Das mütterliche Reinheitsgebot verhexte alle hin zur geilen Blutrünstigkeit, des Schöpfers Willen zu erkennen, das passte nicht in den suggestiven Regelgeist ihrer Zeit

Wie wäre es eigentlich, wenn jemand spricht, und lügen könnte er dabei nicht? Das wäre ja fast, wie das Jüngste Gericht!

Beitrag Nr. 804

Ja, die Frauen haben das merkliche Trachten des triebhaften Mannes nach ihrem Körper, nicht ertragen, und haben ihn somit, über Jahrtausende hinweg, durch viel muttersprachlich suggestive Ablenkarbeit (= die Umlenkung und Zerstreuung des Mannes gereizte Vorstellungskraft, die auf ihren Körper fixiert war), in die heilige Unantastbarkeit der mütterlichen Unbeflecktheit hineingebracht, sodass einige pfiffige Muttersöhnchen (= junge Seelen), die sehr auf den muttersprachlichen Zeitgeist ihrer unantastbaren und von ihnen vergötterten Babylon-Mutter bezogen waren, auf das Reinheitsgebot der Mütter aufsattelten, indem sie die körperliche Unantastbarkeit der Mütter und Frauen über die Gründung verschiedener Religionen und Mutter-Kirchen moralisch deckten und sicherten, insofern, als ob Gott die Frau nur dazu auserkoren hätte, von einem Mann nur zum Zweck der Zeugung eines Kindes angetastet zu werden, und jede Berührung ihres Körpers, die darüber hinaus geht, eine Todsünde wäre. Die Begründer und Bediensteten der Kirche und Religionen, die ja sowieso schon von Kindesbeinen her körperlich auf Distanz gehalten wurden von ihren Müttern, verpassten sich somit ganz offiziell, um so ihre Reinheit zu unterstreichen, ein Zölibat (= Ehelosigkeitsschwur der körperlichen Berührungslosigkeit), unter dem heimlichen bis unheimlichen Motto: „Wenn Gott-Mutter es nicht möchte, dass es körperlich mit den Frauen läuft, so tut es ein voller Bauch (durch den dann die Liebe z. B. als herzhafter Schweinebraten geht) auch.“ Das Fressen und Scheißen mit einem damit einhergehenden Ekelgefühl der Menschen (eben der Menschen mit der Prägung: „dumm, faul und gefräßig“) untereinander, war somit nun aber auch von der Moral gedeckt (unter dem schönen Motto: „Wenn es doch nun aber einmal schmeckt.“), wogegen die Sexualität nun aber als das Schmutzige und Stinkende verurteilt wurde, da das Becken des Menschen ja anscheinend nur dazu da war, um den stinkenden Stoffwechselabfall (den der innerlich übersäuerten Art) auszuwerfen und die Geschlechtsorgane, so gut wie ausschließlich, dazu gedacht waren sich auszupissen (es fehlte ihnen das Bessere Wissen), eine eindringliche Berührung des anderen Geschlechtes mit diesen Organen wurde da gefühlsmäßig gleichgesetzt mit dem Anpissen, doch die diesbezügliche Versuchung dahingehend war, gerade durch den Reiz dieser offiziell verbotenen Berührung, groß, es endete somit oftmals mit einem komplizierten Zusammenstoß, denn schließlich war ja die heimliche Schadenfreude bezüglich des Umstandes, es dem anderen zeigen zu wollen (eben über die Befleckung und Beschmutzung), sehr groß. Es war die Schadenfreude, die der Mensch dann aber (anständig wie er sich gebärdete), genau wie seinen Ekel, den vor seinem Auswurfkörper sowie vor dem Stoffwechselauswurfkörper des anderen, verdrängte, woraus sich dann der Aspekt seines aus dem Unterbewusstsein heraus, in ihm, aufsteigenden Geilheitsgefühls ergab, welches sogar nach der blutigen Steigerung im Zugriff auf den Körper des anderen trachtete, eben bis hin zur Mordlust. Und diese mörderische Lust, die macht uns nun vor allem die mittelalterliche Hexenverfolgung und Hexenverbrennung bewusst, bei der die Pfaffen (= die blutrünstig geilen Affen), die Frauen, die der Keuschheit nicht gewogen waren und ihre sexuellen Reize scheinbar (in verhexender Weise) zu sehr offenbarten, als Hexen (= Sexen) definierten, und somit (durch diese erscheinlichen Sexen) befallen wurden von einer geilen Mordlust.

Und da uns dies alles, heutzutage immer noch, als schreckliches Erbe und traumatische Erinnerung im Blute liegt, deswegen macht euch euer Dilemma, vor allem ihr da, die ihr von der sexuellen Befreiung herumfaselt, bewusst.

faust_traum02

Dadurch dass viele Frauen sich nun aber heutzutage, eben durch mehr finanzielle Unabhängigkeit, zurückziehend in ihre eigenen vier Wände hinein, von den Männern isolieren können, und sie somit zum ersten Mal ihren Körper, in sexuell einfühlender Hinsicht ungestört untersuchen können, deswegen wird ihnen ihre körperliche Endladungslust, über den sexuell ansteigenden Erregungsdruck in ihrem Körper, von Monat zu Monat, immer mehr bewusst, und da vor allem in ihrer expandierenden Brust, die ihren Ausschüttungswillen und ihr immer süchtiger angestrebtes Endladungsgefühl beeinflusst. Und somit eben viele von ihnen die Überdruckventile ihrer Herzwegion entdecken, mit viel Lust, und nun schon fast daran verzweifeln, dass keinem dürstenden Mann (der doch sonst immer so versoffen ist), dies wird bewusst. Diese Frauen möchten, dass er sie (ganz entgegen der ihm von seiner Mutter eingebläuten Unantastbarkeitsmoral) erst genießt und dabei Druck entlastend, in Herz bewegender Weise, austrinkt (möchte solch eine Frau doch intensiv spüren, wie sie substantiell, über seinen Sog, in ihm versinkt). Dass er nämlich seinen Überfluss sofort in ihren Überfüllungskörper einschießt, wobei sie überhaupt nichts fühlen (außer, dass er sie noch mehr unter einem schmerzlichen Überdruck setzt), dazu haben sie überhaupt keine Lust. Na das, was die neuen Frauen da entgegen der alten Mütterlichkeitsmoral möchten, das ist ja nun wirklich sehr befleckend und ihnen scheinbar trotzdem (wenn der geistige Sinn der Sache erkannt wird) schmeckend. Wenn das zum neuen Rundumlaufernährungssystem (= zur Runderneuerungssystem) zwischen Mann und Frau wird (er dabei angeschlossen an ihrem überfüllten Herzbereich, und sie danach, über ihren Muttermund, an seinem Stiftungsbecken, um über seine Frischzellen noch mehr Belebung in ihr zu erwecken), so hat das gegenseitige Anscheißen und Anpissen ja unweigerlich ausgedient, da aller Überfluss (als Genuss) des einen zur veredelnden Rundumlaufverwertung im Körper des anderen dient, es könnte dann sogar sein, dass Mann und Frau, durch ihre dabei offensichtlich festzustellenden Verfeinstofflichungserfolge, sind gut gemient, da der Zug nun abgefahren ist, der sie als Stoffwechselendprodukte zum Friedhof hin schient, denn sie haben ihre inneren Weichen nun anders gestellt, sodass ihr gemeinsamer Aufstieg, hinein in die Verfeinstofflichung, sie geistig, in schöpferischer Weise, immer mehr erhebt und erhellt, und niemand mehr von ihnen (über die Verstoffwechslung irdischer Materie, die sie dann nicht mehr nötig haben) in die materialisierende Schwerkraft hineinfällt. Beide gehen also immer mehr hinein in eine gegenseitige Energetisierung, und durch diese Energie, da übernimmt Gott als Geist in ihnen, immer mehr die verbindende Regie, der Schöpfergeist der Unendlichkeit führt sie.

Jungfrau mit Oel in der Lampe02c

Siegelbruch

Advertisements

12 Gedanken zu „Das mütterliche Reinheitsgebot verhexte alle hin zur geilen Blutrünstigkeit, des Schöpfers Willen zu erkennen, das passte nicht in den suggestiven Regelgeist ihrer Zeit

  1. siegelbruch Autor

    Das schweigen Im Walde, wegen zuviel nackter Gewalt, viele von euch werden sicherlich schon denken: „Wir halten es nicht mehr aus, gibt es den kein politisches Gesetz welches ihm endlich einmal gebietet Einhalt!“ Ja was wollt ihr Politiker nun tun, ihr mit eurem Tick, gegen Gottes höhere Wortgewalt?!

    Antwort
    1. siegelbruch Autor

      Wer sich nicht für die Bewusstmachung seiner Sexualität und Schöpferkraft entscheidet, der springt in die Zeitlinie der neuen Weltordnung hinein, denn er möchte noch einmal so richtig schön höllisch durchgebraten sein.

      Arthos sagt dazu:
      Das ist eine bewusste Entscheidung, und diese bewusste Entscheidung ist die Weggabelung an der du dich nun befindest. Die Zeit drängt, denn die Zeit verliert mehr und mehr ihrer gewohnten Linearität. Es wird der Moment kommen, an dem du entweder springst – und dich durch diesen Sprung in eine neue, andere Zeitlinie begibst – oder nicht springst. Wenn du springst, springst du in das Neue Zeitalter. Wenn du nicht springst, gerätst du in die Neue Welt Ordnung. Viele haben sich mittlerweile entschieden, zu springen oder sind schon gesprungen. Wenn du noch überlegst, was du tun sollst, dann befrage dein Herz, nicht aber deinen gewohnten Verstand. Er basiert auf Angst und Zweifel, scheinbarer Sicherheit und vorgegaukelter Illusion. Du kannst dich entscheiden, wie du willst, aber du wirst mit den Konsequenzen deiner Entscheidung leben müssen. So oder so.

      Quelle: http://www.lebensrichtig.de/botschaft-von-arthos/die-wahrheit-die-so-einfach-ist.html

      Antwort
    2. siegelbruch Autor

      Das System braucht eine Gegenkraft, und kann somit nur durch seine Gegner bestehen, und nicht durch die, die einfach andere Wege gehen, weil sie die regelnde Systemsprache der Mutter nicht mehr verstehen, da sie nur das Logische einsehen.

      Antwort
  2. siegelbruch Autor

    Es gibt eine Frage, die sich jeder Mann stellen sollt, da sie die ganze Welt von heute auf morgen gesunden lassen würde, und diese lautet: Kann Mann Frauen ernst nehmen (den Frauen vertrauen), die davon überzeugt sind, dass die Männer nur ihren Spaß mit ihnen haben wollen? Nein, stellt euch diese Frage lieber nicht, denn sonst wird es ernst. Die Welt ist doch ganz gut mit eurer Einstellung: „Die Unwissenheit ist ein Segen“, gegen die Wand gefahren, wobei natürlich nur unschuldige Menschen (unter dem Motto: „Wer schläft sündigt nicht.“) auf der Welt waren.

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      Nun SPASS ist doch etwas SCHÖNES , geniessen zu Zweit so sollte dies sein , aber zuviele Frauen pikieren sich Fein , sowas darf doch nicht sein .
      Eingetrichtert von Religion und von denen welche nur wollen sein in Macht und Gier , bringen Sie dann in so viele Frauen hinein die Angst und Pein und Freuen sich darüber , denn dadurch werden Sie immer Reicher sein .
      Dieses ist jedoch nur in Materieller Art und zufrieden werden ALLE nicht dadurch , denn was wahrlich KOSTBAR ist in Freude und im Spass , mit Liebe durchaus auch irgendwo im Gras , das ist vor lauter Angst und Bange fest in Materieller Gier und Machtpsychosenzange .
      Das KOSTBARE die Schwingung welche in ALLEM ist und mit FREUDIGER ER REGUNG GELEBT werden möchte , das sehen und Fühlen so viele nicht in ihrer Blindheit auch im Herzen welches vor Angst und Verklemmung fängt dann an mit Schmerzen .
      Aus dieser ANGST und Indoktrination sich Befreien , der Matrix einen Tritt versetzen und aus der entstandenen Lücke wetzen , dieses ist mit MUT verbunden , darum wirds mit Gewalt unterbunden .
      Die Pfaffen wie der Siegel so schön schreibt haben doch ein Tolles Leben auf Kosten der Menschen welche Sie in Angst und Beklemmung halten und so ihr armseliges Leben in Dummheit und Indoktrination als Berufung sehen um die “ Schäfchen “ zu verwalten .
      Dereinst waren die NATURVÖLKER “ FREI “ bis die Machtgierigen kamen herbei und in ihrem Psychopathenwahn den Menschen dann Grauslichstes getan .
      So macht euch wieder Frei von Angst und Pein dann werdet ihr auf der Gewinnerstrasse sein .
      Ihr Frauen auf der Welt die LIEBE mit Spass und Freude im Miteinander zählt , eine Schöne offene unverklemmte Sexualität mit SPASS und FREUDE im SCHÖNEN dann wird euer Herz auch nicht mehr vor Überdruck stöhnen .
      Der WAHRE TEMPEL war derjenige von Aphrodite der LIEBESGÖTTIN , welche viele Namen trägt , wie Inanna , ISHTARA , Venus , darum wird z.B. die Göttin Venus in einer OFFENEN MUSCHEL dargestellt .
      Die Symbolik bedeutet Vollkommenes ÖFFNEN .

      Aber eines noch Siegel , die Ersten MenschenFrauen welche noch im Genlabor der “ AN “ ER ZEUGT wurden , diese waren nicht fähig Kinder zu bekommen , der Mann konnte also so viel “ SPRITZEN “ wie er wollte es kam nicht zur Schwangerschaft und somit war dort eben einfach nur Freude und Spass im Schönen .
      Erst durch einen späteren “ EINGRIFF “ wurde die Frau erst Zeugungsfähig und damit fingen die Schmerzen der Geburt an .
      Das verlorene Paradies .
      Solange konnte man einfach SPASS haben , erst durch diesen EINGRIFF kamen dann die Kinder und somit hatte MANN / FRAU Nachwuchs und Verantwortung .
      Und die Frauen wollten natürlich dann das BESTE für Ihren Nachwuchs , und so fings dann an , unsere Kinder sollens aber doch besser haben wie wir , denn das bescheidene reichte dann nicht mehr und somit wurde aus SPASS und FREUDE Plackerei , denn es musste ja “ MEHR und IMMER MEHR sein .

      So einfach ist das alles dann doch nicht Siegel .
      “ AN “ ERBE “ MUSS MAN WISSEN 😉
      Dann wird so manches Verständiger , vor allem auch warum die Shuni Mudra = Geduld , doch recht wichtig ist .
      Und vor allem warum MANN diese Shuni Mudra anwenden sollte mit Viel Liebe , ein OPFER in LIEBE .
      Kinder jedoch sind in ihrer Unbekümmertheit und in ihrer kindlichen Freude und Spass haben ein wunderschönes GESCHENK wiederum für die Eltern und Sie Schenken einfach so “ LIEBE “ ohne das dort Sexuelles wichtig wäre .

      Darüber Lieber Siegel “ FÜHLE “ nun einmal nach .
      Was ist das “ WAHRE KOSTBARE JUWEL “ .
      Das “ GESCHENK “ der Götter , der AN .

      Wenn du dieses verstanden hast in deinem HERZEN , dann trägst du einfach FREUDE und SPASS in deinem HERZEN und musst dieses nicht mehr unbedingt über Sexualität definieren , welche SCHÖN ist OH JA , aber nunmal nicht das eigentliche JUWEL .

      Schlimm was dieses System des “ immer mehr “ dann diesem GESCHENK = JUWEL zufügt mittels Schulischem Zwang und Druck und Leistung mit Benotung , denn wie Frau so denkt , MEIN KIND SOLL ES JA BESSER HABEN .
      WACHT ENDLICH AUF IHR FRAUEN , ihr könnt dieses Geschenk nicht einfach in Freude und Dank AN NEHMEN und euch daran ER FREUEN an dieser Direkten LIEBE ?
      Nein muss ja besser und besser werden , wie BLIND im Herzen seid ihr .
      Ihr DEFORMIERT die Wunderschöne Natürlichkeit der LIEBE .

      Raus mit dem MIEF aus diesem Alten Stinkkrempel , aus Schule , Kirche , FALSCHER GESELLSCHAFTSNORM .
      Ich nannte schon als 17 – 18 Jähriger das ganze , Verlogene SPIESSER , nichts hat sich geändert seit dem .

      Antwort
      1. siegelbruch Autor

        Also Silber, das nachfolgende sagt Cobra zu deiner Theorie bezüglich der Geburtsmanipulation, dem kann ich zustimmen, denn die bewusste Sexualität ist zur gegenseitigen Veredelung gedacht, und nicht zur Zeugung von Kindern, diese anscheinenden Kinder sind nämlich auch nur Seelen, die einer gemeinsamen Veredelung entgegengehen möchten, aber immer wieder in die materialisierende Isolation der Wiedergeburt hineinmanipuliert werden:

        Aaron – Möchtest du uns jetzt noch einmal aufklären, wer die Archons sind? Welches ist ihre Rolle und ihr Einfluss auf unsere menschliche Gesellschaft und auf das menschliche Bewusstsein?

        COBRA – Sie sind ein Teil einer gewissen Seelengruppe, die aus einer bestimmten Region der Andromeda-Galaxie stammt, und sie sind diejenigen, die eigentlich den Inkarnationsprozess steuern, die so genannten ‚Herren des Karma’, nebst anderen Beschreibungen, die wir von ihnen haben. Sie sind es, die die Spiritualität der Menschheit unterdrücken. Sie sind die Verantwortlichen für die Schöpfung der monotheistischen Religionen und der so genannten religiösen Dogmen.

        Quelle: http://transinformation.net/cobra-interview-mit-pfc-vom-29-mai-2017/

        Antwort
      2. silbermeruvianer

        Jo Siegel daheraus kann sich nur jeder SELBST befreien , aber Sich Herauslösen aus dieser Wiederinkarnationskarma Matrix , dafür Gehört MUT + HERZ + Entsprechendes WiSSen , es wird Überliefert von der Göttlichen 3 , die Maya sprachen nicht umsonst von VERBINDEN .
        Ich habe bereits Anfang 2013 den Archonten welcher als Riesiger Schatten vor mir Emporwuchs ( und mich nochmal in Furcht einfangen wollte ) draussen mitten in der Nacht , in tausende Stücke zerfetzt , wie so etwas funktioniert muss jeder für sich selbst Herausfinden , nur ein Tip an all diejenigen welche noch in Furcht vor diesen Wesen sind , Ihr habt eine Enorme Macht in eurem Herzen und Solarplexus wohnen , wehe den Archonten wenn diese Macht konzentriert auf Sie losgelassen , es zerreist Sie regelrecht .
        Ich schrieb nicht umsonst ICH BIN RAUS , das widerspricht jedoch nicht , mit der Hände Arbeit etwas “ Schöpfern “ , durchaus auch im jetzigen System , denn AKTIVES Schöpfern entspricht dem + Positiv .
        Aber das RAUS aus der Matrix ermöglicht KLARES ER KENNEN und Anzapfen von Wissen und Kosmosspiritualität welches dir IN der Matrix verborgen bleibt .
        Nun betreffs Kindern , man kann sich durchaus auch in einem 3er Gestirn oder 4er Gestirn veredeln , wenn alle sich dafür ÖFFNEN , dieses betrifft dann jedoch nicht das Sexuelle , sondern ist in Höherer Schwingung/Frequenz wirksam .
        Eine Schwingung Frequenz welche auch in Nichtmaterie vorhanden ist und zwar seit AN BEGINN .
        Du gehts ja ab Geburt auch eine Perfekte Symbiose ein mit dem “ GAS “ welches du einatmest , dem Körper zur verfügung stellst und Umwandelst und dieses dann wiederum für die Pflanzen zur Verfügung stellst .
        Dieser KREISLAUF Kreis / Rad ist auch im gesamten Kosmos und vor allem auch in NICHTVERDICHTETER Materie und genau dort ist zwar auch ein Miteinander , aber nunmal an keinerlei Sexuelle Handlungen mehr gebunden .
        Die URSCHWINGUNG URFREQUENZ darum geht es , Frequenziell den eigenen Körper auf die URFREQUENZ einschwingen , Funktioniert natürlich auch über Sexualität aber eben nicht NUR darüber , sondern ist auch AN D ER S möglich .
        Ich war schon “ DRÜBEN “ ( kein Unfall oder sonstwas , sondern ich bin BEWUSST durch den Kanal hindurch gewechselt und wieder zurück ) , die VERBINDUNG im WIRBEL ist noch viel Bedeutender und vor allem ein Gefühl tief in dir , wie ich dieses an FREUDE und GLÜCK bis jetzt noch bei keiner einzigen Sexualpartnerin spüren konnte in dieser Inkarnation .

        Darum nochmals , es ist NICHT an das Sexuelle zwischen Mann und Frau gebunden , “ S “ geht auch AN D ER „S“ .

        Wahre Spiritualität hat jedoch mit diesem ganzen Esogefunzel recht wenig am Hut , denn in Wahrer Spiritualität erkennt man das man nunmal NICHT das Bösartige einfach so erdulden muss , oh nein im Gegenteil , Spiegele dieses zurück an den Absender , denn du möchtest ja dieses nicht , also UUUnd TschüSSS wieder zurück ,
        Siehe Krist in der Wüste “ NEIN DANKE MÖCHTE ICH NICHT „.

        Übrigens hat sich OKR immer noch nicht entschuldigt , SCHWACH ABSOLUT SCHWACH , von wegen OBERKOMMANDO , am VERKRIECHEN iSSer sich .
        Soviel also betreffs großer Sprüche von ihm .

        Antwort
      3. silbermeruvianer

        Das Sexuelle ANDERS hat jedoch überhaupt nichts mit dem UNNATÜRLICHEM Verhalten bei Homosexualität am Hut oder noch schlimmerer Abartiger Sexuell Psychopathischer Störung .
        Sondern bei AN D ER „S“ gehts um die Einschwingung auf die URFREQUENZ .

        Antwort
  3. siegelbruch Autor

    Zu was muss der Mensch werden, um seinen Zuckerstoffwechsel ins rechte Lot zu bringen? Mann und Frau müssen dazu beide gemeinsam zum „Orgasnismus“ (nicht über dies Wort erschrecken, ihr müsst es erst als etwas Neues entdecken) werden, sie haben ja sonst nichts Süßes vom Leben. Wenn sie dies nicht werden, so lehnen ihre Zellen den Zucker ab, und es wird sich für sie die Diabetes, die Alzheimer oder eben die Krebskrankheit (durch Zuckerstoffwechselstörungen) ergeben. Wird der Mensch also zum „Orgasnismus“, so ist durch eine orgiastische Zellreinigung der süßen Art mit diesen Krankheiten Schluss, aber das Bewusstsein bezüglich dem, was man da tut, ist natürlich ein Muss, und somit ist dann die Moral auch der absolute Stuss.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s