Das war ein Schnellschuss, also sein zensierter Untergang, weil er nicht glaubte, dass er erst einmal Gottes Notbremse logisch erfassen muss

Möchtet ihr unter dem spürbar belebenden und elektrisierenden Strom des körperlich klärenden Geistes stehen, oder möchtet ihr weiterhin den moralischen Sackgassenstau- bzw. Abklemmweg gehen, um euch, in der Versauerung vor Langeweile, körperlich zerfallen zu sehen?

Beitrag Nr. 869

Wenn er nur in unbewusster Weise auf ihren Körper fixiert ist, wie kann sie dann wohl noch bewusst machenden Geist von ihm haben wollen? Gott hat die Frau als Willen und den Mann als schöpferischen Geist, den sie in anstrebender Weise will, vorgesehen, wenn er dieser jedoch (aus dem logisch klärenden Wort heraus) nicht hat, so kann für sie beide (durch zunehmende Versuchsirritationen und Missverständnisse der verunsichernden Art, die affektgeladene Blockaden zeugen) auf Dauer, in körperlich verbindender Weise, nichts gehen, und somit wird ihre zunehmende Trennung zu Buche stehen. Genau dieser aufgezeigte Aspekt ist nun aber der Ursprung allen Ekels, der sich zwischen ihnen sodann anbahnt, und aus den heraus sie sich in die saure Stoffwechsel-Selbstverdauung hineinstürzen, über den Friedhof möchte dann nämlich vor allem sie, dieses unhaltbare Beziehungsdesaster, abkürzen. Wenn er immer wieder geistig unbewusst, in symbolisch blind andeutender Weise Appetit auf sie hat, und dabei in Windeseile orgiastisch überreagiert, dann ist es nämlich zumeist so (weil sie absolut nichts davon hatte), dass ihr vor Wut das Blut in den Adern gefriert, er bekommt dabei immer mehr ein Gefühl, als hätte er sich vor ihr bis auf die Knochen blamiert. Bei diesen seinen gezeigten Schnellschussappetit (vom Schnellschuss-Bandit), da ist er für sie nämlich nur noch zum Auskotzen. Ausgekotzte Männer sterben nun aber statistisch gesehen auch eher, denn sie sind dann absolut raus aus dem geschlechtlichen Energetisierungsverkehr, denn ohne eine solche Verbindung (die ja dann von den Frauen über ihre hochgehaltene Moral blockiert wurde, zumeist nach einem Kind, weil dann ja mal alle schön vernünftig sind) als Lebensmotivation, ist er dann innerlich absolut leer, vor allem seine ständigen Schuldgefühle ihr gegenüber morden ihn dann sehr.

Ja wirklich, echt, sie macht sich gerade zur Notbremse zurecht.

Optisch erfasst vom Schnellschuss, denn sie möchte keinen vom Kurzschluss.

Wenn die Menschen nichts vom logisch klärenden Schöpfergeist wissen wollen, so üben sie an sich selbst eine schmerzliche Sabotage, und klagen Gott dann daraufhin an, mit der Frage: Wie er so etwas nur zulassen kann? Und weil sie sich so etwas von Gott nicht bieten lassen, deswegen zweifeln sie erst einmal an (weil sie sich solch einen brutalen Gott, der das zulässt, was sie unbewusst veranstalten, einfach nicht vorstellen können), dass es ihn wirklich gibt. Wenn nun aber mal wieder der Gedanke in ihnen aufkommt, dass es ihn doch geben könnte, dann tun sie ihn für ihr irdisches Leben, welches sie als eine glatte Zumutung empfinden, zu hassen. Nach ihrer Auffassung müsste Gott sich, von ihnen, schon einmal etwas, entsprechend ihrer Neid zeugenden Selbstsucht, einspannen und unterwerfen lassen. In diesem Fall hätten sie nämlich etwas (ermächtigende Schadenfreude) vom Leben, und bräuchten ihren Schöpfer nicht mehr hassen. Ja, wäre Gott ihnen gegenüber entgegenkommender und kompromissbereiter, so würden sie ihm gern den Gefallen tun, und in seinen Himmel hinein streben um zu leben, doch da er so störrisch ist, da wollen sie ihren Weg in die Hölle hinein lieber nicht verpassen, von so einem wie ihn, wollen sie sich nämlich nicht zum Narren halten lassen.

Die Engel der Hölle wollen nicht, dass etwas wahr ist, sondern nur, dass sich die Wahrheit ganz schnell wieder verpisst, weil diese nicht ihr Ding ist. Was meinst du, ob du wohl nicht auch dem Humor frönst, der trotzdem Lacht, und somit ein höllischer Trotzgeist der Schadenfreude bist? Du müsstest jetzt sehr verärgert sein, weil diese Wahrheit nicht wahr ist, und sie sich besser gleich wieder verpisst, ehe du ausrastest, und sie geliefert ist.

Etwas Gutes aus sich selbst heraus zu erschaffen, um damit vor allen anderen anzugeben, das ist des Menschen höllisches Leben. Nein, er möchte diese Neidzeugung nicht aufgeben und wird somit sein blaues Wunder, als Verwundeter, erleben.

Wenn mir etwas widerfährt, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe, dann müsste ich eigentlich wissen, dass der Schöpfer es zugelassen hat, eben das, was ich durch meine planende Rechnerei unbewusst (also mangels Bewusstsein) wollte. Ich hätte nämlich wissen können (anhand des Wortes als sein Gesetz der logischen Folge), was er will. Ja, der Mensch nun einmal anhand seiner mütterlichen Willenssprache der Regel, gezielt kalkulierend denkt, doch Gott lenkt. Hätte der Mensch seinem inhaltlichen Wort doch lieber mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

Viele Menschen bilden sich darauf ganz groß etwas ein, dass sie es in dieser Welt bis zu einer Familie gebracht haben. Ja, ich bewundere sie wirklich, alle Hochachtung, wenn sie so viel geistiges Wissen ihr eigen nennen, dass sie durch ihr familiäres Dasein nicht umgebracht werden, wobei sie sich als Stoffwechselendprodukt erden. Aber daraufhin sagen sie ja in ihrem Familienstolz nur: „Um alles Weitere zu vererben, da müssen nun einmal alle sterben.“ Von den Erbsünden, da beabsichtigte ich doch eigentlich gar nichts zu verkünden.

Und wie ich meinen Untergang mit Fassung trage? Wenn Zensur herrscht, dann ist es für mich logisch, dass ich sage: „Das geht mich nichts an, ich habe schon alle Zeugnisse, mich können sie nicht mehr zensieren, das werden sie ja wohl, wenn sie nicht blöd sind, kapieren.“ Allen Bebanknoteten auf der Spur, über den Schuldschein der Zensur. Wird jemand nicht gern von der Notenbank gut benotet, dann fällt er auch nicht unter die Zensur, wer eine große Nummer sein möchte, für den ist sie das Richtige nur.

Siegelbruch

Advertisements

12 Gedanken zu „Das war ein Schnellschuss, also sein zensierter Untergang, weil er nicht glaubte, dass er erst einmal Gottes Notbremse logisch erfassen muss

  1. Laubfrosch

    dieser kleine dumme Siegelbruch will nicht Gott sein aber er will wie Gott sein und sich ausdrücken wie Gott und Gott verkünden aber Gott sein will er nicht… aber das erklär ich ihm noch…

    Antwort
  2. Laubfrosch

    ich will kein Kind Gottes sein, ich will Gott sein, da hat er bestimmt nichts dagegen, er ist da sehr großzügig und läßt mich spielen, solange ich die Spielregeln beherrsche, dann darf ich Gott sein…

    Antwort
  3. Laubfrosch

    juchhuh ich darf Gott sein… ha ha….
    ja was schöpf ich denn als erstes, also am besten ich erschaffe eine Welt, ja das gut, da wirds mir nicht langweilig, eine schöne, mit delphinen und Wäldern und sprechenden Kristallen und Elfen und Feen und alle tanzen… ja und wenn der Siegelbruch hereinschaut, da darf er schon kurz Platz nehmen aber nur kurz… sodala…

    Antwort
  4. Laubfrosch

    habt ihr gewußt, daß Verspieltheit ein göttliches Attribut ist… ein Gott der nichts schaffen und schöpfen und spielen will den gibts nicht, weil dann gäbe es keine Welt…

    weißt du warum Kinder über einen Rasensprenger hüpfen, ja weil das ganz einfach lustig ist und Spaß macht und so einen Spaß haben sie für den Rest ihres Lebens nicht mehr, das vorbei in der Arschloch-Erwachsenen-Herumeierei…

    Antwort
    1. silbermeruvianer

      @ Laubi
      Lustig sein , Spass machen , selbst dann wenn einem mitunter gar nicht so sehr danach ist =
      POSITIV = POSITIV +
      Und @ Siegel
      Untergang , so mancher Untergang hat sich im Nachhinein als HÖHERGANG dargestellt , denn die Lernphase daheraus hinein in die nächste Phase wird automatisch Höher angesiedelt sein , vor allem bei denjenigen welche ER KENNT NIS daheraus gewinnen .

      Antwort
  5. silbermeruvianer

    Ein´hab ich noch Siegel .

    WARUM sind denn wohl die ganzen Smartphones und Computerspiele und alle weiteren ABLENKUNGEN hervorgebracht worden .
    Da hat man als jemand welcher ER KANNT hat mit dem Partner dann jedoch so seine Problemchen , wenn derjenige Partner dort in dieser Süchtigmachenden Schosse drinnehängt .

    Auch DESWEGEN , SO wie dieses jetzige 180 Grad Verdrehungssystem am wirken ist , SO Kanns defenitiv NICHT MEHR WEITERLAUFEN .
    Und das weisst auch du Siegel , das es SO kein Positives NEUSCHÖPFERN gibt als Gesamtterrasystem , dafür sind derzeit viel zu viele Zombisiert .
    Ich erinner mich noch , wie man durch die Stadt gehen konnte und man durchaus Lächelnde Gesichter gesehen hat , welche einem mit freundlichem Blick liebevoll anlächelten , das ist alles derzeit vorbei , man sieht nur noch Smartphoneszombies mit Hypnotisiertem Blick nach unten auf dieses Mistding .
    Ein WUNDER ist es regelrecht , wenn man jemandem begegnet welcher tatsächlich einem noch in die Augen schaut .
    Fehlt nur noch das diese Zombisierten Phonespäärchen sich GUTE Nacht im Bette mit diesen SCHEISSDINGERN wünschen , anstatt mal nen Liebevollen Kuss oder ein Liebevolles Gute Nacht mein Schatz mit dem Mund sagen .

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s