Sie sitzen als Genießer in ihrem hoch konzentrierten Säurebad und suchen nach den Sinn des Lebens, in der Selbstzersetzung begriffen ist das doch sicherlich etwas vergebens

Neckische Schadenfreude ist der Spaß den ich verstehe. Warum ist mir alles andere unverständlich, sodass es mich nicht interessiert und ich gleichgültig darüber hinweggehe?

Beitrag Nr. 811

Sie suchen nach dem Sinn des Lebens, mit sportlicher Schutzbekleidung und Angst vor dem Absturz hinein ins saure Auffangbecken, ist das sicherlich nicht vergebens.

Ihr sucht nach den Sinn des Lebens? Dann lasst erst einmal Baby-Lohn fallen, denn eure sinnlose Sprachverwirrung beruht auf genau dieser Unterhalts- und Lohndiskussion.

Z. B. könnt ihr Baby-Lohn fallen lassen über die wortbezogen bewusst gemachte Ergänzungssexualität und ihre bewusste Praktizierung (durch diese entsteht nämlich kein Beckenstau, zur Babyentwicklung in der Frau), diese ist nämlich ein kanalisiertes Abschmelzen von Mann und Frau, füreinander, wobei es dann über ihre veräußernden Geschlechtsdrüsen läuft, als partnerschaftliche Energiespende, die Verfeinstofflichung und gegenseitige Veredlung von Mann und Frau, ohne Baby-Lohn, bringt dann eine sinnvolle Einheitswende, Jugendlichkeit und Lebenslust in aller Ewigkeit und ohne irgendeinen Tod als Ende. Der Gegenspiele der kanalisierten Ergänzung und Veredelung des Menschen ist, eben als scheinbare Notwendigkeit bezüglich des Großziehens von Kindern, der Brotverdienst im Schweiße ihres Angesichtes (= der schweißtreibende Stoffwechsel, der ihnen, entgegen der Drüsenkanalisation von Veredelungsstoffen, als Säureabscheidung unter die Haut geht), das Abschmelzpotenzial dabei explosiv expandierend unter die Haut geht, bis es sich zu sehr unter dieser zusammenbraut, und den dadurch immer grobstofflicher werdenden Menschen, über den somit zunehmenden Schwerkraftdruck, umhaut. Er staut und staut, als Unwissender hat er noch nichts, in klärender Weise, durchschaut

Sie träumte von einem Leben mit ihm, und wie sie sich ihm zuwendet als seine Braut, die in sich, für ihn, etwas zu Kanalisierendes zusammenbraut, in der Hoffnung, dass ihre Brauerei für ihn unübersehbar ist, und er somit dafür sorgt, dass sich nichts in ihr Becken hinab staut, sollte sie nämlich dadurch ins Regeln kommen, so wird sie zusehen, wie sie ihn intellektuell, über ihre Regelsprache der Mutter, umhaut.

Durchs eigenständige Denken (z. B. bezüglich der Entschlüsselung ihres Lebenstriebes), da könnten die Männer schlecht beraten sein, deswegen gehen sie, noch ehe sie denken, in die Ehe hinein, denn die Frauen sollen ja, über ihre Art zu regeln, unfehlbar sein. Liierte Frauen werden Unfehlbar, durch eine gewisse Frage, die sie sich immer wieder stellen, und die lautet: „Hat das mit ihm denn niemals ein Ende!?“ Sie beraten ihn deswegen ganz gezielt (eben genau so, wie es in der demokratischen Gesellschaft abgestimmt und üblich ist), dabei spekulierend auf die Wende. Ist das sein Ende?

Ja, Gott gibt den Menschen auf Erden die Freiheit, die ernst genommene Wichtigkeit zu leben, ohne Gewicht geht das nämlich nicht, eben bis hin zum höchsten Gericht, dort wo der Gesetzte sich übers Gesetz durchsetzt und Recht (= recht nett) spricht (z. B. ganz nach dem Kochbuch über ein gutes Gericht, welches über einem fetteren Arsch für mehr Durchsetzungskraft spricht). Der Mensch möchte sich nun einmal durchsetzen, und dabei ist sein hohes Gewicht nicht zu unterschätzen.

Den Spaß am Essen können gewisse Menschen nicht vergessen. Die Menschen wollen nun einmal ihren wichtigen Spaß haben, um ernst genommen zu werden, und wehe es tut jemand, nur in andeutender Weise, ihren Willen (durchschauend) gefährden. Es droht dann aufbrausend Hysterie, und wie.

Ja die Menschen wissen, dass ein hoch konzentriertes Säurebad sie in ihre atomaren Bestandteile zersetzt, genau deswegen wollen sie nun aber nichts wissen und sind aus ihrer nervenden Unwissenheit heraus ständig sauer, ja fast schon auf Dauer. Egal auf was sie sich dabei konzentrieren, unwissend wie sie sind, können sie es einfach nicht fassen und müssen es somit übersäuert hassen. Könnte ich mich wohl noch auf solche herum moralisierenden Stinker einlassen, die von mir verlangen, ich sollte alles genau so wie sie hassen, was sie als unmoralisch auffassen? Nein, ich wende mich von diesen infizieren wollenden Menschen ab, und werde sie, pflegebedürftig, in ihrem Säurebad untergehen lassen.

Siegelbruch

Advertisements

2 Gedanken zu „Sie sitzen als Genießer in ihrem hoch konzentrierten Säurebad und suchen nach den Sinn des Lebens, in der Selbstzersetzung begriffen ist das doch sicherlich etwas vergebens

  1. Laubfrosch

    ja warum läßt du sie untergehen?… weil sie es so wollen und das ist der Punkt, sie wollen immer nur den spaß an der Geilheit und nie darüber nachdenken… Denken ist ja mein Hobby aber das finden sie nicht schick…

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s