Tretminen mit Verzögerungszünder, hoch gehen sie in den Wechseljahren, wobei dann besonders die schwer verletzten Männer auf die Pflegebedürftigkeit abfahren

Was für mich in dieser Welt zählt? Ihr, die ihr mir über eure Regeln den Weg weisen wollt, habe ich nicht gewählt. Ja, der Logos-Gott in mir, als das freie Wort, der wird es sein, der demnächst alle, in ihrer Dummheit entlarvt, quält. Sagt jetzt nicht: „Den haben wir nicht gewählt.“

Beitrag Nr. 786

Immer eine gute Miene

Warum geben sich die Menschen heutzutage locker, und genau so, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist? Sie sind einfach nur gerne die Marionetten fremder Mächte, auch Satan genannt. Der Mensch genießt es nämlich sich genau dann nicht anstrengen zu müssen, da er ja von einer anderen Kraft, in seiner lockeren Art, einfach geführt bzw. verführt wird, bis hinein in den totalen Zusammenbruch, verstrickt im ständigen Widerspruch. Ja, Satan führt seine locker niederträchtigen Spielbälle alle hinein in die Zu-Falle („die Falle ist zu, nanu“), denn für seine zu verarschenden Arschlöcher ist alles nur ein nicht hinterfragungswürdiger Zufall, und das überall.

Ja er gibt eine ganz neue Sorte geheimdienstlicher Tretminen, mit einem Verzögerungszünder, die, wenn sie sich betreten fühlen (eben durch die Dummheit anderer, die förmlich auf ihnen herumtrampelt, mit dieser scheinbaren Dummheit) erst einmal (verzögernd) eine gute Miene zum bösen Ziel im Spiel machen. Doch irgendwann naht dann für sie der Zeitpunkt, an dem es knallt, und diesen Umstand nennt man dann am besten durchgeknallt, im expandierenden Abschaltgenuss der Zerstreuungsvielfalt, diese Art der Abwechslungsjahre macht die Zündende, in ihren auflodernden Hitzewallungen der ausbrennenden Weise, richtig alt. Und er neben ihr, verliert durch ihre explosive Wandlung (über die sie noch etwas haben will vom Rest ihres Lebens), weg von der Art ihn wegen seiner betretenden Dummheit vernünftig über ihre Regeln zu programmieren, komplett den Halt. Das alle ihre doch so vernünftigen Regelprogramme, die er in sich integriert hat, plötzlich nichtig sein sollen, das sieht er einfach nicht mehr ein, das kann nicht sein, und als der, der nun nicht mehr von ihr programmiert wird (da sie die Welt jetzt mit anderen Augen sieht, und das immer an ihm vorbei) geht er, immer pflegebedürftiger (= handlungsunfähiger) werdend, ein.

Wo dran sterben also die mutigen Männer der Herz erobernden Art? Nur daran, dass ihre Frauen schweigen und verschweigen können wie ein Grab (und dabei hält sie ihn, damit er keine dummen Fragen stellt, über ihre anspruchsvollen Regeln, ununterbrochen auf Trab), eben bis hin zu ihrem Endziel, den Friedhof, mit einem Blödmann ewig zusammen zu leben, das ist ihnen nämlich zu doof. Vertritt solch eine Frau doch die Auffassung, dass man nicht immer sagen darf, was man denkt (schließlich ist es ja der Gedanke der lenkt), denn der Gedanke ist nun einmal das Leben, und dieses kann man nicht jedem großzügig gönnen und freizügig geben. Er stirbt also daran, dass sie sprachlich äußert, was sie nicht denkt,(eben das, was sich so gehört, damit es keinem stört) und sie ihn dabei über ihre Gestik und Mimik der verrenkten Gesichtszüge, die der dämonischer Art, wie besessen lenkt. Es ist eben immer noch der, der beste Ehemann, der die Worte, die seine Frau nie ausgesprochen hat, gut verstehen kann. Doch nun ist es einmal genau der Zwiespalt, der zwischen ihren geäußerten Worten und ihrer dazu im Widerspruch stehenden Mimik und Gestik, dieser Umstand macht ihn vergreisend und vereisend alt und in sterblicher Weise (handlungsunfähig erstarrend) kalt. Wenn sie ihm ihre Gedanken suggestiv vermittelt, aber dabei nicht sagt, was sie denkt, von wen wird sie in diesem Fall nun aber gelenkt? Ein Schelm ist der, der dabei gleich an Satan denkt.

Von der Wiege bis zur Bahre, da war in dieser Welt immer nur die geregelt unter Druck setzende Selbstverarschung das Wahre.

Siegelbruch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s