versuchter Vergewaltigung den Prozess machen, dann wird er vielleicht mal erwachen, denn schließlich kann er ja nicht einfach, mit allen meinen Rissen das, was er Riss erweiternd will, machen.“ Wegen den Rissen in seiner Hose wird ein Mensch der Individualität nun einmal nicht gern gefickt, etwas anderes wäre es natürlich wären diese alle ordentlich geflickt, und der Schneidermeister aller Flicken, der wäre beim aufknöpfen und herunterlassen der Hose einfühlsam und geschickt, da er, ohne etwas kaputt zu machen, sehr harmonisch tickt (wahrhaftig, die bedauernswerten Menschen sind da wirklich in einem Gordischen Knoten verstrickt, egal ob gefickt oder ungefickt). Ja, wer in der Hose Risse hat, der hat nun einmal in seinem Kopf so seine Gebrechen, und wegen diesen kann er, alles, was er will, immer nur symbolisieren, aber nicht aussprechen, doch tut das jemand, es ihm ins Gesicht sagend, so wertet er das, da er sich entlarvt fühlt, sofort als ein schweres und nicht der Wahrheit entsprechendes Verbrechen, somit ruft er dann aber auch sofort nach einem Richter des menschenwürdigen Individualitätsschutzes, denn dieser soll für ihn Recht sprechen. Warum nähen also die Gerissenen heutzutage keine Flicken mehr auf die morschen Hosen? Ja, die, die die Hosen anhaben sind in einem sehr starken Zerrissenheitskonflikt, der sie in die endgültige Zerreißprobe hineinschickt. Ich hoffe, dass der Mensch als Schöpfergott sich jetzt einmal aus einem ganz anderen Gesichtswinkel erblickt, und sich ehrlich sagt: „Ich möchte, dass jemand den Zwiespalt meiner inneren Zerrissenheit fickt, ach nein, natürlich flickt.“

Es ist ganz einfach, denn wo wir sehen, dass der Mensch über seine innere Zerrissenheit altert und stirbt, dort stimmt er nicht mit dem überein, was Gottes eigentlicher Ergänzungswille der Heilung ist. Dieser Mensch will sich also nicht übers Wort hinterfragen, bezüglich seines Lebenstriebes und des Umstandes, welche infrage zu stellende Sprösslinge (die der Baby-Lohn-Ischen Art) er, in leichtsinniger Weise seiner Trieb-Handhabung in Unwissenheit, hervorbringt, um sich so, als seine Lebensgrundlagen verachtender Mensch (der von dem, was ihm bezüglich seines Lebenstriebes unbewusst ist, eben moralisch davor blockierend, nichts wissen will, er braucht ihn nicht diesen scheinbar verborgenen Schmutz, denn schließlich ist er vom sittlich reinen Hausputz) immer lebensunfähiger zu machen (eben über die unbewusst gezeugte Last, die ihm jetzt anhängt, der er unter wahren Bewusstseinsumständen hätte aus dem Weg gehen können, ohne an Verbindungslust etwas einzubüßen), um einen Zerfall zu erleben der alle seine Körperzellen ergreift, weil sein materieller Mehrungsintellekt der geregelten Verstoffwechslung, sie in die absolute Ohnmacht hineinschleift, es gibt dann nur noch den Selbstekel der verwesender Zersetzung, der in ihm reift und greift.

Das Bewusste ist das logisch erfasste Wissen darum (eben aus den logischen Verbindungszusammenhängen der konstruktiv aufbauenden Art, übers Wort erkannt), dass ich mich mit dem zu mir kompatiblen Dual ganzheitlich (ohne Flickschusterei) verbinden möchte, da ich den diesbezüglichen sperrenden Moralaspekt (der, der alle Männer und Frauen auf Erden, nach einer zwanghaften Versuchsphase der körperlichen Verbindung, aus dem jugendlichen Leichtsinn heraus, mehr oder weniger voneinander distanziert und blockiert) übers Wort geklärt und aufgelöst habe, und das gleich im Verbund mit solch einem Wissensgewinn, welcher es mir ermöglicht es auszuschließen, dass ein Goldenes Kalb (welches ihm und ihr Anbetung abverlangen möchte) in trennender Weise dazwischen tritt. Kosmische Freiheit und Einheit, doch wer ist schon dazu bereit?

Wegen seines Wahns der materiellen Mehrung, da knetet der Mensch seine Körperstruktur-Substanz solange wirtschaftlich durch, bis der körperliche Schmerz ihn dazu treibt, über die Ursachen und Konsequenzen seines materiellen Mehrungswahns (der doch eigentlich gar nicht seinem ursprünglichen Nr. 1 Lebenstrieb entspricht) nachzudenken, um sein Leben in geistige Entwicklungsbahnen hineinzulenken.

Siegelbruch

Advertisements

28 Gedanken zu „Zerrissen, aber der modernen Vermoderung wegen, will davon kein morscher Mensch, der da vom gesellschaftsintellektuellen Wurmfraß befallen ist, etwas wissen

  1. siegelbruch Autor


    Die Bindegewebsschwäche einer Hose, und bei der Cellulitis, da bekommen die Damen, die die Hosen an haben, gleich eine Neurose.


    Jeans Trends mal etwas aufgetrennt, um besser die Zusammenhänge zu sehen. Ja das muss man erst einmal verstehen.


    Wenn er vor ihr immer hirnrissig ist, so übt sie Solidarität, denn für einen Riss der nicht so schlimm ist (wenn sie schon einmal die Hosen an hat) ist es noch nicht zu spät.


    Die Vögel brauchen auch etwas zum Lachen, denn schließlich können sie das ja nicht selbst machen.

    Antwort
  2. siegelbruch Autor

    Was ist eine BABY-LOHN-ISCHE?

    Als Ische ist sie eine Brüstungsexpertin, und in dieser ist viel Baby-Lohn drin.


    Und gibt er erst einmal als von ihr Aufgescheuchter Gas, dann er ganz schnell Ischias.

    Ischias ist es, wenn die Vogelscheuchen nicht mehr gerade stehen, dann kann für sie nämlich nur noch alles krumm und schief gehen.

    Antwort
    1. solapis

      SiegelbBruch du Irrst.
      „Ischias “ = BIN ICH DAS NOCH? OH JA SO BIN ICH EBEN.. in MO MEN `T

      UND NUN lass die Krücke Fallen..
      lg
      K UR T
      api

      Antwort
  3. Stephan

    Hallo Siegelbruch, lese erst seit ein paar Tagen hier und habe Deinen Blog per Zufall gefunden (etwas fällt zu, wenn die Voraussetzungen stimmen). Buttenstedt fange ich auch gerade erst an. Meine Frage: Was ist die Konsequenz Deiner Erkenntnis, die ich, soweit ich das nachvollziehen kann, teile? Wie soll Mann heute durch dieses Leben, durch die Zeit, in dieser Gesellschaft kommen? Wie soll Mann als soziales Wesen interagieren? Als Diogenes? Als Waldschrat in den Bergen? Was ist Dein Lösungsvorschlag? Wie kann Mann Impulse in die Gesellschaft geben?
    Danke für Deine Antworten!

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Hallo Stephan scheinbar hast du schon einmal über die Realität des Lebens nachgedacht, das trifft man selten.
      Erst einmal muss man als Mann zu Gunsten des inhaltlichen Geistes im Wort (den der wahren Vorstellungskraft klärender Art im Wort) die festgefügte Suggestions- und Einlullsprache der Mutter (Muttersprache) verlassen, um logische Klärungsimpulse in die Beziehung zwischen Mann und Frau hineinzubringen, die ihren wahren Lebenstrieb betreffen (der nichts mit unbewusster Kinderzeugung zutun hat), sodass beide die absolute Befriedigung in ihrer Verbindung zueinander finden (Ansprüche und eingeforderte Liebesbeweise der Frauen, die gehören dann der finsteren Vergangenheit an, kein Krieg somit noch entstehen kann). Die Heutige Weltsituation ist nämlich der Dummheit der muttersprachlich programmierten Männer zuzuschreiben, die zu keinem eigenen logischen Gedanken befähigt sind, und eben dem verdeckten Rachefeldzug aller unbefriedigten Frauen, die über diesen die dummen Männer bis aufs Blut bekämpfen wollen, eben aber zumeist mit guter Miene zum bösen Spiel, welchen Umstand man auch Scheinharmonie nennt. Sie tun das zumeist sogar sehr hartnäckig ein ganzes Eheleben Hindurch, unter dem Motto: „Was ich habe das weiß ich (= damit kann ich umgehen) was ich bei einer Trennung bekommen würde, das weiß ich nicht.“

      Antwort
  4. Laubfrosch

    hallo Siegelbruch… erzählst du mir noch was vom Lorber wie sie da leben in ihren Häuschen und was sie da tun… da kann ich mich schon auf die geistige Welt freuen…

    Antwort
    1. solapis

      Hallo Fröschin.. und der andere deiner Seite ..
      hier mal zur Erinnerung was Trennung angeht..

      Ella postet auf dem Nebeldrön (eine der vielen Nebelkerzen)Folgendes .. obschon sie doch ständig ver LAUTEN lässt.. die Laute spielt; – dass Sie die Sterne kenne.. lesen könne.. sich das einreden lässt..

      „Ich weiß nicht was ihr gegen den Mille habt, der ist mit einer der wenigen hier, der noch mit Hirn arbeitet.Und der ganze Eso Scheiß an den ihr seit Jahren hängt wird euch auch nicht weiter bringen. etc. “

      Ach so sie hatte also nie an dem Esoscheiss gehangen.. hey Ella .. du hängst ja immer noch dran lässt dich von der einen zur andern Bibel leiten auch via Mille.. “ Danke Mille für den Link“ etc.. und willst MIR . ich nehme mich da stellverrettend.. denn als Opfer deiner oder Milles Fähigkeiten.. dja, – all so welche der Widerlichkeiten sind.. …weis machen dass DU nicht eine Blinde seist.. Blindschleiche.. nach dem Worte Laut..

      Du weist nix aber du nimmst die Sterne.. oder eben auch die Planeten daher oder auch jeden
      nicht registrierten Meteoren.. oder kommen die bei Dir erst gar nicht vor.. Nein tuen sie nicht fallen schlicht raus raus.. hier frühestens stinkt das.. denn da ist noch mehr als diese SS .. Sonnensystem..

      Zum Mille Pontifex Galama a`al Programm Fischers Fritz und Nebelkerzen.. immer auf die selbe Seite verweisend… ..
      http://www.good-will.ch/pdf/d_lunar13_10.pdf .. bitte nicht downloaden..

      denn jener Mille artefax – au weh hat wohl ein weislichtes Wägelchen im Emblem..
      so weislich ist er aber nicht weil es da auch seine ander Seite gibt die ihm nicht passt aber ihm heimleuchtet.. ihn aufsucht.. und ihm ins Gesicht gescgrieben steht.. !!! Und nicht nur IHM !!! Ich kannte diesen bereits vor Jahren.. habe ihm und manchen die bereits ausgelaugt verschieden sind.. das auch mit geteilt wurde aus dem Nebel entlassen wohl an.. aber nun kommts doppelt gemoppelt auf diesen Wicht IM GEN
      Dual eben..
      https://www.psiram.com/de/index.php/Jürgen_Podey

      Ja wenn er denn das könnte was er vorgibt zu können.. dann braucht er doch eigentlich ledig sich und das sein und eben nicht Schweitzer KäseLinks.. oder eben die Ella.. oder falsche Diplome..

      Wo es funzt da funzt es und wo es eben nicht funzt da ergeht sich ein Furz ob der Überchüssigen Fäulnis.. via ANUS.. ich bevorzuge das Wort Arschloch .. sorich Ausgang .. Düngung ..
      Und so hat die Erde Mensch und der Mensch den Krebs .. die Fäulnis.. die Bequemlichkeit und den Kampf im Krampf wieder sich selbt..

      Und all solches lassen sie sich verkaufen in Semi narren SEMI = Halb..Wissen und stossen dann höchst übersäuert auf.. vom einen zum anderen Event.. Muster stets das Gleiche .. wenn ihnen das freilchte Gegenüber heimleuchten mag .. und so bleiben sie das was sie wahren.. was sind – sein wollen.. Unveänderte Stillstehende–Gogmatiker..
      Geburtstags Gruss“ Bleib so wie Du bist“

      Ja bis zur nächsten silbernen Hochzeit .. weiter so ein viertel Jahundert..
      Gekreuzigte eben.. Und IHR wollt Schöpfer sein.. Nein..
      Ihr könntet wenn ihr wolltet..
      PUPs oder meinet wegen auch gerne PÜPS .. T UR K A MAN
      und das irdische Galama.. .. den das wa nachgereicht wird ist nicht das Leben auf dieser Erde.
      DAS Leben auf dieser Erde ist das bewusste und das Unbewusste nebeneinader..
      und so stimmt es schon
      o RA et LA bo RA…
      piep
      apis

      Antwort
      1. Laubfrosch

        du bist wohl auf Nebeldon gesperrt oder warum erzählt diese Geschichten hier, hat ja nichts mit diesem Blog zu tun, den ich hier bewache… bin ja hier der Wächterfrosch…

        weil Christus spricht aus diesem Munde und tut Kunde, ja sie werden alle schauen wie es ist die geistige Welt, da kann sich jeder ein Häuschen bauen und darin wohnen…

  5. solapis

    Und immer diese Walt Disney Bilder. .. Trulla alah Tula etc.. irrwana wiegend wagendin die Gene leitend..
    NUN der Siegelbruch erschafft wenigstens seine Bilder Künstlerisch .. aber reba creativ.. und – oh wenn Ihr da meint.. ich meine euch dei ihr hier mehrfach lest und euch einen Knast baut ;- das seien schlimmer Bilder.. dann geht mal mit euch in euren Seelenspiegel. Da kommt´mal so gar nichts gelack meiertes raus.. dann ist da weder ein apis noch sonst was was Ihr beschuldigen könnt !
    Stellt Euch und endet mit dem Fingerzeig..
    apis
    Kurt Meyer

    Antwort
  6. solapis

    Warum all das was bewusst macht oder heil ist .. verboten ist.. der Kosmos .. das ALL ..
    weil IHR scheuer als alles Getier geworden seid.. scheuer als jedes Rehkitz
    Ihr wolltet Sicherheit… nun habt ihr SIE..

    apis

    Antwort
    1. Laubfrosch

      ja da ist schon was wahres dran, sie wollen Sicherheit, gibts aber nicht, weil in der geistigen Welt hat jeder das was er verdrängt an der Backe…

      Antwort
      1. solapis

        Ja LA UB I aber er – sie – es kann es auch verändern… .. ledig Le (i)dig ist da die Furcht vor dem strafffffenden gott..
        Wer hat`s erfunden..
        RI CO LA
        RE KO LA
        ist mir eine Ehre mit Dir zu kommunizieren… streng .. forch und ungemach.. liebevoll und ohne lange weile.. lebendig eben..
        apis

      2. solapis

        .. obacht LA U BI .. erinner mich eben an Lausbub…
        nich dass DR. C IN A daraus wieder eine andere Terror orchestrierung baut..

        und wenn ja,.. dann kannst Du sagen.. a`la Handelrecht: Hey moment mal Ich habs erfunden
        😉

        api
        lg

        K UR T

      3. Laubfrosch

        ja das kann dir auch eine Ehre sein, der Geist hat mir geschenkt den Wein ein…

  7. solapis

    SEN I OREN könnten SEX haben ohne „Spätfolgen.. “ aber sie tuen es nicht weil es sich ja nicht gehört..
    Ja Laubi wer ist es denn der welcher da zu Hört ob der Gehörigkeit.. Hörigkeit .. die RE LIG I LOGEN die Hinten herum bummser Moralisten apostelnd..
    Dogma
    immer wieder erhellend und so frisch und frech

    apis

    Antwort
    1. Laubfrosch

      ja man sollte nicht auf Wichtigtuer hören, Prediger und Gurus, ich glaub von solchen habe ich noch nie etwas gehaltvolles erhalten… aber man sollte auf sich, auf sein inneres horchen, was ist für mich richtig, stimmt es so, ist es die Freiheit und die Freude, ja da kann man weitermachen… ist in dieser Welt sowieso schwierig etwas zu finden was einen freut und wenn, dann nimmt es über kurz oder lang jemand weg, hab ich oft erlebt, nur die geistigen Erkenntnisse nicht, die kann überhaupt niemand wegnehmen…
      und wie wird es sein im Jenseits oder auch Diesseits ohne diesen schwierigen Körper, eigentlich will ich viel lieber fliegen und glücklich sein…

      Antwort
  8. solapis

    WA R UM…

    Ich trinke jetzt noch eine GIN. GENEVER und bin mit dir.. QUENN MAM deren Tochter seit sechzig Jahren auf den Tron äh… KLO sitzt hat das auch genossen.. und sie wurde ..irdisch gesehen im alter immer reicher.. all so – nu sie mal Deinen Film an..und vergiss nicht die Klima an lage .. diese Vorsorge..
    VOR SORGE … keine Sorge VOLKS FÜR SORGE
    EVA AVE
    https://schoepferwesen.blog
    apis

    Antwort
  9. Stephan

    Hallo Siegelbruch,
    danke für Deine Antwort. Wie EntProgrammiert man den mütterlich verbildeten Muttersprachler? Mit N.D.Walsch der Bedeutung der Worte auf den Grund gehen, mit Gurdieejeff in die Tiefen tauchen und alles als eins begreifen? Alles ist mit Allem verbunden, alles in Allem enthalten, also sind Alle mein Spiegel? Den Dingen auf den Grund gehen, war stets meine Intention. Dafür Dreck gefressen, Ent-täuscht und ausgestoßen, was nun? Wie leben, wenn das, was ist, anders ist, als das was man dachte das ist? Wie sein Wissen in die Tat umsetzen, Impulse geben, sich selbst am Schopfe aus dem Sumpf ziehen? Dann für sich und damit für alle das Beste für Ent-Wicklung und Aufrichtung statt Ver-Wicklung sorgen? Wie soll das gehen in der Erkenntnis, dass es so nicht geht, aber alle das wollen? Wie ertragen, dass die Konsequenz offensichtlich ist, kein anderer sie sehen will und Verantwortung leugnet? Wie überleben mit Redlichkeit in einer unredlichen Welt?
    Danke für Deine Antworten!

    Antwort
    1. Laubfrosch

      genau das hab ich auch gemacht, soviel Philosophie gelesen und überall gesucht, wer mir die Lösung gibt, wie man das Leben lebt und seine Erfüllung findet… ich hab überall gesucht, beim Buddhismus, beim Babaji, beim Hinduismus, in der Esoterik, bei den Meistern und überall viele Ratschläge, was man tun soll, ja immer gut sein, ein guter Bodisattva sein, und hat es mir geholfen… nö muß ich sagen, irgendwann war alles schal und mir wurds langweilig, da bin ich auf Nebadon gestoßen und hab erstmal kräftig ausprobiert, was die andern wohl so alles zu bieten hätten und hab die Channelings verschlungen und irgendwann wurds mir fad… und so hab ich gedacht, was soll das ganze eigentlich, ist alles ein schmarrn hier auf der Erde…

      so und da hat der Siegelbruch was erzählt, wie es auf der Welt zugeht und da hab ich entdeckt, daß ich es ganz genauso beobachten kann und herausgefunden, daß es mich beruhigt und mir das Verständnis bringt, warum meine Kindheit und mein Leben so gelaufen sind, ja das hat er ganz genau erklärt… und was das geistige angeht, so muß man sich wohl erstmal zufriedengeben, daß es etwas geistiges gibt und für sich heraufinden welches mir liegt aber im Zuge der Logik ist mir das dann so gelungen, daß ich mir denke, ich möchte irgendwann ein geistiges Leben leben und bis dahin will ich wenigstens mein Bewußtsein auf Vordermann bringen und das kann ich nur, wenn mir einer logisch was darlegt… so mehr weiß ich auch nicht…

      Antwort
  10. Emely Erdbähr

    „… im Zuge der Logik ist mir das dann so gelungen, daß ich mir denke, ich möchte irgendwann ein geistiges Leben leben und bis dahin will ich wenigstens mein Bewußtsein auf Vordermann bringen und das kann ich nur, wenn mir einer logisch was darlegt… so mehr weiß ich auch nicht …“

    Mit anderen Worten, Du suchst also noch immer den Lehrer, der Dir die Welten erklärt, suchst also im Außen.

    Buddha hatte nach seiner Erleuchtung beschlossen fortan über diese Erfahrung zu schweigen. Dann jedoch trat ein Geistwesen an ihn heran, und legte ihm nahe, seine Lehre unter die Menschen zu bringen. Er wäre besser dabei geblieben zu schweigen, denn dann hätte seine Erleuchtung länger als nur einen Augenblick gedauert, vor allem aber wäre den Menschen der Irrtum erspart geblieben, man könne die höhere Erkenntnis von anderen erlernen.

    Und in der Logik findet sich schon mal gar keine tiefere Erkenntnis, denn logisch sein können nur die Dinge der bereits erkannten Welt. Der Ursprung und das Ungeschehene sind jedoch nicht greifbar und entbehren diesem Determinismus, können folglich mit Logik (Folgerichtigkeit) nicht erfasst werden. Tiefere Erkenntnisse offenbaren sich nur durch komplexe Hermeneutik, also einer sensiblen Emphatie und maximalem Forscherdrang, gepaart mit Disziplin und Ausdauer. Tiefere Erkenntnisse kommen nur aus einem selbst, sind folge der äußeren Trigger, aber niemals aus simpler Logik allein.

    Antwort
    1. Laubfrosch

      klingt alles ziemlich unlogisch und deshalb uninteressant für mich, ist nichts nachprüfbar und beweisbar, lediglich Phrasen deines Geistes, Vermutungen und Annahmen, so wie schon der erste Satz, denn nein ich suche keinen Lehrer mehr, die sind mir alle viel zu blöd…

      Antwort
      1. Antazida

        @ froch

        Man wisse, daß sich bei den Unverständigen hundertmal mehr Widerwille gegen den Verständigen findet, als der Verständige Abneigung gegen den Unverständigen hat.

    2. tulacelinastonebridge

      Das mit dem Buddha und dem Gewissen ist ein sehr gutes Beispiel, das hab ich gestern vergessen 🙂 und ja genau so ist es. Im Grunde genommen sind wir ein perfektes Wesen, alles ist perfekt, also wir haben die perfekte Software und Hardware, ich mein wir sind bestens ausgerüstet es gibt eben nur ein paar Sachen die diese perfekte wunderbare Erfindung ins Aus schießen kann, wobei das ja auch nicht unbedingt negativ sein muss, wenn man Qualen mag.

      Antwort
  11. Laubfrosch

    lediglich mein Bewußtsein ist für mich noch entscheidend, auch wenn das die Leute nicht verstehen, naja Intelligenz ist nicht grad die Stärke der Erdlinge… deshalb halt ich mich auch fern von ihnen…

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s