Ja, die Abwendung des dummen Volkes von Adam Riese, die bringt nun den Matrixplan des auseinander Rechnens in die Krise

Was für mich in dieser Welt zählt? Ihr, die ihr mir über eure Regeln den Weg weisen wollt, habe ich nicht gewählt. Ja, der Logos-Gott in mir, als das freie Wort, der wird es sein, der demnächst alle, in ihrer Dummheit entlarvt, quält. Sagt jetzt nicht: „Den haben wir nicht gewählt.“

Beitrag Nr. 781

Die Trennung von Gott ist die Trennung von der Einheit, und diese entspricht der Trennung von Mann und Frau als bewusste Schöpfereinheit (eben über die absolute Verdrängung des Bewusstseins), über heimlich bis unheimlich einander entgegengebrachten Ekel (sind sie nur noch dummgeil am Futtern und und Fressen, dann können sie den trennenden Ekel vor der eigenen und vor der Scheiße des anderen natürlich nicht vergessen), durch welchen dann die vernünftige Moral der Distanz geboren wurde, eben als Gesellschaftsnorm die sich so gehört, denn niemand möchte jemand mit der Wahrheit vor dem Kopf stoßen, weil das nur den Stoffwechsel des guten Geschmacks stört.

Das Konzept der Wissensverdrängung zeugt Angst, die für ein aufkommendes Schutzbedürfnis sorgt und somit Schutzräume der Isolation und Abgrenzung materialisiert (= die Freimaurer haben sie frei gemauert, ich hoffe ja nicht, dass einer von ihnen das schon bedauert). Dieser Umstand entspricht dann dem angestrebten Weltherrschaftsprinzip des Satans, unter dem Motto: „Trenne voneinander ab und herrsche über alle Einzelteile (eben die einzelnen Teile, die du durch die dicksten Schutzmauern erreichst über deine Informationsmedien, die sie dann rund um die Uhr beschäftigen und ihnen den Sinn ihrer Isolation bekräftigen, unter dem Motto: „Jeder von der Außenwelt ist euch gegenüber feindlich eingestellt.“), die keine logische und konstruktiv aufbauende Verbindung mehr zueinander sehen und somit dann auch nichts mehr verstehen, sodass sie immer wieder ihren Herrscher frage: „O Herr, wo soll der Weg, den du für und vorgesehen, nun hin gehen? Ja wir wollen dir folgen, weil wir uns total orientierungslos sehen.“

Die abgrenzende Matrix bzw. die Mutter mit ihren Tricks, die kann der Mann nur auflösen, indem er der Frau (wobei er genau wissen muss was er da warum tut), das Eiweiß (= ihren Materialisierungsbaustoff, in ihr produziert im Überfluss), welches sie über ihre materiell orientierten Vorstellungen und Bildeindrücke zeugte, entzieht und sie somit seine vergeistigenden (= verbindenden) und nicht mehr ihre materialisierenden (= abgrenzenden) Vorstellungen als Lebensmaßstab ansieht. Versucht diesen Entzug jedoch ein unbewusst dummer Mann mit ihr zu praktizieren, so ist er der, dem sie sich moralisierend entzieht, damit er ihre Vernunft der Eiweiß-Materialisierung (= Schwangerschaft, Geburt und Muttermacht als Distanz zeugenden Aspekt) als heilig ansieht, über die sie das Kind hervor bringt und stillend groß zieht, weil sie ihr Machtkonzept von teile und herrsche dadurch verankert sieht.

Er hat sich in die Knechtschaft der muttersprachlichen Regelform hineinbegeben. Wer? Der von der Mutter in Ketten gelegte Mann, der auf die Verkettung vieler unglücklicher Umstände zurückblicken kann. Schicksal nennt er das in seiner Dummheit sodann, das, was die Mutter und Matrix da sehr geschickt gegen ihn wendet an.

Ja, meine lebenslange Angst vor Frauen hat mich weit gebracht, da braucht nun aber auch niemand zu fragen: „Wie hast du denn das gemacht?“ Ich habe es somit aber auch zur Erfüllung des Albtraums aller Frauen gebracht, denn sie fürchteten nichts mehr, als dass ein Mann sie einmal nimmt unter Verdacht, und sich, über ihre verdeckten Machenschaften, intensiv Gedanken macht. Warum entscheiden sich wohl die Frauen immer wieder, in für sie vernünftiger Weise, für den dummen Mann und Geistesschwachen? Weil sie sich bei diesem Herzenseroberer sagen: „Er ist zu blöd dazu, um Angst vor uns zu haben, mit ihm können wir es machen.“

Der Mensch regt sich zumeist über die Ordnung auf, die nach seiner Ansicht nicht gesellschaftlich akzeptabel ist, und die er deswegen Unordnung nennt, denn an irgend eine ordentliche Erregung muss er ja sterben, um sie als hoch verehrtes Mordinstrument weiter zu vererben.

Wer in ersichtlicher Weise alt wird, der geht in die Altersarmmut, da er nun einmal nur, durch die Armmut im Geist, altern tut. Also nur Mut, der Staat ja (besteuernd und lenkend) sein Möglichstes, um diese zu verhindern, tut.

Was unser heutiger Staat ist definiert sich durch einen ganz einfachen Spruch, und der lautet: „Wenn ich da oben an der „Macht“ wäre (eben als nette Marionette), dann würde ich es doch genau so machen. Und was? Natürlich mit den Wölfen im Schafspelz heulen, weil sich das nun einmal für den auszahlt, der für sie als Sprachrohr prahlt.“

Die Wirtschaft läuft auch ohne Regierungspolitik, denn diese ist durch die Bedürfnisse und Ansprüche der Menschen zu einem reinen Gewohnheitsaustausch geworden, dagegen ist die Politik nur dazu da, die menschliche Bevölkerung in gewisse Richtungen hineinzusteuern durch Steuern, und außerdem kann sie über die darüber eingenommenen Finanzen neue Leichtmatrosen anheuern, die ihr, dank eingeleitete Völkerwanderung, ihre Wahltreue beteuern.

Nach Adam Riese hätten wir eigentlich schon die übernächste Finanzkrise, doch Geist ist nun alsbald die neuer Währung, zum Zweck der Finanzkrisenklärung. Ja, die dummen Schafe grasen einfach friedlich weiter auf der Wiese, denn sind nicht von Adam Riese, und an der Krisenverbreitungs-Lügenpresse, da haben sie auch nicht mehr das größte Interesse. Auf Gottes Einfluss nehmenden Rat hin, da sagt das Dumme Schafskopfvolk sich nämlich: „Nur keine Panik, denn dadurch schmelzen die Eisberge ab vor der Titanic. Die Weltfinanz-Jongleure bekommen noch die Krise, denn niemand hört mehr auf Adam Riese. Die Banken müssten nach ihrer Auffassung schon längst gestürmt sein und die Bevölkerung müsste alles bergeweise zu Haus horten, und die leer gekauften Regale würden dann mit einer hyper Mangel Inflation darauf antworten, doch es passiert einfach nichts, solange die Menschen zu bescheiden sind und das Geld nur auf ihren Konten horten, denn ohne leer gekaufte Regale, da kann niemand eine Geldentwertung orten, weil die zu vollen Regale mit einer Preissenkung darauf antworten.

Adam Riese

Siegelbruch

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ja, die Abwendung des dummen Volkes von Adam Riese, die bringt nun den Matrixplan des auseinander Rechnens in die Krise

  1. Nö Du ...

    Es gibt keine Trennung von der „Einheit“.
    Ein halbes Rad ist kein Rad.

    Deine Logik ist keine Logik.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s