Geld regiert die Welt, wobei die Begeisterung, komischerweise, immer gelangweilter, als Leiche in den Keller fällt

Möchtet ihr unter dem spürbar belebenden und elektrisierenden Strom des körperlich klärenden Geistes stehen, oder möchtet ihr weiterhin den moralischen Sackgassenstau- bzw. Abklemmweg gehen, um euch, in der Versauerung vor Langeweile, körperlich zerfallen zu sehen?

Beitrag Nr. 821

Starker Mann was nun, gibt es noch etwas zu tun? Oder drückst du deinem Geld jetzt eine Schippe in die Hand, und du kannst dich ausruhn? Verchipt noch mal, sie wollen uns alle verchipen, wir lassen uns doch wohl nicht von ihrem arbeitenden Geld auf die Schippe nehmen, wir lassen sie einfach in ihrem Geldregen stehen, und dann sollen sie mal zusehen.

Hast du dir schon einmal einen logisch folgernden Reim auf diese Menschenwelt gemacht? Aus dieser dichterischen Erkennesposition heraus wärst du nämlich der, der zuletzt lacht, nämlich dann, wenn der Menschheitstraum zusammenkracht, und in einem jeden ein riesiges Trauma erwacht. Der Ma trauen, darauf tatest du in deiner Logosverdichtung nämlich niemals bauen.

Was ist eigentlich los, wenn ich mir als Mensch einen Geldwert zurechne (ich meine Preis scheinbar zu kennen weiß), aber dabei eben habe keinen geistig geklärten Eigenwert, sehe ich dann zu, dass das niemand erfährt? In diesem Fall lasse ich dann niemand an mich heran, denn es könnte mich ja jemand erkennen als geistig unterernährt. Die so veranlagten Frauen, die lassen nur den Mann an sich heran, der einen sehr umfangreichen Geldwert verkörpert, aber ihnen durch seine radikale Unterernährung im Geist, ihnen noch nicht einmal, intellektuell muttersprachlicher Art und Weise, das Wasser reichen kann, eben den gelehrig süßen Mann, der weiß was Anstand ist, und wie er immer sogleich seiner Herz-Dame den Vortritt lassen kann. Wegen der feinen Damen dämliche Wahl, nun einmal jeder Mann, für sie nur dumm sein kann, denn jeder, der ihnen geistig überlegen sein könnte, dem flüchten sie, oder sie kämpfen gegen ihn, in hysterischster Weise, mit Feuer und Wasser an, weil das einfach nicht sein kann, ein ihrer Regel geistig überlegener Mann. Am Anfang einer Beziehung, da testet die Frau immer erst einmal zaghaft und vorsichtig an, inwiefern sie ihm ihrer Regel unterordnen kann, ist er ein gutmütiger Trottel und unterwirft sich, so schlägt sie auch schon einmal radikalere Kommandotöne an, und da sie sich somit an seine Dienstleistungen, entsprechend ihrer Regel gewöhnt, heiraten sie sodann, denn das, was sie hat, dass weiß sie nun, und somit ist er der passende Mann, es ist nämlich nicht gesagt, dass sie einen anderen genau so leicht (so dämlich) erziehen kann.

Ich gerate durch das Geld meiner Aufwertung in die Isolation, weil ich jedem, der etwas von mir will, zu diesem rate. Und wenn er mir dann zu wenig zahlen möchte, dann kann ich das nicht billigen, soll er sich doch einen Wertloseren suchen, der bei dem, was er bietet, ohne Weiteres tut einwilligen.

Geld wird in den gesellschaftlichen Umlauf gebracht, damit der Mensch (eben der, der bestechen will) nur noch das materielle Kalkulationsdenken in sich entfacht, und seine geregelte und regelnde Kalkulationssprache, den Klärungsgeist wie ein Leichentuch überdeckt. und dieser, in ihm, somit nicht mehr erwacht. Es gibt also für ihn keine Begeisterung mehr, und genau von diesem Umstand des Mangels wird er umgebracht, durch seine innerlich versauern lassende Leere, da zieht er nämlich nur noch materiell ihn aufblähende Genussfülle in Betracht.

Der Mensch verkrüppelt durch die anscheinende Veredelung seiner Außenwelt, fürs Geld, unter welchem er dann selbst zerfällt, da er sich übers Geld, zur Selbsterhaltung für befähigt hält.

Logisch untermauerte Begeisterung, die bewegt alle gemeinsam zum veredelnden Sinn ihrer selbst hin. Doch die Begeisterung wurde durchs Schuldgeld ersetzt, und wenn nun jemand zu wenig davon hat, bezüglich einer übertrumpfenden Aufwertung seiner Person, so fühlt er sich zurückgesetzt und verletzt. Das Geld ist also zur Isolation der Menschen voneinander angedacht, es verleiht nämlich über andere eine verführerische Macht, bis zu dem Punkt, wo es dann mal wieder laut Kracht, und nach jedem Krieg wird sodann ein Neustart vollzogen und dazu wieder das Isolationsmittel Geld in den Umlauf gebracht, dies wird von den Nutznießern der Kriege eben so in die Wege geleitet und gemacht.

Die Menschen wissen nicht, was sie wollen, sie kennen nur die gesellschaftliche Laufbahn, immer dem Geld (= Bestechungsgeld) hinterher, und dadurch dann in der Isolation des Altersheims angekommen, da wird ihnen dann all ihr Geld (für einen sehr begrenzten Raum und drei fragwürdige Mahlzeiten am Tag) genommen, wofür sie eben eine bevorzugte Sterbehilfe bekommen, denn die belebende Begeisterung, die haben sie sich durch ihre intensive Konzentration aufs Geld, früh genug genommen.

Den Alterungsprozess hättet ihr euch durch Vergeistigung ersparen können, doch ihr wolltet euch nun einmal die klärende Begeisterung bzw. die Verfeinstofflichung und Veredelung eurer Materie nicht gönnen, ihr wart sogar froh darüber, so etwas, der Vernunft wegen, über euren Regelintellekt, als unmoralisch bezeichnen zu können.

Geheimnis des Geldes03d

Und nach der misslungenen Investition ins Geheimnis, der volle Bauch, denn der ist moralischer und tut es auch.

Siegelbruch

Advertisements

5 Gedanken zu „Geld regiert die Welt, wobei die Begeisterung, komischerweise, immer gelangweilter, als Leiche in den Keller fällt

  1. siegelbruch Autor


    Von Fall zu Fall, da gibt es Besatzungsgebiete überall, das gleicht schon fast einem Überfall.


    Es lohnt sich, immer ein gutes Verhältnis zu den Zuhältern zu haben, denn dann ist man garantiert zu, und wo man zu ist, da fühlen wir uns dann zu Haus.

    Die Reaktion, heraus aus dem Affekt, ganz neu entdeckt, ein Bargeldverbot, das wäre ihr Tod.


    Ist das alles nur gestellt, oder regiert Geld die Welt?


    Zur neu aufgefächerten Herzlichkeit bereit?


    Gut behütet muss der im Geld-Reagan stehende Ronald schon sein, denn das wäscht ihn rein, und außerdem möchten die Hütehunde ja nicht arbeitslos sein.


    Immer kräftig mit dem Hammer drauf, denn das rechtskräftige Gelt ist noch nicht platt genug.


    Die Würfel sind immer so gefallen, wie sie das Geld zusammenballen.


    Spielt Geld wirklich eine Rolle? Rückwärts oder vorwärts?

    „Mann o Mann, was man mit Geld so alles anstellen kann!“

    Antwort
  2. siegelbruch Autor

    Mann o Mann ihr Diskussionsheinis, hier ist das neue Spielfeld! Oder spielt ihr nicht gerne mir Spielgeld?


    Wer bereinigt endlich einmal das Spielfeld, denn darauf wird doch wohl keine Mannschaft mehr sicher aufgestellt.


    Ich bin angeschissen, das ist ja zum Kotzen, ich habe das doch niemals gewollt, ein Esel zu sein aus reinem Gold.


    Es zählt nur, was hinten dabei herauskommt, damit das Geld seinen reinigenden Zweck erfüllt. Hat euch das schon einmal jemand enthüllt?

    Antwort
  3. siegelbruch Autor


    Geld ist ein Stimmzettel, der alle Wahlen überflüssig macht, denn der Herausgeber des Geldes ist immer schon gewählt, und nur das ist es, was für ihn zählt.

    Antwort
  4. Unvorstellbar

    Naja, das Geldthema ist ja nur für jene wichtig, die nicht genug kriegen können.

    Hier in der ersten Welt hat wohl jeder die Möglichkeit, gut zu leben.

    Wem das nicht genügt, muss wohl mehr oder weniger in die Geldwirtschaft inkl. deren Regeln, einsteigen. Auf eigene Gefahr versteht sich. Sich und das Geld zu beherrschen, gehört wohl zu den schwierigsten Herausforderungen in dieser Welt. Und ich als intoleranter Mensch kann da sowieso nicht mitreden. Ich als intoleranter Mensch würde sofort einen Krieg anzetteln um meine Macht und mein Geld zu vermehren. Also was soll ich nun machen, ich steck da jetzt ganz schön in der Zwickmühle, mhh. mhh… mh…… na jetzt leg ich mich mal auf die Liege unterm Apfelbaum und schlaf noch ein bisschen. 🙂

    Antwort
  5. silbermeruvianer

    @ Siegel

    Goldesel . eigentlich trägt das Gold einen ganz ANderen Wert in sich als den des Reichtum des Geldes und der Gier und Egomanie und Machtwahn .
    Krist bekam selbiges von den 3 Königen ja nicht damit er Reichtum ansammeln sollte , sondern er bekam selbiges als 3tes zu den Heilkräutern Weihrauch + Myrrhe , na wozu sollte denn dann das Gold wirklich sein .
    Genau Gold trägt etwas bestimmtes in sich , welches in KEINSTER WEISE mit GIER und MACHT und EGOMANIE in Verbindung gebracht werden kann .

    Aber NEIN , die PRIESTER des Alten Zerstörten Tempels sind ja sowas von SCHEISSBLÖDE in der Birne , das Sie überhaupt nicht verstehen um was es geht , darum wollten sie KRIST ja sogar Steinigen , weil er die HÄNDLER aus dem Tempel raustrieb .
    Und nachdem die “ AN “ dann den 2ten Tempel zerstörten , haben diese PRIESTER immer noch nicht kapiert um was “ S “ geht , denn Sie waren von GIER und MACHTWAHN und EGOMANIE mit BLINDHEIT GESCHLAGEN und das bis in JETZIGE ZEIT .
    Nun ists jedoch vorbei , denn der 7te REITER hat die 777 hervorgebracht , und dieses ist Geschehen so wie selbiges Prophezeit wurde und auch in einem Gewissen Mosaik auf einem Flugplatz festgehalten ist , und zwar mittels eines Weissen Hasen , das Ritual wurde Durchgeführt und ist somit nicht mehr aufhaltbar .

    BUDDHA = BUOTA = STRAFE

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s